2018 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 1 von 401
neuester Beitrag: 20.05.18 22:09
eröffnet am: 28.12.17 11:13 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 10025
neuester Beitrag: 20.05.18 22:09 von: derdendeman. Leser gesamt: 729228
davon Heute: 391
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
399 | 400 | 401 | 401  Weiter  

28.12.17 11:13
36

31141 Postings, 2413 Tage lo-sh2018 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Liebes Traderkollegium,
neues Jahr, neue Chancen.  Um diese zu verwirklichen und die Erfahrungen zu teilen, gibt es dieses Forum. Bevorzugt gehandelt und besprochen werden hier:
GDAXi (DAX PerformanceIndex), DOWJONES, S&P 500, Nikkei, EURUSD, EURJPY, USDJPY, GBPUSD, AUDUSD, Gold, Silber, Öl, BitCoin.
Darüber hinaus bitte ich wiederum um Top-Tipps auch zu Aktien und sonstigen Produkten, die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Bevorzugte Webseiten für die Information:
Unser Forum: ariva.de Forum 2018 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY
Für Google: Live Börsenkurse Börsensignale kostenfrei kostenlos trading.boerse-stuttgart.de/

Die Info-Webseiten:
Laufend neue Nachrichten:
news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
finance.yahoo.com/    de.investing.com/economic-calendar/

Nützliche Seiten für die Hintergrundinformation:
dividendenchecker.de/    
www.wallstreet-online.de/aktien/signale/top
https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/.../euwax-sentiment/

Beste Wünsche und gute Trades für 2018 !    
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
399 | 400 | 401 | 401  Weiter  
9999 Postings ausgeblendet.

19.05.18 08:54
6

698 Postings, 599 Tage Chester3009Moin zum Käseblättchen am Samstag

Verfallswoche ist durch und nun kann der DAX ab nächste Woche mal "frei" laufen.....

Mal schauen was die nächste Woche bringen könnte!!

Weekly:

Formationstechnisch nix besonderes,aber halt weiter grün.Wir sind zu meinen Widerstandbereich gelaufen-auch wenn mit einer Woche Verspätung.Steigen wir weiter ungebremst dürfte der DAX es bis 13300-320 und weiter oben bis 13600 schaffen.Rückläufer liegt auch drin in den Bereich 12630-650 und schliessen wir per Wochenschluss drunter kommen auch wieder tiefere Ziele in Frage.

Daily:

Haben wir die Woche mit einem Harami beendet und das müsste am Montag erstmal bestätigt werden.Damit das Signal für einen Rückläufer mal glaubhaft wird,müssen wir unter die 12900-920 um nicht eventuell wieder eine Range zu markieren.Schaffen wir das fällt der DAX erstmal bis in den Bereich 12630-650.Extremziel für die Woche wäre der Bereich 12400-420 um es mal zu erwähnen.Nach oben müsste der DAX erstmal den Bereich 13150-200 schaffen um höhere Ziele anzusteuern bei 13300-320 und dann halt weiter bis 13600.

Der Bereich 12800 als Unterstützungbereich den ich beim hochlaufen erwähnt habe bzw. beim Rücklauf wichtig wäre ist mal gestrichen und hat sich zwar als Zwischenhoch bewährt,aber jetzt als Unterstützung ist der Bereich ein bischen mager.

Mal was zur "SKS" die anscheinend noch viele sehen bzw.am ausbilden ist.Bei meinen Discobildchen fehlt der passende Spike bis jetzt dafür und solange wir keinen Monatsschluss unter 12400 schaffen steigen wir weiter und dürfte erstmal nix werden mit 10800.Der Ami nimmt auch nur seine Vola wieder raus und zeigt das gleiche Bild momentan wie beim letzten "Flashcrash".
Von daher schaue ich momentan wieder mehr nach oben,als nach unten.Hätte mich auch gefreut wenn wir die 10800 angelaufen hätten-zwecks langfristige Posis weiter aufbauen,aber meine Algoknöpfe haben zur Zeit eine Störung ;-).  

GT

Chester

     
Angehängte Grafik:
dax.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
dax.png

19.05.18 09:37
6

4259 Postings, 844 Tage Potter21Allen ein schönes und erholsames Wochenende

Gold: So richtige Vola wie im letzten Jahr kommt auf der Nordseite irgendwie nicht auf. Habe gestern meinen Gold-Long NG16MH bei 7,35 Euro (EK bei 6,80 Euro) zwangsläufig verkauft, da mir das Kaufinteresse zu gering war. Als TuorT verkaufte, gab ich mir auch einen Ruck, löschte mein VK-Limit von 7,75 Euro, da man ja nicht weiß, was über das lange Pfingstwochenende alles so passieren kann. Die Entscheidung war richtig, denn hätte meine Gier gesiegt, dann wäre der Gewinn wieder zusammengeschrumpft, da Gold seinen Zenit gestern bei 1294,25 USD gesehen hat und dann schnell wieder zurücklief.
Dax: Gestern nur zwei Trades durchgeführt. Short NG1GTM bei 13.120 gekauft und bei 13.055  verkauft. Long NG2B8E bei 13.052 gekauft und bei 13.084 verkauft.
Gestriger Verfall: Das hohe Niveau hat mich doch sehr gewundert. Lo-Sh hat da gut aufgepasst.
Allen ein schönes langes Pfingst-Wochenende
(Ich muss leider arbeiten)  

19.05.18 09:45
6

4259 Postings, 844 Tage Potter21Dax-Wochenausblick:

"In der kommenden Woche laden Aareal Bank, Bayer, Evonik, OMV, Pfeiffer Vacuum, Salzgitter, SMA Solar und Zalando zur Hauptversammlung.

Wichtige Termine:

  • 21.5.: In vielen Ländern ist Feiertag
  • 23.5.: Deutschland ? Markit Einkaufsmanagerindex Deutschland (Industrie, Service, Composite) für Mai
  • 23.5.: Europa ? Markit Einkaufsmanagerindex Euro-Zone (Industrie, Service, Composite) für Mai
  • 23.5.: USA ? US-Notenbank veröffentlicht Protokoll der Sitzung des Offenmarktausschusses vom 01. ? 02. Mai
  • 24.5.: Europa ? EZB veröffentlicht Berichte der politischen Sitzung vom 25.-26. April
  • 24.5.: USA ? Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 19. Mai
  • 25.5.: Deutschland ? Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland, Mai
  • 25.5.: USA ? Auftragseingang Langlebige Güter, April

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 13.180/13.500 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.820/12.920/13.000/13.080 Punkte

Der DAX® verlor zum Wochenschluss wieder an Schwung. Konnte sich jedoch noch im kurzfristigen Aufwärtstrendkanal halten. Unterstützung findet der Index zwischen 13.920 und 13.000 Punkten. Solange diese Zone hält besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 13.180 und im weiteren Verlauf bis 13.500 Punkte. Unterhalb von 12.920 Punkten könnte die Stimmung jedoch drehen."

Quelle: Wochenausblick: DAX ? die Luft wird dünn. Banken, Bayer und ifo im Fokus! 18.05.18 - Kolumnen - ARIVA.DE

 

19.05.18 21:02

950 Postings, 3293 Tage chefkoch1USA und China

Erzielen laut NTV Einigung im Handelsstreit  

19.05.18 21:21

2500 Postings, 650 Tage derdendemannHab es auch bei yandaya

gelesen. Ist für die Bären keine gute News. Mal sehen was die Märkte Montag ohne uns und Dienstag mit uns daraus machen.  

19.05.18 21:27

496 Postings, 1604 Tage NednettAlso China verpflichtet sich....

...mehr US-Waren zu kaufen. Bedeutet das nicht, dass dann weniger EU-Waren gekauft werden?
Auf den US-Aktienmarkt würde ich setzen aber nicht noch weiterhin auf den DAX. Ich glaube nicht, dass dies eine gute Nachricht für die Europäer und schon gar nicht für Deutschland ist und werde daher meine Longs bei einem hoffentlich guten Preis am Dienstag verkaufen.
Der US-Markt hat ja die letzten Wochen auch etwas geschwächelt während der DAX die letzten 7 Wochen 12 Prozent zugelegt hat.
Rechnet Ihr da nicht eher mit Umschichtungen wieder Richtung US-Märkte?

Viele Grüße

Nednett  

19.05.18 21:38
2

698 Postings, 599 Tage Chester3009Wartet doch erstmal ab was überhaupt

passiert....wieder politische Börse und wird wohl nix passieren.

Workout soll helfen..^^  
Angehängte Grafik:
fb_img_1525594256296.jpg (verkleinert auf 94%) vergrößern
fb_img_1525594256296.jpg

20.05.18 06:04
1

306 Postings, 844 Tage Mase87Ig markets

Taxiert den dax bereits wieder über 13100...da die Amis morgen ohne uns handeln und ebenso 100 Punkte über close derzeit stehen, scheint ein upgap im dax Dienstag sehr wahrscheinlich
Über 13130-40 zu gappen wäre klug !  

20.05.18 08:25
2

496 Postings, 1604 Tage NednettDAX Indikation der BNP aktuell bei 12963,60

...und somit im Minus. Bei IG mit 13103 bis 13113 ordentlich im Plus aber noch überschaubar.
Kann und wird sich bis zur Eröffnung natürlich noch verändern.

Ich persönlich kann die Euphorie über diese Nachricht nicht nachvollziehen. Es war doch längst klar, dass die sich einigen werden und es zu keinem Handelskrieg kommt. Vor allem, was bringt diese Entscheidung europäischen und vor allem deutschen Unternehmen?

Genau, bisher nur die Hoffnung das Trump sich auch mit den Europäern, natürlich in seinem Sinne einigt, und ganz ehrlich, dass wird nicht so einfach wie jetzt anscheinend mit den Chinesen.

Außerdem machen sich die Europäer mit ihrer aktuellen Iranpolitik die gegensätzlicher zur US-Politik nicht sein kann keine Freunde im White House. Da wird Trump noch mehrmals die verbale Peitsche rausholen und die Europäer vorführen.

News vom Donnerstag:
Trump hatte am Donnerstag erneut auch die EU-Handelspolitik kritisiert und besonders deutsche Autohersteller ins Visier genommen. "Für uns ist es sehr schwierig, Autos in der Europäischen Union zu verkaufen", hatte er erklärt. Umgekehrt gebe es eine Schwemme von Fahrzeugen etwa von Daimler und BMW in die USA. Insgesamt habe die EU die USA in der Handelspolitik "furchtbar" behandelt.

Also wenn am Dienstag der DAX tatsächlich nach oben schießt, dann werde ich meine longs definitiv weghauen. Mir ist der DAX dann einfach zu heiß gelaufen. Möglicherweise lege ich mir dann sogar nen kleinen Short rein.

Gruß

Nednett
 

20.05.18 08:43
1

2500 Postings, 650 Tage derdendemannSpekulationen bringen nichts.

Abwarten wie die Chinesen in der Nacht im Handel reagieren.
Zu IG und BNP ... IG trifft da meist genauer. Dort ist ja auch ein Handel möglich.
BNP haben eigene Methoden um die Indikation abzuleiten. Aber alles Schall und Rauch.
Es zählt der kassahandel im dax.

Was heisst die Einigung? China wird seine Exporte nicht reduzieren.
Lediglich die importseite zu Gunsten USA erhöhen. Meiner Meinung geht der Schlag gegen Europa insb. Deutschland. Die USA müssen Deutschland nicht mehr auffordern den Exportüberschuss zu reduzieren. Das könnte sich gerade selbst erledigen.
Wenn China mehr aus den USA importiert wird jemand anderes dafür weniger exportieren. Wer immer das auch sein mag :-)

Ob die Einigung wirklich am Markt gefeiert wird. Ich weiß es nicht. Aber dass es keinen Handelskrieg geben wird halt als wahrscheinlich und die Angst war auch nie wirklich lange im Markt diesbezüglich  

20.05.18 08:57

306 Postings, 844 Tage Mase87Ig

War zuletzt immer eine sehr gute Indikation ...der dow hat bei 24900 noch ein offenes gap ..das darf er dann morgen abarbeiten ... da der eur usd fast mein down Ziel erreicht hat, gehe ich von einem Wegfall der relativen dax Stärke aus ...Dienstag früh wissen wir mehr  

20.05.18 09:16
3

6314 Postings, 2071 Tage MaydornHandelskrieg beendet

Dax Eröffnung über 13.350
wer dabei ist, Glückwunsch  

20.05.18 09:28

2500 Postings, 650 Tage derdendemannIg ist am Wochenende

Handel. Der Kurs dort wird logischerweise von den bei ig ausgeführten Transaktionen bestimmt.
Deswegen gibt es den besonderen Wochenende Kontrakt ja auch.
Sagt aber - genauso wie ab 17 Uhr lang und schwarz - wenig darüber aus wie wir morgen früh oder Dienstag stehen.

Russland will dass die EU den Wiederaufbau Syriens bezahlt und dafür befreit er uns von Flüchtlingen. USA wollen den exportüberschuss und Wirtschaftsmacht Deutschland einschränken und tun dies nun gemeinsam mit China. Alles in allem dürfte es noch längere Zeit brodeln.

Aber news lassen sich nicht in dax Punkte umrechnen.  

20.05.18 09:29

2500 Postings, 650 Tage derdendemannMaydorn

Wenn du deine Shorts noch verkaufst und Long kaufst kannst du dabei sein  

20.05.18 09:43
1

39 Postings, 253 Tage apunkt_deDow Jones - wöchentliche Chartanalyse

Hallo Community, es ist Pfingstsonntag, der 20. Mai 2018 und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:

Gleich am Montag kam der erwartete Angriff auf die 25.000er Marke. Der Dow stoppte bei 24.994. Am Dienstag war dann der 8 Tage dauernde Bullensturm vorbei. Mit einer Kurslücke setzte er zurück, was deutlicheren Konsolidierungsbedarf erkennen ließ.

Doch dann kamen nur 4 Seitwärtstage, welche alle über der wichtigen Unterstützung von ca. 24.700 (1g) schlossen ? etwa auf dem 23er Retracement der 8-Tage-Aufwärtswelle.

Der Dow Jones wollte diese Woche weder steigen noch fallen. Insgesamt muss man das eher bullisch werten, da im Laufe der Woche die Renditen der US-Staatsanleihen die ?magischen? Level von 3,0 % (10-jährige) und 3,2% (30-jährige) deutlich überstiegen ? erstmals seit 2011. Das hätte die Bären stärker auf den Plan rufen können.

Die kleine rote Wochenkerze unterstreicht das Abwarten der Märkte. Eine wirkliche Richtungsentscheidung wurde vertagt.

?

Ausblick:

Es ist nicht klar, ob nun weiter konsolidiert wird oder es nun über die 25.000 geht. Die abgelaufene Woche hat uns dafür aber schöne Trigger bereitgestellt:

Schließen wir über 25.000 Punkte, sollte es weiter aufwärts bis 25.800 gehen. Ich neige etwas mehr zu dieser Variante.

Schließen wir dagegen signifikant unter 24.700 (1g) weitet sich die Konsolidierung bis 24.200 aus.

Weiterhin also mit beiden Möglichkeiten rechnen. Über 25.800 gäbe es dann neue Allzeithochs und ein definitives Ende der Korrektur seit Ende Januar. Unter 24.200 werden neue Jahrestiefs wahrscheinlich.

Pfingstmontag haben die US-Märkte regulär geöffnet.

Widerstände sind: 25.000, 25.150, 25.450, 25.800 (1h), 26.000, 26180, 26.338 und 26.617.

Unterstützungen sind: 24.697(1g), 24.200, 23.500, 23.360, 23.243 (1f), 22.179 (1e), 21.600 (1d), 21.200 (1c), 20.850 (1b), 20.380 (1a).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf unserer Homepage.

Eine gute Zeit und viel Erfolg.


 

20.05.18 12:19
4

2500 Postings, 650 Tage derdendemannUnd wieder ein Stück die welt

gerettet

Medien: Neues Atomabkommen und Milliardenhilfen zwischen der EU, China und Russland sowie dem Iran im Gespräch, wie die Welt am Sonntag" unter Berufung auf ranghohe EU-Diplomatenkreise berichtet. / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com

Jetzt zahlen wir noch Wiederaufbau Syrien (der Soli läuft dann einfach 20 Jahre länger) und die flüchtlingskriese ist auch gelöst.

Nordkorea kim bekommt auch Milliarden für sein Land und ein Date mit Stormy Daniels.

Wenn das keine guten news sind :-)  

20.05.18 13:10
1

698 Postings, 599 Tage Chester3009@Dendemann

Ob das so gute Nachrichten sind...

DIe Krisen waren doch nur künstlich erzeugt und das die "gut" ausgehen war auch klar.Jetzt freuen sich wieder alle,das irgendwas gelöst ist und ihr könnt für den Mist wieder in die Tasche greifen und irgendwelche Schäden bezahlen.

Da wundern sich dann die Anhänger von CDU/SPD/Grüne/FDP über den Stimmenverlust und gleichzeitig steigt AFD innerhalb von kurzer in den Bundestag auf.In den 1980er/90er hätte die Partei nicht mal 0.1% an Stimmen bekommen.SPD wird durch die letzte Bundestagswahl und dem anschliessenden Verlauf nichtmal mehr 10% bekommen und Grüne werden wohl komplett rausfliegen,sofern die Regierung nicht mal an ihren Kurs arbeitet.

Naja geht mich eigentlich nix an...^^...ist eure Staatskasse    

20.05.18 13:41

562 Postings, 1112 Tage frechdax1@Dende

Bei den vielen good News werden deine Longs noch vergoldet.
Grats!  

20.05.18 14:43
2

11899 Postings, 1914 Tage NikeJoeIst Kupfer ein Konjunktur-Indikator?

Hier ist der Chart der Copper-Miners (COPX ETF) und von Kupfer (rot).

2011 gab es die Blase in allen Metall-Kursen (inkl. den Edelmetallen). Das hatte mit der anziehenden Welt-Konjunktur damals wenig zu tun. Man hatte eher Angst vor der Inflation, die sich als vollkommen unbegründet herausgestellt hatte.

Seit 2016 setzt sich aber schließlich die weltweit steigende Nachfrage nach Kupfer doch wieder durch. Ist der Aufwärtszyklus schon wieder beendet? Also ich gehe nicht davon aus. Die Weltkonjunktur läuft eigentlich gut. Lediglich auf ein paar Emerging Markets (Argentinien z.B.) muss man ein wenig schauen, denn die haben oft zu hohe Schulden in USD. Falls der USD weiter ansteigt, könnten hier Spannungen entstehen.

Ich denke, dass man Kupferminenaktien (wie z.B. die australische OZ-Minerals) noch eine Weile halten kann. Hier ist noch keine Übertreibung erkennbar, wie sie oft zum Ende in diesen Sektoren erkennbar ist.
OZ Minerals: Keine Schulden, hohe Eigenkapitalquote
Bilanz: http://financials.morningstar.com/balance-sheet/...S&platform=sal
Oder z.B. auch Sandfire Res.: http://financials.morningstar.com/balance-sheet/...S&platform=sal

 
Angehängte Grafik:
180520-000543-copx__27.gif (verkleinert auf 28%) vergrößern
180520-000543-copx__27.gif

20.05.18 15:19

412 Postings, 2658 Tage Dididaktiker@Chester

Verrätst Du uns, in welche Staatskasse Du einzahlst, damit wir Deinen Blick auf unsere Parteienlandschaft besser verstehen können ?  ;-)  

20.05.18 15:26

2500 Postings, 650 Tage derdendemannChester

Hab leider auch noch Shorts an Board.
 

20.05.18 16:32
2

698 Postings, 599 Tage Chester3009@Didi

Ein kleines Land mitten in Europa,welches sich bis heute dem EU Raum widersetzt ;-)....werde ja nicht umsonst schweizer Schimmelkäse genannt..^^

Dendemann....Auf die Eröffnung warten und der Bereich 13150-200 muss erstmal durchstossen werden.Kann sich bis Dienstag alles wieder ändern.  

20.05.18 17:27

306 Postings, 844 Tage Mase87BNP

Taxt nun auch 13112....
Aber gut..gucken wir was der Ami morgen macht ...am letzten Feiertag war das tief 12450..es wart danach nie mehr gesehen ..  

20.05.18 18:05

2500 Postings, 650 Tage derdendemannLocker bleiben

So geil ist die news nicht. Oder kennt ihr alle Details?
Die Korrektur kommt wie das Amen in der Kirche.  

20.05.18 22:09

2500 Postings, 650 Tage derdendemannNanu doch kein China Deal jetzt ?

https://www.zerohedge.com/news/2018-05-20/...-have-put-trade-war-hold

Der US-Finanzminister rudert schon wieder zurück. Keine Einigung mit China, sondern nur Vertagung.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
399 | 400 | 401 | 401  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Andreas S., Michael Chang, Romeo237, SatoshiNakamoto, solodrakbangräfesolo, Spekulatius1982