Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 8592
neuester Beitrag: 17.11.19 08:55
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 214786
neuester Beitrag: 17.11.19 08:55 von: shatoi Leser gesamt: 25312839
davon Heute: 3660
bewertet mit 233 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8590 | 8591 | 8592 | 8592  Weiter  

02.12.15 10:11
233

Clubmitglied, 26992 Postings, 5372 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8590 | 8591 | 8592 | 8592  Weiter  
214760 Postings ausgeblendet.

16.11.19 19:06
3

868 Postings, 198 Tage JosemirWenn

wir alle zusammenlegen und Steinhoff Eine Kredit zu 3% anbieten, dann müssen die Hedges nachziehen und uns kostet das nichts..hehehe..
Long..
Alle die keine Erben haben können ja die Aktien an uns aufteilen . Projekt Zitrone Star Orange...  

16.11.19 19:12
1

2336 Postings, 533 Tage BobbyTH@Allich

im Normalfall bei dem Kreditgeber. Allerdings wird hier der wirtschaftlicher Nutzen dargelegt. Steinhoff als Eigentümer nutzt die Sicherheiten und ist somit wirtschaftlicher Eigentümer und Bilanziert.  

16.11.19 19:14
1

2336 Postings, 533 Tage BobbyTH@Allich

ich vergass zu  erwähnen das Steinhoff in der Bilanz auf die Sicherungsübereignung hinweisen muss.  

16.11.19 19:16
1

2874 Postings, 368 Tage Dirty Jack@DerFuchs123

Ich bin mir da nicht ganz so sicher, dass es keine Sicherungsübereignung ist.
Sollte vielleicht ein Jurist hier mal prüfen.
Wenn es eine wäre dann könnte es zu einer Bilanzierung auf Seiten des Sicherungseigners verpflichten, was hier natürlich auch nur eine Vermutung meinerseits wäre, denn der § 246 HGB gibt dies zumindest in Deutschland mit Ausnahmen vor.
Es sollte also bis zum endgültigen Nachweis nicht alles ausgeschlossen werden.  

16.11.19 19:30
2

316 Postings, 45 Tage steinihopeDirty

Diese Einzelheiten sind doch eigentlich alle irrelevant. Fakt ist doch, dass alle Assets bei einer (kompletten) Umschuldung aus dem Pfandrecht herausgelöst werden.  

16.11.19 19:44

1330 Postings, 647 Tage DerFuchs123Ich finde es auch besser . .


. . . wenn man mit eigenen Worten eine Conclusio postet, als seitenlange Auszüge, ohne seine eigene Meinung auf den Punkt zu bringen.
Aber eine konkrete Meinung zu äußern ist halt nicht jedermanns Sache und Fähigkeit.
 

16.11.19 19:45
3

220 Postings, 477 Tage KnockoutfanZitat aus Onvista Top-News:

Besorgniserregender war da der Bericht des IIF, laut dem die globale Verschuldung einen neuen Rekordstand von 250 Billionen Euro erreicht hat. Ein Grund zur Panik? Vielleicht, denn wie das IWF in einer vorherigen Studie vorgelegt hat, können viele der Untenrehmensschulden nur noch durch das künstliche Nullzinsumfeld bedient werden.

Steinhoff bedient viele seiner Schulden zu 10%....

 

16.11.19 19:57
6

868 Postings, 198 Tage JosemirEine

Firma die 10% zahlen kann ist mehr als gesund...und das schaffen die gerade so, aber immerhin.
Viele Daxunternehmen wären sofort insolvent .
Long.  

16.11.19 19:58
2

2874 Postings, 368 Tage Dirty Jack@ steinihope

In diesen Einzelheiten sehe ich schon wichtige Informationen zu meinem Invest hier, ist auch nicht immer einfach rüberzubringen.
Beteiligung an knallharten Kurskurvendiskussionen dagegen liegen mir nicht so.
 

16.11.19 20:08

220 Postings, 477 Tage Knockoutfan@Josemir

Ob es viele aus dem DAX wären, weiss ich nicht. Aber der halbe S&P500....  

16.11.19 20:40
3

195 Postings, 563 Tage Allich@dirty

Was viele hier (auch mich natürlich) interessieren würde wäre deine Meinung bzw. Deine persönliche Konklusio aus deiner Recherche! Natürlich obligt es dir und nicht jeder möchte seine persönliche Meinung öffentlich kundtun, aber interessant wäre es, schlussendlich hat jeder von uns eine Meinung zu seinem Invest! Natürlich kannst auch du mit deiner Meinung genau wie wir alle schlussendlich daneben liegen weil wir aussenstehende sind (im Moment können warscheinlich auch insider daneben liegen ;))

Dass du hier vielleicht kein persönliches Kursziel hast, könnte ich nachvollziehen weil ich das mittlerweile auch nicht mehr hab (ausser höher als jetzt) aber trotzdem musst du positiva und negativa haben die mich interessieren würden... Vielleicht möchtest du deine Interpretation der Recherche mit uns teilen würde mich freuen!  

16.11.19 21:24

426 Postings, 1122 Tage SwityWie weit soll es denn noch hier runter gehen

Ich bin auch eraunt das wir immer noch unter 6cent sind,aber dieses Jahr ist doch schon abgeschlossen, da wird bestimmt nicht mehr viel passieren, es sei den,das einige Leute im Vorstand noch wach werden,und wir ein Weihnachtsgeschenk bekommen.  

16.11.19 22:19
1

60 Postings, 247 Tage Shoppinguin@ Allich

Du musst es psychologisch sehen.
Wenn jemand mit einer sehr hohen Summe investiert ist und doch noch einige Zweifel hat, wird derjenige massiv Zeit & Mühen in Recherche stecken, um sein Invest gegenüber sich selbst zu rechtfertigen und/oder zu begründen.

Wir schlussfolgern:

- Dirty Jack ist mit einer sehr hohen Summe investiert
- Er ist sich zu 80-90% sicher. Long.
- Die verbleibenden  20% "Bauchschmerzen" versucht er durch Recherche auszubügeln.

Bin selbst long mit 2+ Mio. Entweder Rente in 1-2 Jahren oder 120k versenkt.

Fortuna belohnt ja nur die Mutigen.

Und wenn alles scheitert, nehme ich Kredite auf meine Immobilien auf und lebe dann von den negativen Zinsen...

 

16.11.19 22:48
1

1094 Postings, 650 Tage taube16Hopp oder Flopp

wirds hier aber eher nicht geben. Sorry Mysterio an dieser Stelle ;)
Nun ja, meine Performance ist 2019 DANK Steinhoff irgendwo bei - 60%.

Und glaubt man LdP, bleibt das wohl noch ein paar Jahre so^^
Muss man sportlich sehen....  

16.11.19 23:39
2

316 Postings, 45 Tage steinihopeDirty

Da schließe ich mich meinen Vorrednern an. Es wäre wirklich einmal interessant was denn nun deine Quintessenz, also den Fazit aus alle dem ist? Ich meine, du machst dir hier echt viel Arbeit, aber du teilst eigentlich so gut wie nie deine Erkenntnisse oder Mehrwerte, die du daraus ziehst.

Folgender Artikel noch für alle anderen: https://www.nebenwerte-magazin.com/s-dax/item/...dax-steinhoff-erfolg  

16.11.19 23:41

484 Postings, 377 Tage B ojeDJ's Post

Guten Abend,

ein Post von DJ würde gesperrt. Hat nochmal jemand den Inhalt des Posts für mich? Wie ich den nachfolgenden Posts entnehmen konnte, ging es wohl um Sicherheiten.

LG
Boje  

17.11.19 00:16
4

505 Postings, 672 Tage GeldschauflerVerstehe die Kritik an Dirty nicht

Er ist einer der wenigen, die wirklich Fakten beitragen. Jeder kann sich aufgrund dessen eine eigene Meinung bilden. Ihr solltet ihm dankbar sein, dass er seine Ergebnisse überhaupt mit euch teilt. Sehe auch keinen Grund, jedes mal eine Zusammenfassung auf deutsch bzw Interpretation dazuzuschreiben.

Und warum? Weil jeder selber sein Invest über denken soll und ihr ohnehin schon deutlich von ihm profitiert. Wenn nun immer eine Prozentangabe unter jedem Post wäre, wie toll das ganze ist - dann würden hinterher alle auf ihm zeigen und ihm beschuldigen, sollte die Nummer hier nicht durchgehen.

(Klar ist, dass er investiert ist, sonst wäre er nicht hier)

@Dirty: du brauchst nicht alles Vorkauen, hast ohne hin schon genügend Nutznießer hier. Ich finde deine Posts regen das eigene Vorstellungsvermögen / Verständnis an und das finde ich super.  

17.11.19 07:36
3

1692 Postings, 1076 Tage shatoi@Geldschaufler

Kritik an Dirty. Kritik pauschal als schlecht ansehen ist halt typisch deutsch. Ich kann jene verstehen, die bei dirtys posts das " so what" vermissen- ich auch. Einfach die Fakten raussuchen ist zwar nice und sicher eine Menge Arbeit, jedoch für die meisten hier ohne Mehrwert. Ich erinnere mich an Beiträge von dirty mit 40-50 Grünen, wo ich mir als Bwler sicher bin, dass ihn 90% nicht verstanden haben.
Was also ist die Konsequenz? Was bedeutet es fürs EK, den Kurs in 2019, 2020, 2021. Keinem hier hilft es, wenn SH überlebt, der Kurs jedoch auf dem Niveau verbleibt.
Alle Investierten möchten eines Tages eine Rendite für ihr Invest. Vielleicht sollten wir darauf den Fokus legen heraus zu arbeiten, wann das sein könnte. Denk mit 20ct für den Anfang werden 70% hier in der Gewinnzone sein. Bei 50ct vermutlich 90%. Also auch an Dirty, wann seht ihr diese Kursziele als möglich an?


 

17.11.19 07:43

505 Postings, 672 Tage GeldschauflerShatoi

Du hast meinen Beitrag nicht verstanden. Scheint auch typisch deutsch zu sein? Lol

 

17.11.19 08:22

14 Postings, 465 Tage H2p_84@shatoi


Was Dirty hier tut, ist einmalig! Nur weil du keinen Mehrwert hast weil du einiges nicht verstehst, soll er dir das auch noch abnehmen? Wenn du das nicht verstehst, dann ignorierst du es oder erkundigst dich selber... sonst hast du halt Pech. Wenn du hier nichts gibst, dann verlang auch nichts!
Ich versteh auch vieles nicht aber bin seit 2 Jahren Dankbar für Dirtys Mühe!  

17.11.19 08:35

195 Postings, 563 Tage Allichberuhigt euch mal wieder...

Das war lediglich eine Frage von mir... Dirty kann darauf antworten oder auch nicht...ich denke dirty weiß dass wir ihm dankbar sind für seine Recherche! Mich hätte halt seine persönliche Meinung auch interessiert, mehr nicht! Da braucht kein anderer für ihn Antworten...  

17.11.19 08:51

1692 Postings, 1076 Tage shatoi@Geldschaufler

Doch habe ich ihn verstanden. Bin da eben anderer Meinung und das habe ich auch geschrieben. Verstehe deinen Punkt. Jedoch denke ich, dass der überwiegende Teil der Nutzer des Forums nicht in der Lage sind Dirtys Fakten richtig einzusortieren und zu bewerten. Es ist eben kein klassischer S oder M Dax Konzern. Warum wohl gibt es derzeit keine aktuelle Analyse? Wenn die Schmierblätter immer von " den Anaysten" und deren Meinung sprechen, wer soll das bitte sein? Hätte gerne mal die Namen gelesen. Bestenfalls iwelche Journalisten wie vom Aktionär. Schaut man in deren Vita wird aber klar, dass man zumindest bezweifeln kann, dass die wirklich verstehen, was gerade bei SH passiert. Aber gerade deshalb kommen doch stets nur dieselben Phrasen. Ausnahmen gibt es vielleicht beim Nebenwertemagazin.
 

17.11.19 08:54

2336 Postings, 533 Tage BobbyTHMeinung zu Informationen

von Seiten Dritter sollte sich jeder selbst machen.

Schließlich meckert ja auch fast jeder wenn Zeitungen, Zeitschriften oder angebliche Analysten ihre Meinung als Fakten darstellen.

Aber klar, jedes Fähnchen dreht sich in den Wind.

@Dirtyjack, Danke das du die Beurteilung meines Investment unterstützt und es mir selbst überlässt was ich damit mache.
Selbiges gilt für Mysterio, damage und allen Anderen die sonst noch mit Fakten aushelfen...  

17.11.19 08:55

1692 Postings, 1076 Tage shatoi@H2

Lies doch meinen Beitrag noch einmal.;)
wie ich schon sagte. Kritik und andere Meinungen sind in Deutschland nicht so gerne gesehen. Macht aber nix.
Hoffen wir einfach, dass das Ding hier gut ausgeht für alle longies. Unabhängig davon, ob sie nun dirtys Beiträge verstehen oder nicht.;)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8590 | 8591 | 8592 | 8592  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Suissere, Talismann, uljanow, Visiomaxima, WatcherSG