2 Milliarden $: Patriot Scientific gegen intel

Seite 1 von 136
neuester Beitrag: 15.07.19 18:11
eröffnet am: 18.03.04 14:29 von: aida73 Anzahl Beiträge: 3388
neuester Beitrag: 15.07.19 18:11 von: Maydorn Leser gesamt: 246145
davon Heute: 10
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 136  Weiter  

18.03.04 14:29
17

1539 Postings, 6174 Tage aida732 Milliarden $: Patriot Scientific gegen intel



Bereits seit geraumer Zeit beobachte ich die Aktie von Patriot Scientific.
Jetzt ist die Zeit gekommen, um sie hier bekannter zu machen. Warum?

1. Es stehen erste Gerichtstermine fest.
2. Die Aktie wird ab heute in Berlin gehandelt.
3. Es ist eine einmalige Chance mehrere 1000% zu machen.

Aber erst einmal zu den Fakten:

Patriot Scientific ist ein kleines Unternehmen mit 8 Angestellten, dass mehrere Patente hält und sich mit der Entwicklung von Prozessoren und der Verwertung von Patenten beschäftigt. PS hat es leider niemals zu einer größeren Geschäftstätigkeit gebracht. Das hat aber auch Gründe. Sie wurden nämlich um die Früchte ihrer Arbeit betrogen:

Jeder Prozessor der heute auf dem Markt ist und über eine höhere Taktrate als 120MHz verfügt, nutzt die so genannte ?variable clock-speed technology? , die erst Taktraten über 120MHz ermöglicht. Diese ist Voraussetzung für eine höhere Taktrate als 120MHz!

Intel, AMD, IBM und Motorola nutzen diese Technologie seit Jahren. Abnehmer wie SONY, TOSHIBA, FUJITSU, NEC und MATSUSHITA nutzen diese Technologie der ?variable-clock-speed. In allen modernen Notebooks, PCs, DVD Playern und elektronischen Geräten laufen Prozessoren mit Taktraten über 120MHz.

Und genau hier setzt Patriot Scientific an: Sie sind nämlich im Besitz beider Patente, die diese Technik der ?variable-clock-speed? schützen. Die Rechte an beiden Patenten wurden von der Nanotronics Corporation (die diese 1989 beantragten, zu Zeiten also, als es die schnellen Prozessoren noch nicht gab) an Patriot Scientific abgegeben. Das zweite Patent zur ?variable-clock-speed? wurde 1998 beantragt und im August 2003 bestätigt und eingetragen.

Patriot Scientific hat daraufhin im Dezember 2003 die 4 größten Abnehmer von INTEL wegen mutwilliger Patentverletzung verklagt und zwar: SONY, TOSHIBA, FUJITSU, NEC und MATSUSHITA.

Patriot fand trotz seiner angespannten finanziellen Lage ein renommiertes Büro für Patentrechtsstreitigkeiten: Die Anwaltskanzlei Beatie and Osborn LLP, eine der besten Kanzleien der USA, hat diesen Fall übernommen. Das besondere daran: Sie sind derart von der Patentverletzung überzeugt, dass sie diesen Fall auf Erfolgsbasis abrechnen. Das bedeutet: Gewinnen sie nicht, bekommen sie auch kein Honorar.

Es geht um primäre Strafzahlungen von mehreren Milliarden Dollar. Es geht weiterhin um jährliche Lizenzeinnahmen von bis zu 800 Millionen Dollar.

Intel hat nun die Flucht nach vorn ergriffen und Klage gegen Patriot eingereicht. Es soll von einem Einzelrichter klargestellt werden, dass Patriots Patente nicht verletzt werden.
Patriot hat dagegen Widerklage eingereicht und seinerseits INTEL verklagt und will diesen Streit vor einem Jurygericht austragen.

Interessant in diesem Zusammenhang: Bislang hatte INTEL immer behaupt, sie würden die Patente von PTSC definitiv nicht verletzen. Vor wenigen Tagen kam dann eine kleine aber wichtige Änderung in den Wortlaut. Jetzt heißt es: ?We don´t believe that we are infringing on PTSC Patents.? Oder übersetzt: ?Wir glauben nicht, daß wir PTSC Patente verletzen.?

Hier steht also David dem Goliath gegenüber. Erste Gerichtstermine sind vereinbart: Am 6. April und am 4. Juni geht es in die erste Runde.

Sollte der Antrag von INTEL auf Ablehnung der Eröffnung eines Verfahrens (was sehr häufig passiert, nebenbei bemerkt) abgelehnt werden und es zu einer Juryverhandlung kommen, was mehr als wahrscheinlich ist, wird die Aktie bereits bis zu 200% nach oben springen. Es wird eine hochvolatile Zeit geben.
Sollte INTEL danach im zweiten Rechtszug verurteilt werden, werden mehrere tausend Prozent Gewinne in dieser Aktie liegen.

Egal ob geforderte Summen von mehreren Milliarden Dollar erklagt werden, INTEL versuchen sollte, sich mit Patriot aussergerichtlich zu einigen oder ob INTEL versuchen wird, Patriot zu übernehmen: Es wird Cash in Größenordnung von mindestens mehreren hundert Millionen Dollar fliessen!

Patriot hat bereits angekündigt, dass weltweit mehr als 400 Unternehmen, die von ihren Patenten partizipieren, auf ihrer Liste stünden. Alle diese Firmen hätten dann zumindest jährliche Lizenzzahlungen zu leisten. Und das für immer und ewig, es sei denn, es würden Prozessoren erfunden, die nicht mehr auf der jetzt bekannten Technik arbeiten. Und das wird dauern,

Der Kurs von Patriot hält sich stabil im Bereich von 0.090 bis 0.10 seit mehreren Wochen. Es scheint als wenn erste professionelle Schlechtredner und Basher auf Raging Bull auftauchen. Ein sicheres Zeichen, dass irgendjemand ein großes Interesse an sinkenden Kursen hat. Entweder um zu übernehmen oder um die Company finanziell zu ruinieren.

Ich habe mehrfach mit der Börse Berlin gesprochen und über siese hochinteressante Aktie gesprochen, wobei ich auch Details genannt habe. Ich habe nun heute erfahren, dass die Aktie von Patriot ab sofort in Berlin gelistet ist und ab Montag gehandelt werden kann.

Hier beginnt der Tanz des Jahrhunderts! Ich werde einige Links in den Thread einstellen, die die wichtigsten Informationen bereithalten. Sie sind natürlich in englischer Sprache und ich möchte schon jetzt bitten, diese ?sofern wichtig- für die nicht englischsprachigen unter uns (frei) zu übersetzen.

Wer einigermaßen vernünftig die websites in die deutsche Sprache übersetzen möchte, wählt am besten babelfish. Dort kann man die URL der englischen Seite einsetzen und die ganze Website wird auf Deutsch gezeigt. Die Internetadresse von babelfish ist:

http://babelfish.altavista.com/babelfish/

Hier soll keine Aktie gezockt werden, sondern es ist eine mehr als reelle Chance da, daß Patriot zu seinem guten Recht kommt. In den kommenden Tagen und Wochen wird dieser Rechtsstreit in den Mittelpunkt des Medieninteresses rücken. Das wird auch an der Börse nicht unbemerkt bleiben und eine Menge Leute ?auch Zocker- anziehen. Es wird also richtig spannend.

Kommentare und reichlich Beiträge sind willkommen aber bitte lasst es hier zu keinem Glaubenskrieg kommen. Ich wünsche mir einen interessanten Thread mit einer Fülle an Infomationen und einen Riesenerfolg für uns alle.

Die Einsteiger der frühen Stunde können ?das ist hier kein Scherz- mit überschaubarem Investment zu Millionären werden. Es droht, dass muß auch gesagt werden, im Falle des Nichterfolges auch ein derber Abrutscher in den Bereich um 0.02 cent, möglicherweise sogar tiefer. Obwohl angeblich ein größeres China Geschäft kurz vor dem Abschluss steht. Aber das ist nicht der springende Punkt. China kann warten?

Alles in allem aber für mich ein überschaubares und einmaliges Ereignis, an dem ich teilhaben möchte.

Es wäre nett, wenn mich die Interessierten und Überzeugten unterstützen könnten. Ich denke hier besonders an Charts, Internetrecherche, Stellungnahmen von Fachleuten aus dem Bereich Prozessortechnik etc.

Auch würde ich mich über weitergehende Interpretationen bez. möglicher Kursentwicklungen aus technischer Betrachtung freuen. Ich freue mich auf Optimisten und Skeptiker in diesem Thread. Einzige Bedingung: sachlich bleib


geschrieben von brasilero58 am 15.3.04 im WO.Board
weitergegeben von aida73  

18.03.04 15:23

682 Postings, 6187 Tage Brutushoch interesant aida

18.03.04 15:24

11 Postings, 5666 Tage SpErMiNaToROBERPUSH aus wallstreet-online ! Be carefull ! o. T.

18.03.04 16:04

459 Postings, 5677 Tage Black panterhi aida73

also habe mir mal Patriot Scientific chart mäsig angeguckt die waren sogar mal
über 6$ momentan 0.09cent schade das ich voll investiert bin!!
Aber sollte wirklich Patriot Scientific die verhandlungen gewinnen dann kann man sich schon mal fast wie ein lotto gewinner freuen  

18.03.04 16:15

58 Postings, 5787 Tage hossboss@ 2.: Oberpush ?? Bitte begründen !

Was für Hintergründe, Tatsachen etc. gibt es zu Deiner Aussage ?
 

18.03.04 16:39

1539 Postings, 6174 Tage aida73oberpush

Wir haben uns alle Intenetseiten angeschaut und es ist alles der Richtigkeit in dem Zusammengefassten Text von Brasilero58.Hier geht es um keinen Push.Ich denke es ist ein Zock,den man versuchen sollte,wie ein Lottospiel.Entweder die Gewinnen das Verfahren dann oho,ist man sehr reich oder man verliert den Einsatz aber da ist ja noch die Sache China.Das sollte jedem Klar sein.Selbst wenn ein Vergleich vor Gericht angestrebt wird knallts!Die Story stimmt,@Sperminator(wie peinlich)lies in den Us.Seiten nach,mache dir die Arbeit,ich habe fast ein ganzes WE recherchiert und du wirst sehen zock ja,push nie und nimmer!!  

18.03.04 17:11

1826 Postings, 5791 Tage horst1307Sehr interessant, stehen die Termine vor

Gericht fest oder Spekulation?  

18.03.04 17:20

77 Postings, 5986 Tage kp100insiderverkäufe

hört sich interessant an. Die Insiderverkaufen allerdings recht aktiv:
http://finance.yahoo.com/q/it?s=PTSC.OB
etwas seltsam wenn sie wirklich an die erfolgsaussichten glauben.  

18.03.04 17:24

1539 Postings, 6174 Tage aida73Gewinne

denke mal diee hatten in der kürzeren Vergangenheit gewinne geschrieben,die jetzt realisiert werden.Die Gerichtstermine stehen ja auch erst ab nächsten Monat,was auch immer an Käufen bis dahin getätigt werden.  

18.03.04 20:48

58 Postings, 5787 Tage hossboss@ horst1307: am 20.April 2004

ist der erste Gerichtstermin. Hier wird allerdings nur entschieden ob die Sache vor einen Einzelrichter oder vor eine Jury kommt. Jury-Gericht  wäre für Patriot wesentlich besser.  

18.03.04 21:37

1826 Postings, 5791 Tage horst1307thanks,hossboss;-) o. T.

18.03.04 21:45

1539 Postings, 6174 Tage aida73Iss schon klar

die Einzelrichterin steht so gut wie fest.Sie hatte schon mal ein Verfahren gegen Intel geführt und positiv entschieden.Und die wird Richterin also ich habe ein richtig gutes Gefühl.  

18.03.04 22:03

4691 Postings, 6577 Tage calexaSorry

Aber die Geschichte ist zu gut, als das sie wahr sein könnte. Da paßt einfach alles zu gut zusammen.

So long,
Calexa
www.investorweb.de  

19.03.04 09:00

682 Postings, 6187 Tage BrutusWen es interresiert

werde nen kleine Summe für die Geschichte investieren.

Kaufen und  (abschreiben)natürlich trotzdem unter beobachtung.... wenn es klapt juhu wenn nicht geht die Welt nicht unter.

2.000? probier ich da.  

19.03.04 11:51

1539 Postings, 6174 Tage aida73@Brutus

Die Summe kann aber ziemlich fett werden.Schätze, und nicht nur ich,bis zum Gerichtsverfahren sehe wir die eins und bis zum zweiten ,und danach, ist was zwischen 3-3,50 drin.  

19.03.04 12:23

682 Postings, 6187 Tage Brutusaida

das wäre sehr schön.

aber ich bin kein Träumer und weiß auch das der Totalverlust drinne ist.

Darum schreibe ich das Geld geistig ab.

Aber die Story hat mich überzeugt drum diese Risikogeschichte was rein börsentechnisch eigentlich nicht meine Stil ist.... aber eine 50-50 Cance sehe ich als Risikokapitalgeber MINDESTENS!....
Und was steht dem Totalverlust von wirklich überschaubaren max 2000 Euronen gegenüber?

25.000?-50.000?

also, für mich lohnt Cance Risiko!

 

19.03.04 12:27

204 Postings, 6093 Tage BernhardGlaube, dass Intel die Company übernimmt,

und dann selbst satte Summen eintreibt.  

19.03.04 12:31

1539 Postings, 6174 Tage aida73@bernhard

genau,liegt nahe,selbst da ist ein satter Kurssprung drin.Denke aber nicht,dass sich Patriot so mir nichts dir nichts breitschlagen lässt.Ich sehe mehr einen Vergleich.  

19.03.04 12:40

58 Postings, 5787 Tage hossboss@ all : Kurs Patriot heute + 43% , Kurs 0,129?

@ aida: die Richterin heißt Saundra Brown-Armstrong. Sie ist eine sehr gewissenhafte und unbestechliche Person und steht in dem Ruf sehr kompetent (technisch versiert) zu sein und sich auch von großen Firmen mit ihren Rechtsabteilungen nicht beeindrucken zu lassen. Sie hat z.B. Microsoft den "Hintern versohlt" (es ging um die Klage einer kleinen Firma gegen Micro) und der anderen Firma Recht zugesprochen

Bis zum Verfahren (20. April) könnten spekulative Käufer den Kurs locker bis 1.- $/? treiben, falls Patriot gewinnt sind Kurse von 3.- bis 4.- $/? locker drin und dann auch gerechtfertigt.
Rechnet mal: ca. 145 Millionen Aktien, zugesprochene Summe ?? 2 Milliarden Streitwert, im Gewinnfall kämen dann noch pro Jahr ca. 800 Mill. an Lizenzgebühren dazu (hat irgend jemand mal ausgerechnet, nachzulesen im w:o Forum)!
Ihr seht schon was für Kurse wir dann in einigen Jahren haben könnten.

Aber !!: das alles natürlich sehr spekulativ , im schlimmsten Fall Kurse von 0,01/0,02 ? !!
Trotzdem: maximal 100% Verlust, dagegen stehen Gewinne von 1000%, 2000% ...10000% ??!
Also, ich bin mal mit einem kleineren Betrag reingegangen, mit dem Bewußtsein , diesen ganz zu verspekulieren.

In diesem Sinne: fette Gewinne und gute News

Der Hossboss  

19.03.04 12:46

1539 Postings, 6174 Tage aida73immer langsam mit den Pferden

Der Kurs ist vom Berliner MM schon auf 0,129 cent.Der Schlusskurs war gestern in AMI-Land 0,105.Also ganz ruhig mit dem Kaufen,der MM in Berlin ist irgendwie auf Drugs und Task ziemlich eigenartig.Nicht ärgern,wenn usa aufmacht und der Kurs hier wieder ein wenig fällt.Obwohl es egal ist,mit wievil man einsteigt,wenn der Kurs oben ist.  

19.03.04 13:01

58 Postings, 5787 Tage hossboss@ brutus posting #13 und 15

Genau so sehe ich es auch, deshalb habe ich meinen Fuß schon mal in diese Tür gestellt (schon am Montag), im schlimmsten Fall wird er mir verstaucht, im besten Fall vergoldet.

Der Hossboss  

19.03.04 13:02

58 Postings, 5787 Tage hossbossKorrektur: ich meine nicht vergoldet, sondern

VOLLGOLDET !!

Der Hossboss  

19.03.04 14:18

305 Postings, 6094 Tage Roulett.Profidas ist ja wieder eine,

für mich,werde auch rein gehn
aber auf keinen fall in Berlin die verkaufen ja mit
bis zu 50% Aufschlag

Close: 0.105$ = 0,085?!!!!
High:  0.110
Low:   0.094

zur Info - Berlin WKN.899459 und USA.PTSC ,

auf jeden fall in USA Ordern!

              Grüße


 

19.03.04 14:24

1826 Postings, 5791 Tage horst1307Hy Roulett, witzig oder, sind doch echt

Proleten dabei, die 50% Aufschlag bezahlen *lol*  

19.03.04 14:25

11 Postings, 5689 Tage brasileiro58moin moin

danke für die aufnahem des themas hier im board.

die liebe saundra (richterin) hat nebenbei nicht gegen intel sondern gegen microsoft geurteilt. sie ist bekannt als richterin, die sich außerordentlich gut vorbereitet, auch technisch, und patente weit auslegt. gerade deshalb ist der text aus dem patent so interessant (variable-clock-speed), denn genau mit diesem text hat intel jahrelang in einer 120 millionen dollar werbekampagne den markt bearbeitet.
vor wenigen tagen hat intel diese kampagne eingestampft und wird zukünftig nicht mehr mit der "speed" werben, sondern wie konkurrent amd mit typenbezeichnungen seine prozessoren bewerben.
auf die frage nach dem warum, sagte ein unternehmenssprecher  von intel "no comment".

es gibt massig anzeichen dafür, daß intel kalte füße bekommt. es tauchen speziell auf dem raging bull forum (bezahlte?) basher auf. wenn beim nächsten gerichtstermin die klage von intel zur eröffnung des prozesses abgewiesen wird (die wollen generell vor einem einzelrichter die gesamte klage abweisen lassen)rappelt es im karton. wir werden dann die ersten 100% sehen.
sollte tatsächlich vor einem jurygericht entschieden werden, wird intel beginnen, patriot aktien massiv zu kaufen. so kann man möglichen schaden minimieren. patriot kann bei möglichen forderungen von 600mio bis 3 mrd dollar und dann folgenden jährlichen lizenzzahlungen von geschätzten 700 mio dollar schnell zu einem 3-4 dollar stock werden.

geht alles daneben und die klage wird in allen punkten abgewiesen, droht ein rücksetzer auf 0,02 dollar. alles in allem eine faire chance.
die anwaltskanzlei arbeitet übrigens auf erfolgsbasis. und da das keine wald und wiesen kanzlei ist, sehe ich das als gutes zeichen.

weitere und -sofern vorhanden- aktuellere informationen in meinem thread auf WO (nach patriot suchen). wer der englischen sprache mächtig ist, wird bei google suche nach patriot und intel massig infos finden, auch die patentschriften und technische beschreibungen. für mich ein klares ding, auch für viele fachleute aus der prozesorenbranche. patriot wird nebenbei bei erfolg eitere 450 firmen auf zahlungen verklagen oder mit denen konditionen aushandeln.

dieser vorgang ist eine alle 10 jahre kommende superchance.die aktie wird extrem volatil gehandelt werden. letzte woche schon mal 40% im plus und wieder runter. diese achterbahnfahrt ist nur etwas für leute mit nerven und spielgeld, das rücksetzer von bis zu 70% verträgt.

bitte informiert euch auch weiterhin auf WO und gebt eure gedanken und infomationen dort ab, damit der thread nach oben kommt. natürlich erst, wenn ihr euch eingeeckt habt. und das vorzugsweise zunächst in amerika, denn der berliner makler taxt momentan sehr krank (25% aufschlag gegenüber amiland). das wird sich demnächst auf pari nivellieren, aber bis dahin lohnt ein kauf in berlin nicht.

alles gute für euch, mut und erfolg wird belohnt. oder wie kostolany sagte: an der börse verdient man schmerzensgeld: erst kommen die schmerzen, dann das geld.

Get ready to rumble - go patriot!  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 136  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben