ARIVA zensiert private Emails

Seite 5 von 13
neuester Beitrag: 08.07.08 17:11
eröffnet am: 23.06.08 10:39 von: Nurmalso Anzahl Beiträge: 310
neuester Beitrag: 08.07.08 17:11 von: AbsoluterNe. Leser gesamt: 11975
davon Heute: 1
bewertet mit 54 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 13  Weiter  

23.06.08 20:50

25551 Postings, 6672 Tage Depothalbiererich habe auch 2 aufkleber am auto:

"fahr mir ruhig hinten drauf-ich kann das geld gebrauchen."

"überall polizei, man fühlt sich so unsicher. "  

23.06.08 20:52

26159 Postings, 5647 Tage AbsoluterNeulingDanke, Nurmalso - Dir auch ein gute Nacht

Und denk bitte an die Anzeige, sonst gehen wir alle als Mitwisser in den Knast...
-----------


Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage,
nicht für das, was Du verstehst.

23.06.08 20:52
1

3168 Postings, 4475 Tage CharlyBrownKibbuz

Alles steht auf der Seite 1, schau nach  

23.06.08 20:53

6934 Postings, 4199 Tage PolarschweinGlückwunsch Grinch!

Dir war es überlassen das hunderste Posting in diesem denkwürdigen Thread zu verfassen.

Welche Ehre!

23.06.08 20:56

25551 Postings, 6672 Tage Depothalbiereres bleibt beliebig scheißegal.

denn prozesse gewinnen immer dijenigen mit dem meisten zaster.

deswegen bleibt oft nur der kurze unbürokratische weg über selbstjustiz. (spart ne menge knete)

und ob irgendwer meinen computer ausschnüffelt ist mir auch egal, ich rechne eh ständig damit und habe nix drauf, was zu verbergen wäre....  

23.06.08 20:56
1

176028 Postings, 6534 Tage GrinchBin ja schon stolz darauf...

Nichts im Leben ist zweifelhafter als Ehre!

Da trink ich mir jetzt lieber ein Bierchen! Schont den magen und hält die Seele in schuss!

Machs genauso und kümmer dich nicht um solche Hirneimer!
-----------
!! DIESES POSTING DARF NICHT GEMELDET UND/ODER MODERIERT WERDEN!!!

23.06.08 21:04
1

29411 Postings, 4558 Tage 14051948KibbuzimCharly,mit Klagen oder was,hab ichs nicht

mag auch sein,daß ich was wesentliches übersehen habe,ist nicht eben einfach später einzusteigen und alles durchgehend,auch nichts mißzuverstehen.
Das in 1 geschilderte Thema halt ich aber für interessant unter den genannten Gesichtspunkten.
Habe ja meinerseits wie im Fall hedera angeboten,die Privattspäre aufzuheben,will eben nur wissen wie generell verfahren wird.

Nach dem was hier die letzte Zeit von den Heckenschützen  kam,ist es doch denkbar,daß ARIVA  sich BMs anschaut...

Der andere Punkt,daß jemand meint in bestimmten Zeiträumen könnten Routinemäßig BMs gelöscht werden ,hab ich auch noch nicht drüber nach gedacht.
Eigentlich eine gute Idee,nur wüßt ich dann auch gern,wann.Ich würde das ein oder andere nämlich dann vorher abspeichern...
-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)

23.06.08 21:10
1

3168 Postings, 4475 Tage CharlyBrownScho gut, hast ja Recht - hier gucken, aber genau

23.06.08 21:14

29411 Postings, 4558 Tage 14051948KibbuzimIst gut - Thanks !

-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)

23.06.08 21:44
4

63282 Postings, 5933 Tage Don Rumatacs - hat die Sache doch noch etwas

mehr erhellt: in der Mail stand ein Link zu persönlichen Daten eines Users, die wohl in unberechtigter Weise verteilt wurden, von daher wäre ich schon mal an Stelle von Nurmalso etwas leiser, das zweite ist, Ariva ist nun unter Zugzwang, unberechtigt auf dieser Plattform verteilte Daten zu löschen! Und wie bereits erwähnt auf Seite 1 des Threads best. Mails nach Absender oder Text oder Betreff zu löschen geht ohne das auch nur ein einziges Postfach angefasst werden muß(s.Bestätigung im Post von CS); Postgeheimnis und so ist da also absoluter Quatsch, zumal es sich um persönliche Daten eines Dritten handelte.

Und zum Schluß: wer in einem solchen Forum von Datensicherheit labert, kann einem nur leid tun. Erst werden die Daten im schlimmsten Fall über Router in Moskau, Peking und Washingten absolut offen nach Kiel geleitet(den Weg im I-Net kann leider niemand festlegen)... und am Ende will dann jemand noch verlangen, das die Daten auch ja niemand liest ??? Hallo ???
-----------
Es ist dem Untertan untersagt,
den Maßstab seiner beschränkten Einsicht
an die Handlung der Obrigkeit
anzulegen !

Kurfürst Friedrich - Wilhelm von Brandenburg

24.06.08 13:37
1

13855 Postings, 4753 Tage NurmalsoDon Rumata,

Unterstellungen, Vermutungen, Ahnungslosigkeit. Und ein Rechtsbewusstsein vom Stammtisch?

1. Ich habe keine Details über den Inhalt der gelöschten Mail mitgeteilt. Du kannst also gar nichts wissen, außer vom Hörensagen.

2. Dem Telekommunkationsdienstleister (also hier ARIVA) ist es verboten, sich Kenntnis über den Inhalt der Telekommunikation zu verschaffen. Dabei ist es naturgemäß egal, ob mit den Augen gelesen wird oder automatisiert nach bestimmten Inhalten gescannt. Kenntnis vom Inhalt ist Kenntnis vom Inhalt. Was ARIVA nach eigenen Worten tat, ist ein eindutiger Verstoß gegen § 88 TKG. Selbstverständlich hätte jetzt jeder das Recht, bezugnehmend auf diesen Sachverhalt die Bundesnetzagentur oder die Staatanwaltschaft zu informieren.

3. Nur in sehr eng begrenzten Fällen dürfen die zufällig zur Kenntnis bekommenen Inhalte vom Telekommunikationsdiesleiter verwendet werden. Diese Fälle (Anzeigepflicht!) sind z.B. in § 138 StGB geregelt. Ein solcher Fall liegt hier nicht vor. Aber falls jemand eine Straftat vermutet, den kann ich nur ermuntern, Anzeige zu erstatten. Die könnte dann so aussehen: "Ich bin Nutzer eines Internetportals und nutze da auch die sogenannte Boarmailfunktion. Jemand jat jetzt die Postadresse von XY einfach so an ein paar andere User geschickt. Lieber Staatsanwalt: Das ist böse. Bitte überprüfe das und mach ihn fertig!"

Noch ein paar allgemeine Anmerkungen:

Gestern wurde bekannt, dass durch Fehler in einigen Verwaltungen und bei einer Softwarebude die Meldedaten von rund 500.000 Bürgern in Brandenburg einschließlich Passfoto längere Zeit öffentlich zugänglich waren. Das Ganze hat relativ wenig Wirbel ausgelöst.
Die hier von einigen unterstellte "Straftat" besteht ja wohl darin, dass irgendjemand Adressdaten über irgendjemanden an Dritte weitergegeben haben soll. So etwas geschieht in Deutschland sehr oft. Die Daten werden sogar gehandelt. Was ist denn das für eine Straftat? Wurde aufgefordert, etwas gegen die unter der Adresse wohnende Person zu unternehmen? Keine Ahnung. Aber so etwas könnte man dann zur Anzeige bringen. Und natürlich hätte der Betreiber des Email-Services (hier ARIVA) die Möglichkeit so etwas zu unterbinden, wenn er davon z.B. durch andere Nutzer seines Service erfährt. Er müsste dann mal in die Gesetze schauen, was er tun darf. Er könnte auch den Nutzer sperren, der ggf. gegen die Nutzungsbedingungen des Email-Service verstoßen hat. Er kann daraus aber nicht ein Recht ableiten, gegen das TKG zu verstoßen, z.B. durch irgendeine Online-Durchsuchung meiner Post.

Schäuble möchte ja Online-Durchsuchungen zur "Terrorabwehr" auch ohne Richter-Beschluss. Diesen Eingriff in unsere Freiheitsrechte wollen viele Parlamentarier im Bundestag nicht. Auch heute setzt die staatliche Bespitzelung z.B. von Telefongesprächen die Entscheidung eines Richters voraus. ARIVA hat hier schon einmal eine Online-Durchsuchung meiner Post vorgenommen. Wie und mit welchen technischen Hilfsmitteln ist mir scheißegal. Ich will das nicht! Und ich brauche das nicht dulden.  

24.06.08 14:03
4

26159 Postings, 5647 Tage AbsoluterNeulingNurmalso - Du bist ja wirklich hartnäckig.

Daher empfehle ich Dir die Begriffsbestimmungen im TKG zu lesen - dann kannst Du Dir die restlichen 150 Paragraphen schenken: ARIVA ist kein TK-Dienstleister.
-----------


Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage,
nicht für das, was Du verstehst.

24.06.08 14:15
2

3168 Postings, 4475 Tage CharlyBrownEs geht hier eher darum,

dass Nurmalso unerwartet den 'besten' Thread seiner History geschossen hat - natürlich bleibt er hartnäckig, denn Gier frisst Hirn  

24.06.08 14:27

63282 Postings, 5933 Tage Don RumataNurmalso

zum Inhalt einfach nochmal den Beitrag von CS lesen, ja! Der war eindeutig! Warum sollte ein Arivamitarbeiter Gerüchte streuen?

Und wenn Dir dass alles zu unsicher ist, vielleicht suchst Du Dir ein anderes Forum? Mit notariell abgesichertem und verschlüsseltem Datenaustausch!
Ich glaube die meisten User sind hier bei Ariva, weil sie es, so wie es ist ganz o.k. finden, ...und weil den meisten auch klar ist, dass es im Internet gewisse Unsicherheiten gibt und auch auf diese einestellt sind!

und zu 2.: Ariva hat sich nicht Kenntnis verschafft, sondern wurde informiert von Usern!
und zu 3.: nicht zufälig sondern von Usern, und jeder hier würde erwarten, wenn die eigenen Daten von irgend jemanden rumgereicht werden, das Ariva reagiert!

Vielleicht suchst Du mal das Gesetz zum Datenschutz und zum Schutz der Privatsphäre raus?
-----------
Es ist dem Untertan untersagt,
den Maßstab seiner beschränkten Einsicht
an die Handlung der Obrigkeit
anzulegen !

Kurfürst Friedrich - Wilhelm von Brandenburg

24.06.08 14:29

63282 Postings, 5933 Tage Don Rumatada noch die Antwort von CS:

http://www.ariva.de/ARIVA_zensiert_private_Emails_t334860?page=2
s.#54

"...Hier die Fakten:
Wir wurden von mehreren Personen darauf aufmerksam gemacht, dass sie von einem neuangemeldeten Mitglied eine Boardmail mit einem Link erhalten haben, der zu einem Bild  mit Klardaten eines Mitglieds führte. Diesen Hinweisen sind wir nachgegangen und haben als Sofortmaßnahme alle Boardmails gelöscht, in denen dieser Link vorkam.
..."
-----------
Es ist dem Untertan untersagt,
den Maßstab seiner beschränkten Einsicht
an die Handlung der Obrigkeit
anzulegen !

Kurfürst Friedrich - Wilhelm von Brandenburg

24.06.08 14:32

1769 Postings, 4116 Tage ehrlichAlle bekloppt!

-----------
Ehrlich Europameister!

24.06.08 14:33
1

19233 Postings, 4643 Tage angelamaußer don!!

24.06.08 14:42

13855 Postings, 4753 Tage NurmalsoDon Rumata, Absoluter Neuling,

natürlich unterliegt ARIVA den Regelungen des TKG.
ANull, versuch mal hier Seite 5 zu verstehen:
http://archiv.tu-chemnitz.de/pub/2007/0185/data/SyS-C-E-Mail.pdf

Don Rumata, was du schreibst, ist völlig unerheblich. Versuch mal das geltende Recht zu begreifen. Es kann nicht irgendwer, weil er meint "Klardaten" oder "Kloßbrühe" oder "Kinderkacke" dürften nicht verschickt werden, daraus das Recht ableiten, mein Postfach zu durchsuchen und einfach meine Post zu löschen. Einfach lächerlich. Was ist denn das für ein Rechtsverständnis. Es geht hier um ein Grundrecht. Basta. Übrigens auch dein Grundrecht.

Das einzig nette an den Jungs von ARIVA: Ihnen war der Gesetzesverstoß offenbar überhaupt nicht bewusst. Vermutlich hätten sie ihn sonst nicht zugegeben, sondern einfach gesagt "Was, ne Mail is weg? Och? Muss ein technischer Defekt gewesen sein."  

24.06.08 14:46

26159 Postings, 5647 Tage AbsoluterNeulingARIVA muss das Fernmeldegeheimnis beachten, ja.

Aber ARIVA ist kein TK-Dienstleister.
-----------


Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage,
nicht für das, was Du verstehst.

24.06.08 14:48

61594 Postings, 5785 Tage lassmichreinRecht ? GRUNDrecht ? Diskutiert ihr hier immer

noch rum ???

Was ist aus meinem Denkanstoß vom Hausrecht geworden ? Lasst mich raten: Darauf wurde nicht eingegangen... ?
-----------
Es ist nicht schwer, in diesem Land ein Prophet zu sein:
Es kommt immer genau das, was man befürchtet.

24.06.08 14:49

19233 Postings, 4643 Tage angelamlasse könnte auch an der ignorefunktin hängen

24.06.08 14:56
3

63282 Postings, 5933 Tage Don Rumataeigentlich ist es sinnlos, aber

eins würde jeder hier erwarten:
Wenn meine Klardaten, auch noch mit Bild, hier rumgereicht würden, dann würde ich von Ariva ganz klar verlangen, dass dies unterbunden und soweit wie möglich rückgängig gemacht werden würde. Das wäre Recht! Wenn im Gesetz etwas anderes steht, dann ist es zwar Gesetz aber NICHT RECHT nach meinem Verständnis!

Und ob das Hausrecht hier zieht weiß ich nicht, für mich ist entscheidend, dass Ariva aus meiner Sicht völlig richtig gehandelt hat, nämlich zum Schutz der Privatsphäre eines einzelnen!

Und jetzt mach einfach was Du willst...
-----------
Es ist dem Untertan untersagt,
den Maßstab seiner beschränkten Einsicht
an die Handlung der Obrigkeit
anzulegen !

Kurfürst Friedrich - Wilhelm von Brandenburg

24.06.08 14:59

61594 Postings, 5785 Tage lassmichreinNope angy - dann hätte ich hier nicht

posten können... ;)
-----------
Es ist nicht schwer, in diesem Land ein Prophet zu sein:
Es kommt immer genau das, was man befürchtet.

24.06.08 15:00
1

19233 Postings, 4643 Tage angelam..achso *g*

24.06.08 15:01

26159 Postings, 5647 Tage AbsoluterNeulingNurmalso könnte auch noch...

...Yahoo oder seinen INet-Provider wegen des Spamfilters verklagen.
-----------


Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage,
nicht für das, was Du verstehst.

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 13  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben