HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 1 von 45
neuester Beitrag: 17.10.19 07:10
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 1114
neuester Beitrag: 17.10.19 07:10 von: Thor28 Leser gesamt: 149742
davon Heute: 101
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45  Weiter  

24.10.17 18:37
8

3078 Postings, 1284 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45  Weiter  
1088 Postings ausgeblendet.

15.10.19 11:07
2

126 Postings, 1138 Tage BB1910Gewinnmitnahme

Ich hab jetzt auch mal einen guten Teil meiner Gewinne mitgenommen. Bin zwar immernoch sehr überzeugt vom Unternehmen und dem Produkt, aber die Depotgewichtung ist bei mir extrem hoch geworden und das Chance-Risiko-Verhältnis ist aufgrund des Anstieges natürlich auch schlechter geworden.
Ich bin gespannt auf den Kapitalmarkttag und glaube, dass dort das mittelfristige EBITDA-Ziel angepasst wird. 10-12% scheint mir deutlich zu gering.
Ich rechne bereits in 2020 mit AEBITDA-Marge von 7% und mittelfristig eher mit 15%.
Zudem muss man bedenken, dass Hellofresh in den letzten drei Jahren jeweils mehr als 40% gewachsen ist, und das obwohl der US-Markt extrem geschwächelt hat, in diesem Jahr sogar fast 0 Wachstum hatte.
Der MDAX-Aufstieg Anfang nächsten Jahres dürfte auch immer näher kommen, was wieder zusätzliche Anleger anzieht...  

15.10.19 11:08

3411 Postings, 225 Tage Gonzoderersteund dafür gibt es dann einen schwarzen :-))

passt Dir irgendwas nicht? Ausstieg verpasst? schon komisch mit der Toleranz mancher Teilnehmer hier.....tststs  

15.10.19 11:12

96347 Postings, 7156 Tage Katjuschalol

solche User find ich immer witzig, die auf einen Schwarzen gleich mit mehreren Schwarzen reagieren, weil sie sich gleich persönlich gekränkt fühlen. :)


Und ja, an deinem letzten Posting #1089 passt mir was inhaltlich nicht. Du dürftest wissen, was es war. :)

Aber schön für dich, wenn du die Zukunft kennst. Musst wohl Milliardär sein.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.10.19 11:21

96347 Postings, 7156 Tage KatjuschaBB1910, seh ich genauso

Wenn man zu hoch gewichtet ist, sollte man auch mal etwas abbauen. Hab ich auch getan.

Andererseits beschreibst du ja sehr gut die Möglichkeiten. Wenn du gestern meintest, dass KUV von 1,5 mittlerweile zu wenig ist, und du gleichzeitig von mehr als 10-12% Marge mittelfristig ausgehst (man sollte aber bedenken, dass das auf 2022/23 bezogen war, und ich nicht glaube, dass HF das dort schon überbietet), dann würden sich natürlich exorbitant höhere Kurse ergeben.

Nimm mal 24% Wachstum 2020, dann 20% und dann 16% an, dann hätte man 3,0-3,1 Mrd ? Umsatz im Jahr 2022 bei rund 350 Mio ? Ebitda. Setzt man ein KUV von 1,7-2,0 an, läge das Kursziel bei 35 ? auf Sicht von 2 Jahren.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.10.19 11:23
1

126 Postings, 1138 Tage BB1910Unnötige Postings

Lasst uns hier doch nicht solche Trolle füttern, sondern über Zahlen, Entwicklungen und Co reden.

In Aktien-Foren hat jeder alles vorher gewusst. Amazon wurde bei 10? gekauft, bei Netflix wusste auch jeder schon, dass die 100 Mrd. wert sein werden...

 

15.10.19 11:26

3411 Postings, 225 Tage Gonzodererstezum Thema

es ist völlig normal wenn eine Aktie in 2 Tagen 20 % zulegt das es Gewinnmitnahmen gibt.

Ich empfehle die Aktie immer noch allen die ein Chancenpapier im Portfolio haben möchten, aber eben nicht zum momentanen Kurs. Es werden sich ganz sicher wieder Chancen für einen Einstieg ergeben, Varta  ist auch so ein Titel , kann Deine Reaktion nicht verstehen! Blind sein  für die Entwicklungen links und rechts nicht gut am Aktienmarkt,  Aktien jahrelang liegen lassen , klar Dividendentitel mit langer Historie aber keinen Wert der so kurz am Markt ist keine Dividende zahlt und einen KGV von sag Du es mir......KBV auch interessant in dem Zusammenhang.....  

15.10.19 11:26
5

126 Postings, 1138 Tage BB1910Marley Spoon

Übrigens ist Marley Spoon wohl kurz vor der Pleite. Sie sind schon in den letzten 12 Monaten nur über die Runden gekommen, da sie immer wieder durch Kapitalerhöhungen wiederbelebt wurden. Allerdings ist der Aktienkurs nun bei 36ct und die ausstehenden Wandelanleihen (die das 3 fache des aktuellen Cash-Bestands ausmachen) müssen zurückgezahlt werden, wenn der Kurs unter 50ct liegt am Stichtag. Zudem ist die Marge im zweistellig negativen Bereich und wirkliche Besserung ist nicht in Sicht.

Sollten die Pleite gehen und nicht übernommen werden, könnte sich HF wohl ein gutes Stück der 150 Mio. Umsätze schnappen, ohne wirklich viel Marketingaufwendungen zu haben, da diese Kunden ja bereits Kochboxen-affin sind  

15.10.19 11:32
1

96347 Postings, 7156 Tage KatjuschaGonzo, ich antworte dir ein letztes Mal, da BB1910

völliug recht hat, dass solche Postings überhaupt keinen Sinn ergeben. Und genau deshalb hatte ich dir anfangs auch den witzig-Stern gegeben und dann beim zweiten Posting den Schwarzen. Ich kann es schlicht nicht ab, wenn User in Threads kommen, nur um erstens zu erzählen wie super sie Gewinne gemacht haben und jetzt einen Abverkauf erwarten, und zweitens dann noch behaupten, ganz sicher zu wissen, dass es nun einen Abverkauf geben WIRD. Nicht mal den Konjunktiv benutzt du, sondern du so tust als kennst du die Zukunft. Dann agiere doch bitte zukünftig einfach mit anderen Formulierungen, beispielsweise Kurszielen oder eben dem Konjunktiv!

Im Übrigen haben BB1910 und ich heute auch Gewinne mitgenommen. Das ist also gar nicht der Punkt. Kannst du sogar in meinem Wikifolio nachvollziehen (da transparent), dass ich bei 16,4-16,6 ? vorhin deutlich Gewinne mitgenommen habe. Allerdings werden ich jetzt bei 15,7-15,9 ? (und falls es nochmal auf 15,5 ? geht) wieder zukaufen. Es bringt ja nichts, auf sinkende Kurse zu spekulieren, wenn die Fundamentaldaten eine klare Unterbewertung anzeigen. ? Im Übrigen interessant, was du plötzlich alles an negativen Dingen rauskramst, aber gestern bei 14,5 ? nicht verkauft hast. Schon interessant, was sich von einen auf den anderen Tag bei dir alles verändert hat. Ein Schelm wer ?

Grüß die Tage! Ich wird dir nicht mehr antworten. Der Thread war die letzten Wochen und Monate eigentlich ganz nett. Ich hoffe, das bleibt auch so. Für Pessimisten gibt's ja einen weiteren. kannst dich ja vielleicht GAB und Co anschließen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.10.19 11:36
1

3411 Postings, 225 Tage GonzoderersteMal Dir Deine Welt

wie sie Dir gefällt, echt warum bin ich Pessimist? ich glaube an das Unternehmen, alles was von Dir in den letzten Posts kam waren persönliche Angriffe und der Trittbrettfahrer bezeichnet mich noch als Troll? Leute habt ihr einen and er Waffel? Ok ich brauche dieses Forummauch nicht, findet euch mal weiter toll !  

15.10.19 11:46
2

96347 Postings, 7156 Tage Katjuschamal was zur Chartlage

Neues Allzeithoch und steilerer Trend.

Daher seh ich aktuell auch technisch keinen Grund, wieso es einen Abverkauf auf 12 ? geben sollte, erst recht nicht nach diesen starken Zahlen gestern Abend. Könnte eher sein, dass sich der Kursanstieg beschleunigt, weil sich (aus charttechnischer Sicht) eine Neubewertung einstellt, die ja auch fundamental gerechtfertigt wäre.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
hf2ja.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
hf2ja.png

15.10.19 12:44

58223 Postings, 7294 Tage Kickyoder Shortsqueeze ?

ist ja schon erstaunlich wieviele da als Leerverkäufer spekulieren ! benannt werden sie ja nur bei Veröffentlichungsverpflichtung... die Fonds ...
man fragt sich, ob die Entlassung von Zigtausenden der Bankenbeschäftigten Auswirkungen hat beim Spekulieren.
natürlich ist klar, dass amn bei über 16 erstmal an Gewinmmitnahme denkt, trotzdem halte ich sie einfach  

15.10.19 15:27
1

3078 Postings, 1284 Tage BaerenstarkSchaut mal auf das Handelsvolumen

Also ich rechne auch nicht mit einem sehr starken Rücksetzer in den kommenden Wochen. Warum auch?
Wie Katjuscha schon sagte ist hier ja kein Hype bei dem Wert sondern es wird eher langsam eine Unterbewertete Situation der Aktie aufgehoben die durch deutlich zu viel Skepsis am Markt gegenüber HF entstanden ist.
Wo der faire Wert liegt .....da wird jeder seine eigenen Kursziele/Bertung für HF haben aber eigentlich sind solche Werte mit so einem starken Wachstum eher in einem Bereich am Markt zu finden der rein auf die Fundamentaldaten im überbewerteten liegt da einiges an Fantasie mit eingerechnet wird. Sollte das hier bei HF auch mal der Fall sein/werden dann sind denke ich in naher Zukunft auch Kurse im Bereich von 2x,xx Euro drin.
Und was ja immer noch im Hintergrund mitläuft ist die Fantasie das HF doch von einem Big Player übernommen werden könnte da Sie eindrucksvoll unter Beweis stellen das Ihr Geschäft funktioniert und das mal sehr gut.

Wenn alle denken es wird Gewinnmitnahmen geben läuft so ein Value Wert oft auch einfach weiter. Denn jetzt stimmt die Story (stimmte zwar schon immer aber zu viele waren skeptisch) und die positive Aufmerksamkeit am Markt.  

15.10.19 16:02

96347 Postings, 7156 Tage Katjuschaja, das könnte noch das höchste Tagesvolumen

aller Zeiten bei HF werden, und relativ wahrscheinlich das höchste Wochenvolumen.

Vermutlich wechseln hier Gewinnmitnahmen (möglicherweise die Käufer der Rocket-Aktien) mit Käufern ab, die die Zahlen schlicht beeindruckend finden und daher deutlich höhere Kurse erwarten.

Mal sehen wie es morgen weiter geht. Aber solange hier manche User ernsthaft mit KBV argumentieren, muss uns wohl nicht bange sein. Die Skepsis ist immer noch nicht verschwunden, warum auch immer.
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.10.19 20:29

58223 Postings, 7294 Tage KickyDeutsche Bank mit Buy KZ 18 Euro

https://www.ariva.de/news/...-hellofresh-auf-buy-ziel-18-euro-7902781
"Die Quartalsresultate des Kochboxenversenders seien besser als gedacht ausgefallen und auch die neuen Jahresziele lägen über den aktuellen Markterwartungen, schrieb Analystin Nizla Naizer in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Dass das Unternehmen auf das erste profitable Jahr zusteuere, begünstige die Stimmung für die Aktie sehr...."
 

16.10.19 12:23

58223 Postings, 7294 Tage Kickywar wohl nix mit dem Nachkauf?

da kam die Deutsche Bank gerade recht mit ihrerKaufempfehlung, bei der sie blieb  

16.10.19 12:46

96347 Postings, 7156 Tage Katjuschawobei die Kaufempfehlungen ziemlich

albern sind.

Die kamen ja von der DB als auch Berenberg gestern schon mit Kursziel 16 bzw. 18 ? als der Kurs bereits bei 16-17 ? stand.

Ohnehin komisch, dass es keine Erhöhung der Kursziele gab. Ich kann mich nicht erinnern, dass die beiden Analysten vorher bereits so ein gutes Q3 als auch Gesamtjahr 2019 prognostiziert hatten. Wieso bleibt man bei besser als erwarteten Daten bei den gleichen Kurszielen wie vorher?


-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
hf3.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
hf3.png

16.10.19 13:28
1

58223 Postings, 7294 Tage KickyBarclays hebt KZ auf 19 Euro belässt Overweight

Die Aktie des Kochboxenversenders sei trotz des Rekordhochs noch nicht teuer, weshalb sie weiter zum Kauf rate, schrieb Analystin Alvira Rao in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Sie hält die neuen Jahresziele für konservativ und sieht selbst für ihre vergleichsweise hohen Schätzungen noch Luft nach oben./
https://www.ariva.de/news/...ellofresh-auf-19-euro-overweight-7904854

man kann doch nicht leugnen, dass diese Analysen kursunterstützend wirken, sonst wäre sie längst wieder bei 14 gelandet  

16.10.19 13:43

96347 Postings, 7156 Tage Katjuschader Kurs steigt wegen den guten Zahlen

Mit Analysten hat das nix zu tun. Die stützen mit Kurszielen zwischen 16 und 19 ? auch nicht, denn die würden ja eher zum Verkauf ermuntern, wenn der Kurs bei 17,5-18,0 ? steht.

Würde wetten, diese Analysten werden in wenigen Wochen/Monaten ihre Kursziel hochstufen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

16.10.19 14:44

1146 Postings, 3839 Tage MENATEP3 Milliarden für einen Versender...

...von Kochboxen?!? Oida, ist das krank.  

16.10.19 14:50
1

126 Postings, 1138 Tage BB1910@MENATEP

Dann findest du sicher auch krank, dass Delivery Hero mit einer einfachen Website zur Essensbestellung mit 8 Mrd. bewertet ist. Oder eine Plattform auf der man Serien anschauen kann mit 100 Mrd..  

16.10.19 14:54

2513 Postings, 2198 Tage Benz1Schade

die Aktie rennt davon, Einkauf lohnt sich wahrscheinlich nicht mehr......  

16.10.19 14:55

1146 Postings, 3839 Tage MENATEP@BB1910

ja, Delivery Hero und Netflix sind Plattformen, bei der Kochbox-Truppe ist ja massiver Arbeitsaufwand damit verbunden, darum habe ich mir zuvor Put-Scheine zugelegt.  

16.10.19 15:12
1

989 Postings, 486 Tage SocConviction@Menatep

Hast du Hellofresh mal ausprobiert? Ich hab den Hype auch nicht verstanden bis ich dann doch mal selbst bestellt habe. Das Konzept ist schon genial und was wirklich mit Abstand am besten ist, sind die Rezepte. Gerade die Veggie-Box ist wirklich innovativ.
Ich hab auch noch ein paar Gratisgutscheine, falls du die Box mal testen willst.  

16.10.19 20:28

96347 Postings, 7156 Tage KatjuschaMENATEP

Zum teil magst du recht haben. Auf sehr lange Sicht dürfte HF nicht die Margen erreichen können, die in der Theorie typische Plattformmodelle haben.

Aber HF geht's ja erstmal ums Wachstum. Wenn man dann in 3 Jahren bei 3,3 Mrd ? Umsatz steht, reicht eben auch schon eine Ebitda-Marge von 12-13% und Ebit-Marge von 10%, um eine MarketCap von 5 Mrd ? zu rechtfertigen.

Wird aber sicherlich zwischendrin immer mal wieder Skepsis und Kursdellen geben.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.10.19 07:10

12 Postings, 1666 Tage Thor28Euch ist.......

.....aber schon klar, das HF nicht nur Kochboxen leifert, sondern auch Essensautomaten mit Freshfood, etc. betreibt............  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: GegenAnlegerBetrug, telev1