Dax 6000 keine Utopie mehr....

Seite 1 von 78
neuester Beitrag: 08.09.19 16:09
eröffnet am: 15.11.05 01:06 von: lehna Anzahl Beiträge: 1930
neuester Beitrag: 08.09.19 16:09 von: Andreas S. Leser gesamt: 805285
davon Heute: 31
bewertet mit 103 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 78  Weiter  

15.11.05 01:06
103

18029 Postings, 6521 Tage lehnaDax 6000 keine Utopie mehr....

Argumente:
1.Welcher Kanzler oder Koalition half dem Dax??
Kanzler         jährliche Daxentwicklung
Adenauer                     13%
Ehrhard                      -7%
Kiesinger (grosse Koalition) 22%
Brandt                       -8%
Schmidt                       3%
Kohl                         14%
Schröder                      1%
2.Die Stimmung ist mies,Angie und co. wird nix zugetraut.
Die Bedenkenträger und Pessimisten toben sich überall aus.
Wenn man jetzt nicht im Markt ist,wann dann???
Ich bin zu 100% investiert,basta...



 

16.11.05 01:26

5173 Postings, 5304 Tage Klaus_DieterUtopie nicht, aber wahrscheinlich? o. T.

16.11.05 02:01
2

4572 Postings, 5649 Tage pinkie12345Investiert bleiben und stopps

setzen, dann kann man nichts verkehrt machen, außer natürlich man setztauf die DTE...  

16.11.05 07:41

5173 Postings, 5304 Tage Klaus_DieterHat was

Mmmh Lehna, tja Deine Theorie hat was!! Stimmung schlecht, eigentlich gute gesamtwirtschaftliche Rahmenbedingungen, ja könnte was werden.

Ja eigentlich, stimmt!  

19.11.05 09:48
4

18029 Postings, 6521 Tage lehnaAmpeln stehen auf grün...

auch wenn der Deckel bei 4140 gestern noch drauf blieb...
      ariva.de
Ifo-Index,Exporte,Gewinne und Aufträge steigen,während Untergangspropheten und Marktschreier die grosse Koalition plattmachen.
Diese Gemengelage spricht eindeutig für weiter steigende Kurse...
       

19.11.05 09:52

18029 Postings, 6521 Tage lehna5140 natürlich... o. T.

23.11.05 18:47
3

18029 Postings, 6521 Tage lehnaDeckel bei 5140 locker weggeräumt....

Hält die Marke nachhaltig,ist der Himmel frei.
Trotz Wilma und Rita steigen auch die US Wirtschaftsdaten der Uni Michigan.
Keine 10% mehr und der Dow steht beim Allzeithoch...
wallstreet-online.de


       

       

27.11.05 18:34
3

18029 Postings, 6521 Tage lehnaMit Börsengängen können Banken wieder Geld ...

verdienen...
Die Meute intressiert sich wieder für Aktien.

Solange keine Euphorie auftritt ist die Hausse intakt.
2006 sind doppelt so viele Börsengänge geplant wie in diesem Jahr...  

27.11.05 18:41

3429 Postings, 5177 Tage gifmemoreDat wäre ja mal wat!

Moin Zusammen,

von mir aus können wir die 6000 anpeilen...kein Problem! Ich bin zwar nicht mehr zu 100% investiert, aber spätestens nach der nächsten WOche wird es schonmal Richtung 5350 gehen!

Anfang Dezember nach der EZB werde ich mich neu positionieren, aber auf meiner Watchlist sind schon ein paar interessante Werte....

Sodenn....  

27.11.05 22:51

1230 Postings, 5055 Tage Einstein_klar

6000 kein Problem - aber so gegen März06
und jehr 6500 auch noch in 06 -dazwichen aber gehts noch mal runter !  

30.11.05 00:32
1

18029 Postings, 6521 Tage lehnaWarmer Regen für Aktionäre...

Ca. 66 Mrd. Euro werden 2006 im Euro-Stoxx 50 ausgeschüttet,18% mehr als in diesem Jahr.
Die durchschnittliche Dividendenrendite beträgt dann 3,2% und kann den Rentenmärkten locker das Wasser reichen.
Sollte die Nasdaq irgendwann den Seitwährtstrend verlassen,werden auch Wachstumswerte wieder gefragt sein...


 
Angehängte Grafik:
ag.gif
ag.gif

30.11.05 05:48

2752 Postings, 5430 Tage niebaumDas steht alles auf wackligen Beinen

es kann plötzlich ganz schön bergab gehen. Denkt an meine Worte. Spätesetns bis zum 15.01. erfolgt eine Konsolidierung.

Daniel  

30.11.05 06:50

5173 Postings, 5304 Tage Klaus_DieterDoch die 6000 kommen!!

Eine Konsi, kann man nie ganz ausschliessen!

Doch es trägt doch nur zu einem gesunden Anstieg bei, wenn es mal 3 oder 5 % runter geht, wenn es überhaupt zu zuviel kommen wird.

Wenn wir uns die Kursentwicklungen der letzten 3 Wochen anschauen, so kann schon bald die 6000er erreicht werden.
Vielleicht nicht mehr dieses Jahr, so doch anfang 2006.

Eine Dividentenrendite von 3,2% ist schon eine sehr stolze  Zahl und das bei den Blue Chips. An sich sehr hoch, und nochmals relativ zu den Rentenmärkten.
Ein Zinsanstieg auch von einem Prozent ändert an der grundsätzlichen Lage nicht viel.

Die Stimmung ist nach wie vor noch durchwachsen, doch es sind immer wieder sehr positive Lichtblicke zu vernehmen.  

30.11.05 10:42
6

18029 Postings, 6521 Tage lehnaDieser Thread hat leider ein Proplem...

Alle die bei Dax 6000 zustimmend nicken sind schon investiert und keine Käufer mehr.
Das heisst,je mehr Zustimmung,desto unwahrscheinlicher die 6000.
Ich erinnere an April/Mai 2003 bei Dax 2500:
Stox Dude und andere Experten müllten Ariva mit Dax 1000 zu und wurden mit grün regelrecht zugeschüttet.
Auf den Kontraindikator hier war stets Verlass...
 

30.11.05 14:09

2590 Postings, 5351 Tage brokeboywo sind wir denn hier, lehna?

im epizentrum der bullen ... aber denk mal dran, dass irgendwo in ariva so ein wicht noch die 4700 herumtrötet - der schiebt hier sicher nicht mit, sondern der will nochmal billig rein. klar ist, dass die institutionellen grossteils nicht investiert sind und deren push steht schon lange aus.
ich bin übrigens selbst skeptisch, was die 6500 betrifft -mein kz q1/06 liegt bei 5600 - und im gegensatz zu einer stimme hier bin ich der meinung, dass die telekom ziemlich abgehen wird.  

01.12.05 00:40
2

18029 Postings, 6521 Tage lehnaUS-Konjunktur brummt...

Im dritten Quartal wuchs das BIP um 4,3 Prozent und das trotz Wilma und Rita.
"Das Letzte was wir haben wollen,ist eine Wirtschaft ,die zu gut läuft" bemängeln Instis.
Die Zinskeule bleibt dann weiter ausgepackt.
Zuviel des Guten meint auch der US-Markt.
Ich wünschte,wir Deutschen hätten einmal solche Sorgen...  

12.12.05 10:35
4

18029 Postings, 6521 Tage lehnaNur Bares ist Wahres....

Dax-Firmen werden 2006 über 18 Mrd Euro an Dividenden zahlen,23% mehr als im Vorjahr.
Der Rekord lag bisher im Jahr 2000 bei 15,8 Mrd auf dem Höhepunkt des Aktienfiebers.
Im Gegensatz zu damals haben wieder konservative Anleger Oberwasser,sie setzen auf Dividenden statt Visionen....
 
Angehängte Grafik:
bar.gif (verkleinert auf 86%) vergrößern
bar.gif

12.12.05 10:57
2

7336 Postings, 6103 Tage 54reabirgendwann in 2006 besteht

eine erhebliche Rückschlaggefahr. Deutsche Blue Chips sind momentan fair bewertet bis leicht preiswert. Hintergrund ist die gut laufende Weltwirtschaft und die massiven Kostenkontrollmaßnahmen die durchgeführt wurden. Bei Letzterem hat mancher Konzern übertrieben und hat sich damit manche Möglichkeit für die Zukunft verbaut. Auf der Kostenseite ist jedenfalls nicht mehr viel zu holen. Die Gewinne werden also nicht weiter steigen - eher sinken. Eine stärkere Abschwächung in der Weltkonjunktur und es geht bergab.

Alles kein Grund aus zu steigen aber auch kein Grund sich schlafen zu legen. Die fundamentale Entwicklung muss man scharf im Auge behalten um eventuell zum richtigen Zeitpunkt auszusteigen. Für nervöses Reagieren auf allgemeine Konsolidierungen oder politische Events gibt es jedenfalls kein Grund.


mfG 54reab  

17.12.05 17:35

18029 Postings, 6521 Tage lehnaDax in Weihnachtsstimmung...

hebt ab auf dreieinhalb-Jahreshoch...
ariva.de
IFO-Index,niedriges Dax-KGV,unterinvestierte Instis und niedrige Zinsen werden uns Bullen weiter helfen.
Einziger Wehrmutstropfen:
Marktschreier,die über Angie und co. lamentieren,verstummen allmählich.
Denn wird die Stimmung zu gut,ist eine Korrektur unausweichlich...  

17.12.05 20:50
3

11257 Postings, 5836 Tage .Juergendas der dachs

nach einer großen koaltion steigen wird
war vorhersehbar
denn die auflösung des reformstaus der letzten 10-jahre
ist dadurch gewährleistet und das schlimmste szenario
für die wirtschaft rotrotgrün ist nicht eingetreten.

angie hin oder her aber sie ist dabei fast sekundär *gg*

denke mal es geht früher oder später an das allzeithoch
wobei der dachs sowieso noch nachholbedarf hat.  

23.12.05 17:26

18029 Postings, 6521 Tage lehnaWer deutsche Papiere hält...

kann zufrieden an Weihnachten die Füsse hochlegen.
Zuletzt wurden die 5400 im August 2001 gehalten.
ariva.de
Während der Dow bei 1,35% rumkrebst,war der Nikkei mit 43% der Renner.
Aktien bleiben weiter erste Wahl,denn die Hausse wird weitere Käufer anlocken wie das Licht die Motten...
 

31.12.05 11:57
3

18029 Postings, 6521 Tage lehnaDax schafft 2005 rund 28%...

auf 5408 Punkte.
Dabei hatten die Gurus im Schnitt nur 4558 Punkte vorausgesagt.
ariva.de
Ende 2006 erwarten die Instis von 37 befragten Banken einen Stand von 5717 Punkten.
Meine Meinung:
Liquidität und Stimmung der Meute sprechen für weiter steigende Kurse.
Die Hausse zieht wie ein Magnet weitere Käufer an.
Ich bleib dabei,basta...  

01.01.06 11:07
1

7336 Postings, 6103 Tage 54reabDAX-Bewertung zum 30.12.2005

Regelmäßig führe ich Bewertungen zum DAX und der allgemeinen wirtschaftlichen Lage durch und veröffentliche sie auf meiner privaten Hompage baer45: DAX - Deutscher Aktienindex:

Bewertung zum 30.12.2005



Wir blicken auf ein sehr gutes Jahr für europäische und deutsche Aktien zurück. Die kleinen Werte (MDAX) verbesserten sich nochmals mit +37% zu neuen Allzeithochs und die Blue Chips (DAX) immerhin noch um +27%. Der DJ EURO STOXX 50 legte um +22% zu. Einer, der dieses Jahr den Spruch "Bleibe im Lande und ernähre dich redlich" beherzigte, lag absolut richtig. Stellt sich die Frage: Ist ein neuer Bullenwahnsinn ausgebrochen? Um diese Frage beantworten zu können, müssen wir die fundamentalen Daten der DAX-Teilnehmer und die allgemeine wirtschaftliche Lage beurteilen. Noch brummt die Weltkonjunktur und in der ?urozone erhellt sich der Horizont. Allerdings leben wir schon lange mit sehr teuren Energiekosten .... ..

Mehr unter Bewertung zum 30.12.2005.

So viel vorab. Der DAX ist so preiswert wie seit Jahren nicht mehr. Die Bewertungen führe ich in einem geordneten Rahmen seit Anfang 2002 durch. Sie finden in dieser Bewertung auch eine Tabelle über die bevorstehenden Verlusten im Rentenmarkt bei weiter steigenden Zinsen.

Ich wünsche allen ARIVANERN ein glückliches neues Jahr

54reab  

02.01.06 11:31
7

18029 Postings, 6521 Tage lehnaT-Aktie war 2005 der Loser....

und ich werd sie auch 2006 nicht anpacken.
Zuviele Altbestände warten nur darauf,auf den Markt geworfen zu werden...
ariva.de
Das DAX-KGV unter 14 für 2006 ist weiter historisch günstig und dürfte den Bären die Suppe versalzen...  

02.01.06 23:32
3

7336 Postings, 6103 Tage 54reabLangfistige Renditen im DAX

Auf meiner privaten Homepage baer45: DAX - Deutscher Aktienindex habe ich im Rückblick auf 2005 eine Tabelle mit den langfristigen Renditen untergebracht.

MfG 54reab  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 78  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben