Dax 6000 keine Utopie mehr....

Seite 78 von 78
neuester Beitrag: 08.09.19 16:09
eröffnet am: 15.11.05 01:06 von: lehna Anzahl Beiträge: 1930
neuester Beitrag: 08.09.19 16:09 von: Andreas S. Leser gesamt: 805407
davon Heute: 153
bewertet mit 103 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 |
Weiter  

14.08.19 15:19

18034 Postings, 6521 Tage lehnaDie Nerven zittern wie Espenlaub

und die Knie werden weich.
Handelsknatsch und maue Weltkonjunktur prügeln die deutsche Wirtschaft mit dem Kantholz. Es winkt die Rezession. Das BIP schrumpft um 0,1 Prozent
Wir werden zum Sorgenkind, da der Rest der Eurozone sich noch grad so über Wasser hält.
Huaaaaah-- Dax und co. gehen vorsorglich schon mal auf Talfahrt.
Dabei hatte Trump erst gestern die Zölle mit China eingefroren, um seinen Wählern zu Weihnachten Billigware aus China zu gönnen.
Der chinesische Drache wird nun auch noch flügellahm, wuchert nur noch um 4,8 Prozent zum Vorjahresmonat- so langsam wie seit 17 Jahren nicht mehr.
Fazit: Sieht nach Spätsommermygräne aus...



 
Angehängte Grafik:
indexkopfschmerz.jpg
indexkopfschmerz.jpg

15.08.19 22:45
1

18034 Postings, 6521 Tage lehnaDie Flaute nährt die Flaute

Auch heute gab es keine Draufgänger, welche die Kauftaste hämmerten, damit der Wind dreht.
Dabei läuft es bei Trump weiter top.  Stark beachtete Konjunkturindizes aus den Großräumen New York  und Philadelphia fielen besser aus als erwartet.
Im Sinkflug bleibt die Lufthansa.
Wundert mich nicht, denn wenn eine Rezession am Horizont lauert, Angst um den Arbeitsplatz allmählich hochkocht, werden viele zuerst beim Reisen knapsen....



 

23.08.19 16:08

870 Postings, 1200 Tage KorrektorDer nächste Großaktionär kommt aus der Deckung!

Im Juni war es ein Investorenfonds, der über 5 % gegangen ist.

Jetzt ist es die Beteiligunggesellschaft von Dirk Roßmann, die mit ca. 50 % Aktien und ca. 50 % Derivaten auf über 4 % Anteilsbesitz kommt.

Leerverkäufer: Aufpassen! Wird enger. ;-)  

08.09.19 15:19

18034 Postings, 6521 Tage lehnaBin auf der Suche nach dem Horror

im Horrormonat September.
Hmmmm-- ich schätz mal, Super Mario wird bei seinem Abgang alles andere als knausern, eher seine Gelddruckmaschinen nochmal hochfahren.
Auch scheint eine Wiederaufnahme der Anleihenkäufe durch die EZB nicht mehr ausgeschlossen.
Um die lahmenden Europäer zu stützen ,der Rollator nicht ausm Keller geholt werden muss.
Auch die Fed scheint mir alles andere als knausrig, könnte die Zinsen übernächsten Mittwoch senken.
Das scheint mir den Markt aktuell zu stimulieren.
Mein Absicherungsinstrument DBX1SS floppt jedenfalls....





 

08.09.19 16:09

Clubmitglied, 2086 Postings, 748 Tage Andreas S.@lehna

Horror September? Es heißt doch Sell in may and go away, but remember to come back in september... Also müsste September doch grün sein :)
Und soweit ich weiß sind Anleihekäufe bei der EZB bereits beschlossen und nicht nur nicht ausgeschlossen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben