DAX, Gold, Öl - Meinungen, Charts, Informationen

Seite 2 von 10
neuester Beitrag: 29.08.18 22:19
eröffnet am: 18.02.17 21:40 von: Doc-Man Anzahl Beiträge: 247
neuester Beitrag: 29.08.18 22:19 von: Doc-Man Leser gesamt: 52209
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  

24.02.17 15:16

1673 Postings, 1881 Tage Doc-ManDow hat die 20,8 k nicht

Entscheidend geknackt
Short Party im Dax
Aus meiner Sicht zu früh für Long
Bleibe im Short
Mal sehen was WS noch so bringt...  

24.02.17 15:32

1673 Postings, 1881 Tage Doc-Man11,730 gute us

Mal schauen  

24.02.17 15:58

1673 Postings, 1881 Tage Doc-ManWar's das?

Oder kommt der Dow nochmal runter?
Das ist die Frage auf die ich keine Antwort habe..  

24.02.17 16:26

1673 Postings, 1881 Tage Doc-ManBleibe erst mal Short

USD/jpy gen Süden würde helfen  

24.02.17 16:38

1673 Postings, 1881 Tage Doc-ManSO DAX

300 pips reichen
der tag ist gelaufen
glaube nicht mehr an ein Abtauchen heute unter die 11730..  

24.02.17 16:43

1673 Postings, 1881 Tage Doc-ManChart dazu mC

Meine Trading-Woche ist zu Ende.
Montag werden die Karten neu gemischt.

https://www.youtube.com/watch?v=iWa-6g-TbgI  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2017-02-24_um_16.png (verkleinert auf 55%) vergrößern
bildschirmfoto_2017-02-24_um_16.png

25.02.17 08:46

1673 Postings, 1881 Tage Doc-ManMoin Moin am Samstag

Die letzte Woche liegt wieder hinter uns. Unabhängig, ob letzte Woche Party oder Kater angesagt war, sollte der Blick nicht mehr zurück, sondern nach vorn gerichtet werden.

Am WE ist oftmals Zeit für mittelfristige Charts und strategische Überlegungen.  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2017-02-24_um_22.png (verkleinert auf 55%) vergrößern
bildschirmfoto_2017-02-24_um_22.png

25.02.17 08:53

1673 Postings, 1881 Tage Doc-ManDow im Aufwärtstrend (s.o.)

Der Dow bleibt das Maß aller Dinge, Leitindex halt.

Was nach Konsolidierung schreit, muss nicht zwingend in den nächsten Tagen passieren, da

1. noch etwas Platz nach oben ist
2. fake Ausbrüche aus Kanälen möglich sind
3. der Chart theoretisch an der oberen Kanalbegrenzung längere Zeit laufen kann
4. nicht-horizontale Trendlinien von jedem etwas anders gezogen werden, und eine gewisse Unschärfe aufweisen (horizontale Linien aus meiner Sicht weniger anfällig)

 

25.02.17 09:02
1

1673 Postings, 1881 Tage Doc-ManWeitere Einflussfaktoren Dow


1. Trump's Steuerpläne ("phenomenal"), positive Überraschung oder wie erwartet? Heißt weiter up oder up mit short-squeeze und dann down, oder direkt down?

2. Yellen Zinsanhebungen klar, aber ob schon im März, das ist weiter nicht sicher. Der Markt (Fed-Funds) schätzt die Chance einer Zinsanhebung bei <50%. Somit gibt es hier Potential für eine negative Überraschung.

Somit sehe ich eine extrem spannende Woche, sofern Trump's tax plan kommen sollten. Der Trend ist vorerst weiter UP, aber die Luft wird zunehmend dünner. Dennoch sind übergeordnete shorts aus meiner Sicht aktuell noch nicht angebracht. Kurzfristige Änderungen möglich.
 

25.02.17 09:07

1673 Postings, 1881 Tage Doc-ManDAX weekly

Der Keil (auf Daily-Basis #31) hat am Freitag genau gehalten ;-) .
Hier bahnt sich eine Entscheidung an, in welche Richtung ist völlig offen.
False breaks mit Ausquetschen von longies oder shorties ist in diesem Szenario (wie immer) drin.  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2017-02-24_um_22.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
bildschirmfoto_2017-02-24_um_22.png

25.02.17 09:11

1673 Postings, 1881 Tage Doc-ManGold mC

Gold weekly über der 200-Tage-Linie. Wird diese Anfang der Woche verteidigt, sehe ich in Etappen Spielraum bis etwa 1300 (#5).  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2017-02-24_um_22.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
bildschirmfoto_2017-02-24_um_22.png

25.02.17 09:23

1673 Postings, 1881 Tage Doc-ManRohöl WTI mC

Aus meiner Sicht ist ein Ausbruch auf die $60-Marke möglich, wenn das jetzige Niveau nach oben verlassen wird. Es sind aber vorher Rückschläge möglich, wobei die $50/51-Marke halten sollte.

Damit ist alles gesagt. Chance in Etappen bis $60. Ein Test der $50 vom jetzigen Niveau wäre allerdings bei WTI-long sehr bitter. Also muss nicht sofort am Montag so laufen, wonach es aussieht. Aus meiner Sicht wäre aber LI $51 eine gute Chance.

P.S. Jeder sollte seine eigenen Charts analysieren, denn nur so kommen Strategien (auch exit-Strategien) und Überzeugungen zustande.  Und am besten direkt hier reinstellen...  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2017-02-24_um_22.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
bildschirmfoto_2017-02-24_um_22.png

25.02.17 09:29

1673 Postings, 1881 Tage Doc-ManZinsen und Trump

Die Börsen steigen mit niedrigen Zinsen und steigender Geldmenge. Wenn die Liquidität austrocknet, zB. durch Zinserhöhungen in den USA oder das Ende des QE und der Nullzinsen in Europa, werden die Börsen einbrechen müssen. Aus meiner Sicht wird sich an der jetzigen Zinspolitik der Notenbanken auf mittelfristige Sicht nicht viel ändern.  

25.02.17 17:07

1673 Postings, 1881 Tage Doc-ManReden von Trump, Fisher und Yellen nächste Woche

Trump: Dienstag, Uhrzeit?
Yellen, Fisher: Freitag?
Weiß jemand Genaueres?  

26.02.17 10:39

1673 Postings, 1881 Tage Doc-ManHello traders everywhere am Sonntag

Ich möchte auf eine DAX-Umfrage für die kommende Woche aufmerksam machen, deren Ergebnis für uns alle von Interesse ist. Zeigt sie doch anonym, wie wir investiert sind bzw. was wir vom DAX denken.

Die Umfrage wird jeden Samstag für die jeweils kommende Woche neu aufgelegt.

Der Link zu der Umfrage:
https://formationenundmuster.com/2017/02/25/...ance-umfrage-kw092017/

P.S. Nein, ich habe nix mit der Seite zu tun. Ja, ich nehme auch fast jede Woche an dieser Umfrage teil.  

26.02.17 10:42

1673 Postings, 1881 Tage Doc-ManJe mehr mitmachen, umso aussagekräftiger

 

26.02.17 11:02
1

1673 Postings, 1881 Tage Doc-ManKommt ein Crash in diesem Jahr?

Man wird das Gefühl nicht los, dass es an einem Tag während Trump's US-Präsidentschaft zum einem Crash kommen wird.
Mögliche Indizien sind:
1. Die Tatsache, dass so ein unberechenbarer Mensch wie Trump US-Präsident ist... (keine Wertung beabsichtigt)
2. Kreditblasen weltweit, v.a. in den USA und China
3. Zinsanstieg in den USA mit möglicher Liquiditätsverknappung
4. Zeichen einer anziehenden Inflation
5. Soziale Konflikte in Europa
6. Bankenkrise, kein Ende in Sicht
7. Aufkommender Rechtspopulismus v.a. in Europa
8. EU-Krise ohne Ende, Stichworte Grexit, Dexit, Euro-Krise
9. Politische Spannungen, Stichwort Krieg in Nahost, Russland
10. Aufkommen fragwürdiger Börsenkonstrukte, wie z.B. Wikifolios  

26.02.17 11:04

1673 Postings, 1881 Tage Doc-ManWobei spätestens nach einem starken Rücksetzer

QE 4 kommt und die Zinsen wieder gesenkt werden...  

26.02.17 11:19

3109 Postings, 3542 Tage janferCrash!?

Unfug! Daran hat die Hochfinanz noch kein Interesse. Noch ist Lieschen Müller nicht in Aktien investiert. Spätestens wenn Aktienanlage in der BildZeitung Empfohlen wird in der Tag der Aktie mit kostenlosen Kaufgebühren angepriesen wird, kann man sich Gedanken um fallende Kurse machen. Bis dahin-nö!  

26.02.17 11:21
1

1740 Postings, 2216 Tage seitzmannStichwort Trump

sowieso erstaunlich wie die Wall Street auf all die Äusserung und Handlungen des Präsi reagieren.
Das die angekündigten Steuersenkungen und Konjunkturmaßnahmen erst einmal für Euphorie
sorgen ist ja noch nachvollziehbar, aber all seine anderen Handlungen werden voll ausgeblendet.
Ich bin der Meinung das sich am amerik. Markt einige fürchterlich verzockt haben.
Soros soll ja ne ganze Menge verloren haben.......oder sie sind immer noch short und werden
gegrillt. Es macht halt den Eindruck, dass der Markt auf keinen Fall runter soll......Freitag war ja
wieder typisch, erst in der letzten halben Stunde gingen die Indizes wieder nach oben und das
vorm Wochenende.......alles sehr, sehr merkwürdig !!  

26.02.17 11:22

1673 Postings, 1881 Tage Doc-ManWikifolios...

Vielleicht habe ich auch nur das Prinzip nicht richtig verstanden, aber es werden reale Gelder in "Wertpapiere" investiert, die von privaten Börseninteressierten gemanagt werden. Diese Wertpapiere sind quasi ein Depot mit VIRTUELL gehandelten Papieren, d.h. das Wikifolio hat auch nur einen virtuellen Wert, so wie ich das sehe =0, egal wie hoch der Kurs ist.

Kritische Fragen:
Darüber hinaus kann der Ersteller sein Wikifolio durch willkürlich-riskantes Handeln (sind ja schließlich nur virtuelle Papiere...) zum Absturz bringen. Wie kann das insbesondere hoch investierten Wikifolios kontrolliert werden?
Was passiert mit dem Wikifolio, wenn die Börsen crashen, wird man diese Dinger wieder los?
Was passiert, wenn der Ersteller des Wikifolios krank wird oder stirbt?

Aus meiner Sicht stellen Wikifolios keine sinnvollen Investments dar. Ich schätzte die z.T. wirklich guten Trader, die eine hervorragende Performance mit ihren Wikifolios haben, oftmals besser als die vieler Fondverwalter. Aber cui bono? Aus den o.g. Gründen habe ich mein Wikifolio nach wenigen Wochen wieder geschlossen: https://www.wikifolio.com/de/de/wikifolio/xmas1  

26.02.17 11:31

1673 Postings, 1881 Tage Doc-Man@janfer

"Unfug! Daran hat die Hochfinanz noch kein Interesse."
Du sagst selbst "noch". Crashs hat es schon immer alle paar Jahre gegeben. Also wird es irgendwann auch wieder einen Crash geben. Die Frage ist, wann. Und da bietet Trump nunmal eine Steilvorlage. Das Jahr ist noch lang, und seine Präsidentschaft erst recht... Da werden sich viele Gelegenheiten für einen Crash bieten.

"Noch ist Lieschen Müller nicht in Aktien investiert. Spätestens wenn Aktienanlage in der BildZeitung Empfohlen wird in der Tag der Aktie mit kostenlosen Kaufgebühren angepriesen wird, kann man sich Gedanken um fallende Kurse machen. Bis dahin-nö!"
Bin da ganz Deiner Meinung. Aber keiner sagte etwas von Crash in der kommenden Woche oder Monat.

"Unfug!"
Der Ton macht die Musik. Und wer lesen kann, ist im Vorteil, mein Lieber...  

26.02.17 11:37

3109 Postings, 3542 Tage janferSeitzmann,

die Freitage mit einem Minus im DOW sind in den vergangenen Jahren an wenigen Fingern abzuzählen.

Morgen wird der Dax zunächst die Divergenz vom Freitag reduzieren (ggf. ausgleichen)! Danach sehen wir weiter.  

26.02.17 11:43
1

1740 Postings, 2216 Tage seitzmannEs ist mühsam

zu rätseln wann die Börse einknickt. Der Crash wird kommen.....nur wann ???

Ein ?Black-Swan-Event? wird der Auslöser sein......wir werden es sehen !











 

26.02.17 11:46
1

3109 Postings, 3542 Tage janferDoMan

Sorry, für Unfug (falsche Wortwahl)! Hast recht.

Seitzmann,
ein Minus im DOW /SuP vor einem Freitag (langen oder normalem) WE ist die absolute Ausnahme in den USA. Verfolge das mal aufmerksam.

 

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben