Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Seite 1 von 306
neuester Beitrag: 13.10.19 15:36
eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 7635
neuester Beitrag: 13.10.19 15:36 von: Dawnrazor Leser gesamt: 1543713
davon Heute: 64
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
304 | 305 | 306 | 306  Weiter  

27.09.10 19:09
27

5559 Postings, 4346 Tage Gandalf270760Adva ein Diamant am Investoren Himmel

ein schlafender riese
eine perle
das invest des jahres
der aufsteiger des jahres

für und wieder von adva optical

ein herzliches willkommen allen die sich über adva austauschen möchten  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
304 | 305 | 306 | 306  Weiter  
7609 Postings ausgeblendet.

01.10.19 19:46

6 Postings, 2027 Tage Jopi_mögliche Übernahme

Möglich wäre, das TELIOS mit Sitz auf den Kaimaninseln für jemand anderes einsammelt...

Zumal derzeit viel Bewegung im Sektor ist.  

01.10.19 21:23

4094 Postings, 1061 Tage dome89duke university hat

früher glaub mal bei verizon investiert. vllt. intressieren die sich für die 5 g Technik von Adva. Ist aber weit hergeholt... ;)  

02.10.19 10:51

3904 Postings, 3058 Tage Der TschecheSieht ja wirklich sehr nach #7610 aus

Wäre ja zu schön, zu erfahren, auf welchen Preis man sich hier geeinigt hat.  

02.10.19 12:48

458 Postings, 726 Tage Midas13Nur warum geht der Kurs

dann Richtung Süden? Das Ding müsste doch abgehen, wie Schmidts Katze.  

02.10.19 12:53

4094 Postings, 1061 Tage dome89Man kann sich die Kurse

Auch zurecht machen ....  

02.10.19 12:59

458 Postings, 726 Tage Midas13Da hast du

sicher recht. Ich gehe hier mal in Position, zumal Adva vor Wochen auf höherem Niveau bereits von bernecker quasi als Blindkauf im Rahmen der 5G Netze empfohlen wurde. Aber bitte nur meine persönliche Entscheidung.  

02.10.19 13:55
1

2373 Postings, 2293 Tage dlg....

Midas, warum sollte die Aktie abgehen wie ?Schmidt?s Katze?? Dollar belastet, Handelskrieg keine Fortschritte, Brexit weiterhin unklar, Pfund diese Woche wieder etwas schwächer, gestern ging die Ciena Aktie bergab, Gesamtmarkt schwach, kaum Liquidität in der Aktie - mir fällt es schwer, momentan kurzfristige ?Trigger? zu finden. ADVA muss mit guten (bzw solide reicht schon mE) Zahlen beim nächsten Quartalsbericht kommen oder mit einem schönen Design Win zB für Teraflex. DAS wären für mich Kurstreiber...aber ansonsten muss ich leider sagen, dass mich die Kursreaktion bzw - dümpelei aktuell wenig überrascht.  

02.10.19 14:59

458 Postings, 726 Tage Midas13DLG

ja das allgemeine Bild ist nicht so schön. Aber ADVA muss was haben, sonst baut sich nicht ein Fonds seine Anteile auf über 20% aus und Bernecker empfiehlt dir das Ding auch nicht ohne Jux und Tollerei.  

02.10.19 17:14

1492 Postings, 2400 Tage LeerverkaufFonds hin oder her

ich bin immer noch etwas zögerlich. Die Zahlen der letzten Quartale waren doch etwas verhalten, oder besser gesagt, die Erwartungen wurden verfehlt.

dlg.: ...  hat es auf den Punkt gebracht:  ADVA muss mit guten (bzw solide reicht schon mE) Zahlen beim nächsten Quartalsbericht kommen

Ich werde die Aktie weiter auf dem Schirm haben und beobachten. Sehe erlich gesagt kein Handlungsbedarf.

@ Midas13: DLG: Berniker ist aus schon des öfteren mit seinen Empfehlungen gegen die Wand gelaufen !  

02.10.19 19:57
1

1281 Postings, 857 Tage uranfaktshab

alles noch rechtzeitig über Bord geschmissen Vorgestern  

03.10.19 10:33

4094 Postings, 1061 Tage dome89@ Leerverkauf

vor dem Hintergrund der Währung und des Handelskriegs waren die zahlen voll in Ordnung und vorcast war auch immer korrekt...  

03.10.19 16:53
2

2373 Postings, 2293 Tage dlg....

@uranfakts, ich glaube ich spreche im Namen des gesamten Forums, wenn ich mich für diesen wertvollen & realistischen Beitrag bedanke. Das freut uns wirklich ALLE zu hören.  

04.10.19 13:51
4

6 Postings, 775 Tage Dr. Dr. D. Schnabe.Stimmrechte

Ich habe bei ADVA angerufen und konnte direkt mit Stephan Rettenberger sprechen, dafür vielen Dank. Es ist etwas kompliziert, aber tatsächlich kann man die beiden Meldungen nicht addieren, sondern Teleios (Igor Kuzniar) hält insgesamt nun 22,36 % (bzw. maximal 24,99 % , dann nächste Meldeschwelle) der Anteile. Die Verwirrung entsteht durch Umschichtungen innerhalb der Fonds.  

05.10.19 14:48

2131 Postings, 555 Tage Pit007ADVA: kann mir mal

jemand sagen, diese Aktie zu behalten? Immer wenn Q-Zahlen kommen geht's runter - aber wohin denn noch?  

05.10.19 15:20

2131 Postings, 555 Tage Pit007ADVA:

vor gut 10 Jahren hatte ich mal was als Investor von dieser Aktie, seit ein paar Jahren bis heute,  kann man nichts mehr erfreuliches in der Kursentwicklung sehen. Kaum geht's mal etwas hoch, dauerte es nicht lange geht's krass wieder runter!  Marktumfeld, Umschichtungen im Unternehmen,  Bla Bla Bla.
Tolle Aussichten durch 5G, neue Aufträge, Bla Bla Bla - nichts tut sich. Bereichert sich das Management selbst? Es gibt keine  Dividende, nichts. Warum soll man diese Aktie halten?  

06.10.19 15:26
1

542 Postings, 1970 Tage BratworschtIch schreibe zu der Aktie

auch nichts mehr. Das lohnt sich einfach nicht. Die Sache mit den Gratisaktien fürs Management habe ich vor Jahren schon bemängelt. Konnte damals schon keiner erklären. Ich würde empfehlen die Aktie bei 10 Euro zu verkaufen. Die schafft es nie über 12 Euro. Leider aufs falsche Pferd gesetzt.  

06.10.19 16:03

2131 Postings, 555 Tage Pit007@Bratworscht

leider schafft Sir's auf 10 auch nicht! Ich verkaufe bei 7 und schließe ab mit etwas Gewinn. ;)  

06.10.19 17:21
1

2373 Postings, 2293 Tage dlg....

@Fit, das sind alles berechtigte Fragen, absolut! Die wurden aber hier in den letzten Wochen schon mehrmals hier diskutiert und von mir und anderen detailliert kommentiert. Glaube nicht, dass hier jemand Interesse an einer Wiederholung hat. Da würde ich ein zurückscrollen der letzten 10-20 Seiten empfehlen.

Nur ganz kurz:
- Eine Bereicherung bei ADVA kann ich persönlich nicht sehen wenn ich die Gehälter des Vorstands eines SDAX Unternehmens mit fast 2.000 Mitarbeitern sehe; auch sind mir jetzt keine exzessiven Optionsgewährungen in den letzten Jahren bekannt
- Dass es jedes mal bei Quartalszahlen nach unten geht, sehe ich auch anders. Es ging meistens runter wenn die Erwartungen hoch waren und der Kurs vorher deutlich zugelegt hat (wie im Mai). Im Februar hingegen gab es einen knapp 30% Schub nach oben nach den Zahlen.
- Für 3Q sehe ich keine besonders guten Zahlen (USD, Handelskrieg), da erwarte ich eher eine neutrale Kursreaktion bzw es wird von der 4Q Guidance abhängen
- Wie oft geschrieben: man muss zumindest fair bleiben und sich anschauen, wieviel ADVA selbst zu der Kursmisere beigetragen hat oder ob die gesamte Industrie für Investoren uninteressant/kritisch ist.
- Und wenn man zu letzterem Entschluss gekommen ist, dann ist man entweder selbst schuld an seiner Investmententscheidung oder muss wissen, dass dies keine Aktie zum langfristigen Halten ist, sondern man die Zyklen spielen muss.
- Wo wir im Moment beim Zyklus stehen und inwieweit sich das im Kurs schon widerspiegelt, das ist die Königsfrage, die jeder für sich selber beantworten muss.
- Eine Dividende will ich bei dieser Aktie in den nächsten Jahren nicht sehen, mal ganz davon abgesehen, dass die Profitabilität, Cash-Position und Investitionsbedarf das nicht hergeben.  

06.10.19 17:21

2373 Postings, 2293 Tage dlg....

Ich kaufe ein ?P?, sorry...  

07.10.19 10:04

104 Postings, 150 Tage Tnfskdlg

Danke, solche ordentlichen Beiträge liest man selten. Kann mich nur anschließen. Die Marge ist gering, aber die Produkte nachgefragt und - ja - zukunftsfähig. Telekommunikation ist spannend und ein in der heutigen Zeit nicht wegzudenkendes Gebiet / Marktsegment. Da wäre ich bei den Automobilen nicht mehr so sicher (jaja, elende Schwarzmaler).  

08.10.19 09:20
1

2131 Postings, 555 Tage Pit007ADVA Moin zusammen

@dlg: Danke für Deine Ausführung (#7628 ) oben und Fit wäre auch ok ;)
Musste einfach mal etwas Unmut ablassen. Sorry!
Vor vielen Jahren sah ich diesen Wert schon als Wachstumsaktie, also als Invest.
Du hast schon recht, indem Du den Wert zum "zyklischen Spielen" herabsetzt.
So sind wir uns vollkommen einig ;)
Ohne Ironie: Danke nochmal!
 

08.10.19 10:45
1

2373 Postings, 2293 Tage dlg....

@fitter Pit, danke & alles gut! Ich schrieb ja zu Beginn, dass all Deine Fragen/Aussagen völlig berechtigt sind. Und natürlich darf /muss man auch mal Dampf ablassen, gerade wenn man die ernüchternde Kursentwicklung vergleicht mit dem von Protiva immer wieder gezeigten Dauer-Optimismus, das passt nicht ganz zusammen.

Auch dass Du Dir einen Ausstiegskurs setzt (auch wenn ich den vllt nicht bei 7 Euro sehe), entspricht ja meiner Einschätzung, dass man die Aktie zyklisch spielen muss. Ich hoffe auf ein wenig ?blue sky scenario? für 2020, sprich: solides Umsatzwachstums u.a. getrieben von 5G, Marktanteilsgewinne durch Teraflex, Beruhigung bei Brexit/GBP, Normalisierung EUR/USD, und damit einhergehend eine (spürbare) Margenausweitung für das Gesamtjahr 2020 noch bevor ACIA evtl ein Thema in 2021 werden könnte. Dazu evtl. noch Spekulationen/M&A/Anteilseigner-Veränderungen.

Und wenn wir dann in Richtung der 2019er Höchststände gehen würden überlege ich mir auch einen Ausstieg. Denn ein ?conviction buy? ist ADVA nicht für mich. Ich sehe aber das Downside begrenzt, da ADVA meiner Erinnerung nach immer eine Mindest-Bewertung beim halben Umsatz hatte. Sollten sich meine o.a. Annahmen aber ändern bzw nicht bestätigen, bin ich hier auch konsequent & schnell raus - so wie ich das in den letzten 15 Jahren auch gemacht habe.

Interessant, was gerade bei Guidants steht: ?"Financial Times": USA erwägen Unterstützung europäischer Huawei-Konkurrenten.? Was soll denn das sein? USA machen eine Kapitalerhöhung bei ADVA mit? :-)  

10.10.19 10:57

95 Postings, 1266 Tage raiffiZwei Einflussfaktoren, für positive Stimmung

Welche Gründe gibt es für die deutliche Erholung der ADVA?
Aussagen der EU-Kommission:
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/...tz-16425292.html

Unterstützung an europäische 5G Assoziierte seitens der USA:
https://www.ft.com/content/94795848-e6e3-11e9-b112-9624ec9edc59  

12.10.19 07:49

2373 Postings, 2293 Tage dlg....

@raiffi, bei den Börsenumsätzen in homöopathischen Dosen bei ADVA im Moment fällt es mir schwer, irgendwelche Kurs-Tendenzen zu sehen. Aber ja, der Newsflow diese Woche ging in die richtige Richtung mit USD eine big figure, GBP fast drei big figures, Brexit-Entschärfung und Handelskrieg-Entschärfung. Hilft nicht mehr für 3Q19, aber könnte etwas Entspannung für die 4Q Guidance bringen. Für 3Q19 erwarte ich Umsätze leicht über der mittleren Guidance, bei der Marge aber lediglich 4 bis 4,5% (Guidance 3-6%).  

13.10.19 15:36

504 Postings, 1344 Tage DawnrazorMarge

Der Aktionär empfiehlt zum Kauf,  "Protiva  und seinem Team ist zuzutrauen, auch noch das Margenproblem in den Griff zu bekommen":
https://www.deraktionaer.de/artikel/...grosse-verlierer-20192168.html  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
304 | 305 | 306 | 306  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben