Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Seite 1 von 298
neuester Beitrag: 17.07.19 15:46
eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 7436
neuester Beitrag: 17.07.19 15:46 von: raiffi Leser gesamt: 1495242
davon Heute: 104
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
296 | 297 | 298 | 298  Weiter  

27.09.10 19:09
27

5557 Postings, 4258 Tage Gandalf270760Adva ein Diamant am Investoren Himmel

ein schlafender riese
eine perle
das invest des jahres
der aufsteiger des jahres

für und wieder von adva optical

ein herzliches willkommen allen die sich über adva austauschen möchten  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
296 | 297 | 298 | 298  Weiter  
7410 Postings ausgeblendet.

05.07.19 10:31
1

73 Postings, 1178 Tage raiffi5G: NOK erhält Auftrag aus Taiwan

08.07.19 11:55
3

73 Postings, 1178 Tage raiffiAufwärtschancen deutlich höher?

Der BO-Artikel hat einmal mehr das hohe Marktpotenzial unterstrichen. Der Inhalt war allerdings großteils bekannt. Die Frage steht für mich im Raum, wann zündet diese Aktie. Und gibt es aktuell nicht deutlich höhere Chancen für einen deutlichen Anstieg, als für einen Absturz auf z.B. EUR 5?

Interessant für mich:
"Das schwedische Unternehmen Ericsson, ein großer Netzwerkausrüster, rechnet damit, dass in fünf Jahren eine globale Abdeckung von 45 Prozent erreicht wird." Somit sollte 5G über den gesamten Investitionszyklus von 10 Jahren gute Umsätze einspielen.

Wann wäre somit für NOKIA, Ericsson, Cisco, CIENA der optimale Zeitpunkt, ihr Leistungsportfolio durch M&A auszudehnen? Mit einem Übernahmeangebot von EUR 11-12 pro Aktie,  würde ADVA rund MIo. EUR 550 kosten. Das ist in Anbetracht des gewaltigen Investitionspotenzials in den nächsten zumindest 7 Jahren sehr überschaubar für den Erhalt von Schlüsseltechnologie um den Innovationsvorsprung von HUAWEI zu begrenzen.

Für mich die Chancen in Schlagwörtern:
-innovatives Leistungsspektrum (TeraFlex u.a.)
-hohes Marktpotenzial
-namhafte Entwicklungskooperationen
-VC Engagement TELEIOS (u.a. M&A Sodastream an Pepsi u.a.)
-interessantes Übernahmeziel in den nächsten Monaten
-aktuell günstige Bewertung  

08.07.19 18:22
1

1360 Postings, 3531 Tage GegenAnlegerBetru.nach börse online push

crash ? , die bö leute können doch nichts ausser sich vorher eindecken und dann mit allgem. tech bla bla pushen
 

08.07.19 18:59

1360 Postings, 3531 Tage GegenAnlegerBetru.ok allgem 5 G bla bla

das machts nicht besser, wenn börse online pusht ist vorsicht angebracht

 

08.07.19 21:54
1

3983 Postings, 973 Tage dome89@ gegenanleger

jo da hast nicht unrecht. Man ist aber  relativ gut diversifiziert kein Kunde hat mehr wie 10 Prozent vom Umsatz. nach unten ist relativ Safe... außer Konjunktur bricht allgemein ein. Ansonsten ist es bei Adva wie immer. Schlechte Laune und Marge kaufen. Gute Laune und Marge verkaufen ...  

09.07.19 17:53
1

2160 Postings, 2205 Tage dlg.Konsolidierung...

...in der Branche geht weiter, jetzt hat es ADVAs wichtigsten (?) Zulieferer ?erwischt? - Cisco bietet eine Prämie von knapp 46% auf den letzten Schlusskurs. Was das für ADVA bedeutet, keine Ahnung.

https://www.barrons.com/articles/...3021?siteid=yhoof2&yptr=yahoo  

09.07.19 18:11

3983 Postings, 973 Tage dome89kann Cisco nicht Adva einfach mit aufkaufen hehe

würde Cisco nicht mal merken ...  gute Frage was dies für Auswirkungen hat... Könnte wiederrum auf die Marge drücken.... oder man liefert eher Cisco Sachen aus. Hier ein Bericht Adva Acia und der FSP 3000

https://www.advaoptical.com/en/newsroom/...in-fsp-3000-teraflex-trial  

09.07.19 19:32
2

2160 Postings, 2205 Tage dlg....

Hier mal eine Stimme: https://www.lightreading.com/components/...al-goodness/d/d-id/752655?

?However, we imagine that top Acacia customers such as ZTE and Adva might be concerned. The deal suggests that Cisco intends to compete directly with the optical systems leaders Huawei, Ciena and Nokia."  

09.07.19 20:56
1

3983 Postings, 973 Tage dome8915 Prozent des Umsatzes von acacia

Geht an adva. 2018 waren es 340 mio Umsatz ( normal etwas höher war wegen zte, Handelskrieg) Aldi 50-60 Umsatz was mit Adva gemacht wird. Diese Produkte werden teurer oder gar nicht mehr geliefert?  Mal sehen. Guter Schachzug von Cisco  

09.07.19 21:23
1

1360 Postings, 3531 Tage GegenAnlegerBetru.adva sell

sorry keine gute news fuer adva  

10.07.19 06:42

3983 Postings, 973 Tage dome89Bis das alles durch ist etc

Dauert und ob Cisco dann die Verkäufe stoppt weis man nicht. Zudem wird Adva dann mehr mit Nokia und co arbeiten können bzw auch Richtung Asien. Asien gibt es aber Huawei und Samsung.  

10.07.19 08:03
3

2160 Postings, 2205 Tage dlg....



Mir fällt das immer noch schwer einzuschätzen, wie man den Acacia Deal einordnen soll - sämtliche drei Möglichkeiten fallen mir ein.

1) Neutral
Cisco hat ganz klar gemacht, dass man die Kunden behalten will und sowohl die bestehenden als auch neue Kunden auch zukünftig mit Acacia Produkten beliefern will. Dazu ist Closing des Deals erst in einem Jahr. Sowohl kurz- als auch mittelfristig keine Änderung für ADVA (und für die anderen Kunden wie Infinera). Ich kann mich auch nicht erinnern, dass Cisco jemals als direkter Konkurrent von ADVA gesehen wurde.

2) Negativ
Aus den Gründen wie in dem Artikel beschrieben. Zudem: ADVAs größter Zulieferer könnte sich eines Tages weigern, ADVA zu beliefern, best in class Produkte anzubieten oder gemeinsam an Projekten zu arbeiten.

3) Positiv (für die Aktionäre)
Als erstes: eine weitere Konsolidierung in der Branche, d.h. alleine in den letzten Quartalen sind Oclaro, Finisar, Coriant, Luxtera, Acacia, MRV über den Tisch gegangen. Die Anzahl der noch ?verfügbaren? Assets im optischen Bereich - inkl. ADVA - wird immer geringer.

Zweitens: der gezahlte Preis. Cisco bezahlt EV/Sales von knapp 6; ADVA bei 0,5...versteht sich aber von selbst, dass man die beiden Unternehmen nicht so vergleichen kann (Coriant auch nur mit ca. 0,5 über den Tisch gegangen). Immerhin: gestern habe alle Optical Stocks zugelegt, was zumindest in der Vergleichsbewertung hilft.

Drittens: sollte der Deal tatsächlich eine Gefahr für ADVA darstellen, könnte es möglicherweise den Prozess beschleunigen, dass die Protivas und Teleios ADVA aufhübschen und aktiv zur Übernahme anbieten - eben weil man den Acacia Deal mittelfristig als negativ sieht und einen möglichen Deal vorher über die Bühne bringen will.

Aber das sind nur Gedanken eines Nicht-Experten...mal schauen, ob sich einer der Analysten zu dem Thema äußert. Ansonsten gibt es sicherlich eine Einschätzung von BP im nächsten Quartals-Call.  

10.07.19 13:50
1

73 Postings, 1178 Tage raiffiWarum lief ADVA im Tagesverlauf stark gen Norden?

@dlg: Super Analyse! Der Markt hat bekanntlich immer recht. Sämtliche Werte, z.B. Ciena, Infinera, etc. blieben gestern von der Meldung unberührt, bzw. performten negativ. Adva hingegen konnte in einem schlechten Umfeld sämtliche Verluste wieder gut machen und sich sogar mit einem guten Gewinn aus dem Handel verabschieden.

Als ich von der Übernahme Kenntnis nahm, war ich vor dem Hintergrund der TeraFlex-Lösung FSP 3000 über die Entwicklungen sehr begeistert. ACACIA ist nicht nur ein Lieferant, das Unternehmen ist Technologiepartner. ADVA und ACACIA entwickeln gemeinsam Lösungen, wodurch beide Unternehmen profitieren.

Auszug aus einem Kooperation-Statement
For CSPs, we believe that translates into enhanced performance, as well as improved network and port efficiency, which helps to enable capex and opex savings,? commented Eric Fisher, vice president, global sales, Acacia Communications. ?We are excited about the opportunity to collaborate with the ADVA team on the FSP 3000 TeraFlex? and look forward to helping them to support CSPs with a differentiated solution.? (Quelle: https://www.advaoptical.com/en/newsroom/...ly-boost-network-capacity)

Somit wird CISCO prospektiv sinnstiftende Kooperationen weiterentwickeln. Ich sehe eher ein Kräftebündeln und die strategische Positionierung ggü. asiatischen Herstellern. ADVA wird in Ihrer Leistungsgabe in einer für uns noch nicht bekannten Rolle eher das Bild abrunden. Die Tripod-Strategy wird greifen. Für mich war daher der gestrige Verlauf nachvollziehbar.  

10.07.19 14:15

3983 Postings, 973 Tage dome89Halbe Milliarden für Adva wäre doch ok ;)

waren dann gut 10 Euro  

10.07.19 15:40

2160 Postings, 2205 Tage dlg....

@raiffi, danke für Deine Rückmeldung. Bin mir nur nicht ganz sicher, welche Kurse Du Dir gestern angeschaut hast :-) Ciena +2,9%, Adtran +2,6%, Infinera +3,6%, Inphi +4,2%, NeoPhotonics +6,8%, Applied Opto +13,1%...also da war schon ordentliche positive Bewegung in den Opticals gestern. Lediglich ADVA notiert(e) quasi unverändert - was die "Neutral"-These oben unterstützt. 

Ansonsten ein anderer Lightreadinging Artikel; ist für jeden etwas dabei (mir gefällt natürlich das zweite Zitat besser)!

"That gives Cisco a seat at the table when competing against traditional optical transport vendors." 

"Should current optical transport vendors who buy Acacia be worried? Not at all, Gartner said. "I think they can take comfort because Cisco will bring a very strong supply chain discipline and I think we can help with scale factors as well."

https://www.lightreading.com/components/...flexibility/d/d-id/752672?


@dome89, einverstanden!  

10.07.19 16:20

73 Postings, 1178 Tage raiffi@dlg. Du hast natürlich recht!

Sorry. Danke für die Richtigstellung!  

10.07.19 20:45

3983 Postings, 973 Tage dome89@dlg

11.07.19 18:59

108 Postings, 211 Tage TurbocharlotteHallo,

vielleicht ist es ja ein Hirngespinst, ich frage es dennoch:

Erachtet ihr eine Verbindung von Arista Network und ADVA als realistisch, ich meine Übernahme von ADVA durch Arista?

Warum ich das frage?
Es gibt eine Gemeinsamkeit/Überschneidung in personeller Hinsicht, Herrn Nikos Theodosopoulos, der in beiden Gesellschaften in Funktionen ist.
Bringt die Übernahme von Acacia Comm. durch Cisco, Arista ggfs. in Zugzwang?

... ich habe mir mal die Statements des Vorstandsvorsitzenden BP durchgelesen; er stellt sich genau so dar, wie ich mir einen Unternehmenslenker vorstelle ... der adressierbare Markt ist scheinbar riesig ... das dürfte wahrscheinlich aus Sicht von ADVA sowohl Segen als auch Fluch sein ...

VG


 

11.07.19 20:32

2160 Postings, 2205 Tage dlg....

@Turbocharlotte, vielen Dank für den interessanten Gedankengang. Mein (Nicht-Experten-) Feedback dazu:

1) Bin kein Arista-Experte, aber die machen doch ähnliches wie Juniper (Router), oder? Und Juniper hatte damals auch kein Interesse an ADVA und das trotz gemeinsamer Kooperation und sogar Kapitalverflechtung (Juniper hielt damals ca. 5% an ADVA). Spricht mE nicht unbedingt dafür dass eine solche Kombination jetzt sinnvoll wäre, aber die Juniper-Geschichte ist auch schon zehn (?) Jahre her. Die personelle Verflechtung mit Hr. Theodosopoulos ist natürlich ein interessanter Punkt.

2) ADVA ist (in den Foren) schon seit zig Jahren ein glasklarer Übernahmekandidat (kleiner Player, zu viele R&D Aufwendungen, zu viele Wettbewerber in der Industrie, zu geringe Margen). Und mit Ausnahme von Stada kann ich mich kaum an Unternehmen erinnern, die jahrelang diesbezüglich in der Diskussion standen und dann tatsächlich übernommen wurden. Ist aber eher ein Bauchgefühl als ein Argument :-). 

3) Die Übernahme ADVAs ist durch die MRV Übernahme (so eine Art 'poison pill') etwas unwahrscheinlicher geworden (Nettoverschuldung ggü Netto-Cash).

4) Ohne die Protiva Zustimmung würde doch sowieso kein Deal klappen (zumindest war das immer meine Annahme)...ob das jetzt durch Teleios anders ist? Will ich nicht ausschließen, da ich mir nicht vorstellen kann, dass die sich das noch wesentlich länger so anschauen werden.


Auf der anderen Seite muss man konstatieren, dass die Konsolidierung in der Branche nicht nur eingesetzt, sondern sich jüngst beschleunigt hat. Wie weiter oben geschrieben, bedeutet das, dass immer weniger freie Ziele verfügbar sind. Und die Protivas sind sich vllt auch klar geworden, dass man in den letzten 8-9 Jahren nicht viel erreicht hat in Sachen Aktienkursentwicklung und/oder Profitabilität. Und das trotz Megatrends Bandbreitenwachstum, zwischenzeitlicher DCI Euphorie, Sync-Akqui, 3G, 4G, 5G, CloudConnect, etc. In anderen Worten: evtl ist ja die Erkenntnis gekommen, dass man es zukünftig alleine nicht mehr schaffen kann (gerade wenn der Rest der Branche konsolidiert). Und als letzter Punkt: das "New Kid on the Block" mit Namen Teleios - mal schauen, wie die reinfunken.  

12.07.19 08:22

108 Postings, 211 Tage Turbocharlotte@ dlg.

ich gehe nicht davon aus, dass der Erwerb der MRV als Abwehrmassnahme erfolgte ... ob Nettofinanzposition oder Nettofinanzverschuldung dürfte in Bezug auf Übernahmegedanken relativ irrelevant sein, wirkt sich als Bestandteil des EV halt "nur" auf den Aktienpreis aus

VG  

12.07.19 10:44

2160 Postings, 2205 Tage dlg....

@Turbocharlotte, sorry, ich wollte damit nicht sagen, dass das ADVA?s Intention war sich als Übernahmekandidat unattraktiver zu machen - zumindest war es mE aber eine Folge daraus (?poison pill? Begriff vllt nicht angemessen). Von ca. 30 Mio Nettoliquidität auf ca. 30 Mio Nettoverschuldung (ohne die ?neuen? Leasingverbindlichkeiten) macht den Übernahme Case für ADVA nicht attraktiver bei einer Marktkapitalisierung von knapp über 300 Mio Euro. Das mag umso mehr für US Peers gelten (da ADVA sich mit MRV ein US asset gekauft hat), da diese in den US sowieso schon stark unterwegs sind.

Aber manche Analysten glaube an weitere Aktivitäten: https://thefly.com/...Cisco-Acacia-Communications-analyst-commentary-  

15.07.19 22:06
1

3983 Postings, 973 Tage dome89nicht übel jo basierte Software Überwachung

Im Monats / Jahresabonnement. Umso größer die Software desto besser die Marge.  

17.07.19 11:01
1

2160 Postings, 2205 Tage dlg....

Gefunden in einem Posting von nem tollen Foristi im Aixtron-Board:

"We see strong momentum in our 5G business with both new contracts and new commercial launches as well as live networks. To date, we have provided solutions for almost two-thirds of all commercially launched 5G networks.

5G momentum is increasing. Initially, 5G will be a capacity enhancer in metropolitan areas. However, over time, new exciting innovations for 5G will come with IoT use cases, leveraging the speed, latency and security 5G can provide. This provides opportunities for our customers to capture new revenues as they provide additional benefits to consumers and businesses."

Quelle: Ericsson Quartalszahlen
https://www.ericsson.com/en/press-releases/2019/7/...a-kvartalet-2019  

17.07.19 15:46

73 Postings, 1178 Tage raiffiSteigendes Momentum und Ciena Zahlen

Interessant, Ericsson hat mit diesen guten Contract-News das große Marktpotenzial unterstrichen. Nokia -tw. 5G Kooperationspartner von ADVA - ist tendenziell noch stärker ... da hatten wir bereits gute News vor ca. einem Monat. Dieser Umstand in Kombination mit den starken Ciena-Zahlen (vergleichbarer Konkurrent), das kann schon ein Signal sein, dass es jetzt los geht.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
296 | 297 | 298 | 298  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben