Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 4321
neuester Beitrag: 03.04.20 23:27
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 108008
neuester Beitrag: 03.04.20 23:27 von: exact Leser gesamt: 14346519
davon Heute: 3471
bewertet mit 103 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4319 | 4320 | 4321 | 4321  Weiter  

04.11.12 14:16
103

20752 Postings, 5976 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4319 | 4320 | 4321 | 4321  Weiter  
107982 Postings ausgeblendet.

03.04.20 11:17
1

18997 Postings, 6714 Tage lehna#82 Jep gnomon

Mal gespannt, ob Salvini, der ja in Italien viel Zuspruch vom Wahlvolk erhält, jetz auch auf Menschlichkeit abfährt.
Oder ob das Wehklagen über die hartherzigen Deutschen nur da drauf beruht, ordentlich Kohle vom Norden abzugreifen...  

03.04.20 11:38
4

45467 Postings, 4318 Tage Fillorkillwo italien doch gerade erst vorgemacht hat

Die Italiener haben so wie auch die Griechen das Pech, an der Mittelmeerküste zu sitzen und damit zum natürlichen Auftragnehmer Gesamteuropas geworden zu sein, um einwandernde Massen entweder aufzuhalten oder wenn das nicht gelingt so zumindest in Schach zu halten. Gesamteuropa verhält sich aber praktisch so, als sei das eine rein inneritalienische oder innergriechische Angelegenheit, mit der man nichts weiter zu tun hätte. Stattdessen zeigt man lieber mit dem Finger auf die menschenfeindlichen Zustände vor ihren Küsten und in den Lagern: 'Human ginge anders !'
-----------
I believe

03.04.20 13:15

60911 Postings, 5811 Tage Anti Lemming# 979 "America first" eben

Trump muss weg.

Merkel kann bleiben ;-)  

03.04.20 13:22
2

2147 Postings, 2021 Tage ibriFakt ist, dass die Corona-Krise

ungeahnte Möglichkeiten eröffnet und alles erklärt bzw. rechtfertigt. Was da jetzt alles in Nacht- und Nebelaktionen durchgewunken wird ist unglaublich. Dagegen ist Orban ein richtiger Anfänger. ;-)
Und das Wichtigste ist, dass die rotschwarzgrünen Herrschenden dafür noch nie erwartete Zustimmung in der Bevölkerung erfahren und das für nichts.
Das Virus kam gerad zu rechten Zeit. Dementsprechend kann sich Mutti auch schon auf ihre fünfte Amtszeit freuen. Der Ruf wird immer lauter - sie ist nun halt alternativlos. Also dank Corona ?Weiter so? bis zum bitteren Ende.
Wenn es Europa zerlegt hat, dann schaun wir mal, wie Esken und das Politbüro,mit der heimlichen Vorsitzenden, der SPD in die Zukunft investiert und die Wirtschaft wieder rausreisst ... Mein Gott, was für eine Hybris der zu kurz geratenen.  

03.04.20 13:35
5

18997 Postings, 6714 Tage lehna#86 Naja AL

Bei Trump wird aktuell wieder draufgehaun. Erst zu lasch bei Covid-19 und nun werden ständig alte Aussagen rausgekramt, wie Donald daneben lag.
Hallo, schaut mal ins eigene europäische Nest nach Italien/ Spanien.
Da werden die Politiker kaum als Total- Versager dargestellt.
Und nun auch noch das:
Trump lässt die verseuchten Kreuzfahrtschiffe Zaandam und Rotterdam in Florida gegen den dortigen Gouverneur ankern aus Gründen der Humanität.
In keinem anderen Land durften sie das.
Das wird den Zeitungsfritzen hierzulande nicht schmecken, da es nicht zum üblichen Trump- Bashing passt und somit keine Quote bringt...


 

03.04.20 13:46
1

60911 Postings, 5811 Tage Anti LemmingTrump Firmen verbrennen massiv Geld

https://www.spiegel.de/wirtschaft/...8b6a-4191-4e49-b437-cf73c063ae05

Eigene Firma in der Coronakrise
Donald Trump ruft die Deutsche Bank zu Hilfe

Die Coronakrise drückt die US-Wirtschaft in die Rezession. Das spürt auch der frühere Immobilienunternehmer Donald Trump. In der Not ist er auf das Wohlwollen seiner Hausbank aus Frankfurt angewiesen.

...inzwischen spürt Trump die Kollateralschäden der Jahrhundertkrise am eigenen Portemonnaie: Wie die "Washington Post" herausgefunden hat, musste die von seinen Söhnen Eric und Donald Jr. geleitete Trump Organization den Verkauf einer Immobilie in der Hauptstadt Washington auf Eis legen - der Markt ist wie eingefroren, ein Käufer nicht in Sicht. Mehr noch: Weil auch in den USA das Leben weitgehend zum Stillstand gekommen ist, seien die meisten Trump-Häuser - zumeist Hotels oder Ferienresorts - kaum oder allenfalls zu zehn Prozent belegt.

Wöchentlich verliere Trumps Holding 680.000 Dollar an Einnahmen, berichtet die Zeitung. Das ist bitter, denn als Präsident stehen ihm gerade einmal 400.000 Dollar jährlich zu, wobei er sogar auf dieses Salär verzichtet und sich aus eigenem Antrieb mit einem symbolischen Gehalt von einem Dollar begnügt. Auch sein politischer Einfluss reicht offenbar nicht aus, seinen Söhnen zur Seite zu springen. In den Verhandlungen über das Rettungspaket für Amerikas Unternehmen verhinderten die oppositionellen Demokraten, dass Trumps Firmen Hilfen beanspruchen können...  

03.04.20 13:50

60911 Postings, 5811 Tage Anti LemmingSchon bitter

Im Herbst wird Trump wegen Corona und Wirtschaftszusammenbruch nicht wiedergewählt, und "zurück in der freien Wirtschaft" steht er dann auch privat vor einem zusammengebrochenen Finanzkartenhaus.  

03.04.20 13:52
2

60911 Postings, 5811 Tage Anti LemmingDann bleibt nur noch "Home office"

 
Angehängte Grafik:
16205-penner-mit-laptop.jpg
16205-penner-mit-laptop.jpg

03.04.20 14:34
2

18997 Postings, 6714 Tage lehna#89 Na, hat der Spiegel doch wieder was

über den Kapitalisten Trump rausgekramt.
Da muss die gute alte Deutsche Bank dem Geldsack im Weissen Haus aus der Klemme helfen?
Öhm-- "Gute alte Deutsche Bank"??
Hmm-- Die Frankfurter Geldaristokraten wollten mit den großen Hunden pissen gehn, bekamen aber das Bein nicht hoch und dann lief alles manipuliert aus dem Ruder...  

03.04.20 14:52
5

19045 Postings, 5008 Tage Malko07Es wird viel fabuliert wann wie die

einschränkenden Maßnahmen zurück gefahren werden können dabei sind uns die wirklichen Infektionswege und der Zustand der Bevölkerung unbekannt. Es gibt ja auch die Sprüche dass die gefährdeten Bevölkerungteile dann besonders geschützt werden sollen. Zu den Gefährdeten gehören bei uns allerdings ca. 45% der Bevölkerung. Schon jetzt schaffen wir es nicht und wenn die Seuche so richtig schön grassiert überhaupt nicht. Sind geistig unterentwickelte Menschenfeinde die derartige Diskussionen führen. Man muss schon wissen was ist um einigermaßen entscheiden zu können und muss auf die Folgen vorbereitet sein. Heute fehlt es noch an einfachsten medizinischen Utensilien und die Lage wird täglich kritischer. Wir spielen mit der Gesundheit der Beschäftigten in der Pflege und im Gesundheitssystem und klatschen zum Ausgleich am Abend auf dem Balkon Beifall und manche wollen sie frühzeitig in den 15 Stunden Arbeitstag schicken.  Ach was sind wir doch gute Menschen.

Aus dem Ausland gibt es keine brauchbaren Daten und wird es auch nicht geben. Denn jedes Land hat einen eignen Teststrategie und ist zu unterschiedlichen Zeitpunkten in die Bekämpfung eingestiegen. Wir müssen deshalb die Daten für unsre Entscheidungen selbst gewinnen. Leider gibt es momentan noch keine sicheren Antikörpertest und deshalb sind die ersten Ergebnissen der Studien mit Vorsicht zu genießen. Soll sich aber angeblich relativ schnell ändern.
München ist so stark vom Coronavirus betroffen wie keine andere deutsche Region. Dort startet nun die bislang größte Querschnittsstudie: Tausende Tests sollen zeigen, wie weit sich der Erreger bereits ausgebreitet hat.
 

03.04.20 18:35

4537 Postings, 2540 Tage gnomonwas für eine Hybris der zu kurz geratenen

meint ausgerechtet eine witzfigur,  die  in ihrem realen leben immer nur zu  ihnen aufschauen mußte.
die maus sagt hier zum elefanten " mach mal halblang kleiner".

naja, irgendwo sind sie so etwas wie eine uniforme unethische kleine ethnie. gemeinsame abstammung,  sprache und gesinnung, rassisten, menschenverächter mit ns-nähe, fahnentreue hassprediger  ohne kultur und vergangenheit. saboteure, verschwörer,  allesleugner  ( holocaust*, flüchtlinge, klima, corona).  natürlich ist nicht jeder alles, manche sind nur für das eine oder andere schwerpunktmäßig spezialisiert, ähnlich wie in der welt der viren.

* (nur leise am stammtisch)  

03.04.20 18:40

4537 Postings, 2540 Tage gnomonfill

und du meinst tatsächlich autoritarismus sei schlimmer als #994?  

03.04.20 19:07

45467 Postings, 4318 Tage Fillorkilldu meinst tatsächlich autoritarismus sei schlimmer

Ja, das mein ich. Jedenfalls in dieser historischen Situation. All das was sich die Postfaschisten stets erträumt hatten kommt jetzt freihaus durch die Vordertür: Kontrolle des öffentlichen Raumes inklusive Schikanierung der Abweichler, wasserdicht geschlossene Grenzen und ein Ich zuerst Nationalismus, der sich anschickt das europäische Projekt nachhaltig zu schreddern. Alles gerechtfertigt durch eine drohende Apokalypse, die allerdings aus einer ganz anderen Ecke als gedacht über die Gesellschaften gekommen ist. Die Postfaschisten kürzen sich deshalb raus, ihr Gejammer in den Foren interessiert ausser dir kaum noch einen. Dort, wo sie bereits in Machtfunktionen sitzen, machen sie hingegen jetzt reinen Tisch, mit denselben Argumenten wie ihre bürgerlichen Kollegen.  
-----------
I believe

03.04.20 19:49
1

2147 Postings, 2021 Tage ibriNaja aber so eine halbe Vorsitzende

machts richtig, gelle. Der typische Schmarotzerbegriff ?Vermögensverteilung? stellt doch einen Schlag ins Gesicht all derjenigen dar, die sich ein Leben lang mit Fleiß und Sparsamkeit etwas aufgebaut haben!  Dort wurde das Vermögen hart erarbeitet und verdient und nicht ?verteilt?.
Und wenn es dann da ist, stehen die Sozis und Kommunisten für jedes noch so an den Haaren herbei gezogene Argument und Mittel bereit, um von ?Umverteilung? zu faseln und sich in Stellung zu bringen, um das mühsam Erarbeitete und Aufgebaute wegzunehmen.
Möge uns allen in 2021 eine Auslieferung an ?Rot-Rot-Grün? hoffentlich erspart bleiben und der Einfluß der Ost-Kanzlerin mit ihrer reichlichen Sozialismus-Erfahrung so weit wie möglich zurück gedrängt werden, um endlich wieder einmal die Chance zu haben, vernünftige und kompetente Politiker in die Verantwortung für´s Land zu bringen!
Sie sollte bei aller Begeisterung für?s Wegnehmen bedenken, dass sie selbst und ihresgleichen zu den reichsten Menschen überhaupt gehören, denn wohl niemand außer der Polit- und Parlamentarierkaste verdient - nein kriegt - soviel Geld für unsinniges Gelaber. Welchen Beitrag will Sie leisten?
Und ich fürchte noch etwas: Es jetzt den Bewohnern Mecklenburg-Vorpommerns zu verbieten, über Ostern an den Strand zu fahren, halte ich für komplett überzogen - es wird dort immer noch mehr Platz sein, als in jeder Kleinstadt. Hierbei handelt es sich meiner Einschätzung nach um die sich überschlagende Freude am Verbieten - und das ganz ohne lästige Demokratie, einfach so per ordre di Schwesi!
Wir können uns jetzt schon darauf gefasst machen, dass sich die Orgie des sämtliche Freiheitsrechte negierenden Verbietens nach der Krise fortsetzen wird. Dann wird es aber um grüne Klimaideologie und nicht um unser Leben gehen!

Auch die nationalen Sozialisten unseligen Angedenkens lebten vom Raub fremden Vermögens - Enteignungen der Juden, Annexion Österreichs, der Tschechei, Raubzüge im Windschatten der Eroberungen der deutschen Wehrmacht in Ost und West. Es wird leider viel zu oft vergessen, dass die verniedlichend ?Nazis? Genannten in der Wolle gefärbte Sozialisten waren.
 

03.04.20 19:50
2

18997 Postings, 6714 Tage lehnaCoronavirus könnte bereits beim Atmen

übertragen werden.
Bis zu 3 Stunden in der Luft aktiv?
https://www.focus.de/gesundheit/news/...ragen-werden_id_11848725.html
Das würde den Blitzkrieg und Siegeszug von Covid-19 auf diesem Planeten erklären.
Bin ziemlich überzeugt, dass nun doch irgendwann Maskenpflicht kommen wird. Denn diese Biester scheinen verdammt ausgefuchst und gerissen...
 

03.04.20 20:19

60911 Postings, 5811 Tage Anti LemmingForscher zweifeln an Trumps Horror-Zahlen

von 100.000 bis 240.000 Toten. Vermutlich hat er sie sich aus den Fingern gesogen, um später ein "besser als erwartet" präsentieren zu können.

https://www.washingtonpost.com/health/2020/04/02/...-deaths-estimate/

Leading disease forecasters, whose research the White House used to conclude 100,000 to 240,000 people will die nationwide from the coronavirus, were mystified when they saw the administration?s projection this week.

The experts said they don?t challenge the numbers? validity but that they don?t know how the White House arrived at them.

White House officials have refused to explain how they generated the figure  ? a death toll bigger than the United States suffered in the Vietnam War or the 9/11 terrorist attacks. They have not provided the underlying data so others can assess its reliability or provided long-term strategies to lower that death count.

Some of President Trump?s top advisers have expressed doubts about the estimate, according to three White House officials who spoke on the condition of anonymity because they were not authorized to speak publicly. There have been fierce debates inside the White House about its accuracy....  

03.04.20 20:25
1

1056 Postings, 322 Tage SEEE21Welche Bezeichnung verdienen denn Menschen,

die andere unterentwickelte Menschenfeinde nennen?  

03.04.20 20:26

4537 Postings, 2540 Tage gnomon#996

das klingt mehr nach angst als nach sorge...  

03.04.20 20:37
3

2848 Postings, 962 Tage CoshaFocus

Natürlich werden auch beim ausatmen Viren in die Luft abgegeben,der Artikel suggeriert dies sei eine neue Erkenntnis.
Deshalb macht es grundsätzlich natürlich Sinn normalen Mundschutz zu tragen,wenn man unter Leute geht,entscheidend bleibt aber den Abstand einzuhalten.

Corona Covid-19 Viren konnten in einem Versuch unter Laborbedingungen in einer Testkammer bis zu 3 Stunden nachgewiesen werden,das stimmt,ist aber auch schon länger bekannt. Die Virenmenge (wichtig in Puncto Infektionsrisiko) nimmt dabei aber stetig ab und die Laborbedingungen sind nicht auf den Alltag übertragbar.
Geschlossene Räume gut lüften ist auf jeden Fall richtig, im Freien fallen die Viren relativ schnell zu Boden.
Eine Ansteckung mit dem neuen Corona Virus auf aerogenem Übertragungsweg wie mit Varizellen/ Windpocken ist bislang Nicht vorgekommen/nachgewiesen.  

03.04.20 22:08

39926 Postings, 6925 Tage Dr.UdoBroemmeTrump will 3M verbieten ihre Lieferverträge

für Schutzmasken nach Kanada und Südamerika zu erfüllen.

3M hits back at Trump, says ceasing exports of N95 masks will have ?opposite? effect, humanitarian consequences
Trump twittert mal wieder"We hit 3M hard today after seeing what they were doing with their Masks. ?P Act? all the way. Big surprise to many in government as to what they were doing - will have a big price to pay!"
https://www.marketwatch.com/story/...eid=bigcharts&dist=bigcharts
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

03.04.20 22:26

693 Postings, 3724 Tage iBroker@#979, #986, #003 Entstehung vierte Dimension

Dr.UdoBroem, #979: "US buyers offering three times as much money at Shanghai airport."
AL, #986: ""America first" eben Trump muss weg."

..aha, seit wann "US buyers offering" ist automatisch "Trump"?

Ja, so entsteht die vierte Dimension mit Hilfe von "The Guardian + Leser"; quasi freundlicher ausgedrückt, um diesmal nicht beleidigend zu wirken, wie betreffend "dreidimensionale..." (#828).

Und dann kam jetzt die Mega-News: "Dr.UdoBroem.: Trump will 3M verbieten ihre Lieferverträge".

Hier was man wissen sollte:
Derzeit in USA gibt es gerade das umgekehrte Problem: Masken wurden ins Ausland exportiert. Zum Beispiel das Krisenmanagement Team in Florida bekommt gerade keine Masken geliefert (obwohl schon vor 1-2 Monate bestellt), da die Masken an den Höchstbieter angeboten wurden, darunter "ausländische Repräsentanten mit cash".

3M hat nur 20 Vertriebshändler in USA, und diese hatten bis gestern entschieden, wer Masken bekommt und wer nicht, lt. eigener Angaben: "Höchstbieter", hier das Video 3 Min.

Das ist der Grund, warum Trump gestern verärgert Gebrauch von "Defense Production Act" machte, und damit zwingt er seit gestern 3M zuerst USA zu beliefern (siehe Anhang).

Jedenfalls, so entsteht die invers vierte Dimension.

 
Angehängte Grafik:
trump-3m.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
trump-3m.png

03.04.20 22:32

693 Postings, 3724 Tage iBroker@Entstehung fünfte Dimension

..ratet mal, was jetzt die weltberühmten Looney Town Clowns wieder vorhaben?

Here we go again... die fünfte Dimension:

Pelosi und Schiff wollen anscheinend neue Untersuchungen gegen Trump (betreffend "Viruskrise") einleiten
-> Link


Hier aber auch eine kurze Übrsicht über den Ablauf (siehe auch Anhang):

  • Jan. 31: Trump Reiseeinschränkung mit China.
  • Jan. 31: am gleichen Tag Pelosi und Schumer am 5. Feb. sehen wieder "Rassismus".
  • Feb. 2: bei der Rede zur Lage der Nation Trump sprach das Coronovirus an, hingegen Pelosi hat ihren Wutanfall vorgeführt + Zettel zerrissen.
  • Feb. 5: Dems waren noch immer mit dem "Impeachment-Stuss" beschäftigt.
  • Feb. 9: New Yor City Gesundheitsbeauftragte Oxiris Barbot und Vorsitzender Mark Levine haben die eigenen Einwohner wortwörtlich aufgefordert, so viel Zeit wie möglich an überfüllten öffentlichen Orten zu verbringen (da "Reiseeinschränkung" ist so rassistisch, siehe auch Anhang).
  • Feb. 25: Bürgermeisterin von New Orleans hat den "Mardi Gras" Karneval nicht abgesagt, macht aber jetzt Trump für die Verbreitung des Virus in der Stadt verantwortlich -> Link
  • Mar. 2: Bürgermeister Bill de Blasio motiviert die NYC Einwohner ins Kino zu gehen.


Hier ein kurzes Video (5 Min.) dazu.

 
Angehängte Grafik:
dems-coronavirus.jpg (verkleinert auf 38%) vergrößern
dems-coronavirus.jpg

03.04.20 22:34

693 Postings, 3724 Tage iBroker@#988, Zeitungsfritzen

..dachte, es wäre mal auch angebracht Teilnehmer hier zu loben, insofern gute Beobachtungen von Lehna neulich (auch vor ein paar Tagen).

@Zeitungsfritzen
@lehna, #988: "Das wird den Zeitungsfritzen hierzulande nicht schmecken, da es nicht zum üblichen Trump- Bashing passt und somit keine Quote bringt"
..was die "Zeitungsfritzen" wiederum betrifft, hier auch ein aktuelles Beispiel, wie die verstörten "US-Zeitungsfritzen" sich mit dem Wind drehen um immer wieder auf den Kopf zu landen:


Insofern der Spiegel oder Welt.de sind nur letztklassige "Echo-Zeitungsfritzen", aber auch bekloppt, wenn sie denken, dass es keine nachträgliche Konsequenzen für dieses verstörte Verhalten gibt. Einfach traurige Gestalten.

 

03.04.20 23:11

4385 Postings, 2323 Tage exactDurchseuchung

Nochmal ein kurzer Einwurf bzgl. meines pers. Lieblingsunwortes Durchseuchung. Virologen wie Drosten deuten doch 60-70% "auf sicher" an, die man dann kurventechnisch auf ca. 2 Jahre "abflachen" will. Ohne meinen Taschenrechner anzuschmeissen, liegen wir nach diesem Freudemonat März (davor schenk ich mal ) bei vllt. ca......0,01% Durchseuchung? Wie lange wollen wir nun also, wie abgeflacht "durchseucht werden"?.
Bis 2032...oder noch flacher?

Das Szenario hätte ich gerne einmal genauer.
Für mich bleibt die Entwicklung eines Impfstoffes die einzig denkbare Variante aus dem Schlamassel rauszukommen. Glück auf.

https://www.rbb24.de/panorama/thema/2020/...ge-christian-drosten.html

 

03.04.20 23:27

4385 Postings, 2323 Tage exactNachtrag

"einzig denkbar".....abgesehen von meiner absoluten Lieblingsvariante:

Selbstmutation ins noninfektiöse Off....versteht sich.wink

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4319 | 4320 | 4321 | 4321  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben