BET-AT-HOME-COM - Ausbruch erfolgt - Kursziel 30

Seite 1 von 57
neuester Beitrag: 10.08.18 14:38
eröffnet am: 23.04.10 17:14 von: Triade Anzahl Beiträge: 1424
neuester Beitrag: 10.08.18 14:38 von: Midas13 Leser gesamt: 350324
davon Heute: 64
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
55 | 56 | 57 | 57  Weiter  

23.04.10 17:14
9

402 Postings, 4572 Tage TriadeBET-AT-HOME-COM - Ausbruch erfolgt - Kursziel 30

Möchte hier auf eine interessante Aktie aufmerksam machen. (Neuer Tread, da es nur einen aktueller Tread "Die EM2008 rückt immer näher" gibt und es nicht sofort ersichtlich ist dass es sich um diese Aktie handelt).

Der Ausbruch über die 20 Euro Marke dürfte nun nachhaltig sein. (z. Zt. 21,50 Euro) bei in den letzten Tagen deutlich erhöhten Umsätzen.

Die Fussball-WM steht vor der Tür was zusätzlich Fantasie in den Wert bringt.

Das Unternehmen investiert massiv in Werbung (letztes Jahr Werbeaufwand über 31 Mio. Euro) um auch in Zukunft stark zu wachsen. Ich halte das für eine sehr gute Strategie. Totzdem werden Gewinne ausgewiesen.

Die Wett- und Gamingumsätze konnten im Geschäftsjahr 2009 um 37,5% auf
927,2 Mio. EUR (2008: 674,5 Mio. EUR) erhöht werden

Die Marktkapitalierung beträgt bei 3,51 Mio. Aktien gerade mal 75 Mio. Euro.

Für mich ist das erste Kursziel 30 Euro.

Hier das aktuelle Orderbuch (das auch sehr gut aussieht)

Briefkurse:
30,00       1.920  
27,00       80  
24,995       1.510  
22,50       1.400  
21,95       950  
21,56       600  
21,50       122  
 
Geldkurse
30          21,00    
317        20,905    
500        20,90    
600        20,81    
3.400     20,80    
800        20,60    
100        20,39    
500        20,02    
200        20,01    
30          20,00  

http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/acx.aspx

Hier die aktuellen Geschäftszahlen:

http://www.ariva.de/news/...zahlen-2009-Ausblick-2010-deutsch-3306221


(Keine Kauf-Verkaufsempfehlung alle Angaben ohne Gewähr)

Gruß

Triade  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
55 | 56 | 57 | 57  Weiter  
1398 Postings ausgeblendet.

31.07.18 18:48
1

12444 Postings, 2000 Tage NikeJoeWenn ein Aktie so stark vom Hoch einbricht

-60% !!
...dann sollte man sich echt Gedanken machen was da schief läuft. Vor allem wenn das in einem guten allgemeinen Marktumfeld geschieht. Korrekturen um 25-30% bei stärkeren Anstiegen und bei nicht so super-gutem Ausblick gibt es immer wieder. Das ist noch ziemlich normal.

Nehmen wir den Anstieg über eur 100 als klare Übertreibung an, dann liegt die Aktie heute trotzdem 40% darunter!



 

31.07.18 21:20

997 Postings, 366 Tage andi2322Leerverkäufer

Wenn alles so schlecht ist wie hier einige behaupten warum ziehen sich denn plötzlich die leerverkäufer deutlich  zurück?!
https://www.finanztrends.info/...n-bilfinger-und-cancom-insgesamt-11/  

31.07.18 21:43

877 Postings, 385 Tage LupinUm Gewinne zu realisieren?

31.07.18 21:49

997 Postings, 366 Tage andi2322:-)

Hahaha ist das jetzt eine frage oder wirklich deine meinung?  

31.07.18 21:58

997 Postings, 366 Tage andi2322Leerverkäufer

Also die leerverkäufer ziehen sich zurück und kaufen die aktie zurück weil sie genau wissen das q3 und q4 wieder gut werden ! Meiner meinung nach zumindest ,jetzt kommen bestimmt gleich wieder welche die dann die dividende für nächstes jahr berechnen naja manche können das in die Zukunft sehen  :-)  

01.08.18 11:28

220 Postings, 301 Tage Midas13Börse ist nicht immer real

KLM bring heute super miese Zahlen und zur Belohnung - weil angeblich mit noch schlechteren Zahlen gerechnet wurde (wie schlecht eigentlich noch?) geht das Dinge heute 8% rauf :-)

BaH macht immerhin 10 Mio Gewinn und bricht total ein - alles klar, oder? :-) Laßt die Divi auf 3,50 Euro gehen, dann sind das heute immer noch ca. 6% potentielle Verzinsung. Du guten Quartale kommen erst noch.

Und dann lese ich hier Beiträge wie: wenn es wirtschaftlich bergab geht, dann geht es auch bei den Wettbüros runter etc....
Ihr habt schon von eurer Lebenserfahrung mitbekommen, dass gerade in Wirtschaftsabschwüngen am meisten Gesoffen, gefeiert
und gewettet wird, in der Hoffnung, dass es wieder besser wird?

Grüße
Midas13  

01.08.18 16:25

439 Postings, 2562 Tage G.MetzelDeshalb hat die Branche

2008-2009 auch über 60% verloren - weil in Rezessionszeiten jeder das verbleibende Geld verzockt. Okay...

Fairerweise muss man sagen, liegt die Glücksspielbranche damit nicht viel schlechter als andere Bereiche, besser aber auch nicht.  

02.08.18 10:24

220 Postings, 301 Tage Midas13@G.Metzel

Puh, ja 2008-09. Stimmt schon. Vermutlich auch 2000 zur Dot-Com.Blase, war das auch so. Aber trotz Horrorverlusten war das Tal der Tränen nur für ein Jahr von Dauer. Also kein Grund zur Panik.

Der Wettmarkt, gerade online, ist doch erst richtig am kommen. Für ein halbwegs flexibles Management sollte es kein Problem darstellen, über weltweite Filialen und Server, entsprechendes Potential zu heben. BaH hat für mich ein masives Problem: es suggeriert ein Deutsch-Österreichisches Produkt zu sein, obschon es ganz wesentlich in französischer Hand ist. Da wir hier in D keine gewachsene Wettkultur und - ganz wichtig - keine Aktienkultur haben, wie z.B. in England, läuft der Kurs absurd gegen die Aktienkurse der William Hills u.a.. Insofern wäre es evtl. besser den Sitz nach Luxemburg/Frankreich/Gibraltar zu verlegen und das Auftreten zu internationalisieren, z.B. Umwandlung in SE. Das einzigst beunruhigende für mich, sind Aussagen, die Seite von BaH wäre steinzeitlich, gegenüber den Mitbewerbern. Wenn dem so ist, müsste hier natürlich sofort nachgebessert werden. Generell hat der deutsche Anleger hat keine Nerven, das wissen auch die Tommies, daher auch die regelmäßigen short-Attacken gegen deutsche, an der Börse notierte KMUs. Kenne jetzt ehrlicherweise die Wettkultur in Frankreich nicht, aber für mich ist der rechtliche Abschied aus D/A eine Grundvoraussetzung für eine kommende Wertsteigerung meines Investments.

Wenn man sich den Chart anschaut, sollte der Boden mit 58 EUR gefunden worden sein. Das 3te und 4Te Q wird zeigen, ob sich die Kundenmehrung bestätigt und sich in entsprechenden Umsatz- und Erlössteigerungen niederschlägt.

Grüße
Midas13  

02.08.18 11:15

435 Postings, 625 Tage Teebeute1@Midas13

Sieht man auch heute wieder, wird wieder alles wild verkauft :-D Und dann wundert man sich über die fehlende Aktienkultur, lieber habe ich Aktien in ausländischen Händen als in deutschen Händen .... selten solche Schisser gesehen und das erklärt auch oft die Underperformance im Peer Vergleich zu Mitbewerbern im Ausland.  

02.08.18 13:20
1

220 Postings, 301 Tage Midas13@Teebeute

Es ist ja kein Geheimnis, dass die meisten gelisteten Unternehmen in D, deshalb mit viel ausländischem Kapital angefüttert sind. Der Deutsche hat halt seine Kohle lieber 1:1 unter der Matratze liegen und kann mit Kursschwankungen nicht umgehen. Ein Blick in mein Depot und die Freds hier sagt mir alles. Beim geringsten Gegenwind gehen dt. Titel in die Knie. Meine schlimmsten Bombenkrater sind querbeet dt. Titel. Für mich gehört dringend, auch mit Blick auf die Altervorsorge, auf Quartals- oder Halbjahresdividende, wie im angelsächsichen Raum eben deshalb üblich, umgestellt. Das bringt über das Jahr verteilt fast mtl. Rente und ganz wichtig - die Abschläge sind exDiv wesentlich softer. Der Deutsche kann psychisch das nicht unterbringen. Erst geilt er auf den Divi-Termin hin und dann tauchen die Teile für Monate durch alle Chartlinien nach unten weg und jeder macht sich das Glas für die nächsten 2 Qs wieder halb leer. Siehe hier BaH, oder eben auch mutares, Haemato, Pro7 etc... Und dann immer auch die irre Terminfindung. Warum glauben fast alle deutschen AGs, immer im Mai und im Juni das Füllhorn leeren zu müssen? Exakt zum Start ins Sommerloch gehen dann die Aktien technisch angeschlagen in den Abgrund und alle dt. Kleinaktionäre jammern sich auf den Foren bis Oktober ab, wie schrecklich das alles ist und morgen der Untergang droht. Tele Columbus ist auch so ein Fall, wenn auch ohne Divi. Dass es hier auf eine Übernahmespek. hinausläuft, das kann der Germane nicht greifen, will er doch lieber Coupons schneiden. Konsequenterweise müßte man sich von dt. Aktien, gerade den aus der 2ten und 3ten Reihe eigentlich fernhalten. KMUs in D sehe ich bzgl. Kapitalbeschaffung besser in einer GmbH & CO KG aufgehoben.
Grüße
Midas13  

02.08.18 15:25

435 Postings, 625 Tage Teebeute1Hehe

Hast mich öfters zum schmunzeln gebracht. Hab relativ viele Nebenwerte, also Aktien aus der 2ten und 3ten Reihe, weil die relativ günstig bewertet sind. Nun weiß ich warum. Fand z.B. Netflix immer zu teuer, sogar bei 100$ und ja erst kürzlich wieder erlebt, bei mir ist eine Bude nach der Divi (5%) um über 30% eingebrochen, ergo werde ich jetzt immer Tage vor ner Divi verkaufen. Wenn ich schaue wie oft es schlau war zu halten dann war das zu selten ein Fall. Bei Bank of America merkt man die Divi Abschläge 0, vll. wäre das echt mal eine gute Alternative hier. Und Leerverkäufer haben es in der Tat hier scheinbar einfacher, wobei ich die Jungs nicht verteufel, dank denen bekam ich viele Buden recht günstig. Danke für alle die mir Wirecard vor 2 Jahren gegeben haben ;) Zeal Network hat übrigens sein Ausblick bestätigt, entweder haben die deutlich weniger Probleme (sind internationaler unterwegs) oder die Branche ist doch nicht tot. Denke BaH muss es gleich tun und mehr im Ausland tätig werden.  

02.08.18 16:27

12444 Postings, 2000 Tage NikeJoeACX an wichtiger Unterstützung

Sehen wir noch einen finalen Wash-Out?

German Angst, das prägt das deutsche Investment-Verhalten. Das ist ganz sicher so. ACX müsste sich viel internationaler aufstellen, seine Zentrale nach Gibraltar, oder auf eine dieser steuerschonenden Inseln verlegen, doch das traue ich diesem CEO eigentlich nicht zu. Hier sollte bald etwas geschehen. Nur meine persönliche Meinung.

 
Angehängte Grafik:
180802-acx-tradingview.gif (verkleinert auf 29%) vergrößern
180802-acx-tradingview.gif

02.08.18 16:42

435 Postings, 625 Tage Teebeute1Malta :)

Dort hat man ja auch seine Töchter und ich war erst Mitte des Jahres dort. Internet Gaming ist dort ein florierender Zweig und Leute die aussteigen und was neues probieren möchten, gehen in die Branche. Ist auch ein großer Bedarf da.  

02.08.18 17:39

2150 Postings, 944 Tage marroniIn die Modebranche meinst du

02.08.18 17:46

2150 Postings, 944 Tage marronibestimmt Muska

02.08.18 23:24

1935 Postings, 537 Tage Jörg9Hedgefonds reduziert täglich Leerverkaufsposition

https://www.finanztrends.info/...d-st-markanter-abbau-bei-bet-at-hom/

So schnell wie der Hedgefonds aktuell täglich aus Bet at Home "flüchtet", erwartet er sicherlich kurzfristig bereits einen deutlichen Kursanstieg. Heute sind es bereits über 3% Kursanstieg gewesen und das, obwohl die deutschen Börsen stark rückläufig waren. Ich gehe davon aus, dass wir die 70 Euro wieder schnell sehen werden, wahrscheinlich schon in diesem Monat. Die Werbeaktivitäten während der WM sollen schließlich viele Neukunden gebracht haben.

 

03.08.18 10:42

220 Postings, 301 Tage Midas13Heute seit Ihr aber mal Tapfer. Respekt

BaH nur 0,33% im minus, obschon mein Lieblings-Peer William Hill, mit heutiger Meldung mal eben ca. 1MRD Euronen ins Klo wirft, wegen hartem Eingriff ins Automaten-Wetten (Bieteinsatz muss bis 2020 von max 100GBP auf 2GBP reduziert werden) und geht aktuell gerade mal lächerliche 7% in die Knie. Wie gesagt, bei einem staatlichen Monstereingriff.

Wir erinnern uns: BaH gibt ein leicht schwächeres EBIT von ca. 10 Mio plus bekannt und korrigiert übers W-Ende von 75 Euronen auf 58 Euronen also gut 23%.

Die Tommies haben halt einfach Eier :-) quod erad demonstrandum

Ich befürchte aber, dass wenn die ersten Michels das mitbekommen, geht BaH im deutschen Tollhaus auf 40 Euro ;-)

Übrigens will Hill gerade auch deshalb das USA Geschäft ausbauen. Sollte BaH auch dran arbeiten.

Salve
Midas13  

03.08.18 11:01

18 Postings, 1182 Tage raykerUSA

laut Aussage von BaH wird das USA Geschäft geprüft.

https://www.ariva.de/forum/...-kursziel-30-408895?page=51#jumppos1282  

03.08.18 11:39

877 Postings, 385 Tage LupinKleines Aufbäumen

vor dem nä hsten Kursrutsch? Mal schauen...  

07.08.18 12:39

220 Postings, 301 Tage Midas13@Lupin

weis man hier nie Lupin, ist ein dt. Nebenwert. Für mich müssen die dringend ins Ausland expandieren. Die Engländer machen bzw. machten es schon vor.  

07.08.18 13:53

1935 Postings, 537 Tage Jörg9Bet at Home

Ich bin nach dem kleinen Kurshüpfer ausgestiegen und habe den Gewinn mitgenommen.

Ich bin langsam über die Kapitalmarktinformation verärgert. Es kann nicht sein, dass der Kurs so abstürzt, weil die Anleger immer wieder von den Meldungen überrascht sind. Aktuell ist das Vertrauen der Anleger zerstört, obwohl Bet at Home ein sehr solides Unternehmen ist.

Doch ehe das Vertrauen wieder hergestellt ist, wird noch viel Zeit ins Land gehen, weshalb ich aktuell bessere Investitionsmöglichkeiten sehe.  

07.08.18 18:00

2067 Postings, 347 Tage clever und reichGanz schön volatil die gute, nichts

für schwache Nerven. Halten die 60 morgen?  

08.08.18 00:44
2

435 Postings, 625 Tage Teebeute1@Jörg9

Aha, erst hier nach dem Absturz einsteigen, pushen und vor wenigen Tagen noch Kursziele von 70? ausrufen und nun die totale Kehrtwende. In den Tagen gab es ja keine neuen News aber plötzlich hast du eine ganz andere Meinung lol. War ja bei anderen Aktien auch nicht anders, auf wiedersehen.  

10.08.18 09:23

12444 Postings, 2000 Tage NikeJoeBet-at-home

...ist eigentlich trotz diesem Kurssturz noch immer überbewertet. Zumindest gemäß meinen Maßstäben und die sind generell defensiv ausgerichtet.

Ich sehe nach diesem Vertrauensverlust (schlechte Informationspolitik des Managements!) in der nächsten Zeit auch wenig Potenzial und werde mich vermutlich besseren Investments, mit deutlich mehr Potenzial, zuwenden... der Kauf von ACX war nicht gut gelungen und auch meine Bewertung damals war suboptimal gewesen.



 

10.08.18 14:38
2

220 Postings, 301 Tage Midas13Macht´s gut Kinder

und geht bitte nicht mehr in dt. Nebenwerte, wenn euch 10 Mio EBIT bei einem Freiverkehrswert nicht reichen und leider kein IR alá DAX Konzern geboten wird. Alle anderen mögen sich bitte endlich Eier wachsen lassen und am Angelsachsen orientieren.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
55 | 56 | 57 | 57  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben