NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 554 von 660
neuester Beitrag: 30.03.20 13:12
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 16494
neuester Beitrag: 30.03.20 13:12 von: Jules Verne Leser gesamt: 2808484
davon Heute: 3460
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 552 | 553 |
| 555 | 556 | ... | 660  Weiter  

21.02.20 12:44

779 Postings, 240 Tage GedankenkraftNel

will nach oben !  

21.02.20 12:51
4

779 Postings, 240 Tage GedankenkraftLannigsta

@  Ich sehe NEL als langfristige Chance für aktuell sehr wenig Geld irgendwann einen großen Ertrag zu haben.


sehr widersprüchlich, dann jetzt um zehn Cent zu feilschen !!!  

21.02.20 12:51
5

915 Postings, 285 Tage effortless@Lanni .... es geht mich zwar nix an

Du glaubst an NEL? Wartest aber auf Einstieg 1,20 ? Ist das der richtige Zeitpunkt?
Entschuldige bitte, aber das hört sich eher nach Zocken an und nicht nach ?Strategie zum Aufbau einer Position?.
 

21.02.20 12:54

779 Postings, 240 Tage GedankenkraftLannigsta

@  Hier ist eben viel Spekulation in den Zukunftsmarkt H2 eingepreist

dann sind wir doch richtig, an der Börse wird die Zukunft gehandelt!  

21.02.20 13:00
1

97 Postings, 2159 Tage 3Freitag3...tja so ist das leben eben...

wenn ich eine firma beobachte, genau beobachte, vor- oder mitten- während meiner kreuzfahrt und mir der kurs dann wegläuft...ich weiter warte und warte...immer mit dem credo..."viel zu hoch bewertet"...letztendlich ist es dann doch besser ich würde bücher über die psychologie meiner eigenen worte erlesen...hätt ich das mal getan, als der kurs bei 0,30 lag...dann wäre ich sicher heut noch nicht
eingestiegen...es soll so verrückte geben, die all-in in nel sind...;-)...und diese frage, nur diese habe ich mir zu anfang gestellt...würde ich in die firma, von der ich aktien kaufe...all in gehen...tja, heute weiss ich es besser und bin in meiner börsenpsychologie einen guten schritt weiter...überrascht wurde ich nur von einer komponente, die ich eher längerfristig sah..."der geschwindigkeit des themas"....geschmeidige kurse wünsche ich uns...  

21.02.20 13:28

16 Postings, 49 Tage optyViele Infos gesammelt über Wasserstoff

Und ich bin zu dem Entschluss gekommen das für mich nel die richtige Firma ist. Glaub es geht vielen so hier im forum  

21.02.20 13:32
3

97 Postings, 2774 Tage JayJay1861@opty

H2 hat, wie gebetsmühlenartig wiederholt, die Zukunft noch vor sich. Da am Ende nur auf ein Pferd zu setzen, birgt meiner Meinung nach ein relativ großes Risiko. Man weiß nie, wer sich langfristig am Markt durchsetzt. Da sein Portfolio etwas breiter aufzustellen halte ich für das vernünftigere Vorgehen. Zumindest wenn man Long ist.  

21.02.20 14:56

231 Postings, 991 Tage Kleine MuckDoppel-ID,-

also möchtest Du jetzt Antworten auf Deine heutigen Fragen unter 'Lannigsta' (#13824) oder '3Freitag3'(#13832) ?  

21.02.20 16:46
3

7 Postings, 62 Tage Leon08Warum...

...wollen sich hier so oft die einen über die anderen erheben?

Es ist ein öffentliches Forum und jeder hat bestimmte Prioritäten/Interessen im Zusammenhang mit NEL.

Auch wenn ich die Informationen von na_sowas am interessantesten finde, störe ich mich nicht daran, wenn andere User ihre Meinung zum Ein- oder Ausstieg, Zukunftsprognosen usw. posten. Leben und leben lassen!

Ich finde dieses Forum jedenfalls sehr interessant, gerade auch wegen dem Mix aus fundierten Informationen und individuellen Emotionen/Meinungen.
Danke dafür an alle!

Selbst bin ich bei nel in 3 Stufen eingestiegen. Weit vor der Explosion, dann kurz davor und noch einmal kurz danach.
Stand jetzt, will ich langfristig dabei bleiben und glaube definitiv an die Wasserstoff Zukunft.
Aber sage niemals nie. Ich denke fast jeder hat seinen Preis, an dem er zumindest überlegt auszusteigen.


Allen ein schönes Wochenende!

 

21.02.20 18:02
1

96 Postings, 495 Tage Weitsicht12nun auch in BW angekommen

21.02.20 18:16

915 Postings, 285 Tage effortlessDaimler .... dann brauchen sie auch Tankstellen

Und da sie ja die X-Klasse eingestellt haben, könnten Sie ja mit Trevor und NEL .......  

21.02.20 19:09

56 Postings, 383 Tage REMBREMERDENGFragen zur NEL Company Präsentation 2020

@all: Habe mir die NEL Company Presentation 2020 nochmal angesehen, und mit der Präsentation von 2019 verglichen. Folgende Fragen, von denen ich hoffe, dass der eine oder andere eine Antwort hat:

In der 2020-er Präsentation ist auf S. 30 zu ?Manufacturing at Herøya, Norway? ausschließlich die Rede von dem ?Alkaline electrolyser manufacturing plant?. Was ist mit den PEM Electrolysers, speziell der ?M-Series Up to 900 kg/day per module???

In der 2019-er Präsentation wird auf den Seiten 26 und 27 auch von PEM Elektrolysers berichtet, so z.B. ?Increase cell stack to MW-level, Further strengthen position within PEM electrolyzers, Adapt and prepare for mass production?, in der 2020-er Präsentation auf S.27 lediglich der Hinweis, dass PEM Elektrolysers seit 1996 im Portfolio sind? Aber wie sieht es aus mit Aufträgen und Umsatz für die  PEM Elektrolysers??

In der 2019-er Präsentation wird auf der Seite 28 zu ?HDV Fueling Stations? berichtet ??Target to launch by 2020?, sowie ?New technology for fast fill capability, Develop new Nel compressor and cooling technology, Target to launch in 2021/2022?. Wie ist denn der Stand im Jahr 2020?

Zu dem Thema Rotolyzer liest man weder in der einen noch in der anderen Präsentation etwas. Ich vermute, dass das Ding ?gestorben? ist. Zu viele bewegte/rotierende Teile mit entsprechenden Problemen (Dichtigkeit).  

BTW: Obige Fragen sind keine Kritik an den Präsentationen. Ich bin im Gegenteil sehr positiv angetan davon, und speziell auch von den sehr ehrlichen Aussagen insbesondere zu den ?Key risks to the Nel investment case? auf den Seiten 34ff.  
 

21.02.20 22:34
1

48 Postings, 76 Tage hackbardOb Gut oder schlecht, wer weiß das schon

Eines hat die ganze Sache. Es gibt wenigstens keine „Muschibilder“ mehr.
Ob gut oder schlecht, wer weiß das schon... ;)  

21.02.20 22:37
1

188 Postings, 139 Tage Neo_oneHolland

Falls die Info heute noch nicht gepostet wurde.
Immer mehr rüsten um

Künftig kommt Wasserstoff statt Erdgas aus Holland:
https://www.handelsblatt.com/politik/...gas-aus-holland/25569600.html  

21.02.20 23:43
2

271 Postings, 4494 Tage cordialitDACHSER Chef B.Simon

sieht in Wasserstoff Brennstoffzellen das größte Potenzial für schwere LKW.

https://ecomento.de/2020/02/21/...betriebene-fernlaster-unrealistisch

Und diese H2 LKW müssen dann ja auch irgendwo tanken.
Aufregende Zeiten. :-)

Schönes Wochenende!  

22.02.20 00:17

48 Postings, 76 Tage hackbard3Sat

Schöne Folge MAKRO - Geld und Moral  

22.02.20 07:46
2

1 Posting, 4210 Tage FiaskoWaserstoffstrategie der Bundesregierung

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat seinen Entwurf für eine nationale Wasserstoffstrategie fertiggestelltTankstellennetz und Industrie sollen priorisiert werden.

"Ein besonderer Fokus muss auf den Ausbau des Wasserstoff-Tankstellennetzes und auf die Versorgung der Industrie gelegt werden", heißt es in der Strategie.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...-4e05-970c-bf609aee0ae0  

22.02.20 10:32
4

58 Postings, 334 Tage Silver15Wasserstoffproduktion in Hamburg/Moorburg

Hamburgs Bürgermeister Tschentscher hat überraschend eine alternative Nutzung des Kohlekraftwerks Moorburg vorgeschlagen. Auf dem Gelände soll grüner Wasserstoff aus Windkraft gewonnen werden.

Hamburgs Bürgermeister Tschentscher hat überraschend eine alternative Nutzung des Kohlekraftwerks Moorburg vorgeschlagen. Auf dem Gelände soll grüner Wasserstoff aus Windkraft gewonnen werden.
 

22.02.20 11:21
1

4061 Postings, 3762 Tage clownjetzt geht es

sehr zügig voran,als wenn alles schon in der Schublade gelegen hat.....
https://www.elektroauto-news.net/2020/...stoffzellen-batterie-hybrid/  

22.02.20 13:35

4324 Postings, 769 Tage na_sowasHey Jeff Bezos,

wir haben Ideen, wie wir 10 Milliarden Dollar für den Kampf gegen den Klimawandel ausgeben können.

Nachhaltige Wasserstoffproduktion
Das ewige Versprechen einer Wasserstoffwirtschaft besteht darin, das am häufigsten vorkommende Element im Universum zu nutzen, um unsere Häuser zu heizen, unseren Strom zu speichern und unsere Autos zu tanken. Befürworter argumentieren, dass dies die Welt retten wird , indem unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen wie Erdgas und Öl beendet wird. Es gibt nur ein Problem: Wir können Wasserstoff noch nicht nachhaltig in großem Maßstab produzieren. Natürlich wissen wir, wie man viel Wasserstoff herstellt. In der Regel wird jedoch Erdgas verbraucht. Wenn wir Wasserstoff verwenden wollen, um die Welt nachhaltig zu dekarbonisieren, müssen wir fossile Brennstoffe aus der Gleichung herausnehmen.

Eine der besten Möglichkeiten, dies zu tun, wäre die Aufspaltung von Wasser, bei der H ~ 2 ~ O mit großen Mengen an Elektrizität oder Wärme in seine Bestandteile - Wasserstoff und Sauerstoff - zerlegt wird. Das Aufteilen von Wasser in großem Maßstab erfordert jedoch eine enorme Menge an Energie, und da die Welt immer noch hauptsächlich mit fossilen Brennstoffen betrieben wird, liefern sie häufig den Strom. Um eine nachhaltige Wasserstoffwirtschaft zu fördern, forderte ein Bericht des Energieministeriums von 2017, dass die Bemühungen zur Wasserspaltung durch erneuerbare Energien wie Wind und Sonne betrieben werden. In dem Bericht wurde auch die Idee aufgegriffen, Wärme aus fortschrittlichen Kernreaktoren zu nutzen, um die Wasserstoffproduktion in Amerika zu steigern, ohne weiter zum Klimawandel beizutragen.

Die Schaffung einer riesigen Wasserstoffversorgung bringt jedoch nur dann viel Gutes, wenn es eine Möglichkeit gibt, sie zu nutzen. Heute entwickeln Autohersteller Wasserstoff-Brennstoffzellen, damit sie, wenn die Wasserstoffwirtschaft endlich eintrifft, bereit sind, davon zu profitieren. Derzeit möchte jedoch niemand ein Auto mit Wasserstoffantrieb kaufen, da kein ausreichender Vorrat an Wasserstoff vorhanden ist. Es ist eine Art Henne-Ei-Problem. Der Earth Fund könnte die Pattsituation beenden, indem er sich verpflichtet, die nachhaltige Wasserstoffproduktion rasch zu steigern und der Wasserstoff-Brennstoffzellenindustrie endlich die Versorgung zu geben, die sie benötigt.

Die Zeit ist der Feind in einer sich schnell erwärmenden Welt, und es ist unerlässlich, unsere Energie so schnell wie möglich zu entkohlen. Wenn Bezos nur einen kleinen Teil des Erdfonds in diese Klimatechnologien investieren würde, würde dies ihren Einsatz dramatisch beschleunigen. Aber wenn Technologie eine Salbe ist, kann sie auch ein Gift sein. Laut eigenen Statistiken von Amazon pumpt das Unternehmen jedes Jahr 44 Millionen Tonnen Kohlenstoff aus Lieferfahrzeugen, Rechenzentren und anderen indirekten Quellen in die Luft - weit mehr als Microsoft, Google oder Apple. Wenn Bezos wirklich gegen den Klimawandel kämpfen will, ist sein eigenes Unternehmen möglicherweise der beste Ausgangspunkt.

https://grist.org/climate/...pend-10-billion-fighting-climate-change/

 

22.02.20 13:38

4324 Postings, 769 Tage na_sowasNEL lässt die Tesla-Aktie billig aussehen

Finansavisen:

Das Wasserstoffunternehmen NEL wird 2022 mit dem 13-fachen des geschätzten Umsatzes bewertet. Es ist weitaus steifer als Tesla.
Welches Unternehmen wird diese Woche am meisten an der Osloer Börse gehandelt? Equinor? Telenor? DNB? Mowi? Nein, nein, nein und wieder nein. Das kleine Wasserstoffunternehmen NEL, das bei weitem kein Geld verdient, wird bei weitem am meisten gehandelt.

Am Mittwoch stieg der NEL-Wechselkurs ohne Nachrichten um 10,5 Prozent und wurde für 643 Mio. NOK gehandelt, mehr als Equinor und doppelt so viel wie Mowi.

Am Donnerstag erzielte NEL einen Gesamtumsatz von 1,5 Mrd. NOK, diesmal auch ohne Neuigkeiten. Der Umsatz war mehr als doppelt so hoch wie der Tomra-Anteil, der an diesem Tag "in Flammen" stand, und viermal so hoch wie der von Equinor.

Die Nachrichtenagentur TDN Direkt versuchte, eine Erklärung für den Preisanstieg des SpareBank 1-Analysten Jonas Meyer zu erhalten. Er konnte jedoch nur auf einige optimistische Aussagen des neuen Öl- und Energieministers des Landes zu Wasserstoff hinweisen. Plus: ESG-Aktien sind tagsüber heiß.

Über 100 Millionen NEL-Aktien wechselten am Donnerstag den Besitzer und der Preis schwankte wild. Dann beginnen Sie zu vermuten, dass die Blase kurz vor dem vollständigen Aufblasen steht.

Die Börse bewertet NEL mit unglaublichen 18 Mrd. NOK. Die Marktkapitalisierung entspricht dann in etwa der von etablierten und profitablen Unternehmen wie Olav Thon Eiendomsselskap und AF Gruppen. NEL hat den Marktwert bereits an Veidekke, Frontline und Atea weitergegeben.

NEL verlor 2017 52 Mio. NOK, 2018 189 Mio. NOK und 2019 voraussichtlich 223 Mio. NOK. Im dritten Quartal, dem jüngsten Bericht des Unternehmens, betrug der Verlust 33 Mio. NOK. Laut FactSet erwarten Analysten, dass NEL in diesem Jahr 118 Millionen US-Dollar verlieren wird. Es ist schließlich schön, dass die Verluste geringer sein sollten.

Aber Kleinaktionäre sowie einige professionelle Manager und Investoren kümmern sich nicht darum. Sie betrachten langfristige Gewinnpotenziale - sehr langfristig. NEL ist gut positioniert, wenn Wasserstoff in Zukunft ein wichtiger Energieträger wird - wenn. Das Problem ist, dass die Aussichten für Wasserstoff, obwohl er nachschaut, sehr unklar sind und die NEL-Schätzungen zu den ungewissesten an der Börse gehören müssen.

Das Positive ist, dass die Einnahmen real sind und sie wachsen. Laut Analysten wird von 2018 bis 2019 ein Umsatzanstieg von 453 Mio. NOK auf 555 Mio. NOK erwartet. Es ist nicht gerade Tesla-Stil über dieses Wachstum. Aber ab diesem Jahr wird das große Wachstum kommen.

In diesem Jahr soll der Umsatz um 41 Prozent auf 786 Mio. NOK steigen. In den Jahren 2021 und 2022 wird der Umsatz 1,1 bzw. 1,4 Mrd. NOK betragen. Das ist sein Wachstum, das! Die Analysten sind offensichtlich optimistisch.

Fügen wir also den guten Willen hinzu, setzen wir die lange Brille auf und konzentrieren uns nur auf die Schätzung für 2022. Wie bereits erwähnt, wird ein Umsatz von 1,4 Mrd. NOK erwartet, und NEL wird schließlich mit einem Nettogewinn von 232 Mio. NOK profitabel sein.

Mit einer Marktkapitalisierung von heute 18 Mrd. NOK wird NEL somit mit dem 13-fachen des geschätzten Umsatzes im Jahr 2022 und dem 78-fachen des geschätzten Nettoeinkommens bewertet.

Zum Spaß können wir mit der Aktie vergleichen, von der die ganze Welt spricht - Tesla. Tiere, die wenige sind und doch nur weiter aufsteigen. Der Marktwert hat erstaunliche 165 Milliarden US-Dollar erreicht, was 1.500 Milliarden NOK entspricht.

Aber NEL sollte Sie schwindelig machen. Für Tesla werden die Preise nur auf das Dreifache des geschätzten Umsatzes und den 43-fachen des geschätzten Nettogewinns im Jahr 2022 festgesetzt. Und um ganz ehrlich zu sein, scheinen die geschätzten Wachstum und Erfolge von Tesla auch etwas glaubwürdiger zu sein als die von NEL. Außerdem ist die Aktie super günstig - relativ? natürlich.

https://finansavisen.no/meninger/kommentar/2020/...til-a-se-billig-ut  

22.02.20 13:39

4324 Postings, 769 Tage na_sowasNEL bricht alle Rekorde

Nordnet-Kunden haben diese Woche NEL-Aktien für über 800 Millionen gehandelt. - Es ist jenseits, und ich bezweifle, dass Sie so etwas schon einmal gesehen haben, sagt der Investmentökonom Mads Johannesen in Nordnet.

https://finansavisen.no/nyheter/finans/2020/02/21/...selger-av-aksjen  

22.02.20 13:40

4324 Postings, 769 Tage na_sowasDeutscher Artikel ließ H2 Werte einbrechen

Aktie Die Aktie des Brennstoffzellenunternehmens Powercell begann am Donnerstagnachmittag an der Börse stark zu fallen, und weder der IR-Manager noch der Analyst der Nachrichtenagentur Direkt konnten den plötzlichen Zusammenbruch erklären, der auch mehrere Börsenkollegen in Mitleidenschaft zog. Möglicherweise könnte ein Artikel im deutschen Aktienmagazin Der Aktionär hinter der Rasse stehen.

https://www.privataaffarer.se/powercell-rasar-kraftigt-pa-borsen/  

Seite: Zurück 1 | ... | 552 | 553 |
| 555 | 556 | ... | 660  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben