Dax 6000 keine Utopie mehr....

Seite 1 von 83
neuester Beitrag: 28.02.20 23:13
eröffnet am: 15.11.05 01:06 von: lehna Anzahl Beiträge: 2061
neuester Beitrag: 28.02.20 23:13 von: Andreas S. Leser gesamt: 852467
davon Heute: 265
bewertet mit 105 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
81 | 82 | 83 | 83  Weiter  

15.11.05 01:06
105

18872 Postings, 6680 Tage lehnaDax 6000 keine Utopie mehr....

Argumente:
1.Welcher Kanzler oder Koalition half dem Dax??
Kanzler         jährliche Daxentwicklung
Adenauer                     13%
Ehrhard                      -7%
Kiesinger (grosse Koalition) 22%
Brandt                       -8%
Schmidt                       3%
Kohl                         14%
Schröder                      1%
2.Die Stimmung ist mies,Angie und co. wird nix zugetraut.
Die Bedenkenträger und Pessimisten toben sich überall aus.
Wenn man jetzt nicht im Markt ist,wann dann???
Ich bin zu 100% investiert,basta...



 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
81 | 82 | 83 | 83  Weiter  
2035 Postings ausgeblendet.

25.02.20 15:19

2943 Postings, 1990 Tage WasWäreWennsind

25.02.20 23:22

18872 Postings, 6680 Tage lehnaNackenhaare kräuseln sich

doch langsam nach oben.
Noch hyperventiliert die Herde nicht, aber Schnappatmung scheint im Anmarsch.
Ups-- und dann ist morgen auch noch kehraus.
So schnell kanns gehen: Über 1000 Punkte hat unser Dax in 8 Tagen korrigiert.
Einen Crash seh ich noch nicht, denn die Notenbanken werden die "Bazookas" rausholen und mit Papiergeld feuern um die chinesischen Grippe an den Märkten in Schach zu halten...

 

26.02.20 00:24
1

591 Postings, 860 Tage d.Karusselld.s.w.Ja Crash

ist wohl nicht angebracht bei nem Virus, der der Influenza nicht das Wasser reichen kann bzw sogar dafür sorgt, dass das Volk hygienischer wird und weniger die Grippe bekommen. Siehe Japan...ist wohl ne Hysterie im Gange und ne Delle im Wachstum wirds geben. Markt korrigiert auch schon ordentlich. Von 29500 bis evtl 25000. Dow...wären ja schon ma  15 % .  Bei uns in D sowieso gleich Weltuntergangsstimmung  

26.02.20 13:42

18872 Postings, 6680 Tage lehnaDax kämpft nun mit wichtigen Indikator

nämlich dem 200er Schnitt.
Fällt er darunter sind wir nach meiner Weltanschauung erstmals seit August im Baisse Modus.
ariva.de
Bis jetz war ja alles nur eine gesunde Korrektur. Ein Bremsen der Gier, welche seit letzten August durch die Köpfe waberte.
Nach solchen Gierphasen folgt oft eine übertriebene Angst, also bald Kaufgelegenheiten.
Mal gespannt, ob Helikoptergeld schon bald geworfen wird und ob das weiteres Abkacken stoppt...

 
Angehängte Grafik:
indexkohl.jpg
indexkohl.jpg

26.02.20 15:04
1

18872 Postings, 6680 Tage lehnaAb April droht Engpass in den Regalen

hauptsächlich bei Klamotten.
Da viel weniger Containerschiffe beladen werden  und die Fracht von China nach Deutschland 25 -30 Tage dauert, dürften verschiedene Waren knapp werden.
Da der Michel aber nach Waren der fernöstlichen Billiglöhner giert, müsste er dann mehr teure einheimische Produkte kaufen und deutsche Löhne berappen.
Wird vielen überhaut nicht schmecken.
NmM wird dann die Inflation auch etwas anziehen.
Da die Nerven des Rudels mittlerweile nervös rotieren, wird man sich die nächsten Wochen auf ein wildes Auf un Ab im Dax einstellen müssen.
Cool bleiben und zur Not Kamillentee schlürfen...

 

26.02.20 22:51
1

18872 Postings, 6680 Tage lehnaHmm, wird Wallstreet nun infiziert?

Bundesstaat New York stellt 83 Personen unter Beobachtung, die China besucht haben und möglicherweise in Kontakt mit dem Coronavirus gekommen sind.
Da unklar ist, ob diese Krise bald zu den Akten gelegt werden kann, dürfte die Laune gedrückt bleiben. Unterbrochen von frohlockenden Schnäppchenjägern, die vermeintliche  Sonderangebote einraffen.
Ok, Trump wird pushen, da er im Wahljahr keine absaufende Wallstreet gebrauchen kann. Man darf gespannt sein, ob die Amis drauf hören und schon bald neue Höhenflüge starten.
Bleib skeptisch...
 

26.02.20 23:16
1

13197 Postings, 4632 Tage Romeo237Morgen geht es gen 12200

27.02.20 08:39
1

5502 Postings, 1093 Tage USBDriver12529 ist Fibo 61,80% drunter Fall bis 11827

und dazwischen kann die 12255 mit 76,4% noch halten.

Heute sollten die Bullen mal etwas Gas geben. Ist aber keine Aufforderung zu irgendeiner Aktion.  

27.02.20 13:50

18872 Postings, 6680 Tage lehnaTja, nun haben wir die Latte "200er Schnitt"

bei 12.600 gerissen....
Da wegen der chinesischen Grippe Unsicherheit durch die Denkapparate spukt, dürfte die Rückeroberung einiges schwerer fallen wie im August.
Obwohl Trump gestern orakelte, er sehe keinen Grund zur Panik, ist Wallstreet nun doch labil und hat zuletzt weitere Höhenflüge gekanzelt...

 

27.02.20 15:05

18872 Postings, 6680 Tage lehnaHabts euch schon mit Klopapier eingedeckt??

Lebensmittel sind eher zweitrangig, da viele Übergewichtige im Land umherirren, wo Diät echt gesund wär.
Aldi und Lidl verzeichnen überhöhte Abverkäufe bei haltbaren Fressalien.
Tststs, anstatt die chinesische Grippe zu nutzen um den dickleibigen Body wieder anschaulicher zu formen, wird Proviant gehortet.
Aber so tickt der Michel- da kannst nix machen...





 

27.02.20 18:28
1

2719 Postings, 3901 Tage tom77:-)

Nestle und Unilever wird es freuen ...

So ein paar Dosen Ravioli von Maggi und die ein oder andere Knorr Tüten Suppe geht bestimmt über den Tresen...  

27.02.20 19:41
1

18872 Postings, 6680 Tage lehnaHmm, Luxusprobleme von Wohlstandsverwöhnten?

Deutsche auf Teneriffa fordern Evakuierung wegen schlechter Hygiene.
https://www.welt.de/vermischtes/article206190671/...-Evakuierung.html
Heiko Maas soll die Ärmsten vom Quarantäne-Hotel nach Deutschland holen.
Tja, ist man wohl schnell von 5 auf 2 Sterne abgestürzt, gibt dann wohl auch nur noch Bratwurst mit Pommes.
Grrrrr- womöglich muss man auch noch das Heiabett selber machen, weil die Putze wegbleibt.
Heiko wird aber wahrscheinlich doch keinen Flieger schicken, da müssen die jetz durch...
 

27.02.20 22:35

18872 Postings, 6680 Tage lehnaKommt nun ein Tsunami an Gewinnwarnungen??

Gut möglich.
Ich konnte diese überhebliche Sorglosigkeit der Marktakteure bis Mitte Februar nicht nachvollziehen, als unser Dax trotz dem chinesischen Malheur zu Allzeithochs hochkraxelte.
Hab mich zum Glück mit DBX1DS abgesichert, denn die Anleger scheinen nun im Schnelldurchlauf von Hurra auf Depression umzuschalten.
Mal gespannt, wann die EZB die Schleusen öffnet, um den Abwärtsdrall mit allen Folgen für die Wirtschaft zu stoppen.
Junge, Junge, heute Abend schaltete unser Dax in Allianz mit New York aber noch mal mit Schmackes auf Sturzflug...


 
Angehängte Grafik:
imagesvogel.jpg
imagesvogel.jpg

27.02.20 23:18

7 Postings, 157 Tage minusCookwalking Dead

ich habe heute gesehen wie der dow zack zack herunter gegangen istdie J......,herrlich ich feier das jetzt...gold ist nur schmuck .silber ist die Medizin...  

28.02.20 00:14
1

133 Postings, 119 Tage TobiasJPipi in der Hose

Und der Thread-Titel macht es nicht besser... Ich muss das ganze Ausmaß noch meiner Frau beichten.  

28.02.20 04:37
3

254 Postings, 371 Tage Neuling 999Keine Panik und Weltwirtschaftskrise

https://www.cnbc.com/2020/02/24/...-swans.html?recirc=taboolainternal

Jetzt ist der Zeitpunkt sich mit Dax-Werten voll-zu-sagen ! So wird es wie 1929 .... manchmal geht es schneller als man es im Vorhinein glaubt. Vielleicht ist in 3 Wochen schon alles am Boden?

God bless you!

Btw: Am Wochenende könnte - über 2 Tage ohne Börsen - aufgrund geänderter Nachrichtenlage per Montag der Voll-Crash eintreten, vielleicht nimmt es Wall Street, wie 1929, heute Abend bis 22 MEZ vorweg. Das kann historisch werden! Screenshots der Nachrichten für die Enkel sichern, Die können wertvoll werden.  

28.02.20 11:42
1

5502 Postings, 1093 Tage USBDriverDAX ist in Zone 1

Zone 2 ist 10.000  

28.02.20 13:49
2

18872 Postings, 6680 Tage lehnaGoldpreis nähert sich dem Rekordhoch

ließ aber die Woche wieder etwas Dampf ab...
ariva.de
Niedrigzinsen und Rezessionsängste wegen Corona werden Gold nmM stützen und treiben.
Erwarte nun ein dynamisches Auf und Ab an den Aktienmärkten, da Anleger sicher bald auf  Schleusenöffnungen der EZB und FED spekulieren.
Glaub aber kaum, dass die Hurra Stimmung vom Jahresanfang schnell wieder in die Denkapparate wuchert, da die Karnickelfangschläge zuletzt doch sehr intensiv waren und noch Kopfweh verursachen...

 
Angehängte Grafik:
404-fehler.png
404-fehler.png

28.02.20 14:12
2

18872 Postings, 6680 Tage lehnaMal sehr gespannt

ob sich heute genügend stramme Helden finden, die unsern Dax über 12.000 hochkaufen.
Solche Kraftmeier werden sich nmM aber nur finden, wenn der große Bruder in New York auch auf dicke Hose macht.
Bisher waren ja nur Schnäppchenjäger aktiv- das bringt aber dem Kurs nicht viel....
ariva.de

 

28.02.20 14:38
1

18872 Postings, 6680 Tage lehnaZahlreiche Handelsketten berichten

von teilweise deutlich erhöhten Verkaufszahlen bei Produkten wie Konserven oder Desinfektionsmitteln. Kurzfristig sei es in einigen Läden dadurch auch zu Engpässen gekommen.
Tststs- wie passt das denn zusammen-- der Michel macht doch im TV auf obercool und dann wird doch heimlich gehamstert?  
Angehängte Grafik:
indexhamster.jpg
indexhamster.jpg

28.02.20 14:53
1

277 Postings, 3720 Tage Fishitja lehna,

der Michel ist ein Dummkopf und tut so wichtig, als ob ihn das nicht tangiert. Heinsberg ist doch weit weg.
Wir haben auch schon gehamstert und heute wird noch mehr gehamstert.
Lieber der Erste sein. Wenn die Michels nämlich alle loslaufen, dann stehst du im Supermarkt in der Schlange wo die Kunden die leeren Einkaufswagen bekommen 4h und dann nochmal 4h an der Kasse. Und im Laden bekommst du nur noch das, was die anderen Kunden nicht gebrauchen konnten.

PS: der Threadtitel ist echt gut !  

28.02.20 15:28

18872 Postings, 6680 Tage lehnaBin auch mal gespannt

ob einer der Weltleithengste (Nasdaq 100) demnächst auch durch den 200er Schnitt rauscht.
Bisher ist ja alles nur eine gesunde Korrektur- sozusagen ein Abbau der Gier- die ja zuletzt immer schlimmer wurde (Tesla, etc)
ariva.de  

28.02.20 19:47
1

18872 Postings, 6680 Tage lehnaIst das nun Panikmache eines Aufschneiders?

"Es werden sich wahrscheinlich 60 bis 70 Prozent der Deutschen infizieren, aber wir wissen nicht, in welcher Zeit?, sagt der Virologe Christian Drosten von der Berliner Charité.
https://www.welt.de/vermischtes/live205334991/...erten-Deutschen.html
Trifft die Prognose dieses sogenannten "Experten" ein, werden wir crashen.
Junge, Junge, jetzt wuchert aber ein Haufen Hokuspokus durch die Medien...



 

28.02.20 20:18

18872 Postings, 6680 Tage lehnaAuweiha-- nächster Gewinneinbruch

Corona-Bier wegen Coronavirus in der Krise.
Der weltgrößte Bierbrauer AB Inbev rechnet wegen des Coronavirus mit einem Gewinneinbruch im ersten Quartal.
https://www.n-tv.de/der_tag/...g-28-Februar-2020-article21607510.html
Mir wurde letzten Freitag noch ein Sixpack geschenkt. (Geburtstagsnachfeier)
Prost...
 
Angehängte Grafik:
shopping.jpg
shopping.jpg

28.02.20 23:13

Clubmitglied, 2135 Postings, 907 Tage Andreas S.lehna

Ganz wichtig: Es ist nicht entscheidend on ein Händler, Hersteller oder Dienstleister zahlungsunfähig wird weil Nachfrage einbricht! Entscheidend ist der Konsum!
Wird nun weniger Bier konsumiert? Das ist die Frage. Anderer Hersteller ist kein Problem. Aber auch wenn Bierkonsum eingestellt wird, was geschieht mit dem gesparten Geld? Wird es weiter gespart oder woanders ausgegeben. DAS ist entscheidend.. :)  Wenn auch nicht einfach zu beantworten..  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
81 | 82 | 83 | 83  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben