Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 2668 von 2686
neuester Beitrag: 21.09.19 13:07
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 67148
neuester Beitrag: 21.09.19 13:07 von: börsianer1 Leser gesamt: 7901069
davon Heute: 2911
bewertet mit 60 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2666 | 2667 |
| 2669 | 2670 | ... | 2686  Weiter  

23.08.19 19:15
1

1124 Postings, 231 Tage NeutralinskyNicht-Erreichbarkeit ! zu weniger... ServiceCenter

n i x mehr per Telefon*, n i x mehr per Mail**, per Fax die Zentrale in D ohnehin n i c h t.
Zitat von @krismis: Mir wurde gestern gesagt, über die app können keine Termine gebucht werden bzw. werden nicht angezeigt, die länger als 2 Monate in der Zukunft liegen.
Wenn dann der Werkstattvorlauf die 2 Monate erreicht hat, verschwindet das SeC ganz in der app.
Am nächsten Tag könnte es wieder auftauchen, es wird dann aber genau nur ein Tag in 2 Monaten angeboten, bis dieser wieder ausgebucht ist, dann ist das SeC wieder verschwunden.
(Quelle: bekannt; www.tff-forum.de)
falls die Applikation nicht am Schluss der Eingaben einmalig, öfter, dauerhaft abstürzt.
passendes Zitat: . . . aber am Ende kommt immer wieder "error".
*Anrufbeantworter lediglich mit allgemeinen Hinweisen d.h. ohne Aufnahme-Funktion
**nur auto-reply: werden nicht gelesen/bearbeitet man möge stattdessen auf die Website schauen  

23.08.19 19:32
2

1124 Postings, 231 Tage Neutralinsky'Sicherheits-Risiko' ? !

einer von 3 neuen MX aus neuester Entwicklungs-Stufe.../Produktion
https://www.youtube.com/watch?v=ynp-I2AfvPk
(Ove Kröger ist Kfz-Sachverständiger,
hat bei TESLA techn. Schulungen besucht und ist eigentlich einer von deren "Influencern")  

23.08.19 20:46

6129 Postings, 1471 Tage ubsb55Neutralinsky

" 'Sicherheits-Risiko' ? !"

Da konnte ein Mann 7 Wochen seine Fahrertür nicht öffnen und ist immer auf der Beifahrerseite eingestiegen. Bei einem Unfall wäre das auch unangenehm geworden.
 

24.08.19 07:09
1

4386 Postings, 3805 Tage UliTsLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 26.08.19 11:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

24.08.19 09:04
2

862 Postings, 608 Tage alpharider@Uli

Sorry, aber ?Einzelschicksale??

Die Tester bekommen ausgewählte Stücke zur Verfügung gestellt, um vorab schöne Reviews zu machen.

Wie hoch ist da die Wahrscheinlichkeit ausversehen so einen Konstruktionsfehler zu erwischen? Das sind keine Einzelschicksale, die Autos haben strukturelle Probleme.

Wasser im Kofferraum, Lackschäden, Panoramadach undicht, Türen schließen nicht, Auto bremst ohne Grund.

Und bevor das Gejaule wieder los geht: Nein. Das ist nicht bei allen anderen Herstellern auch so. Mit nichten.  

24.08.19 09:13
1

1124 Postings, 231 Tage Neutralinsky@ukiTs #66679

Ich bin hier zum techn./kfm. Thema TESLA das kritische I N F O - P e n d a n t:
- zur Überprüfung der vielen "großspurigen Ankündigungen"... eines gewissen CEO Elon Musk
- zum nebenan "Jubel-Thread"... eines gewissen @SchöneZukunft mit Schlusszeilen-Kopierer @Streuen
- zu "einseitig positiven Videos"... eines gewissen Horst (Whisky) Lüning in seinem YouTube-Unterblog
- zu "einseitig positiven Videos"... eines gewissen GalileoRussell in seinem HyperChangeTV
- zu "einseitig positiven Artikeln"... eines gewissen Fred Lambert bei electrek
- zu "einseitig positiven Artikeln"... eines gewissen Zacharian Shahan bei cleantechnica
- zu "einseitig positiven Artikeln"... eines gewissen Simon Alvarez bei teslarati
- zu "einseitig positiven Kommentaren"... bei Teslamag und im tff-forum
- zu "unrealistisch hohen Einschätzungen"... einer gewissen Cathy Wood von ARK Invest
- zu "unrealistisch hohen Einschätzungen"... eines gewissen Ross Gerber von Kawasaki Investment
- zu "unrealistisch hohen Einschätzungen"... eines gewissen Alfred Maydorn beim Börsenbrief
- zu "einseitig negativen Beiträgen"... gegen die erfolgreichen heimischen Hersteller !

PS: Worte wie 'Chapter 7' oder '11' habe ich nie benutzt, weil ich daran auch nicht glaubte/glaube.
Mir reicht es, wenn der TSLA-Kurs bald Mal da steht wo er eigentlich hingehört, nämlich unter die 100 USD.  

24.08.19 09:18
5

807 Postings, 515 Tage e-wowkeine guten Vorzeichen für die GF3 - leider

Es wird aktuell weitgehend von neuen China-Zöllen Trumps berichtet. Dem ist wohl nur ein Teil  des 5%ingen Kursabschlages gestern geschuldet. Was die aktuelle Entwicklung bezüglich Tesla wohl zusätzlich (neben deren anderen Baustellen...) belastet,  ist die Forderung Trumps, dass die USA-Unternehmen sich aus China zurückziehen sollen, quasi par odre du mufti- kurz bevor der Hoffnungsträger, die GF3 in China, mit der Produktion beginnt. Das ist bitter.
Diese allgemeine und für Tesla besonders belastende Forderung wird in den meisten Artikeln nicht in den Vordergrund gestellt.

Klar kann Trump  nicht so einfach befehlen. Wenn man sich allerdings die Huawei-Situation anschaut, könnte er versuchen, sich entsprechende wirtschaftliche "Druckmittel" auszudenken.
Hier eine Meldung, die den Trump-"Befehl" direkt behandelt:

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...us-china-befehlen.html

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass die Börse von Trump als beliebig manipulierbare Masse benutzt wird, um sich und seinem Clan mit Pendeln zwichen God-News / Bad-News durch passende Spekulationen vor Verbreitung der News dann gierig die eigenen Taschen voll zu machen bzw. wieder aufzufüllen.
Beispiel: Noch einen Tag vorher gab es eine Erholung wegen der God-News Trumps einer baldigen Einigung im Zollstreit, die Goldpreis-Rallye wurde beendet, die Börsenstimmung stieg wieder;  und dann gestern die neuerlichen Bad-News...



 

24.08.19 10:23
4

6129 Postings, 1471 Tage ubsb55e-wow

Ja, er könnte sich über Mittelsmänner die Taschen vollstopfen. Aber das wird er nicht tun, weil er ja ein integerer Ehrenmann ist.

Den "Trumpschen Aufschwung" wird es erst kürzer vor der US Wahl geben. Dann wird er wieder per Twitter verkünden, das er die Chinesen so gern hat und alles ganz toll ist. Nach seiner Wiederwahl wird er dann die Sau rauslassen. Da hat er aber einen kleinen Denkfehler. Donald denkt von 12 bis Mittag. Die Chinesen denken in Dekaden. Die haben den Donald längst durchschaut und sind geduldig.

"Wenn du lange genug am Fluß sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen."

Wer Ironie findet, darf sie behalten.  

24.08.19 11:10
2

1910 Postings, 5006 Tage ripperwer seinen Tesla liebt...

der schiebt.

wer auf Tesla wettet, hat die Wette bald gewonnen.  

24.08.19 11:21
2

1269 Postings, 1400 Tage Winti Elite BLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 26.08.19 12:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

24.08.19 11:32
2

1269 Postings, 1400 Tage Winti Elite Bripper

Wie will jemand der null Ahnung hat von Aktien, Tesla beurteilen. Dein Depot ist ja so blamabel.  Mein Tipp an dich lass die Finger von Aktien. Es gibt sicher Dinge die du besser verstehst.  

24.08.19 12:27
3

6129 Postings, 1471 Tage ubsb55WintiElite

Gut gemeinter tipp von mir. Wenn Du den Tesla Chart anschaust, solltest Du dafür nicht den Spiegel benutzen, das könnte zu falschen Entscheidungen führen.  

24.08.19 12:44
1

1269 Postings, 1400 Tage Winti Elite Bubsb55:

Ja schau dir den Chart an von USD 18 2011  auf USD 200 2019.  Aber wahrscheinlich kannst du gar keine Chars lesen. Schau die den langfrist Chart an und du weist bescheid !  

24.08.19 13:21
4

14970 Postings, 2450 Tage börsianer1@winti

Du hast keine Tesla Aktie in deinem Spiel-Depot,  du Witzbold, machst hier aber auf dicken Larry.  

24.08.19 13:42
3

3483 Postings, 3733 Tage mamex7Elon Musk Rücktritt?

Teslas wichtigster Geldgeber legt Vorstandschef Elon Musk Rücktritt nahe Baillie-Gifford-Fondsmanager James Anderson kritisiert Schwächen im operativen Tagesgeschäft.  Der wichtigste Geldgeber des
-----------
Allen Menschen ist es gegeben, sich selbst zu erkennen und klug zu sein

24.08.19 13:47
2

6129 Postings, 1471 Tage ubsb55WintiElite

Schau Du dir nur alte Charts an, damit die Laune nicht sinkt. Ich schau mir lieber die neueren Charts an und die Fakten und Stimmungen, die die Zukunft bestimmen werden.
Ich schließe mich im Übrigen Börsis Kommentar an, was die Hose betrifft.

Falls wir uns da irren sollten, wäre es für dich der ideale Zeitpunkt zum nachlegen. Es werden demnächst 10000 Schindeldächer pro Woche verkauft, die Tesla-Modelle mutieren innert einem Jahr zu wertvollen Taxis, Die Chinafabrik produziert bald Rekorde, der Service wird total verbessert, die Produktqualität übertrifft jedes Premium-Produkt, der Semi schlägt alles was auf dem Markt ist, der Roadster wird zum Massenprodukt, die Netto-Margen steigen ins unermeßliche. Dann kommt noch die vollelektrische Elon-Zahnbürste und Elon lernt schwimmen, weil immer auf dem Wasser laufen langweilig ist.  

24.08.19 16:58
4

7272 Postings, 2739 Tage kleinviech2Die SZ (nicht: SchöneZukunft) zur Servicehölle

https://www.sueddeutsche.de/auto/...e-qualitaet-deutschland-1.4572396
Für die Verhältnisse bei der SZ ungewöhnlich gut recherchiert. Die haben offensichtlich mal mit den richtigen Youtubern (insbes. auch Ove Kröger) telefoniert. Dürfte ein im großen und ganzen zutreffendes Lagebild sein.  

25.08.19 10:58
2

6129 Postings, 1471 Tage ubsb55Wer hatte

es doch gleich als Vorteil bezeichnet, dass Tesla eine Fabrik direkt in China hat, ohne JV?

Meine Gegenargumente, warum das gar nicht so toll ist, hatte ich bereits dargelegt. Jetzt scheint sich der Konflikt hoch zu schaukeln.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...-zoellen-zurueck-.html  

25.08.19 12:00

1235 Postings, 459 Tage Flaschengeist@ubsb55....

"es doch gleich als Vorteil bezeichnet, dass Tesla eine Fabrik direkt in China hat, ohne JV?"

War das nicht SZ höchstpersönlich?  

25.08.19 12:04
3

1124 Postings, 231 Tage NeutralinskyPresseschau Teil I.

Auszüge der Titel-Story im neuen MM 09/2019 Seiten 26-33; dort extra hervor gehoben:

"Ich bin zuversichtlich, dass Tesla nie mehr neues Kapital aufnehmen muss" (Elon Musk 15.2.'12)
REALITÄT: danach hat sich Tesla in 8 weiteren KapitalErhöhungen über 11,1 Milliarden Dollar neues Kapital besorgt.

"Wir werden in weniger als 2 Jahren komplett selbstfahrende Autos haben" (Elon Musk 21.12.'15)
REALITÄT: Bisher nicht eingeführt, angekündigt für 2020.

"2018 produzieren wir 600.000 Fahrzeuge" (Elon Musk 8.11.'16)
REALITÄT: Tesla produzierte 2018 255.000 Autos; (produziert 2019 360-400T).

"Ich bin optimistisch, dass wir von jetzt an in allen Quartalen profitabel sind" (Elon Musk 30.1.'19)
REALITÄT: Tesla machte in den beiden* folgenden Quartalen Verluste.

* Q1 -0,7 Mrd. USD und Q2 -0,4 Mrd. USD
das wird aktuell in Q3 wohl auch wieder der Fall sein ! mit ungefähr 1/4-1/2 Milliarde Minus...  

25.08.19 12:17
1

1124 Postings, 231 Tage NeutralinskyPresseschau Teil II.

Text-Passagen:
. . . Im Privatjet zum Notfalleinsatz . . .
"Tesla wird heute nicht mehr als Wachstumsgeschichte gesehen, sondern eher als Sanierungsfall"
Adam Jonas; MorganStanley-Chefanalyst gilt in der Branche als Seher. Er war einer der einflussreichsten Fans von Elon Musk. Inzwischen ist er vom Glauben abgefallen.
. . . Chaos im Topmanagement . . .
und weg sind Sie. Für 2017 nannte Tesla der Börsenaufsicht SEC neben Elon Musk fünf Manager namentlich. Heute sind alle gegangen: Jon Mitchell u. Jason Wheeler u. Doug Field u. Deepak Ahuka u. Jeffrey Straubel.
(Quelle: bekannt)  

25.08.19 12:57

4386 Postings, 3805 Tage UliTs@alpharider #66980

Ja, das sind leider keine ?Einzelschicksale?. Deswegen habe ich es auch in Anführungszeichen gesetzt.
 

25.08.19 13:03

4386 Postings, 3805 Tage UliTs@neutralinsky #66981

?Ich bin hier zum techn./kfm. Thema TESLA das kritische I N F O - P e n d a n t:?
Wenn du das als Deine Aufgabe siehst, dann hast du nichts hier im Faden zu suchen! Objektive Analysen und Infos finde ich gut. Aber diesen Faden zu missbrauchen, um mit SchöneZukunft Kontakt aufzunehmen ist nicht akzeptabel!  

25.08.19 13:14
1

4386 Postings, 3805 Tage UliTs@neutralinsky #66696

?"Ich bin zuversichtlich, dass Tesla nie mehr neues Kapital aufnehmen muss" (Elon Musk 15.2.'12)
REALITÄT: danach hat sich Tesla in 8 weiteren KapitalErhöhungen über 11,1 Milliarden Dollar neues Kapital besorgt.?
Du verschweigst dabei, das Tesla seit 2012 seine Strategie und Ziele mehrfach geändert hat!
Wer könnte auch ahnen, dass Tesla selbst 6 Jahre danach immer noch keine ernsthafte Konkurrenz hat...
Im Nachhinein muss man sagen, dass etwas Langsameres Wachstum bei weniger Verlust und vor allem besserer Qualitätskontrolle viel besser gewesen wäre.  

25.08.19 13:20
1

1269 Postings, 1400 Tage Winti Elite BTesla hat keine Konkurrenz

Seite: Zurück 1 | ... | 2666 | 2667 |
| 2669 | 2670 | ... | 2686  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben