Bayer AG

Seite 1 von 37
neuester Beitrag: 22.06.18 09:01
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 918
neuester Beitrag: 22.06.18 09:01 von: Gaary Leser gesamt: 267616
davon Heute: 201
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 | 37  Weiter  

17.10.08 12:35
9

1932 Postings, 3641 Tage toni.maccaroniBayer AG

Ideen zum Titel aus Tonis Bastelkiste...




ps. bisherige posting unter http://www.ariva.de/Bayer_t241289#bottom  
Angehängte Grafik:
chartfromufs.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
chartfromufs.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 | 37  Weiter  
892 Postings ausgeblendet.

06.06.18 22:43

468 Postings, 2369 Tage InspektorLongHmm

Also die Annahme, dass die Marktkapitalisierung bei steigender Aktienanzahl gleichbleibt, halte ich für eine steile These... wenn nicht sogar für einen Denkfehler. Ich wäre da nicht ganz so pessimistisch.

Per Definition ist die Marktkapitalisierung (MK) das Produkt aus Aktienpreis (AP) und Aktienanzahl (AA), also MK=AP*AA. Wenn die Nachfrage nach den neuen Aktien gross genug ist, sollte die Marktkapitalisierung auch mitsteigen solange der Kurs einigermaßen stabil bleibt. Die Zahl der Aktien steigt jedenfalls deutlich (um 8,7%). Die Entwicklung des Aktienkurses halte ich auch für total offen.

Der Kapitalverwässerungeffekt ensteht insbesondere bei Kapitalerhöhungen ohne Bezugsrecht. Die Altaktionäre haben hier aber Bezugsrechte und können einer Verwässerung aktiv entgegenwirken. Der Bezugspreis von 81? ist doch recht attaktiv (entspricht ca. 20% Rabatt). Bei anderen (ex-)DAX-Unternehmen liefen dagegen die Kapitalerhöhungen ohne Bezugrechte ab, teilweise über Nacht bzw. Wochenende, z.b. bei der Deutschen Bank oder bei ProSieben. Das kam jeweils überraschend bzw. in einer finanziellen Notlage und führte deshalb auch zu deutlichen Kursrückgängen.

Ich habe in letzter Zeit mehrfach gelesen bzw. gehört, dass Bayer nach der Übernahme das größte Agrarchemieunternehmen sein wird. Das alleine sollte schon viele Investoren anlocken. Schaut euch die positiven Kursentwicklungen anderer großer Marktführer an... egal ob Technologie (Apple, Google, Facebook, Microsoft), Logistik (Amazon) oder Autobauer (Volkswagen). Trotz Krisenimage befindet sich Volkswagen seit ca. 2 Jahren in einem stabilen Aufwärtstrend (vergleicht dagegen mal mit den Konkurrenten BMW oder Daimler!).

Auch wenn einige davon abraten mögen, orientiere ich mich gerne nach durchschnittlichen(!) Kurszielen von Analysten. Trotz deutlicher Kursschwankungen von bis zu 20%, hat sich das durchschnittliche Kursziel von immerhin 22 Analysten über die letzten Monate kaum geändert, siehe https://www.finanzen.net/Kursziele/Bayer . Ich erwarte deshalb auch eher eine positive Kursentwicklung.

P.S. Der Preis der Bezugsrechte (BZR) ist übrigens über den Bezugspreis (BP=81?) und das Bezugsverhältnis (BZ=2/23) fest an den Aktienpreis (AP) gekoppelt. BZR=(AP-BP)*BZ
Das hatten wir ja mehr oder weniger schon geklärt (siehe oben).

 

07.06.18 09:30

3728 Postings, 1740 Tage ForeverlongDie MK steigt doch,

Wenn Monsanto dazukommt.  

07.06.18 09:36
1

3728 Postings, 1740 Tage ForeverlongIch werde die Aktien nehmen

81? ist ein gutes Angebot  

07.06.18 11:35

3728 Postings, 1740 Tage ForeverlongIch habe die BZR Ausübung

Jetzt in Auftrag gegeben. Ich musste das akziv tuen, aber das ist vielleicht abhängig vom Broker. Die überschüssigen BZR werden dann verkauft
.  

07.06.18 11:52

32 Postings, 24 Tage HansAlbersHabe ausgeübt und

55 Aktien a 81 Euro gekauft, Ein fairer Kurs, der zeigt, wie ernst es Bayer ist zum Agro-Chemicals Giant zu wachsen. Ich bin dabei.  

08.06.18 11:21

2 Postings, 15 Tage AiolosBezugsrechte

Grüß Gott an Alle,

ich lese hier schon lange mit und bin neu im Aktiengeschäft. Ich habe mich nun hier im Forum angemeldet, um hier auch Fragen zu stellen ;).

Ich wollte mein Geld einfach nicht mehr länger auf der Bank lassen (Zinsen ?.) oder zu Hause unter das Kopfkissen legen ?..

Also, um es kurz zu machen, ich bin Anfänger  :D


Ich habe auch Bayer Aktien (100 Stück) und dazu habe ich in meinem Depot 100 Bezugsrechte bekommen die im + stehen.

um die 81 ? Aktie zu bekommen muss ich jetzt die 100 Bezugsrechte kaufen? oder wie verhält sich das genau?

Gruß
A.M
 

08.06.18 11:36

44 Postings, 228 Tage mcbain@Aiolos

Nein, du musst dein Bezugsrecht der 100 Stueck ausueben. Hast du dazu kein Schreiben von deiner Depotbank bekommen? Meist geht das nicht online und du musst einen Dispo-Auftrag bzw. Formular ausfuellen um dein Bezugsrecht auch wahrzunehmen.

Du kannst dann max. 8 Aktien zu 81 EUR beziehen.

Wenn du nochmal 100 Bezugsrechte kaufst kannst du die natuerlich auch wandeln, macht aber mE wenig Sinn, weil der Bezugsrechtekurs an den jetztigen Kurs gekoppelt ist - dann kannst du auch direkt kaufen.

Wenn du nichts tust werden deine Bezugsrechte am Ende einfach bestmoeglich verkauft - aber dann beziehst du keine neuen Aktien.  

08.06.18 13:54

264 Postings, 711 Tage GaaryBayer

Es gibt zwei Wege, die aber bei den meisten Brokern aufs gleiche rauskommen sollten.

1) Erhaltene Bezugsrechte erweitern und Bezugsrechte hinzukaufen, damit man 1. auf eine glatte Zahl zum Umwandeln kommt und 2. mehr Aktien erhält. Mit diesen werden dann im zweiten Schritt die neuen Aktien bezogen.

2) Bezugsrechte verkaufen und Aktien selbst kaufen. Erfordert ebenso 2 Schritte.

Von den Kosten her sind immer zwei Schritte nötig, außer man hat genau eine durch 23 teilbare Anzahl an Aktien im Depot gehabt. Dementsprechend sollten sich auch bei den meisten Brokern bei beiden Schritten ähnliche Kosten ergeben.

Ich jedenfalls habe bei der ING Diba einige Bezugsrechte hinzukauft und beziehe somit deutlich mehr Aktien als die 8% durch die Kapitalerhöhung.  

08.06.18 14:50
1

407 Postings, 2446 Tage sandale@HansAlbers

Mein Matheunterricht ist schon etwas länger her, und so verstehe ich nicht, wie du 55 neue Aktien à 81 ? über Bezugsrechte kaufen kannst. Denn für 23 Bezugsrechte gibts 2 neue Aktien. Heraus kommt immer eine gerade Zahl. Also: ab 621 Bezugsrechten gibts 54 neue Aktien. Und ab 644 dann 56.
Klär uns auf!  

08.06.18 16:00

44 Postings, 228 Tage mcbain@sandale

Man kann auch ohne Probleme halbe Bezugsrechte handeln. Habe ich auch gemacht, zB an der Börse Frankfurt. Nicht alle Handelsplätze gehen, zB Xetra nicht...  

08.06.18 18:43

2 Postings, 15 Tage AiolosDanke!

Danke Euch allen für die schnelle Antwort - hat jetzt alles funktioniert und habe mir noch ein paar Bayeraktien über die Bezugsberechtigung gegönnt :-)
Euch noch ein schönes Wochenende
Gruß
A.M  

13.06.18 17:28
2

777 Postings, 313 Tage andi2322Zu #893

#893 !!!!!!!!!!-------- ist hingekommen und jetzt kommt monsanto auf die marktkapitalisierung drauf gibt ein kurs um die 136 :-)))))  

14.06.18 09:12

3728 Postings, 1740 Tage ForeverlongBayer ist ein Selbstgänger

da ist viel zu viel an Unsicherheit eingepreist. Sie haben durch die Verkäufe doch schon viel EK generiert. Bei der nächsten Bilanz wird das deutlich.
Monsanto wird umbenannt und in einem Jahr ist alles eitel Sonnenschein und wir sehen hier ganz andere Kurse. Davon bin ich ziemlich überzeugt.  

14.06.18 10:44
1

4928 Postings, 4208 Tage Ike_BroflovskiDurch den Handel mit den BZR

verdienen sich auch nur die Banken wieder eine goldene Nase. Leider darf das immer der Aktionär berappen, auch wenn der keine BZR haben wollte.  

16.06.18 12:09
1

338 Postings, 410 Tage xy0889Bayer - erneuter Insiderkauf

 
Angehängte Grafik:
dd.png (verkleinert auf 80%) vergrößern
dd.png

19.06.18 10:09

15697 Postings, 2896 Tage duftpapst2Ami Klage wegen Monsanto

könnte eine Klagewelle lostreten und den  Kurs wieder unter 90 drücken. Und gegen ausländische Firmen werden die Strafgelder gern höher angesetzt.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...nsanto-beginnt-article20486828.html  

19.06.18 11:06

340 Postings, 429 Tage markusinthemarketwenn das mal nicht zeitlich geplant war..

19.06.18 12:35

15697 Postings, 2896 Tage duftpapst2Schwebt seit Jahren die Klage

wird nun vor gezogen da der Kläger im Sterben liegt und damit Anspruch auf beschleunigtes Verfahren hat.  

19.06.18 13:29

15697 Postings, 2896 Tage duftpapst2Fallrisiko

bis in den Bereich 81 ? neue Aktie zzgl. BR.   n.m.M.

Bin gespannt was da ab geht. Hätten die mal die eigenen Sachen behalten. Nicht das es denen geht wie seinerzeit Daimler mit  Chrysler .
 

19.06.18 13:54

1063 Postings, 155 Tage investor_dameBayer

ist als Aktie tot für mich
Monsanto  ist das tojanische Pferd für mich in Weltklasse-format

Die USA warten nur drauf , das sie einen belangen können, für  den Gen-manipulierten
samen, der durch die gegend fliegt, und die anderen Felder verunreinigt.

und wenn man den endgültigen Krebs-beweis hat, dann gehts auch noch rund,

 

19.06.18 16:23

342 Postings, 1577 Tage HAKABOEine Kuh zum Melken

Es ist doch klar, dass es in USA wegen Glyphosat Klagen geben wird, sobald Bayer der einzige Eigentümer ist. Vielleicht gibt es sogar einen zweiten Fall VW.
Wie konnte Bayer nur so blöd sein, Monsanto zu übernehmen.  

19.06.18 16:40

6096 Postings, 6810 Tage bauwi10 Jahre nach Lehmann haben die USA diesmal einen

besonders genialen Schachzug gemacht.  Ob Bayer mit den kommenden Klagen noch ausreichend zurecht kommt, darf man gespannt sein.
In dieser Phase ist ein Handelskrieg noch zusätzlich erschwerend!  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

19.06.18 16:59
2

1186 Postings, 2011 Tage Kasa.dammGedanken

die ihr euch macht, hat sich der Vorstand natürlich nicht gemacht. Die sind alle ahnungslos in die Übernahme hinein gestolpert. Gott sei Dank gibt es Foren wie diese hier, die den Vorstand auf solche Umstände aufmerksam machen.  

19.06.18 22:30

263 Postings, 1136 Tage phre22:-D

Bester Kommentar bei Kursen unter 81€ kann man nur eins machen... die Aktien der ängstlichen einsammeln und zusehen wie sie dann mehr Geld bieten um wieder dabei zu sein... seit 2 Jahren ist die Übernahme bekannt, wer jetzt erst solche Bedenken hat, dem kann man nur empfehlen besser darüber nachdenken sich von der Börse ganz zu verabschieden :D  

22.06.18 09:01
1

264 Postings, 711 Tage GaaryBayer

Baumann geht weiter mit gutem Beispiel voran. Nächster Insiderkauf mit guten Volumen.


http://www.dgap.de/dgap/News/?newsID=1080511  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 | 37  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben