Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 1 von 253
neuester Beitrag: 22.10.19 08:06
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 6309
neuester Beitrag: 22.10.19 08:06 von: TiberianSun Leser gesamt: 2075810
davon Heute: 97
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
251 | 252 | 253 | 253  Weiter  

30.09.09 10:05
26

2593 Postings, 5911 Tage micha1Auto- und Batterien-Herstellers BYD

BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US – Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
251 | 252 | 253 | 253  Weiter  
6283 Postings ausgeblendet.

26.09.19 13:12

437 Postings, 434 Tage BYD666Aus Erfahrung lernen, und Short gehen

Gerde wenn Gebetsmühlenartig solche News platziert werden, sink der Kurs sehr stark: ..“Neuer Auftrag, …der Knaller… Erfolgsstrry, …erhält neue Order…hat den Längsten ;-)  u.s.w  

26.09.19 13:52

394 Postings, 420 Tage WillsNews

Welche News meinst du denn? Die vom Aktionär? Die interessieren doch keinen in HK wo der Kurs gemacht wird...  

04.10.19 13:17
1

79 Postings, 968 Tage Erik1994Anheuser-Busch erteilt Großauftrag...

...für Elektro-LKW Flotte in den USA.

Das ist meiner Meinung nach eine werbewirksame Nachricht. Hoffentlich sind die sehr zufrieden mit den Fahrzeugen und den Betriebskosten.

https://www.it-times.de/news/...hrichten.de&utm_medium=CustomFeed  

04.10.19 13:46
1

8681 Postings, 1184 Tage SchöneZukunftBYD trucks/tractors in den USA

kommen in immer mehr Flotten. Jetzt im Beispiel von Pepsi.

Die potentiellen Kosteneinsparungen und der Image-Gewinn sind eben ein unschlagbares Argument-Duo.

Wenn der Tesla Semi endlich auf den Markt kommt wird das die Aufmerksamkeit noch mehr auf elektrische Nutzfahrzeuge lenken. Das wird auch BYD zu Gute kommen.

Wenn diese idiotische Handelskrieg erst mal beendet ist wird der Kurs auch wieder nach Norden gehen. Bis dahin heißt es abwarten und Füße still halten.



 

08.10.19 12:47
1

460 Postings, 233 Tage TiberianSunHat ja was Gutes...

Langsam baut sich diese extreme Überbwertung von BYD angesichts der Gesamtmarktlage ab.
Denke deutlich unter 4 ? kann man an eine erste Positionen denken.

Selbst dann noch mit Vorsicht zu genießen aufgrund der für den Autosektor massiv hohen Bewertung.
Sicherlich hängt diese hohe Bewertung auch dem extermen Hype der E-Autos zusammen, der langsam seine Realtiät in doch nicht so hohem Wachstum / erwarteten Verkaufszahlen findet. Ohne staatliche Förderung, die stark verzehrt, ist das Bild eben doch ein ganz anderes.

An ein schnelles Lösen des Handelskonfliktes glaubt wohl auch niemand mehr so wirklich.
Die Zeit nutzen andere Hersteller, die massiv günstiger bewertet sind, um aufzuschließen.  

08.10.19 12:50
1

460 Postings, 233 Tage TiberianSunNeueste Kursziele 2,44? bzw. 3,25 ? umgerechnet

Selbst die Dauerpusher vom Aktionär werden mittlerweile deutlich zurückhaltender
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0191796.html?feed=ariva

"Zuletzt hagelte es gleich mehrere Verkaufsempfehlungen für die BYD-Aktie. Tim Hsiao von Morgan Stanley hat sein Kursziel auf 28,00 HongKong-Dollar reduziert. Wenige Tage zuvor schraubte Ken Lee von UOB Kay Hian die faire Bewertung für BYD auf 21,00 HongKong-Dollar zurück."

 

09.10.19 08:24

3157 Postings, 7015 Tage BiomediWohl eine langfristige Anlage

09.10.19 13:24
1

816 Postings, 492 Tage m4758406Kursziele

Tim Hsiao von Morgan Stanley = 0,1 Dollar
Ken Lee von UOB Kay Hian = 0,2 Dollar
Weil mehr sind die beiden kursmanipulativen Nichtsnutze nicht wert.  

09.10.19 22:02

816 Postings, 492 Tage m4758406neues Kursziel

Tim Hsiao von Morgan Stanley = 0,05 Dollar
Ken Lee von UOB Kay Hian = 0,03 Dollar
BYD = 5,4 Euro  

10.10.19 06:16
1

816 Postings, 492 Tage m4758406Kursziele Betrug

Siehe hier --> https://de.wikipedia.org/wiki/Morgan_Stanley#Verurteilungen
Betrüger sind das, schlimmer als VW.
Die werden weiterhin Kurse manipulieren, weil die Bestrafung viel zu gering ist.  

10.10.19 13:11
3

816 Postings, 492 Tage m4758406Sales Volume for SEPTEMBER 2019

 
Angehängte Grafik:
2019.gif (verkleinert auf 43%) vergrößern
2019.gif

10.10.19 13:15
1

816 Postings, 492 Tage m4758406Verbrenner wieder doppelt soviel !?

Hat BYD die Profi-Analysten ausgetrickst ?  

10.10.19 15:06
1

2439 Postings, 2164 Tage warren64Aber NEV sind glatt halbiert.....

Die Zahlen sind noch problematisch.
Auch die Gesamtanzahl ist deutlich im Minus, über 15% Minus.
Das wird dem Kurs wohl kaum gut tun.  

15.10.19 08:29

460 Postings, 233 Tage TiberianSun@ #6297

Willkommen in der Realität.
Wie gesagt, hier ist noch viel Abwärtspotential.

Zu früh zu hoch gepusht.
Jetzt wird die völlig übertriebene Erwartungshaltung nicht erfüllt --> Abwärts.  

17.10.19 10:31
1

437 Postings, 434 Tage BYD666Willkommen 4,42 oder 3840 HKD

Heute für ein Kauf entschieden!
Es tut mir leid, ich konnte nicht widerstehen.  

17.10.19 10:56

437 Postings, 434 Tage BYD666Globaler SUV-Marktbericht

Es wird erwartet, dass der globale SUV-Markt im Prognosezeitraum 2019-2026 eine gesunde CAGR von 12,23% verzeichnet. Der Bericht enthält Daten aus dem Basisjahr 2018 und dem historischen Jahr 2017. Dieser Anstieg des Marktwerts ist auf die zunehmenden Investitionen verschiedener Automobilhersteller in die Entwicklung innovativer und technologisch fortschrittlicher Fahrzeuge sowie auf die Präferenzen der Verbraucher zurückzuführen Fahrzeuge, die Sicherheit, Infotainment und Komfort für das Offroad-Fahren beinhalten.

https://onlinenewsguru.com/2019/10/16/...tion-byd-company-ltd-bmw-ag/  

17.10.19 15:48
1

8681 Postings, 1184 Tage SchöneZukunftChina beendet Subventionen

Die Anschubfinanzierung und der Aufbau des Marktes haben ja funktioniert. Wenn die Subventionen jetzt zurück gefahren werden bringt das natürlich auch Unruhe in den Markt.

Davon profitieren werden letztendlich aber die gut positionierten Hersteller wie BYD. Denn das Ziel die Mobilität zu elektrifizieren bleibt ja. Nur wir das jetzt eher über Restriktionen als über Subventionen geregelt. In den Städten bekommt man z.B. kein Nummernschild mehr für Verbrenner usw. Ebenso gehe ich davon aus dass die Steuern auf fossile Kraftstoffe erhöht werden wohingegen Strom aufgrund des zunehmenden Ausbaus der erneuerbaren Energien immer billiger werden wird.

Gut ist auch die längst überfällige Nachricht, dass China nicht länger das tote Pferd BZ im Auto reiten will und auch da die Subventionen einstellt. BEV können ohne Subventionen gut existieren, BZ auf Jahrzehnte hinaus aber nicht!

Mein Fazit: den aktuellen Knick in den Verkäufen sollte man nicht überbewerten. BYD ist auf einem guten Weg und wird langfristig von der Entwicklung profitieren. Der chinesische Markt ist der größte Automarkt der Welt, da geht es nicht um Peanuts sondern um richtigen Schotter.
China ist der größte Elektroautomarkt der Welt - doch dort gingen die Verkaufszahlen nun um rund 33 Prozent zurück. Wasserstoffautos dürfte es bald ähnlich ergehen.
 

17.10.19 16:15

437 Postings, 434 Tage BYD666Jetzt kommt eine neue Automarke nach Norwegen

LES MER: Nå kommer et nytt bilmerke til Norge

Elektrisk SUV
Hva er så BYD? Jo, de er en kinesisk bilprodusent som er store på elektrifiserte kjøretøy. Hjemme i Kina har salget økt kraftig de siste årene, samtidig som de skal være langt fremme på teknologi for både rene elbiler og ladbare hybrider.

https://www.tv2.no/a/10910777/  
Angehängte Grafik:
byd.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
byd.jpg

17.10.19 16:55
1

437 Postings, 434 Tage BYD666Auch hier geht es weiter BYD Company Limited

17.10.19 17:02
1

437 Postings, 434 Tage BYD666BYD in Lateinamerika 285 E-Busse

BYD startete am 15. Oktober von BYD in der chilenischen Hauptstadt Santiago in Zusammenarbeit mit den lokalen Betreibern Enel X und Metbus den ersten Korridor für Elektrobusse in Lateinamerika, an dem der chilenische Präsident Sebastián Piñera teilnahm. Minister für Verkehr und Telekommunikation, Gloria Hutt; Energieminister Juan Carlos Jobet; Umweltministerin Carolina Schmidt und andere Beamte sowie Führungskräfte der COP25. Dieser Schritt festigt Chile als führendes Land für Elektromobilität mit einer Gesamtflotte von 285 betriebsbereiten reinen Elektrobussen von BYD.

http://www.byd.com/en/news/2019-10-16/...0%2525-Electric-Bus-Corridor  
Angehängte Grafik:
byd.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
byd.jpg

18.10.19 11:00
2

8681 Postings, 1184 Tage SchöneZukunft"führendes Land für Elektromobilität"

"mit einer Gesamtflotte von 285 betriebsbereiten reinen Elektrobussen von BYD"

Und dann vergleicht man mit Shenzen mit mehr als 16.000 BEB in einer Stadt.

China kommt bei der Bekämpfung der Luftverschmutzung in großen Schritten weiter und unsere Hersteller bauen eine Handvoll Prototypen. Schon traurig.
China ist der größte Elektroautomarkt der Welt - doch dort gingen die Verkaufszahlen nun um rund 33 Prozent zurück. Wasserstoffautos dürfte es bald ähnlich ergehen.
 

21.10.19 15:09
3

8681 Postings, 1184 Tage SchöneZukunftKabelloses Laden für BYD Busse

Damit könnte man die Reichweite in vielen Einsatzszenarien bequem so weit erhöhen dass die Busse über den ganzen Arbeitstag kommen. Auch im Winter oder Hochsommer.

BEB sind neben den schienengebundenen Systemen ganz klar die beste Option für den ÖPNV. Gut das BYD da ganz vorne mit dabei ist.

Alleine schon wegen der sauberen Luft in den Städten ist das ein Grund zum Feiern.
Usually, electric vehicles - including buses, are charged conductively through a plug, but some are equipped with wireless charging systems.
 

21.10.19 17:34

77 Postings, 439 Tage ToFewie weit geht das noch runter?

besser verkaufen als noch mehr Verluste einzufahren?  

21.10.19 18:09

437 Postings, 434 Tage BYD666Halten egal was kommt

Mich macht der Kursverlauf auch sprachlos, aber ich habe kein Problem damit. Sollte es noch weiter runter gehen dann kaufe ich halt nach, "Hong Kong Krise" China ist viel zu groß, dass sich da andere einmischen könnenm, geht mir am Allerwertesten vorbei! Ich brsuche das Geld nicht und habe Geduld. Soll heissen ich werde bei dieser Firma in 10 Jahren oder vielleicht auch 20 Jahre, weiter auf Erfolg wetten ....wenn ich das noch überlebe, aber BYD stirbt nie!!!  

22.10.19 08:06

460 Postings, 233 Tage TiberianSunDie UBS schreibt es treffend KZ ca. 3,66? (32 HKD)

Der Hype um BYD hatte seinen Höhepunkt erreicht, jetzt wird erst einmal die Realität eingepreist.
Mit staatlicher Subventionierung und ohne ernstzunehmende Konkurrenz war das bisher alles kein Thema.

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...st_Opfer_Aktienanalyse-10468749

"Das Elektroautogeschäft von BYD Co. Ltd. und die damit verbundenen Batterien seien die wesentlicher Treiber des Aktienkurses. Das große diesbezügliche Exposure mache das Unternehmen aber auch in einer Zeit zum Opfer, in der der Wettbewerb zunehme und die staatlichen Subventionen schrumpfen würden.

Die UBS-Analysten sehen auf der Ebene der Profitabilittä Herausforderungen auf BYD zukommen. Die Gewinnprognosen für 2019/20 seien mehr als 20% unterhalb der Marktschätzungen angesiedelt.

Die
hohe Verschuldung uind der weiterhin negative Free Cash flow könnten die Produktentwicklung im Vergleich zu den Konkurrenten einschränken."

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
251 | 252 | 253 | 253  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben