wkn 884968

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 18.04.07 09:01
eröffnet am: 13.04.06 10:35 von: geldrausschm. Anzahl Beiträge: 64
neuester Beitrag: 18.04.07 09:01 von: iggy Leser gesamt: 18248
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

13.04.06 10:35
4

282 Postings, 5517 Tage geldrausschmeißerwkn 884968

hir eine neue empfehlung von mir ,da virzt sein kurziel von 10? ereicht hatte und jetzt wieder bei 8,? liegt und carthago capital zur zeit keinen boden gut machen kann habe ich eine neue aktie die aber nichts für einen kurzfr. zock geeignet ist vor ein paar tagen schon mal kurz ausgebrochen ,ist jetzt wieder ruhe einge. meine begründung warum die aktie auf 1jahressicht 100% steigen wird liegt an BMW sie werden die partnerschaft weiter ausbauen da der automarkt erst jetzt so richtig loslegt in ch. wird diese aktie immer wieder stoßweisse steigen mit rückzetzer natürlich. allso viel spaß noch mit der aktie ,  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
38 Postings ausgeblendet.

04.01.07 21:30

849 Postings, 5180 Tage bembelboyAls Stadtauto braucht man keine 4 Sterne

sondern 4 Parkplätze. Das Leben ist eben gefährlich und wenn bald LKW mit bulgarischen Fahrern und 60 Tonnen Gesammtgewicht auf uns losgelassen werden zählt auch kein Stern auf dem Kühlergrill.

Viele Grüsse an alle Investierten  

14.01.07 18:11

849 Postings, 5180 Tage bembelboywer einen hat gibt ihn nicht mehr her,

oder sind die alle nach Unfällen nur noch Schrott?  
Angehängte Grafik:
Brilliance_Suche.jpg (verkleinert auf 89%) vergrößern
Brilliance_Suche.jpg

08.02.07 14:13

282 Postings, 5517 Tage geldrausschmeißerbrill. chinaa.

heute 12% im plus ohne news ,ich finde auf jedenfall nix, glaube da steht was an, weiß jemand was ?  

08.02.07 14:48

61 Postings, 5096 Tage Hot FlowersBrilliance China (1114) unaware of reasons for prc

2007/02/08  13:01

(Infocast News)
Brilliance China Automotive (1114) announced that it is not aware of any reasons for the

recent increases in the trading volume of the shares of the company. It also confirmed that

there are no negotiations or agreements relating to intended acquisitions or realisations which

are discloseable under listing rule.



The company's stock closed midday at $1.81, up 9.7%, on a turnover of $307.7 million.


Quelle


P.S. Brilliance China Automotive läuft doch gut im Jan. und jetzt im Feb., und lang - langfristig ist noch eine Menge dirn ist meine Meinung :o).

 

 

 

- Ruhe bewahren ! -

greetings Hot Flowers

 

08.02.07 15:06

282 Postings, 5517 Tage geldrausschmeißerbrill. chinaa.


 
 


     





















 




In Asien fahren so viele Fahrzeuge mit der BMW-Plakette wie noch nie.


Audi und Mercedes holen auf BMW hat zu kämpfen
Donnerstag, 8. Februar 2007
Absatzrekord
BMW in Asien erfolgreich

Dank guter Geschäfte in China hat der Autobauer BMW 2006 einen Absatzrekord in Asien aufgestellt. Knapp 127.000 Fahrzeuge verkaufte das Unternehmen nach Angaben vom Donnerstag in der Region, das sind rund 14 Prozent mehr als im Jahr zuvor. "Die BMW Gruppe ist in Asien stärker gewachsen als in allen anderen Regionen der Welt", sagte Vertriebsvorstand Michael Ganal. Bis 2008 werde BMW wie geplant 150.000 Autos pro Jahr in Asien verkaufen.

Im abgelaufenen Jahr verbuchten die Münchner in Boommarkt China ein Absatzplus von über 50 Prozent auf rund 36.360 Fahrzeuge. In Japan, BMWs größtem Einzelmarkt in Asien, legten die Auslieferungen um sechs Prozent auf knapp 62.070 Autos zu.


In der gesamten Region Asien verkaufte der Konzern von seiner Kernmarke BWM rund 109.900 Autos (plus 16 Prozent) und vom Mini fast 17.000 Fahrzeuge (plus vier Prozent). Außerdem wurden 142 Rolls-Royce Phantom ausgeliefert, 40 mehr als 2005. Bei den Motorrädern hielt BWM mit 3620 verkauften Maschinen knapp das Vorjahresniveau.

Ganal sagte, BWM werde in den kommenden Jahren seine Präsenz in Asien weiter ausbauen. Im neuen Werk im indischen Chennai, dem fünften Standort in der Region, soll die Produktion im nächsten Monat starten. Dort werden künftig 3er-und 5er-BMWs für den indischen Markt hergestellt. Ganal sagte, in diesem Jahr würden rund 1000 Autos in Chennai montiert, im nächsten Jahr solle die Produktionskapazität von 1700 Fahrzeugen erreicht werden.


Artikel versenden Druckversion

Anzeige

Ligatus - Das Premium-Netzwerk für Performance-Marketing
Das grüne Sparbuch!
Das grüne Sparbuch! Mit PROKON-Genussrechten clever in alternative Energien anlegen!
Mehr Informationen » Goldene Zeiten:
Goldene Tagesgeld-Konditionen von der Volkswagen Bank: bis zu 3,6 % Guthabenverzinsung*
Mehr Informationen » Private Equity
Jetzt für Privatanleger: bis zu 12% Auszahlung p.a. mit Private Equity Dachfonds!
Mehr Informationen »



     Web  Archiv       powered by

   Tipps


Zur besten Vorsorge gehört Fürsorge. Ein neuer Ratgeber ist www.abtei.de


Die Neuauflage des Investmentprodukt des Jahres 2005: Ø 13% p.a. seit 16 Jahren. Jetzt informieren!


MEHR Geld fürs Geld: Sichern Sie sich jetzt 4% Zinsen p.a. aufs Tagesgeld!


RBS X-ite Kreditkarte. Zahlen Sie 6 Monate lang 0? Zinsen. Schonen Sie Ihren Dispo mit X-ite!




Nachrichten

Zu billig wird teuer
Rossmann muss zahlen

Leitzins bleibt bei 3,5 Prozent
EZB überrascht nicht

Zu große Nachfrage
Bioland gehen Bauern aus

2006 kein gutes Jahr
Gewinneinbruch bei Renault

Absatzrekord
BMW in Asien erfolgreich

Ärger mit Börsenaufsicht
Bush-Onkel in Nöten

Gewinn höher als gedacht
ABN Amro überrascht

Jobabbau in Kanada
Daimler speckt ab

Produktion auf Rekordstand
Stahlbranche boomt

So viele Exporte wie nie
Wir bleiben Weltmeister

HSBC mit Problemen in USA
Anstieg fauler Kredite

Deutschen Strompreisen sei Dank
Vattenfall steigert Ergebnis

Verstärkte Verzahnung
Allianz wirbt Bankkunden

Über Analystenerwartungen
Unilever steigert Gewinn

Steuersparmodell-Streit
Deutsche Bank erzielt Vergleich

Gestiegene Exporte
Mazda steigert Gewinn

Rückwirkend zum 1. Januar
W&W veräußert Erasmus

Bundesliga-Bündnis mit Arena
Premiere hebt Prognose an





? Video: Wirtschafts-News



Bilderserie
? Dreamgirl Beyoncé





Bilderserie
? RAF - Gnade vor Recht?





Bilderserie
? Satt, sündig, sexy





Bilderserie
? Wege der Energie





Bilderserie
? Die politische Ochsentour



Sponsored Webtipps
Günstige Baufinanzierung - Debeka Baufinanzierung
» www.debeka-bauwelt.de

Baufinanzierungen von DANARO INVEST
» www.danaro-sofortkredite.de

Baufinanzierung ab 4,0 %
» www.interhyp.de


Suchtipps
»tintenpatrone »dsl »lebensversicherung »routenplaner







--------------------------------------------------

Impressum: © n-tv.de 2007 Alle Rechte vorbehalten, Datenschutzerklärung
produziert von der nachrichtenmanufaktur GmbH






Startseite

NachrichtenPolitikWirtschaftSport  1.Bundesliga  2.Bundesliga  DFB-Pokal  Champions League  UEFA-Pokal  EM 2008 VermischtesWissenschaft  Welt und All  Körper und Geist  Fundsache  Frage & Antwort  AbgelichtetKult und Kultur  KulturkompassWetter

Bild und Video
VideosBild des TagesBilderserienLivestreamPodcastn-tv interaktiv
 

Magazin
n-tv forsaDossierRatgeber Finanzen  Anlegen & Sparen  Steuern & Recht  Kredite &
 Hypotheken  Versichern &
 Vorsorgen  Gut zu wissen  Nachgefragt  SchlagwortregisterJob und KarriereMedienAuto und Verkehr  Maserati -w-ComputerReisenLesen und HörenEssen und Trinken

Tipps
Yahoo! CleverScreensaver

Übersicht
NachrichtenMeldungenMarktberichteIPODossierAd-hocBild des Tages
Börsenkurse
Geldanlage

Magazin
Ratgeber FinanzenZukunftsmacherFuture CEO

Telebörse
Depot-Contestboerse@n-tvPremium Faxabruf

Tipps
MarktplatzAuf einen Blick

AktienAktuelle Kurse Gewinner+Verlierer  Dax  TecDax  MDax  SDax  Stoxx50  Dow Jones  Nasdaq100  NikkeiBörse im TeletextMarktberichteIPO
FondsAktuelle Kurse Gewinner+VerliererEmpfehlungen  Fondsnews -w-
GeldanlageEmpfehlungen
und Analysen  Hebelprodukte  Zertifikate  Fonds  Charttechnik  Tipps & Trends
 
DerivateAktuelle Kurse Gewinner+UmsätzeEmpfehlungen Tools
Best-SelectOS-RechnerRisikomatrixDiscount-RechnerZertifikatematri­xHebelmatrixKnock Out MapGlossarProdukt-Finder
ZertifikateHebelprodukte
RohstoffeAlu bis Zucker
DevisenAktuelle Kurse Gewinner+Verlierer
Mein DepotEinloggen
Nachrichten

Übersicht
Kommentare
Umfragen

Chats
Aktuelle ChatsChatprotokolle
ForenNachrichtenWirtschaftProgrammForensuche

Zuschauer & Leser
Nutzungsregelnbusch@n-tvboerse@n-tveuropa@n-tvKontaktÜbersicht

Hilfe
Fragen zu n-tv.de

n-tv Tools
BildschirmschonerNewsletterArchiv-SucheRSS-Feeds

n-tv unterwegs
Handy, PDA & Co.SMSMMSPodcastBörsenpager

n-tv Daten
Jobs bei n-tvWerben bei n-tvImpressumKontaktPresseloungeÜbersicht

Angebote
VersicherungenRecht & SteuernImmobiliensuchen-tv EmpfehlungenProduktvergleichJobs ab 60.000 EURn-tv BörsenPagerDachsanierungÜbersicht

n-tv Programm
Heute bei n-tvSendungenGesichterbusch@n-tvboerse@n-tveuropa@n-tv

n-tv Information
Frequenzenn-tv EmpfehlungenFax-AbrufPresselounge

n-tv im Internet
n-tv interaktivPodcastLivestreamVideosTeletext  
 Anzeige
 

10.02.07 10:23

61 Postings, 5096 Tage Hot FlowersMerrill Lynch hebt Kurs Ziel für Brillance China A

Hongkong 09.02.07 (emfis.com)
In einem Research teilte Merrill Lynch mit, dass man aufgrund der Annahme eines robusten Januarwachstums des Unternehmens Brilliance China Automotive die Gewinnschätzungen 2007/08 zwischen 4 und 8 Prozent anheben werde. Das Kurs Ziel wurde von bisher 1,70 HKD auf jetzt 2,26 HKD heraufgesetzt. Für das abgelaufene Jahr erwartet Merrill Lynch aber weniger Gewinne als prognostiziert. Der Rückgang wird in Zusammenhang mit Marketingkosten und der Exportaufnahme des Zhonghua im Dezember gesehen.
Beeindruckend war vor allem der Januarabsatz der Minibusse. Dieser stieg zum Vorjahresmonat um 59 Prozent. Der Verkauf der Fahrzeuge, welche im Joint Venture mit BMW produziert werden, stieg um 63 Prozent. Ganz vorn stand dabei der Zhonghua. Er wurde allein im Januar 10.000 mal verkauft. Im Januar vorigen Jahres konnte er nicht einmal 1.000-mal abgesetzt werden.
Für das Gesamtjahr 2007 erwartet Merrill Lynch einen Absatz von 210.000 Fahrzeuge, was eine Steigerung von 13 Prozent zu 2006 wäre.







Quelle





 

 

 

- Ruhe bewahren ! -

greetings Hot Flowers

 

12.02.07 10:42

1234 Postings, 5112 Tage kortedKurszielanhebung und gute Verkaufszahlen

.. wirken sich nun auch endlich massiv auf den Kurs aus. Wenn die Verkaufszahlen weiter so wachsen, der Kauf der Produktionsstätt in Portugal was werden sollte und BMW und Brilliance noch enger zusammenarbeiten, werden wir wohl in andere Höhen steigen.  

12.02.07 12:18

282 Postings, 5517 Tage geldrausschmeißerbrill. chinaa.

ja und keiner wollte mir glauben ,hab immer gesagt das die aktie nicht für einen kurzen zock sind sondern für längerfristig ,jetzt habe ich fast meine 0,20 die ich als kurzziel hatte erreicht wollte eigentlich verkaufen aber jetzt warte ich noch ein bischen ,vielleicht steigt sie ja noch weider .  

12.02.07 12:39

1234 Postings, 5112 Tage korteddoch, ich glaub Dir

... bin bei 14ct rein und denke auch noch lange nicht an s verkaufen. Bei den Zukunftsaussichten wäre das auch nicht ratsam ;-)  

12.02.07 13:18

282 Postings, 5517 Tage geldrausschmeißerbrill. chinaa.

ich glaube aber das dämnächst eine korektur der börse kommt ,und davon wird auch eine brill mitbetroffen sein ,und dann sind wir wieder am anfang ,hoffen wir mal das es nicht so kommt ,da es ja immer heißt die privaten anleger sind noch kar nicht so starkt vertreten im markt  

15.02.07 09:42

1234 Postings, 5112 Tage kortedmein Gott,

was geht denn hier ab ? Ich habe ja schon darauf gehofft, mit Brilliance schnell mein Geld zu verdoppeln, aber, ich einem solchen Tempo? Weiss jmd mehr ?  

15.02.07 10:40

1234 Postings, 5112 Tage kortedbin ich hier echt der Einzige,

der Party macht ??????  

15.02.07 12:45

282 Postings, 5517 Tage geldrausschmeißerpaaaaaaaaaarty

ich mach mit party ,freut mich korted das du noch dabei bist gedult zahlt sich eben doch aus ,hab in meinem ersten tr.geschrieben 1jahres sicht 100% da haben sie mich noch ausgelacht ,und jetzt lach ich ha ha ha  

16.02.07 08:32

1234 Postings, 5112 Tage kortedja, wie bei mir ..

... , mir hat man auch gesagt "dann kannst Du Dein Geld ja gleich verbrennen"! .. und nun läuft die Aktie. Na, da können wir uns beide gratulieren. Die Verkäufe haben ja auch kräftig angezogen. Der Gewinn natürlich nicht, da ja u.a. auch der Start in Europa finanziert werden muss. Ich warte eigentlich täglich auf News bzgl. Brilliance-BMW, bzw. des Kaufs des Werkes in Portugal. Dann werden garantiert wesentlich mehr aufspringen bei Brilliance ... auf ein brilliantes Jahr!  

16.02.07 17:38

282 Postings, 5517 Tage geldrausschmeißerbrill.china a

ja,darauf warte ich auch ,was meinst du korted 0.30 ,040 oder 0,50c ,mehr glaube ich geht nicht aber mal abwarten ,kann auch schlagartig nach unten gehen, wir bräuchten noch einen frick das die aktie ins gespräch kommt ,also durchhalten  

16.02.07 17:46

1234 Postings, 5112 Tage kortedhm,

ich denke, dass wir die 30 ct sicherlich schnell knacken werden ..... 40 oder 50 ct wären natürlich super, aber, ich glaube, das ist zu hoch gegriffen. Natürlich, wenn s Nachrichten bzgl. BMW gibt, aber das Werk in Europa gekauft wird, dann geht s richtig hoch.  

22.02.07 13:22

1234 Postings, 5112 Tage kortedna, geht doch wirklich gut ab

in Richtung 30 Cent .... Bald ist Verkaufsstart in Deutschland, sofern ich richtig informiert bin, ist es der 16.03.! Denkt immer daran: Damals wurde über japanische und koreanische Autos gelacht .. über den chinesischen Landwind wurde noch gelacht ... aber schon über den jetzt in Deutschland eingeführten Brilliance lacht niemand mehr. OK, er hat nicht luxuriös abgeschnitten, aber, seitdem Test ist viel Zeit vergangen. Zeit, die sicherlich genutzt wurde! .... und nicht Geely, sowie Great Wall ganz vergessen .....  

22.02.07 18:30

282 Postings, 5517 Tage geldrausschmeißerbrill.china a

die o,20 hält und das ist wichtig und wenn es news gibt sind schnell mall 10-15% drinn ,finde man kann immer noch einsteigen ,wenn ich sehe wie die insolvenzaktien zur zeit wieder ,wie zu alten zeiten abgehen ,ist eine brill auch noch gut genug für einen zock ,nur das die nicht so schnell insolvenz sind und mein geld nicht ganz umsonst dort angeleckt ist  

14.03.07 09:17

61 Postings, 5096 Tage Hot FlowersBrilliance China Auto will auf den US - Markt

(China Economic Net )
Der chinesische Autohersteller Brilliance Auto plant ein Vertriebsnetzwerk in
den USA zu errichten, um seine Autos der Marke Zhonghua in die USA
zu exportieren. Das in Shenyang liegende Unternehmen sucht zurzeit
nach amerikanischen Vertriebspartnern.

Brilliance ist Chinas erster Autohersteller, der an der internationalen Autoausstellung in Genf teilnahm.

Das Unternehmen plant, dieses Jahr die drei auf der Messe präsentierten sparsamen
Modelle (Zhonghua Zunchi (BS 6),  Junjie (BS 4) und M3 (BC 3)) in Europa zu verkaufen.
Ende letzten Jahres  unterzeichnete Brilliance mit der HSO Auto Trading Co.  einen Vertrag, in den nächsten 5 Jahren158.000 Stueck der Modelle Zunchi und Junjie  in Europa zu verkaufen.
Quelle

 

 

 

- Ruhe bewahren ! -

greetings Hot Flowers

 

14.03.07 16:19

9 Postings, 5040 Tage null8wann verkaufsstart

ist der verkaufsstart deutschland nun in 2 tagen? vorher wollt ich nochmal etwas nachkaufen...  

19.03.07 09:09

9 Postings, 5040 Tage null8500

sind gestern vom schiff gerollt für den deutschen markt...es werden sicher nicht die letzten sein!  

20.03.07 11:03

61 Postings, 5096 Tage Hot FlowersBrilliance China Auto: der Rundumschlag beginnt

Peking 20.03.07 (emfis.com)
Nach einem Bericht der China Daily hat die Muttergesellschaft der Brilliance China Auto, die Huachen Automotive Group, 3 Mrd. Yuan (387,50 Mio. US Dollar) für die Entwicklung neuer eigener Automarken bereitgestellt.
Laut dem Chairman von Huachen Auto, Qi Yumin, sollen zukünftig drei neue Modelle aus dem Bereichen Kleinwagen, Kompaktklasse und Limousinen produziert werden.
Inzwischen sind Gespräche mit Händlern aus den USA angelaufen mit dem Ziel, dort zukünftig Fahrzeuge absetzen zu können. Details wollte Qi nicht nennen.   Huachen befindet sich desweiteren in Gesprächen mit Russland, dem Iran und Malaysia um dort Montagewerke errichten zu können.
In Ägypten, Vietnam und Nordkorea entstehen inzwischen Fertigungsstätten für den Zhonghua, dem Van Jinbei sowie Trucks.
Das Ziel von Huachen Auto ist ein Absatz von 300.000 Fahrzeugen in diesem Jahr. Das wäre eine Steigerung von 90.000 Fahrzeugen gegenüber 2006. Allein in den ersten zwei Monaten dieses Jahres wurden 42.700 Fahrzeuge abgesetzt, was gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Plus von 138,8 Prozent bedeutet. Der Automarkt Chinas wuchs im gleichen Zeitraum um 25 Prozent.
Der Umsatz soll in diesem Jahr um kräftige 41 Prozent auf 45 Mrd. Yuan (5,81 Mrd. USD) angekurbelt werden.
Im Nachmittagshandel gewinnt die Aktie von Brilliance China Auto um 1,5 Prozent auf 2,04 HKD hinzu.
Quelle

 

 

 

- Ruhe bewahren ! -

greetings Hot Flowers

 

26.03.07 09:08

61 Postings, 5096 Tage Hot FlowersBrilliance China Automotive plant Expansion in Eur

Wirtschaftsnews -  von heute 07:00

( China Economic Net / CRI )
Der chinesische Autobauer und Joint Venture Partner von BMW, Brilliance China Automotive, trat in diesem Jahr erstmals als Aussteller auf dem Genfer Autosalon auf. Das Unternehmen präsentierte drei Modelle der Marke Zhonghua. Das im nordostchinesischen Shenyang ansässige Unternehmen plant, die drei gezeigten Modelle nach Europa zu exportieren.

Erstmals in der 102-jährigen Geschichte des Genfer Autosalons, hat mit Brilliance ein chinesisches Unternehmen an dieser jährlich stattfindenden Messe in der Schweiz teilgenommen. Bei seinem ersten Messeauftritt verzichtete der chinesische Autobauer auf aufwendige Promotion-Shows. Die drei sehr sparsamen Automodelle, Zhonghua Zunchi, Junjie und M3, zogen auch ohne großen Marketingaufwand die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich. He Guohua, stellvertretender Präsident des chinesischen Unternehmens, betonte vor allem den vergleichsweise günstigen Preis der Zhonghua-Modelle. Er begründete mit diesem Argument auch die Hoffnung des Unternehmens, mit diesen Brilliance Produkten auf dem Weltmarkt Fu?fassen zu können:

"Der Genfer Autosalon ist eine weltbekannte Automobilmesse. Wir wollen diese Plattform nutzen, um den internationalen Branchenvertretern unsere Produkte, aber auch unsere Serviceleistungen und unsere Philosophie zu präsentieren. Unsere Analysen haben gezeigt, dass auf dem Weltmarkt vor allem die Mittelklasse- und die Billigautos Verkaufsschlager sind. 60 - 70% des weltweiten Umsatzes der Automobilhersteller entfallen auf diese Marktsegmente. Unsere Zhonghua-Modelle bedienen genau diese beiden Kategorien."

Der chinesische Automobilhersteller hat zunächst den europäischen Markt ins Visier genommen. Bereits vergangenen September hat Brilliance einen Vertrag mit dem deutschen Automobilimporteur HSO Motors Europe abgeschlossen. Hierbei handelt es sich um den bislang umfangreichsten Exportdeal eines chinesischen Autoherstellers. HSO erklärte, eine Marktstudie hätte ergeben, dass 16% der europäischen Haushalte bereit seien, ein chinesisches Auto zu kaufen. Wie HSO-Geschäftsführer Hans-Ulrich Sachs mitteilte, werden die Europapreise für die Zhonghua- Modelle zwischen 17.000 und 22.000 Euro liegen. Schon in diesem Jahr will Sachs 15.000 Wagen verkaufen. Er ist von der Wettbewerbsfähigkeit der Zhonghua- Modelle überzeugt:

"Trotz einiger Schwierigkeiten bin ich sehr zuversichtlich, was die Marktchancen der Brilliance Produkte angeht. Wir müssen unsere Kunden davon überzeugen, dass es sich lohnt, ein Zhonghua- Modell zu kaufen. Das heißt, die Autos müssen mindestens 15% günstiger sein als die vergleichbaren Modelle anderer Hersteller. Daneben müssen wir konsequent betonen, dass die Zhonghua-Modelle keinesfalls Billigautos sind."

He Qinghua, Vizepräsident der Brilliance Automobil, bezeichnet das Europa-Engagement seines Unternehmens als ersten Schritt der notwendigen Expansion auf den Weltmarkt:

"Mit dem Einstieg in den europäischen Markt beginnen wir, unsere globale Strategie zu implementieren. Gleichzeitig orientieren wir uns aber bereits nach Nordamerika, auch im Nahen Osten und in Südostasien wollen wir expandieren."

Branchenkenner reagierten im Großen und Ganzen positiv auf das Debüt des chinesischen Autoherstellers beim Genfer Salon. Der Messeauftritt zeige, wie sehr sich die chinesische Automobilindustrie inzwischen weiterentwickelt habe. Durch die Kooperationen mit namhaften internationalen Herstellern haben Chinas Autobauer in den vergangenen 15 Jahren viel lernen können, sowohl im Bereich der Technik als auch im Bereich der Unternehmensführung, der Markteinschätzung und des Marketings. Chinesische Hersteller mit Potential begnügen sich heute nicht mehr damit, lediglich den heimischen Markt zu beliefern.

Akio Oya ist ein Branchenkenner aus Japan. Er ist extra aus Italien in die Schweiz gereist, um das Brilliance Debüt beim Genfer-Autosalon zu erleben:

"Chinesische Hersteller haben begonnen, den Weltmarkt ins Visier zu nehmen. Ich stelle fest, dass ihre Vertriebsstrategie zusehends internationaler wird. Diese Entwicklung befürworte ich."

Aber nicht nur die Fachbesucher zeigten großes Interesse an den chinesischen Modellen:

"Ich finde dieses Modell sehr interessant. Nicht nur das Design, sondern auch die Innenausstattung überzeugt mich. Das Auto verfügt sogar über ein GPS-System."

Bislang werden chinesische Fahrzeuge in Europa kaum vertrieben. Chinesische Autos wurden bisher vor allem nach Südostasien, in den Mittleren Osten, nach Afrika und Südamerika ausgeführt. Bislang galten chinesische Autos als qualitativ mittelmäßig und billig. Inzwischen sind Experten überzeugt, dass sich diese Sichtweise und Einschätzung durch die Erfahrungen mit der neuen Generation chinesischer Autos rasant ändern wird.
Quelle

 

 

 

- Ruhe bewahren ! -

greetings Hot Flowers

 

29.03.07 09:44

61 Postings, 5096 Tage Hot FlowersBrilliance China Lower on Downgrade

NEW YORK (AP) -- Shares of Brilliance China Automotive Holdings Ltd., a Hong Kong-based automotive retailer, fell Wednesday after a JP Morgan Securities Inc. analyst said he now expects the company to post a loss for fiscal 2006 instead of a profit.

ADVERTISEMENT
In afternoon trading, Brilliance China's American Depository Shares fell $1.84, or 6.6 percent, to $26.15 on the New York Stock Exchange, after dropping as low as $25.80 earlier in the day.

Over the past 52 weeks, shares have traded between $14.05 and $29.98.

Analyst Frank Li cut his rating for Brilliance China to "Neutral" from "Overweight," saying that an expected delay in an auto parts price cut, expenses incurred by its BMW joint venture and lower-than-expected minivan sales, will swing the company's results to a loss.

"We believe the share price now reflects most of the positives," Li wrote in a note to investors.

Li said the company's earnings from its BMW joint venture could be "rather volatile," because its effective tax rate should double to at least 15 percent in fiscal 2008.

BMW also might use measures such as transfer pricing in the key auto components it supplies to the joint venture, and brand name usage fees and royalty fees to increase its share of the profits, Li said.

In addition, selling prices of BMW cars in China are much higher than in other markets, which implies a risk of erosion in prices, the analyst said.

Quelle

 

 

 

- Ruhe bewahren ! -

greetings Hot Flowers

 

18.04.07 09:01
1

55 Postings, 4901 Tage iggyBericht in Tageszeitung

Wie brillant ist der Brilliance?

VON ANDREAS FAUST
17.04.2007 | 14:10:46

Mit dem BS6 wagt Brilliance als erster chinesischer Hersteller den Schritt in die Schweiz. Direkt vom Frachtschiff rollte das erste Exemplar des grossen Autos zum kleinen Preis zur AutoBlick-Testredaktion.


Woher stammt dieses Auto? Ein Kollege und seine Freundin wetten um eine Pizza. Sie sagt Japan. Er tippt aufs Reich der Mitte ? und liegt richtig damit. Die chinesische Marke Brilliance will es nun auch in Europa und der Schweiz wissen ? und wir auch: Hat eine Limousine der oberen Mittelklasse made in China auch bei uns Chancen?

Optisch passt der BS6: Das vom Italo-Stylisten Giugiaro gezeichnete Blechkleid erntet neugierige Blicke. Die Abmessungen erreichen fast Oberklasseformat (Länge 4,88 m). Entsprechend opulent fällt der Platz im Inneren aus. Doch der Schein trügt: Mässige Verarbeitung, billiges Plastik und Sitze ohne Seitenhalt trüben das Bild massiv.

Unter der Haube arbeitet ein Motor aus dem Mitsubishi-Regal ? vermutlich aber aus einer verstaubten Ecke: Der 2,4-l-Vierzylinder leistet magere 130 PS, klingt rau ? und springt nur schlecht an. Immerhin: Die erste Autobahn-Etappe unserer Testfahrt Richtung Graubünden meistert der schicke Chinese still und leise. Auf dem langen Anstieg zum Julier dann die Stunde der Wahrheit: Bergauf geht ohne hohe Drehzahlen und entsprechend lautstarkem Dröhnen nur wenig. Kein Wunder, dass dabei der Testverbrauch bei 9,2 l/100 km lag.

Beim Abstieg ins Engadin sorgen die weiche Federung und die nicht besonders standfest wirkenden Bremsen für verschwitzte Hände. Zumal es punkto Sicherheit echte Defizite gibt: ESP und Seitenairbags sollen erst später nach einer Überarbeitung lieferbar sein.

Fazit: Der BS6 entpuppt sich als Glückskeks ? knackiges Äusseres, aber recht magerer Inhalt. Ob er mit seinen zahlreichen Macken den günstigen Einstiegspreis von ca. 30´000 Franken wert ist, sollte man sich gut überlegen. Uns macht selbst der Preis nicht wirklich heiss.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben