Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 1 von 527
neuester Beitrag: 07.04.20 12:04
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 13155
neuester Beitrag: 07.04.20 12:04 von: andi2322 Leser gesamt: 2822579
davon Heute: 279
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
525 | 526 | 527 | 527  Weiter  

25.03.12 23:31
52

1709 Postings, 2943 Tage HajdeFreenet Group - WKN A0Z2ZZ

 
Freenet Group
 
Internetauftritt / Investor Relations auf www.freenet-group.de
 
Zu der Freenet Gruppe gehören „unter anderem“ folgende
große Marken bzw. Online-Portale (können in Zukunft mehr werden):
 
www.mobilcom-debitel.de (Hauptmarke für Mobilfunk))
www.talkline.de (Zweite Hauptmarke für Mobilfunk)
www.crash-tarife.de (Aktionstarife / Crash-Angebote)
www.klarmobil.de (Discountsegment)
www.callmobile.de (Discountsegment)
www.debitel-light.de (Discountsegment)
www.freenetmobile.de (Discountsegment)
www.freexmedia.de (Online Vermarktungsagentur)
www.single.de (Single-Börse)
www.4players.de (Gaming-Portal)
www.freenet.de (Online-Portal mit E-Mail und Werbeanzeigen)
 
Freenet hat vor wenigen Wochen die vorläufigen Geschäftszahlen 2011 veröffentlicht
und wenige Tage später schließlich auch den „endgültigen“ Geschäftsbericht 2011 publiziert.
Die vorgelegten Zahlen für das 4.Quartal und das Geschäftsjahr 2011 lagen teils über den Erwartungen.
 
Umsatzerlöse: 3,2  Mrd EUR
EBITDA: 317 Mio EUR
Konzerngewinn: 144 Mio EUR
Ergebnis / Aktie: 1,12 EUR
Free Cashflow: 241 Mio EUR
 
Auch die vorgeschlagene Dividende von 1 EUR hat die Marktteilnehmer positiv überrascht.
Die Aktie hat nach Bekanntgabe der guten Zahlen mit Kursaufschlägen reagiert.
 
Ich frage mich: Wie geht es bei Freenet weiter und was ist auf dem Kurszettel möglich ?
 
Freenet gehört zu dem größten netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland.
Momentan hat man gute 15 Mio. Kunden.
Das ARPU (Umsatz pro Kunde) beträgt bei:
 
Vertragskunden 23,8 EUR
Prepaid-Kunde:  3,1 EUR
Nofrills-Kunde:  4,6 EUR
 
Was spricht für weiter steigende Kurse ?
 
Der Ausblick ist gut, man geht in 2012 und 2013 von einem stabilen Kundenstamm aus.
Danach auch mit Wachstum von ca. 2%.
Freenet äußerte man wolle stets 40-60 % des Free Cashflows ausschütten.
Somit kann man für die nächsten Jahre immer von mindestens 1 EUR als Dividende ausgehen,
Tendenz steigend.
Man hat momentan über 550 eigene Shops und kooperiert mit über 5600 Fachhändlern,
außerdem ist man noch in über 400 Media-Markt / Saturn Filialen vertreten.
 
Für weiteres Wachstum sprechen für mich folgende Punkte:
 
Man hat letztes Jahr im Herbst eine Partnerschaft mit dem Apple Reseller GRAVIS unterzeichnet.
Es ist eine Shop-in-Shop Kooperation mobilcom-Produkte werden bei Gravis angeboten und anders herum).
 
Des Weiteren ist man mit dem Breitbandanbieter Unitymedia eine Kooperation eingegangen.
Es wird in mobilcom-debitel Shops das Breitband/Fernsehangebot von Unitymedia vermittelt.
Dieses Jahr soll das Angebot in auf weitere Shops ausgeweitet werden.
 
Ferner vermittelt man nun auch Strom- und Gastarife, wird auch zum Konzernergebnis beitragen.
 
Freenet wird vom Smartphone und Tablet-PC Boom profitieren.
Es werden verstärkt Datentarife nachgefragt.
 
Was für mich auch als Wachstumstreiber zählt,
ist der „mobile marketing Markt“
Stichwort: freeXmedia
Ich denke, Werbung auf dem Handy wird in der Zukunft ein wichtiger Markt.
In diesem Markt ist man mit freeXmedia schon drin und hat vor kurzem
schon starkes Wachstum in diesem Bereich gemeldet.
 
Alles wesentliche habe ich nun geschrieben.
Kurse um 20 EUR sollten mittelfristig drin sein.
 
So der neue Thread ist eröffnet !
 
Gruß
Hajde

 
Angehängte Grafik:
chart_all_freenet.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_all_freenet.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
525 | 526 | 527 | 527  Weiter  
13129 Postings ausgeblendet.

18.03.20 13:07

85 Postings, 1477 Tage WeilandAbschaltung von Video-Streaming

Also aus der Luft gegriffen ist diese Info nicht. Zumindest in der Schweiz ist das eine reale Diskussion.
Daran glaube ich zwar nicht für Deutschland, aber "ausgedacht" ist diese Info eben auch nicht.

https://www.techbook.de/entertainment/streaming/...eaming-abschaltung
 

18.03.20 23:33

1663 Postings, 1221 Tage Roggi60Weiland

Mit ner Quelle hätte ich auch Anderes geschrieben.

Aber es kursiert so viel Info-Müll im Netz rum dass ich da extrem vorsichtig bin.

In der Schweiz scheint nur die Swisscom Probleme zu haben.
https://www.google.com/...eiz%2F&usg=AOvVaw35sjINq3G8RBEKMsWEfc52

Also scheint Freenet da die richtige Investition getätigt zu haben!

 

19.03.20 10:46

17754 Postings, 3654 Tage Balu4uBin mal rein

Aktuelle Dividende einfach zu verlockend. Darüber hinaus wird Internet und Telekommunikation momentan mehr gefragt denn je.  

19.03.20 12:43
1

717 Postings, 5108 Tage 10erDividende

Momentan stellt sich die Frage, wann es zu einer Dividendenzahlung  kommt.  Voraussetzung wäre die Hauptversammlung.  Ich bezweifele, ob diese wie geplant im Mai 2020 stattfindet.  

19.03.20 19:09
1

1663 Postings, 1221 Tage Roggi6010er

Ich denke auch mal eher nicht zum ursprünglichen Zeitpunkt. Werden ja jetzt reihenweise die HVs verlegt.

Längere Vorfreude auf die Dividende! Ist doch auch was!  

19.03.20 20:55
3

2241 Postings, 2515 Tage Johnny UtahMir persönlich ist es egal,

ob die Dividende ein wenig später kommt. Bei Freenermt sehe ich das Geld gut bis 2021 geparkt. Dann eben im Sommer oder Herbst 2020 eine Dividende und im Mai 2021 wieder. Kommt gut durch diese Zeit und bleibt gesund. Ach ja, Netflix hat europaweit die Streamingsqualität gesenkt und verbraucht somit 25 Prozent weniger Kapazität. Insofern dürfte Streaming schon bleiben. Immerhin sehen die Leute jetzt vielleicht, dass 5G vielleicht doch nicht so verkehrt ist.  

20.03.20 05:32

896 Postings, 1610 Tage Trader1728Dividende

Seid ihr euch sicher, dass die Dividende gezahlt wird?  

20.03.20 08:41
1

4690 Postings, 4665 Tage Obelisk@Trader1728

Aus der jüngsten Analyse von Kepler:
"Die Coronavirus-Krise dürfte nur begrenzt Auswirkungen haben auf den Mobilfunkanbieter, hieß es in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Freenet sollte das untere Ende der angepeilten Free-Cashflow-Spanne in diesem Jahr erreichen."

Die Frage ist, wann die HV stattfinden kann. Erst dann gibt es auch Dividende. Aber die Höhe für 2019 halte ich für sicher. Nächstes Jahr könnte sie etwas sinken.
 

20.03.20 19:09

990 Postings, 2198 Tage OGfoxHV von freenet

Freenet hat den Vorteil, dass viele Aktien in festen Händen liegen (Fonds).

Berkshire macht in den USA gerade vor wie HV´s im Digitalenzeitalter stattfinden könnten und zwar online.

Ich gehe davon, dass wir dieses Jahr davon einige sehen werden und jeden Aktionär kann es eig nur freuen, dass Kosten für Miete einer Location und "Bewirtung" dann wegfallen.

Wenn die großen bei freenet einer online HV zustimmen kann es sein, dass diese gar nicht oder nur wenig verschoben wird.  

20.03.20 20:15
2

2241 Postings, 2515 Tage Johnny UtahDas geht bei uns gesetzlich noch nicht.

Es gilt zwingend der Grundsatz der Präsenzhauptversammmung. Je nach Ausgestaltung der Satzung können verschiedene Rechte auch online wahrgenommen werden, Paragraf 118 AktG. Die Verschiebung der diesjährigen Saison wird aber sicher Bewegung in das Thema bringen.  

20.03.20 21:01

2241 Postings, 2515 Tage Johnny UtahSo löst es die Allianz

Oder vielmehr, so versuchen sie es. Es sollen möglichst viele online teilnehmen, einige müssen aber zwingend physisch vor Ort sein. Sollten die Versammlungsverbote anhalten, ist das natürlich auch zum Scheitern verurteilt.

https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...ammlung_Aktienanalyse-11089198  

23.03.20 12:59

17754 Postings, 3654 Tage Balu4uBei aktuellen Kurs übrigens knapp 10,8 Prozent

Dividende!  

23.03.20 17:26
1

222 Postings, 2892 Tage abakus222HV Änderung

Was in anderen Ländern möglich ist, soll nun auch in Deutschland Realität werden: präsenzlose Hauptversammlungen. Die Bundesregierung hat dem Druck nachgegeben und will das Aktienrecht ändern.
 

23.03.20 18:50
1

1709 Postings, 2943 Tage HajdeDividenden und HVs

Im Grunde hätte ich nix dagegen,
wenn man wegen dem Coronavirus die HV verschiebt.

So wie es ausschaut, wäre dann auch die Divi verschoben,
da es Dividenden erst nach durchgeführter HV gibt.

ODER, von mir aus... ein einziges Mal aussetzen,
und dafür nächstes Jahr statt 1,65 EUR,
dann 3,30 EUR an die Aktionäre ausschütten:-)
(kl. Scherz)  

24.03.20 10:28

17754 Postings, 3654 Tage Balu4u16,49EUR + 6,05 Prozent

16,49EUR

+0,94EUR

+6,05%

Dividende hin, Dividende her. Wäre beim aktuellen Kurs immer noch 10 Prozent!  

26.03.20 09:33

17754 Postings, 3654 Tage Balu4u16,83EUR +0,23EUR +1,36% Gegen den Trend?

Hält sich zumindest aktuell recht wacker!



 

27.03.20 18:34
1

2241 Postings, 2515 Tage Johnny UtahDividende für 2019 und Prognose 2020

werden laut dem CEO nicht angetastet. Da kann man entspannt dabei bleiben oder die Handelsspanne der letzten Tage zum Traden nutzen. Wenn die Aktie nach unten wegbrechen sollte, kann man das dann gut aussitzen.

https://www.finanznachrichten.de/...zeit-nicht-auf-pruefstand-015.htm  

29.03.20 20:02
1

4454 Postings, 4042 Tage DiskussionskulturCeconomy-Beteiligung

https://www.heise.de/newsticker/meldung/...fe-beantragen-4692812.html

Ich frage mich - wie bei allen anderen Corona-Hilfen: was bringt ein Kredit, den man ja irgendwann zurückzahlen muß ? Ein nicht unbedeutender Teil des während der angeordneten Schließung entgangenen Geschäfts dürfte ja auch irreversibel verloren sein.

Wenn ich mich recht erinnere hält FNT 32,6 Mio Aktien  

30.03.20 14:03

1095 Postings, 2846 Tage MindblogCeconomy-Beteiligung

Ein Fehlinvestment von Seiten des Vorstands!
Aufwand und Ertrag stehen und standen nie in einem wirtschaftlich vertretbaren Verhältnis!
 

30.03.20 14:38
1

85 Postings, 1477 Tage WeilandCeconomy

Rein vom Aktienkurs betrachtet ist Ceconomy natürlich eine Fehlinvestition.
Aber der Einstieg wurde ja immer als strategischer Schritt erklärt. Es stimmt eben, dass ein nicht unerheblicher Teil der freenet Absätze über die Ceconomy laufen. Von daher ist es von außen sehr schwer diese Beteiligung zu bewerten. Aber die "operativen Vorteile" müssten schon immens sein, damit sie den aktuellen Wertverlust irgendwie aufwiegen - das ist klar.  

01.04.20 23:06

1598 Postings, 5211 Tage muppets158Hallo Diskus

ja ceconomy ist für FNT ein Trauerspiel.

Einkauf für über 250 Mio. EUR. Nur damit man Metro hilft über die Runden zu kommen. Ein Teil wurde ja gleich bei der ersten Bilanz als Aufwand weggebügelt.

Jetzt ist die Beteiligung nur noch 60 Mio. wert. Hätte man auch Kohle in die Hand nehmen können, um weiter dort Verträge verkaufen zu dürfen (Miete etc.).

Zum Glück hat man aber auch online-Vertrieb. Sonst sehe das Geschäft trübe aus.

Wobei man die Leute auch mit riesigen Rabatten ködert (Crash, Klarmobil) und das über alle Netze hinweg. Ich denke da hat man schon noch Erfolg. Und wenn der Kunde das Kündigen vergisst, verdient man richtig...
Zumindest gleicht das Sunrise als 2. strategische Beteiligung aus. Die zahlen 4,4 CHF. Da kommt also ordentlich Cash rein. Für die 11 Mio. Aktien sind das dann 45 Mio. EUR an Cash. Das reicht um die Zinsen auf die dazugehörigen Darlehen zu zahlen. Und der Kurs ist mit fast 74 EUR aktuell auch in Ordnung. Ich denke bei 250 Mio. für Ceconomy und 750 Mio. für Sunrise als ehemalige Kaufpreis muss man wohl die letztere Beteiligung stärker im Blick haben  

05.04.20 23:25
1

1663 Postings, 1221 Tage Roggi60Sunrise baut

07.04.20 11:48

4690 Postings, 4665 Tage ObeliskGoldman

senkt Kz auf 14, obwohl man zugeben muss, dass der fcf relativ immun gegen die Krise sein wird. Als Anleger ist man aber froh, dass es noch relativ zuverlässige Dividendenzahler gibt. Auch wenn die Rezession länger anhält. Da können die Goldmänner schreiben was sie wollen.  

07.04.20 12:04

1558 Postings, 969 Tage andi2322gibt es denn

eine europäische aktie die wo von den amis und engländer anal typen nicht schlecht gemacht wird eigentlich gehören die selbsternannten anal ysten verboten das ist marktmanipulation sonst nix  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
525 | 526 | 527 | 527  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben