co.don Aktie mit Kurspotential

Seite 1 von 132
neuester Beitrag: 30.03.20 21:10
eröffnet am: 27.04.12 11:44 von: stan1971 Anzahl Beiträge: 3276
neuester Beitrag: 30.03.20 21:10 von: Heron Leser gesamt: 690399
davon Heute: 521
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 | 132  Weiter  

27.04.12 11:44
4

1 Posting, 2894 Tage stan1971co.don Aktie mit Kurspotential

Die Aktie der co.don AG  [WKN: A1K022 / ISIN: DE000A1K0227] könnte ein vielversprechendes Investment werden. Der Kurs hat sich seit Januar deutlich erholt. Für zunehmende Bekanntheit des Biopharma Unternehmens, dass sich auf die zukunftsträchtige regenerative Medizin spezialisiert hat, sorgte zunächst der Unternehmerpreis des ostdeutschen Sparkassenverbandes, dann eine ZDF-Reportage im März über das Problem von Knorpeldefekten im Kniegelenk und deren Behandlung mit dem co.don Verfahren der körpereigenen Knorpelzelltransplantation. Von den ca. 175 000 Knieprothesen, die in Deutschland jährlich eingesetzt werden, könnten durch das neue und schonende Verfahren rund 25 000 vermieden werden. Am kommenden Mittwoch (02. Mai 2012) wird nun auch das ARD Fernsehen in der SWR-Sendung "betrifft" das regenerative Verfahren des Unternehmens ausführlich vorstellen - und das zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr! Der Titel der Dokumentation lautet „Schluss mit Gelenkschmerzen“.

 

Durch die wachsende Bekanntheit wenden immer mehr Orthopäden dieses Verfahren an, und davon könnten Anleger mit Risikobereitschaft profitieren. Die Aktie ist ein echter Kauf.

 

 

 

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 | 132  Weiter  
3250 Postings ausgeblendet.

16.03.20 17:30

Clubmitglied, 198 Postings, 135 Tage Regi51@Nenoderwohlit es gibt noch einen Besseren

nähmlich das Holländische Biotechunternehmen Curetis welches mit dem Gerät  Univero und der neu entwickelten Kartusche den Coronavirus innert 3 Std. feststellen kann. Heute 17:15 = 90% plus.

Die Firma wird nun endlich mit dieser Sensation in den weltweiten Spitälern und Lasbors bekannt werden.    

17.03.20 21:57
1

367 Postings, 80 Tage Meli 2Osis

die Osis sind sich einig, die 2 muss bleiben.
Der informierte Mensch weis eh das mit Corona nur ein Sündenbock  zum Wirtschaftsabschwung
her musste!  

19.03.20 09:49
1

1463 Postings, 975 Tage Stronzo1Schwierige Situation

Das Problem ist natürlich, daß die Corona-Krise den Break Even nach rechts verschiebt. Wohl um drei bis sechs Monate.

Der Kurseinbruch von heute ist natürlich sehr ungut, war aber überfällig. Da müssen wir jetzt durch.

Kopf hoch !  

19.03.20 09:59
1

1463 Postings, 975 Tage Stronzo1V-Shape

Die Chinesen sind durch. Die Italiener sind immer noch in einer schwierigen Situation, aber es gibt erste leichte Anzeichen, daß die Maßnahmen Früchte tragen. Deutschland wird noch Zeit brauchen.

Die ersten Impfungen werden bereits an Menschen getestet,.... im Sommer sind sie dann sehr wahrscheinlich verfügbar.... Medikamente werden bereits erfolgreich angewendet,....

Wir schon.

DURCHHALTEN !!!  

19.03.20 10:01
1

1463 Postings, 975 Tage Stronzo1Bauerfeind sollte dem Unternehmen

5 - 10 Mio leihen .  zu 5 - 7 % Zinsen... wir müssen da alle durch

Die Restrukturierung ist zügig durchgezogen worden. Bravo !!  

19.03.20 10:27
1

1463 Postings, 975 Tage Stronzo1Bodenbildung . keine Panik (19/03/2020)

Der Markt hat den Boden gefunden, oder ist nahe daran. Alle jene die heute die Nerven verlieren, werden es in wenigen Wochen bitter bereuen.

Ruhig Blut !!

Ein Beispiel: Die Luftfahrtaktien haben sich mindestens halbiert, eher gedrittelt, geviertelt, gefünftelt... als ob es keine Morgen gäbe. Wir haben ein paar harte Wochen vor uns, dann geht es wieder auf ähnlichem Niveau wie vor zwei Wochen wieder weiter.

Das ist eine historische Chance Aktien günstig zu kaufen.

Ich werde mich am 1. Juni auf diese Aussage beziehen und ich wette, daß wir dann ganz woanders stehen werden. Wir brauchen jetzt gute Nerven.



 

19.03.20 10:38

1463 Postings, 975 Tage Stronzo1Sphene Buy Ziel 6 unverändert

Absolut richtig. Jetzt ist Ruhe und Zielstrebigkeit angesagt. Co.Don macht hier alles richtig !  

19.03.20 11:34

1130 Postings, 1152 Tage KalleZBauerfeind

wird hier weiter investieren.
Er sagt wo es langgeht. Diese zukünftige Perle wird er sich nicht nehmen lassen.
Klare Einstiegschance .....  

19.03.20 16:31

22202 Postings, 4203 Tage HeronWelch Lobgesang

wie eine Wetterfhne drehen hier die Meinungen.

Gratulation an die EINSICHTIGEN

Gut Ding brauch Weile!

Q-IV wird es zeigen, die Erfolge des neuen Standorts.  

19.03.20 18:02

22202 Postings, 4203 Tage Heron@Stronzo

Welcher private Investor "verleiht" Kapital zu 5-7%, wo er 10%+xxx bekäme?

Wach auf, bring Geduld mit, und verunsichere nicht permanent mit deinen Prognosen die Leute.

Es ist zur Zeit schwierig, zugegen, aber warte mal 3-5 Jahre ab, dann haste das fette lächeln im Gesicht.  

19.03.20 22:08

1463 Postings, 975 Tage Stronzo110 %

wo ?  

20.03.20 01:38

22202 Postings, 4203 Tage HeronWo?

Mezzanin

Quelle
http://www.betriebswirtschaft-lernen.net/erklaerung/mezzanine-kapital/


Vorteile des Mezzanine-Kapitals

   Eigenkapital wird gestärkt und die Eigenkapitalsquote wird erhöht
   bessere Bonität
   keine Sicherheitsbestellung nötig
   keine Abhängigkeit von den Banken
   eine Mischung dieser Finanzierung mit der Bank möglich
   Nutzungsfreiheit
   Kapitalgeber haben kein Mitspracherecht
   bankenunabhängige Umsetzung der Finanzierungsstrategien
   keine Kreditprüfungen und Kreditgespräche
   Beschaffung von Kapital für Existenzgründer, Jungunternehmen und Unternehmen
   Beschaffung des Beteiligungskapitals mittels Crowdinvesting

Nachteile des Mezzanine-Kapitals

   höhere Kosten als beim Fremdkapital (wie z.B. beim Bankdarlehen)
   Teile der Wertsteigerung eines Unternehmens und der Gewinne müssen an die Mezzanine-Kapitalgeber abgegeben werden
   keine ordentlichen und außerodentlichen Kündigungsrechte bei einer Verschlechterung der Wirtschaftsverhältnisse möglich  

20.03.20 18:11

367 Postings, 80 Tage Meli 2Ganz ehrlich

der L-Chart sieht sehr schlecht aus, wenn die ca.2? nicht halten!  

21.03.20 22:06

367 Postings, 80 Tage Meli 2Sperre

Nachdem ich im Tread bei HP (Heidelberg Pharma) gesperrt wurde , weil man seine Meinung äußert.
Habe ich jetzt nach meinem Verkauf noch freie Mittel .
schönes WE  

23.03.20 15:27

22202 Postings, 4203 Tage HeronGMP Zertifizierung für den Standort Teltow

Erneute erfolgreiche GMP Zertifizierung für den Standort Teltow

Montag, 23.03.2020 11:05 von DGAP

https://www.ariva.de/news/...iche-gmp-zertifizierung-fuer-den-8279487  

24.03.20 18:57

1777 Postings, 3422 Tage ProfitgierCo.Don der Rohrkrepierer

Einzige Aktie im Minus in meinem Depot, alle Anderen zweistellig im Plus. Hier muss was im Busch sein was den Kursverfall betrifft, Corona kann keine Schuld sein.  

29.03.20 10:37
1

286 Postings, 1119 Tage Superbulle88zukunft

Sehr gutes management, jetzt eine klare Linie vorzugeben. Co. Don wird aus der Krise gestärkt hervorgehen. Grund : die Krankenhäuser etc werden in einigen Bereichen kräftig sparen müssen und anstelle der Mega teuren Kniegelenke verstärkt auf unser Produkt setzen...
Also ran an die Krankenkassen...  

30.03.20 11:59

1777 Postings, 3422 Tage ProfitgierDiese Technik

wird nach der Corona-Krise in Vergessenheit geraten, da gibt es wesentlich attraktivere Anlagemöglichkeiten. Nur meine Meinung!  

30.03.20 12:21

410 Postings, 1006 Tage Flash88wenn die Krankenkasse sparen muss vielleicht

In den Krankenhäuser wird man genau das Gegenteil machen die verdienen sehr gut mit diesem OPs  

30.03.20 13:15

1777 Postings, 3422 Tage ProfitgierKünstliche Gelenke

bringen das Doppelte  

30.03.20 16:20

1777 Postings, 3422 Tage ProfitgierCorana Krise

löst massenhaft Insolvenzen aus. Co.Don könnte dabei sein. Kurs läuft schonmal stark diese Richtung.  

30.03.20 20:25
1

22202 Postings, 4203 Tage HeronSuper Einstiegskurse

Wer jetzt nicht zuschlägt, sitzt im "Alter" mit leeren Taschen da!  

30.03.20 20:28
1

22202 Postings, 4203 Tage Heron@#3273

Bauerfeind wird Co.don "nicht" absaufen lassen.

Sicherlich wir es aber noch die eine oder andere Finanzspritze benötigen, um effektiv das Produkt vermarkten zu können.  

30.03.20 21:10

22202 Postings, 4203 Tage Heron@#3272

an Problemen, denn auch diese müssen ausgetauscht werden. Und jede OP bringt zusätzliche Risiken, Narkose, Kosten....

manch einer ist auch schon gar nicht mehr aufgewacht.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 | 132  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben