Biotech-Saatgutmarkt mit Syngenta

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 27.06.17 12:21
eröffnet am: 03.06.08 13:47 von: Poelsi7 Anzahl Beiträge: 137
neuester Beitrag: 27.06.17 12:21 von: youmake222 Leser gesamt: 45354
davon Heute: 10
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

2418 Postings, 5971 Tage Poelsi7Biotech-Saatgutmarkt mit Syngenta

 
  
    #1
2
03.06.08 13:47

Moin,

da es keinen Thread über Syngenta gibt möchte ich hier mal einen eröffnen.

Gerade der derzeitige Preisanstieg im Lebensmittelsektor und die momentan gute Positionierung von Düngemittelfirmen (K+S) lässt auch bei dem Schweizer Unternehmen Syngenta auf ein ATH in naher Zukunft hoffen. Heute waren wir kurzfristig schon kurz davor, die 203€-Marke konnte jedoch nicht nachhaltig überwunden werden. Der Pharmakonzern hat sich zunehmend auf Bio-Saatgut spezialisiert, was der aktuellen Nachfrage nach Lebensmitteln gerade im Getreidesektor zugute kommen sollte. Der Gesamtchart der Aktie spricht Bände und ich denke dies könnte ein zukunftsorientiertes Invest sein.

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
111 Postings ausgeblendet.

55720 Postings, 2864 Tage meingottwären 300% ca

 
  
    #113
03.02.16 19:48
http://www.ariva.de/VS20WF
-----------
SW hat 97%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 141 M Cash

63 Postings, 1671 Tage Massimo69Es kann nur nach oben gehen

 
  
    #114
04.02.16 00:17
http://mobile2.tagesanzeiger.ch/articles/56b26eaeab5c3747da000001

Hört sich alles sehr positiv an. Besonders die Absicherungen mit dem 1,5mrd bzw 3 mrd.

Auch das der jetzige Vorstand für die Übernahme ist und zusammen arbeiten will.

Preislich kann es nur nach oben gehen!!!und 20% sind ne Hausnummer! !!
 

4508 Postings, 4949 Tage alpenlandCFIUS Diskussionen heute

 
  
    #115
04.02.16 10:46

#SYNGENTA ? Bernstein erhöht Kursziel!

(wirtschaftsinformation.ch) ? Obwohl für den Schweizer Agrochemiekonzern SYNGENTA (CHF 403) gestern ein Übernahmeangebot von umgerechnet CHF 480 je Aktie eingetroffen ist, fiel die Kursreaktion sehr bescheiden aus. Heute äusserte sich das US-Analysehaus Bernstein zum Deal mit ChemChina. Der zuständige Analyst erwartet vorderhand einen Abschlag von 10% gegenüber dem Angebotspreis, da die Transaktion wohl nicht vor Ende des Jahres abgeschlossen sein dürfte. Die grössten Risiken sieht er bei einer möglichen Prüfung des Komitees für ausländische Investitionen in den USA (CFIUS) sowie einer möglichen Politisierung der ganzen Übernahme. Dennoch hat Bernstein das Kursziel von CHF 460 auf CHF 470 erhöht und die Einstufung ?Outperform? bestätigt.

CEO zeigt sich zuversichtlich:

Lawyers who represent clients before CFIUS said Syngenta's ownership of CFATS facilities means CFIUS is likely to review the ChemChina deal, but they added that it didn't necessarily preclude approval of the agreement. "We are very convinced there is no security issue," said Syngenta Chairman Michel Demare.

 

63 Postings, 1671 Tage Massimo69kurze Gewinn Mitnahmen mehr nicht...

 
  
    #116
04.02.16 14:54
Der Kurs ist wieder zurückgefallen wegen Gewinnmitnahmen. Das ist normal denke das wird noch bis April noch 2 -3 mal passieren. Und irgendwann steigt die Rakete :) bin sehr zuversichtlich  

225 Postings, 2850 Tage juliusjrsyngenta muss 1.5mrd zahlen

 
  
    #117
04.02.16 15:09
Wenn nicht genug (wieviel?) Aktionäre dafür sind und für alle anderen Risiken zb Kartellamt usw muss chemchina zahlen??? Oder seh ich das falsch?
 

4508 Postings, 4949 Tage alpenlandvom Cash Insiderf

 
  
    #118
04.02.16 17:10
Cash-Insider hat sich zu Syngenta geäussert (12.30 Uhr)

Branchenkennern zufolge sind die wettbewerbsrechtlichen Hürden für ein Gelingen der geplanten Übernahme nicht sonderlich hoch. Allerdings dreht sich bei der Kommission für ausländische Investitionen alles um die Gefährdung nationaler Interessen. Neben einer Abspaltung des Nordamerikageschäfts könnte diese staatliche Stelle auch mit einer Öffnung des chinesischen Saatgutmarktes für amerikanische Anbieter versöhnlich gestimmt werden. Irgendeinen Plan werden die Chinesen schon haben. Und wer weiss: Vielleicht bringt sich ja sogar Monsanto zur Rettung der nationalen Interessen der USA wieder ins Spiel?
Ich glaube deshalb, dass die Aktien von Syngenta nach der lauwarmen Kursreaktion von gestern eine "kleine Sünde" wert sind. Immerhin winken den Anlegern 465 Dollar in bar sowie eine Sonderdividende von 5 Franken je Aktie. Auf dem Weg dorthin erwartet die Anleger schon Ende April auch gleich noch eine reguläre Dividende von 11 Franken pro Titel.

http://www.cash.ch/news/insider/
 

4508 Postings, 4949 Tage alpenlandInsiderkäufe

 
  
    #119
10.02.16 11:42
(dies am Tag vor Veröffentlichung !?)

02. FEBRUAR transactions du management
Syngenta                Kauf     Executive              1          134'019***
  (Korrektur einer früheren Meldung)
Syngenta                Kauf     Executive              1          357'692***
Syngenta                Kauf     Executive              1          356'093***
Syngenta                Kauf     Executive              1          317'940***
Syngenta                Kauf     Executive              1          280'476***
Syngenta                Kauf     Executive              1          270'088***
Syngenta                Kauf     Executive              1          249'312***
Syngenta                Kauf     Executive              1          223'916***  

4508 Postings, 4949 Tage alpenlandMonsanto und Basf ?

 
  
    #120
19.02.16 11:29
Monsanto Could Work With BASF to Bid For Syngenta, Manalo Says - SWI swissinfo.ch
(Bloomberg) -- Monsanto Co. could collaborate with BASF SE to make a counter bid for Syngenta AG, the Swiss pesticide maker being acquired by ...
 

111 Postings, 1444 Tage YakariAngebot ChemChina für Syngenta

 
  
    #121
01.04.16 14:24
Habe "das Angebot von Chemchina" angenommen.

Laut meines Brockers habe ich eine ZwischenWKN erhalten, die Auszahlung erfolgt dann Ende Mai 2016 inkl, Dividendenzahlung und Steuerabzug, circa 25% Gewinn gemacht seit Oktober 2015 durch die Übernahme.

Werde das "gut verdiente Geld" wieder anlegen.  

111 Postings, 1444 Tage YakariDiese Woche wird Dividende gezahlt

 
  
    #122
27.04.16 18:16

111 Postings, 1444 Tage YakariDividendenzahlung sollte am 2. Mai 2016 erfolgen

 
  
    #123
03.05.16 08:45
hat jemand schon Dividende erhalten ?

Noch nicht im Depot die Auszahlung der Dividende.

Entscheidung muss bis zum 19. Mai 2016 getroffen -
Angebotsannahme von Chemchina. Bereits von mir erfolgt, hat doch keine Auswirkungen auf die Dividendenzahlung da ich jetzt eine andere WKN habe?

 

4508 Postings, 4949 Tage alpenlandich bring meine 21% mal nach Hause

 
  
    #125
01.12.16 17:27
die Gerüchtebörse kann auch mal wieder von Verhinderung durch die Amis berichten.  

111 Postings, 1444 Tage YakariDie FTC genehmigt

 
  
    #126
04.04.17 23:02
Die Die FTC genehmigt unter Auflagen die Übernahme von Syngenta durch ChemChina.Endlich dann läuft es.  

7654 Postings, 2848 Tage DukacEndlich!

 
  
    #127
06.04.17 09:03

7654 Postings, 2848 Tage Dukacposit Diverg

 
  
    #128
06.04.17 09:15
 
Angehängte Grafik:
diverg.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
diverg.png

496 Postings, 3115 Tage Batistuta69Angebot

 
  
    #129
13.04.17 10:33
Sollte man die Aktie jetzt verkaufen oder sollte man warten bis die Annahme des Angebotes durch ist und man dann so ausgezahlt wird? Lohnt sich also das warten noch?

Lg  

618 Postings, 2763 Tage HavakukLetzte Syngenta-Angebotsfrist endet 4.5.2017 16Uhr

 
  
    #130
29.04.17 22:08
Wer den Termin verstreichen lässt, verpasst 465 $ Abfindunmg und 5 Franken Sonderdividende.
Also jetzt andienen! Das Halten seit 2008 und das Warten bis zur Übernahme hat sich gelohnt.
Der Kurs hat sich in 9 Jahren verdoppelt und der Gewinn müsste, meine ich, steuerfrei bleiben.
Die Depotführende Bank verschickte am 27.4.2017 die Kündigung der Aktien, in der nur steht,
"Eine Weisung von Ihrer Seite ist nicht erforderlich, da es sich hierbei um eine obligatorische
Kapitalmaßname handelt. Weitere Einzelheiten können Sie bei der Gesellschaft einholen, -
und für steuerliche Konsequenzen bitten wir Sie, sich mit ihrem Steuerberater abzustimmen."
Also die Bank hält sich von allem raus und sagt uns nicht, wie man sich am besten verhält.
Nach der Übernahme dürfte die Aktie an der Börse vermutlich weniger bringen, meine ich.
Aber ich bin kein Experte und versuche vorsichtshalber noch weitere Informationen zu kriegen.  

618 Postings, 2763 Tage HavakukMangelhafte Syngenta-Übernahme-Infos

 
  
    #131
02.05.17 13:54
Unter "Syngenta die News" von Ariva stehen nur Geschäftszahlen und nichts von Übernahme.
Habe heute mit dem zuständigen Aktienspezialisten der Hypovereinsbank telefoniert+ gefaxt.
Ich reklamierte  mangelhafte unklare Infos auch im Brief der Bank an die Depotinhaber.
Nach Einsichtnahme in die auch für ihn etwas komplizierten Umstände und mangelhaften Infos
im Brief der Bank an die Depotinhaber teilte er mit, dass bereits eine neue Wertpapierkennnummer kreiert wurde, WKN A2ASZV, und ob das System das jetzt noch als Altbestand mit KESt-freier Auszahlung der Abfindung wg Kauf vor 2009 erkennt, muß man abwarten und notfalls einen Steuerberater zu Hilfe ziehen. Ansonsten sollte jetzt alles ablaufen, ohne dass ich was tun muß, weil ich das Übernahmeangebot schon angenommen habe. Das Kündigungsschreiben war in der Tat mangelhaft abgefasst und wird bei zukünftigen ähnlichen Vorgängen verbessert.

Der Aktienkurs hat sich in den 9 Jahren seit 2008 einmal verdoppelt. Die Rendite aus dem
Kursgewinn beträgt gemäß der 72er-Regel  rund 8 %/Jahr. Wenn ich 2009 gekauft haätte würden
mir nur ca. 6% rendite bleiben. Es wäre also nicht vorteihaft gewesen, Aktien vor der Finankrise
2008 abzustoßen, wie das einige Analysten schrieben, sondern es war besser, alle Aktien zu halten und sogar vor der Krise neu zu kaufen, weil der Buchverlust war ja nur vorübergehend,
und alle Aktien, die man verkauft hätte, würden ihren Bestandsschutz verloren haben.
Noch vorteilhafter hat sich das Durchhalten bei Aktien, wie Apple DialogSemi. usw. ausgewirkt,
die sich seit 2009 mehr als 1 mal verdoppelt haben. Da kann man sich jetzt über richtig fette abgeltungssteuerfreie Gewinne freuen. Weil 8% und Verdopppelungsdauer 9 Jahre ist für
einen guten Spekulanten noch kein optimales Ergebnis. Ich strebe 4 bis 5 Jahre = 15 % an.
 

7654 Postings, 2848 Tage Dukacdie Sonderdividende im Haus

 
  
    #132
23.05.17 09:17
jetzt noch der Kaufpreis:-)  

7654 Postings, 2848 Tage Dukacund täglich grüsst der MBB:-)

 
  
    #133
23.05.17 09:51

7654 Postings, 2848 Tage Dukacsorry war fuer anderes Forum :-)

 
  
    #134
23.05.17 10:40

618 Postings, 2763 Tage HavakukChemchina zahlte für Syngenta-Aktien

 
  
    #135
24.05.17 16:50
16.5.17 die 5 Franken Sonderdividende und 18.05. 17465 $ / Aktie, für 50 Aktien ergibt das 23.250,00 $.
Das rechnete die Bank am 22.5.17 in 20.764,49 ? um und zwackte sich 207,64 ? Verkaufsprovision ab.
Das habe ich beanstandet, weil am 18. wäre der $-Kurs günstiger gewesen und die Abfindungszahlung
ist kein Verkauf an der Börse, - also wofür Provision? Mein Einwand wurde abgewiesen. Daher würde
es mich interessieren, ob das bei anderen Banken auch so gehandhabt wurde, dass ca 300 ? fehlen.
 

618 Postings, 2763 Tage HavakukSory, 18.05.17 465 $ pro Aktie.

 
  
    #136
24.05.17 16:55

67589 Postings, 1149 Tage youmake222Syngenta lotet Rückkehr an die Börse binnen fünf J

 
  
    #137
27.06.17 12:21
Zeitungsbericht: Syngenta lotet Rückkehr an die Börse binnen fünf Jahren aus | Nachricht | finanzen.net
Der von ChemChina übernommenen Schweizer Agrarchemiekonzern Syngenta könnte binnen fünf Jahren an die Börse zurückkehren. 27.06.2017
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben