Blockchain Aktie, die man haben sollte?

Seite 1 von 93
neuester Beitrag: 21.01.19 13:37
eröffnet am: 12.10.17 17:08 von: Gadric Anzahl Beiträge: 2308
neuester Beitrag: 21.01.19 13:37 von: ixurt Leser gesamt: 280933
davon Heute: 310
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
91 | 92 | 93 | 93  Weiter  

12.10.17 17:08
3

1676 Postings, 4863 Tage GadricBlockchain Aktie, die man haben sollte?

Was meint ihr zu der Aktie? Ich habe die in einem Artikel gefunden, in dem es um 10 Aktien aus dem Bereich Blockchain ging.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
91 | 92 | 93 | 93  Weiter  
2282 Postings ausgeblendet.

08.01.19 18:27

782 Postings, 424 Tage Maridl81Eth

Im  minus und hive aktuell plus 30 Prozent.. Da kennt mann sich aktuell nicht aus.. Lieber rauf als runter :-)  

09.01.19 01:03
1

6412 Postings, 2779 Tage ixurtMaridl81, lies bitte nochmal #270 und #272

Verantwortlich ist nicht nur das bevorstehende Ethereum-Update, sondern auch der erwartungsgemäß-bevorstehende Bitcoinpreis-Anstieg.  
Wieso?
Wie geschrieben hat Bakkt die erste Finanzierungsrunde  über 182 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Zu den Investoren gehören unter anderem Microsoft und die Boston Consulting Group.  

Zur Erinnerung, Bakkt wird physisch hinterlegte Bitcoin Futures anbieten. Lt. linkm siehe unten, die ersten ihrer Art.

Wie wir wissen wurde die zukünftig global agierende Exchange "Bakkt? von der Intercontinental Exchange (ICE) ins Leben gerufen.

Dass ist deshalb erwähnenswert, weil die "ICE? der zweitgrößte Börsenbetreiber weltweit ist.

"ICE? ist übrigens die Muttergesellschaft der New York Stock Exchange (NYSE) und ist soweit mir bekannt, ein akkreditiertes Zertifizierungsinstitut, die Muttergesellschaft ist somit befugt die Blockchain- Futureprodukte ihrer Tochter Bakkt zu zertifizieren.

Die Zertifizierung ist zwingende Vorraussetzung (dafür), dass ein Finanzprodukt von der Genehmigungsbehörde zugelassen wird. Vermutlich wird sich die Zulassung, wie schon besprochen, durch die US-Haushaltssperre (Trump) nochmals verzögern (Die Behörde wurde von Trump wegen dessen Parole eine Grenz-Mauer zwischen USA und Mexiko bauen zu wollen, vorrübergehend in den Zwangsurlaub geschickt)

Dennoch, die 1. Finanzierungsrunde war erfolgreich und Bakkt verfügt nun über 182 Mio um Bitcoin und co. aufzukaufen. Diese benötigt Bakkt um seine gepanten Future mit Bitcoin und co. zu hinterlegen. Der Einkauf dürfte wohl schon begonnen haben.

Übrigens, die Unternehmen, die in Bakkt investiert haben, gelten als führende Player sowohl im Finanz- als auch im Kryptowährungsbereich:
"""Es sind Horizons Ventures, Galaxy Digital, Boston Consulting Group, Microsofts Venture Capital Arm, Pantera Capital, PayU, CMT Digital, Eagle Seven, Goldfinch Partners, Alan Howard, M12, Naspers, Protocol Ventures und Intercontinental Exchange selbst. In dieser Finanzierungsrunde hat Bakkt über 182,5 Millionen Dollar gesammelt. """

coin-hero.de/...ung-btc-futures-genehmigung-weiter-in-arbeit? https://www.btc-echo.de/bakkt-bitcoin-boerse-sammelt-180-mil?

Zudem gab es weitere positive News:
Wie Bakkt, so plant lt. Bloomberg im Februar auch  CoinFLEX, physisch abgesicherte Futures-Kontrakte für Bitcoin, Bitcoin Cash und Ethereum anzubieten.

https://coin-hero.de/...ringt-physische-bitcoin-und-ethereum-futures/
 

09.01.19 10:50

782 Postings, 424 Tage Maridl81ixurt

da hast recht wegen Bakkt- aber ich finde das Volumen aktuell halt noch nicht so groß.. wichtig wäre jetzt mal, dass die Genehmigungen gemacht werden, voraussichtlich wie du schon erwähnst wird wahrscheinlich durch die Lahmlegung der Behörden, dass noch ein bisschen hinaus zögern- dürfte aber nicht mehr all zu lange dauern- da bereits schon viele mit der Genehmigung demnächst warten und sich bereits jetzt eindecken.. Börse Stuttgart ist ja auch dabei- was ich schon mal für sehr wichtig sehe.
Vielleicht geht's aktuell noch ein bisschen Seitwärts- dürfe aber mal noch mal stärker ansteigen- nur meine Vermutung...  

09.01.19 12:05
3

2764 Postings, 2789 Tage Der Bankerwas bin ich doch froh,

dass kurse nur von "uns" kommentiert warden....und alle anderen aber so dermaßen sachbezogene, gut recherchierte beiträge beisteuern, welche die diskussion wirklich voran bringt.......*gg*  

09.01.19 23:08
1

6412 Postings, 2779 Tage ixurtder Banker#287, du verstehst immer noch nicht, es

geht nicht darum, ob jemand Kurse kommentiert oder nicht. Dass ist letztendlich völlig in Ordnung.

Es geht darum,
dass das hier eigentlich ein Diskussions-Thread ist, wo unterschiedliche Meinungen und Sichtweisen im Sinne von pro und kontra zum Nutzen aller ausgetauscht werden möge. Da gehören Kurshinweise selbstverständlich auch dazu (aber eben nicht nur!).

Es geht darum,
dass hier eigentlich Niemand eure provozierende und diffamierende Lagermentalität will!

Es geht darum,
dass "ihr" (deine Definition, siehe #287) auf jeder Seite zigfach wiederholend negative Kurse hämisch und provokativ kommentiert.

Es geht darum,
dass "ihr" hier schreibende User, natürlich nur die die pro-HIVE eingestellt sind, offensichtlich gezielt unterhalb der Gürtellinie rhetorisch angreift.

Es geht darum,
dass "ihr" negative HIVE-Kurse in Krönung eurer Ahnungslosigkeit permanent als unsinnigen Beweis gegen hier aufgezeigte fundmantale Argumente anführt...

Es geht darum,
dass "ihr" dem geneigten Leser verkaufen wollt, dass der negative HIVE-Kurs an sich nur zählen würde und  (völlig daneben) deshalb der Kurs in sich selbst kursrelevant wäre.

Es geht darum,
dass "ihr" alles was mit HIVE und Blockchain zu tun hat schlecht redet.

Es geht darum,
dass "ihr" aus jeder Meldung etwas Negatives für HIVE kre-iert, selbst wenn es nichts mit HIVE zu tun hat!

Es geht darum,
dass "ihr" den niedrigen Kurs besonders dann hervorhebt, wenn es positive HIVE-Meldungen gibt um diese (warum auch immer) zu bekämpfen.

Es geht darum,
dass "ihr" NIE inhaltlich auf Argumente eingeht.

Es geht darum,
dass von "euch" allen Dreien, außer eure hämischen Kurskommentare, NULL Argumente kommen.

Es geht "nicht" darum,
dass hier selbstverständlich auch Kurse aufgezeigt werden dürfen oder sogar sollten,
zu einem Invest gehört dass schließlich dazu.  

Verstehst du den Unterschied?  
 

 

10.01.19 07:31

2764 Postings, 2789 Tage Der Bankerverstehst du

warum ich anführungsstrixhe benutzt habe? scheinbar nicht....  

11.01.19 01:02

6412 Postings, 2779 Tage ixurtNa ja, deine Intention ist mir klar,

in #288 habe ich deine Anführungszeichen sogar übernommen...  
m.E. passen deine von dir in #287 vorgegebenen Anführungszeichen schon...

Bester Beweis... die jüngste Reaktion von Bozkurt7 aus dem HIVE-Nachbarthread...
Da stieg doch der der HIVE-Kurs binnen der letzten "vier" Tagen, von Freitag d. 04 Jan bis Dienstag d.  08. Jan von 0,18 Euro auf 0,29 Euro um satte +61%- eigentlich super, oder?

Und wer von "euch" hat diese schöne Kurssteigerung kommentiert?  
Niemand...
denn bei positiven Kursen hört man von euch zum Kursverlauf nichts!!!

Nun gab der Kurs heute von 0,29 auf ca. 0,23 Euro (insges. -21%) nach...
Und...
wie gewohnt und in  #288 beschrieben, muss man Bozkurts Negativ-Kommentare  wieder ertragen...

Er vergisst aber zu erwähnen, dass Ether zur Zeit "noch" eine Sekundärwährung ist.
Der Bitcoin ist momentan noch die Führungsgröße.
Die Alt(alternativ)-Coins eilen dem Bitcointrend nämlich vielfach voraus.
Hintergrund:
Wie wir wissen war der Bitcoin von Weihnachten bis Anfang Januar ordentlich gestiegen,
allerdings (vor)gestern wiederholt an der 50 Tages-Linie nach unten abgeprallt.

Ich hoffe, dass der erneute Bitcoin-Einbruch nur eine Korrektur der Aufstiegsbewegung aus Dezember ist um mit Aussicht auf Bakkt bald Richtung 5kUSD läuft.

Als "fundamental-orientierter Langzeit-  Investor" in HIVE mit einem Anlagenhorizont von mind. 3-5 Jahren, bin ich vermutlich eh viel relaxter  
als viele Day- und Swingtrader
oder
modische Bullen- oder Bäreninvestoren (Pusher oder Basher, die superschnell reichen werden wollen).

@DerBanker, zu welchem Investitionsverhalten neigst du?
 

11.01.19 09:17

37 Postings, 624 Tage HSV-Relegationsme.Löschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 13.01.19 21:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

11.01.19 09:18

37 Postings, 624 Tage HSV-Relegationsme.Löschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 13.01.19 21:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

11.01.19 13:39

782 Postings, 424 Tage Maridl81ich

möchte ja nix sagen- aber ich habe mit 0,18 :-) noch mal nachgekauft wie ixurt dokumentiert- haben wir bis jetzt einen schönen Anstieg gehabt und ich gehe auch davon aus, dass wir hier aktuell noch eine kleine Korrektur vor dem größeren Anstieg sehen.
Wartet mal noch ab bis Anfang Februar..
Schönes Wochenende :-)
 

11.01.19 19:13

7824 Postings, 2316 Tage MaydornHive Blockchain

gerade durch mein chartprogramm gejagt.... und alles grün..
gefällt mir vom chart her und enormes Nachholpotenial..
mal sehn, ob CAN anspringt?!
Danke.  

11.01.19 19:36
1

7824 Postings, 2316 Tage MaydornHive Blockchain

Der Gewinn liegt im Einkauf!
Rein zu 0,375 CAD
Danke.  

11.01.19 20:30
2

6412 Postings, 2779 Tage ixurt#294, schön dass der Chart endlich die fundamental

en Aussichten bestätigt...  :-)  

13.01.19 23:50
1

6412 Postings, 2779 Tage ixurtUnabhängig von den Aussichten ist HIVE natürlich

weiterhin von den Kryptopreisen resp. Bitcoin und Ether abhängig.

Bis zur Genehmigung von Bakkt könnte wegen Trumps verhängter US-Haushaltssperre noch dauern.
Ca. 800.000 Staatsbedienstete, hierunter auch die zuständige Genehmigungsbehörde,
hat der US- Präsident vor Weihnachten, ohne dass diese bezahlt werden, in den Zwangsurlaub geschickt.

Wie lange der Zwangsurlaub der amerikanischen Staatsdiener noch andauert dürfte uns vermutlich selbst die beste Chartanalyse nicht verraten (können). Der Bitcoin gilt in der Regel (noch immer) als die Krypto-Führungsgröße.

Es dürfte vorrübergehend also auch weiterhin noch recht volatil an den Kryptomärkten zugehen.
Trotz ihrer strategischen Partnerschaft mit Amber AI, welche die Volatilität der HIVE- Lagerbestände durch Sicherungsstrategien mittels Derivate vermutlich mindern wird,
befürchte ich, dass wir nun doch nochmal günstigere Kurse sehen werden.

@ Gadric, anbei die positiven Aussichten die ich in den kommenden Monaten bis Mitte 2020 für den HIVE-Kurs sehe:


- CFTC-Zulassung Bakkt-Einführung
- ProgPoW
- Mulvaney-Faktor  (amtierenden Stabschef des Weißen Hauses und großer BTC-Verfechter)
- Fidelity Digital Asset Services
- Serenity ( PoS )
- Asset Tokenization
- Anstieg von regulierten Token-Angeboten ( STOs )
- Vermarktung von Krypto- Anwendungen
- weitere Cloud-Anwendungen (sind lt. Auskunft vom HIVE-MM in deren Projekt- resp. Produktpipeline) - - Bitcoin Halving
- weitere Bitcoin ETFs
- ... ...


 

17.01.19 00:55

6412 Postings, 2779 Tage ixurtEthereum 2.0 - Durchbruch für die Kryptowährung ?

18.01.19 12:27

40 Postings, 632 Tage homerun66Frank Holmes im Interview

Frank Holmes, Interim's CEO von Hive spricht im Interview über KI und Hive als 'Go to Stock' für das stellvertretende Traden von Krypowährungen. Die Themenwahl unterstreichtfür mich Hives Absicht, sich als Cloudanbieter für KI zu positionieren. Er verweist aber darauf, dass letztendlich (derzeit) die Korrelation zu Kryptowerten sehr groß ist und den Aktienwert von Hive bestimmt. HR66
https://youtu.be/M2eyZYj_Yec  

19.01.19 13:21

6412 Postings, 2779 Tage ixurtConstantinople Upgrade: Neuer Termin 27. Februar

19.01.19 13:35

6412 Postings, 2779 Tage ixurtBitcoin ETF Entscheidung 27. Februar 2019 ?

""" die SEC muss eine Entscheidung über die Zulassung des von CBOE unterstützten VanEck/SolidX Bitcoin ETF bis zum 27. Februar 2019 treffen.

Unabhängig von der neuesten Verordnung (US-Haushaltssperre von Trump) darf die SEC ihre Entscheidung nicht weiter verzögern, so der Rechtsexperte: Dies ändert nichts an der ETF-Frist, die durch das Gesetz vorgeschrieben ist und nicht weiter verschoben werden kann.

Die Abschaltung der SEC brachte Gerüchte hervor, dass der Bitcoin ETF automatisch genehmigt werden könnte, wenn die Kommission die Frist verpasst.

Während dies in der Theorie zutrifft, hat Chervinsky kürzlich die Möglichkeit abgelehnt und gesagt, dass ?es in Wirklichkeit nie passieren würde?.  """

https://coincierge.de/2019/...e-bitcoin-etf-entscheidung-unbetroffen/  

19.01.19 14:18

6412 Postings, 2779 Tage ixurtErisX plant Krypto- Terminkontrakte

""" ErisX ist bestrebt, eine faire und transparente Börse für digitale Vermögenswerte zu bieten, die die aufsichtsrechtlichen Anforderungen erfüllt, und zwar als CFTC-Terminbörse (Commodity Futures Trading Commission).

Thomas Chippas, CEO von ErisX, sagte: "Der Bericht des New Yorker Staatsanwaltes über die Märkte für virtuelle Währungen hob einige der Praktiken hervor, die nicht vollständig verstanden wurden. Dies trug dazu bei, wie ErisX seine Börsengeschäfte gestalten würde."""

https://www.forbes.com/sites/leslieankney/2019/01/...rd/#4cf6272ddb1b

https://de.cointelegraph.com/news/...irectors-of-crypto-startup-erisx  

19.01.19 14:20

6412 Postings, 2779 Tage ixurtCoinFLEX bringt BTC- und ETH-Future im Februar

""" Eine der ältesten Bitcoin-Börsen Coinfloor wird als neue Exchange mit einem neuen Zielmarkt an den Start gehen.

Dabei sollen bereits ab Februar ?physische? Future-Produkte angeboten und damit die Reichweite deutlich gesteigert werden.

Damit tritt CoinFLEX international in Konkurrenz zu Bakkt und ErisX, dessen Start ebenfalls für die erste Hälfte des Jahres 2019 erwartet wird.  """

https://coin-hero.de/...ringt-physische-bitcoin-und-ethereum-futures/

 

19.01.19 14:42

6412 Postings, 2779 Tage ixurtHIVE - ETF Entscheidungen - ETH- hardfork

Der Zeitzünder ist offensichtlich auf die anstehenden Ereignisse eingestellt, die Lunte glimmt bereits...  

Am Tag der ersten Verkündung von einem in meinen vorherigen Beiträgen benannten Ereignis, dürfte der Kryptoraum durch die Decke gehen, zumal damit dokumentiert würde, dass mit Genehmigung eines Exchange Traded Fund der Kryptomarkt endgültig zu  den  traditionellen Finanzmärkten gehört.

Meiner spekulativen Einschätzung zufolge wird das infolge ein Selbstläufer. Denn mit Genehmigung des ersten ETF und den anziehenden Krypto-Kursen müssten sich auch größere Fondsmanager irgendwann  von ihren Anteilseignern fragen lassen, warum sie nicht in einem der dynamischsten resp. renditeträchtigsten Märkte weltweit investiert sind.

Man braucht (glaube ich) nicht wirklich viel Fantasie sich  bei eventuell sogar zeitgleichen Ereignissen, deren Auswirkung auf die Krypokurse vorzustellen zu könen. :-)
 

19.01.19 15:58

16 Postings, 225 Tage Gerry 41Verschiebung

ist doch SUPER, heißt im Umkehrschluß bis Ende Februar gibt es noch 3 Ethereum Belohnung.  

20.01.19 22:54

6412 Postings, 2779 Tage ixurtAktuelle Kryptoproduktion

Analog meiner Näherungsgleichung dürfte HIVE heute

ca. 300 Ether, ca. 1840 Ether Classik sowie ca. 14 Bitcoin

gemined haben...  

21.01.19 08:15

20 Postings, 528 Tage LS85_Difficulty Bomb

Stimme grundsätzlich zu. Der Ertrag geht aber langsam runter aufgrund der difficulty bomb, die eigentlich entschärft bzw. verschoben werden sollte. Sieht man ganz gut an den Block times. In 2017 hatten wir das schon mal. Hier sieht man die exponentielle Steigerung der Difficulty. Wird also Zeit, dass das Ding entschärft wird.

https://bitinfocharts.com/comparison/ethereum-confirmationtime.html  

21.01.19 13:37

6412 Postings, 2779 Tage ixurtEthereum- Netzwerk Hashrate

Grundsätzlich stimme ich dir bzgl. der Difficulty zu...
Das die Difficulty immer stärker wirkt, sollte den meisten aber hoffentlich auch klar gewesen sein!

Übrigens sehe ich dass mit der Verschiebung der Difficulty so:
Dass die Difficulty nochmals um 12 Monate nach hinten verschoben wird ist faktisch eine Subventionsleistung für unser Start-Up-Unternehmen HIVE.  
Denn nicht vergessen: HIVE baut sich zur Zeit primär seinen Infrastrukturanteil am Ethereum Netzwerk aus!

Andererseits braucht es zwecks Zielerreichung dringend der Difficulty...
denn schließlich arbeiten die Entwickler daran, Ethereum spätestens im kommenden Jahr so skalierbar zu machen, dass es dem Anspruch, als eine Art dezentraler Weltcomputer zu arbeiten, auch gerecht wird. Damit zeitgleich aber auch die immensen Energiekosten eingespart werden, braucht es das Proof-of Stake-Konsensverfahren (PoS).
Damit beim vermutlich übernächsten Hard Fork die Miner denn auch vom Mining-Verfahren auf PoS umsteigen braucht es halt die Difficulty. Diese soll das ETH-Mining finanziell unattraktiv machen so dass möglichst viele auf PoS umsteigen.
Wer hätte vor einem Jahr daran geglaubt, dass sich HIVE, dank der eingebrochenen ETH-Netzwerkhashrate und Verschiebung der Difficulty, einen so Riesenanteil am Ethereum-Blockchainnetz würde sichern können?  
Mit Umstellung von PoW auf PoS dürfte HiVE ihr Ziel bzgl. Ausbauanteil am Ethereumnetz mit Sicherheit weit übertroffen haben.

Und die geringe Ethereum- Netzwerk Hashrate, die wegen den geringen Kryptopreisen im Keller ist...
wirkt quasi ebenfalls subventionierend auf HIVE in ihrem Begehren sich einen möglichst großen Anteil am Ethereum-Netzwerk zu errichten...
Denn da die GPU-Hashrate von HIVE gleich bleibt und somit der Anteil von HIVE an der Gesamt-ETH-Netzwerkhashrate enorm angestiegen sein dürfte, dürfte auch ihr Anteil an der ETH-Netzwerk-Belohnung proportional gestiegen sein.

Die hieraus entstandene Erhöhung der Produktionsrate dürfte für HIVE die Belastung durch die Erhöhung der Difficulty Bomb (zumindest zur Zeit noch) mehr als ausgeglichen haben.

Das vermitteln auch die von mir errechneten Produktionszahlen-
produzierte HIVE im August / September 2018 nämlich noch ca. 200 bis 220 Ether,
so stieg die ETH-Produktion seitdem, bei gleicher Mining-Ausbaustufe resp. Hashleistung,  um ca. 25% bis 30% an.

Generierte HIVE im Herbst noch ca. 220 Ether,
so bewegt sich die ETH-Produktion seit November nunmehr zwischen 280 und 350 Ether/Tag.

Ergo...
die Difficulty dürfte mittelfristig von HIVE sogar erwünscht sein.
Denn schließlich dürfte HIVE mit PoS als ?Validator? (ersetzt den Miner) ihren Infrastruktur-Anteil am Ethereum Netzwerk im kommenden Jahr auch gewinnbringend nutzen wollen.
Momentan ist der Proof-of-Stake Algorithmus allerdings noch nicht so weit, dass er implementiert werden könnte. Vielmehr scheint es einen gewissen Übergang von Proof-of-Work zu Proof-of-Stake zu geben. Um aber den Entwicklern für den Proof-of-Stake Wechsel mehr Zeit zu geben wird nun nochmals die Difficulty Bomb verschoben.
Mit dem Ende Februar kommenden Constantinople Update soll die Difficulty wie oben beschrieben, nochmals um 12 Monate nach hinten verschoben werden.

Übrigens, mit dem Wechsel zum Proof of Stake-Konsens wird die durch das Ether- Mining erforderliche riesige GPU-Rechenleistung von HIVE für andere Geschäftsaufgaben verwendet werden (können)...
Eigentlich superfeine Aussichten...
fehlt nur,
dass bald (hoffentlich) auch die Kryptopreise wieder anziehen...
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
91 | 92 | 93 | 93  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben