Blockchain Aktie, die man haben sollte?

Seite 1 von 59
neuester Beitrag: 23.06.18 13:41
eröffnet am: 12.10.17 17:08 von: Gadric Anzahl Beiträge: 1457
neuester Beitrag: 23.06.18 13:41 von: ixurt Leser gesamt: 168160
davon Heute: 618
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59  Weiter  

12.10.17 17:08
3

1513 Postings, 4651 Tage GadricBlockchain Aktie, die man haben sollte?

Was meint ihr zu der Aktie? Ich habe die in einem Artikel gefunden, in dem es um 10 Aktien aus dem Bereich Blockchain ging.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59  Weiter  
1431 Postings ausgeblendet.

21.06.18 08:57
3

83 Postings, 200 Tage LS85Dapps

Aus meiner Sicht sind unter anderem Augur, Golem und Storj vielversprechende Dapps. Habe mich aber noch nicht mit vielen anderen befasst.
Fakt ist: Es entsteht ein neues digitales Ökosystem.

Habe in letzter Zeit zudem einige Berichte gelesen, dass die Kryptowelt massiv attackiert wird. Immer wenn sich der Kurs von Bitcoin erholt, geschieht ein Börsenhack oder es werden große Mengen Coins verkauft. Es gibt viele potentielle Gegner:

1. Banken und Zentralbanken
2. Regierungen mit Geheimdiensten
3. Das reichste 1 Prozent der Menschen
4. ICE (größter Börsenbetreiber), Nasdaq usw., die wollen in den nächsten 12 Monaten in den Markt einsteigen und werden dann sagen, wir sind sicher, bei uns gibt es keine Hacks.
5. Großinvestoren, Hedgefonds, die mit Shorts Geld verdienen.
usw.
Für diese Gruppen bedeutet Bitcoin und Co. Machtverlust!

Wie man aktuell sieht, sinkt zwar der Preis, jedoch ist der Bitcoin weit davon entfernt auf 0 zu fallen. Somit wird der/die Angreifer vermutlich irgendwann aufgeben und selbst einsteigen.

Nur meine Meinung.
 

21.06.18 10:55
1

16 Postings, 420 Tage homerun66BLOK Fund erhöht seine HIVE.V Anteile

LH85, das sehen die Manager vom BLOK-Fund offensichtlich genauso.
Laut User 'Gene' in einem Can-Forum hat der BLOK Fund seine Hive Anteile um ca. 200.000 Aktien erhöht. Dass konnte ich nachvollziehen. Im Link anbei standen vor kurzem noch etwas über 6.100.000 Aktien, jetzt sind es über 6.300.000 Aktien - https://amplifyetfs.com/blok-holdings
HR66  

21.06.18 20:39

2688 Postings, 2577 Tage Der Banker51

morgen steht die 4 vorn :-(  

21.06.18 21:28

83 Postings, 200 Tage LS85heute schon...Wahnsinn

21.06.18 21:37
1

98 Postings, 122 Tage RadiSWas für ein (Ver-)spek(ulier)takel!

So in etwa muss es sich anfühlen, wenn man von 200 km/h auf 300 km/h in 2 Sekunden beschleunigen kann! Ich bin und bleibe zunächst draußen und schau mir das jetzt doch wieder von der Seitenlinie aus an! Hätte ich Aktien, wäre ich drin geblieben, meine Knock-Outs habe ich verkauft! Ist mir echt zu heiß grad bei der aktuellen Negativ-Dynamik!  

21.06.18 21:38
1

5992 Postings, 2567 Tage ixurtHi Nico #1413

Nicht zuletzt auch deshalb weil es bis zur Bekanntgabe vom Jahresabschlussbericht noch einige Zeit dauert, habe ich mir aus familiären Gründen ein paar Tage Auszeit gegönnt.

Obwohl ich ähnlich wie LS85, trotz meiner HIVE-Zuversicht, optional auch ein weiteres Abbröckeln der Kurse in Aussicht gestellt habe,  habe ich nicht an so einem schnellen durchschlagenden Erfolg der ewigen Bangemachern und Blockchaingegnern geglaubt.

Da es keine fundamentalen Argumente für ein Absacken des Kurses gibt,
dürften die Bangemacher, vielleicht Shorties (?),
die offensichtliche Blockchain- Unkenntnis der meisten Marktteilnehmer
zu ihren Gunsten missbraucht haben.

LS85 verwies in seinem letzen Beitrag zurecht auf die vielen Blockchaingegner, von denen die meisten mit Sicherheit keine Börsenneulinge sein dürfte.
Denen dürfte vermutlich auch die extrem lange Warte-Zeit bis zur Veröffentlichung vom Jahresabschlussbericht Ende Juli bekannt sein. Diese Wartezeit ist durch das kanadische Prozedere vorgegeben.
Ein wenig Angst verbreiten und schon könnte durch dem damit einhergehenden erwartungsgemäßen Bangen auf hoffentlich gute Zahlen das saisonale Muster "Sell in May and go away..." aktiviert werden.

Zudem wirkt auch der Verfall der Kryptopreise auf die Gemüter, ein wenig Angst mittels schwarze Lettern und schon dürfte die alte Börsenweisheit "Die Baisse nährt die Baisse" angetriggert werden.
Denn noch gezielt immer wieder ein paar Leerverkäufe an der US-Börse... den Rest kann man sich denken...

Das Interesse der Marktteilnehmer wächst so langsam im negativen wie im positiven. Denn da wo ein Verkäufer ist da gibt es schließlich auch einen Käufer. Der tägliche Börsen-Umsatz < 1% hält sich in Grenzen. Panikverkäufe sehen anders aus.

Die meisten HIVE- Aktionäre teilen offensichtlich eher meine Zuversicht und halten ihre Aktien,
weil sie eben wissen, dass HIVE ein Start-Up-Unternehmen im Aufbau ist. Unsere Geger denken aber offensichtlich anders... vielleicht in diesem Sinne... der Markt braucht Verlierer, sonst würde er nicht funktionieren?

Gruß ixurt
 

21.06.18 21:46

5992 Postings, 2567 Tage ixurtIst schon heftig besch... was zur Zeit abläuft

Völlig nervig... ich sehe aber dennoch keinen wirklichen fundamentalen Grund?

Vielleicht weiß ja jemand mehr als ich?

Denn bitte ich um eine fundamentale Erklärung, aber bitte nicht getreu der Simple-Weisheit, dass der Kurs halt deshalb nachgibt weil er nunmal nachgibt...

Irgendeiner ne' Idee außer den von mir in #438 geäußerten Vermutungen?  

21.06.18 22:20
1

83 Postings, 200 Tage LS85Alle Blockchain-Aktien schmieren ab.

Beispielsweise Global Blockchain -14%

Sehe somit gerade keine Hive-spezifischen sondern branchenspezifische Gründe. Habe nochmal ein bisschen nachgekauft.


Sehe es ähnlich wie ixurt: Die Unwissenheit und das Fehlen von Fundamentals wird gnadenlos genutzt, um alle auch nur leicht schwachen Hände rauszudrücken.

 

21.06.18 22:30

4 Postings, 27 Tage Franky1.2ixurt

Hast du dir denn bei dem derzeitigen Aktienkus auch mal die Marktkapitalisierung von Hive angeschaut.
Ich habe ja auch schon ein Auge auf Hive geworfen,aber bei über 300 Mill, Aktien ist das immer noch kein Schnapper,
Wie gut sollen denn die Geschäftszahlen ausfallen um das zu rechtfertigen.
 

21.06.18 22:59

2688 Postings, 2577 Tage Der Bankerdas ist ein

gutes argument. hive wird gerne als startup tituliert und damit die hohe vola begründet. Allerdings ist die MK mit 75mn dann doch ordentlich und spricht nicht für ein startup. hier muss es andere gründe geben!? das ding fällt wie ein stein. Vermutlich war in der bewertung zuvor zuviel luft drin, die nun entweicht. sowas kann auch gut sein, wenn denn dann aber auch mal ein boden gefunden wird.  

22.06.18 01:32

5992 Postings, 2567 Tage ixurtFranky1.2

Wenn auch deine Frage durchaus nachvollziehbar ist, geht aus deiner Fragestellung aber zugleich hervor, dass Du dich mit HIVE offensichtlich noch nicht intensiver auseinandergesetzt hast.

Denn wie "der Banker" schon sagt, ist HIVE nämlich ein Start-Up-Unternehmen,
ergo ein gerade erst kürzlich gegründetes Mining- Unternehmen,
welches sich quasi noch in der ersten Phase von seinem Lebenszyklus befindet.

Die MK spiegelt zur Zeit gerade mal so quasi den inneren Wert des Unternehmens wieder. HIVE will an die Weltspitze.
Das kostet Zeit und Investition.
Beispielhaft vergleiche ich HIVE mal mit einem Inselgruppen-Projekt, welches den Anspruch hat nach Fertigstellung im Guinness World Records Buch als lukrativste Inselgruppe der Welt, welches sich hauptsächlich selbst finanziert hat, seinen Eintrag zu finden.

Um die ersten kleineren Inselgruppen anzuhäufen braucht es ein paar Jahre Zeit und entsprechendes Startkapital.
Real wie auch in unserem Beispiel wurden diese Finanzierungen mittels Aktienausgaben realisiert und sind in den vorhandenen Baumaßnahmen wertmäßig somit enthalten.
Bleibe ich im Beispiel, so dürfte unser Insel-HIVE-Start-Up-Unternehmen gerade erst seine ersten Luxus-aufschüttungen fertiggestellt, mit Luxusbauten bebaut und vermietet haben.

Das erste Luxus-(Krypto-)Geld wird analog dem Ausbau der Inselgruppen schrittweise gerade erst so nach und nach eingenommen.
Naturgemäß entsprechen die allersten Mieteinnahmen noch nicht der wirklich ins Projekt hineininvestierten Finanzierung.  
Die Mieten sind aber so lukrativ dass sich die einzelne Inselgruppe (Mining-Rechenzentrum) bereits innerhalb von einem Jahr finanziert. Mit den Mieteinnahmen werden aber die nächsten Inselgruppen finanziert.
In unserem Beispiel sind viele Interessierte vom Geschäftsmodell des Insel-Projektes und den späteren Gewinnen überzeugt.
Die erwirtschafteten Mieteinnahmen dienen also einerseits dem weiteren Projektausbau, erhöhen aber zugleich auch immer mehr den inneren Wert des Unternehmens und tragen somit auch noch zu immer weitersteigenden Miteinnahmen bei.
Die Einnahmen werden natürlich nicht mehr umständlich in FIAT-Geld konvertiert sondern dienen in den ökologischen Blockchainsystemen als direktes Zahlungsmittel für Dienstleistungen, Maßnahmen und Equipments jedweder Art.

Auf den Inselgruppen von HIVE stehen natürlich nur intelligente Häuser, welche zudem auch noch mit einer Art Monopolbausteine (Ether-Token) miteinander vernetzt sind (Etherium-Netzwerk) und gegen ein Entgelt alle Wünsche der Inselbewohner erfüllen.  
Übrigens sind die Anteilseigner auch vom Wachstum der Immobilienpreise (Krypto-Währungen) überzeugt und gestehen dem Projekt somit eine Art KGV zu.
Wie hoch das KGV in einem extrem wachstumsintensiven Unternehmen bewilligt wird wage ich mich nicht zu benennen. Es sollte aber zumindest >10 sein.
Beispiel Ende...

Zurück in die Realität und In Analogie zu unserem Beispiel:

Bezogen auf den Jahresabschlussbericht 2018 (März18) hatte HIVE zwei produzierende Einrichtungen in Island und eine produzierende Anlage in Schweden mit insges. 10,6MW Bemessungsleistung in Betrieb.
Ich persönlich hoffe auf eine lt. Plan für den Bemessungszeitraum anvisierte und fiktiv aufs Jahr hochgerechnete Bruttorate von ca.  40Mio USD resp. einer Run-Rate GrossMargin von ca. 29Mio USD (wohlgemerkt aufs Jahr hochgerechnet, denn die Börse bewertet wie wir wissen ja eigentlich die Zukunft).

Franky1,2... aktuell hat HIVE eine MK von ca. 192MioUSD!
Unterstellt HIVE erfüllt das Planziel von einem annualisierten ca. 29 Mio USD GrossMargin,
welches KGV würdest Du HIVE denn für diesen Bemessungszeitpunkt zugestehen?
(Denke an den Vergleich mit der Inselgruppe, die Coins werden vermutlich nur für den lfd. Betrieb und für weitere Investitionen veräußert, der Hauptbatzen an generierten Coins wird akkumuliert).

Mittlerweile haben wir aber schon fast Ende Juni!
Weitere Rechencenter sind in Betrieb gegangen, welche für den Finanzabschluss 18 nicht berücksichtigt werden dürfen.
Real hat HIVE nämlich zwei weitere Mining-Center mit nunmehr insgesamt 24,2MWBemessungsleistung in Betrieb genommen.

Zur Zeit sollte somit lt. Plan (welche auch meinen eigenen Berechnungen entspricht) eine anvisierte und fiktiv aufs Jahr hochgerechnete Bruttorate von ca.  91Mio USD bzw. einer Run-Rate GrossMargin von ca. 91 Mio USD entsprechen. Welches KGV und welche MK würdest du HIVE zugestehen wenn sie auch dieses Planziel wirklich umsetzen?

Wie ich konkret zu diesen Zahlen komme werde ich hier in Kürze (auf mehrfachem Wunsch) nochmals offenlegen. Bitte dennoch zu beachten dass ich mich nur auf meine eigenen und somit naturgemäß subjektiven Näherungsberechnungen stütze. Trotz meinem Investiv-Ansatz bleibt es natürlich Spekulation.
Meine Sichtweise ist zudem etwas zuversichtlicher als die Betrachtungsweise von LS85,
der sich dankenswerterweise, bisher aber leider als einziger neben mir die Mühe gemacht hat seine Einschätzung mit Zahlen zu untermauern.

Wie meine Vorschreiber, so empfehle auch ich jedem sich hier einzulesen und eigene Recherchen zu nachen. Wissen verschafft Gewissheit und ein höheres Maß an Sicherheit, zudem versetzen wir uns nur dadurch in die Lage im hoffentlich gemeinsamen Vorwärtsgehen voneinander zu lernen!
Wäre schön :-)

Hoffe Dir etwas
weitergeholfen zu haben,
Gruß ixurt
 

22.06.18 01:39

5992 Postings, 2567 Tage ixurtSorry, ab April Plan- GrossMargin ca. 66 Mio USD

entspräche eier Brutto-Marge von ca. 72%  

22.06.18 10:15

98 Postings, 122 Tage RadiSMK im Vergleich zur Peer - nur eine Idee

Morgen ?zamn,

nachdem die Frage nach der MK aufkam, hier mal ein Gedankenspiel in Form eines einfachen Dreisatzes mit einem konkurrierenden Unternehmen Hut. 8 Mining:

Hut 8:
MK= 171,4 Mio
Mining Capacity= 37,9 MW
Ratio= 4,53 Mio je MW

Hive
144 Mio
24,2 MW
5,9 Mio je MW (Hinweis: Kolos ist in dieser stark vereinfachten Rechnung nicht berücksichtigt da nicht direkt Mining relevant)

Wenn Hive nun auf die gleiche Ratio wie die Peer gebracht werden sollte, dann würde der Peer gerechte Hive Kurs bei 0,39 Cent bewertet sein!
 

22.06.18 11:16

2688 Postings, 2577 Tage Der Bankerda sind wir bald

22.06.18 12:15

4 Postings, 27 Tage Franky1.2ixurt

Habe  mich nun weiter schlau gemacht ....ein wenig DD
HIVE ist an der TSX.V gelistet.....so wie ich das sehe also auch keine Quartalsberichte.
Deine Berechnungen in allen Ehren,aber leider alles theoretisch/hypothetisch.
Wie es in der Praxis aussieht weiss keiner.
Sicher sehe ich hier das Potential ,aber die Frage ist doch wie weit es noch runter geht mit den Kurs.
Die Aktie ist aktuell im übervekauften Bereich,der RSI steht bei 20.
Nur leider hat sich der Abwärtstrend in diesem Monat noch beschleunigt .
Und HIVE hängt in erster Linie mit Ethereum zusammen,und da sieht es auch nicht wirklich gut aus.
 

22.06.18 16:16

162 Postings, 1039 Tage Wollenstein(vom 10.5.18)

Instis weiter dabei...:

DISCLOSURE BY AN ELIGIBLE
INSTITUTIONAL INVESTOR UNDER SECTION 4.5(d)

This report relates to common shares (?Shares?) in the capital of the Issuer.
[...]
2.2 State the designation and number or principal amount of voting or equity securities of the
reporting issuer in respect of which the report is being filed and the securityholding
percentage of the eligible institutional investor in the class of securities.

As at the end of April 2018, MM Asset, on behalf of MMCAP, exercised control and
direction over 12,417,775 common share purchase warrants of the Issuer (exercisable
for one Share at a price of $3.15 on or before November 14, 2019) representing
approximately 3.88% of the Issuer?s 307,299,825 outstanding Shares as reported by the
Issuer in its management?s discussion and analysis of financial condition and results of
operations dated February 26, 2018, calculated on a partially diluted basis.

Item 3 ? Statement of Eligibility
3.1 MM Asset is eligible to file reports under Part 4 of National Instrument 62-103.
DATED this 10th day of May, 2018.
MM ASSET MANAGEMENT INC.  

22.06.18 17:16

467 Postings, 212 Tage Maridl81Boo

Der Kurs ist ja der Wahnsinn.. Da hauts mich ja glatt vom Hocker  

22.06.18 17:22

70 Postings, 145 Tage WCS1Forbes

https://www.forbes.com/sites/julianmitchell/2018/...r_impression=true

ich habe die Hoffnung immer noch nicht aufgegeben. erst bei 0!  

22.06.18 18:15

5992 Postings, 2567 Tage ixurtWCS1, die Kursattacken sind schon echt derb,

jedoch bis auf das die Kryptopreise nochmals nachgegeben sehe ich keinen sichtlich fundamentalen Grund für dieses Kursdesaster.
Ergo, so denke ich, dürftest Du mit deiner Hoffnung völlig richtig liegen.

Übrigens, trotz der Unruhe fällt auf, dass das Umsatzvolumen in Kanada und USA sich nur leicht erhöht hat und sich nur unwesentlich vom eh schon niedrigen durchschnittlichen Tagesumsatz unterscheidet.

Schade, dass in meiner Kasse momentan Ebbe ist, für ein bissl Nachkauf hat's dennoch gereicht.  

22.06.18 22:22
1

46 Postings, 510 Tage dr.tradeDie Hoffnung stirbt zuletzt

Ich bin selber hier spekulativ seit 2 Euro investiert und somit 75% im Minus.
Ob Hive das Ziel von einem Goldmining Unternehmen zu einem führenden Blockchain Player zu werden, ist offen. Ein sehr ambitioniertes Ziel.

Ich glaube grundsätzlich nach einer Marktbereinigung an ein Comeback der Kryptos. Dennoch halte ich den Zeitpunkt für verfrüht.
Ein Ethereum unter 400 oder Bitcoin für unter 5000 würden mich nicht überraschen. Das wäre ein echtes Auswaschtief an entscheidenen Chartmarken.
Ich werde daher noch einmal nachkaufen und hoffe den richtigen Zeitpunkt zu erwischen. Habe den Bereich 0.30-0.40 anvisiert.
Traurig, aber man muss Realist bleiben.  

22.06.18 22:56
1

467 Postings, 212 Tage Maridl81Ja

Echt sehr traurig aktuell.. Bin mit einem späteren nachkauf bei minus 70%mitlerweile..da zählt sich ein Verkauf so und so nimma aus.. Bis 0 wird die schon nicht fallen, ansonsten fliege ich nach Schweden rauf und baue mir die Computer aus..  

23.06.18 01:09

5992 Postings, 2567 Tage ixurtdr.trade: wieso Zeitpunkt verfrüht?

Kommt auf die zeitliche Betrachtung an...  
Ein Etherpreis unter 400 ist immer noch lukrativer als letztes Jahr im Herbst wo HIVE mit seiner Produktion und diese gleich mit Gewinn begann.

Die Inbetriebnahmen sind quasi vorbildlich nach Plan in Betrieb gegangen und die Baumaßnahme für die 20MW-Bitcoin-Anlage läuft offensichtlich auch nach Plan. Eine gewisse Unsicherheit besteht bzgl. dem Bau des 30MW-Mining-Centers auf dem Kolos-Areal. Anders als RadiS interpretiere ich die Aussagen vom HIVE-MM nämlich so, dass man auf Kolos bereits mit dem Bau einer 30MW-Anlage begonnen hat.

HIVE baut seit Ende Sept.17 Kryptos ab und dass zu konkurrenzlos niedrigen Kosten.
Daher zeigt der Gedanke HIVE mit Hut,8  zu vergleichen zwar auf eine große Phantasie hin, dürfte mit der Realität allerdings nur wenig zu tun haben. Zumal der Kurs von HUT8 zur Zeit ebenfalls attakiert bzw. erbarmungslos runtergeprügelt wird. Übrigens ist die aktuelle MK von HUT8 sogar höher als die von HIVE.

Wie gesagt, lt. Aussage vom HIVE-MM wurden bei einem Etherpreis zwischen 1200 USD und 1400 USD  mit 10% sämtliche Kosten für die Generierung von einem Ether-Coin abgedeckt.
Da sich die Difficulty permanent erhöht, schätze ich dass HIVE ab einem Etherpreis von ca. 150USD bis 160USD Gewinne einfährt.

HIVE-interne Probleme vermag ich ebenfalls keine zu erkennen.
Zudem hat HIVE keine Schulden und noch immer jede Menge an Bargeld und das in Millionenhöhe.

Angeblich gab es noch ein GAP welches heute geschlossen wurde.

Ich habe heute nochmal nachgelegt, leider zu wenig. Sollte der Kurs Ende nächster Woche noch auf diesem Kurs verharren, werde ich nochmals eine größere Kauforder einstellen.
Denn...
beim aktuellen RSI dürften die Bären so langsam wissen,
dass sie unseren HIVE-Kurs eigentlich nicht mehr viel weiter nach unten drücken können.
 

23.06.18 03:50

46 Postings, 510 Tage dr.tradeRichtig, aber

Ixurt:
Deine Gedanken sind logisch und nachvollziehbar.
Ich trade seit Jahren relativ erfolgreich Gold Miners long und Short und bin in diesem Bereich top vernetzt. Die Kryptos hat mir ein befreundeter Broker aus Fra vor 2 Jahren schmackhaft gemacht der beim Bitcoin Kurs von 1500 groß eingestiegen ist. Er ist mit seinen Coins zu früh bei 13000 raus. Diese Phase habe ich mit vielen anderen verpasst.
Genau mit diesem Trader habe ich letzte Woche telefoniert und er scheint ein Händchen für die Kryptos zu haben. Seine Aussage: Fallen beim Bitcoin die 6000 und beim Ethereum die 400 nachhaltig machen  Engagements in den Kryptoaktien auf langfristige Sicht Sinn in der Verzweiflungsphase. Dies ist daher meine Sttategie. Gern auch in 2 Tranchen  

23.06.18 13:15

16 Postings, 420 Tage homerun66Fließen bald Billionen in Bitcoin und Co?

Der User Abholzer hat in einem anderem Thread folgenden, lesenswerten Artikel eingestellt: https://coin-hero.de/...l-street-wird-billionen-usd-in-krypto-pumpen/

Darin wird die These untermauert, dass die großen Investoren nur auf Regulierung warten, um Geld in die Anlageklasse 'Kryptowährungen' zu stecken.

Mittlerweile kann man eine ganze Reihe Artikel lesen, in denen ein ähnliches Scenario beschrieben wird. (Weßhalb es allerdings nicht unbedingt stimmen muß, oft genug schreiben Autoren voneinander ab.)

Dies würde aber bedeuten, dass uns eventuell zwei Ereignisse einigermaßen gleichzeitig bevorstehen: gute Ergebnisse von Hive.V und rasant steigende Kryptokurse, allen voran Bitcoin und Ether.
Wollten sich nicht demnächst die G20 Staaten treffen und unter anderem auch Regelungen zu Kryptos vereinbaren? (Keine Handelsempfehlung!)

HR66
 

23.06.18 13:41
1

5992 Postings, 2567 Tage ixurt#55, es ist leider nicht auszuschließen, dass

selbst die Unterstützungslinien 6000/4000 von Bitcoin und Ethereum durchbrochen werden könnten.

Dies würde ich wegen einer zusätzlichen Skepsis ggü. den Kryptowährungen allerdings überhaupt nicht begrüßen!

Danke Dir dennoch für die Mitteilung deiner Strategie, sollte man als Variante B auch durchaus im Hinterkopf haben.
Ob dein aufgezeigtes Szenario denn dann auch wirklich Realität wird... ...?

Der RSI befindet sich allerdings auch hier, ähnlich wie bei unserer HIVE, bereits mächtig im überverkauften Bereich.
Und der Bitcoin-Preis selbst prallt zur Zeit auch wiederholt an der mächtigen 6000er-Unterstützung nach oben hin ab.

Vor kurzem erst hat die SEC Entwarnung für die Befürchtung gegeben, dass Bitcoin und Ether als Wertpapiere eingestuft werden könnten. Wirklich schwerwiegenden Gründe für den Bitcoin- und Ether-Fall vermag ich somit nicht zu erkennen.

An dieser Stelle möchte ich nochmal auf den Beitrag #1433 von LS85 verweisen,
er benennt einige (zur Zeit noch) potentielle Gegner für die Bitcoin und Co. Machtverlust bedeuten!
Irgendwann werden auch sie ihren ausweglosen Kampf gegen den technischen Fortschritt aufgeben  und selbst einsteigen.

Solange werden wir aber nicht warten müssen, spätestens nach Veröffentlichung der nächsten zwei GB von HIVE dürften wir dieses Kursniveau für immer verlassen haben.
Heute Abend werde ich meine diesbezügliche faktennahe Analyse überarbeiten und gemäß Wunsch nochmals einstellen.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Kap Hoorn