Boeing Defense, Space and Security

Seite 1 von 13
neuester Beitrag: 01.07.19 10:39
eröffnet am: 15.12.17 17:43 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 304
neuester Beitrag: 01.07.19 10:39 von: phre22 Leser gesamt: 32465
davon Heute: 49
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13  Weiter  

15.12.17 17:43
2

582 Postings, 879 Tage TheseusXBoeing Defense, Space and Security

"Boeing Defense, Space and Security", die Unternehmenstochter von Boing, ist in der engeren Auswahl bezüglich eines neuen schweren Transporthubschrauber für die Bundeswehr. Geplant ist die Anschaffung von 45 - 60 Maschinen. Der Vertragsabschluss werde für Mitte 2020 angepeilt. Konkret würde es um den Chinook von Boing gehen. Einziger Konkurrent ist derzeit Sikorsky (Lockheed Martin) mit dem CH-53K.

Quelle:
https://www.onvista.de/news/...schwere-transporthubschrauber-82651507  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13  Weiter  
278 Postings ausgeblendet.

19.04.19 12:36
1

88 Postings, 288 Tage Artikel 14Mittwoch ...

Viele glauben die 737 MAX hebt bald wieder ab und dann auch wieder die Boeing-Aktie auf neue Höhenflüge.
Die Signale für die 737 MAX Freigabe stehen jedoch eher auf September oder später.
Kanada, EU und China wollen die Sicherheit der 737 MAX nun selbst nachprüfen und verlangen echte Pilotentrainings in echten Flugsimulatoren und diese müssen erst aufwändig fertig programmiert werden.
Ob überhaupte jemals wieder ausreichend viele zahlende Menschen in eine 737 MAX einsteigen wollen ist derzeit eher fraglich. Es spricht sich rum, dass die 737 als MAX-Version eine im Kern wahrscheinlich unbehebbare Fehlkonstruktion ist (Triebwerke zu weit vom Schwerpunkt entfernt, Software sollte regeln). Bei der DC 10 haben die Crashs das Unternehmen zerstört. Und der Ruf der Marke Boeing ist schwer angeschlagen. Das macht die aktuellen Neusprech-Propagande seitens Boeing nicht besser. Und in den Prozessen des Risikomanagements scheint es tatsächlich mehrere schwere Fehler zu geben, sonst hätte weder der erste noch der zweite Absturz passieren müssen. Was es für Boeing bedeutet, wenn nach zu früher Freigabe noch eine dritte 737 MAX abstürzen würde? Das wäre kaum auszudenken aber möglich.

Die Q1 Zahlen sollen laut Analysten möglicherweise nur rund 10% unter der vorherigen Erwartung liegen. Jedoch erst der Q2 Ausblick dürfte extrem schwach ausfallen, weil 1/3 aller Auslieferungen bei Boeing gestoppt sind. Es wird spannend am Mittwoch (Zahlen plus Analysteneinschätzungen).  

21.04.19 19:40
1

3400 Postings, 3786 Tage deadlineMuilenburg hält selbst 130tsd BA Aktien

Dem geht der A... auf Grundeis. Mit diesem Hintergrundwissen sollte man die Aussagen von Muilenburg mal überprüfen.
Das wird sicher noch die SEC genauer untersuchen.  

23.04.19 17:04
1

570 Postings, 1524 Tage phre22Für alle die es interessiert

hier ein tolles Video, welches hilft, das Thema Boeing rational zu betrachten.

Ich wollte letztes Jahr bei Boeing einsteigen, da ich täglich fliege und mir die Flugzeuge gefallen.

https://youtu.be/xaav_oj3SMk  

01.05.19 10:16

14915 Postings, 5814 Tage harry74nrw174 Mio $ in einem Block !

04.05.19 12:45
1

88 Postings, 288 Tage Artikel 14Crash Boeing 737 - diesmal zum Glück keine Toten.

05.05.19 18:22
1

3978 Postings, 971 Tage dome89die sollen sie

Verdammten Maschinen alle unten lassen bis alles an Software etc geprüft wurde. Wäre das keine US Firma wäre der Kurs schon bei -50 Prozent und es würde mixmehr Fliegen!  

06.05.19 08:01
2

88 Postings, 288 Tage Artikel 14Boeing und FAA wussten von dem 737 Problem ...

Der US-Luftfahrtriese Boeing  wusste bereits rund ein Jahr vor dem ersten Absturz einer 737-Max-Maschine von einem Softwareproblem der Modellreihe. Der Konzern räumte am Sonntag ein, bereits einige Monate nach Auslieferungsbeginn der 737 Max im Mai ...
 

17.06.19 22:42
1

Clubmitglied, 264858 Postings, 1840 Tage youmake222Milliardenauftrag von US Air Force erhalten

Der unter dem Flugverbot seines Hoffnungsträgers 737 Max leidende Flugzeughersteller Boeing hat einen Milliardenauftrag der US-Luftwaffe erhalten. 17.06.2019
 

18.06.19 19:07
1

14915 Postings, 5814 Tage harry74nrw370 $ back!

Max ist noch nicht mal in der Luft...
Wow
 

18.06.19 20:53

582 Postings, 879 Tage TheseusXMöglicherweise

ist jetzt ein seeehr guter Zeitpunkt um einzusteigen. Die Amis lassen Boeing ganz sicher nicht fallen...  

20.06.19 21:32

3400 Postings, 3786 Tage deadlineMrd Auftrag von einer Regierung die Pleite ist

Ist das jetzt der Showdown...

Idealer Zeitpunkt?

Würde eher sagen dead cat is bouncing ...

 

24.06.19 22:12

14915 Postings, 5814 Tage harry74nrwMüssen jetzt alle eurofighter am Boden bleiben?

https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1736636/

Der Logik einiger folgend ist nun Airbus bald am Ende und die Nato nicht mehr Verteidigungsfähigkeit...

 

27.06.19 08:14

546 Postings, 501 Tage Halle86Weiter geht der Reigen

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...er-bei-737-Max-article21110453.html    Der Kurs ist lächerlich hoch, funktioniert aber komischerweise immer bei den gehypten Amis.. siehe Tesla  

27.06.19 08:18

546 Postings, 501 Tage Halle86Harry

Was schreibst du immer für nen Schmarrn. Es sind Inhaltlich zwei bei Schuhe, hier bewusstes, vorsätzliches verschweigen eines  Systemrelevanten Problems, bei den Euro Fightern wahrscheinlich menschliches Versagen. Ergo kein Airbus Problem.  Zudem ist die Zivilluftfahrt nochmal ein anderes Ding als militärisches Gerät  

27.06.19 08:49

14915 Postings, 5814 Tage harry74nrwUnterstelle mir schmarn

27.06.19 14:02

546 Postings, 501 Tage Halle86Erstens

Unterstelle ich dir nichts, sondern das ist meine persönliche Meinung. Die werd ich ja noch habe dürfen. Finde den Vergleich nicht treffend, ja EuroFighter läuft nicht prickelnd, aber wohl ein Riesen Unterschied ein Flugzeug vorsätzlich in der Verkehr zu bringen, wo das Risiko von Menschenleben besteht. Da wird es eine schöne Klagewelle geben. Oder Trumpi steht dahinter, dass kann ich nicht abschätzen. Airbus hingegen bringt gut Flugzeuge an den Mann ... siehe vorkurzem Flugmesse Paris  

29.06.19 15:05
1

887 Postings, 959 Tage NeverKnowBoing Ökonomie

Der Australische Sydney Morning Herald dagegen berichtet über Boeing, dass die Software für die 737 MAX, die für die Abstürze ursächlich war, an Leute ?outgesourcet? wurde, die 9 $US (bzw. 12,80 $AU) pro Stunde bekamen.

Quelle: https://www.danisch.de/blog/2019/06/29/...er-stundenloehne-in-der-it/

 

01.07.19 10:39

570 Postings, 1524 Tage phre22Update zu Boeing

Ich hab leider den Einstieg verpasst :-(

https://youtu.be/RgmdWPOXLg8  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben