Die UMT AG - Fintech - mobile payment

Seite 156 von 166
neuester Beitrag: 14.11.19 18:00
eröffnet am: 29.12.15 06:16 von: nope1974 Anzahl Beiträge: 4150
neuester Beitrag: 14.11.19 18:00 von: nope1974 Leser gesamt: 686925
davon Heute: 1043
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 154 | 155 |
| 157 | 158 | ... | 166  Weiter  

09.10.19 20:12

3196 Postings, 5016 Tage nope1974Kapitalherabsetzung vollzogen -

Kurs tendiert gegen Süden, aktuell 1,97?. Werden die Anleger hier für dumm verkauft? So wie sich die UMT AG aktuell dem Kapitalmarkt gegenüber verhält kann man nur warnen. Ich bin froh im Schnitt zu 6,-? verkauft zu haben. Wahnsinn! Man kann nur eindringlich warnen!!! Die Halbjahreszahlen wurden ohne Begründung verschoben, die Angaben zur Aktionärsstruktur wurden auf der HP gelöscht. Keine Antwort seitens der IR, die UMT AG stellt sich Tod.  

10.10.19 16:34
1

3196 Postings, 5016 Tage nope1974Totalverlust UMT AG

Jeder der jetzt noch investiert ist muss leider einen Totalverlust einplanen. Die UMT AG stellt sich Tod. Es steht immer noch kein genauer Termin für die Veröffentlichung der  Halbjahreszahlen fest. Warum wurde eigentlich der Bericht verschoben, Info seitens der UMT AG - Fehlanzeige. Aktualisierung der Aktionärsstruktur - Fehlanzeige.

Kurs aktuell 1,97?    

10.10.19 16:38

73 Postings, 287 Tage GewissenKurs aktuell schon bei 1,91? Geld bei 1,83?

Wer jetzt nicht Verkauf ist selber Schuld, wenn er Geld verliert. Es gibt kein Wunder, hier wird man bewusst dumm gehalten, so meine Meinung.  

10.10.19 16:41

73 Postings, 287 Tage GewissenGeschmäckle - User bei WO

Wenn man überlegt das Anleger durch einige User bewußt in den Wert reingeredet wurden, insbesondere User  Crowww bei WO, dann hat das schon ein Geschmäckle.  

10.10.19 16:43

3196 Postings, 5016 Tage nope1974Gewissen

Wenn sich Anleger durch die Aussagen anderer User in die Aktie reinreden lassen sind selber Schuld. Die UMT AG ist kein seriöses Invest, da kann man besser ins Casino gehen, oder das Geld direkt verbrennen.  

10.10.19 16:48

2808 Postings, 739 Tage KörnigSehr viele Fragezeichen

Damit bin ich schon lange nicht mehr konform! Trotzdem sollte diese Firma nicht Tod geredet werden. Das es ein großer Fehler war hier zu investieren weiß wohl mittlerweile jeder! Ich bleibe weil es für mich egal ist 7000 ? Verlust zu machen oder bei 7800 ?! Das macht den Kohl bei mir zumindest nicht mehr fett. Was habe ich daraus gelernt: Kaufe nie eine Aktie weil die grade gehypt wird und sollte man damit zocken verkaufe diese bloß mit nicht mehr als -30% Verlust!
Das ist nur meine Meinung  

11.10.19 20:44

3196 Postings, 5016 Tage nope1974Körnig

Das tut mir leid, da habe ich noch früher die Bremse treten können. Auch ich habe an die UMT AG und den Aussagen des CEO geglaubt, jetzt nicht mehr. Für mich läuft hier ein ganz mieses Ding ab. Wer hier noch was schönredend ist der Realität fern, das einzige was man hier noch haben kann ist Hoffnung, wenn man investiert ist, ob diese Hoffnung gerechtfertigt ist wird man sehen. Für mich persönlich kommt ein Kauf nicht mehr in Frage, selbst wenn sie 2020 wieder als Pennystock notiert.  

11.10.19 22:37

503 Postings, 242 Tage KüstennebelHey nope1974

Na dann erkläre doch mal für alle, was hier für ein "ganz mieses Ding" ablaufen soll...
Was genau meinst du? Oder ist das eine Vermutung? Worauf beziehst du dich? Welche Fakten bringen Dich zu dieser Aussage? Und bitte kein Wischiwaschi! Untermauer deine Vermtung! Und zwar so, dass alle diese nachvollziehen können. Vielen Dank und ein schönes WE.  

11.10.19 22:51

503 Postings, 242 Tage Küstennebel@ Gewissen

"Wer jetzt nicht Verkauf ist selber Schuld, wenn er Geld verliert. Es gibt kein Wunder, hier wird man bewusst dumm gehalten, so meine Meinung. "

Was bist du? Hellseher? Woher willst DU wissen, ob es für Andere besser ist JETZT zu verkaufen?
Was, wenn ich auf DICH höre und in zwei Wochen hätte ich 50% mitnehmen können? Wer zieht sich diesen Schuh an? DU??? Egal wie gut oder wie schlecht es läuft, ich rate NIEMANDEM zu etwas, was ich selbst nicht beurteilen kann! Und DU kannst dies genauso wenig wie alle anderen hier! Also lass die Klugscheisserei und konzentriere dich auf Fakten! Danke!

 

12.10.19 10:00

3196 Postings, 5016 Tage nope1974Küstennebel

Halbjahres Zahlen von Sep auf Oktober verschoben, stand heute wurde noch kein genauer Tag auf der HP veröffentlicht, weitere Verschiebung nicht ausgeschlossen, Info warum die Verschiebung notwendig ist - Fehlanzeige! - Aktionärsstruktur wurde stillschweigend auf der HP gelöscht - keine Aktualisierung - Präsentation Firmenstrategie wurde auf der HP gelöscht - Info seitens UMT AG _ Fehlanzeige - Details zum Deal Payback - Fehlanzeige! - Nachvollziehbares Geschäftsmodell - Zahlungsfluss - Fehlanzeige - SWM Treuhand - absolutes Warnsignal! - Blackbox - UMT AG - Ist Payback noch zahlender Kunde? - Mitarbeiter in Pay-Bereich-Schlüsselpositionen sind nach Payback gewechselt - UMT AG ist Geschichte!    

12.10.19 10:14

503 Postings, 242 Tage Küstennebelnope

Das ist eine Smallcap Aktie! Und das macht nicht nur UMT so! Wenn du auf solche Dinge Wert legst, dann musst du im DAX oder einem anderen großen Indize kaufen! Raff das doch endlich mal. Außerdem muss du das nicht gleich negativ interpretieren. Das kann auch positiv ausgehen.  

12.10.19 13:45
1

3196 Postings, 5016 Tage nope1974Küstennebel

Nein, das ist falsch würde sich jede Smallcaps-Firma so wie die UMT AG verhalten würde keiner mehr in Smallcaps investieren. Das ist nicht normal! Das geht ganz anders!  

12.10.19 14:07

503 Postings, 242 Tage Küstennebelnope

Natürlich nicht jede! Das streite ich auch nicht ab! Das ist nun mal Risiko hier. Wenn du damit nicht umgehen kannst, musst du dich wo anders umsehen! So einfach ist das. Dein Verlust muss ja enorm gewesen sein, dass du hier Wochen nach deinem Verkauf immer noch abhängst und diskutierst... Schau dich doch einfach wo anders um, vielleicht hast du da mehr Glück.  

13.10.19 10:02
1

3196 Postings, 5016 Tage nope1974Küstennebel

Auch wenn es dich stören sollte, werde ich weiter jeden Investor vor der UMT AG warnen! Von Dir habe ich noch keinen sachlichen Beitrag gelesen. Verluste habe ich nicht gemacht, weil ich die UMT AG seit Jahren begleitet und gestrandet habe, Details will ich dir aber nicht schreiben, damit du keine Tränen in den Augen hast. Es gab Zeiten vor dem Aktiensplitt da hatte ich 50T Aktien von der UMT AG, weil ich dem CEO gelaunt habe, die Zeiten sind lange vorbei.  

13.10.19 10:04

73 Postings, 287 Tage GewissenKüstennebel

Du scheinst sehr blauäugig zu sein, Neuling an der Börse?  

13.10.19 11:53

503 Postings, 242 Tage KüstennebelTach

@Gewissen: Eben nicht. Seid 2012! Letztes Jahr 14% und dieses Jahr aktuell 10% vorne! Selbst bei diesen Turbolenzen am Markt. Ausschließlich mit Aktien. Wie sieht es denn bei dir so aus?

@nope: Das ist doch schön für Dich. Hat dich aber auch nicht nach vorne gebracht! Details brauchst du mir auch nicht schreiben, weil sie mich a) nicht interessieren und b) mir kein Stück weiter helfen würden. Ich empfehle Dir mal ein schönes Buch zum entspannen anstatt mit irgendwelchen CEO´s Käffchen zu trinken. Das bildet und zweitens wird man dadurch in seinem Handeln sicherer. Denn jeder ist für sein Handeln selber verantwortlich. Ach und noch was,  es gibt Leute, die dem Risiko nicht scheuen - die werden hier trotz deiner Warnungen investieren. Nur mal so neben bei. Also lies lieber n Buch. Das ist zumindest keine vertane Lebenszeit.

Euch beiden noch n schönen Sonntag. :-)  

13.10.19 12:14
2

503 Postings, 242 Tage Küstennebel@nope

Deine Einstellung zu UMT hat sich binnen 5 Monaten ziemlich krass verändert! Findest du nicht?
 
Angehängte Grafik:
snip_20191013121312.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
snip_20191013121312.jpg

13.10.19 16:27

503 Postings, 242 Tage Küstennebel@ nope

Ich möchte dich nicht ärgern. Doch ich möchte deine Aussage vom 24.03.2019 ein einmal verbildlichen. Kurs damals ca. 5,00 EUR!
 
Angehängte Grafik:
snip_20191013162025.jpg (verkleinert auf 93%) vergrößern
snip_20191013162025.jpg

13.10.19 16:39

503 Postings, 242 Tage Küstennebel@ nope

Erkläre doch mal:
 
Angehängte Grafik:
snip_20191013162025.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
snip_20191013162025.jpg

13.10.19 16:42

503 Postings, 242 Tage Küstennebel@nope

Was ich Dir damit sagen will, keiner kann in die Zukunft schauen. Auch Du nicht.
Gewissen übrigens auch nicht!  

13.10.19 17:10

3196 Postings, 5016 Tage nope1974Küstennebel

Danach bin ich bei 6,-? ausgestiegen alles gut. Die UMT AG hat bei mir aufgrund der Blackbox keine Chance.  

13.10.19 17:13

3196 Postings, 5016 Tage nope1974Ach ja-#.......

Ich hatte die Gelegenheit den CEO persönlich auf der HV kennen zulernen und zu sprechen, das hat meinen Entschluss noch bestärkt nicht zu kaufen. Eine Aktie hatte ich mir für die HV aufgehoben. Die Zahlungsströme sind nebulös, genaue Angaben wollte der CEO nicht machen.  

13.10.19 20:59
1

503 Postings, 242 Tage Küstennebel@nope

"Danach bin ich bei 6,-? ausgestiegen alles gut."

Aha! Bei 5,xx EUR am 24.03.2019 zum Einstieg blasen und einen Monat später aussteigen?
Sowas nenne ich zockerei oder Glück! Von Investieren kann hier keine Rede sein!

Weißt du, ich habe so einige Aktien im Depot und ich habe mit keinem CEO Käffchen getrunken - liege trotzdem 10% vorne. Da bekommst du von mir ein lockeres Schulterzucken. Mehr nicht.

Ich rate hier nemandem zu irgendetwas! Und ich wage es mir auch nicht, hier irgendwelche Behauptungen zum zukünftigen Aktienverlauf in die Welt zu schreien. Genauso wenig, wie ich irgendwelche Firmen im Forum totquatsche. Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass es auch ganz anders kommen kann. Darauf darf jeder mit seiner eigenen Kohle spekulieren. Und genau das mache ich.
 

13.10.19 21:54

503 Postings, 242 Tage Küstennebel@nope

"Nachvollziehbares Geschäftsmodell - Zahlungsfluss - Fehlanzeige"

Laut GB 2018:
"Der Fokus der UMT Gruppe liegt auch weiterhin auf der nahtlosen und kundenorientierten Integration  der  Technologieplattform im Rahmen der Lizenzierung sowie individualisierten Beratungs- und Integrationsdienstleistungen mit konzeptionellem Support für verkaufsfördernde Lösungen im Bereich Mobile Payment, Loyalty, Blockchain und Data Analytics. Die Gesellschaft wird auch zukünftig im Zuge  des Lizenzierungsmodells Umsätze aus der Implementierung sowie damit einhergehende wiederkehrende Umsätze aus Lizenz- und Transaktionsgebühren generieren."

und weiter...:

"Darüber hinaus wird die Unternehmensgruppe ihre umfangreiche technische und operative Erfahrung in den Bereichen Mobile Payment, Loyalty und Capital Markets bei der Beratung von Unternehmen und Start-ups hinsichtlich der erfolgreichen Umsetzung von Initial Coin Offerings (ICO) auf Basis von Blockchains nutzen. Hierbei wird die Gesellschaft ihre Wertschöpfungskette weiter ausbauen und Dienstleistungen zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs (PSP) und das Acquiring sowie E-Geld-Zahlungen und Bankdienstleistungen für Firmen- und Privatkunden langfristig erweitern."

und weiter...:

"Im Rahmen der Erweiterung ihrer Wertschöpfungskette im mobilen Umfeld macht die UMT Gruppe zudem die Einbindung von Stored Value Produkten und digitalen Währungen, den sogenannten Kryptowährungen, möglich. Die im März 2018 abgeschlossene weitreichende strategische Partnerschaft mit der UTRUST Switzerland AG dient dem Ausbau und der Weiterentwicklung der UMT-Technologie zur Integration der Trusteefunktionalität von UTRUST im Kryptomarkt. Die Partnerschaft umfasst dabei unter anderem das Betreiben einer Transaktionsplattform für Krypto-  und Fiat-Währungen auf Basis der innovativen und zukunftssicheren Blockchain-Technologie."

Ich gebe Dir Recht, es werden keine Details genannt, doch das Geschäftsmodell sollte
damit ausreichend erklärt sein.

 

13.10.19 22:05

503 Postings, 242 Tage Küstennebel@nope

"Details zum Deal Payback - Fehlanzeige!"

Laut GB 2018:
"Im Zuge der Weiterentwicklung der UMT-Plattform hat PAYBACK nun von der UMT ein Lizenzrecht für den selbstständigen Betrieb von PAYBACKPAY erworben und betreut das von von UMT entwickelte kundenspezifische Funktionsmodell fortan selbst."

Lizenzrechte werden übrigens nicht verschenkt!


"Im Gegenzug kann UMT die bisher ausschließlich von PAYBACK genutzten Funktionalitäten im Rahmen einer Open-Loop-Lösung nun auch weiteren Kunden anbieten. Sie erhält damit die Möglichkeit, ihren potenziellen Kundenkreis nachhaltig zu erweitern und damit die bestehende Skalierung der UMT-Plattform maßgeblich zu beschleunigen."


Welchen GB hast du eigentlich gelesen?


 

Seite: Zurück 1 | ... | 154 | 155 |
| 157 | 158 | ... | 166  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben