Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 1961
neuester Beitrag: 06.04.20 20:17
eröffnet am: 27.12.18 21:45 von: minuteman Anzahl Beiträge: 49005
neuester Beitrag: 06.04.20 20:17 von: Philipp Robe. Leser gesamt: 1813334
davon Heute: 3138
bewertet mit 85 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1959 | 1960 | 1961 | 1961  Weiter  

14.08.18 09:57
85

4118 Postings, 947 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1959 | 1960 | 1961 | 1961  Weiter  
48979 Postings ausgeblendet.

06.04.20 11:28
1

1535 Postings, 327 Tage Philipp Robert#49088. Genau, Ludwig.

Und deshalb zurück zu glaubwürdig(er)en Figuren.

BLÖD, BLÖDER, SÖDER - das war einmal der  Kracher, auch wenn ein gewisser Schröder altersgemäß die Vorhand hatte bei dieser Invektive und unser Söder nur zweite Wahl war.
Inzwischen hat sich der Markus nicht nur zum Macher, sondern auch zum Aspiranten für die Kanzlerschaft in der krisengebeutelten Republik gemausert, der für eine erkleckliche Mehrheit nicht nur des bayerischen, sondern auch des deutschen Volkes als Personifikation von Glaubwürdigkeit, Verlässlichkeit, und Führungskraft gilt.

Dr. Söder auch und gerade in diesem Thread intensiv und ausgiebig zu würdigen, sollte dazu beitragen, dass das  so bleibt und dass eine zu ungeahnter Größe herangereifte Persönlichkeit der Zeitgeschichte keinen Rückfall erleiden muss und nicht wiederum Hohn und Spott ausgesetzt ist.
Dieser Kreis darf sich nie und nimmer schließen.  

06.04.20 11:37
1

1535 Postings, 327 Tage Philipp RobertKurzer Nachtrag bzw. Voraussage zu Söder

auf der Basis von Ad-Hoc-News.

In relativ kurzer Zeit wird Markus Söder beweisen, dass er nicht nur energisch kann, sondern auch locker.
Diese Voraussage ist nun wirklich alles andere als gewagt.
Österreich will seine drastischen Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus direkt nach Ostern langsam lockern. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) gab am Montag...
 

06.04.20 11:44
2

40087 Postings, 2142 Tage Lucky79Kurz sein Vorhaben ist gewagt...!

Volksquarantäne + 14 Tage weitere Quarantäne zum ausmerzen des Virus...

und wenns dann wieder einer hat...
fangt der Schmarrn von vorn an.  

06.04.20 11:44

20 Postings, 16 Tage WeizenmagichnichtDer Ken lebt von den Klicks

es gibt genug  Menschen die den Scheiß glauben. Also liefer er.  

06.04.20 12:35

8000 Postings, 2620 Tage Sternzeichen#48968 Der Link zur Nachholung.

23 Tote in 11 Tagen in Pflegeheim von Wolfsburg!

Als Linke die TAZ:  https://taz.de/Corona-Tote-im-Pflegeheim/!5676116/

23 Tote in 11 Tagen: Die Bilanz des Corona-Ausbruchs in einem Pflegeheim in Wolfsburg ist erschütternd. Hätten frühe Tests Leben retten können?

Ist jetzt nur noch die TAZ als Quelle erlaubt?

Sternzeichen

 

06.04.20 12:42
2

68426 Postings, 5997 Tage BarCodeÖsterreich

steht nach den ofiziellen Zahlen recht gut da. Geringe Ausbreitung, wenig Tote. Der Export des Virus scheint sich positiv ausgewirkt zu haben. (Ischgl und so...)
-----------
Alles ist relativ.

06.04.20 13:06

1522 Postings, 106 Tage Max P#981

06.04.20 13:14
1

2632 Postings, 858 Tage TonyWonderful.Die Ösis fahren nach Ostern

schrittweise die Wirtschaft wieder hoch. Endlich mal positive Nachrichten.

https://www.tagesschau.de/ausland/oesterreich-coronavirus-105.html

LG Tony  

06.04.20 13:36
2

8000 Postings, 2620 Tage SternzeichenBerliner Senat mach auf Antiamerkanismus.

Es geht um Schutzmasken für die Berliner Polizei:


Innensenator Andreas Geisel (SPD) glaubte zu wissen, dass die USA die Ware konfisziert hätten, sprach von Piraterie und Wildwest-Methoden. Der Regierende Michael Müller warf US-Präsident Donald Trump unmenschliches Handeln vor.

Dabei wissen beide, dass auf dem internationalen Markt die Hölle los ist. Auch Deutschland blockiert Lieferungen von Schutzausrüstung ins Ausland.

Das Getöse lenkt von einem ab: dass Berlin nicht rechtzeitig für Nachschub gesorgt hat, um seine Pflege- und Einsatzkräfte zu schützen.

Wenn man keine beweise hat und keine Fakten liefern kann wird es nur noch peinlich werden  und belastet die Beziehung unnötig.

Wie ist Geisel gelungen, was noch kein deutscher Provinzminister geschafft hat: Er hat das Weiße Haus auf die Palme gebracht, deutsche Diplomaten schwitzen lassen, einen US-Geheimdienst aufgescheucht, der den möglichen Übeltäter im US-Apparat finden sollte, der das angerichtet hat: Verbündeten die Masken klauen! Geht ja unter Freuden gar nicht.


Das gleiche Theater passiert gerade mit Russland und es wird zu einen Untersuchungsausschuß kommen in Russland.

 

06.04.20 13:41
2

40087 Postings, 2142 Tage Lucky79Betrügen die Schweden bei Corona Zahlen...?

https://www.bild.de/news/ausland/news-inland/...ht-69857274.bild.html

scheinbar ja...  

Da scheint die sozialistisch Grüne Regierung ihr Versagen zu vertuschen...!  

06.04.20 13:46
2

40087 Postings, 2142 Tage Lucky79Uniklinik Erlangen geht nun neuen Weg...

https://www.bild.de/regional/muenchen/...lutplasma-69863150.bild.html

... die Chinesen habens vorgemacht.

...aber man musste erst die Zulassung abwarten.

 

06.04.20 13:55

40087 Postings, 2142 Tage Lucky79Friedrich Merz rettet uns...

er gibt uns sein Blutplasma...

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/...-heilung-therapie-1.4865726

Danke Merz....

Das dürfte zu Vorteilen bei der Kanzlerkür der CDU führen...!  ;-)  

06.04.20 14:11
1

481 Postings, 111 Tage qiwwinee, nur für CDU-Mitglieder...

06.04.20 14:27
3

1522 Postings, 106 Tage Max PLucky79: Aufruhr am Dönerladen...

denen war der Döner zu "braun"...(lol)

Max  

06.04.20 16:54

2632 Postings, 858 Tage TonyWonderful.Merkel eben live:

06.04.20 18:55
3

84 Postings, 227 Tage investorBMDie Nerven liegen blank!

In ganz Deutschland kochen die Emotionen hoch und es gibt immer mehr Brennpunkte.
Ist das alles ein Pulverfass?
Wann explodiert es?
Lehnt Euch zurück und genießt die Show!

?der Love Priest regelt das schon.

https://youtu.be/dU-VeRoVg-8  

06.04.20 19:09
1

61410 Postings, 7466 Tage KickyMasken wurden umgeleitet nach USA

https://www.n-tv.de/panorama/...nicht-abgefangen-article21693615.html

"Wie ein Sprecher der Berliner Polizei dem "Tagesspiegel" sagte, könne von "Konfiszieren" keine Rede sein. Die Polizei habe die Masken bei einem deutschen Zwischenhändler verbindlich bestellt, dieser habe die Ware dann offenbar in die USA umgeleitet. Insgesamt sei es um eine Lieferung von 200.000 Masken gegangen, die zu einem Paket von 400.000 Mundschutze vom Typ FFP-2 gehört hätten, laut der Zeitung aus der Produktion des US-Konzerns 3M. Die Lieferung sei "in Thailand zurückgehalten und umgeleitet worden", hieß es demnach nun von der Polizei. Der Vertragspartner, also der deutsche Händler, sorge für Ersatz..."

bevor man hier Antiamerikanismus unterstellt sollte man besser informiert sein  

06.04.20 19:18
1

61410 Postings, 7466 Tage KickyAlan Kurdi rettet 68 Migranten

und hat Probleme ,sie an Land zu bringen.Da sie unter deutscher Flagge fährt, meint man, Deutschland sei dafür zuständig. Man könne Erkrankte separieren ,aber nicht testen....
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/...chuessen-16714693.html  

06.04.20 19:21
1

61410 Postings, 7466 Tage KickyUthoff und die Anstalt über Corona

https://www.3sat.de/kabarett/die-anstalt/...om-24-maerz-2020-100.html
ab 9:03   einfach wunderbar besonders die Wahrheit über Spahn und die Coronaviren  

06.04.20 19:31

61410 Postings, 7466 Tage KickyMänner durch Tritte lebensgefährlich verletzt

Polizei sucht mit diesen Bildern vermutlich 3 Moldawier
Zu der Tat kam es laut Ermittlern am Sonntag, den 29. März 2020. Gegen 1.50 Uhr seien zwei junge Männer von mindestens drei Tätern auf der Fahrbahn der Zingster Straße in Höhe Hausnummer 1 zu Boden gebracht und massiv gegen Oberkörper und Kopf getreten worden. Die Geschädigten erlitten dadurch schwere, zum Teil lebensgefährliche Verletzungen....Bei den Tatverdächtigen soll es sich um Personen aus Moldawien handeln

https://www.bz-berlin.de/berlin/lichtenberg/...ht-diese-verdaechtigen  

06.04.20 19:37

61410 Postings, 7466 Tage KickyWildwest in Berlin Tempelhof mit Drogenkurier

"Gegen 13.50 Uhr wollten Polizisten den Smart am Tempelhofer Damm überprüfen. Der Fahrer habe jedoch Gas gegeben und sei über den Mehringdamm geflüchtet. Dabei habe er mehrere Fahrzeuge überholt, die scharf bremsen mussten.
An der Bergmann-/ Ecke Nostitzstraße habe der, wie sich später rausstellte, 20-Jährige die Kontrolle über den Smart verloren, sei gegen einen Poller geprallt ? laut Polizei jedoch weiter gefahren.
An der Einmündung zum Mehringdamm platzierten sich Polizeiwagen ? es kam zum Zusammenstoß. Das Polizeiauto sei dadurch auch noch mit dem zweiten Polizeiauto kollidiert. Dabei habe sich der Fahrer des verfolgenden Polizeiwagens leicht verletzt ? den Smart aber weiter verfolgt.Dem Polizisten sei es gelungen, sich vor den Smart zu setzen und den Wagen zu stoppen. Der 20-Jährige sei nun zu Fuß über den Mehringdamm in Richtung Blücherstraße geflüchtet. Dabei habe er eine mitgenommene Machete weggeworfen...."
https://www.bz-berlin.de/berlin/...nn-zu-fuss-mit-machete-vor-polizei

in Berlin werden Namen und Nationalität sonst nicht genannt, aber Drogen sind sonst in der Hand der Clans https://www.tagesspiegel.de/politik/...-arabische-clans/25325224.html  

06.04.20 19:41

1535 Postings, 327 Tage Philipp Robert#49103/05. Die Dönerbudentrümmer

aus der Mühlheimer Döner-Battle und der Bettel von Tim K. - das ist alles nur für die Tonne, oder besser: für den virtuellen Mülleimer. Oder seien es zwei, drei Container.
Hat der Investor nichts Besseres, z.B. Neues vom  Kopp ?

Aber wie dem auch sei - Essen nicht vergessen!
https://www.express.de/nrw/essen/...en-von-maennern-in-essen-36473140


 

06.04.20 19:41
1

2159 Postings, 2024 Tage ibries gibt auch diese Version

CDU-Fraktionschef Burkard Dregger warf dem Senat am Montag vor, Berlin mit seinen Äußerungen über die USA erheblich geschadet zu haben. "Die Einschätzung der amerikanischen Botschaft ist eine schallende Ohrfeige für Herrn Geisel und Herrn Müller", sagte Dregger am Montag.
Der Oppositionsführer kritisierte, das Verhalten des Senats sei eine Täuschung der Öffentlichkeit. "Das wird Berlin bei der Beschaffung von Schutzausrüstung auf den internationalen Märkten nicht helfen." Dregger verlangte, der Senat müsse sich entschuldigen, auch bei der US-Regierung.

"Es macht einen großen Unterschied, ob man einem Staat vorwirft, Waren zu konfiszieren oder ob Waren einfach einen anderen Weg nehmen", sagte Dregger. Vom Senat verlangt er Aufklärung darüber, aufgrund welcher Tatsachen er annehme, dass die US-Regierung in der Sache aktiv geworden sei.

"Wir haben dem Senat die Unterstützung der CDU in der Coronakrise angeboten und opponieren nicht gegen die Hilfsprogramme", so der CDU-Fraktionschef. "Aber wir lassen uns nicht für dumm verkaufen. Wenn der Senat anderen die Schuld dafür in die Schuhe schieben will, dass er keine Schutzausrüstung besorgt, kann ich dazu nicht schweigen." Geisel und Müller müssten sich die Frage stellen, inwieweit man ihnen künftig noch trauen könne.

https://www.morgenpost.de/berlin/article228856977/...Darstellung.html

Mittlerweile hat der Berliner Senat seine Anschuldigungen teilweise zurückgezogen. Kleinlaut hieß es am Samstag von Berlins Senatsverwaltung für Inneres und Sport: ?Es gab eine Bestellung der Polizei von 400 000 Schutzmasken FFP2. Nicht, wie behauptet bei einer US-amerikanischen Firma, sondern bei einem deutschen Unternehmen für medizinischen Fachhandel ... die erste Marge von 200 000 Stück hat Berlin nie erreicht. Wir prüfen gerade gemeinsam mit dem Händler die Angaben zur Lieferkette.?

Trotzdem hallen die Unterstellungen in Richtung USA weiter nach. Immerhin wurde die ?Behauptung?, es handele sich um eine US-Firma, weshalb die Trump-Regierung ihre Finger im Spiel habe, von niemand geringerem als Berlins Innensenator selbst in den Raum gestellt.

Um den Spekulationen und Halbwahrheiten entgegenzutreten, veröffentlichte das US-Außenministerium am Montagmorgen eine Erklärung, die BILD zunächst exklusiv vorlag.

Darin heißt es unmissverständlich in Richtung Berlin:
?Die Regierung der Vereinigten Staaten hat keine Maßnahmen ergriffen, um 3M-Lieferungen mit Ziel Deutschland umzuleiten, und wir hatten auch keine Kenntnis von einer solchen Sendung.?

Stattdessen steigerten die USA ihre eigene ?Produktion von Materialien im Inland erheblich? und versuchten darüber hinaus, ?überschüssige Vorräte aus anderen Ländern zu kaufen, um unseren eigenen Bedarf zu decken?.

https://www.bild.de/politik/ausland/...n-vorwuerfe-69875898.bild.html

 

06.04.20 20:17

1535 Postings, 327 Tage Philipp Robert#49110/12. Viel Lärm um nichts

und BILD war dabei. Alles im grünen Bereich.

Am Ende wird der Konflikt im Sand verlaufen und die aneinandergeratenen Bündnispartner werden sich stillschweigend darauf einigen, dass Trumps  Leute zwar lügen, dass sich die Balgen biegen, aber nicht stehlen. Das wusste man vorher schon.
Die (temporär bemerkenswert gewiefte) Dummheit der Deutschen ist auch hinlänglich bekannt, nicht nur auf dem diplomatischen Parkett.

Das Privileg für Desinformationskampagnen genießen die Russen, das hätte man auch wissen müssen.
Mit unbedarfter, simpelhafter Lügerei hat die Wahrnehmung dieses Privilegs in keinem Fall zu tun.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1959 | 1960 | 1961 | 1961  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Mamba, Salat19