Celgene - Attraktive Kaufgelegenheit?

Seite 1 von 23
neuester Beitrag: 12.10.18 14:38
eröffnet am: 02.09.17 09:56 von: Feuerstern Anzahl Beiträge: 575
neuester Beitrag: 12.10.18 14:38 von: Tom1313 Leser gesamt: 100471
davon Heute: 91
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  

02.09.17 09:56
6

6 Postings, 412 Tage FeuersternCelgene - Attraktive Kaufgelegenheit?

Der Nasdaq Biotechnologie hat in dieser Woche erneut stark zugelegt und darüber hinaus ein recht starkes Kaufsignal generiert. Vieles deutet nun darauf hin, dass der Index seine zweijährige Korrekturbewegung abschließen kann und eine neuerliche Rally bevorsteht. Ich habe mir daher einige Werte näher angeschaut und analysiert, welche bei einer solchen Rally überproportional zulegen sollten. Ich bin dabei bei Celgene hängen blieben. Im Gegensatz zum Index konnte sich die Aktie gut halten und befindet sich unmittelbar vor dem Ausbruch auf ein neues Allzeithoch. Ich halte das aktuelle Kursniveau aus den folgenden drei Gründen für kaufenswert.

1. Die Marktstellung: Celgene ist unter den Biotechwerten ein Schwergewicht und hat bereits einige Zulassungen für ihre Medikamente bekommen. Dies sorgt für einen soliden Umsatz und Gewinn und so ist das Unternehmen, im Gegensatz zu vielen kleinen Werten nicht von dem Erfolg eines einzigen Medikamentes abhängig. Dies macht die Aktie auch für konservative Anleger interessant, da massive Kursrückschläge sehr unwahrscheinlich sind.

2. Die Wachstumsaussichten: Trotz der bereits erreichten Größe, kann Celgene immer noch glänzende Wachstumsraten vorweisen. Bis 2021 wird beim Gewinn, sowie beim Umsatz eine Verdopplung erwartet, was ein Wachstum von 20% pro Jahr bedeuten würde. Davon können viele Unternehmen dieser Größe nur träumen. Ich halte die Prognosen sogar noch für sehr konservativ, da jederzeit eine weitere Zulassung kommen kann, die für weitere Einnahmeschübe sorgen würde.

3. Die Bewertung: Trotz dieser brillanten Wachstumsaussichten ist Celgene aktuell mit einem KGV von 18 und 14,5 für das kommende Jahr bewertet. Das liegt deutlich unter dem Durchschnitt der letzten fünf Jahre von 42. Auch im Vergleich mit der Peer-Group ist das Unternehmen sehr günstig bewertet und lässt im Falle einer erneuten Rally des Biotechsektors viel Wertsteigerungspotenzial zu.

Celgene ist im Biotechsektor meiner Meinung nach ein absoluter Top-Pick. In meinen drei Hauptgünden habe ich noch nicht einmal die prall gefüllte und sehr aussichtreiche Pipeline erwähnt. In einem halbwegs gutem Marktumfeld sollte man mit dieser Aktie überdurchschnittliche Rendite bei recht geringen Risiko erzielen. Andere Werte wie Exelixis und Medigene bieten vielleicht mehr Potenzial, sind in meinen Augen aber eher für Trader geeignet. Celgene kann sich ziemlich unbesorgt ins Depot legen und liegen lassen. In den nächsten drei Jahren sollten mindestens 100% drin sein. Bitte schreibt auch in diesem Thread auch eure Meinung zu Celgene oder allgemein zu einer erneuten Inwertsetzung des Biotechsektors. Was sind da eure Favoriten?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  
549 Postings ausgeblendet.

16.09.18 16:31
1

23 Postings, 99 Tage Blanes90ja, leider.

Der Kurs "muss" aber irgendwann mal die fundamentalen Daten respektieren und aufholen. Besonders aufgrund der Pipeline und bevorstehenden Meldungen. Vielleicht war das einfach nur ein Absacker, bevor es weiter Richtung einem dreistelligem Kurs geht.  

16.09.18 22:42
1

2089 Postings, 4446 Tage brokersteveCelgene ist maßlos unterbewertet...

Völlig irre, ein klarer Übernahmekandidat für eine Pfizer oder Novartis.
Oder ein going private....die Kurse spiegeln nicht mal annähernd das Potential und die ertragstärke von Celgene wieder.  

17.09.18 11:28
2

3593 Postings, 4184 Tage ShenandoahCELG verhielt sich sehr technisch

der doch recht steile Anstieg von 75$ auf 95$ (immerhin +25%) bis in den Widerstandsbereich Mitte 90$ war doch sehr gut.
Zwischen 93 - 95$ diesen Anstieg mal mitzunehmen war praktisch zwingend und ziemlich vorhersehbar (natürlich ist Börse nicht vorhersehbar aber relativ gesehen in diesem Fall).
Dieser Rücksetzer auf Mitet 80$ ist somit ein riesen Glücksfall für alle die bei 95$ ausgestiegen sind.
Ich jedenfalls habe erneut bei 86/87$ wieder kräftig zugeschlagen. Hier ist auch ein stärkerer Widerstandsbereich, vielleicht die letzte Chance vor der 100er Marke noch einmal günstig zuzuschlagen.  

17.09.18 17:27
1

2177 Postings, 714 Tage Tom1313ich hatte nicht verkauft

Dafür ist mir die CT zu unzuverlässlich. Gerade bei Bio-tech geht sowas schnell mal in die Hose. Diesmal wäre es gut gewesen!  

18.09.18 10:39
1

11195 Postings, 4298 Tage noideaCelgene vs. Biogen

18.09.18 22:39
2

106 Postings, 132 Tage gdchsich denke Celgene und auch Biogen

sind beides  interessante Aktien;
zu den Pipelines :
http://media.celgene.com/content/uploads/product-pipeline.pdf
und
https://www.biogen.com/en_us/pipeline.html

man sieht das Celgene schon  deutlich mehr in Phase3 hat ; allerdings hat Celgene aktuell den Minuspunkt das man die starke Revlimid Abhängigkeit hat.
Bei Biogen kommt noch dazu das man eine gewisse Chance hat das die Alzheimer Medikamente erfolgreich sind - falls das wirklich eintritt sollte die Aktie durch die Decke gehen.
Aber zusammengefasst kann man sagen beide sind gute Unternehmen und haben interessante Chancen.  

19.09.18 08:35
1

2177 Postings, 714 Tage Tom1313Aber Revlimid Patent wird ja wohl bis 2025

verlängert. Das sind 7 Jahre bis dahin. Und was dann passiert, weiß auch noch niemand. Vielleicht geht es für weitere 5 Jahre. Wenn kein anderes passendes Medikament am Markt ist, wird Revlimid weiter laufen.

Und bis 2025 wird Celgene bestimmt einige neue Medikamente auf den Markt bringen. Man muss sich nur ansehen, was alles in P3 läuft. Da setzt sich sicher das eine oder andere durch.  

19.09.18 21:53
1

106 Postings, 132 Tage gdchsRevlimid-Patentsituation

ist leider nicht so einfach, vor einiger Zeit war dazu ein längerer und komplizierter Artikel auf Seeking Alpha; es laufen einige Streitigkeiten dazu , also könnte es auch sein das früher als 2025 sich etwas an der Patentsituation ändert. Wie wahrscheinlich das ist - kaum einzuschätzen.
Davon unabhängig gibt es bereits mit Natco eine Vereinbarung, siehe hier

https://ir.celgene.com/press-releases/...tent-Litigation/default.aspx

Da kann Natco schon ab 2022 Lenalidomid  (Revlimid  ist der Handelname ) Generika verkaufen, allerdings  volume-limited (also nicht beliebig viel).
Lenalidomid/Revlimid :
https://de.wikipedia.org/wiki/Lenalidomid
 

27.09.18 07:56

2177 Postings, 714 Tage Tom1313Sutro Biopharma

Hat schon jemand die Meldung mit sutro gesehen? Bin unterwegs und kann die Mail wird nicht richtig dargestellt.  

27.09.18 11:01

2177 Postings, 714 Tage Tom1313Hält Celgene jetzt 10% an Sutro?

Anbei die Meldung dazu. Hoffe das funktioniert.  
Angehängte Datei: dokument1.pdf

27.09.18 21:54

106 Postings, 132 Tage gdchsCelgen und Sutro kooperieren anscheinend

schon länger, man findet dazu schnell diverse Infos.
Hier werden Celgen auch als Investoren genannt :

https://www.sutrobio.com/...ma-announces-85-4-million-series-e-round/

Eine Kauf/Übernahmeoption gab es wohl auch einmal wurde aber nicht eingelöst wie hier steht :

https://www.genengnews.com/gen-news-highlights/...laboration/81254791

 

01.10.18 17:18
1

216 Postings, 970 Tage 906866 ASchöner Aufwärtsimpuls heute!

Starker Move über den GD200 und bullishe Kreuzung vom MACD. Je näher wir 2019 kommen, desto wahrscheinlicher wird ein deutlicher Kursanstieg, aufgrund diverser Zulassungen. Ich habe irgendwie das Gefühl, die meisten Anleger wissen gar nicht, dass 2019 diverse Zulassungsanträge von Medikamenten mit Spitzenumsätzen von teils mehreren Millarden Dollar pro Jahr. Ich habe selten eine Aktie gesehen, wo das Chance-Risiko-Verhältnis so attraktiv ist, wie bei Celgene. Ich halte einen Kurs von 110 Dollar zum Jahresende für sehr realistisch.  

01.10.18 22:57

2177 Postings, 714 Tage Tom1313Hast du wieder einen

Chart dazu? Haben sich die Marken geändert?  

02.10.18 22:23

2177 Postings, 714 Tage Tom1313wieder ein neues sec filing zu sutro

Richtung stimmt wieder. Noch drei Monate Zeit für unser Ziel von 100$ bis Ende 2018.  

02.10.18 22:49

216 Postings, 970 Tage 906866 AHier der Chart

Ich glaube, dass dieses Mal die massive Wiederstandszone bei 92-93,5$ überwunden werden kann. https://tradingdesk.finanzen.net/charts/...226bebff821ac308fb7c93.png  

02.10.18 22:50

216 Postings, 970 Tage 906866 ALöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 03.10.18 16:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

04.10.18 18:03

2177 Postings, 714 Tage Tom1313Leider nein

Der schöne Anstieg der Woche, innerhalb von 39 Minuten verpufft. Weiter warten auf die nächste gute Meldung.  

04.10.18 19:23

152 Postings, 827 Tage TrapperKeeperWas is da

wieder los? Ging doch gerade wieder etwas hoch. Langsam glaube ich das hinter Celgen gar keine seriöse Firma steckt. Zumindest der Aktienpreis spricht eine eindeutige Sprache. Kann hier jmd aufklären? Celgen war bei mir einfach ein Random Pick, sah ganz brauchbar aus, mittlerweile denke ich Amgen wäre besser gewesen, aber ich denke in dieser Branche tummeln sich zu viele Mitbewerber, der Kuchen scheint nicht groß genug....  

04.10.18 19:37
1

2177 Postings, 714 Tage Tom1313Da hat sich ja wer informiert

immer wieder verwunderlich, wie manche Leute Ihr Geld einsetzen...  

04.10.18 20:32

152 Postings, 827 Tage TrapperKeeperTja, in Aktien

was anderes taugt ja nix mehr, esseiden man will im alter unter der Brücke schlafen, bei den Zinsen kann man das Geld auch gleich unter die Bettdecke legen. Warum sind sie bei Celgen? Nun ich bin drin nach dem ersten Absturz, sah nach einem Value play aus, nun sind wir aber hier in einer Value Trap  

04.10.18 22:42
1

2177 Postings, 714 Tage Tom1313Ich kenne Celgene durch eine Freundin

da die dort in Wien arbeitet. Nach dem Absturz von 140$ habe ich mir die Aktie mal angesehen. Hatte damals aber kein freies Kapital übrig. Nachdem das KGV für ein Biotech Unternehmen nun wirklich absurd niedrig ist, habe ich mir mal die ersten Anteile zugelegt und letzte Woche nochmal nachgekauft.

In der Branche tummeln sich zu viele Mitbewerber ist ein Blödsinn, da jeder seinen eigenen Ansatz verfolgt und es so viele Krankheiten gibt, gegen welche es noch keine Medikamente gibt. Es gibt so viele Möglichkeiten und Potenzial, somit hoffe ich, hier langfristig richtig zu liegen.

Ich freue mich auch doppelt, da Celgene ja auch mit Evotec zusammenarbeitet und positive Studiendaten sich für mich doppelt lohnen würden.  

11.10.18 21:31

2177 Postings, 714 Tage Tom1313Sehr verwunderlich

das Celgene jetzt noch weiter so abgestraft wird, obwohl die eh nicht gut gelaufen sind. 80$ ist echt lächerlich.  

11.10.18 22:04

106 Postings, 132 Tage gdchsden grossen Biotechs geht es heute nicht

gut,  auch Amgen, Gilead , Biogen deutlich im Minus - also "nur"  mitlaufen von Celgene mit dem Markt bzw. der Branche. Vielleicht wird demnächst auch nochmal das Tief von vor einigen Monaten getestet.
Sehr schade das Celgene sich hier noch nicht dem aktuellen Trend entziehen kann.


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben