Chinesischer Neujahrstag

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.02.07 09:32
eröffnet am: 16.02.07 07:54 von: fthe Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 16.02.07 09:32 von: fthe Leser gesamt: 1870
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

16.02.07 07:54
1

123 Postings, 4812 Tage ftheChinesischer Neujahrstag

Ich hoffe ihr erinnert euch alle noch. vor 2-3 Wochen wurden die üblichen, weiteren "Hammer"-News noch für den zeitraum vor dem chinesischen Neujahrstag angekündigt. nun dieser neujahrstag ist am sonntag 18.02. also wäre heute die letzte chance dies wahr zu machen. es kann natürlich auch sein, dass garnix mehr kommt. die preise wurden auf 5,7x getrieben, die üblichen leute im management usw. haben ihre aktien und optionen zum nachteil der kleinen anleger wie wir verkauft und nun lässt man die blase in sich zusammen stürtzen bis wir im pennystock bereich sind. mit anderen worten die übliche vorgehensweise.

also ich bin gespannt, für mich aist das heute der scheideweg, in wie weit ich diesem papier und der story noch vertraue.

ich fänds auch toll, wenn in diesem forum mal das pushen mit den üblichen floskeln wie "ich kauf nach", "hab mich nochmal eingedeckt", "erholung" bla bla bla aufhören würde. glaubt euch eh keiner. vielmerh sollten wir uns auf die HARTEN fakten konzentrien. wie z.b. das verprachen von nachrichten bis zum 18.02 und, wenn sie denn kommt, einmal eine nachricht zum letzten projekt. denn eine absichtserklärung zum kauf ist für mich noch lange kein kauf. und ressourcen ohne entsprechende zertifizierung auch noch keine handfesten ressourcen.  

16.02.07 08:36
1

40 Postings, 4695 Tage goschynur Geduld

bin seit 2,40 ? dabei und halte Asian für eine sehr interessante Story.Auch jetzt noch. Mir schient nur, das die Geduld an der Börse verloren geht. Jeder will nur noch die schnelle Kohle machen und kommt nicht jede Wohe ne Top- Meldung kommen die Basher und verbreiten Grütze.
Soll heißen, immer ruhig bleiben.

 

16.02.07 09:09
1

5559 Postings, 4765 Tage skunk.works@fthe

Greetings fthe,

an die "rumor" Geschichten glaube ich sowieso nict, ausser (!) das sie sehr gut !!! benutzt werden um "uns" zu manipulieren (Wir erinnern uns: Die 6 Gestzte seinen Nachbarn zu maipulieren...ein Leitfaden für Vorgesetzte..).

Wenn man die story von Dragon glaubt (tue ich auch, allerdings nicht als Tageszock) und die Aktie "dahinschweben" lässt, dann hoffe ich (für Dich, mich, etc) das was daraus wird:

Managment ist eine "geübte" Miningmamnagement
Goldvorkommen sind da
Gold wird steigen, der Bedarf und der Wunsch danach wächst
Die Chinesische Wirtschaft steigt in 2007, weniger als erwartet "nur 9,7%", wobei wir immer noch 9 Trio sprechen...Details, was kostet die Welt  ;-)

nur um zu sagen, wenn Du noch ein wenig zeit hast, wünsche ich uns Glück;
willst Du allerdings den schnellen Zock:
Dann zieh den Helm an, schnall Dich fest ...und...
dann Pack die Pakete ($$$$) rein, mach alle drei Bildschirme an, und
shorte, verkauf und kaufe in Sekundenschnelle,
dann kann man an dem ein oder anderen Tag schon 4%-Gebühr machen....
mache ich auch manchmal..aber nicht immer (sieh New Cantech, Urasia, Micron Environment, Metal Storm, Marathon, Golden Goliath, ...und wie sie alle heissen...)

PS
Zum Chin Neujahr viel Glück
denn sie Dir mal die Kurve aus HK an alle haben dahingeduddelt bis kurz vor Börsenschluss, Gewinnmitnahlmen etc, und dann...haben alle gekauft um das Neue Jahr GUT zu beginnen,

Euch allen viel Glück im Neuen Jahr....!!!!

 

16.02.07 09:10

5559 Postings, 4765 Tage skunk.worksHSI 15:51 o. T.

16.02.07 09:12

5559 Postings, 4765 Tage skunk.worksHSI will nicht ?? o. T.

Scheinbar kann ich heute nix uploaden...dennoch

http://www.hkex.com.hk/index.htm

wirf'mal nen Blick auf die charts..bei Interesse..

viel Glück  

16.02.07 09:32
1

123 Postings, 4812 Tage ftheversteht mich nicht falsch

der "tageszock" (oder auch manch mal "tages-zonk" ist auch nicht mein ding (auch steuerlich nicht *gg*). ich habe nur ein problem damit, dass es mir anscheinen fast schon gesellschaftlich anerkannt schein, dass man eine kleine klitsche aufmacht, das ganze als ag, am besten in den usa (anscheinen lasche strafgesetze)und dann das dingen ungestraft hochpusht um sein billiges venture-kapital zu verhunderfachen und das dingen dann, wenn kleinanleger so wie ich auf die story aufmerksam werden, die lüge ungestraft platzen lassen. es ist schade, dass ein solches vorgehen durch "save-harbour" absicherung usw. ungestraft tag für tag passieren kann. ich frage mich wo da der schutz der anleger bleibt, die ja in erster linie auf seriöuse infos und unternehmensmeldunge angewiesen sind.

ich bin mir bewusst, dass mitjedem investment auch ein risiko verbunden ist, dass etwasnicht so läuft wie beabsichtigt und eine aktie auch fallen kann bzw eine unternehmung pleite geht. aber es kann nicht sein, dass eine absichtliche täuschung, d.h. ag's die nur auf o.g. vorgehen ausgelegt sind (billig gründen, pushen mit unklaren, zwielichtigen, absichtlichen falschmeldungen, eigene anteile teuer verkaufen, sterben lassen, ungestraft tag für tag auf dieser welt straffrei bleibt.

und in ezug zu asian dragon drängt sich mir, nach anfänglichem hohen vertrauen in das unternehmen nun auf, dass eben genau eine solche firma hier vorliegt. nur leider scheint ja nirgendwo geregelt zu sein, dass nachrichten auch der wahrheit entprechen müssen.

wenn ihr da wie die lemminge anderer meinung seit und euch dem schicksal hingeben wollt kann ich nichts dran ändern, trotzdem werde ich weiter danach rufen solche machenschaften mit äußerste härte zu bestrafen. a) um anleger zu schützen die vorsätzlich in die irre geführt werden, b) um all die kleinen unternehmen zu schützen die drigend auf kapital für reale, ehrenhafte absichten und ideen brauchen.  

   Antwort einfügen - nach oben