Commerce Resources Seltene Erden Niob Tantal

Seite 1 von 40
neuester Beitrag: 15.07.18 20:02
eröffnet am: 20.12.17 18:52 von: thairat Anzahl Beiträge: 999
neuester Beitrag: 15.07.18 20:02 von: thairat Leser gesamt: 74765
davon Heute: 25
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40  Weiter  

20.12.17 18:52
3

4882 Postings, 2572 Tage thairatCommerce Resources Seltene Erden Niob Tantal

SPAM- und SPAMMERFREIER Thread

Eingestellt werden zu Commerce Resources Fakten, Technische Analysen des CCE Charts und News + Meinungen zum Unternehmen durch Dritte bzw. durch das Unternehmen selbst veranlasste Veröffentlichungen.

Es ist ZWINGEND notwendig, News, gleich welcher Art, mit einem Link zur Quelle zu versehen.

Spammer und Spamversuche werden SOFORT geahndet, ausserdem werden die bekannten Aktien-/Foren-/Userhetzer unmittelbar, auf Dauer, gesperrt.

Glück Auf

Thairat
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40  Weiter  
973 Postings ausgeblendet.

10.07.18 15:39

4882 Postings, 2572 Tage thairatCallan Chua: Welche US-Industrien sind anfällig?

Callan Chua: Welche US-Industrien sind am anfälligsten für einen Handelskrieg mit China?

Am verwundbarsten? Es hängt davon ab, wie weit Sie den Umfang haben wollen und was sind die Importe oder Exporte (ja sogar Exporte), auf die China einen Zoll haben will.

Aber lassen Sie uns sagen, dass China sich entscheidet, Zölle auf ihre Exporte der seltenen Erden zu verhängen, würde ich nicht überrascht sein, Amerikas Wirtschaft zusammenbrechen zu sehen.

Der erste, der bröckelt, wird die Militärindustrie sein. Überraschung? Nun, fast alle ihrer High-Tech-Geräte und Maschinen erfordert Seltene Erden zum Bau. Wollen Sie einen neuen Flugzeugträger? Vergessen Sie es, wenn Sie keine Seltene Erde haben, Sie werden nur eine schwimmende Metallbox bauen. Missles? Was dachten Sie, wie das ganze System funktioniert? Nachtsichtbrille, Legierungen für gepanzerte Fahrzeuge, Splittergeschosse (Granaten)? Sie bekommen die Drift.... keine Seltenen Erden, kein überragendes Millitär. Sie würden eine überlegene Armee haben, die Angst hat, in den Krieg zu ziehen, weil es zu teuer oder unmöglich sein wird, alles zu ersetzen, was während des Krieges zerstört wird.

Dann wäre der Technologiesektor betroffen. Sillicon Valley wird dafür eine Revolution auslösen. Technologie ist das Rückgrat der modernen Wirtschaft. Glaubst du, Walmat verdient, weil sie Waren aus China importieren? Sie können nicht auf diese Größe wachsen, wenn nicht aufgrund der Technik. Denken Sie an Computer, Smartphones, POS-Maschinen, Barcodescanner. Diese sind es, die einer 20-köpfigen Crew helfen, eine 300 qm große Verkaufsfläche zu bewirtschaften. Walmat wird nicht in der Lage sein, auf diese Größe zu expandieren, wenn sie viel mehr Leute für jedes Geschäft einstellen müssen. Seltene Erde benötigende Technologie ist überall....GPS, Kommunikationsgeräte, Computer-Speicherchips, DVDs, wiederaufladbare Batterien, Leuchtstofflampen, Elektrofahrzeuge, LED-Bildschirme, Optik, Luftreinhaltungssysteme, Magnete und sogar Generatoren. Dies sind nur einige Beispiele und Sie wollen nicht mehr wissen, da es Sie wirklich deprimieren kann zu wissen, dass Sie sich wirklich so sehr darauf verlassen.

Ist die Technik einmal getroffen, wird die Innovation negativ. Der Lebensstandard sinkt, selbst Lebensmittel werden teurer, weil die Verteilung und die Landtechnik sinkt. Die Leute werden es wirklich bereuen, warum sie für Trump gestimmt haben.

Soldaten fangen an, nach Hause zu kommen und bleiben zu Hause, um ihre eigenen Ernten anzubauen, da es wirklich nicht viele Jobs gibt. Ich scherze nicht, wenn ich mir vorstelle, dass die USA in etwa 50 Jahren zur Agrarwirtschaft zurückkehren, wenn keine Alternativen gefunden werden.

Ich habe die Gesundheitsfürsorge vergessen. Auch die Gesundheitsversorgung wäre betroffen. Ihr MRT, CT-Scans, Laseroperationen würden die Kosten erhöhen. Rate mal was? Sie brauchen auch Seltene Erden-Elemente, um zu funktionieren. Vergiss die Brustvergrößerung, an die du gedacht hast.

Wissen Sie, es gibt einen Ausdruck, mit dem sie Seltene Erden-Elemente in China beschreiben. Sie nennen es die Vitamine der modernen Industrie. Und sie sind froh, dass sie 90% des weltweiten Seltenerdverbrauchs produzieren.

Also können die USA ihre eigene Seltenerdminenindustrie in Gang bringen? Sicher, es ist nicht so, dass die USA keine Seltene Erde in ihren Grenzen haben. Es wird nur etwa 20 Jahre dauern, bis sie sich selbst versorgen können. Und habe ich erwähnt, dass der Bergbau für seltene Erden eine sehr umweltbelastende Industrie ist? Vielleicht einer der Gründe, warum die USA es China erlauben, es für sie in ihrem eigenen Haus zu tun, anstatt es selbst auszugraben. Ich frage mich, ob die Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika protestieren werden, um den Abbau von Seltenen Erden zu verbieten oder zu fördern.

So ein Delimma.

https://www.quora.com/...re-most-vulnerable-to-a-trade-war-with-China  

10.07.18 16:22

4882 Postings, 2572 Tage thairatTeslas Exposition gegenüber einem Handelskrieg

Teslas Exposition gegenüber einem Handelskrieg geht weit über chinesische Tarife auf EVs hinaus.

https://seekingalpha.com/article/...es-far-beyond-chinese-tariffs-evs

Um den Wirkungsgrad und die Kosten zu verbessern, hat sich Tesla für den Einsatz von Neodym-Magneten im Motor entschieden. Zum Zeitpunkt der Entscheidung schien das Angebot stabil, aber da der Handelskrieg zwischen China und den USA eskaliert, scheint es weniger sicher, da China der größte Produzent der Welt ist. Wenn das Worst-Case-Szenario des Auslaufens der chinesischen Seltenerdexporte eintritt, kann dies zu einem enormen Anstieg der Neodympreise führen und möglicherweise die Kosten für Modell 3 erheblich erhöhen.

Ashram könnt Versorgungssicherheit bei SEs bieten  

11.07.18 03:02

4882 Postings, 2572 Tage thairatUSA will Strafzölle Fluorit, Ta, Nb, SEs aus China

USA wollen Strafzölle auf weitere Waren aus China erheben

Handelsstreit

Die Regierung in Washington verschärft den Handelsstreit mit Peking: Sie hat eine neue Liste mit chinesischen Exportgütern im Wert von 200 Milliarden Dollar für mögliche Strafzölle vorgelegt.

http://m.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...ina-erheben-a-1217768.html

Als Ergebnis der Vergeltungsmaßnahmen Chinas und des Versäumnisses, seine Praktiken zu ändern, hat der Präsident den USTR angewiesen, den Prozess der Einführung von Zöllen in Höhe von 10 Prozent auf zusätzliche 200 Milliarden Dollar chinesischer Einfuhren zu beginnen. Dies ist eine angemessene Antwort unter der Autorität von Section 301, um die Abschaffung der schädlichen Industriepolitik Chinas zu erreichen. Der US-Handelsbeauftragte wird vor der Einführung der endgültigen Tarife einen transparenten und umfassenden öffentlichen Bekanntmachungs- und Stellungnahmeverfahren durchführen, wie wir es bei früheren Tarifen getan haben.

https://ustr.gov/about-us/policy-offices/...t-us-trade-representative

Flussspat, mit einem Gehalt an Calciumfluorid von 97 Gew.-% oder weniger

Flussspat, der mehr als 97 Gewichtsprozent Calciumfluorid Leucit enthält;

Niob-, Tantal- oder Vanadiumerze und -konzentrate, nesoi

Seltenerdmetalle, Scandium und Yttrium, auch untereinander vermischt oder legiert


Nioboxid

Mischungen von Seltenerdoxiden oder Seltenerdchloriden

Yttrium-Materialien und -Verbindungen, enthaltend in Gew.-%. 19% Aber < 85% Yttriumoxid-Äquivalent
Anorganische oder organische Verbindungen von Seltenerdmetallen, von Yttrium oder Scandium oder von Mischungen dieser Metalle, nesoi

Ferroniobium, das weniger als 0,02 Gew.-% Phosphor oder Schwefel oder weniger als 0,4 Gew.-% Silizium enthält.
Ferroniobium, nesoi

Tantal, roh (einschließlich Stangen und Stäbe, die einfach durch Sintern gewonnen werden); Tantalpulver

Tantalabfälle und -schrott
Tantal, Artikel nesoi

Niob (Columbium), roh; Niobpulver

Artikel aus Gallium, Hafnium, Indium, Niob oder Rhenium, Nesoi

Dauermagnete und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, nach der Magnetisierung zu Dauermagneten zu werden, aus Metall

Verbundwerkstoffe, die flexible Dauermagnete, ausgenommen aus Metall, enthalten Dauermagnete und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, nach der Magnetisierung zu Dauermagneten zu werden, ausgenommen aus Metall, nesoi

https://ustr.gov/sites/default/files/301/...a%20FRN%207-10-2018_0.pdf

Flussspat/Fluorit, Tantal, Niobium, Seltene Erden, Trump haut auf alles Zölle bei Importen aus China. Hilft möglcherweise bei der Minenentwicklung von Blue River, Ashram und Miranna...nmMeinung  

11.07.18 09:58

4882 Postings, 2572 Tage thairatSack voll Geld

Wird Trump durch die Zölle einsacken. Aber irgendwo muss das Geld für die Entwicklung der critical minerals ja herkommen. Soll Chris gleich mal ne Rechnung für Blue River einreichen. Ta gibbet wohl nicht im US Territorium. Wenn sich diese Art der Subventionsfinanzierung rumspricht wird es in Eu uns Can Nachahmer geben. Glaube nicht mehr, das Can SE Feedstock an die USA liefern will, die werden den Ashram Feedstock in Quebec separieren und eine eigene Magnetproduktion aufbauen...mit Commerce Ashram als wirtschaftlich nachhaltig und sichere Quelle...nmMeinung  

11.07.18 10:55

4882 Postings, 2572 Tage thairatBleibts beim monatlichen News Reigen?

Letzte News gabs am 12.6.
https://www.finanznachrichten.de/...ktien/commerce-resources-corp.htm
Könnte bald was kommen...nmMeinung  

11.07.18 16:16

4882 Postings, 2572 Tage thairatBloomberg Trump Tariff Targets High-Tech Minerals

Trump Tariff List Targets High-Tech Minerals That U.S. Needs

Das Auferlegen von Zöllen wird der amerikanischen Öffentlichkeit "die Wirklichkeit vor Augen führen, wie viel von dem, was sie im täglichen Leben verwenden, diese Technologiemetalle enthält", sagte Jack Lifton, der in Michigan ansässige Gründer des Beratungsdienstes Technology Metals Research LLC, per Telefon. "Die Chinesen minen die Seltenen Erden, sie trennen sie, sie veredeln sie. Dies ist der langfristige Trend....Chinas börsennotierte Produzenten von Seltenen Erden fielen nach der Ankündigung der USA, die einen breiteren Ausverkauf der globalen Rohstoffe auslöste. Top-Produzent China Northern Rare Earth Group High-Tech Co. fiel in Shanghai um 2,8 Prozent auf den niedrigsten Stand seit 2010.

https://www.bloomberg.com/amp/news/articles/...witter_impression=true

Mal sehen wie die Chinesen darauf reagieren.  

11.07.18 18:41

4882 Postings, 2572 Tage thairatDie USA bereiten einen weiteren $100b-Tarif vor

Die USA bereiten einen weiteren $100b-Tarif für chinesische Produkte vor, sicher wird China mit einem weiteren $100b-Tarif für die US-Produkte und Dienstleistungen herauskommen. Wird es gut für die USA sein, wieder groß zu sein, wie Trump behauptete? -

Quora
Mas Miwa, ehemaliger Ingenieur bei Hughes Space and Commnication

Trump the 'bully' ist wahrhaftig in Form. Hat die letzte Runde gegen China nicht so gut gewonnen. China hat einen Punkt, der ihn dazu bringen sollte, sich zurückzuziehen. Japan war der letzte, der es versuchte, indem es einen chinesischen Fischer gefangen hielt. Als China sagte, sie würden ihre Lieferungen von seltenen Erden unterbrechen, dann sprang Japan und ließ den Kapitän sehr schnell frei. Seltene Erden werden von China kontrolliert, 90% der Weltproduktion stammt aus China. Als die USA das letzte Mal versuchten, diese Mineralien zu produzieren, gingen sie bankrott. Australien versuchte es auch, sie gingen bankrott. Werfen Sie einen Blick darauf, wofür Seltene Erden benötigt werden, und Sie können sehen, welchen Einfluss China hat:

Militärische Anwendungen:

"Seltene Erden-Elemente spielen eine wesentliche Rolle in unserer nationalen Verteidigung. Das Militär verwendet Nachtsichtbrille, präzisionsgeführte Waffen, Kommunikationsausrüstung, GPS-Ausrüstung, Batterien und andere Verteidigungselektronik. Diese geben dem US-Militär einen enormen Vorteil. Seltenerdmetalle sind Schlüsselbestandteile für die Herstellung der sehr harten Legierungen, die in gepanzerten Fahrzeugen und Projektilen verwendet werden, die beim Aufprall zerbrechen."

Verteidigungsanwendungen von Seltenerdelementen

Lanthan - Nachtsichtbrille

Neodym-Laser-Entfernungsmesser, Leitsysteme, Kommunikationssysteme

Europium - Leuchtstoffe und Leuchtstoffe in Lampen und Monitoren

Erbium-Verstärker in der faseroptischen Datenübertragung

Samarium--Dauermagnete, die bei hohen Temperaturen stabil sind

Samarium-präzisionsgeführte Waffen

Samarium--"White Noise"-Produktion in Stealth-Technologie

Kommerzielle Nutzung:

Seltenerdmetalle und Legierungen, die sie enthalten, werden in vielen Geräten verwendet, die die Menschen täglich benutzen, wie Computerspeicher, DVDs, wiederaufladbare Batterien, Mobiltelefone, Katalysatoren, Magnete, Leuchtstofflampen und vieles mehr.

Vereinigte Staaten Verwendung von Seltenerdelementen

Chemische Katalysatoren - 55 %.

Metallurgie und Legierungen--15%

Keramik- und Glasherstellung - 10%.

Glas-Polieren--10 %.

Sonstiges--10%

(Daten von USGS für 2015)


https://www.quora.com/...or-the-US-to-be-great-again-as-Trump-claimed  

12.07.18 02:30

4882 Postings, 2572 Tage thairatForbes Handelskrieg mit China offenbart Probleme

Handelskrieg mit China offenbart das Problem des US-amerikanischen Mineralienimports
Jude Clemente, 11. Juli 2018

Am 6. Juli kamen zusätzliche chinesische Zölle auf fast 35 Milliarden Dollar von US-Produkten als Vergeltung für US-Zölle auf einen gleichen Wert der chinesischen Ausfuhren. Ein sich verschärfender Handelskrieg mit China offenbart erneut eine sehr gefährliche Energie- und nationale Sicherheitsgefährdung für die USA: die Notwendigkeit, hohe Mengen an kritisch wichtigen Mineralien zu importieren. Von den 90 mineralischen Rohstoffen, die unser U.S. Geological Survey verfolgt, sind wir zu mehr als 50% importabhängig für 50 von ihnen und zu 100% importabhängig für 20, einschließlich sehr wichtiger Seltenerdelemente. Dieser Anstieg um 250% in 60 Jahren zeigt, wie dringend unsere Mineralienlieferkette erneuert werden muss.

Diese Importabhängigkeit ist eine massive Lücke im US-Energiesicherheitsapparat, die sofort geschlossen werden muss. Von den Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge, Computer und Mobiltelefone bis hin zum Bau von Solarzellen und Windkraftanlagen sind solche Ressourcen für unsere heutigen und zukünftigen Energiesysteme unverzichtbar. Wir haben 7-8 Milliarden Dollar pro Jahr für importierte Mineralien ausgegeben, und zukünftige Ausgaben können nur noch höher ausfallen, wenn sich ihr strategischer Wert erweitert. "U.S. Energiesicherheit beginnt zu Hause."

Und du hast es erraten: China hat sich zu unserem größten Lieferanten entwickelt. Chinas Trick ist es, die Lieferketten der immer wichtiger werdenden Mineralien zu kontrollieren - mehr strategisches Denken durch eine 5.000 Jahre alte Zivilisation, ist wohl am besten durch die Große Mauer selbst symbolisiert.

Und wir wissen, dass Chinas strategisches Ressourcendenken darauf ausgerichtet ist, möglichst viele Reichtümer der Welt zu bevorraten. Im Jahr 2012 reichte die Obama-Regierung bei der Welthandelsorganisation ein Verfahren gegen Chinas Horten von Seltenen Erden ein, was China schließlich dazu veranlasste, die Exportquoten im Jahr 2015 zu senken. Auch in Anbetracht von " Trump sagt, dass die Tarife für chinesische Waren $500B übersteigen könnten ", hat China alle Karten, um das Angebot erneut einzuschränken. Die Partei weiß, dass sie die Möglichkeit hat zu warten, entweder jetzt oder in der Zukunft.

Aber vielleicht schlimmer als unsere Energiewende zu behindern, ist die Abhängigkeit der US-Importe auch eine klare Bedrohung für die nationale Sicherheit. Das Verteidigungsministerium verwendet jährlich 750.000 Tonnen Mineralien, von denen immer mehr aus dem Ausland kommen. Kein Wunder, dass die einzige US-amerikanische Seltenerdmine Mountain Pass in Kalifornien im Jahr 2015 in Konkurs ging und im vergangenen Jahr von einem chinesischen Konsortium gekauft wurde.

Natürlich produziert China derzeit mehr als 90 % des weltweiten Angebots an Seltenerdmaterialien und bevorzugt natürlich seine eigenen inländischen Kunden. Verteidigungstechnisch sind Seltene Erden lebenswichtig für die hochentwickelten Technologien, auf die unser Militär zunehmend angewiesen ist, um uns zu schützen, wie Raketenleit- und Kontrollsysteme, Festplattenmotoren, Laser, Satellitenkommunikation, Radar, Nachtsichtbrille, gepanzerte Fahrzeuge und andere wichtige Geräte.

Das ist wirklich erschreckend: Die Fähigkeit, diese seltenen Erden zu horten, erklärt "Wie China einen Handelskrieg in einem Zug gewinnen kann".

https://www.forbes.com/sites/judeclemente/2018/07/...em/#4922dca32104  

12.07.18 12:35

437 Postings, 2835 Tage Nick-Riderist denn schon sommerpause?!

hier braucht es jetzt endlich mal die umsetzung angekündigter projektschritte: loi, borhnews, quebec's ok zur straße und/oder weiteren finanzierung (inkl. warrants), beteiligungen/zusagen anderer investoren etc. all das ist schon seit 2-3 jahren angeblich kurz vor der realisierung, gekommen ist aber bisher nix! den "news reigen" kann ich daher hier nicht ausmachen. diesbezüglich kamen lediglich meldungen über  das (familieneigene) ding mit  saville res (zahlungen -bei bohrbeginn- steht auch noch aus!) und mögliche (!) kosteneinsparungen bei anwendung gewisser verarbeitungsverfahren. letztere sind sicherlich nicht unwichtig aber doch von keiner kursrelevanten bedeutung, wenn man die wesentlichen projektfortschritte nicht vermelden kann. das vertrauen der anleger schwindet daher wohl immer weiter...dabei ist die aktuelle marktsituation um seltene Erden sowie das geopolitische umfeld - wie hier im forum schon oft genug beschrieben - doch garnicht mehr so schlecht. leider vermag chris bisher keinen nutzen daraus zu ziehen.
wenn man mal einen vergleich zu niocorp developments ziehen möchte, die bis 2013 eine ähnliche talfahrt (bis auf 7cent) hinlegten und einen ähnlichen Projektstand aufwiesen, ist das hier schon erbärmlich gelaufen.
man muss sich wirklich fragen, ob das hier gute kaufkurse sind, oder ob man sich  vor dem hintergrund der miserablen nachrichtenlage noch auf weitere kursabschläge einstellen darf. das allzeittief hat chris ja nun wieder locker geschafft...  

12.07.18 14:20

4882 Postings, 2572 Tage thairatJo, damit es weiter geht

muss Quebec, die Inuit und SGS/Laval in die Pushen kommen. Letztere sollen laut Justin im August liefern. Also Überraschung liegt auf der Oberseite...nmMeinung
 

12.07.18 16:13

4882 Postings, 2572 Tage thairatCommerce ist im Boardmag der Quebec First Air

Vielleicht hilft ja bei dem LOI und MOI mit dem Makivik. Mr. Delisle-Alaku Makivik Vice President Resource Development is a former Director of: Air Inuit, First Air.
http://www.makivik.org/executive/adamie-delisle-alaku/

Commerce Resources Corp. (TSX.v:CCE) is featured in the latest issue of "Above & Beyond", First Air's in-flight magazine

#REE #RareEarths #Québec  |  First Air, Fly the Arctic
https://www.facebook.com/307311846748/posts/10156002871796749/  
Angehängte Grafik:
4692d3a7-42c2-40ee-845d-efce7264ca08.jpeg (verkleinert auf 83%) vergrößern
4692d3a7-42c2-40ee-845d-efce7264ca08.jpeg

12.07.18 17:26

4882 Postings, 2572 Tage thairatChina SE Versorgungsstop buchstäblich über Nacht

Amanda Lacaze, Lynas Corp
"Wenn es einen ausgewachsenen Handelskrieg gibt, kann ich nicht glauben, dass die Chinesen nicht die seltenen Erden als Teil davon benutzen würden", sagt Frau Lacaze.  Wenn China das Angebot an Seltenen Erden einschränken wollte, indem es die Zölle auf Seltene Erden-Produkte festsetzte oder die Exporte ganz einstellte, "könnten sie es tun, buchstäblich über Nacht.?

How Rare Earths (What?) Could Be Crucial in a U.S.-China Trade War
NYTimes, July 11, 2018

https://www.nytimes.com/2018/07/11/business/...rare-earths-lynas.html  

12.07.18 19:54

4882 Postings, 2572 Tage thairatUS plans to increase tariffs on rare earth metals

US plans to increase tariffs on rare earth metals and permanent magnets of China
2018-07-12
According to the announcement issued by USTR on July 10, Washington time, US government released a plan to increase tariffs on Chinese goods valued USD200 billion. Target products included clothing, TV parts and fridge with an increased tariff of about 10%. Sino-US trade friction intensified. Asian Metal learned that rare earth metals and relevant products are in the tariff list. Details are as follows: 2805.30.00 rare-earth metals, scandium and yttrium, whether or not intermixed or interalloyed and 8505.11.00 permanent magnets and articles intended to become permanent magnets after magnetization, of metal.

Moreover, US will hold a hearing from August 20 to 23 for this plan which might take effective on August 30 after the public consultation. The trade friction does not come to an end and the core contradiction still exists.

http://www.asianmetal.com/news/data/1432791/...20magnets%20of%20China  

13.07.18 02:38

4882 Postings, 2572 Tage thairatMcGroarty Handelskrieg wird zum "Technologiekrieg

Der Handelskrieg wird zum "Technologiekrieg", da der Trump auf Chinas Seltenerdmetalle eindrischt.

Dan McGroarty - der Gründer der Carmot Strategic Group, einer Beratungsfirma, die Unternehmen zu Seltenerdmineralien und -metallen berät - sagte Bloomberg, Zölle auf Seltenerdmetalle "könnten ein bedeutender Schmerzpunkt für die USA

"Diejenigen von uns, die den Handelskrieg beobachtet haben, haben auch verstanden, dass es ein Technologiekrieg ist, nicht nur Handel, und dass sie früher oder später auf Metalle im Technologiebereich abzielen würden, den China und die USA beide zu dominieren beabsichtigen".

https://www.zerohedge.com/news/2018-07-11/...chinas-rare-earth-metals  

13.07.18 11:16

4882 Postings, 2572 Tage thairatWas braucht Amerika?

Amerika braucht Zugang zu Rohstoffen

Hierzu gibt es vier Herausforderungen ? nicht nur für die USA.

Zweitens: China ist heute ein dominanter Förderer der Seltenen Erden Neodym und Dysprosium. Beide sind im Hinblick auf die Energiewende wichtig für das Sintern von temperaturstabilen Hochleistungsmagneten auf Eisen-Bor-Basis.

Drittens: Ein Koppelprodukt des Bergbaus ist, quasi als Abfall, Cerium. Es macht Aluminium dauerhaft form- und strukturstabil, wenn es erhöhten Temperaturen ausgesetzt wird. China erschließt sich hier ein neues Feld des Leichtbaus. Stahl und Aluminium sind für die Energiewende unabdingbar, weil Energieeinsparungen ohne Gewichtsreduktion oft nicht denkbar sind ? außerdem lassen sie sich gut recyceln.

Viertens: ?Additives manufacturing?, landläufig als 3-D-Druck bekannt, hängt entscheidend von der vorgelagerten Lieferkette ab. Wie bei den heutigen Papierdruckern mit den Patronen ist die Marktmacht weitgehend auf innovative, sinterfähige Pulvermetalle angewiesen. Hier ist Europa besonders gut aufgestellt.

Ulrich Blum ist Gründungsdirektor des Centers für Werkstoffökonomik (CEM) der Fraunhofer-Gesellschaft und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Ralf B. Wehrspohn ist Direktor des Fraunhofer-Instituts für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen (IMWS) in Halle

https://www.welt.de/wirtschaft/article174678895/...ategisch-Sinn.html

Tantalum Powder from Metalysis Shows a Lot of Promise for Shows a Lot of Promise for 3D Printed, Customized Hip Replacements and Spinal Implants
https://3dprint.com/117670/metalysis-3d-printed-tantalum/

SEs, Tantalum, alles was eine Commerce Resources potentiell liefern könnte. Ashram, Blue River voll im Trend und wird dringenst gebraucht.

 

13.07.18 11:32

4882 Postings, 2572 Tage thairatP. D. Kulle zu Coltan (Ta/Nb Erz)

Rohstoffe aus dem Kongo, sei es Blut-Koltan oder seien es Blut-Diamanten, werden unter unsäglichen Bedingungen geschürft und finanzieren oft die Budgets von Warlords. ?

Anmerkungen zu Theorie und Realität des Freihandels
http://www.baerdel.de/baerdel/freihandel.html  

13.07.18 11:43

4882 Postings, 2572 Tage thairatChinas keine geheime, aber wirkungsvolle Waffe

China hat ?keine geheime, aber sehr wirkungsvolle Waffe gegen Washington?

Donald Trump drohte mit der Einführung von Strafzöllen für chinesische Waren im Wert von knapp 200 Milliarden Dollar. Peking kündigte adäquate Gegenmaßnahmen an. Die beiden stärksten Wirtschaftsmächte der Welt rasen auf einen umfassenden Handelskrieg zu. Die Tarife sind natürlich die Hauptwaffe Chinas in diesem Krieg. Die Seltenerdmetalle könnten eine zusätzliche, womöglich auch nicht weniger effiziente Waffe sein.

Neue Wende im Handelskrieg: China und Deutschland verbünden sich gegen USA
In den Beziehungen zwischen dem Westen und China entflammten in den vergangenen Jahren häufig Konflikte. Nicht zufällig waren eine ihrer Ursachen die Seltenerdmetalle. Trotz ihrer Bezeichnung sind die 17 chemischen Elemente aus dieser unteren Gruppe im Periodensystem gar nicht so selten zu finden. Ihre hohe Leitfähigkeit und schwache Reaktion auf andere Elemente sorgen dafür, dass sie lange korrosionsfrei bleiben. Viele andere, nicht weniger nützliche Eigenschaften machen sie zu unersetzlichen Bestandteilen in Hochpräzisionsgeräten, Elektroautos und anderem. Auf China entfallen 97 Prozent der weltweiten Förderung von Erdmetallen. Peking ist damit der Monopolist auf den Märkten der Seltenerdmetalle und nutzt das häufig für politische und andere Zwecke.
?Im Nahen Osten gibt es Öl und in China Seltenerdmetalle?, sagte Dèng Xi?opíng vor einigen Jahrzehnten prophetisch.

Von 99 Millionen Tonnen erschlossener Lagerstätten von Seltenerdmetallen entfallen 36 Prozent auf China. Die größten Vorkommen der leichten Seltenerdmetalle liegen in der Inneren Mongolei, der schweren ? im Süden des Landes. Der größte Hersteller von Seltenerdmetallen in China und in der Welt ist die Inner Mongolia Baotou Steel Rare-Earth Group Hi-Tech Co.

In den 1980er-Jahren wurden die meisten Seltenerdmetalle in den USA produziert. Doch ihre Gewinnung ist kompliziert und sehr umweltschädlich. Die Reinigung erfordert immense Mengen an Säure und ist kostspielig. Im Ergebnis wurden die nicht benötigten Gruben für die damals nicht besonders gewinnbringenden Seltenerdmetalle massenweise dicht gemacht. Ihre Produktion wurde nach China verlagert.

Jetzt zahlt der Westen für den Wunsch, Geld einzusparen und die Umwelt zu schonen. Steuern für den Export von Seltenerdmetallen wurden von Peking bereits Ende 2006 erhoben. Danach wurden ihre Förderung geregelt und Einschränkungen für den Export eingeführt. Chinesische Beamte erklärten die Einschränkungen mit dem Aufbrauch der Vorräte und der stark gestiegenen Nachfrage auf dem Binnenmarkt. 2004 entfielen auf China weniger als ein Drittel des globalen Verbrauchs, ab etwa 2015 war es fast die Hälfte.

Selbst wenn China seine Verantwortung für die globale Wirtschaft begreift und Seltenerdmetalle nicht als Waffe im Handelskrieg gegen die USA nutzt, wird das Reich der Mitte seine Dominanz in diesem Sektor noch lange beibehalten. China ist seinen Konkurrenten nicht nur bei den Vorkommen und der Förderung von Seltenerdmetallen enteilt, sondern auch in der Forschung. Experten zufolge arbeiten weltweit an der Entwicklung neuer Technologien unter Verwendung von Seltenerdmetallen rund 100 Forscher. Sie alle befinden sich in China.

China hat bereits seine Erfahrungen bei der Nutzung der Seltenerdmetalle als Waffe gegen unliebsame Länder eingesetzt. Japan, einer der größten Verbraucher, hat es als erster zu spüren bekommen. Nach der Zuspitzung der Gebietskonflikte im Ostchinesischen Meer 2010 stoppte Peking die Lieferungen von Seltenerdmetallen an Japan. Anschließend wurden die Lieferungen in die USA und in die EU deutlich eingeschränkt. Im Ergebnis mussten viele westliche Firmen ihre Produktion nach China verlegen. Das war eine der Hauptforderungen der chinesischen Seite.
Sollten die Lieferungen aus China eingestellt werden, werden die Firmen natürlich nach alternativen Quellen suchen.

In Russland riss die technologische Kette der Produktion von Seltenerdmetallen nach dem Zerfall der Sowjetunion ab. In den vergangenen Jahren ging es bei der Produktion nicht weiter als bis zum Konzentrat von Seltenerdmetallen. Zur Zerlegung des Konzentrats in einzelne Elemente wird es in ausländische Werke geliefert. Russland exportiert bislang nur den Rohstoff und importiert fertige Erzeugnisse. Doch es wurden auch Fortschritte erreicht.

In Koroljow bei Moskau wurde vor kurzem eine Produktion zur Teilung des Konzentrats der Seltenerdmetalle in einzelne Elemente gestartet. Das war das fehlende  Endglied in der technologischen Kette, das Ende der 1990er-Jahre verloren gegangen war. Die Verarbeitungskapazität: 130 Tonnen pro Jahr. Das ist de facto eine rein experimentelle Produktion, doch die Firma ?Labor für innovative Technologien? (gehört zur Staatskorporation Skygrad) will eine neue Produktionsstätte bauen, um 1000 Tonnen Konzentrat pro Jahr verarbeiten zu können.

https://de.sputniknews.com/zeitungen/...waffe-handelskrieg-usa-china/  

13.07.18 11:53

4882 Postings, 2572 Tage thairatLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 13.07.18 12:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unzulässige Quelle.

 

 

13.07.18 16:13

7878 Postings, 4366 Tage daxcrash2000bid ask fast pari

BID Orders Volume Price Range
        26 1,197,0000.04000-0.06000
           §
ASK Price Range Volume Orders
0.06500-0.08500 1,410,000    28
§
könnte was kommen

contraindikatoren liefen auch heiss  

13.07.18 20:16

4882 Postings, 2572 Tage thairatUS shooting itself in the foot with REE tariffs?

Is the US shooting itself in the foot with tariffs on Chinese rare earth elements?
China is the dominant supplier of elements vital to products from lasers to mobile phones, leaving US makers no alternative but to pay more
Chad Bray
UPDATED : Friday, 13 Jul 2018, 12:50PM

https://m.scmp.com/business/commodities/article/...are-earth-elements  

14.07.18 11:58

4882 Postings, 2572 Tage thairatHöhere Preise plus Einfuhrzölle für SEs und CMs

Einige Denkanstöße von Justin Schroen @IR Commerce Resources

Wie interessant, dass so viel von den durch die chinesische Regierung unterstützten Medien einen solchen Wirbel um den REE- und den kritischen Mineralienaspekt der Tarife machen. Man könnte meinen, dass sie am vermeintlich obsiegenden Ende des Stockes leise zusehen würden, wie sich die Dinge zu ihren Gunsten entwickeln. Die Südchinesische Morgenpost  https://www.ariva.de/forum/...n-niob-tantal-552472?page=39#jumppos995
quäkt besonders laut, was natürlich in den westlichen Mainstream-Medien nachgeplappert wird.

Dieses Whitepaper ist sehr wichtig in Anbetracht all dessen, was passiert. Original-Weißbuch-Titel:
Die rasante Entwicklung der spekulativen Investitionen in den REE-Markt vor, während und nach der Krise der Seltenen Erden 2010-2012
von Clinton Cox und Jindrich Kynicky
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2214790X17300485
Mehr dazu am Ende dieses Artikels....

Von dem, was wir in dieser Zeit sehen können, scheint es, dass Präsident Trump die Trumpfkarte Chinas weggerissen und zu seiner eigenen gemacht hat.

Was Präsident Trump zu tun scheint, ist, die REE-Marktbedingungen, die während der REE-Krise 2010-2012 herrschten, absichtlich wiederherzustellen.

Und warum nicht? Zu dieser Zeit waren...

1.    Das Interesse und die Investitionen im inländischen REE-Sektor waren positiv und intensiv, und die Projekte waren gut finanziert.
2.    Investoren in REE-Projekte/-Technologien verdienten Geld. In einigen Fällen viel Geld.
3.    Der tatsächliche Kollateralschaden für die Verbraucher in Form höherer REE-Preise war vernachlässigbar (die meisten Verbraucher, auch bekannt als Wähler, wussten nicht einmal, dass es eine Krise gab).
4.    Investoren verloren erst richtig Geld, als ihnen China den REE-Preisteppich unter den Füßen wegzog, da es befürchtete, dass sie die Marktmacht verlieren würden.
5. Hätten die Chinesen die Preise für Seltene Erden nicht gedrückt, hätten die Investoren weiterhin westliche Seltene Erden-Projekte finanziert und der Westen hätte inzwischen eine voll funktionsfähige, unabhängige Seltene Erden-Lieferkette.

Warum also nicht einfach genau diese Bedingungen wiederherstellen?
Die USA werden morgen nicht mit China oder Russland in den Krieg ziehen. Mit der richtigen Investition bleibt genügend Zeit, um das Problem der militärischen Abhängigkeit zu lösen, bevor es die US-Verteidigungsparität wesentlich beeinflusst.

Und das Timing könnte nicht besser sein. China (Chinalco) hat Berichten zufolge den Betrieb in Guangxi eingestellt und ist bereit, dies auch in Baotou zu tun, weil es "schwere Umweltverstöße" begangen hat.
https://www.reuters.com/article/...environmental-lapses-idUSKBN1JS0X0

Es ist plausibel, dass dies auch die Preise in die Höhe treiben würde.
Höhere Preise plus Einfuhrzölle. Musik in unseren Ohren. Und noch mehr Beweise, dass Donald J. Trump genau weiß, was er tut.

Justin Schroenn

JSchroenn@commerceresources.com


Commerce Resources erwähnt:
Original-Artikel
Die rasante Entwicklung der spekulativen Investitionen in den REE-Markt vor, während und nach der Krise der Seltenen Erden 2010-2012
Autor Clinten Cox, Jindrich Kynicky
Mehr anzeigen
https://doi.org/10.1016/j.exis.2017.09.002

Höhepunkte

?
Spekulative Investitionen werden während der Seltene Erden-Krise 2010-2012 untersucht.

?
28 junge Bergbauunternehmen haben zwischen 2006 und 2015 5.924.554.171 Dollar gesammelt.

?
Dieselben Unternehmen haben während der Krise 4.254.272.520 Dollar gesammelt.

?
Nur zwei der 28 Unternehmen produzierten Seltene Erden kommerziell.

Ziel dieser Studie ist es, den Anteil des Investitionskapitals, der in den Seltene Erden (REE) Junior Mining Markt floss, zu untersuchen, die Schlüsselfaktoren, die diese Investitionsrate vor, während und nach der Seltene Erden-Krise 2010-2012 beeinflusst haben, zu bewerten und das Ergebnis des gesamten investierten Kapitals zu bestimmen. Der für die Studie gewählte Zeitraum war 2006-2015. Von den rund 400 jungen Bergbauunternehmen, die in diesem Zeitraum REE verfolgten, wurden 28 Unternehmen ausgewählt, um den Markt für diese Studie zu repräsentieren. Während des Zeitraums haben diese 28 Unternehmen insgesamt 5.924.554.171 $ aufgenommen, wovon 4.254.272.520 $ während des Krisenzeitraums 2010-2012 aufgenommen wurden. Kritische Faktoren, die den Geldfluss in die Seltene Erden-Junior-Minengesellschaften beeinflussten, waren Newsletter-Artikel, Medienberichterstattung, chinesische Seltene Erden-Politik, Ankündigungen und Berichte der Regierung, der Börsengang von Molycorp, Inc., Preise für Seltene Erden-Elemente, Entscheidungen der Welthandelsorganisation und Aktienkurse von Junior-Minengesellschaften. Von den 28 Unternehmen erzielten nur Lynas Corporation Ltd. und Molycorp, Inc. eine kommerzielle REE-Produktion. Die Kapitalzuflüsse in die REE-Junior-Minengesellschaften gingen von 2013 bis 2015 stark zurück, da der Markt andere Lösungen fand und die Krise nachließ....

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2214790X17300485

http://www.stockhouse.com/companies/bullboard/...corp?postid=28315815  

14.07.18 13:31

4882 Postings, 2572 Tage thairatVergleich REE Juiniors nach eingesammeltem Kapital

15.07.18 20:02

4882 Postings, 2572 Tage thairatKingsnorth Unterstützung von Seltene Erden-Projekt


Kingsnorth: Unterstützung von Seltene Erden-Projekten außerhalb Chinas

https://youtu.be/TWulwQjYUF8  
Angehängte Grafik:
5f88ae8d-d289-4dc8-8c2f-2e66fc5dda9a.jpeg (verkleinert auf 47%) vergrößern
5f88ae8d-d289-4dc8-8c2f-2e66fc5dda9a.jpeg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Crashdax3001, Kleimiammors, mach 4