Culture Club

Seite 1 von 1311
neuester Beitrag: 22.05.19 01:07
eröffnet am: 22.09.12 21:13 von: Fillorkill Anzahl Beiträge: 32752
neuester Beitrag: 22.05.19 01:07 von: Fillorkill Leser gesamt: 1562868
davon Heute: 51
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1309 | 1310 | 1311 | 1311  Weiter  

22.09.12 21:13
49

39068 Postings, 4001 Tage FillorkillCulture Club

Diskussion des kulturellen Überbaus zwischen Zanoni und mir. Andere Interessierte dürfen sich anschliessen...



Fill
-----------
contrarian investors are buying / selling the divergence between fundamentals and expectations
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1309 | 1310 | 1311 | 1311  Weiter  
32726 Postings ausgeblendet.

21.05.19 13:26
1

39068 Postings, 4001 Tage Fillorkill*no time to waste*


-----------
# another europe

21.05.19 13:42
1

39068 Postings, 4001 Tage Fillorkilljust once


-----------
# another europe

21.05.19 13:50
1

39068 Postings, 4001 Tage Fillorkillflux


-----------
# another europe
Angehängte Grafik:
gettyimages-480577434-612x612.jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
gettyimages-480577434-612x612.jpg

21.05.19 13:51

907 Postings, 681 Tage goldikConstellation Records, Gybe,The Silver Mount Zion.

21.05.19 13:54
2

8677 Postings, 2695 Tage Zanoni1Sorry, hatte sich überschnitten

Gut dass ich nachgefragt habe, eine interessante Perspektive...

Übernahme des New-Wave durch den Kleinbürger...
Darüber kann man sicher streiten. Dass man auf die Idee kommen kann, Sting dem Kleinbürgertum zuzuordnen verwundert mich übrigens.

Ich sehe in ihm den Vollblutmusiker, originell, selbstvergessen und eins mit seiner Musik, die bisweilen überbordende Energie eines Bipolaren, eine Neigung zu Klassikern der Romantik, zu topics der Renaissance, wobei er trotzdem seine Bodenhaftung nicht zu verlieren scheint, Er wirkt geichzeitig down to earth und bescheiden, daneben sehe ich auch ein ausgeprägtes soziales Verantwortungsbewußtsein sowie eine recht konservative Seite,  des weiteren den Familenmenschen, den Buddhisten, den Genießer und Gourmet, sowie seine Workingclass Wurzeln.

Ist das nun Kleinbürgertum, Bürgertum, Großbürgertum, Boheme, oder aufgestiegene Working-class?
Keine Ahnung, am Ende aber vielleicht auch egal.
 

21.05.19 13:59
1

39068 Postings, 4001 Tage Fillorkillabsence


-----------
# another europe

21.05.19 14:04
2

8677 Postings, 2695 Tage Zanoni1Sting and Trudie Styler, at home in Tuscany

21.05.19 14:08
1

39068 Postings, 4001 Tage Fillorkillbe a fish


-----------
# another europe

21.05.19 14:15
1

39068 Postings, 4001 Tage Fillorkillvapour theories


-----------
# another europe

21.05.19 14:30
3

907 Postings, 681 Tage goldikInteressiert sicher niemand ausser mir(mich?)

Prototypisch war eines meiner Lieblingsworte in den Siebzigern.  

21.05.19 14:37
1

39068 Postings, 4001 Tage Fillorkillisle


-----------
# another europe

21.05.19 15:02
3

8677 Postings, 2695 Tage Zanoni1Eine Welt bricht zusammen

Nur wenn man sich falsche Vorstellungen über die Komplexität von Lebenswirklichkeiten sowie damit immer auch zusammenhängende Polaritäten gemacht hat und nicht in der Lage ist, Dinge nebeneinander gelten zu lassen, sondern stattdessen eindimensionale Absolutheit erwartet.

Eine realistische Pointe und überhaupt ein guter Film!

Die Leute mögen in ihrer Jugend Hippies, Punks oder Mods sein, das ist aber selten die ganze Realität ihres gesellschaftlichen Daseins, und über die Runden kommen müssen letztlich alle.

Man kennt dies z.B. auch von den Beatniks, der wildeste - die Muse der gesamten Bewegung - musste ständig irgendwelche heavy-jobs machen, an der Tankstelle stehen, Busfahren, Zeitungen ausliefern oder andere wenig systemkritische oder abenteurliche Tätigkeiten eben. Ein anderer lebte noch mit 40 bei seiner Mutter und so weiter und sofort.
Enttäuschend? Für manchen vielleicht. Überraschend?  Wenn man sich ein wenig mit Psychologie beschäftigt hat, ganz und gar nicht nicht.
Tut das dem Wert oder der Authenzität ihres Schaffens irgendeinen Abbruch? Nein, dieser Komplex des "Puer Aeternus" war für sie nur leider Segen und Fluch zugleich.




 

21.05.19 19:03
1

39068 Postings, 4001 Tage Fillorkillunder influence: free speech for the dumb


-----------
# another europe
Angehängte Grafik:
dxx.jpg (verkleinert auf 73%) vergrößern
dxx.jpg

21.05.19 21:39
1

39068 Postings, 4001 Tage Fillorkillanders alt: advice to my younger self

Gabor Maté CM (born January 6, 1944) is a Hungarian-born Canadian physician with a background in family practice and a special interest in childhood development and trauma, and in their potential lifelong impacts on physical and mental health, including on autoimmune disease, cancer, ADHD, addictions and a wide range of other conditions. Now retired from clinical practice, he travels and speaks extensively on these and related topics, both in North America and abroad. His bestselling books have been published internationally in over twenty-five languages.[1] Dr. Maté's approach to addiction focuses on the trauma his patients have suffered and looks to address this in their recovery,[2] with special regard to indigenous populations around the world. His book In The Realm of Hungry Ghosts, close encounters with addiction, Dr. Maté discusses the types of trauma suffered by addicts and how this affects their decision making in later life. https://en.wikipedia.org/wiki/Gabor_Maté_(physician)

-----------
# another europe

21.05.19 21:55
1

39068 Postings, 4001 Tage Fillorkillwreckers: The Subtext of Rage in Jordan Peterson

When I read him I sense a lot of suppressed rage in him in fact I think his voice is choking with a rage alot of time. It's interesting that he talks about rage that you have to deal with it I don't think you'll understand just angry he is and if you look at his websites the comments were full of rage by his young acolytes... I have a lot to say to Jordan or a lot to, as much as I appreciate actually some of what he says and as interesting as I find them I think is a very mixed figure largely an agent of repression.

-----------
# another europe

21.05.19 23:05

907 Postings, 681 Tage goldik#32742 Danke Fill,hab grade die Wiki-Seite

über J.Peterson gelesen,interessant! +informativ.  

21.05.19 23:06

907 Postings, 681 Tage goldikMuss noch weiter begrübelt werden.

21.05.19 23:20

8677 Postings, 2695 Tage Zanoni1Er scheint nicht viel von ihm zu kennen...

21.05.19 23:25
1

39068 Postings, 4001 Tage FillorkillPeterson kennt hier keiner

Mit Ausnahme von Zanoni und mir und ein paar rechten Intellektuellen mit einer Pop-Schnittstelle (die es auf Ariva nicht gibt). In Nordamerika hingegen ist er der ganz grosse Pop-Philosoph, der mit seinen inversen white male identitypolitics und seinem Hang zur inversen political correctness die Jungen von den Altright und natürlich auch die Incels begeistert. Ein Phänomen, wie es nur die Postmoderne hervorbringen kann - die er angeblich hasst. Auf der Textoberfläche gibt es quasi nichts, zu dem er sich nicht äussert, gerne auch in sich widersprechenden Varianten, so dass er jede Kritik daran in guter postmoderner Manier auf Missverständisse und böswillige Missinterpretation zurückführen kann. Wahrheit und Botschaft liegen vor allem im Subtext, den seine Gemeinde instinktsicher versteht, mit Ausnahme von Zan natürlich.  
-----------
# another europe

21.05.19 23:27

8677 Postings, 2695 Tage Zanoni1Goldik

Anstatt über ihn Kommentare zu lesen (die alle in der einen oder anderen Richtung biased sein werden), kannst Du Dir Peterson ansonsten auch direkt bei YT-Ansehen, da gibt es reichlich Material.
Dann ist der Eindruck unverfälscht Dein eigener.

Ich selber bin übrigens großer Fan XD  

21.05.19 23:31
1

8677 Postings, 2695 Tage Zanoni1#746 Ich meinte oben nicht Goldik

sondern Gabor Mate. Was Du von ihm wirklich kennst, Fill, das weiß ich nicht, aber er scheint bei Dir jedenfalls irgendetwas zu triggern,  ihn unbedingt entstellen zu wollen.
Vielleicht macht es Dir aber auch einfach nur Spaß, darüber immer wieder Diskussionen mit mir darüber anzustacheln XD
...was ich übrigens verstehen kann XD  

22.05.19 00:35

8677 Postings, 2695 Tage Zanoni1Midnight Sun

22.05.19 00:47

8677 Postings, 2695 Tage Zanoni1Calexico - Full Performance (Live on KEXP)

22.05.19 00:53
1

8677 Postings, 2695 Tage Zanoni1Und einer meiner absoluten Calexico-favorites

22.05.19 01:07
1

39068 Postings, 4001 Tage Fillorkillzen classics: Au Hasard Balthazar

Au hasard Balthazar (French pronunciation: ?[o a.za? bal.ta.za?]; meaning "Balthazar, at Random"), also known as Balthazar, is a 1966 French drama film directed by Robert Bresson. Believed to be inspired by a passage from Fyodor Dostoyevsky's novel The Idiot, the film follows a donkey as he is given to various owners, most of whom treat him callously. Noted for Bresson's ascetic directorial style and regarded as a work of profound emotional effect, it is frequently listed as one of the greatest films of all time. https://en.wikipedia.org/wiki/Au_Hasard_Balthazar

Ein neorealistischer All Time Klassiker des radikalen Humanismus, dessen finale Sequenz allen mit einem Minimum an Empathiefähigkeit im Wortsinn den Atem raubt.

-----------
# another europe
Angehängte Grafik:
au-hasard-balthazar-on-demand.jpg (verkleinert auf 92%) vergrößern
au-hasard-balthazar-on-demand.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1309 | 1310 | 1311 | 1311  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben