DAX, jetzt noch aussteigen oder aussitzen?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.09.02 22:23
eröffnet am: 29.09.02 13:30 von: Nokiacrash Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 29.09.02 22:23 von: terz Leser gesamt: 879
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

29.09.02 13:30

162 Postings, 6656 Tage NokiacrashDAX, jetzt noch aussteigen oder aussitzen?

Hallo,

wer kann mir bei einer Entscheidungsfindung helfen? Nach riesigen
Verlusten am NM hatte ich im August, als eine Stabilisierung des
Aktienmarktes für mich sichtbar schien, in den DAX investiert
(DAX-Zertifikat 593393). Das Papier geht jedoch genauso in den Keller
wie der NM.

Seit Wochen kämpfe ich mit der Entscheidung, zu verkaufen, tat es
aber doch nicht, da ich der Meinung war, es könne nicht mehr weiter
nach unten gehen, der Markt müsse sich doch erholen. Dann die Angst,
der Markt könne sich gerade drehen, wenn ich die Papiere verkauft habe.
Tat er bisher aber nicht, das Spiel geht weiter.

Ich bin mittlerweile psychisch am Ende und kann nicht mehr rational
entscheiden. Bitte um ernstzunehmende Ratschläge!

Gruß
NC







   

29.09.02 13:46

10680 Postings, 7327 Tage estrichKommt auf deine Pyche an

Wenn Du deine Psyche entscheiden läßt, wirst du bei einem SellOff alles verkaufen und zwar zum Tiefstkurs. Warte mal bis sich die Wogen glätten, das geht schneller als Du denkst.

Dennoch, Tiefstkurse kommen erst noch.

MfG

© Eastrich


                                    zurück zum Forum (Filter: Gesamt) - Antwort einfügen - ariva.de  

29.09.02 13:46

12850 Postings, 6487 Tage Immobilienhaisoweit ich sehe hat das teil keine zeitliche

befristung, wenn dem so ist, und deine verlsute zu hch sind, kannst du den dax meiner meinung nach aussitzen, okay, du bindest nätürlich dein kapital und kannst beim einem einsetzen aufschwung nicht an den gewinnen teilnehmen, musst aber andererseits auch nicht den verlsut realisieren


Immo  

29.09.02 19:24

7885 Postings, 7237 Tage ReinyboyEs gibt Leute, die den DAX auf 1500 Punkten in

den nächsten 2 Jahren sehen.

Ich würde verkaufen sobald der DAX die 3000 er Marke erreicht,und unter 2000 stückchenweise wieder einsteigen.



Grüße        Reiny  

29.09.02 21:08

42128 Postings, 7388 Tage satyrAlso die von die von elliottwellen

Saehen den Tiefstand bei 2200 glaub ich und eine Ralley beginnend am Ende
des Oktober in den Bereich von 4000-5000.Also das soll sich über ein paar Wochen hinziehen.Aber wer glaubt an Elliott(ich hoffe richtig geschrieben)
höchstens an Elliot das Schmunzelmonster.
Wie seht ihr die Tech Analyse,Humbug oder sich selbst erfüllende Voraussage.

Hier das org
Sobald der Index neue Zwischentiefs markiert, sind aus technischer Sicht - insbesondere langfristig - keine
weiteren Verlusten mehr zwingend notwendig. Es besteht vielmehr eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass es zu dem seit
langem anvisierten langfristigen Tief im Oktober kommt. Sofern diese Einschätzung stimmt, wird spätestens im November eine
fulminante Rallye beginnen (>4.000 bis Anfang 2003). Für das Tief kommt aus zyklischen Gründen die erste und letzte
Oktoberwoche in Frage.
 

29.09.02 22:23

2928 Postings, 6817 Tage terz@ Nokiacrash


4 Wochen Charttechnik + dann immer rein und raus. Oder Finger weg. Nur meine Meinung .....
           




& Stimmung beobachten. Aber auch das siehst du am Chart.

 

   Antwort einfügen - nach oben