DB0TS2-Zertifikat - kennt kein Halten

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.01.16 11:46
eröffnet am: 06.04.10 19:24 von: Solventzo Anzahl Beiträge: 20
neuester Beitrag: 05.01.16 11:46 von: Manager Leser gesamt: 14275
davon Heute: 1
bewertet mit 10 Sternen

06.04.10 19:24
10

939 Postings, 4913 Tage SolventzoDB0TS2-Zertifikat - kennt kein Halten

Ist wirklich beeindruckend, wie die Kursentwicklung dieses Basket-Zertifikates
auf den HDAX verläuft.

Ziel des TSI-Modells ist es, in die performancestärksten Aktien der Indizes
DAX, TecDAX und MDAX zu investieren und dadurch die Wertentwicklung des
Benchmark-Index HDax, der alle Werte der Indizes DAX, TecDAX und MDAX
umfasst, zu übertreffen.

Es gibt meines Wissens keinen deutschen Small-/Midcap-Fonds, der dieses
Zertifikat auch nur annähernd schlägt (und die meisten Aktien auch nicht).

Habe mal zwei der besten Fonds und den HDAX als Vergleich dazugenommen.
-----------
An der Börse gibts nur Schmerzensgeld ? erst kommen die Schmerzen, dann das Geld! (André Kostolany)
Angehängte Grafik:
chart_year_basket-zertifikataufdbtsi-....png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_year_basket-zertifikataufdbtsi-....png

09.04.10 07:43

781 Postings, 4440 Tage ellogo2DB0TS2 und DB0TS3

Das Zertifikat erscheint mir auch sehr interessant.
Ich habe allerdings noch ein zweites Papier entdeckt, welches ebenfalls nach diese Methode auswählt (DB0TS3)
Allerdings ist die Performance nicht annähernd so gut, wie bei dem erstgenannten Zertifikat (DB0TS2).
Worin besteht denn nun der Unterschied?  

09.04.10 11:09
1

4842 Postings, 4957 Tage ManagerDB0TS3

Das andere Zertifikat bezieht sich nicht auf den deutschen HDAX sondern auf den amerikanischen NASDAQ. Daher völlig andere Performance.  

09.04.10 12:52
4

939 Postings, 4913 Tage SolventzoNoch ein Vergleich: DB0TS2 und DB0TS1

Das TSI 1 Zertifikat begann am 19.01.2006, das TSI 2 am 14.02 2006,
gleiche Methodik und Berechnung des TSI-Faktors und trotzdem sehr unterschiedliche
Ergebnisse.  
-----------
Leute, legt euer Geld in Alkohol an, wo sonst gibt es 40 Prozent!

09.04.10 13:01
6

939 Postings, 4913 Tage SolventzoChart fehlte

Diese Methode scheint auch einen "Glückfaktor" zu haben, nämlich der
Startbeginn bzw. die Startaktien, die zu diesem Zeitpunkt den höchsten TSI-Faktor
haben, entscheiden über die künftige Performance.

Aber beide Zertis haben eines gemeinsam, sie schlagen den HDAX um Längen.
-----------
Leute, legt euer Geld in Alkohol an, wo sonst gibt es 40 Prozent!
Angehängte Grafik:
chart_3years.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_3years.png

09.04.10 16:58

781 Postings, 4440 Tage ellogo2TSI

Hey Leute,

herzlichen Dank für die vielen Antworten.
Hat etwas Licht in´s Dunkel gebracht.
Schönes Wochenende und viel erfolg beim Anlegen.  

22.04.10 16:58
2

4842 Postings, 4957 Tage ManagerLese-Tipp

In der aktuellen Ausgabe von "Der Aktionär" werden die TSI-Zertifikate der Deutschen Bank besprochen. Auf den Seiten 12 und 13.  

04.05.10 13:12
3

939 Postings, 4913 Tage SolventzoAuch in schlechten Zeiten

Die meisten Trendfolgesysteme entwickeln sich in steigenden Märkten
überproportional gut, in den Korrekturphasen aber leider auch (aber nach unten).

Was mir beim TSI-2 so gefällt, ist die Stabilität auch in sinkenden Märkten.

Ab Beginn der Auswirkungen der Finanzkrise auf den Aktienmarkt, ca. November 07
bis zum vorläufigen Ende, ca. März 09 verlor der HDAX um die 50%.
TSI-2 verlor nur knapp über 20%. In den Spitzen war meist bei -30% Schluss.







ariva.de
-----------
Leute, legt euer Geld in Alkohol an, wo sonst gibt es 40 Prozent!

04.05.10 15:02
2

4842 Postings, 4957 Tage ManagerTSI-Zertifikat

Dass die beiden TSI-Zertifikate viel besser durch die Finanzmarktkrise gekommen sind als andere Anlagen in Aktien, war hauptsächlich der VW-Aktie zu verdanken. Als alle Aktien fielen, stieg VW. Heute weiß man, dass der clevere Porsche-Chef dahinter steckte: Mit Call-Scheinen auf VW wollte er den Konzern übernehmen. Deshalb immer neue Höhenflüge von VW. Natürlich war damals VW der Spitzenreiter in der TSI-Rangliste, darum in beiden Zertifikaten stark gewichtet.  Sehr zur Freude der Besitzer dieser Zertifikate.  

04.05.10 15:35
2

939 Postings, 4913 Tage SolventzoWar aber kein Glück...

... wie du richtig schreibst, war VW damals der Spitzenreiter in der TSI-Rangliste,
genau das ist ja der Vorteil des TSI-Modells, VW mußte damals zwingend im Portfolio
vertreten sein, dass ist kein Zufall, kein Glück. Und als es mit VW wieder runter ging:
Raus aus dem Portfolio!
Ob der Porsche-Chef clever war oder nicht interessiert dabei nicht.
Ein Ausleseprozess ohne Emotionen.

Da kommen die meisten Mischfonds mit ihrer Taktik:
"Wenns runter geht, raus aus Aktien und rein in Bonds oder ins Festgeld"
nicht mit.
-----------
Leute, legt euer Geld in Alkohol an, wo sonst gibt es 40 Prozent!

04.05.10 21:13
2

4842 Postings, 4957 Tage ManagerAuch Glück war dabei

Das Glück bestand darin,  dass es eine Aktie wie VW überhaupt gab, deren Kurs in die ganz andere Richtung ging. Alle Aktien sind abgestürzt, nur eine ist riesig angestiegen. Ein außergewöhnliche Situation, die es möglicherweise so nie wieder geben wird.

Zur Zeit fallen Aktienkurse. Eine Aktie, die allein gegen den Trend geht, gibt es nicht. Darum fallen auch die TSI-Zertifikate.

Aber wer auf den TSI-Zug noch aufspringen möchte, könnte die Zertifikate jetzt über die Börse kaufen. Jetzt haben wir Einstiegskurse.  

01.06.10 11:41
2

939 Postings, 4913 Tage SolventzoAuch in schlechten Zeiten II

Momentan sind unruhige Zeiten, der Markt ist verunsichert, die Aktien gehen runter,
das TSI2-Zertifikat deutlich stärker als der HDax. (1-Monats-Chart)
Trotzdem ist keine Sorge angebracht



Und trotzdem ist jetzt ein idealer
Kaufzeitpunkt
-----------
Leute, legt euer Geld in Alkohol an, wo sonst gibt es 40 Prozent!

01.06.10 11:44
2

939 Postings, 4913 Tage SolventzoSorry, der Beitrag kommt später

-----------
Leute, legt euer Geld in Alkohol an, wo sonst gibt es 40 Prozent!

01.06.10 12:38
3

939 Postings, 4913 Tage SolventzoAuch in schlechten Zeiten II

Momentan sind unruhige Zeiten, der Markt ist verunsichert, die Aktien gehen runter,
das TSI2-Zertifikat deutlich stärker als der HDax. (1-Monats-Chart)
Wenn (unterstellt) mittel- und langfristig die Märkte steigen, ist meiner Meinung nach
keine Sorge angebracht. Denn der TSI2 sinkt nur kurzfristig überproportional.

Im Chart sind der HDax, der beste Deutschlandfonds 2010 (Arcatis) und der beste
Fonds auf 12-Monatsfrist (FPM) zum Vergleich.

Schon nach 5 Monaten, eigentlich noch immer kurzfristig (Chart seit Anfang 2010)
gleicht sich die Performance an und ab da geht die Performance im Vergleich
überpropotional nach oben (12-Monats-Chart). Und das ist kein Zufall oder Glück.
Denn hier spielt die oben erwähnte VW-Aktie keine Rolle.

Der Grund, warum das Trendfolgesystem nur kurzfristig stärker sinkt als der Index
liegt daran, dass die trendstärksten Aktien auch am stärksten sinken.
Aber: in kürzester Zeit werden diese Aktien durch diejenigen Aktien ausgetauscht,
die besser als der Rest performen.
Das heisst, bei sinkenden Märkten die Aktien, die am wenigsten sinken.
Daher sinkt der TSI2 langfristig auch deutlich weniger als der HDax. Ist ja auch logisch.

Das ist eigentlich das simple Erfolgssystem dieser Trendfolgestrategie. Funktioniert natürlich
nur bei langfristig steigenden Märkten. An die man als Investor des TSI 2 glauben muss.

Fazit: Wäre jetzt ein idealer Einstiegs- oder Nachkaufzeitpunkt, den ich auch genutzt habe.
-----------
Leute, legt euer Geld in Alkohol an, wo sonst gibt es 40 Prozent!
Angehängte Grafik:
dbtsi-2_-_1_mo.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
dbtsi-2_-_1_mo.png

01.06.10 12:52
1

939 Postings, 4913 Tage SolventzoChart TSI2 - seit Jahresbeginn

-----------
Leute, legt euer Geld in Alkohol an, wo sonst gibt es 40 Prozent!
Angehängte Grafik:
dbtsi-2_-_ab_2010.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
dbtsi-2_-_ab_2010.png

01.06.10 12:54
3

939 Postings, 4913 Tage SolventzoChart TSI2 - 12 Monate

-----------
Leute, legt euer Geld in Alkohol an, wo sonst gibt es 40 Prozent!
Angehängte Grafik:
dbtsi-2_-_12_mo.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
dbtsi-2_-_12_mo.png

25.06.10 12:07
3

939 Postings, 4913 Tage SolventzoAuch in Seitwärtsmärkten...

... läuft der DB TSI2 besser und ist im laufenden Jahr schon +8,1% im Plus.

Nasdaq -2,2%, TecDax -9,7%, DAX +0,4%



ariva.de  

03.11.10 12:08
2

939 Postings, 4913 Tage SolventzoTSI-Zertifikate vs Aktionär-TSI-Musterdepot

Mir geht es in diesem Beitrag nicht um das Pro oder Contra dieser Momentumstrategie
oder um den Performance-Vergleich zum HDAX, denn das wurde ja hier schon kontrovers
diskutiert.

Mir geht es hier nur um den Vergleich der beiden TSI-Zertifikate mit dem TSI-Musterdepots
vom "DER AKTIONÄR"

Die Fakten:

Die Deutsche Bank hat in Kooperation mit "DER AKTIONÄR" nacheinander
das TSI 1 und das TSI 2-Zertifikat aufgelegt, beide werden nach der selben Strategie
gemanagt, genau wie auch das "DER AKTIONÄR"-Musterdepot.

Zum Stichtag 29.10.10 war die Zusammensetzung des Aktien-Depots von TSI 1
völlig identisch mit der des Musterdepots:

Pro Sieben
Leoni
Hugo Boss
Adva Opt.
Conti
Dialog Semic.

auch die Gewichtung war mit kleinen Abweichungen gleich.

Das TSI 2-Zerti hat zusätzlich Demag Cr., BMW und Smartrac
es fehlt Leoni.

Trotz dieser Unterschiede haben sich beide Zertifikate 2010 (01.01. bis 29.10.2010)
ähnlich entwickelt:  

TSI 1:  -2,1%
TSI 2:  -1,2%

zum Vergleich das TSI-Musterdepot:

+ 26,1%!!

Phantastische Outperformance gegenüber den beiden Zertifikaten!

Wie kann denn so etwas sein, bei gleicher Strategie und fast gleicher Aktien-
zusammensetzung und Gewichtung?

Also entweder schönt "DER AKTIONÄR" sein Depot oder die Deutsche Bank
kassiert ordentlich ab - oder eine Kombination davon. Ich jedenfalls habe mein
Vertrauen gegenüber der Abwicklung und Transparenz der Zertifikate verloren.
Werde meine Position mit kleinem Gewinn verkaufen.
-----------
Wie kommt es, dass am Ende des Geldes noch soviel Monat übrig ist?

17.11.10 09:54
1

1 Posting, 3455 Tage solidblackGENAU!

Hallo,

genau diese Entwicklung musste ich auch feststellen. Ich denke wir werden da kräftig von der DB vera.....Nur so kann ich mir das vorstellen. Es ist doch wirklich permanent zu beobachten, der DAX steigt und steigt und das TSI zieht zwar mit aber nur gähnend langsam. Wenn der DAX aber mal ein paar Promille verliert, dann rauscht der TSI prozenteweise in den Keller...

Kann mir das mal bitte jemand erklären?

Danke & Grüße
boo  

05.01.16 11:46
2

4842 Postings, 4957 Tage ManagerEnde des TSI2-Zertifikats

Die Deutsche Bank hat ihr Zertifikat zum Jahresende 2015 gekündigt. Es wurde aus den Depots ausgebucht. Die Gutschrift des Betrags kam heute aufs Konto.

Ich war von Anfang (Zeichnung) an dabei und habe es gehalten bis zuletzt.

Am Ende ein Plus von 267,50 Prozent.

Schade, dass es nun vorbei ist!

 

   Antwort einfügen - nach oben