DLog versus Thiel

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 18.07.02 20:06
eröffnet am: 05.09.01 15:42 von: FranzS Anzahl Beiträge: 26
neuester Beitrag: 18.07.02 20:06 von: FranzS Leser gesamt: 3950
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

05.09.01 15:42
4

2779 Postings, 7024 Tage FranzSDLog versus Thiel

Ein Vergleich der Logistikgiganten in Deutschland:

Mitarbeiterzahlen:
Dlogistics: 8000
THIEL: 5500

Marktkapitalisierung von heute:
Dlogistics: 197 Mio Euro
Thiel: 960 Mio Euro

Umsätze 2000:
Dlogistics: 382 Mio/EBIT 23,4 Mio
Thiel: 450 Mio/EBIT 31 Mio

Umsätze 2001:
Dlogistics: 774 Mio/EBIT 47 Mio
Thiel: 830 Mio/EBIT 66 Mio

Umsätze 2002:
Dlogistics: 927 Mio/EBIT 73 Mio
Thiel: 1100 Mio/EBIT 100 Mio

Umsätze 2003:
Dlogistics: 1142 Mio/EBIT 100 Mio
Thiel: 1400 Mio/EBIT 140 Mio

Umsätze pro Mitarbeiter für 2001:
Dlogistics: 97500 Euro
Thiel: 151000 Euro

Die Umsätze der Jahre 2001 bis 2003 beruhen auf firmeninternen Schätzungen
(Quelle Homepages beider Firmen)

Halbjahreszahlen 2001:
Dlogistics erreichte 324 Mio Umsatz oder 42% der Jahresplanung und 14 Mio Euro EBIT, das sind grade 30% des geplanten Jahres-EBITs.
Konkurent Thiel liegt vorn: mit 411 Mio Euro Umsatz hat man fast 50% der Planumsätze 2001 im Sack und mit 26 Mio Euro EBIT auch fast 40% der Jahresplanung.
Tatsache ist, dass sich Dlogistics gewaltig strecken wird müssen, um vor allem die EBIT-Ziele zu erreichen. Allerdings hatte man im Vorjahr zur Halbzeit auch erst 125 von 382 Mio Euro Jahresumsatz erreicht und 6 von 20 Mio EBIT eingefahren!!! Thiel hat konservativer geplant und wird vermutlich das Jahresziel locker übertreffen.
Auffällig vor allem die Gewinnmarge der beiden Unternehmen: Während Thiel dieses Jahr mit etwa 8% Gewinn vom Umsatz plant erreicht Dlogistics nur 6 %.

Fazit:
Thiel schafft es mit weniger Personal mehr Umsatz und Gewinn zu erzielen,wächst dynamisch und will die Gewinnmarge bis 2003 von derzeit 8% auf 10% steigern.
Dlogistics macht mit wesentlich mehr Personal etwas weniger Umsatz als Thiel und fällt im Ergebnis deutlich ab.Die Gewinnmarge ist der Schwachpunkt des Unternehmens. Sie soll von knapp 6% auf annähernd 10% im Jahre 2003/2004 gesteigert werden.

DLogistics muß etwas für die Gewinnmarge tun, trotzdem fährt man gute Gewinne ein und hat auch ein organisches Wachstum von 20-30% in den nächsten Jahren geplant. Das EBIT soll überproportional steigen. Ein KGV von 25 bis 30 sollte im derzeitigen Börsenumfeld als Fair gelten, somit ergibt sich ein Kursziel von 30-35 Euro für Dlogistics, dass sind fast 500% vom aktuellen Kurs.
Festzuhalten ist, dass Dlogistics nur 20% des Börsenwertes von Thiel erreicht. Die besseren Gewinnmargen rechtfertigen solche Abschläge nicht, somit ist das Erholungspotential bei Dlogistics auch wesentlich höher.

Ich halte beide Unternehmen für gut. Thiel ist konservativer, sehr transparent und margenstärker, eben ein solides Investment.
Dlogistics bietet dem spekulativen Anleger eine Chance auf eine außerordentliche Performance, wenn die Ziele erreicht werden sollten.

Eigentlich spricht alles für Thiel und trotzdem interessiere ich mich nur für DLOG, da ich bereits in der Vergangenheit gute Gewinne mit der Firma einfahren konnte. Bin aber derzeit nicht investiert, beobachte aber genau die Entwicklung des Kurses und warte auf eine günstige Einstiegsmöglichkeit.

Grüsse
Franz



p.s.
Daten in Anlehnung an W:O
 
0 Postings ausgeblendet.

05.09.01 16:09

2779 Postings, 7024 Tage FranzSHeute scheinen nur die Luxush... zu interessieren! o.T.

05.09.01 16:23

2042 Postings, 6901 Tage Falcon2001Am besten einfach beide ins Depot

Mischungsverhältniss zwischen den Beiden empfehle ich 60% DLog(wegen günstigem Einstiegskurs)40% Thiel (wegen stabilerer Wertentwicklung).  

05.09.01 16:34

4872 Postings, 7010 Tage KINIThiel sehr solide ! Bald wieder nach oben?



Die Notierungen des Logistikunternehmens haben sich zuletzt wieder gefangen und versuchen gerade einen Doppelboden auszubilden. Beim Break über 18 Euro wäre das gelungen. Gleichzeitig würde das ein kurzfristiges Haussepotential bis zur Widerstandslinie bei 24 Euro indizieren. Erst bei Kursen oberhalb dieser Chartmarke und nach einem Break über die August-2000er-Abwärtsgerade könnte man jedoch von einer Trendwende sprechen.

24. August 2001




27.08.2001 10:38
©boerse.de

 

05.09.01 16:37

2042 Postings, 6901 Tage Falcon2001KINI

Kennst Du ein solides Unternehmen das gute Gewinne schreibt, im NM50 ist und NICHT permanent am sinken ist? Da macht Thiel halt auch keine Ausnahme.  

06.09.01 11:12

2779 Postings, 7024 Tage FranzSFalcon2001 hat recht

Es gibt kein Unternehmen am NM50 das die letzten Monate nicht gefallen wäre. Daher seit wachsam, denn der Umschwung kommt bestimmt; nur weiß leider keiner wann.

Grüsse
Franz  

06.09.01 11:23

2042 Postings, 6901 Tage Falcon2001@FranzS

Ich habe es nicht eilig. Ganz im Gegenteil. Wenn der NM noch ein wenig länger unten bleibt, kann ich noch ein wenig mein Depot ausbauen. Wenn der Markt wieder anzieht, investiere ich eh nichts mehr. Das dürfen dann wieder all die Zittrigen machen. Der Kurs einer Aktie ist nicht zwangsläufig eine bewertung ob ich gut oder schlecht eingekauft habe. Orientiert Euch doch einfach an den Grössen des Börsengeschehens. Einsteigen wenn eine Aktie günstig bewertet ist, aussteigen wenn sie überbewertet ist.  

06.09.01 11:34

9123 Postings, 7120 Tage Reila@FranzS

Leider habe ich das im April schon so gesehen und den Kursanstieg falsch interpretiert. Jetzt sitze ich auf entwerteten Papieren, werde sie aber nicht mehr hergeben.

R.  

06.09.01 11:42

59073 Postings, 7062 Tage zombi17Ein Thiel Thread ohne BWLer ??? o.T.

06.09.01 11:54

2042 Postings, 6901 Tage Falcon2001@Zombie

Unglaublich aber wahr :-))))  

06.09.01 12:16

68 Postings, 7048 Tage katoramdie dinger lassen dich auch nicht los....?

hallo zusammen;

@franzs:
danke für deine antwort gestern.
bin mit einem teil wieder raus und warte jetzt ab - jederzeit bereit heisst die devise. habe bei versch. brokern limits bei 6,60  6,45 5,90 liegen - denke aber, dass nur das erste greifen wird.
langfristig sind beide titel ein 100%iger kauf - denke aber, dass in dem umfeld eine d-log. sogar unter die 5,00e fallen kann.
was sind das für angeblichen horrornews, die ich gerade im ntv-text sehe - hat jemand info dazu????  

06.09.01 12:38

2779 Postings, 7024 Tage FranzSVergiss N-TV Text - dort treiben sich nur

Verbrecher herum, die dir das Geld aus der Tasche ziehen wollen!!!

DLog Horrornews
DLog Traumzahlen
DLog Supernews
Dlog Einsteigen?
DLog Aussteigen?

Das und ähnliche Schlagzeilen sollen immer wieder Anleger dazu motivieren, diese idiotischen Hotlines von Frick und weiteren Affen anzurufen. Dort wird dir dann ein Haufen Sche... erzählt und du bist so klug als wie zu vor, nur halt um ein paar Euro ärmer.


Grüsse
Franz  

06.09.01 13:17

2779 Postings, 7024 Tage FranzSIch glaube, BWLer im Urlaub!! o.T.

08.09.01 07:07

2779 Postings, 7024 Tage FranzSDLog - Thiel

Beide Firmen werden sich schön langsam konsolidieren. Meiner Meinung nach ist zumindest eine kurzfristige Trendumkehr durchaus möglich. Also weiter beobachten und am Tiefstkurs (Phantasie!!!) rein und zu einem höheren Kurs wieder raus. Anders kann man in solchen Zeiten nicht agieren.

Guten Morgen
Franz  

04.10.01 10:30

2779 Postings, 7024 Tage FranzSIch bin doch wirklich der größte Idiot , der noch

frei herumläuft.

Da schreibe ich seitenlange Berichte über D.Log und dann steig ich nicht unter 5 Euro ein. Gibt es noch jemanden, der so derart blöd ist wie ich??? Ich halt das nicht aus!!!!!!!!

Grüße
Franz  

21.11.01 11:22

2779 Postings, 7024 Tage FranzSBin leider nicht klüger geworden und noch immer

NICHT DABEI! Man muß sich auch mal Fehler eingestehen können!!!

Grüße
FranzS  

21.11.01 11:41
1

2042 Postings, 6901 Tage Falcon2001@FranzS

Jeder ist blöd. Denn ohne Blödies keine Börse. Ich war auch Blöd, sogar brutal blöd. Das ganze Gipfelte dann am 11.09 in einem Depotminus von über 60% -Schluck-. Inzwischen habe ich meine Strategie gehörig überarbeitet, mache Researches zu meinen Aktien und schaue mir die langfristigen Entwicklungen an. Das brachte mich immerhin wieder auf -20% und Tendenz steigend. Empfehlung der Saison: Lass das Zocken, und denke Langfristig. Na ja Dlog ist um 4 Euro in zwei Tagen gestiegen. Aber ich bin eigentlich überzeugt davon, das auf Sicht von 1-2 Jahren Dlog und Thiel wieder um 30-40 Euro stehen werden. Ordentlicher Geschäftsverlauf, gute Margen, gutes Management und nicht zuletzt ordentliches Internes Wachstum werden es schon richten. Wenn Du auf meine ID klickst, kannst Du Dir ja mal in einer schwachen Stunde meine Berichte ansehen. Aber Vorsicht, die meisten sind sehr lang und ausführlich. Da findet sich inzwischen: Comroad, Dlogistics, IXOS, RTV, CE Consumer, Biodata, ACG, Cybernet und noch ein paar die ich vergessen habe. Sind ein paar gute aber auch ein paar schlechte Werte darunter. Aber es hilft ungemein ein Unternehmen zu kennen um beruhigt in einen Wert zu investieren. Wenn ich Dir damit helfen kann, hat sich meine Mühe auf jeden Fall rentiert. Und über ein Posting oder zwei würde ich mich auch freuen.  

 

21.11.01 11:59

2779 Postings, 7024 Tage FranzS@Falcon2001

"Langfristig Denken" hat mich bisher sehr viel Geld gekostet, leider. Mit einer Zockerstrategie hätte ich kaum mehr verlieren können, das ist sicher. Das schöne an "Blöden" ist, dass sie doch vielleicht mal was dazulernen.

Eines ist klar, Hellseher sind wir alle miteinander nicht, daher ist ein intensives Beschäftigen mit der Thematik Börse unumgänglich. Deshalb werde ich mal bei Gelegenheit deine Threads durchstöbern.

Grüße
FranzS  

21.11.01 13:40

24 Postings, 6797 Tage suigimerCharttechnik

Als Laie denke ich, dass der Kurs aus einem Wimpel nach oben ausgebrochen ist. Wenn das stimmt, eine Frage an die Charttechniker: Wie geht es weiter?  

23.11.01 17:09

24 Postings, 6797 Tage suigimerCharttechnik zum Zweiten

Kann mir wirklich niemand sagen, wie es zur Zeit charttechnisch bei D.Logistics aussieht?  

23.11.01 19:31

176 Postings, 7679 Tage carptor@suigimer

... schau mein Posting vom 09.11. und von heute. Das sollte auch Dich zufrieden stellen.  ;-)  

25.11.01 13:11

24 Postings, 6797 Tage suigimer@carptor

vielen Dank, es hat mich zufrieden gestellt.  

24.01.02 08:39

2779 Postings, 7024 Tage FranzSZur Erinnerung DLog verus Thiel

Wann steigen wir ein oder sind die beiden Firmen zum Vergessen für die nächsten 12 Monate??

Schlusskurse und Börsenkapitalisierung von gestern:

DLog 8,26 Euro, 232 Mio Euro
Thiel 22.40 Euro, 1457 Mio Euro

Grüße
Franz  

24.01.02 09:55

78 Postings, 6922 Tage kkinvestorthiel - d-log

trading chance für d-log:

was wohl viele analysten nicht beachten: d-log erziehlt einen grossen anteil seiner umsätze durch die flughäfen. mittlerweile hat sich die lage dort wieder stabilisiert, so dass die umsätze/erträge bei d-log wieder steil nach oben drehen dürften.  

20.03.02 15:56

2779 Postings, 7024 Tage FranzSSeit meiner Gegenüberstellung hat sich ja

einiges getan.

Der Kurs von DLog ist am Boden, Thiel ist derzeit auch nicht besonders gefragt.

Wie sich die Zeiten und vor allem die Lage schnell ändert.

Grüße
FranzS  

18.07.02 20:06

2779 Postings, 7024 Tage FranzSWer in den letzten Tag den Mut hatte, in einen

der beiden Werte zu investieren, der hat ganz schön "abgezockt".

Wer war dabei???

Grüße
FranzS  

   Antwort einfügen - nach oben