Daldrup & Söhne

Seite 1 von 33
neuester Beitrag: 10.04.18 07:07
eröffnet am: 28.11.07 12:05 von: DAXii Anzahl Beiträge: 802
neuester Beitrag: 10.04.18 07:07 von: fidelity1 Leser gesamt: 131444
davon Heute: 65
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33  Weiter  

3624 Postings, 4511 Tage DAXiiDaldrup & Söhne

 
  
    #1
12
28.11.07 12:05
Daldrup & Söhne: Aktien kommen zu 13,00 bis 14,50 Euro

das Familienunternehmen verspricht zwar keinen Zeichnungsgewinn aber langfristig ist bestimmt was drin !

In der Presse ist folgendes zu lessen:

Die Daldrup & Söhne AG (ISIN DE0007830572/ WKN 783057), ein Spezialist für Bohr- und umwelttechnische Dienstleistungen, gab am Freitag bekannt, dass ihre Aktien zu einem Preis von 13,00 bis 14,50 Euro angeboten werden. Die Zeichnungsfrist läuft vom 23. bis zum 28. November 2007. Die Erstnotiz im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse ist für den 30. November 2007 geplant.

Den Angaben zufolge werden bis zu 1,2 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung angeboten. Zudem umfasst die Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) weitere bis zu 165.000 Aktien ebenfalls aus Kapitalerhöhung. Der Bruttoerlös für die Gesellschaft inklusive Greenshoe soll bis zu 19,8 Mio. Euro betragen. Der Börsengang wird von der Investmentbank equinet (Sole Lead Manager und Sole Bookrunner) begleitet. Privatanleger können Aktien der Daldrup & Söhne AG bei der comdirect Bank AG (Selling Agent) zeichnen. Der Wertpapierverkaufsprospekt wurde am 22. November 2007 gebilligt, hieß es.

"Mit dem Erlös aus dem Börsengang wollen wir unser Wachstum in den attraktiven Märkten Energie, Rohstoffe und Umweltdienstleistungen beschleunigen", so der Vorstandsvorsitzende Josef Daldrup. So will Daldrup unter anderem in weitere Hochleistungs-Bohrgeräte investieren und neue Mitarbeiter einstellen.

Das 1946 gegründete Familienunternehmen erwirtschaftete 2006 mit rund 150 Mitarbeitern einen Umsatz von 25 Mio. Euro und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von rund 4 Mio. Euro. Das Unternehmen ist in Deutschland, dem europäischen Ausland sowie im Nahen Osten und Afrika tätig.

Quelle: aktiencheck.de

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33  Weiter  
776 Postings ausgeblendet.

202 Postings, 2085 Tage woerthlichinvestiert?????

 
  
    #778
23.03.18 11:31
Da wird es wieder keine Antwort drauf geben.
Eine Negativrate der Postings von 100% sagt doch viel aus.  

161 Postings, 956 Tage deutlichTaufkirchen und Unterhaching

 
  
    #779
26.03.18 13:12
Was haben Taufkirchen und Unterhaching gemeinsam? Das Kalina-Prinzip.
Jetzt ist Knapeks Gelddruckmaschine, die Kalina-Anlage, auf dem Schrottplatz....

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...schine-aus-dem-muell-1.3920692

 

80 Postings, 2792 Tage Stier654Taufkirchen liefert Strom und Wärme

 
  
    #780
26.03.18 13:37

161 Postings, 956 Tage deutlichUnser Stier

 
  
    #781
26.03.18 14:04
Was soll das? Hier wird die Ad- hoc-Meldung ins Forum kopiert. Das Forum soll wohl zugemüllt werden.  

80 Postings, 2792 Tage Stier654Eine Ad - hoc Meldung

 
  
    #782
26.03.18 14:51
ist sicher Informativer als ein Auszug einer Starkbierrede mit der Werner Müller das Forum zumüllt.  

193 Postings, 3713 Tage swissman@deutlich

 
  
    #783
26.03.18 15:09
... schon sehr komisch, dass ausgerechnet Sie sich für ein aufgeräumtes Forum stark machen...  

202 Postings, 2085 Tage woerthlichPostings von deutlich

 
  
    #784
26.03.18 15:53
Anscheinend hält er nur seine Meinung für die richtige.
Er scheut auch nicht davor zurück unter die Gürtellinie zu gehen.
Seine vielfach gelöschten Postings sprechen doch eine ´´deutliche´´ Sprache.
100% negativ sagt doch alles über ihn aus.



 

161 Postings, 956 Tage deutlichMassive Verluste

 
  
    #785
28.03.18 14:45
verdeutlichen den Vertrauensverlust. Beigetragen haben hierzu die mehr als fragwürdigen Analysten, unglaubwürdige Begründungen der Kapitalerhöhung und die für Taufkirchen in Anspruch genommenen Darlehen in zweistelliger Millionenhöhe. Axpo hat sich kürzlich aus den Staub gemacht. Warum wohl?  

80 Postings, 2792 Tage Stier654Vertrauensverlust !!

 
  
    #786
28.03.18 15:28
Bei Vertrauensverlust verkaufen Sie am besten Ihre gesamten Daldrup Aktien.  

202 Postings, 2085 Tage woerthlichwelche Aktien?

 
  
    #787
28.03.18 17:18
Es wird doch immer nur das gleiche wiederholt um Stimmung zu machen.
Soviel zum Thema Troll..........  

80 Postings, 2792 Tage Stier654schlechte Stimmung erzeugen

 
  
    #788
28.03.18 17:47
das Ariva dieses ständige aktien bashing zulässt ist mir ein Rätzel. Bei einer Quote von 100% negativen Beträgen sollten die Adm. eigentlich eingreifen.  

202 Postings, 2085 Tage woerthlichSollten sie eigendlich schon

 
  
    #789
28.03.18 18:05
machen sie aber nicht.
Habe deswegen auch schon mal nachgefragt.
Antwort war irgendwas mit freier Meinungsäußerung.
Macht er seit er hier angemeldet ist.
Bezeichnet mich auch noch hier und auf Wallstreet.de als Troll.
Wurde deswegen hier immerhin gelöscht und einen Tag gesperrt.
Ist einfach nur lächerlich.
Wenn die Argumente ausgehen gehts unter die Gürtellinie.
Kennen wir ja schon vom Herrn Müller.

 

6 Postings, 3749 Tage opernkasperQui bono ?!

 
  
    #790
29.03.18 11:56

6 Postings, 3749 Tage opernkasperInvestoren...

 
  
    #791
29.03.18 11:59
...sind doch auch sowas wie Gläubiger. Und Gläubiger sollten keine Gutgläubiger sein.  

80 Postings, 2792 Tage Stier654Investoren

 
  
    #792
29.03.18 13:48
Es gibt einen klaren Unterschied, Gläubiger ob misstrauisch oder Gutgläubig verlieren bei einem Crash Ihr Vermögen. Investoren dagegen behalten bei einem Bankcrash Ihre Aktien. Denken Sie mal darüber nach Herr Opernkasper.  

161 Postings, 956 Tage deutlichDaldrup-Aktie verliert in 10 Jahren ca. 70%

 
  
    #793
1
29.03.18 14:32
an Wert. Wenn die selbst herbeigeführte Talfahrt so weiter geht werden wir bald wieder einstellige Werte erleben.  

202 Postings, 2085 Tage woerthlichSoviel zum Thema Troll

 
  
    #794
29.03.18 15:00
Alles nur Stimmungsmache.

Sind wir ja inzwischen gewohnt.

 

202 Postings, 2085 Tage woerthlichGute Nachrichten aus Landau

 
  
    #795
1
31.03.18 08:40
Stand heute morgen auf der SWR Homepage

Aussagen kamen vom Landesamt für Geologie und Bergbau.

Also keine Propaganda von Daldrup

Oder wird jetzt behauptet das Landesamt wird auch von Daldrup bezahlt?
So wie angeblich die ganzen Analysten?

Landau
Probebetrieb am Geothermie-Kraftwerk läuft gut
Der Probebetrieb beim Geothermie-Kraftwerk Landau läuft nach Angaben des Landesamtes für Geologie und Bergbau gut. Würden die Testläufe und alle Auflagen erfüllt, müsse der Dauerbetrieb wieder zugelassen werden. Der Probebetrieb hatte sich verlängert, weil es zwischendurch erneut Probleme gab. Ein Sprecher des Landesamtes für Geologie und Bergbau sagte, der Betrieb auf Probe dauere immer noch an, weil der Betreiber vielfältige Tests mache, um auf der sicheren Seite in den Dauerbetrieb gehen zu können. Wann dieser Punkt erreicht sei, könne man nicht sagen. Der Unternehmer solle ohne Zeitdruck austesten, was er für technisch notwendig halte, so der Sprecher. Das Kraftwerk war vor vier Jahren abgeschaltet worden, nachdem sich der Boden in der Umgebung stellenweise gehoben hatte. Als Ursache galt Wasser, das aus dem Anlagensystem austrat. In der Bevölkerung gab es Protest. Inzwischen wurde das Erdwärme-Kraftwerk nach Angaben der Betreiber saniert. Die Anlage soll mit heißem Wasser aus 3000 Metern Tiefe Strom für etwa 4000 Haushalte erzeugen.
Stand: 31.3.2018, 7.30 Uhr


 

80 Postings, 2792 Tage Stier654Fast Alle Landauer freuen sich

 
  
    #796
02.04.18 14:28

161 Postings, 956 Tage deutlichLöschung

 
  
    #797
03.04.18 13:05

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 03.04.18 13:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

193 Postings, 3713 Tage swissman@ deutlich

 
  
    #798
1
03.04.18 13:13
... offenbar nicht... Ich denke, ich kann Sie beruhigen: alles kommt gut, die Kurse werden steigen, so dass auch Sie sich an steigenden Gewinnen erfreuen können!
Mit gut gelaunten Grüssen aus der Innerschweiz (ja, auch hier haben wir Kenntnis von Daldrup)...  

161 Postings, 956 Tage deutlichBewertung von börse.de über Daldrup & Söhne

 
  
    #799
06.04.18 14:32
https://www.boerse.de/nachrichten/...tie-Was-bewegt-sich-hier/7888529

Auszug:
" Auf Zehn-Jahres-Sicht weist die Daldrup & Söhne-Aktie einen Kursabschlag von durchschnittlich -9,1% p.a. aus. Eine Kapitalanlage in Höhe von 10.000 Euro wäre damit auf 3.872 Euro geschrumpft. Gleichzeitig ist das Anlage-Risiko angesichts der Verlust-Ratio von 3,27 als hoch zu klassifizieren(...)
"Im langfristigen Vergleich handelt es sich bei der Aktie von Daldrup&Söhne um einen Kapitalvernichter"  

193 Postings, 3713 Tage swissman@deutlich

 
  
    #800
06.04.18 15:01
... interessant... und warum teilen Sie das hier?
Gemäss Ihren vorgegangenen Posts sind doch solche Analysen eh "gekauft". Abgesehen davon zeigt es einmal mehr, dass Sie nicht den Sinn einer Anlage begriffen haben: An der Börse wird die Zukunft gehandelt, nicht die Vergangenheit der letzten 10 Jahre... ;-)  

202 Postings, 2085 Tage woerthlich100 % negativ

 
  
    #801
06.04.18 15:45
Würde mich auch wundern wenn er seinen Negativschnitt von 100 % mit einer positiven Meldung zunichte machen würde.

Wer im Gestern lebt hat an der Börse nichts verloren.
Hier wird die Zukunft gehandelt.

Mal verteufelt er die Analysten,aber sobald sie in sein negatives  Gesamtbild passen sind sie plötzlich gut genug.




 

538 Postings, 3141 Tage fidelity1Auftrag

 
  
    #802
10.04.18 07:07
aus München hört sich doch wieder sehr gut an. Ich denke wenn Daldrup es hinbekommt sich da einen guten Namen zu machen, warden die immer wieder beauftragt. Oder gibt es hier auch was negatives zu?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben