2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 733 von 860
neuester Beitrag: 17.10.19 08:09
eröffnet am: 26.12.18 10:39 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 21480
neuester Beitrag: 17.10.19 08:09 von: Eick Leser gesamt: 1572134
davon Heute: 1018
bewertet mit 39 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 731 | 732 |
| 734 | 735 | ... | 860  Weiter  

24.08.19 11:13
1

14409 Postings, 2583 Tage DAXERAZZIG7

Ich bin gespannt, ob Trump poltert, rumkotzt oder die Füße still hält, umgarnt und lobt, um dann ab Minute 1 nach Biarritz den Europäern ordentlich vors Knie zu treten und sich Macron, Merkel oder wen auch immer für seine Schimpftiraden rauszupicken.

Ich wiederhole mich. Es wird Zeit, sich von den USA zu emanzipieren. Zumindest solange, bis in den Staaten eine moderate Politik Einzug hält.  

24.08.19 11:17
1

10513 Postings, 847 Tage Krofi_neuDaxxer

Trump offenbart sich immer mehr die Tatsache, dass er sich immer mehr verrennt! China hat deutlich gemacht, dass sie keine Lust mehr auf irgendeinen Deal haben. Natürlich wird die eigene Wirtschaft leiden, aber Amerika schliddert peu a peu in die Rezession. Diese wird auch kaum mit eine 1%igen Zinssenkung nicht aufzuhalten sein. Zölle zerstören jobs! Sie schaffen keine neuen. Das staatsdefizit wächst und wächst in Amerika und die Wirtschaft verliert an Schwung. Aber Hauptsache Twitter funktioniert.  

24.08.19 11:19

10513 Postings, 847 Tage Krofi_neuDaxxer

Die Emanzipation hat schon längst stattgefunden. Frankreich ist das beste Beispiel.  

24.08.19 11:29
2

8389 Postings, 5751 Tage WalesharkHoffentlich tritt Powell NICHT zurück !

Und es bietet diesem Rüpel wenigstens einer die Stirn. Gibt es bei den Republikanern
denn nur  Speichellecker ? Hat da keiner den Mut ihm mal öffentlich und laut die
Meinung zu sagen. Der Herr Trumpel  benimmt sich  als bestünde der Globus nur
aus den USA. Bleibt nur zu hoffen das   wenigstens Europa zusammen hält und sich
nicht vor diesem charakterlosen Menschen beugt.  Die chinesische Wirtschaftspolitik
ist mir zwar auch nicht sympatisch aber die lassen sich wenigstens nichts gefallen.
Und die Zölle auf z. B. Sojabohnen trifft ja besonders Trumps Wähler, die Farmer.
 

24.08.19 11:31
2

10513 Postings, 847 Tage Krofi_neuDie wirtschaftlichen

Folgen sind kaum auszumachen. Wie immer sind  sie Zyklen ausgesetzt: mal gibt es steigende und wieder fallende. Viel schlimmer wiegt die politische Tragweite der gegenwärtigen amerikanischen Vorgehensweise. Es erweckt den Eindruck, dass sich ein streng autokratisch, auf menschenrechten tretende Regime, aufgrund seiner ?besonneneren? Herangehensweise in Sachen Handelsfragen mehr Sympathien zugeflogen bekommt, als ein verbal martialisch, stellenweise rassistisch erscheinendes Amerika. Das ist die größere Gefahr für die Demokratien und ihr Wertesystem.  

24.08.19 11:43

15278 Postings, 4673 Tage KellermeisterDer Aggressor sitzt in China...

-----------
+++ Zitronen-Quetscher +++

24.08.19 11:47

15278 Postings, 4673 Tage KellermeisterSie könnten Zugeständnisse machen...


stattdessen holzen sie in Brasilien die Regenwälder ab - nicht direkt aber indirekt - und in USA vergammeln die Agrarprodukte...

Umsichtiger im Umgang mit Trump ist Japan... - wie man jetzt Federn lässt ist doch egal...
.................................................................­.................................................................­..........
Medien: Japan und USA einigen sich im Grundsatz auf Handelsabkommen. "Die USA halten darin an den Zöllen für japanische Autos fest, Japan reduziert allerdings die Zölle auf Rindfleisch und Schweinefleisch aus den USA", wie die Wirtschaftszeitung "Nikkei" ohne Angabe von Quellen berichtet. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
-----------
+++ Zitronen-Quetscher +++

24.08.19 11:53

10513 Postings, 847 Tage Krofi_neuDas stimmt Kellermeister

Aber die Vorgehensweise Trumps lässt es leider nicht so erscheinen  

24.08.19 11:55

15278 Postings, 4673 Tage KellermeisterHab deinen Beitrag in #18305 mal genauer gelesen



ok... !!!
-----------
+++ Zitronen-Quetscher +++

24.08.19 16:03

2093 Postings, 3066 Tage wmfeWe Are Absolutely in a Gold Bull Market


 

24.08.19 16:46

818 Postings, 2521 Tage katzenbeissserTallboy & Grandslam...

hießen die beiden A-Bomben auf Japan 1945...  

24.08.19 17:23

15278 Postings, 4673 Tage Kellermeister"Little Boy & Fat Man" sind die Namen...

24.08.19 17:25

547 Postings, 4629 Tage TausendmarkDa will aber einer

runter. Brauchen wir am Montag Fallschirme?  
Angehängte Grafik:
runter.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
runter.png

24.08.19 17:37

15278 Postings, 4673 Tage KellermeisterKann sein dass es einen Fallschirm gibt...

den Akteuren hätte auch klar sein können, dass der Handelskrieg auch mit Einschlägen von statten geht...


mir ist`s persönlich egal was die machen...


bin nicht irre...
-----------
+++ Zitronen-Quetscher +++
Angehängte Grafik:
gap_offen.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
gap_offen.png

24.08.19 17:51
1

15278 Postings, 4673 Tage KellermeisterDa gibt es den Harpex Chart...

der zeigt kontinuierlich nach oben...

der irritiert mich etwas...

soll der IFO Index am Montag dann etwas Klarheit in die Angelegenheit bringen...

in dem Sinne...

genießt noch das WE in Freiheit...

Quelle: http://www.harperpetersen.com/harpex/...Left=None&floatRight=None

-----------
+++ Zitronen-Quetscher +++
Angehängte Grafik:
harpexchart.png
harpexchart.png

24.08.19 18:15

15278 Postings, 4673 Tage KellermeisterDa wird Trump noch schneller die Handelsgrenzen

hochziehen müssen...

dann ist die Klarheit da, die alle jetzt so sehr vermissen...

aber es wird so kommen...

Amerika ist abgewrackt...

welche Wahl gibt es...

Zinsen runter & Handelsgrenzen einseitig durchlässig...

von innen nach außen...

und schlon blüht Amerika nach Vorbild China...

oder habe ich Tomaten auf den Augen...
-----------
+++ Zitronen-Quetscher +++

24.08.19 21:54
2

9357 Postings, 1358 Tage Potter21Allen ein schönes und erholsames Wochenende

24.08.19 22:02
3

9357 Postings, 1358 Tage Potter21Termine + Dax-Wochenausblick:

"Aroundtown Property, Fielmann, Isra Vision, RTL Group, Tele Columbus und Tiffany legen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal vor.

Wichtige Termine

  • Deutschland ? Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland, August
  • Deutschland ? BIP Q2, detailliertes Ergebnis
  • Deutschland ? Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für August
  • Europa ? Wirtschaftsvertrauen, Geschäftsklima, Verbr.-Vertrauen Euro-Zone, August 
  • Europa ? Verbraucherpreise Euro-Zone, August
  • USA ? Auftragseingang Langlebige Güter, Juli
  • USA ? Verbrauchervertrauen, August
  • USA ? Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 24. August
  • USA ? BIP Q2, zweite Schätzung
  • USA ? Einkaufsmanagerindex Chicago, August
  • USA ? Uni Michigan Verbrauchervertrauen, August

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 11.720/11.825 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.360/11.560/11.630 Punkte

Der DAX® prallte am Freitag an der Widerstandsmarke von 11.825 Punkten ab und tauchte auf 11.630 Punkte ab. Zwischen 11.560/11.630 Punkte findet der Index eine starke Unterstützung. Solange diese Zone hält besteht die Chance auf einen Rebound bis 11.720/11.825 Punkte. Sinkt der Index unter 11.560 Punkte droht jedoch ein Rücksetzer bis 11.360 Punkte."

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 04.06.2019 ? 23.08.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 24.08.2014 ? 23.08.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Quelle:  Wochenausblick: DAX - zum Wochenschluss unter Druck. ThyssenKrupp, Lufthansa und ifo im Blick! - onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG)

 

25.08.19 01:05
3

712 Postings, 526 Tage endakameliBombardier -8%

Haben ja einige von euch auch im Depot bzw. auf Watchlist. Der Kurs hat am Freitag ja nochmal 8% nachgegeben und wird bald zum Pennystock.

Jetzt meine Frage: Womit wollen die eigentlich noch Geld verdienen? Die guten Flugzeugserien (C-Serie) wurden alle verkauft. Übrig ist doch nur noch die Bahnsparte, oder? Soll das Teil nun auch von der Watchlist verschwinden oder ist da noch etwas zukunftsträchtiges, was dem Kurs wieder Phantasie verleihen könnte?  

25.08.19 13:57
1

96344 Postings, 7156 Tage KatjuschaTrump wird erst dann etwas nachgeben, wenn

seine Stammwähler auch die Faxen dicke haben. Das kann aber noch dauern, trotz erster Probleme.

https://www.zeit.de/wirtschaft/2019-08/...p-china-soja-exporte-farmer

Die Bauern in den USA leiden besonders unter dem Handelsstreit, den Präsident Trump mit China ausficht. Trotzdem überlegt der Sojafarmer Robb Ewoldt, ihm treu zu bleiben.

Interview: Jörg Wimalasena, New York  
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.08.19 15:49
1

2093 Postings, 3066 Tage wmfe@18320

Ist doch in Dt. das gleiche
Merkel baut totalen Mist ,ist offensichtlich Krank
Und die CDU Wähler wählen stur weiter das gleiche :-)  

25.08.19 16:36

1196 Postings, 1626 Tage frechdax1Wen willst du sonst wählen?

Sozen oder AFD? Oder die grüne Meschpocke?
Auch bei uns, wie in den USA, hast du die Wahl zwischen Pest und Cholera.  

25.08.19 16:48
6

2455 Postings, 4537 Tage xoxosMerkel-Bascherei #18321

Ich kann das ewige Nörgeln an Merkel nicht mehr sehen. Auch  wenn ich sie nicht gewählt habe verstehe ich die ewige Moserei nicht.
Deutschland ist mit Merkel  (und Schäuble) gut durch die Finanzkrise gekommen.
In Deutschland kann jeder , insbesondere Jugendliche , einen Job finden.
Die Lebenshaltungskosten sind insgesamt mit die niedrigsten auf der Welt wenn man die Kaufkraft berücksichtigt. Das gilt auch für das Wohnen. Die Deutschen sind selbst mitschuld, dass sie lieber mieten anstatt zu kaufen.
Deutschland hat den Ausstieg aus der Atomindustrie geschafft; ja Merkel hatte eine andere Meinung, aber durch Fukushima hat sie die geändert. Warum nicht?
Wir haben den Ausstieg aus der Wehrpflicht geschafft. Gottseidank.
Merkel hat frei darüber abstimmen lassen wie wir mit Homosexualität umgehen und die Mehrheit hat sich für die Liberalität entschieden.
Merkel hat die Agenda 2020 von Schröder übernommen. Es gehört Mut dazu eine Politik des Vorgängers zu übernehmen.
Merkel hat die Einführung eines Mindestlohnes zugelassen.
Merkel ist insbesondere im Ausland hoch angesehen.
Und zu guter letzt hat bei Merkel die Humanität gegen wirtschaftliche Interessen bei der Einwanderung gesiegt.
Wenn man hier die Forumsbeiträge liest sollte man meinen, dass man die letzten 15 Jahre keine Regierung gehabt hat. Mir ist unsere Regierung deutlich lieber als z.B. der Populist Trump in den >USA, Johnsson in UK oder Salvini in Italien.
Zum Markt: Hatte am Freitag Glück. Bin mit einem Short früh eingestoppt worden; der läuft über das Wochenende. SL sichert deutliche Gewinne ab. Im Moment sehe ich beim G7-Treffen nicht viel was die Richtung ändern könnte.

 

25.08.19 17:12
4

561 Postings, 3512 Tage Bernecker1977DAX vor Bären-Bewegung?

Einige Emotionen liegen flach nach dieser DAX-Woche, in der sich der Index impulsiv seiner Oberkante der August-Range angenähert hatte. Doch bei 11.850 Punkten war erneut Ende der Rallye und zum Wochenausklang ging es massiv nach unten. Damit stehen wir im XETRA-Verlauf nun wieder auf dem Niveau vor genau einer Woche - im nachbörslichen Handel sogar unter 11.600 Punkten.

Damit könnte nach dem gescheiterten Versuch auf der Oberkante der Ausbruch nun auf der Unterseite erfolgen:

Die ganze Analyse habe ich hier vermerkt,
freue mich auf Eure Meinungen und wünsche einen angenehmen neuen Wochenstart.

Ihr Andreas Mueller
 
Angehängte Grafik:
2019-08-25_dax-teaser_kw35.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
2019-08-25_dax-teaser_kw35.jpg

25.08.19 17:21

37 Postings, 67 Tage crocky@xoxos

?Humanität gegen wirtschaft­liche Interessen­?
- ganz im Gegenteil, wenn man über Nord Stream 2 Entscheidung redet...

Für die Wehrpflicht Abschaffung sollte man mehr den Guttenberg bedanken...    

Seite: Zurück 1 | ... | 731 | 732 |
| 734 | 735 | ... | 860  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Rostlaube