2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 798 von 854
neuester Beitrag: 15.10.19 11:02
eröffnet am: 26.12.18 10:39 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 21327
neuester Beitrag: 15.10.19 11:02 von: SAKU Leser gesamt: 1559805
davon Heute: 2270
bewertet mit 39 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 796 | 797 |
| 799 | 800 | ... | 854  Weiter  

20.09.19 21:54
2

712 Postings, 524 Tage endakameliDAX 2/2 LO 420

Schönes Wochenende!  

21.09.19 10:50
1

525 Postings, 531 Tage Kleinanleger56@lue

das war ja überhaupt kein Vorwurf sondern ein eigener Fehler.
Ich finde deine Analysen immer super und was man daraus macht ist das eigene Ding.

Danke auch für Nestlé.
Kraft Heinz finde ich auch ganz interessant, was meinst du?

@saku: Danke für Planetfitness...ist jetzt auf der WL mit Alarm 56,5.

Sonniges WE :)
 

21.09.19 11:02

12204 Postings, 4495 Tage Romeo237Dax iwie im freien Fall

Mmmmh  

21.09.19 11:25
2

10 Postings, 1020 Tage Freeman1@Romeo237

Dax am Montag blutrot?  

21.09.19 11:40
1

110 Postings, 97 Tage IQ 177Dax am Montag..

Sehe keinen Grund für überzogenen Pessimismus

https://de.reuters.com/article/usa-china-handel-idDEKBN1W51TS  

21.09.19 16:31

1911 Postings, 977 Tage AktienvogelRomeo237

Wo?  

21.09.19 17:22
3

9357 Postings, 1356 Tage Potter21Allen ein schönes und erholsames Wochenende

"Kommende Woche werden Borussia Dortmund, Hella, Manchester United und Nike Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlichen. Am Montag erfolgt die Anpassung im DAX®, MDAX®, SDAX® und TecDAX®. Dabei tauschen ThyssenKrupp und MTU Aero Engines die Plätze. CTS Eventim und Compugroup steigen in den MDAX®. Dafür steigen Deutsche Euroshop und Norma vom MDAX® in den SDAX® ab. Zudem ersetzt Traton den Maschinenbauer Aumann im SDAX. Im Deutsche Aufsteiger Indexsind potenzielle Aufstiegskandidaten in einem Index zusammengefasst und vier Titel der zwölf Titel haben den Aufstieg tatsächlich geschafft. Im kommenden Monat erfolgt die nächste Anpassung im Index.

Wichtige Termine

  • Deutschland ? Markit Einkaufsmanagerindex Deutschland (Industrie, Service, Composite) für September
  • Deutschland ? Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland, September
  • Deutschland ? Gfk-Konsumklimaindex für Oktober
  • Europa ? Markit Einkaufsmanagerindex Euro-Zone (Industrie, Service, Composite) für September
  • Europa ? Wirtschaftsvertrauen, Geschäftsklima, Verbr.-Vertrauen Euro-Zone, September
  • USA ? Verbrauchervertrauen, September
  • USA ? Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 21.September
  • USA ? BIP Q2, endgültig
  • USA ? Auftragseingang Langlebige Güter, August
  • USA ? Uni Michigan Verbrauchervertrauen, September 

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.480/12.590/12.650/12.780 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.200/12.250/12.340/12.420 Punkte

Der DAX® blieb in der abgelaufenen Woche in einer Range zwischen 12.290 und 12.480 Punkten und schloss am oberen Ende. Gelingt der Ausbruch über 12.480 Punkte besteht die Chance auf eine Fortsetzung de Aufwärtsbewegung bis 12.600/12.650 Punkte. Das Momentum ist allerdings mau. Unterstützung findet der Index bei 12.420 Punkten. Unterhalb der Marke könnte ein Rücksetzer bis 12.300 Punkte folgen."

Quelle:  Wochenausblick: DAX im Wochenverlauf fester. Ifo-Index und Versorger im Blick! - onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG)

 

21.09.19 18:00
9

1087 Postings, 5445 Tage EickMal so gesponnen

WENN der gesamte Anstieg seit dem Bärenmarkttief im Frühjahr 2009 gemäß dem alten Italiener mal korrigiert werden sollte und man die 3027,98 im Juli als Top dieser 10 jährigen Bewegung bewertet, DANN ergeben sich gemäß Fibonacci sehr interessante Ziele , wie ich finde:

23,6 rt: kleinstmögliche Korrektur bis ziemlich genau zum Tief Ende Dezember 2018
38,20 rt: 2126   was sehr exakt dem Ausbruchspunkt der Märkte nach oben nach Donnies Wahl entspricht
50 rt: 1847 Mehrfaches Korrekturtief im Oktober 2014 und / Oktober 2015 und Februar 2016 - das als Sprungbrett für den obig genannten Ausbruch diente.
61,8 rt: 1568 EXAKT die Marke , die mit einem Ausbruch die jahrelange Seitwärtsphase ( von 2000 bis 2013)  beendete

ALLE vier genannten Marken haben charttechnisch eine starke Relevanz und laden dazu ein, dass der Markt sie nochmal besucht. Welche es wird können wohl nur ausgefuchste Fibo-Techniker zum Besten geben. Das bis ich jedenfalls nicht.  
Angehängte Grafik:
sp_fibo.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
sp_fibo.png

21.09.19 18:06
7

1087 Postings, 5445 Tage EickUnd das die ganzen Hochs

seit Oktober 2018 im Monatschart werden durch den MACD und den RSI nicht mehr ansatzweise mitgemacht werden, unterstreicht die Tatsache, dass es irgendwann zu einem starken Downer kommen müsste. Ob das noch dieses jahr der Fall sein wird, lasse ich mal dahingestellt... - es kann auch noch mal marginal höhere Hochs geben mit noch ausgeprägteren Divergenzen. Aber 5% oder noch mehr ausgehend vom bisherigen Top nach oben gebe ich dem US Markt ehrlich gesagt nicht mehr.  
Angehängte Grafik:
spdivergent.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
spdivergent.png

21.09.19 20:03

12204 Postings, 4495 Tage Romeo237Nächste Woche aller Wahrscheinlichkeit

Nach weiter runter  

22.09.19 08:02
3

3109 Postings, 3537 Tage janferSo, wie

in den vergangenen vier Wochen. Von 11266 auf 12495! Wenn das weiter so rasant runter geht, steht Dax bis Ende des Jahres auf ATH!  

22.09.19 12:03
3

110 Postings, 97 Tage IQ 177Liquiditätskrise in usa: FED pumpt 128 Milliarden

In 2 Tagen in den Markt.
Die FAZ fragt: Was steckt dahinter?

https://www.google.com/amp/s/m.faz.net/aktuell/...r-16391489.amp.html

Ist doch eigentlich klar..  

22.09.19 15:42
7

560 Postings, 3510 Tage Bernecker1977DAX in der Wochenvorbereitung

Der DAX hat die FED-Sitzung und den Verfallstag ohne große Schwankungen überstanden. Am Ende war es nach anfänglichen Startschwierigkeiten sogar eine leicht positive Woche. Dabei ist der Widerstand um 12.49x knapp angelaufen, das GAP auf der Oberseite geschlossen und der Widerstand noch einmal getestet worden.

Für die neue Woche stehen die Zeichen pauschal nicht schlecht, wäre hier nicht am Freitag noch die Meldung zum Handelsstreit und der Chinesischen Delegation erschienen. Sie brachte uns nachbörslich an die 12.420 heran und damit an die erste Unterstützung im XETRA-Chart für Montag. Darunter ist die  12.380 als weitere Unterstützung im XETRA-Bild eingezeichnet, darunter dann wohl 350 und 320...

Ein paar mehr Gedanken habe ich als News aufgeführt  
Angehängte Grafik:
20190922_dax_teaser_kw39.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
20190922_dax_teaser_kw39.jpg

22.09.19 15:42
1

560 Postings, 3510 Tage Bernecker1977News als Link

Denn damit wünsche ich eine optimale Wochenvorbereitung!

Bis morgen in alter Frische,
Gruß Bernie
 

22.09.19 19:09
8

99 Postings, 765 Tage apunkt_deDow Jones - wöchentliche Chartanalyse

Hallo Community, es ist Sonntag, der 22. September 2019 und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:

Der Dow schwächelte diese Woche. Der erwartete Ansturm auf die 27.400 blieb aus. Insbesondere resignierte der Markt ab Donnerstag nach der Zinsentscheidung der FED. Der Wochenschluss lag dann fast am Wochentief und unter 27.000.

Allerdings war der Rückschlag bis jetzt noch nicht besonders heftig.

Die kleine rote Wochenkerze signalisiert bisher nur eine Konsolidierung und sieht nicht bedrohlich aus. Sie wird vollständig von der Vorwochenkerze umfasst. Ein Ausbruch über oder unter diese sollte das nächste Signal triggern.

Ausblick:

Ich tendiere im Moment eher zur schwächeren Variante ? also dem Retest der 26.500er Zone.

Geht es unter 26.700, sehen wir mit hoher Wahrscheinlichkeit auch 26.400.

Geht es dagegen über 27.300, sollte dann auch der Test der 27.400 anstehen.

Wird das Allzeithoch geknackt, wäre dann das erste Ziel 28.500. Für mich ist das jetzt aber erst nach einem Rücksetzer Richtung 26.500 wahrscheinlich.  

Also lege ich mich fest: vor der Herbst-Rallye kommt noch eine Korrektur.

Widerstände sind: 27.304, 27.399, 27.900, 28.000, 28.500, 29.000.

Unterstützungen sind: 26.900, 26.570, 26.427, 25.800 (1h), 25.200, 25.000, 24.883, 24.700 (1g), 24.400, 24.244, 24.000, 23.700, 23.400, 23.243 (1f), 22.179 (1e), 21.600 (1d), 21.200 (1c), 20.850 (1b), 20.380 (1a).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf unserer Homepage

Viele Grüße und viel Erfolg

 

22.09.19 20:14
4

4464 Postings, 1372 Tage Pechvogel35DJ

Hätte man auch erkennen können...
Gibt es eigentlich irgendeine Theorie, wie es danach mit +50% weitergeht?  
Angehängte Grafik:
4a686563-daeb-4b8c-bb38-9f90c912f416.jpeg (verkleinert auf 56%) vergrößern
4a686563-daeb-4b8c-bb38-9f90c912f416.jpeg

23.09.19 06:24
10

4701 Postings, 2627 Tage tuorTMoin von der Insel

Verfallstag-Short läuft.....
WE-Gold.....läuft.....
? Short läuft.....
Aber das haben wir ja schon zu Genüge durchgekaut....
Allerdings hat mir ein anderes System(noch in der Testphase) Freitag Abend um 20/21 und 22.00Uhr ein Longsignal angeklingelt.....H1 ist mir in dem Fall zu stressig....werde das mal mindestens auf den daily umbauen müssen...

DAX kämpft sich etwas zurück.....China kauft sich wohl weiter ein, und unsere Nachkommen werden in einigen Jahrzehnten ihr blaues oder besser rotes Wunder erleben.....
Gut geschützt wird diese ganze Plörre im Bereich 400

Gold glänzt weiter und hat schon seit dem Einstieg 17 US$ gemacht....Das ganze wird nun sehr gut vom Bereich 1500/03 gestützt.Oben warten 20/30 und 55

Der ?.....klingelt der doch tatsächlich heute Morgen um 05.00.......und will die Shortposition erhöhen....
Was tut man nicht alles für die schnöde Kohle....
1,10 und 1,11 sind die Schlüsselpunkte für die wegweisende Richtung

Mein Dicker startete mit nem Downgap und wurschtelt nun um die 3000er Unterstützung rum....abwarten.....

Good trades @all.....ich maschiere nun zum Inselbäcker,welcher hoffentlich schon auf hat
Trout

 

23.09.19 07:02
8

32531 Postings, 2925 Tage lo-shBörse heute ..

Guten Morgen alle, tuorT - hoffentlich bist du nicht mit Cook unterwegs ? ;-)  ..  Frühdaten Asien gemischt, Japan Feiertag, US Futures und GDAXi grün, EK Manager melden heute, politisch schwächelt Trump - keine besonderen Maßnahmen hinsichtlich Bombardierung Saudis absehbar.  Meine derzeitige Tradingeinstellung:

GDAXi abwartend - oben 12450 - unten 12380
DOW abwartend - oben 27040 - unten 26880
Nikkei long, unten 21870
EURUSD abwartend
GBPUSD long
USDJPY abwartend
USDCNY steigt auf 7.11
Gold nach long abwartend
WTI abwartend
BTC short

Gute Trades allen ..!

 

23.09.19 07:07
6

32531 Postings, 2925 Tage lo-shNachlese großer Verfall

GDAXi Freitag um 13:00 bei 12470, der Peak lag bei 12300, die Oberkante bei 12500 .. für die Stillhalter wieder mal supi .. Kann man nur gratulieren ..;-)

www.eurexchange.com  

23.09.19 08:05
4

4464 Postings, 1372 Tage Pechvogel35Gold

Spätestens in der Gegend um 1520 wartet ein massiver Widerstandsbereich (Verlauf Trendlinie, 23,6 Ret. der letzten großen Aufwärtsbewegung etc). Gehts da drüber wären 1535 schon drinnen. Betrachtet man den 4h Chart, könnte das allerdings ggf. gleichzeitig die rechte Schulter einer SKS mit Ziel 1400 werden.  
Angehängte Grafik:
7c862023-54e1-4e23-b77c-fb100e7563a0.jpeg (verkleinert auf 56%) vergrößern
7c862023-54e1-4e23-b77c-fb100e7563a0.jpeg

23.09.19 08:06
6

4464 Postings, 1372 Tage Pechvogel354h Gold

 
Angehängte Grafik:
b2898878-7f57-4468-9f6e-40e1757049e2.jpeg (verkleinert auf 56%) vergrößern
b2898878-7f57-4468-9f6e-40e1757049e2.jpeg

23.09.19 08:36
1

4464 Postings, 1372 Tage Pechvogel35DJ LI 27013 SL 26975

23.09.19 08:41
4

560 Postings, 3510 Tage Bernecker1977DAX am Morgen 23.09.2019

Guten Morgen Traders,

oft kommt es anders als man denkt. Freitagabend noch der "Abverkauf" und ein closing des DOW auf dem Tief der FED-Sitzung und heute stehen wir über 27.000 recht stabil zum Wochenauftakt. Damit hat der DAX seine erste Unterstützung bei 12.420 im Visier und ein kleines GAP beim XETRA-Handel erzeugt. Die Unterstützung kurzfristiger mit der Vorbörse abgeglichen schaut dann so aus (kleiner Spike am Freitag inklusive):

Dreht die Stimmung wieder, sind für mich ab 12.440 / 50 das Ziel erst einmal XETRA-GAP und darüber wohl der große Widerstand um 12.490 Punkte.

Starte gut in die neue Woche,
Viel Erfolg wünscht Bernecker1977  
Angehängte Grafik:
20190923_dax_vorboerse_unterstu__tzung1.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
20190923_dax_vorboerse_unterstu__tzung1.jpg

23.09.19 08:48
4

2455 Postings, 4535 Tage xoxosWeiter stabil

Jetzt fängt der normalerweise schwache Teil des Septembers an. Aber noch zieren sich die Indices zu korrigieren.Bin weiterhin short aufgrund der bekannten Argumente. Fundamentale Daten werden schlichtweg ignoriert. Das gilt für den DAX, der seit dem Tief des Vorjahres rd. 20% gestiegen ist während die Gewinnschätzungen fast im gleichen Umfang gefallen sind. Die Gewinnschätzungen in den USA fallen nicht ganz so stark, aber hier ist das absolute Niveau ungleich höher - bei höherem Zinsniveau. Unglaublich weiterhin das Schwergewicht Boeing. Da liegt der Kurs immer noch 20% über dem Dezembertief bei ins Bodenlose gefallenen Gewinnen. Wird wohl als einmaliger Unfall abgetan und wenn die Max wieder starten darf gibt´s ein neues ATH.
Pleite von Thomas Cook könnte Tui helfen. Oder funktioniert einfach das Businessmodell "Reisebüro" nicht mehr?
Das Klimaprogramm der Bundesregierung interessiert die Börse nicht. Nichts was wehtut beschlossen, das freut die Börse. Auch Autowerte fallen nicht, na dann ist ja alles gut. Kann man weiter Diesel verkaufen. 3 Cent Preiserhöhung wen stört´s?
Wie gesagt bin weiter short. Irgendwie ist mir das alles zu sorglos.  

Seite: Zurück 1 | ... | 796 | 797 |
| 799 | 800 | ... | 854  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben