SG Dynamo Dresden - Saison 07/08

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 25.06.08 09:07
eröffnet am: 03.07.07 09:42 von: der Eibsche Anzahl Beiträge: 395
neuester Beitrag: 25.06.08 09:07 von: der Eibsche Leser gesamt: 18625
davon Heute: 0
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  

03.07.07 09:42
9

3344 Postings, 5319 Tage der EibscheSG Dynamo Dresden - Saison 07/08

Mit dem 1.Juli ist es vollbracht worden: Der 1.FC Dynamo Dresden besinnt sich auf seine Tradition und Wurzeln zurück und nennt sich ab sofort wieder SG Dynamo Dresden.

Ausserdem wurde gestern das neue Trikot mit "Stern" vorgestellt - folgender Bericht dazu:

Neuzugang Thomas Bröker präsentiert das neue Trikot
Von TIM SCHLEGEL
Dynamo setzt auf Tradition! Neben der Rück-Benennung von ?1. FC" in ?SG" (Sportgemeinschaft, BILD berichtete) hat der Drittligist eine weitere Neuerung zu bieten: den Meister-Stern auf der Brust!

Nachdem sich in der Bundesliga längst alle Titelträger damit schmücken, darf Dynamo endlich auch auf dem Trikot zeigen, dass der Verein achtmal DDR-Meister war. Neuzugang Thomas Bröker (22) begeistert: ?Das ist Ehre und Verpflichtung zugleich." Im Gegensatz zur Bundesliga (3 Titel = 1 Stern, 5 Titel = 2 Sterne, 10 Titel = 3 Sterne) ist für ehemalige Ost-Titelträger jedoch nur ein Stern erlaubt. In dem steht dann die Zahl der errungenen Meisterschaften. Die Regeln für die Stern-Vergabe sind streng. Um die Erlaubnis  für das Symbol zu bekommen, musste Dynamo beim Nordostdeutschen Fußballverband (NOFV) einen schriftlichen Antrag stellen und ein Probe-Trikot einschicken. Auch das ist neu: Auf der Rückseite der neuen Spielerhemden prangen groß und fett die drei Buchstaben ?SGD" über Nummer und Name des Spielers. Im Fall von Thomas Bröker ist das die Nummer 9. ?Die hatte ich schon, als ich zu Zweitliga-Zeiten in Dresden gespielt habe", erzählt der Angreifer, der gestern ins Training einstieg. Warum hat sich Bröker trotz mehrerer Angebote für eine Rückkehr zu Dynamo entschieden? ?Weil Dresden einfach genial ist", kommt es wie aus der Pistole geschossen. ?Die Stadt ist wunderschön. Und Dynamo mit seinen Fans einfach geil." Dass das nicht nur dahergesagt ist, hat Bröker schon bewiesen: Damit ihn Paderborn ablösefrei nach Dresden ziehen ließ, verzichtete er sogar auf ein noch ausstehendes Monatsgehalt. Mit solchen Spielern kann Dynamo den Aufstieg packen!

Quelle: Bild Dresden  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  
369 Postings ausgeblendet.

04.05.08 15:06

3344 Postings, 5319 Tage der EibscheNa ja,

mit dem Unentschieden kann man leben. Die Verfolgertruppe hat ja auch nur ein Remis hinbekommen...
Nun zählts gegen Union!  

08.05.08 09:52
4

3344 Postings, 5319 Tage der EibscheUnion - Dynamo

heute abend live im MDR und rbb  sowie eine öffentliche Veranstaltung, wo man das Spiel heute Abend verfolgen kann. Daher soll im Freizeitzentrum Hains (Freital-Hainsberg) eine große Videoleinwand aufgebaut werden.

ja ham wir denn schon EM? -nee, Dynamo zieht halt noch mehr...
 

08.05.08 13:44
3

3344 Postings, 5319 Tage der Eibschegenial, soeben erfahren,

das das gesamte Spiel live im Internet gezeigt wird:

Zitat mdr.de:
Zudem gibt es am Donnerstag eine Internet-Premiere. Zum ersten Mal können die Fans weltweit live bei einem Spiel von Dynamo Dresden dabei sein. Das Spiel wird in einem Live-Stream auf der MDR-Sportseite ab 20:15 Uhr zu sehen sein.

Na das lass ich mir doch nicht entgehen!  

09.05.08 13:45
2

3344 Postings, 5319 Tage der EibscheDer Anfang vom Ende der Fankultur

hier mal ein Zitat aus unserem "Dynamo Forum".
Hoffe ja mal nicht, das das Schule macht:
"Der Anfang vom Ende.

Zum Spiel selbst möchte ich eigentlich nicht viel sagen. Haben wohl alle gesehen. Live im Stadion oder am Schirm mit Bier (zweiteres sicher die bessere Variante). Nun muss es auch der Letzte einsehen, dass es nicht reicht für Liga zwei.

Im Folgenden ein kleiner Erlebnisbericht:

Schon im Bahnhof in Dresden hätte man nen Hals bekommen können. Da Sprang einem die Unfreundlichkeit der Polizia schon ins Gesicht. Keiner kann was dafür, dass die so einen Job da machen müssen. Dafür werden sie nunmal bezahlt.

Doch es sollte noch alles getoppt werden.

Angekommen in B-Spindlersfeld "durfte" man sogar auf Toi Toi. Wehe dem Kerl, der die Hütten den Frauen überlassen wollte und lieber den Busch vorzog "Hier gehts anders zu als in Dresden". Wo waren eigentlich die Wasserwerfer und der Räumungspanzer um die wilde Horde von 500 Hooligans im Griff zu halten? Hat mir ein wenig gefehlt.
Nachdem man dann halbwegs lautstark durch Berlin zog, wurde doch tatsächlich darauf hingewiesen, dass Gesänge wie "Union - Punkt Punkt Punkt" nicht so dolle sind und man doch mal lieber was anderes auflegen sollte. Ich hab das mal unter Deeskalation schmunzelnd hingenommen. Wie der Rest des Mobs. An dieser Stelle auch nochmal ein großes Kompliment an alle, dass sie sich zusammengerissen haben und "J*** Berlin" und "A***" unterlassen wurde. Auf dem Weg zur Wuhle fragte man sich nach und nach aus wieviel Ländern die unzähligen Hunde aufgetrieben wurden und wer die Meisterleitung zu verantworten hatte und 1400 Polizisten auf knapp 3km verteilte. Man könnte meinen jeder Hauseingang hatte eine Extrabewachung. Stets um ein gepflegtes Äußeres bemüht,man schaute ja zwangsläufig immer in eine Kamera (auch wenn sie manchmal von halbnakten Kerlen am Balkon gehalten wurden^^) wurde die Wuhle erreicht. Die hübsche Tankstelle hatte sich zum Parkplatz für mobile Zellen gemausert. Vermutlich hätte der ganze Mob weggesperrt werden können. Der erste Gipfel des Tages wurde erreicht, als man "polizeiliche Maßnahmen" ankündigte und gleich erstmal die zwei Vorsänger rauszog. Unverständlich. Die Begründung lautete wohl "Null Toleranz". Die anti Union Gesänge wurden als Beleg genommen. Unfassbar. Ob wir demnächst noch die Magdeburger Sau besingen dürfen? Der Lacher des Tages folgte mit Sprengstoffhunden. Es soll wohl Bombendrohungen gegeben haben. Ganz nebenbei wurde noch ne Gesichtskontrolle gemacht und scheinbare Rädelsführer durften sich das Spiel von draußen anhören.
Zum Spiel wurde alles geschrieben und erfreulicherweise beglückten uns die Grünen nicht im Block. Trotz "Scheiss Union". Wahnsinn. Der Heimweg gestaltete sich nervig. vor allem die Berliner Polizia musste natürlich im Zug noch die ein oder andere Diskussion anzetteln, ob wir denn hier im Kindergarten seien, und man sollte nicht singen sondern schlafen.
Absolut lächerlich hat sich die Berliner Polizei abschließend noch gemacht, um mit einem vollends übertriebenen Aufgebot die 500 Kategorie C Hooligans in Schach zu halten. "Man könne es dem Steuerzahler nicht zumuten" Wie wahr wie wahr. Wenn einer der Führungskräfte da den Arsch in der Hose hätte, er würde nach dieser Farce zurücktreten. Einfach nur peinlich.

Trotzdem würde ich wieder fahren. Das ist die einzige Möglichkeit etwas zu ändern. Denn würden weniger fahren wäre es nur ein Eingeständnis.

Gute Nacht Fankultur - der Anfang vom Ende."
   
Tobi86
Stammpersonal

Quelle: www.dynamo-dresden.de  

21.05.08 17:24
1

3344 Postings, 5319 Tage der EibscheTag der Entscheidung

 
Bezahlter Fußball oder Stadtklasse: Die Zukunft des Traditionsvereins SG Dynamo Dresden liegt in den Händen seiner Mitglieder. Diesen Sonnabend sind sie aufgerufen, über Satzungsänderungen abzustimmen.
 
 

  Bleibt es bei der Finanzspritze für Dynamo Dresden?; Rechte: Collage ddp/dpa      Dies hatte die Stadt Dresden als Bedingung gefordert, um dem finanziell angeschlagenen Club ein 1,25-Millionen-Euro-Darlehen zu gewähren. Sollte die Zweidrittelmehrheit (ca. 2700 der 4.000 Mitgliederstimmen) ausbleiben, würde die Stadt ihre Zahlungen einstellen. Die sofortige Zahlungsunfähigkeit des Vereins wäre die Folge. "Die Gefahr, dass der Verein über die Wupper geht, ist groß", schätzt Dynamo-Geschäftsführer Bernd Maas die Lage ein. "Es gibt große Teile der Mitgliederschaft, die sich eine Zustimmung nicht vorstellen können."         Forderungen der StadtDie von der Stadt Dresden geforderten Änderungen umfasst die Einführung eines Kombitickets, mit dem die Eintrittskarten gegen einen Aufschlag künftig auch für den Nahverkehr gelten würden. Dies hatten die Mitglieder in der Vergangenheit bereits zweimal abgelehnt. Zudem sieht die Satzungsänderung vor, dass die Stadt den Etat des Vereins bestätigt und künftig auch die Berufung und Abberufung der Geschäftsführung ihre Zustimmung geben will. "Natürlich muss man, wenn man so einen Vertrag schließt, auch Dinge aushandeln und einfordern. Wir wollen in Zukunft vom Verein besser informiert werden. Ich denke, dass dies bei dieser Summe nachvollziehbar ist", erklärte Dresdens Sportbürgermeister Winfried Lehmann.      

 

Zwangsabstieg bei InsolvenzIm Fall der Insolvenz droht dem Verein der totale Absturz. Vom Zwangsabstieg in die Sachsenliga bis hin zur Streichung aus dem Vereinsregister und dem Neustart als neuer Verein in der Stadtklasse ist alles möglich. "Wir verlieren alles, was wir uns in der letzten Zeit aufgebaut haben. Dazu zähle ich das Stadion, aber zum Beispiel auch das Nachwuchsleistungszentrum", sagte Vereinspräsident Hauke Haensel.

 

21.05.08 17:26

3344 Postings, 5319 Tage der Eibschena super,

hab ich doch glatt die Quelle vergessen:

www.mdr.de  

24.05.08 14:23
1

960 Postings, 4745 Tage ZwenerSatzungsänderung angenommen :)

ynamo Dresden ist gerettet

Dresden - Fußball-Regionalligist Dynamo Dresden hat die drohende Insolvenz abgewendet. Auf der Mitgliederversammlung des Vereins stimmte am Samstag eine überwältigende Mehrheit der 1344 stimmberechtigten Mitglieder für eine Satzungsänderung. Die Stadt Dresden hatte die Satzungsänderungen zur Bedingung für ein rettendes 1,25-Millionen-Euro-Darlehen für den finanziell angeschlagenen Club gemacht.

Zu den nun bestätigten Änderungen zählt die Einführung eines Kombitickets, mit dem die Eintrittskarten gegen einen Aufschlag auch für den Nahverkehr gelten. Künftig darf die Stadt Dresden zudem den Etat des Vereins bestätigen und auch der Berufung und Abberufung der Geschäftsführung ihre Zustimmung geben.

?Das war ein Sieg unserer Mitglieder?, sagte Dynamo-Präsident Hauke Haensel. Das Darlehen kann nun vollständig ausgezahlt werden. Im Vorfeld hatte sich eine breite Gegnerschaft angedeutet. Zur Abstimmung gab es dann allerdings kaum Gegenstimmen und Enthaltungen.

Heute ab 14 Uhr spielt Dynamo Dresden gegen die U23-Auswahl von Werder Bremen. ?Um rechnerisch sicher in der 3. Liga zu sein, brauchen wir mindestens einen Punkt. Dafür müssen wir noch mal klotzen?, so Trainer Geyer gegenüber der Sächsischen Zeitung. (dpa/SZ)  

25.05.08 10:37

960 Postings, 4745 Tage Zwener3. Profiliga Dynamo ist dabei !

Dynamo Dresden steht nun auch rechnerisch sicher in der 3.Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Eduard Geyer konnte im Spiel, aber nicht an die Leistung aus Wuppertal anknüpfen und verlor das letzte Heimspiel der Saison mit 2:0 gegen Werder Bremen II. In der ersten Halbzeit konnte Schmidt die Gäste nach einem Fehler der Dresdner in Führung bringen. Und kurz vor der Pause erhöhten die Bremer sogar noch auf 2:0 durch Max Kruse. Auch in Halbzeit 2 fehlten die Ideen im Offensivspiel der Dynamos. Die nun sichere Qualifikation für die neue 3.Liga verdanken die Dresdner den anderen Ergebnissen am 37.Spieltag der Regionalliga Nord.

Quelle: Hompage Dynamo  

25.05.08 11:00
1

59 Postings, 4533 Tage viper35Ein Punkt in der Satzung fehlt

noch. "Alle Polizeieinsätze werden vom Verein bezahlt". Wär doch super, oder.
 

25.05.08 16:48

3344 Postings, 5319 Tage der Eibschena zum Glück ist der meiste Rabatz auswärts -

kommst schon nicht ganz klar, oder?  

26.05.08 07:32

59 Postings, 4533 Tage viper35ja, ne is schon klar,

die zig Hundertschaften der Bullen reisen garantiert nur deswegen an weil sie Dauerkarten haben und Fahrgemeinschaften bilden und der Hubi der stundenlang über dem Stadion kreist kann nur MDR sein. Was wäre denn wenn dieses Aufgebot nicht da wäre. Erzähl mir nichts von Rabatz nur auswärts. Habe ja nichts dagegen Dynamo-Fan zu sein, aber ein bisschen mehr Realismus wär auch nicht schlecht. Solange die richtigen Fans und die Vereinsführung die Chaoten nicht in den Griff bekommen wird das Ansehen des Vereins nicht besser. Zu Zeiten als es noch gegen Malmö FF und andere ging war ich übrigens auch noch Fan.  

26.05.08 09:29

3344 Postings, 5319 Tage der Eibschena stell Dir mal vor, ich auch...

...seit den Ausschreitungen gegen Lok hat sich das ganze ja nun endlich mal gebessert! Zum Glück, wurde ja auch Zeit! Aber Vortschritte kann man ja auch einfach mal verschweigen, oder?  

26.05.08 09:32

3344 Postings, 5319 Tage der Eibschetausche F gegen V.

29.05.08 21:57
1

6198 Postings, 6080 Tage Palmengelso Samstag mal nen versönlichen Abschied...

hoffe mal ich bring ein bischen Glück, wenn ich da bin....

bis jetzt aus drei anwesenden Auswärtsspielen 7 Punkte !

Freu mich schon auf nächstes Jahr in Offenbach :-)

..........
Quelle;
www.diefans.de

Besondere Sicherheits-Vorkehrungen gegen Dresden

Kommentare (0) | Weiterempfehlen
Die Amateure des FC Energie Cottbus wollen sich trotz großer personeller Probleme mit einem Heimsieg im prestigeträchtigen Ostderby gegen Dynamo Dresden aus der Fußball-Regionalliga Nord verabschieden.

Wegen mehrerer Verletzungen muss Energie-Amateurtrainer Detlef Ullrich mit einem dezimierten Kader auskommen. Definitiv nicht spielen können Marc Hensel (Hüft-Operation), Patrick Häntschke (Kieferverletzung) sowie Christian Müller (muskuläre Probleme). Deshalb hat Ullrich drei A-Juniorenspieler für das letzte Regionalliga-Spiel nominiert.

In sportlicher Hinsicht ist die Saison für beide Mannschaften schon gelaufen. Dresden hat die Qualifikation für die neue dritte Liga erreicht. Der Aufsteiger aus Cottbus verpasste diese Qualifikation. Aufgrund der Rivalität zwischen beiden Clubs steht das Ostderby unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen. Aus Dresden werden mindestens 3.000 Fans in die Lausitz reisen. Wie Energie Cottbus mitteilte, gibt es am Samstag keine Karten mehr für Gästefans an den Stadionkassen.

-----------
......Palme......

30.05.08 08:54

3344 Postings, 5319 Tage der Eibschena dann palme,

viel Spass bei den "Gurken" und bring 3 Punkte mit!  

02.06.08 13:32
1

3344 Postings, 5319 Tage der EibscheWas aktuelles zum Saisonausklang: Dynamo Dresden ist anders -

Eduard Geyer scheinbar nicht mehr Trainer unseres Vereins.
Im Moment läuft noch die PK...
...hat sich ja schon länger abgezeichnet.
Weitere Infos folgen.  

02.06.08 13:48

3344 Postings, 5319 Tage der Eibscheder neue Trainer wird in den nächsten Tagen vorgestellt - also alles noch offen.

Wer das wohl finanziert?
Haben wir schon 'nen neuen Grosssponsor von dem ich noch nix weiss?????????? Fragen, Fragen nichts als fragen.
Dynamo ist anders.  

02.06.08 14:00

3344 Postings, 5319 Tage der Eibscheda stehts: http://www3.mdr.de/teletext/203_0001.htm

03.06.08 15:47

100412 Postings, 6759 Tage BiotestNeuer Trainer !

Aus Bild DD:

Wer wird Geyers Nachfolger? Minge: ?Wir haben mehrere Varianten im Kopf, werden diese in den nächsten Tagen abwägen." BILD kennt Kandidaten, mit denen es bereits Gespräche gegeben hat. Petrik Sander (47) Der Anhaltiner wurde 2004 in Cottbus schon Nachfolger von Geyer, musste dann bei Energie aber am 23. November 2007 selbst gehen. Sander würde auf jeden Fall ins Anforderungsprofil von Dynamo passen. Wie BILD erfuhr, liegt eine externe Finanzierungszusage für ihn vor. Anders wäre Sander wohl auch nicht bezahlbar, zumal er Thomas Hoßmang (41) als ?Co." mitbringen würde. Ulf Kirsten (42) Sein Herz schlägt schwarzgelb! Der ?Schwarze" hat sich in seinen Vertrag bei den Amateuren von Bayer Leverkusen (bis 2010) extra eine Freigabe-Klausel für Dynamo schreiben lassen. Die Fans in Dresden vergöttern ihn. Andreas Thom (42) Der Ex-Nationalspieler aus Berlin wäre auch keine schlechte Lösung. Er ist unbelastet und unverbraucht, sammelte bei Hertha BSC Erfahrung unter Huub Stevens, Hans Meyer und Falko Götz. Seit April 2007 ist er ohne Job. Oder gibt's aus finanziellen (Spar-)Gründen doch eine Dynamo-interne Lösung mit Ex-Profi Matthias Mauksch (38), der seit Oktober 2007 die ?Zweite" trainiert?

Biotest  

03.06.08 15:53

100412 Postings, 6759 Tage BiotestNeue Mannschaft !

3. Juni 2008
Mit neuer Mannschaft in die 3. Liga
Bei Dynamo wird es nicht nur auf der Trainerbank einen Wechsel geben. Auch die Mannschaft erhält in der neuen dritten Liga ein neues Gesicht. Sportdirektor Ralf Minge zum bevorstehenden Umbruch: ?Wir planen mit 20 konkurrenzfähigen Spielern. 13 haben wir unter Vertrag." Was wird mit Penksa, Nikol oder David, bei denen die Verträge auslaufen? Minge knallhart: ?Sie können sich einen neuen Verein suchen. Wir setzen langfristig auf junge Talente."

Was passiert im Tor? ?Wir werden eine neue Nummer eins verpflichten", kündigt der Sportdirektor an. Auch Person und Hesse können also gehen? Minge: ?Der zweite Torhüter muss mit der Ersatzbank zufrieden sein." BILD weiß: Axel Keller (31, Aue) und Benny Kirsten (21, Mannheim), Sohn von Ulf Kirsten, sollen als neue Keeper verpflichtet werden. Ziel für das erste Jahr in der 3. Liga? Minge: ?Wir wollen in der Spielklasse ankommen."

Aus Blöd DD,  Biotest  
Angehängte Grafik:
242.gif
242.gif

03.06.08 16:15

12175 Postings, 6912 Tage Karlchen_IIDass ihr den Ede Geyer gefeuert habt, werdet ihr

noch bitterlich bereuen.  

03.06.08 16:24

12104 Postings, 6588 Tage bernsteinjo karlchen

aber im osten geht bald überall das licht im fußball aus.ob hansa,jena,
aue,alles steigt ab.nix kommt nach oben,siehe magdeburg,union,dresden oder
erfurt.und mit cottbus ist ja auch nicht gerade ein spitzenclub übrigge-
blieben.die können alle machen was sie wollen und weiter rumkrepeln wenn
keine zahlungskräftige sponsoren gefunden werden ist der ofen aus.gruß berni.  

03.06.08 19:07
1

3344 Postings, 5319 Tage der Eibsche2 neue Gesichter bei uns:

Dynamo Dresden verpflichtet Axel Keller und Halil Savran

Die SG Dynamo Dresden hat die ersten beiden Neuzugänge für die kommende Drittliga-Saison unter Vertrag genommen. Mit Beginn der Spielzeit 2008/2009 werden der Torhüter Axel Keller und der Angreifer Halil Savran die Schwarz-Gelben verstärken.
Tormann Axel Keller wurde am 25.03.1977 in Karl-Marx-Stadt geboren und begann in seiner Geburtsstadt beim Chemnitzer FC mit dem Fußball. Der 182 Zentimeter große und 82 Kilogramm schwere Keller spielte bereits bei Carl Zeiss Jena, TSV 1860 München II, FC Schweinfurt, Eintracht Trier, Hansa Rostock und zuletzt bei Erzgebirge Aue.

In der letzten Saison bestritt er nach der Verletzung von Aues ersten Torhüter Bobel 16 Spiele und konnte in der Folge mit guten Leistungen seinen Platz als Stammtorhüter verteidigen. Axel Keller hat zusammen mit seiner Lebensgefährtin Ulrike eine drei Monate alte Tochter. Axel Keller wechselt ablösefrei nach Dresden und erhält einen Vertrag bis 2011

Mit dem 22-jährigen Halil Savran verpflichtet Dynamo Dresden den diesjährigen Torschützenkönig der Oberliga Nordost Nord. Für Tennis Borussia Berlin erzielte der 182 Zentimeter  große Angreifer 29 Treffer in 27 Punktspielen. In seiner Jugend war er bereits für die Reinickendorfer Füchse und den SV Lichtenberg aktiv. Der gebürtige Berliner erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010 und wechselt ablösefrei nach Dresden.

Geschäftsführer Sport Ralf Minge: ?Auch wenn wir in Zukunft mit mehr jungen Spielern und entwicklungsfähigen Talenten planen, werden wir die Schlüsselpositionen in der Mannschaft mit erfahrenen Eckpfeilern besetzen. Mit Axel Keller haben wir auf einer dieser Schlüsselpositionen einen gestandenen Spielerverpflichtet, der in den letzten Jahren bei Aue, Rostock und Trier imProfifußball Erfahrungen gesammelt hat. Bei Halil Savran ist es uns gelungen, den optimalen Profilspieler nach Dresden zu holen. Er ist jung, charakterlich einwandfrei und seine letzte Saison in Berlin spricht für sich selbst. Es ist kein Geheimnis, dass wir nicht die Einzigen waren, die sich um ihn bemüht haben aber er hat sich für die sportliche Perspektive bei Dynamo entschieden.?

Quelle: www.dynamo-dresden.de  

24.06.08 22:16

960 Postings, 4745 Tage ZwenerIvo Ulich beendet aktive Karriere bei namo

@ Eibscher legst du nen neuen Thraed für unsere Goldfüsse an?

Ivo Ulich wechselt in das Scouting

Die SG Dynamo Dresden und Mittelfeldspieler Ivo Ulich haben im beiderseitigen Einvernehmen den noch bis ursprünglich 2009 laufenden Vertrag zum 30. Juni 2008 aufgelöst. Der 33-jährige Tscheche beendet damit seine aktive Karriere bei Dynamo Dresden, nachdem er vor zweieinhalb Jahren an die Elbe gewechselt ist. Ivo Ulich war in dieser Zeit ein wichtiger Aktivposten der Mannschaft und stellte sein Können stets in den Dienst des Teams.

Der Spielmacher, der nach seiner erfolgreichen Zeit bei verschiedenen Erstligisten in Tschechien dann über vier Jahre bei Borussia Mönchengladbach in der 1. Bundesliga aktiv war, blieb Dynamo auch trotz des Abstiegs aus der 2. Bundesliga 2006 in der Regionalliga treu. Ivo Ulich bleibt jedoch weiterhin dem Fußball und Dynamo Dresden treu und wird ab dem 1. Juli 2008 im Scouting-Bereich der Schwarz-Gelben tätig werden. Dabei kann der ehemalige Mittelfeld-Regisseur auf ein eigenes umfangreiches persönliches Netzwerk und entsprechende Kontakte zurückgreifen.

Ivo Ulich: ?Ich hatte als Spieler eine tolle Zeit bei allen meinen Vereinen und merke jetzt aber auch, dass es Zeit zum Aufhören ist. Das ich meine aktive Karriere in Dresden beende, ist für mich umso schöner, da für mich Dynamo ein ganz besonderer Verein mit großem Potenzial ist. Deshalb bin ich sehr glücklich darüber, dass ich weiterhin bei Dynamo bleiben kann und hoffe, mit meinen Kontakten dem Scoutingbereich helfen zu können.?

Geschäftsführer Sport Ralf Minge: ?Ivo hat mich schon vor längerer Zeit darüber informiert, dass er sich mit dem Gedanken trägt, seine sportliche Karriere beenden. Keine Frage ist, dass wir ihn sicher gern weiterhin als Führungsspieler in unserer neuen und jungen Mannschaft gesehen hätten. Wir respektieren aber seine Entscheidung und freuen uns umso mehr, dass er Dynamo erhalten bleibt und hoffen auf eine konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ivo im Scoutingbereich.?

Quelle Homepage Namo  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben