"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9209
neuester Beitrag: 22.10.17 11:26
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 230214
neuester Beitrag: 22.10.17 11:26 von: H123s Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 8864
bewertet mit 336 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9207 | 9208 | 9209 | 9209  Weiter  

5866 Postings, 3630 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
336
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9207 | 9208 | 9209 | 9209  Weiter  
230188 Postings ausgeblendet.

5671 Postings, 2475 Tage farfarawayWarum denn immer nach

 
  
    #230190
3
21.10.17 19:58
Nordkorea schauen? Wie wär es mal, wenn unser Malteser was von dort berichtet. Dort wo er schließlich schon öfters war müsste er doch die einschlägige Szene kennen. Also, schreib mal was dazu, warum wurde die Journalistin atomisiert und von wem. Was sagen die Banker und Deine Kunden dazu? Oder hast Du Deine Spielwiese nach Pjöngjang verlegt? Das wäre dann was anderes und nachvollziehbar.  

5671 Postings, 2475 Tage farfarawaySchon wieder: ein weiterer Absturz für

 
  
    #230191
8
21.10.17 20:17
die Sozialisten:

Nichts scheint Andrej Babis aufzuhalten: Der "tschechische Donald Trump" und die Protestbewegung ANO gewinnen die Parlamentswahlen in Tschechien. Derweil erleben die Sozialdemokraten ein Debakel.

http://www.n-tv.de/politik/...-ist-klarer-Sieger-article20095700.html

Ergo: ein Land fällt nach dem anderen, sucht weniger Diktat aus Brüssel, legt mehr Wert auf Souveränität. Das ist die Realität, und lässt sich nicht verleugnen. Solange von Brüssel das Geld der Länder verbrannt wird, Brüssel es ja nicht erarbeitet, solange also weiter geschludert wird wie immer wieder berichtet, wird das Abgesang auf eine derartige EU weitergehen.

Und so läuft es auch in Katalonien. Rajoy macht auf Härte, wird ja sehen, was er dann davon hat. Stürzt Spanien ins Chaos, gerade jetzt wo es sich etwas erholt hat. Dann mal weiter so, LOL  

11593 Postings, 4709 Tage pfeifenlümmelMaltas Regierung

 
  
    #230192
5
21.10.17 20:27
fürchtet um ihren Ruf, das Kapital könnte sich andere Vergünstigungshäfen aussuchen.

Saturday, October 21, 2017, 16:15
?1 million reward offered for information on Caruana Galizia's murder
Informants will be given full protection
----
https://www.timesofmalta.com/articles/view/...-galizias-murder.660974  

14565 Postings, 4611 Tage harcoonnaja, solange sie das Geld aus Brüssel

 
  
    #230193
21.10.17 21:03
einsacken können...  woher kommt das wohl?  

14565 Postings, 4611 Tage harcoonemancipate

 
  
    #230194
21.10.17 21:12
1 :to free from restraint, control, or the power of another; especially :to free from bondage  
2 :to release from paternal care and responsibility and make sui juris
3 :to free from any controlling influence (such as traditional mores or beliefs)
(merriam-webster)

Das lateinische Wort emancipatio ist eine Zusammensetzung aus drei Wörtern: e: aus, manus: Hand, capere: nehmen. (wikip.)
Define emancipate: to free from restraint, control, or the power of another; especially : to free from bondage ? emancipate in a sentence
 

11593 Postings, 4709 Tage pfeifenlümmelEchte Demokraten

 
  
    #230195
3
21.10.17 21:21
zeichnen sich dadurch aus, dass sie zur Aufklärung des Mordes an einem ihrer schärfsten Kritiker  1Millionen Euro locker machen...
-------
Regierungschef Muscat sagte in einer Mitteilung: ?Jedem ist bewusst, dass Frau Caruana Galizia politisch und persönlich eine meiner schärfsten Kritiker war?, Dies rechtfertige aber in keiner Weise die ?barbarische Tat?. Er sprach von einem ?schwarzen Tag für unsere Demokratie und unsere Meinungsfreiheit? und fügte hinzu: ?In diesem Land steht Rechtsstaatlichkeit über allem und jedem.?
http://www.bild.de/news/ausland/malta/...behoerden-53571132.bild.html

------
Es wäre doch mal ein Anstoß für unsere Zwangsgebührenmedien, die Erkenntnisse der ermorderten Journalisten auch hier bei uns mal zu veröffentlichen. Schließlich könnten auch  in unserem Lande kapitalkräftige  Finanzanleger zum Nachdenken bewogen werden!!!
Ein gewisser Rückschlag der Bombe im Sinne von actio und reactio würde auch den oder die Bombenleger zum Nachdenken bringen können!!!
In einem Land, in dem "Rechtsstaatlichkeit über allem und jedem steht", ist die Macht des Denkens wesentlich zu fördern.  

35274 Postings, 6031 Tage Dr.UdoBroemmeWer war denn der Publisher der Panama-Papers?

 
  
    #230196
2
21.10.17 21:35
Doch nicht etwa unsere Zwangsmedien? Oder verschiedene Verlage und Rundfunkanstalten?
Das kann doch gar nicht sein!

Und gerade diese Dokumente waren es, mit denen Caruana Galizia weitere Zusammenhänge erforschen und entsprechend Politiker unter Druck setzen konnte.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

10912 Postings, 2510 Tage 47Protons@ Dr.UdoBroem., apropo Dokument...

 
  
    #230197
6
21.10.17 22:14
Du besitzt doch hoffentlich eines - signiert von Donald J. Trump - mit dem er Dir erlaubt, sein Konterfei als Dein persönliches Avatarbild auszugeben?
Falls nicht, dann solltest Du auf eine Abmahnung hoffen, bevor ein Staatsanwalt tätig wird.
§ 201a StGB schützt nicht nur das Recht am eigenen Bild, sondern bedroht Zuwiderhandelnde
wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen und ihre Veröffentlichung mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe.
Auszug WIKI:
Wurde das Recht am eigenen Bild durch eine unbefugte Veröffentlichung verletzt, oder droht die unberechtigte Veröffentlichung eines Bildes, kann der Betroffene einen Unterlassungsanspruch gem. § 12, § 862, § 1004 Abs. 1 Satz 2 BGB, analog i.V.m. § 823 Abs. 2 i.V.m. § 22, § 23 KunstUrhG gegen das jeweilige Medium geltend machen (Verbreiterhaftung) um die Erstveröffentlichung des Bildes oder eine wiederholte Veröffentlichung zu verhindern.
Daneben kann auch ein Anspruch auf Schadensersatz nach § 823 Abs. 2 i.V.m. § 22, § 23 KunstUrhG bestehen. Hier ist neben dem Ersatz des konkreten Schadens nach der sogenannten Lizenzanalogie (§ 97 Abs. 1 Satz 1 UrhG) eine fiktive Lizenzgebühr für die Verwendung des Bildes zu bezahlen und ein etwaiger Gewinn (wegen Steigerung der Auflage) herauszugeben.
Der Gesetzgeber kann in einfachen Gesetzen bestimmen, dass besondere Persönlichkeitsrechte auch über den Tod hinaus wirken. Dies hat er beispielsweise im Urheberrechtsgesetz in Bezug auf das Urheberpersönlichkeitsrecht getan,[1] wobei auch die kommerzielle Verwertung über den Tod des Urhebers hinaus für eine bestimmte Zeit geschützt bleibt.  

35274 Postings, 6031 Tage Dr.UdoBroemmeSchon wieder so ein verhinderter Jurist

 
  
    #230198
21.10.17 22:23
Aber wenns schon nicht zum Abschluss gereicht hat, immerhin funktioniert das Copy&Paste.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

10912 Postings, 2510 Tage 47ProtonsBei mir reicht es zumindest dazu...

 
  
    #230199
1
21.10.17 22:25
Gesetze zu beachten.  

582 Postings, 357 Tage QasarDie (Miss-)Erfolgsgeschichte Europas

 
  
    #230200
6
21.10.17 22:36
und damit des Euros in einer simplen Grafik verdeutlicht.
Für all diejenigen, die immer noch an die Stoßgebete der BKin und des Junkers glauben, u.a. Handlangern der Finanzindustrie.
Europa als linksgrünes Versuchsfeld ist gescheitert. Und die sichtbare Kehrtwende zum Nationalisms als Ausdruck der europäischen Interessen, also der Interessen der Bürger statt der transatlantischen Finanzhaie, ist absolut zu begrüßen. Schluss mit der Verarschung, seht euch endlich die Zahlen und Fakten an, achtet auf Qualität statt Palaver und Propaganda.  
Angehängte Grafik:
pic002.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
pic002.jpg

35274 Postings, 6031 Tage Dr.UdoBroemmeSchönen Gruß an die Tomate!

 
  
    #230201
21.10.17 22:37
Mr. Trump ist eine Person des öffentlichen Interesses, dessen Bilder selbstverständlich verwendet werden dürfen, ganz im Gegensatz zu Bildern von Privatpersonen.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

182 Postings, 66 Tage jessyKIn 20 Jahren kannst Du...

 
  
    #230202
1
21.10.17 23:03

finanziell frei werden, wenn Du 50% sparst.

Wir leben in einer verrückten Konsumwelt. Die Deutschen geben im Schnitt schon 31.400 Euro für einen Neuwagen aus. Die Menschen greifen immer tiefer für einen fahrbaren Untersatz in die Tasche. Dabei ist der Wertverlust in den ersten Jahren enorm. Manch einer hat kaum etwas in der Altersvorsorge, aber ein fettes Auto in der Garage. Das ist ein typisches Verhalten der Mittelschicht....http://timschaefermedia.com/...den-wenn-du-50-sparst-plus-leserbrief/

 

7189 Postings, 2709 Tage TrumanshowDas wissen wir schon Qasar

 
  
    #230203
2
21.10.17 23:11
wir wollen nur wissen wie der Hosenanzug die Theaterpuppe weiter regieren,ob sie es aussitzen wird,die MSM ihre Türen benutzt,möglicherweise da ihr liebstes Steuerwerkzeug,den Rücken freihalten,ihr zu Hilfe eilen,abfliegt wenn die Antirusslandpropaganda,daher UDSSR Jeaaar, vermutlich wie von einigen FDP´lern wieder angekurbelt und die Grünen Türkei freundliche Politik aus ihrem Ruder läuft oder (schon gelaufen) ist.Mehr wollen wir nicht wissen.Wir wollen auch nicht wissen ob die neue Vodafon6 Werbung geil oder hot wrüberkommt usw.Hot Hot Hot,nach dem Motto wir wissen selbst nicht mal was wirklich heiss ist und nur als winzig kleiner Teil dieser Matrix von oben betrachtet werden.  

7189 Postings, 2709 Tage TrumanshowDer Goldpreis und die ewige Frage nach dem "Warum?

 
  
    #230204
21.10.17 23:55
Die Menschen sind wie besessen vom Goldpreis. Die Nachfrage nach Antworten auf das "Warum" wächst und wächst. Warum ist Gold heute 20 $ gestiegen/gefallen? Warum? Das fehlende Wissen über Gold führt zu unlogischen und falschen Antworten. Zudem basieren die Erklärungsversuche meist auf tagesaktuellen Nachrichten. Dem liegt die Annahme zugrunde, dass es für jede bedeutende [...]

weiterlesen 07:00 Uhr
von Kelsey Williams
Rubrik: Aktuelles & Neues
 
Angehängte Grafik:
bilder_imgpool_gold_i_65087275.png
bilder_imgpool_gold_i_65087275.png

7189 Postings, 2709 Tage TrumanshowLink hats nicht mit reingefunzt in 2355 #204 sorry

 
  
    #230205
21.10.17 23:57

7189 Postings, 2709 Tage TrumanshowWenn es wirklich so einfach wäre...

 
  
    #230206
2
22.10.17 00:15
der 1. bzw am Anfang des jeweiligen Monat gab es schon öfters eine Trendwende. G/S Ratio 75,16 zb. 5Jahre Chart unter https://www.gold.de/kurse/gold-silber-ratio/  

3286 Postings, 1549 Tage warumistAlles hängt an einem seidenen "Haar"

 
  
    #230207
5
22.10.17 00:17
Die Frage ist, wie sieht der Zinsfront aus?
Wollen die Amis die Blase anstechen oder nicht ?

Ethik und Moral spielen dabei keine Rolle, Julian.

Was an den Finanzmärkten abgeht ist absichtlich gesteuert,  immer so gewesen. Das würde schon paar mal gemacht ohne mit den Wimpern zu zücken.  Das Jahr 1929 lässt grüßen.  Mehr noch, es wurden schon 2 mal Atombomben ohne Not abgeworfen.

Vorsicht ist mehr als angebracht !

Diese Gestallten machen alles fürs Geld.

Einfach krank!  

7189 Postings, 2709 Tage TrumanshowVielleicht drücken sie Gold erstmal runter bis 666

 
  
    #230208
3
22.10.17 00:35
ist zweifelsohne diabolisch angehaucht,siehe S&P crash in der letzten Krise auch bei 666 Punkten.
Klarer Beweis es ist zweifelsohne auch so gesteuert.Eigentlich müssten dann der Amerikaner den Silverstandard einführen? Wäre ja ohnehin besser zu decken als wie mit Gold,soviel wie es das so gibt.    

10912 Postings, 2510 Tage 47Protons@Dr? UdoBroemme, selbstverständlich dürfen Bilder

 
  
    #230209
3
22.10.17 06:30
von Politikern von der Presse veröffentlicht werden, nur, bist Du die Presse?
Wir befinden uns hier meines Wissens nach in einem Forum!
Falls doch, bist Du Redakteur und eineiiger Zwillingsbruder von Donald J. Trump?
Oder wer gibt Dir das Recht, das Abbild von Donald J. Trump in Foren als Deines auszugeben?  

2828 Postings, 1285 Tage Robbi11Kommunisms

 
  
    #230210
5
22.10.17 08:57
geht von der Gleichheit aller Menschen aus. Wenn Frauen arbeiten wie Männer, ist da eine wichtige Voraussetzung schon erfüllt, wenn Kinder in Flaschen gezogen werden eine weitere für eine ideale Welt. Geschlechtsverkehr ist sowieso ein Geschäft: ich streichele Dich, damit Du mich streichelst. Der Staat hat alles in der Hand.
 Liebe, falls jemand noch weiß,was das ist, kann niemand so übermitteln wie eine Mutter zu ihrem Kind. Mutter zu sein,ist ein Beruf, welcher mit höchstem Respekt zu behandeln ist. In einer artifiziellen Welt dominiert der Intellekt, wobei die meisten mit seelischen Defiziten aufwachsen müssen. Die sich daraus ergebene Unfruchtbarkeit ist kein Ideal. Leider wird Muttersein viel zu wenig gewürdigt incl Rentenanspruch.
Auswirkungen auf unsere gesamte Kultur sind eminent. Kann hier keine Bücher schreiben. Gold ist unter Felsen versteckt, man muß es suchen.
 

5671 Postings, 2475 Tage farfarawayWarum ist Armut kein Thema?

 
  
    #230211
5
22.10.17 09:54
Heute läuft von 6 bis 10 eine Bericht über Armut in Deutschland speziell auch in Ba-Wü im SWR1:

seit 1964 ist die Geburtenrate von 1.4 mio per anno auf 0.7 per anno zurück gegangen; die Kinderarmut hingegen im gleichen Zeitraum auf das 16 fache gestiegen. Berichte von OECD besagen, dass Deutschland, gemessen am BSP immer unter den letzten 4 ist, was die Ausgaben für Bildung anbelangt. So auf Augenhöhe von Mexiko....Keiner dieser Lackaffen in Berlin schämt sich dafür, unglaubliche Ignoranz: Ist das das reiche Deutschland was uns vorgegaukelt wird?

Mal paar Fakten von Professor Borchert: Nur 8 Minuten, aber da ist alles enthalten, demaskiert die Politik, Zeigt auf das das Bundesverfassungsgericht keine Macht über die Regierung hat (dreimal verdonnert, die Regierung zeigt den Finger)

Vom sprichwörtlichen Tellerwäscher zum Millionär - das sind laut Dr. Jürgen Borchert große Ausnahmen. Der langjähriger Sozialrichter in Hessen hält sozialen Aufstieg für kaum noch möglich

https://www.swr.de/swr1/bw/programm/...id=20310556/1moeftv/index.html

Nein, die schämen sich nicht. aber die Menschen, die schuften tun es, denen nimmt man ein Großteil des Verdienstes weg, um es dann mit der Gieskanne wieder zu verteilen. Warum lässt man ihnen das Geld nicht? Würde doch absolut die Inflation befeuern? Da beginnt die Schurkerei, die Wahrheit, die Realität verbogen bis die Menschen das nicht mehr mitmachen wollen, und dann geschieht halt das was in Katalonien nun Schule macht...!  

5671 Postings, 2475 Tage farfarawayEin Schlächter wird WHO Botschafter

 
  
    #230212
3
22.10.17 11:07
Ein schwer nachvollziehbarer Schritt des neuen WHO-Generaldirektors, den äußerst umstrittenen Präsidenten von Simbabwe, Robert Mugabe, zum Uno-Botschafter der WHO für Afrika zu ernennen, löst weltweit Schock und Empörung aus. Jetzt will er es sich nochmals überlegen.

https://www.nzz.ch/international/...tschafter-ld.1323368?reduced=true

Der hat ähnlich wie Mao Millionen von Menschen durch seine Rassen feindliche Politik auf dem Gewissen. Oder gibt es kein Rassismus gegen Weiße?  

1212 Postings, 380 Tage agronauterixJa, ja, die Emanzipation

 
  
    #230213
22.10.17 11:17
der Frauen.....und das männliche Geschlechtsteil genügte und genügt nicht mehr als Garant für den alleinigen Anspruch auf Unabhängigkeit und Macht.
Wie konnte das bloss passieren...?  ;-)
Aber keine Sorge, das Zeitalter der Frauen kommt erst noch. Imperien kommen und gehen, und auch das megalomanische Imperium der Männlichkeit geht seinem Untergang entgegen.....


 

1592 Postings, 316 Tage H123s211

 
  
    #230214
1
22.10.17 11:26
einer der höchsten abgaben für steuern in der welt, infrastrukture verlottert, bildungsausgaben unterm hund.
ich frage mich schon lange, wo all das viele geld hinfliesst.
ist deutschland eines der korruptesten länder der welt?, spielt sich die elite jeden tag ne milliarde schön verdeckt und gegenseitig zu, oder was läuft hier falsch.
die asylpolitik kann es "noch" nicht sein, diese kosten werden erst kommen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9207 | 9208 | 9209 | 9209  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben