"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9459
neuester Beitrag: 23.02.18 15:25
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 236474
neuester Beitrag: 23.02.18 15:25 von: toni1111 Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 16490
bewertet mit 338 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9457 | 9458 | 9459 | 9459  Weiter  

5866 Postings, 3754 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
338
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9457 | 9458 | 9459 | 9459  Weiter  
236448 Postings ausgeblendet.

7843 Postings, 2833 Tage TrumanshowEs konnte mir im Silberforum keiner

 
  
    #236450
1
22.02.18 21:42
antworten ( weis nicht ob die Maschinen es schon gelöscht haben) wo Gold vor ca 1000 Jahren stand.  

13201 Postings, 2639 Tage charly503es wird noch dazu kommen,

 
  
    #236451
2
22.02.18 22:04
das wir nach Hilfe zu einer Partei rufen, welche uns erlösen sollte von dem Kommenden. Hoffentlich gibt es Gelegenheit dazu!  

1997 Postings, 440 Tage H123sLöschung

 
  
    #236452
1
23.02.18 00:06

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 23.02.18 19:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

7843 Postings, 2833 Tage TrumanshowKommt darauf an wer Merkel gerade benutzt

 
  
    #236453
2
23.02.18 00:34
wie gesagt sollten wir vom Goldschimmer verfolgt werden kommt es zur Ursprungswährung. Vielleicht schnallen es die grünen Gutmenschen das unter anderem beim Standard oder Exit das mit dem Kriege führen erschwert wird. Aber ihr wisst eh alles besser im Zahlenautomat.  

4160 Postings, 2448 Tage SilverhairNa es gibt noch paar Ding, die failen

 
  
    #236454
6
23.02.18 07:02
Türkei Afrin Syrer
Ist schon ein Himmelfahrtskommando, so ein Hilfskonvoi. Russen schirmen Syrer vor Türken und der Nato ab. Syrische Kurden entwaffnen sich teilweise den Syrern.
DAS will der Russe - nicht Krieg. Prompt misslingen Friedensvorschläge - hab ich gestern gesagt. Was will der Türke? Was will Merkel, der Özdemir oder der neunmalkluge Lindner?  Alle mit Macht, Waffen und endlos Assad weghaben.
Man vergleiche Raketen der Hisbola auf Israel und deren Antwort   -  mit Raketen aus Ghouta auf Damaskus und deren Reaktion. Unterschiede?

Trump - und hier muß ich an dessen Verstand zweifeln !
Lehrer bewaffnen ! Ja was soll das werden? Soll der Schüler niederschießen, zücken die ihre Colts? Wir haben früher auch mit Zündplättchen Pistolen rumgespielt - aber selbst die waren in der DDR in der Schule verboten.
Sollen sich 6.Klässler Schießerein mit dem Lehrer und untereinander liefern?
Blöde Antwort- Peng! Wer zu doof ist stirbt. Man braucht keine facebook Wertung der Teacher mehr - man regelt das in der Pause - Peng!
"Schutz der Jugend durch Bewaffnung" - auf sowas Schräges muß man erst mal kommen. Nur ist das amerik. Denkweise. Bis in internat. Beziehungen rein.
Lockerheit bei A-Waffen ist angesagt. Wer nicht spurt kriegt ne Kleine, wer nicht hören will paar Große vorn Hals. Und das wird in unserer Regierung unterstützt!
Deswegen die Riesenverachtung für Merkel & Co. Merken die das nicht?
Gestern wieder die Reportage über "Rheinmetalls Bomben". "Jede Banane wird mehr reglementiert als Bomben" = O-Text.
Was haben nun die "Friedensmissionen" DES WESTENS in Syrien, im Iran, Irak, der Ukraine, Ägypten, Libyen, Afghanistan, Jemen, was der Putsch in Ankara uvm gebracht?
Kommt da wirklich noch jemand daher und will das mit der Krim - OHNE EINEN TOTEN - oder der unbewiesenen Teilnahme der Russen an dem vernachlässigbaren Zippel Donbass aufwiegen? Und wo tun wir die "Neue chinesische Bedrohung" hin?
Westliche Friedensmissionen enden ALLESAMT in Kriegen, Völkermord und Chaos.
Nicht EIN Bsp zum Positiven gibts. Nur Pilze sprießen - Detonationspilze.
Wie weit weg von der Realität kann man sein, wenns im Vorhof donnert und man jubelt sich heiser über sinnlose Goldmedaillen oder Fußballtore?
Schaut Euch die Schlagzeilen an, welchen Rotz man für wichtig hält... 75% Müll!
Da ist der Wetterbericht ein wissenschaftliches Highlight!
Wo stand Gold vor 1000 Jahren? Alle Achtung: DAS sind die Fragen von heute!


 

332 Postings, 1954 Tage Pedro36Gold vor 1000 Jahren #450

 
  
    #236455
5
23.02.18 08:40
Auf diese ernste, wichtige Frage kann es keine vollständige und sichere Antwort geben.  Numismatische Erfahrung würde sagen: 1g Gold im Frankfurter Sigismund Goldgulden (3,46g) aus dem frühen Mittelalter bringt heute 216 Euronen.  Damals bekam man auf der Iberischen Halbinsel einen maurischen Sklaven für 3 Stück solcher Goldmünzen.
Angebot und Nachfrage bestimmen seit Menschengedenken den Preis - bei allen Dingen.
 

13201 Postings, 2639 Tage charly503heute am Freitag

 
  
    #236456
1
23.02.18 09:02
gibt es im Internet einen Bericht gleichen Namens der online Zeitung, welcher die Defizite der Wahlunterlagen zum Votum ob ja oder nein zur GroKo, aufzeigt. Das fehlt nämlich im Vorschlagspapier! Ich denke mir, pfeifenlümmel könnte recht behalten, denn, das 170 seitige Papier wird keiner lesen. Es wird bei vor allem ältereren Mitgliedern, eine gewisse Frustation entstanden sein, so etwa
" Mensch macht doch endlich etwas ",
Es wird 'ne Katastrophe das Theater noch 4 Jahre zu ertragen. Ändern aber können die Millionen Bürger, welche das nicht wollen, nichts. Sie haben zwar abgewählt, dennoch wurde der Papierkorb der Geschichte neu ausgekippt, zur Wiederverwendung durchsucht was noch brauchbar ist. Man hat gefunden, bleiben wir noch ein Weilchen die alten Gesichter im BT, vorerst kürzlich zu ihrer Arbeit mit Zuschlägen bedacht. Schönen Freitag noch!  

3199 Postings, 1409 Tage Robbi11Frau Merkel und Syrien:

 
  
    #236457
4
23.02.18 09:14
Damit das Morden endlich aufhört !  Wenn nichts mehr zu morden da ist, hört das Morden von selbst auf. Warum Muß sich D da auch noch beteiligen ?  Es gibt kein Land auf der Welt, dessen  Staatsraison ein anderes Land ist. !
Die Moderation möge mir Bescheid geben, ob letzter Satz eine antisemitische Äußerung ist. Oder eine Staats zersetzende. Oder nur eine Feststellung. Oder es ist nicht interessant. Das wäre ja auch gut.  

827 Postings, 481 Tage QasarMi dispiace

 
  
    #236458
4
23.02.18 09:17
dass ich die Türken gestern in Ghouta sah und das mit deren Kriegseinsatz verwechselte. Hätte man ja durchaus löschen können.
Es ändert nichts an der Tatsache, dass hier eine konzertierte Aktion der westlichen Kriegsparteien vorliegt, deren Greuel man wieder Asad in die Schuhe schiebt.
Seltsam, wie zahnlos die UN geworden sind. Daraus ist klar deren wahre Bestimmung abzulesen, die kriegerischen Aktionen der Am. zu decken und zu fördern. Ein Völkerbund ist jedenfalls etwas anderes.

Warum bestimmte User wegen jedem Dreck gesperrt werden und andere nicht, weiß ich nicht. Vielleicht liegt es an der Deutlichkeit des Gesagten.
Ich glaube euch übrigens das alles mit der DDR, dass es so nett war zwischenmenschlich. Das war es allerdings auch im Westen. In den 70er, 80er Jahren war das Zusammenleben und das Vergnügen auch im Westen qualitativ sehr gut. Ich bin auf dem Land aufgewachsen und kann nur diese Sicht beitragen. Meine Erinnerungen sind durchwegs angenehme. Man traf sich ohne Verabredung, einfach so, weil man das wußte, wo man die Leute fand, feierte, ohne es so zu nennen, und war unglaublich spontan zu allem bereit, Freiheit nennt man das wohl.
Das Wohlbefinden scheint eine Frage des Zeitalters, nicht des Systems zu sein. Und ganz sicher auch eine Frage des Lebensalters.  

13201 Postings, 2639 Tage charly503gestern sah ich zwangsläufig

 
  
    #236459
3
23.02.18 10:20
die Auszeichnungsrunde für Medienschaffende im ZDF glaube ich, ich fand erschreckend viele Medienvertreter, welche sich sauwohl fühlen und sicher ganz andere Gedanken zu den Problemen der Menschen im Lande haben, als wir es wahrnehmen. Denen geht es gut, mit allem Anhang, sei es privat oder in den Amtsstuben und Redaktionen, also in ihren Firmen, sowohl den Zuträgern von Nachrichten und Bildreportern. Warum sollen die Änderungen wollen, das es zu Änderungen kommen soll? Glaubt das wirklich noch jemand?  

11961 Postings, 4833 Tage pfeifenlümmelSatirische Äußerungen?

 
  
    #236460
7
23.02.18 10:30
Auch wieder eine Verdrehung eines unserer Aufklärungsmedien.
---
Die Sätze sind aus dem Zusammenhang gerissen. Yücel hatte unter dem Titel "Deutschland schafft sich ab" den Geburtenrückgang in Deutschland thematisiert und damit satirisch auf die Diskussion um das gleichnamige Buch von Thilo Sarrazin reagiert. Die Passage der Kolumne lautet:...
-----
Nun gut, hier könnte man noch an eine Satire eventuell glauben.
Aber dann:
-----
Curio zitierte auch eine andere Kolumne, in der Deniz Yücel dem Autor Thilo Sarrazin einen Schlaganfall wünschte. Er erwähnte dabei aber nicht, dass jene Äußerung bereits nach ihrer Veröffentlichung 2012 eine Rüge des Presserats und eine Unterlassungsklage zur Folge hatte. Die "taz" zahlte Sarrazin 20.000 Euro Entschädigung, Yücel veröffentlichte eine Klarstellung.
----
Jemandem einen Schlaganfall wünschen ist eine doch seltsame Variation einer Satire. Bei mir hört da aber der "Spaß" auf.
-----
Und noch weiter:
------
Die AfD sei "aus dem selben faulen Holz geschnitzt wie Erdogan": Ex-Grünen-Chef Özdemir hat die Partei im Bundestag scharf kritisiert. Grund ist ein Antrag, mit dem die AfD Texte von Yücel missbilligen wollte.
-----
https://www.tagesschau.de/inland/yuecel-afd-103.html
---------
Um hier nicht eine Sperrung zu "erreichen", unterlasse ich einen Kommentar zu Özdemir.  

13201 Postings, 2639 Tage charly503auch ich möchte mich nochmal

 
  
    #236461
3
23.02.18 10:36
eine Leseempfehlung Aufmerksamkeit widmen, die nicht verpasst werden sollte. Macht sich gut, denke ich, wenn man solches tut, entscheiden kann man dann immer noch, ob man das verinnerlichen möchte. Lest bitte bei "Rubikon", aber uffpasse, da schwillt Euch dermassen der Kamm, das kaum die Konfektionsgrösse am Hals noch bestimmbar ist. Warum betreiben die Amerikaner in Syrien eine derart grobe Einmischung in Länder, die sie absolut nichts angehen!  

1449 Postings, 504 Tage agronauterix#236460 - @pfeifenlümmel

 
  
    #236462
1
23.02.18 10:45
Sorry, pfeifenlümmel, aber seit wann ist es denn Aufgabe des deutschen Bundestages, Pressemitteilungen zu missbilligen oder gutzuheißen...?!
Der Antrag der AfD war doch nichts anderes als kompletter Bullshit, Populismus eben. Gleiches gilt dann auch für die mehr als überflüssigen Reaktionen der anderen im BT vertretenen Parteien. Da bringen scheinbar nicht nur diese Berufspolitiker Legislative, Exekutive und Judikative so ziemlich durcheinander...... Aber jeder will 'nen Checker sein, ich lach' mich tot......
Gibt's denn keine Probleme in diesem Land, welche im BT zu erörtern und zu entscheiden wären, muss da also wirklich Geld und Zeit mit derartigem Blödsinn verschwendet werden...?
Oh Gott, in diesem Land wird Politik zunehmend mit Schwachsinn verwechselt.....  

13201 Postings, 2639 Tage charly503unbedingt einen Beitrag im Internet ergoogeln

 
  
    #236463
4
23.02.18 11:09
bei dem es um eine Bundestagsdebatte geht. Russland soll seine Armee aus Syrien abziehen!
Ja gehts noch? Seit wann hat die Bundesrepublik dort ein Mitspracherecht, welches von Assad gar nicht erwünscht war! Die haben sich doch die Hilfe von denen und Beistand erbeten! War das dem Bundestag nicht bekannt?  

11961 Postings, 4833 Tage pfeifenlümmelzu #462

 
  
    #236464
8
23.02.18 11:10
Die Bundesregierung lässt sich feiern für die Freilassung Yücels aus der Haft. Die Äüßerungen von Yücel sollen nun als Satire hingestellt werden, was sie ganz offensichtlich nicht ist. Das habe ich in meinem Beitrag oben beschrieben.

Politisch haben die Anstrengungen der Bundesregierung zur Freilassung Yücels im Zusammenhang zu dessen Äüßerungen  meiner Meinung nach durchaus Gewicht, um im Bundestag Thema sein zu können.  

1449 Postings, 504 Tage agronauterix#236464 - @pfeifenlümmel

 
  
    #236465
1
23.02.18 11:20
Zitat: "Politisch haben die Anstrengungen der Bundesregierung zur Freilassung Yücels im Zusammenhang zu dessen Äüßerungen  meiner Meinung nach durchaus Gewicht, um im Bundestag Thema sein zu können."

Ja, richtig, die Umstände der Freilassung (also gab's 'nen "Deal" oder gab's keinen "Deal", und falls ja: Wie sah/sieht dieser aus.....) gehören dort thematisiert.
Was dort aber völlig fehl am Platz ist, ist die "Diskussion" der Schriften irgendeines Journalisten. Sollten diese in irgendeiner Art gesetzeswidrig sein oder gegen die sog. guten Sitten und/oder den Pressekodex verstossen, ist der BT doch wohl kaum die richtige Plattform.....
Aber na ja, der Mob will halt das Gefühl haben, dass seine Themen Berücksichtigung finden, auch wenn's der größte unproduktive Schwachsinn ist.....eben Käse für die Mäuse.....
Welch' ein Trauerspiel...!
 

5934 Postings, 2599 Tage farfarawayWarum soll das nicht erwähnt werden?

 
  
    #236466
10
23.02.18 12:10
Yücel hat sich verächtlich geäußert - keineswegs in einer Manier der Satire. Und natürlich hat das was im BT was zu suchen, hat die alte Groko nicht dem Netz ein neues Gesetz aufgestülpt? Schon den Maas vergessen? So ein Gesetz gibt es sonst nirgendwo in der westlichen Welt....oder richten wir uns schon nach dem Bosporus aus?

Natürlich fällt es auf, dass just nach dem die Türkei in Syrien einmarschiert, halt ganz nach der Manier des Weltpolizisten ohne Mandat - nun auch Damaskus beschossen wird. Oder reiner Zufall? Die schießen nun zurück, um die Terroristen und Dschihadisten zu vernichten. Macht doch jeder Staat, mal abgesehen bei uns (Hassprediger werden kaum abgeschoben), und nun wird sogar von der BKin gefordert man müsse diese Massaker beenden. Nun Frau Merkel, sie haben doch die enormen Waffenlieferungen in Krisengebiete unterstützt? Sie haben den Erdogan ebenfalls unterstützt, obwohl dieser noch nie ein Geheimnis daraus gemacht hat dass er ein Despot wird. Zeichen erkennen und dann weg schauen war kennzeichnend für 13 Jahre CDU Regierung, genug ist genug.  

1449 Postings, 504 Tage agronauterix#236466 - @farfaraway

 
  
    #236467
2
23.02.18 12:13
Zitat: "Und natürlich hat das was im BT was zu suchen,....."

Dann kann der BT ja bereits in der nächsten Woche auch über den deutschen Vertreter beim ESC debattieren, auch diesbezüglich wird sich ausreichend Volkszorn finden lassen, welcher dies begrüßen würde.....
Hilfe, meine Mitmenschen verstehen entweder Sinn & Zweck von Politik und ihren Institutionen nicht, oder verdrehen diesen zum eigenen Vorteil ins Gegenteil. Aber so ist es wohl, wenn man sich in die Grube des Populismus begibt......
Hass essen also nicht nur Seele, sondern auch Verstand.....!
 

7843 Postings, 2833 Tage Trumanshow55

 
  
    #236468
3
23.02.18 12:34
Danke für deine Sichtweise, mit Wegfall der Manipulation wie Gold der eigentliche Bitcoinspiegel ist wird es heißer mit der Wahrheit. Mit ist da auch Wurscht wer der Nero gerade sein soll. Ich sehe es wie bei Jumanji, man wird immer wieder reinkaniert, also immer wieder auf die Erde zurück gesetzt. Vielleicht kommen bei einige ein paar Visionen aus vergangener Zeit hoch.  

5934 Postings, 2599 Tage farfarawayDa macht man ein Theater draus

 
  
    #236469
5
23.02.18 12:38
wirklich. Warum kann man nicht mal über ein Burka Verbot abstimmen lassen, ohne mit Häme und Zynismus zu reagieren. In anderen Länder sind solche Gesetze bereits gemacht worden, ohne dass man da über Menschenrechte und Fremdenfeindlichkeit diskutieren muss. Es wäre sogar Verfassungs-konform. Aber diese links-grüne-antifa Bande interessiert das eh nicht. Sie haben recht, wer sonst?

Und ja, warum eigentlich nicht über Yücel diskutieren? Die BT hat ja eh einen Hype daraus gezaubert; dummerweise hat Erdo gleich nach der "Freilassung" von Yücel drei andere Journalisten lebenslänglich aufgebrummt. Da kam kein Protest. I.G. man hat ihn noch gelobt, so schlimm ist er dann doch nicht. Und das ohne Gegenleistung nachdem der Gabriel gesagt hat, dass es keine Waffen mehr gäbe, solange der Yücel im Knast sitzt, hahahha. Da ist alles gesagt. Die Lügen nicht mal, hinterher schon. Abwählen.

 

13201 Postings, 2639 Tage charly503ham wa doch, farfaraway

 
  
    #236470
2
23.02.18 12:54
hat leider nichts genutzt, die sammeln die Stimmzettel wieder auf! Da war Siegestaumel der Wahl der AfD noch vorhanden und die Ansage der SPD, mit uns nicht, was eine here Stimmung erzeugt hat. Langsam aber kehrt Ernüchterung wieder zurück, die Sinnlosigkeit von Wahlen!  

1125 Postings, 501 Tage owncash-6.0EuerGold bearbeitet mit der MegaFormel ;)

 
  
    #236471
2
23.02.18 13:23
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2018-02-23-13-22-07.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
screenshot_2018-02-23-13-22-07.png

1449 Postings, 504 Tage agronauterix;-)

 
  
    #236472
23.02.18 13:37
CV8YE1

CE1J0M  

11961 Postings, 4833 Tage pfeifenlümmelAuch

 
  
    #236473
5
23.02.18 15:20
über die Frauendemo in Berlin und den näheren Umständen am letzten Samstag findet man in den Medien sehr wenig. US Suchmaschine google bietet aber noch Links zu diesem Thema (und noch nicht vom Durchleuchtungsgesetz betroffen sind).  

4168 Postings, 2541 Tage toni1111Syrien unter Dauerbeschuss: Was tun?

 
  
    #236474
2
23.02.18 15:25
Syrien unter Dauerbeschuss: Was tun?

Der Krieg in Syrien nimmt neue Dimensionen an. Hilfsorganisationen und Regierungsvertreter appellieren an die internationale Gemeinschaft, eine humanitäre Katastrophe abzuwenden. Welche Rolle sollte Deutschland spielen? Diskutieren Sie mit im WDR 5 Tagesgespräch!

https://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/...nzigster-februar-102.html

Gast: Michael Lüders,  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9457 | 9458 | 9459 | 9459  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben