niiio finance group AG-Umstellung auf Namensaktien

Seite 1 von 33
neuester Beitrag: 19.11.19 21:09
eröffnet am: 15.04.18 16:55 von: Magellan1 Anzahl Beiträge: 805
neuester Beitrag: 19.11.19 21:09 von: Wiqa Leser gesamt: 109265
davon Heute: 53
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33  Weiter  

15.04.18 16:55
3

284 Postings, 708 Tage Magellan1niiio finance group AG-Umstellung auf Namensaktien

Neuer Thread nach Umstellung auf Namensaktien sowie neuer ISIN.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33  Weiter  
779 Postings ausgeblendet.

08.10.19 14:06

284 Postings, 708 Tage Magellan1Open-API-Suite Minerva u. Prime Depot Data

Mit der cloud-basierten Open-Banking-API-Suite minerva lassen sich sämtliche Funktionen von Depots, Geldanlagen und Konten von fast 4000 Banken auf Knopfdruck einbinden und nutzen.
https://marketplace.ndgit.com/api/niio-robo-advisory-minerva/

https://marketplace.ndgit.com/api/niiio-prime-depot-data/

Desweitern greift die API auf Rechenkerne und Algorithmen des Portfoliomanagmentsystem munio zurück und liefert Ergebnisse und Kennzahlen zu diversen Funktionen und Kennzahlen.

Das API Managementsystem ermöglicht einen flexiblen Ausbau einer bestehenden Architektur.

niiio finance Groups Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) entspricht funktional den Vorgaben der deutschen Finanzaufsichtsbehörde BaFin ? bspw. im Hinblick auf MiFID II oder MaRisk ? sowie technischen Standards wie insbesondere ISO 27001 und DSG-VO.

Depot- und Kontendaten
Kennzahlen und Rechenkerne
Kursversorgung

Ist NIIIO doch schon weiter als wir alle denken oder wissen?
Aber wieso kommuniziert man so etwas denn dann nicht?
 

09.10.19 11:17
1

91 Postings, 685 Tage AnlagefuchsGute Produkte - geringe Liquidität

Das klingt wirklich nicht schlecht, warum darüber nicht berichtet wird, ist mir auch ein absolutes Rätsel.

Meine nahezu letzte Hoffnung für die Gesellschaft ist, dass die Produktseite wirklich gut ist und sich von der Konkurrenz abhebt, dies sollte mittel- bis langfristig auch zu Erfolgen auf der operativen Seite führen. Aber die Konkurrenz wird nicht warten, d.h. der Wettbewerb ist hart und Erfolge auf dieser Seite wurden schon lange nicht mehr gemeldet.

Sorgen mache ich mir, dass die Liquidität für die Expansion nicht ausreichen wird, wenn man sich anschaut, dass seit Beginn des Jahres bis zum 30.06. die liquiden Mittel um ca. 1 Mio. abgenommen haben, kann man sich schon fragen, wie lange die zum 30.06. noch vorhandenen 2,2 Mio. noch ausreichen werden.

Eine erneute KE ist bei Kursen unter 1 Euro meiner Meinung nach ohnehin nicht möglich, so dass die Gesellschaft in eine Liquiditätsfalle, trotz guter Produkte, hineinlaufen könnte. Es wäre ohnehin fraglich, ob nach der Kursperformance seit der letzten KE und der unterirdischen IR-Arbeit überhaupt jemand bereit wäre neue Aktien zu zeichnen.  

09.10.19 18:21
Unter einen Euro wird es keine Kapital Erhöhung geben. Aber wenn Herr Horch immer Aktien kauft muss er doch selbst davon überzeugt sein das der kurs wieder steigen, er hat doch bestimmt über 100000 Aktien oder noch mehr?.
 

09.10.19 19:49

626 Postings, 239 Tage RoothomAktien des Herrn Horch...

Da werfe ich mal die Frage auf nach dem Verhältnis der Aktien, die er gekauft hat, zu den Aktien, die er als Gesellschafter der als Sacheinlage eingebrachten Gesellschaften indirekt erhalten hat.

Das wär durchaus interessant. Vor allem in Verbindung mit der mit der Einlage verbundenen Bewertung.

Da liegt m.E. nämlich "der Hase im Pfeffer". Wenn die niiio GmbH und die DSER demnächst die zugrunde gelegten Mio-Gewinne liefern, ist alles okay. Wenn nicht, stellen sich Fragen.  

10.10.19 10:45

9 Postings, 78 Tage User_XZumindest haben sie zusammen die Stimmrechtliche

Mehrheit, so das keiner zwischen funken kann...  

13.10.19 11:55

284 Postings, 708 Tage Magellan1eurowings.niiio


Kennt ihr folgende Seite bereits?

https://eurowings.niiio.com/  

14.10.19 11:35

91 Postings, 685 Tage AnlagefuchsMagellan1

Hi Magellan1,

was ist deine Meinung aktuell zu NIIIO? Du bist doch immer ganz gut informiert.

Sind das jetzt Übergangsprobleme und im Hintergrund läuft viel an der Produktseite (leider berichtet das Unternehmen nur noch sehr sporadisch), so dass man noch auf Besserung hoffen kann, oder ist die "cash-burn rate" zu hoch, so dass man Sorgen über die dauerhafte Existenz haben muss?
Wie siehst Du das, eine Menge an Hoffnungen hinsichtlich der Entwicklung der Gesellschaft sind ja leider nicht erfüllt worden.  

18.10.19 13:27

284 Postings, 708 Tage Magellan1NIIIO

https://niiio.com

Da scheint sich doch was zu tun, oder?  Ansprechend wie ich finde. Sieht für mich nicht so aus, als ob NIIIO bald das Geld ausgehen wird.
Weiterhin starke Nerven allen investierten.  

18.10.19 15:17

91 Postings, 685 Tage AnlagefuchsNeuer Inhalt??



Ist das neu oder ist das eine alte Geschichte??

Ich denke, das habe ich schon vor 2 Jahren gelesen.  

18.10.19 15:59

284 Postings, 708 Tage Magellan1? 2 Jahre alt?

Uups, falls alt dann hatte ich es wohl nicht mehr auf dem Schirm oder noch nicht gesehen.  Eeiß es jemand?  

22.10.19 18:35

42 Postings, 339 Tage Gordon Gekko 86Ist schon echt hart

Seit gut eineinhalb Jahren geht es nur berg ab. Ich bin schon 9000? in den miesen und das halten fällt einen immer schwerer. Kommen halt keine news oder mal positive Zahlen. Viele verkaufen halt lieber mit Verlust als solange zu warten bis es mal wieder im Plus steht.  

22.10.19 21:38

626 Postings, 239 Tage RoothomDas tut weh,

aber sinnvolle Ratschläge gibt es auch nicht.

Es gibt nun ca. 23 Mio Aktien, die zum Grossteil bei Horch & Co. liegen.

Sollte die AG tatsächlich mal einen Gewinn von 1 Mio machen, wären das gerade mal 4 Cent pro Aktie. Mithin ein KGV von 13 beim aktuellen Kurs.

Momentan ist ein solcher Gewinn aber nicht absehbar. Insofern erscheint die Aktie heute nicht billig, selbst nach den Kursrückgängen.


 

23.10.19 12:37

284 Postings, 708 Tage Magellan1Twitter NIIIO DSER Sparkassen

Stellenangebote ? Robo-Advisor -  http://xing.com/r/pRGCd Wir suchen einen Fullstack oder Frontend Entwickler für das Thema Robo Advisory. Wir bauen mit smavesto (Sparkasse Bremen) eine Lösung für alle Sparkassen und suchen einen Leadentwickler, der Spass dran hat Robo Advisor...

https://t.co/3FcnTpTBY8?amp=1
 

28.10.19 11:03

392 Postings, 227 Tage Mein2tesHerzwäre schön, wenn

die JA der Töchter etwas "zeitnaher" veröffentlicht würden!
Ob eine Mail an die IR der niiiio finance group Zeitvorsprung
verschaffen sollte?
http://www.wallstreet-online.de/community/posting-drucken/71779191

VÖ der Deutsche Deutsche Software Engineering GmbH, Görlitz
06.03.2019 = JA 2017
26.01.2018= JA 2016
01.03.2017= JA 2015
Quelle: http://www.unternehmensregister.de

VÖ der niiio GmbH im Anhang. Quelle in Bild-Datei.
 
Angehängte Grafik:
v__.png (verkleinert auf 83%) vergrößern
v__.png

29.10.19 11:19

91 Postings, 685 Tage AnlagefuchsInteressantes Interview mit dem VV von Merk Finck

Merk Finck, immerhin einer der bekannten Kunden von NIIIO, plant laut Interview des Vorstandsvorsitzenden heute in der Börsenzeitung eine Wachstumsoffensive und möchte in den nächsten 5 Jahren die verwalteten Assets under Management auf 20 Mrd. Euro mehr als verdoppeln. Dies sollte NIIIO auch zugute kommen.

Insbesondere weil Merk Fink Teil der privaten Bankengruppe KBL ist, in der 8 europäische Privatbanken zusammengeschlossen sind. Da könnten sich doch weitere Aufträge auch für NIIIO ergeben.

Vielleicht mal ein Lichtblick, aber nur vielleicht.....  

29.10.19 13:36

345 Postings, 1449 Tage thedrPerspektiven niiio

MMn mangelt es derzeit bei niiio nicht an Aufträgen und Kunden. Neben den privatbanken, werden auch Sparkassen und Volksbanken in den bereich roboadvisor vorstoßen (warum sollte die voba bs Anteile kaufen, ohne die Dienstleistungen zu nutzten). Es wird alles kommen, nur wer die öffentlichen und genossenschaftlichen Banken kennt, sollte um die langen und zum Teil komplizierten Entscheidungswege wissen. Der Unsicherheitsfaktor Kunde bleibt. Es muss halt in der breiten Masse ankommen...  

29.10.19 14:26

284 Postings, 708 Tage Magellan1FONDS professionell Kongress 2020

NIIIO als Aussteller mit Vortrag zum Thema
Digitalisierung im Vermögensmanagement
Referent: Kris Steinberg, Chief Growth Officer, niiio finance group AG
Aussteller: niiio finance group AG

Digitalisierung als Brückenschlag zwischen Anlageberatung und Vermögensverwaltung. Im Spannungsbogen zwischen Regulierung und Endkundenanforderungen erläutert niiio finance group aus Sicht eines Digitalisierungsexperten aktuelle Markttrends und -lösungen im Wertpapiergeschäft.

https://www.fondsprofessionell.de/kongress/vortraege/?v=8778  

01.11.19 16:54

284 Postings, 708 Tage Magellan1Robo-Advisor-Marktplatz niiio.market

Robo-Advisor-Marktplatz www.niiio.market.

https://www.niiio.market/

Deckt sich hier jemd. / decken sich einige "wieder" günstig ein bei dem aktuellen Kurs oder täusche ich mich?

IR sollte nach erfolgreicher Ausschreibung dann ja wohl auch bald professionalisiert werden.  

Geht doch in die richtige Richtung wie ich finde!  

03.11.19 08:43

392 Postings, 227 Tage Mein2tesHerznein, Du täuschst Dich gewiss (?) nicht

wobei ich das "wieder" in ( ) gesetzt hätte. :-)
Für die, die es noch nicht geschafft haben (sollten): möglicherweise werdet
ihr feststellen, das an den Börsenplätzen FSE+STU die MM das ASK äh: hoch
ziehen, wenn eine Kauforder eingestellt wird. Aber: es gibt ja noch Xetra und
Tradegate. Berlin kannste verjessen, wa? Keene Umsätze!

Ist okay, wenn eine AG die IR und/oder HV-Thematik (professionell) auslagert.
Wichtiger bzw. wünschenswerter: die Umsetzung des Geschäftsmodelles und
der selbst gesteckten Erfolgsziele.

Da schließe ich mich Magellan1 an: scheint in die richtige Richtung zu gehen!?
Viel Erfolg!
 

05.11.19 11:13

284 Postings, 708 Tage Magellan1munio User Group 2019

Zusammenfassung als Präsentation aus September 2019 zur Information

https://niiio.finance/wp-content/uploads/2019/10/...sammenfassung.pdf






 

05.11.19 20:26

392 Postings, 227 Tage Mein2tesHerzwer

kauft denn da magere 300 St., statt sich "in die Reihe" (ins BID) zu stellen?
*schmankerl* die "Abfangjäger" auf FSE/STU dürfen ruhig etwas HÖHER.
:-)

 
Angehängte Grafik:
bid_ask.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
bid_ask.png

06.11.19 20:01

284 Postings, 708 Tage Magellan1Ad-hoc Teiln. Hamburger-Investorentag Februar 2020

08.11.19 08:49

279 Postings, 800 Tage OberstHauser...

Mega Publikum!  

19.11.19 14:59

106 Postings, 727 Tage keimstammEmail von Niiio

Digitale Marktplätze und ihre Bedeutung für die Konsolidierung des Robo-Advisory-Marktes

Görlitz, 19.11.2019. Wurden Robo-Advisor noch vor einigen Jahren als Hype für technikverliebte Freaks abgetan, zeigt sich nun, dass die digitale Vermögensverwaltung mehr als ernst zu nehmen ist. Die Anzahl der Anbieter sowie des verwalteten Vermögens steigt stetig und den Prognosen zufolge ist dem Bereich ein rasantes Wachstum in den nächsten Jahren mehr als sicher. Die Übernahme von vaamo durch Moneyfarm zeigt jedoch auch, dass der Markt langsam erwachsen wird. Anbieter ohne große Finanzkraft oder eigenen Kundenstamm haben es zunehmend schwerer, sich zu etablieren.

Konzepte aus der Betriebswirtschaftslehre zeigen es anschaulich auf: Fast jeder neue Produktlebenszyklus beginnt mit dem Markteintritt zahlreicher konkurrierender Anbieter. Genau diese Entwicklung war auch in den letzten 4 Jahren im deutschen Robo-Advisory-Markt zu beobachten. Auf dem Höhepunkt eines jeden Hypes startet im Regelfalle die zweite Stufe: Konkurse, Übernahmen, Fusionen oder auch schlicht Konsolidierung oder „Konzentration“. Im Falle des deutschen Robo-Advisory-Marktes könnte man „Konzentration“ auch durch die Begriffe Marktplätze oder Vergleichsportale ersetzen. In der dritten Stufe angekommen, lichtet sich der Markt erfahrungsgemäß spürbar: Prognostiziert überleben dann nur noch einzelne Anbieter sowie Marktplätze bzw. Vergleichsportale.

Doch auf welcher Stufe befindet sich der Robo-Advisory-Markt aktuell eigentlich? Die erste Stufe des Hypes ist definitiv vorbei, die zweite Stufe hingegen ist im vollen Gange: Der deutsche Robo-Advisory-Markt befindet sich aktuell in der Konsolidierung-Phase, d. h. viele Marktteilnehmer fusionieren, werden übernommen oder verschwinden gänzlich. Gleichzeitig treten neue Player in den Markt ein. Diese sind meist Betreiber von Vergleichsportalen oder Marktplätzen mit dem Fokus auf Robo-Advisory-Lösungen.

Aber wer sind diese neuen Marktteilnehmer? Für wen ist die Strategie, ein Vergleichsportal bzw. einen Marktplatz anzubieten, überhaupt sinnvoll? CEO Johann Horch: „Naheliegende Akteure wären beispielsweise Banken, die versuchen, ihre Partner oder Kunden auf Marktplätzen zu bündeln. Doch kann diese Strategie für Banken überhaupt aufgehen? Sie verfügen meist nicht über das notwendige IT-Know-how und sind zudem inflexibel in der Strategieanpassung. Folglich funktionieren diese „Hit-and-run“-Strategien für Banken für maximal 1-2 Jahre und verglühen wieder, sobald das Marketing- oder IT-Budget zur Neige geht.“

„Weitere naheliegende Player sind kapitalstarke Marketing- und Vergleichsportale sowie IT-Unternehmen. Die einen verfügen über ausreichend Kapital, die zweiten verfügen über die Währung „Software“. Beide Akteure haben in der Regel gute Chance sich zu etablieren. Eines dieser IT-Unternehmen ist die niiio finance group AG mit unserem Vergleichsportal, dem digitalen Marktplatz www.niiio.market.  Aus unserer Sicht hat die niiio finance group AG mit niiio.market eine realistische Chance, einer der Marktplätze der Zukunft für Digitales Banking zu werden.“, so Horch weiter.



Welche Vorteile bietet niiio.market den teilnehmenden Robo-Advisory-Anbietern im Detail?
• Out-of-the-box-Technologie für einen Robo-Advisor (auf Wunsch individuelle oder Standard-Lösung)
• Visibilität sowie Vermarktung durch Platzierung auf dem Marktplatz
• Hohe Kostenersparnis, da seitens niiio sowohl die Technologie als auch das Marketing zur Verfügung gestellt wird
• Hohe Transparenz, da sowohl Kosten wie auch Investitionen steuerbar und übersichtlich sind
• Schnelles Time-to-Market

Es bleibt abzuwarten, wie sich der Markt in den nächsten Jahren entwickelt. Feststehen dürfte jedoch, dass die stetig wachsende Nachfrage immer mehr große Anbieter auf den Markt lockt und individuelle Robo-Advisor es ohne zukunftsweisende und betriebswirtschaftliche tragfähige Konzepte sehr schwer haben könnten. Eine zukunftsweisende Lösung für alle Akteure könnte die Präsentation auf einem digitalen Marktplatz, wie beispielsweise www.niiio.market sein.

Mehr unter:
Website niiio finance group AG: www.niiio.finance
Website niiio Market: www.niiio.market  

19.11.19 21:09

1 Posting, 1 Tag Wiqaniiio.market und Rendite

Hallo zusammen,

ich verfolge schon länger die niiio AG und fand das Geschäftsmodell in der Vergangenheit sehr interessant bzw. finde es zum Teil immer noch interessant. Allerdings lässt mich die Kursentwicklung der letzten Monate doch immer häufiger zweifeln.

Zudem stellen mich die letzten beiden Pressemeldungen bzgl. niiio.market vor Rätsel. Egal wie oft ich die Nachrichten lese und mir die dazugehörige Website anschaue, ich verstehe einfach nicht, was niiio mit diesem ?Marktplatz? erreichen will. Erwartet niiio tatsächlich, dass sich die führenden deutschen Robo-Advisor, wie z.B. Scalable und Liqid, auf dieser Seite präsentieren? Warum sollten sie das tun? Gebe ich Robo Advisor bei Google ein, erscheint niiio.market nicht auf den ersten 5 Seiten. Außerdem bezweifle ich, dass niiio viel Mehrwert in den Bereichen Social-Media-Kampagnen, Presseaktionen und Werbekampagnen liefern kann. Es ist ja nicht gerade so, als wäre niiio darin in eigener Sache besonders aktiv, geschweige erfolgreich. Oder werden auf niiio.market nur die Robo-Advisor vorgestellt bei denen niiio die Finger im Spiel hat? Aktuell sind das ja 2 ? Smavesto und Vividam ? aber laut Aktionärsbrief ist niiio ja angeblich mit 20 weiteren Interessenten im Gespräch.

Sehr positiv fällt mir dagegen der auf niiio.markets ganz untenstehende Vergleich der durchschnittlichen Renditen der deutschen Robo-Advisor auf. Mit 4% bzw. 6% sind Vividam und Smavesto im Zeitraum 07/2018 bis 07/2019 weit vor der Konkurrenz. Zum Vergleich: auf Platz drei folgt Liqid mit 1,10% und der Marktführer Scalable kommt sogar nur auf 0,70%. Das wären ja wirklich Traumrenditen von den niiio-Robos. Meint ihr, so eine Outperformance könnte Begehrlichkeiten bei der Konkurrenz wecken? So jemand wie Scalable könnte doch von niiio die Robo-Technologie übernehmen bzw. rauskaufen. Für Scalable und deren Investoren wäre das sicherlich ein Klacks. Zudem wären die Kosten über die Mehrrendite bei rund 1,5 Mrd. AuM sehr schnell wieder drin.

Was denkt Ihr denn?
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben