Die Deutsche Postbank vorm Comeback?

Seite 5 von 10
neuester Beitrag: 16.10.08 11:14
eröffnet am: 13.11.07 12:17 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 248
neuester Beitrag: 16.10.08 11:14 von: moellerlaboe Leser gesamt: 37231
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  

30.07.08 09:24
3

3469 Postings, 4527 Tage Knitzebreidamit wurden die schlimmsten

Erwartungen weit übertroffen...


das geht jetzt rapide abwärts, keiner will so eine Totenkiste..

:((
-----------
"Vorwärts immer, rückwärts nimmer...und das ist auch gut so: Hauptsache arm, aber sexy !"
Klaus Wowereit (SPD) / Erich Honecker (SED)

30.07.08 09:30
1

120 Postings, 4177 Tage KD11aha, deshalb auch plus 4% gerade...

30.07.08 09:30

3956 Postings, 4544 Tage Trüffelschwein07Knitze

lass' mich raten :
a) Dein Posting war ironisch gemeint oder
b) Du ärgerst Dich jetzt, weil Du die Aktie mit Verlusten verkauft hast und jetzt den Kursen hinterher siehst ...


Fakt ist :

Auswirkungen der Krise deutlich zu spüren, aber nicht so schlimm wie befürchtet, was insbesondere das wichtige Kerngeschäft betrifft

Ferner denke ich, daß der Übernahmepoker wieder neu entflammt und das Manöver der DB ein abgekartetes Spiel war, um die Kurse zu drücken.

Wie auch immer : meine bei 45,54  ? gekauften Aktien liegen gut im + und ich gedenke, die auch weiter zu halten
-----------
Man muß ein Schwein sein

30.07.08 12:05
1

3469 Postings, 4527 Tage KnitzebreiFakt ist , dass das niemals

hätte so ablaufen dürfen.... die Postbank hat ihre Rentnerkundschaft schon in guten Zeiten nicht richtig abzocken können, und jetzt, in schlechten Zeiten, hat es auch nicht geklappt...

stattdessen vermutlich nur überzogene Rentner- und Studentenkonten...vermutlich kommen da noch MilliardenABSCHREIBUNGEN auf uns zu...

:((
-----------
"Vorwärts immer, rückwärts nimmer...und das ist auch gut so: Hauptsache arm, aber sexy !"
Klaus Wowereit (SPD) / Erich Honecker (SED)

30.07.08 13:21
3

123 Postings, 4700 Tage kitzsteinKnitzbrei,

bitte verschon uns mit deinem pubertären Geschwätz. Ich habe schon Verständnis, daß hier auch mal ein Hauptschüler mit Minderwertigkeitskomplexen mitdiskutieren möchte, aber übertreibe es nicht. Du machst Dich doch sowieso nur noch lächerlicher (wenn dies noch möglich ist) mit Deinen wiederkehrenden inhaltslosen Parolen .

Die Ergebnisse sind ganz gut.

 

Eine Übernahme halte ich immernoch für möglich und würde die Wahrschenlichkeit so um die 50 % ansetzen. Der Übernahmepreis dürfte dann  zwischen 60 - 65 € liegen.

 

 

30.07.08 15:51

3469 Postings, 4527 Tage Knitzebrei@kitzstein:

....möchte den Pubertierenden sehen, der mit Sachkenntnis substantiiert darauf verweist, dass Milliardenabschreibungen im Raume stehen könnten... schließlich drehen die Rentner eine Netto-Null-Runde nach der anderen...  und die Studenten müssen ihr Bafög auch zurückzahlen und Studiengebühren blechen... und soooviele Weihnachtsmännerjobs gibts auch nicht mehr heutzutage..


:((
-----------
"Vorwärts immer, rückwärts nimmer...und das ist auch gut so: Hauptsache arm, aber sexy !"
Klaus Wowereit (SPD) / Erich Honecker (SED)

30.07.08 16:08

3469 Postings, 4527 Tage KnitzebreiAuch Oppenheim hat sich der

Vernunft angeschlossen und plädiert auf "REDUCE!" ...

Das sagt doch wieder alles...

:((
-----------
"Vorwärts immer, rückwärts nimmer...und das ist auch gut so: Hauptsache arm, aber sexy !"
Klaus Wowereit (SPD) / Erich Honecker (SED)

30.07.08 16:35

3469 Postings, 4527 Tage Knitzebreiebenso wie MINUS 40 %

Kursverlust in nur drei Monaten ....

:(((
-----------
"Vorwärts immer, rückwärts nimmer...und das ist auch gut so: Hauptsache arm, aber sexy !"
Klaus Wowereit (SPD) / Erich Honecker (SED)

30.07.08 16:45
1

968 Postings, 4202 Tage DaxjägerIch bin noch nicht so lange hier, aber

wollte dich doch mal höflich fragen. Nimmt dich eigentlich einer ernst hier???
Bei den -40 % warst du wahrscheinlich mit dabei, deinen Äußerungen zu urteilen. Bei den nächsten +40% in den nächsten Monaten solltest du dabei sein.  

30.07.08 18:46
1

3469 Postings, 4527 Tage KnitzebreiWenn die DBK morgen eine

Gewinnwarnung veröffentlicht haben wird, werden wir hier binnen Minuten die 40 Euro von unten gesehen haben ...

:(((
-----------
"Vorwärts immer, rückwärts nimmer...und das ist auch gut so: Hauptsache arm, aber sexy !"
Klaus Wowereit (SPD) / Erich Honecker (SED)

30.07.08 19:09

123 Postings, 4700 Tage kitzsteinDaxjäger

einfach den Schwachkopf nicht Ernst nehmen. # 101 zeigt doch welche Intelligenz er (nicht) hat!  

30.07.08 19:45
1

798 Postings, 4359 Tage LichtzeichenÜbernahme/Kundenanzahl

Bei den Postbank-Kunden handelt es sich in aller Regel um Zweit-bzw. Drittkonten. Die exclusiven Kunden werden vom mobilen Einsatzkommando besucht und mit Produkten von Drittanbietern bedient. Kann mir nicht vorstellen, dass eine renommierte Bank sich aufwändig mit den Postbankleichen beschäftigen kann, die vom Einsatzkommando bereits abgefrühsückt sind. Es müsste schon ein ebenfalls notleidender Übernehmer sein; getreu nach dem Motto: Zwei Einbeinige werden das Rennen schon machen.  

31.07.08 20:37
1

3469 Postings, 4527 Tage KnitzebreiUnterdessen hat der Schwachkopf

das weitere Abkacken dieser öffentlich-rechtlichen Anstalt zutreffend vorausgesagt !

:(

Wer schon mal eine Post-Zweigstelle mit einer solchen komischen Postbank-Ecke bewusst in Augenschein genommen hat, in der die Kundenberatung (falls denn je eine stattfinden würde, was zu bezweifeln ist)  von jedem am Postschalter stehenden Postkunden mitgehört werden kann, weiß, von welchem Laienladen ich spreche...

:)
-----------
"Vorwärts immer, rückwärts nimmer...und das ist auch gut so: Hauptsache arm, aber sexy !"
Klaus Wowereit (SPD) / Erich Honecker (SED)

01.08.08 09:18

3469 Postings, 4527 Tage Knitzebrei#112: Lichtzeichen hat sich

auch von der humoristischen Seite mit dem Motto des postings ("Zwei Einbeinige, die das Rennen schon machen werden")  verdient gemacht...abgesehen von der Richtigkeit der Information -is klar....

:)))))
-----------
"Vorwärts immer, rückwärts nimmer...und das ist auch gut so: Hauptsache arm, aber sexy !"
Klaus Wowereit (SPD) / Erich Honecker (SED)

01.08.08 09:44

3469 Postings, 4527 Tage Knitzebreipeng...wieder MINUS :((

-----------
"Vorwärts immer, rückwärts nimmer...und das ist auch gut so: Hauptsache arm, aber sexy !"
Klaus Wowereit (SPD) / Erich Honecker (SED)

01.08.08 16:02

3469 Postings, 4527 Tage KnitzebreiWas hab ich gesagt ???

Wiedermal ne richtig fette Miesen-Performance...

Aber was will man schon von einem Staatsbetrieb erwarten ??

Deutsche Telekom...Deutsche Post...Postbank...alles einundderselbe öffentlich-rechtliche Mist, der nichts in der Wirtschaft verloren hat..
:(((
-----------
"Vorwärts immer, rückwärts nimmer...und das ist auch gut so: Hauptsache arm, aber sexy !"
Klaus Wowereit (SPD) / Erich Honecker (SED)

01.08.08 16:13

3469 Postings, 4527 Tage Knitzebrei39 Euro !! Wir kommen... :(

-----------
"Vorwärts immer, rückwärts nimmer...und das ist auch gut so: Hauptsache arm, aber sexy !"
Klaus Wowereit (SPD) / Erich Honecker (SED)

01.08.08 17:25

3469 Postings, 4527 Tage Knitzebrei29 Euro sind natürlich auch drin.. :(

-----------
"Vorwärts immer, rückwärts nimmer...und das ist auch gut so: Hauptsache arm, aber sexy !"
Klaus Wowereit (SPD) / Erich Honecker (SED)

01.08.08 17:30

3469 Postings, 4527 Tage Knitzebreinur ein Drittel der Postbank-Kunden sind

wert- und umsatzhaltig... (vgl. FAZ von gestern)

der Rest besteht aus Kartei-Leichen !

Frage: WER soll so etwas KAUFEN ???

:((
-----------
"Vorwärts immer, rückwärts nimmer...und das ist auch gut so: Hauptsache arm, aber sexy !"
Klaus Wowereit (SPD) / Erich Honecker (SED)

01.08.08 17:38

3469 Postings, 4527 Tage Knitzebrei2,5 % KursMINUS...und

das auf diesem schon
SEHRSEHR schwachen KURSNIVEAU...

Die Postbank sollte umgehend aus dem DAX fliegen..

:(((
-----------
"Vorwärts immer, rückwärts nimmer...und das ist auch gut so: Hauptsache arm, aber sexy !"
Klaus Wowereit (SPD) / Erich Honecker (SED)

01.08.08 17:43
1

3469 Postings, 4527 Tage KnitzebreiUnd noch ein Witzchen aus der

Postbank-Praxis...

Bei dem Wunsch, 10000 Euro abzuheben, sagte die Schalterbeamtin zunächst einmal lautstark in den Raum, ich müsse wegen der HÖHE des Betrages zum anderen Schalter gehen...

Wer bis dahin in der Warteschlange noch nicht unterrichtet war, wieviel Geld ich abheben wollte, wurde durch das laute Vorzählen der anderen Schalterbeamtin insoweit informiert....

Für diejenigen Anwesenden, denen es dann noch zu schnell gegangen war oder die den Beginn des Events verpasst hatten, wurde der Zählvorgang, da die Beamtin glaubte,  sich verzählt zu haben,  noch einmal schön laut wiederholt....

... diesmal aus verständlichen Gründen besonderes eiligen Schrittes begab ich mich mit dem Umschlag von 10000 Euro zu meinem Fahrzeug....

:((
-----------
"Vorwärts immer, rückwärts nimmer...und das ist auch gut so: Hauptsache arm, aber sexy !"
Klaus Wowereit (SPD) / Erich Honecker (SED)

01.08.08 17:51

3469 Postings, 4527 Tage KnitzebreiFerner unnötig zu erwähnen, dass

der Vorbeimarsch an den beiden Warteschlangen, bestehend aus jeweils 10 - 15 Personen, natürlich durchaus vermischt ausfiel, da der Besitz von Bargeld heutzutage ja einen straftatbestandsmäßigen Einschlag hat...

:(((  
-----------
"Vorwärts immer, rückwärts nimmer...und das ist auch gut so: Hauptsache arm, aber sexy !"
Klaus Wowereit (SPD) / Erich Honecker (SED)

01.08.08 20:05
1

39 Postings, 4111 Tage sauterPostbank ein Ladenhüter?

http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_304138
01.08.2008 16:28
Postbank ein Ladenhüter?
Die Bankenkonsolidierung scheint zu stocken. Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann lamentiert über das schwierige Umfeld, die Post will ihre Filialen nicht hergeben.
Wolfgang Klein, Vorstandsvorsitzender der Postbank AG (Quelle: Unternehmen) Postbank-Chef Wolfgang Klein: Wird sein Unternehmen verkauft?

Die Zeichen für ein Scheitern des Postbank-Verkaufs scheinen sich jedenfalls zu verdichten. In einem Gespräch mit der New York Times äußerte Ackermann sich kritisch im Hinblick auf größere Zukäufe: "Das aktuelle Umfeld ist nicht besonders verlockend." Derzeit sei es eine größere Herausforderung, einen Deal zu machen und dies den Aktionären zu erklären, so der Vorstandschef. Zu einem möglichen Postbank-Gebot wollte sich Ackermann der Zeitung zufolge nicht direkt äußern. Eine mit der Angelegenheit vertraute Person schloss aber gegenüber der Nachrichtenagentur sogar eine Absage des Prozesses nicht aus.

Stehen die Bieter wirklich Schlange?
Seit Wochen spricht die Deutsche Post mit Interessenten aus dem In- und Ausland über einen Verkauf der Banktochter, an der sie 50 Prozent plus eine Aktie hält. Zu den Interessenten sollen Medienberichten zufolge die spanische Santander und die niederländische ING gehören. Neben dem Kauf durch die Deutschen Bank galt auch eine Dreierfusion zwischen der Allianz-Tochter Dresdner Bank und der Commerzbank als interessante Variante. Einzelheiten über den aktuellen Stand des Verkaufsprozesses oder über die tatsächlichen Bieter sind bislang unbekannt.

Streitpunkt Preis
Wie bei allen Übernahmen ist Finanzkreisen zufolge auch hier die Bewertung der Postbank ein entscheidender Faktor: Deren Börsenwert schrumpfte in den vergangenen zwei Monaten um rund 20 Prozent auf 7,6 Milliarden Euro. Mit den Gesprächen vertraute Kreisen hatten noch von einer zweistelligen Milliardensumme gesprochen, die eine Verkaufsbedingung gewesen sein soll. Das dürfte nun schwer zu realisieren sein. Außerdem erschwert die Kreditkrise die Finanzierung solcher Transaktionen.

Appel hält sich bedeckt
Wiederholt hatte Post-Chef Frank Appel betont, dass sein Konzern nicht unter Verkaufsdruck stehe. Am Donnerstag hatten die Abschreibungen der Postbank zwar direkt auf das Ergebnis der Post durchgeschlagen. Es ist aber nicht auszuschließen, dass die Talsohle der Abschreibungen langsam durchschritten ist und sich die Aktienkurse in absehbarer Zeit wieder erholen. Ackermann glaubt, dass sich die Märkte auf den Schluss der Krise zu bewegen: ?Wir sehen den Anfang des Endes, aber das Ende wird noch einige Monate andauern." Dann könnte die Post für ihre Tochter später jedenfalls einen weitaus höheren Preis herausschlagen.

Post entdeckt neue "fundamentale Interessen"
In einem Interview mit der Frankfurter Rundschau bestand Appel nun darauf, dass die sogenannten Centerfilialen der Post bei einem Verkauf der Postbank erhalten bleiben. Die 855 Filialen seien von "fundamentalem Interesse" für das Geschäft der Post, sie gehören aber der Postbank. Ein Beharren der Post auf dem Bestand des Filialnetzes könnte den Verkauf weiter erschweren.

01.08.08 23:33

3469 Postings, 4527 Tage Knitzebreiposting 123 gibt klar

Auskunft, was von der Postbank zu halten ist: Leider ein NULL-Event. Für vernünftige Einkäufer uninteressant.

Der Banken-Depp, der die Postbank einkauft, geht selber pleite...

:(((

-----------
"Vorwärts immer, rückwärts nimmer...und das ist auch gut so: Hauptsache arm, aber sexy !"
Klaus Wowereit (SPD) / Erich Honecker (SED)

04.08.08 10:16

3469 Postings, 4527 Tage KnitzebreiLöschung


Moderation
Moderator: jo
Zeitpunkt: 04.08.08 12:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Bashversuch

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben