Aurelius

Seite 1 von 605
neuester Beitrag: 22.02.20 09:59
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 15120
neuester Beitrag: 22.02.20 09:59 von: biggestshort. Leser gesamt: 4312186
davon Heute: 963
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
603 | 604 | 605 | 605  Weiter  

18.09.06 20:23
31

540 Postings, 7030 Tage dagoduckAurelius

hat schon ne gute performance hingelegt  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
603 | 604 | 605 | 605  Weiter  
15094 Postings ausgeblendet.

21.02.20 19:52
1

10 Postings, 1 Tag biggestshortEs

geht nicht um die Vergelichbarkeit, sondern um die Bonität. Wer nen guten Cash-Flow und ein stabiles Geschäftsmodell hat, kann sich zu Niedrigstzinsen refinanzieren....Wer hingegen ne schlechte Bonität hat muss kräftlig Zinsen Zahlen.....so wie Aurelius eben!
Übrigens: Nach Berechnungen von Ontake hat Aurelius nur noch etwa 30 Mio EUR Liquidität.....Aurelius könnte also schneller pleite sein, also du "hoppla" sagen kannst....und die Dividende könntest du dann auch getrost streichen....  

21.02.20 20:01
1

61 Postings, 955 Tage blink_19Wow Ontake...

weiß aber eine ganze Menge. Von denen kann man glaube ich eine ganze Menge lernen. Haben die noch Jobs zu vergeben? Wäre interessiert. Vielleicht kannst du mir helfen, finde das Impressum und Kontaktdaten gar nicht...  

21.02.20 20:05
1

61 Postings, 955 Tage blink_19BaFin - 5.2.20

Warnung: Verstoß der ONTAKE RESEARCH gegen § 86 Absatz 1 WpHG
Die ONTAKE RESEARCH veröffentlichte am 30. Januar 2020 eine Anlageempfehlung zur Aurelius Equity Opportunities SE & Co. KGaA. Der BaFin liegt von der Person keine Tätigkeitsanzeige nach § 86 Absatz 1 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) vor.

Zudem enthält die Internetseite der ONTAKE RESEARCH kein Impressum, sodass ihr Sitz oder Wohnort unbekannt ist.

Nach § 86 Absatz 1 WpHG haben andere Personen als Wertpapierdienstleistungsunternehmen, Kapitalverwaltungsgesellschaften, EU-Verwaltungsgesellschaften und Investmentgesellschaften, die in Ausübung ihres Berufes oder im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit für die Erstellung von Anlageempfehlungen oder Anlagestrategieempfehlungen im Sinne der Marktmissbrauchsverordnung verantwortlich sind, dies der BaFin vor Erstellung oder Weitergabe der Empfehlungen anzuzeigen. Dies gilt gemäß § 1 Absatz 2 WpHG auch für im Ausland tätige Analysten, unter anderem sofern ihre Empfehlungen einen Emittenten mit Sitz im Inland betreffen oder diese sich auf Finanzinstrumente beziehen, die an einem inländischen organisierten Markt, einem inländischen multilateralen Handelssystem oder einem inländischen organisierten Handelssystem gehandelt werden.

Im Übrigen empfiehlt die BaFin generell, sich vor Anlageentscheidungen aus mehreren Quellen zu informieren und dabei auf deren Seriosität zu achten. Weitere Informationen zum Thema Anlagestrategie- und Anlageempfehlungen finden Sie hier.  

21.02.20 20:12

10 Postings, 1 Tag biggestshort@blink

Klar ist der Überbringer der Nachricht unbekannt und natürlich haben die ein Eigeninteresse. Whistleblower sind in der Regel auch anonym...Übrigens sagt die Bafin nicht, dass der Bericht von Ontake falsch oder fehlerhaft wäre. Aus meiner Sicht sollte sich die Bafin eher bei Aurelius umsehen und mal checken, ob der Laden wirklich im Interesse  der Aktionäre handelt.

Wie gesagt: Es geht nicht darum WER die Nachricht überbringt, sondern um das WAS!
Und das was Ontake da zu Tage gefördert hat ist wirklich nicht lustig. Da muss man sich als Investor nur noch verarscht vorkommen.  

21.02.20 20:26
3

113 Postings, 1032 Tage MuayThaiSharkMitglied seit 21.02.20

Willkommen zurück MichaRafael! Ich hoffe diesmal hilft dir dein Bachelor in Kommunikation mehr als vorher. Nicht vergessen den Konjunktiv zu nutzen! Und immer schön ?ist aber nur meine Meinung? zu schreiben :)  

21.02.20 20:39
Michael Raffa? Was soll das? Wenn du nervös bist, weil du dicke in diese "Schrottfirma" investiert bist, die allem Vernehmen nach bald "hops geht", dann solltest du die vielleicht mal von deinen Papieren trennen, oder?  

21.02.20 20:59
2

113 Postings, 1032 Tage MuayThaiSharkDa geht noch was!

Mit ein bisschen mehr Vorbereitung kannst du deine Message noch unauffälliger im Forum platzieren! Gib dir einen Ruck, die LV zählen auf dich :) Du schaffst das!  

21.02.20 21:22
2

10 Postings, 1 Tag biggestshort@MuayThaiShar

Natürlich, da geht noch Einiges! Schließlich ist das "System" Aurelius ziemlich perfide....Wusstest du, dass sich das Aurelius Management lt. Ontake im Schnitt 34% des "Exit-Preises" als sogenannte "virtual co-investments"auszahlen lässt? Soll heißen, Aurelius veröffentlich irgendwelche "Pahntasie-Preise" nach EV, und kassiert dann kräftig ab....vermutlich bleibt von der Kohle, die tatsächlich geflossen ist für die Aurelius AG selbst so gut wie nix übrig....
Außerdem hat sich das Management schon vor Jahren von seinen Anteilen getrennt, weil es vermutlich ganz genau weiss, dass alles nur "Luftbuchungen" sind....schon scheisse, wenn man sein Erspartes in so eine Firma investiert hat, oder?
Außerdem glaube ich kaum, dass Ontake auf mich setzt, das Loch hat sich Aurelius schon selbst gegraben...
   

21.02.20 22:06
2

113 Postings, 1032 Tage MuayThaiSharkMein Tipp

Also so wie du schreibst bist du im Drehbuch glaub ich nicht so lange vorgesehen. Das durchschaut ja jeder Fünftklässler :D Ich bin schon gespannt auf den nächsten aus eurer Basher-Bande! :)  

21.02.20 22:22
2

6 Postings, 18 Tage stksat|229236959Dejavu

Aber man muss sagen das Niveau lässt von basher zu basher merklich nach... Biggest short als letztes Aufgebot?  

21.02.20 22:28

10 Postings, 1 Tag biggestshortWas ihr nicht versteht...

Es geht hier überhaupt nicht um mich oder sonst irgendwen, okay!? Das interessiert keinen!! Mir ist schon klar, dass jeder der hier Kritik an Aurelius übt innerhalb von 24 Std. gesperrt wird....
Aber klar ist auch, dass die "Machenschaften" von Aurelius aufhören müssen und auch aufhören werden! Mit der verarsche der Investoren muss endlich Schluss sein!  

21.02.20 22:35
1

6 Postings, 18 Tage stksat|229236959Was du nicht verstehst

.. Biggest short... Wenn der Vorstand so agieren wuerde, wie du unterstellst, haette er sich laengst strafrechtlich zu verantworten.... Also pass mal lieber auf was du so von dir gibst,  es gibt auch so Delikte wie Verleumdung etc  

21.02.20 22:46

10 Postings, 1 Tag biggestshortWarum?

Der Vorstand macht überhaupt keinen Hehl aus seinen völlig überzogenen Kompensationen....steht alles im Jahresbericht...das wüsstest du, wenn du richtig recherchieren würdest...Ontake hat das entsprechend für dich aufbereitet...wer trotzdem investiert ist folglich iregendwie selbst schuld, oder?... und ja, das "Gebahren" des Aurelius Managements ist MINDESTENS grenzwertig...was letztendlich strafbar ist und was nicht überlasse ich den Juristen....ich halte es zumindest für Unethisch....

@stsat: Nur weil du jede Menge Anteile an Aurelius gakuft hast musst du nicht gleich jeden bedrohen der Kritisch gegenüber Aurelius ist.....Hast du schon den Moderator gebeten mich zu sperren?  

21.02.20 23:01
2

166 Postings, 1699 Tage Zinket@biggestshort

Sag mal von welchem Stamm bist du denn, was ist in deinem Leben schief gelaufen das du denkst hier alle bekehren zu müssen?
Meine Highlights aus deinem Geschreibsel,
Zitat: ?Übrigens: Nach Berechnungen von Ontake hat Aurelius nur noch etwa 30 Mio EUR Liquidität?

Antwort : ist klar, es werden Aktien genau in dieser Höhe zurückgekauft, quasi der Rest investiert, wohl weißlich das es in absehbarer Zeit nur noch ein Bruchteil wert ist!

Oder,

Zitat: ?In seinem zweiten Bericht fordert Ontake von Aurelius, die "Bondpräsentation" für die Investoren der Anleihe auf seine Website zu stellen! Warum verweigert sich Aurelius dem??

Antwort: Wenn du mal darüber nachdenken würdest, würdest du selbst darauf kommen!

Ansonsten, registriert seit 21.02.2020 / 6 postings/ setzten 6*

 

21.02.20 23:13
1

6 Postings, 18 Tage stksat|229236959Biggestshort

Ich drohe nicht und ich melde nicht.. Finde es nur rührend dass du uns schützen willst.. Bist ein ganz lieber... Glaub auch nicht dass du mit Micharafael ident bist.. Sogar der war noch raffinierter als du  

21.02.20 23:21
1

10 Postings, 1 Tag biggestshortNochmal für Dich

Es geht hier NICHT um mich oder wann ich mich angemeldet habe!!! Das interessiert hier niemanden!
Es geht um Aurelius:
Aurelius hatte bei SECOP in seiner Pressemeldung etwas von 185 Mio EUR rausposaunt. Der Käufer, NIDEC Group, hat in seinem Quartalsbericht angegeben nur 71 Mio EUR gezahlt zu haben  Wer lügt hier? Hat Aurelius falsche oder irreführende Angaben gemacht?

Sollte eigentlich nicht so schwer zu beantworten sein, wenn du in den Quartalbericht von NIDEC schaust, oder?


P.S.: Könnte dich ebensogut auch als "Schergen"von Aurelius bezeichnen, der hier für ein paar Euro im Monat Aurelius bejubelt...!.... Glaube aber eher, dass du zu viele Aktien von Aurelius im Depot hast und deshalb durchdrehst.....

 

21.02.20 23:33

166 Postings, 1699 Tage ZinketNatürlich geht es nicht um dich...

Überhaupt nicht!

Seinerzeit schrieb ein gewisser Herr Jost mittels seiner Aktien Cowboys ebensolche dubiosen Geschichten über RIB Software!
RIB Software wurde die Tage von Schneider übernommen oder zumindest ist er dabei! War nicht dran...

....und von diesem Blödsinn gibts reichlich Beispiele !  

Also lass mich zufrieden mit deinem Mist und zieh weiter!!  

21.02.20 23:35
1

6 Postings, 18 Tage stksat|229236959Biggestshort

Na na so schnell dreh ich nicht durch... Du als wissender hast natuerlich keine aurelius Aktien... Nur was treibt dich an hier zu schreiben?  

21.02.20 23:35
2

104 Postings, 1137 Tage velocJoa..

Also dafür, dass alles nur verarsche und Luftnummern ist, ist die Dividende die wir jedes Jahr bekommen ziemlich real

Es ist einfach lächerlich. Ontake ist ein schlechter Witz. War alles schon Mal da und ist x-fach beantwortet worden.  

21.02.20 23:40

158 Postings, 1338 Tage Stefreswarum...

kann man hier eigentlich nicht  einfach Leute ausblenden? man muss die accounts ja nicht gleich aus dem Forum schmeißen, vielleicht gibt es ja wirklich jemanden, den es interessiert was @bigsshort hier schreibt. solchen Leuten will man diese Weisheiten ja nicht vorenthalten, aber es wäre schon schön wenn man sie nicht selbst ertragen müsste?!  

22.02.20 07:39
1

1 Posting, 12 Tage Blue_85@Stefres

- bei ARIVA anmelden
- auf den gewünschten Kandidaten klicken
- ignorieren (im oberen linken Bereich)
 

22.02.20 07:43
2

3898 Postings, 4937 Tage brokersteveWas hier von biggestshort gepostet wird ist

Völlig substanzloses Geschwätz und Wiedergabe von dem, was eine laut BaFin nicht  registrierte 1 Mann Bude an Nachrichten in die Welt setzt.

Unglaublich, wie man so einen Fake auf den Leim gehen kann.

Es geht hier wieder nur um eins, unternehmen mit Falschmeldungen zu diskreditieren und gleichzeitig mit shortspekulationen Geld zu verdienen.

Ich bleibe dabei. Die Bewertungsinstrument lächerlich niedrig. Das AURELIUS den NAV nur. Ich in einer Summe ausweist wurde klar kommuniziert, weil sonst nämlich potentielle Käufer den mögliche Kaufpreis sehen würden. Und genau das will man zu Recht vermeiden.  

22.02.20 08:57
1

166 Postings, 1699 Tage ZinketDie Formel ist doch so schlicht wie einfach,

Der von AURELIUS veröffentlichte Portfolio-NAV ist korrekt und wird von KPMG jährlich testiert.

Warum sollte ich Ontake mehr glauben schenken als KPMG?
KPMG renommiert und anerkannt / Ontake völlig unbekannt und dubios!

Und dann als Begründung hier noch den Whistleblower zu bemühen?
Sorry, hier geht nur um ?Aurelius? nicht um die Bundesrepublik Deutschland oder einem weltweit agierendem Konzern! Hier muss man keine Angst haben seine Meinung zu sagen! Wenn etwas nicht korrekt ist gibts den Rechtsweg, da muss man keine Geister beschwören!

Danke!  

22.02.20 09:37
1

2 Postings, 0 Tage biggestshorteverEingeschränktes Prüfungsurteil KPMG

Na dann hast du wohl den Bestätigungsvermerk von KPMG im Jahresabschluss 2018 nicht gelesen:
Quote: "ENTGEGEN DEN VORSCHRIFTEN der IFRS3.59 ff. und des IFRS8.23 sind die erforderlichen Angaben hinsichtlich der Art und der finanziellen Auswirkungen von Unternehmenszusammenschlüssen nicht oder nicht individualisiert enthalten..."

Im Klartext: Da man die erforderlichen Angaben nicht vorgelegt hat, kann KPMG den NAV überhaupt nicht bestätigt haben! Das ist nicht möglich...

Da hat Aurelius in seinem Statement wohl wieder mal ganz kräftig gelogen, oder?  

22.02.20 09:59

2 Postings, 0 Tage biggestshorteverNAV nicht testiert

Hier nochmal zu Erklärung EINGESCHRÄNKTER Bestätigungsvermerk:
Quote Wikipedia: "Eine Einschränkung MUSS erfolgen, wenn ein den TATSÄCHLICHEN VERHÄLTNISSEN entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage durch den Abschluss NICHT gegeben ist. Das Wort "Einschränkung" muss dabei zwingend verwendet werden, und es muss deutlich ausgedrückt werden, warum der Vermerk eingeschränkt wurde. "

Im Klartext: KPMG hat den NAV NICHT testiert....Aurelius verbreitet demnach Unwahrheiten nach Gutdünken  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
603 | 604 | 605 | 605  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben