Deutsche Bank (moderiert 2.0)

Seite 1 von 1998
neuester Beitrag: 18.12.18 23:43
eröffnet am: 16.05.11 21:41 von: die Lydia Anzahl Beiträge: 49948
neuester Beitrag: 18.12.18 23:43 von: Minikohle Leser gesamt: 7583300
davon Heute: 1046
bewertet mit 71 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1996 | 1997 | 1998 | 1998  Weiter  

16.05.11 21:41
71

291 Postings, 3256 Tage die LydiaDeutsche Bank (moderiert 2.0)

Hallo, Ihr Lieben.

cagediver2 hat es damals treffend formuliert:

In diesem Thread soll sachlich und fundiert die aktuelle Situation diskutiert werden. Bitte haltet euch an die Forenregeln. Bashen & Pushen ist unerwünscht. Die Moderation soll dazu dienen, einen angemessenen Umgangston zu pflegen.

Leider hat cagediver2 seinen Account gelöscht und moderiert seinen Thread nicht mehr. Mit diesem neuen Thread will ich an seine Arbeit weiterführen.

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1996 | 1997 | 1998 | 1998  Weiter  
49922 Postings ausgeblendet.

14.12.18 14:19

6050 Postings, 1461 Tage MM41Starker

US-Dollar dürfte US-Wirtschaft schneller abkühlen und in Rezession rutschen.  

14.12.18 15:20
1

6050 Postings, 1461 Tage MM41die aktie

Typisch Kleinanleger: Die Kleinanleger greifen zu, während Großinvestoren um die Dax-Bankaktien einen Bogen machen. Warum? Die Kleinanleger denken immer noch, dass der Aktienkurs billig ist, ich glaube daran nicht.
DeBa hat z.B. ca. 11 Mrd ?uro an nicht anfordernde Kredite und das ist nicht wenig. Deswegen ist der Kurs bei ca. 3 ?uro eine faiere Bewertung. Ich ziehe einfach von der Börsenpreis 11 Mrd ?uro, was übrig bleibt ist eine faire bewertung.

Schönes WE  

14.12.18 15:36

19491 Postings, 4650 Tage minicooperGibts news? Sieht schon wieder besser aus..

-----------
schaun mer mal

14.12.18 15:40

365 Postings, 2547 Tage VerkaufeNIXDas ist doch Unsinn,

DB Wert ist wohl 3-facher Kurswert + X  

14.12.18 15:41

19491 Postings, 4650 Tage minicooperJetzt aber

Hoffentlich gehts nachhaltig über 8 üners we....
-----------
schaun mer mal

14.12.18 15:55

2090 Postings, 185 Tage DressageQueenDer Kurs steigt dann

wenn keiner mehr wirkl. damit rechnet ...  

14.12.18 15:58

2090 Postings, 185 Tage DressageQueenMM41

Dein rumgetrolle ist wirklich kindisch.  Du siehst also Deutsche Bank bei 3 Euro. Hast letzte Woche bei ja zum Glück alles verkauft und mal eben 8% verpennt. Sagst ja selbst du bist ein Daytrader und legst dir deine Argumente eben immer so wie du gerade investiert bist.  

14.12.18 15:59

2090 Postings, 185 Tage DressageQueenMM41

Du bist schlimmer als Weltenbummler, bei weitem  

14.12.18 16:16
1

5784 Postings, 3589 Tage Dicki1@MM41 danke fuer die Infos

Finde super, dass Du Dir die Zeit nimmst.

Anleger mit Erfahrung die Ihr Wissen teilen, gibt es zu wenige.

Pusher, nach oben und unten gibt's dafür genug.

Danke.

L. G

 

14.12.18 16:29
3

2090 Postings, 185 Tage DressageQueenDie größten Nieten

haben den höchsten Zuspruch, wie im wahren Leben  

17.12.18 14:22

17557 Postings, 4382 Tage RPM1974Immer der Witz

ziehe erwartbare Verluste vom Börsenkurs ab! *roflabitc*

Wer hat diesen Bullshit eigentlich erfunden?
Jeder halbwegs normale Mensch lernte in der Grundschule
das die Formel
ziehe erwartbare Verluste vom Buchwert/  ab = Fairer Wert = Bördsenkurs heißt.
Nicht vom Börsenkurs. Das ist ja das Ergebnis was dabei rauskommt.
Weil genau das, zumindest bei Industriebetrieben, zum Marktwert führte.

Es gibt nichts lustigeres den ganzen  Tag als neu zusammengewürfelte Pusher oder Basher Weisheiten zu lesen.
Meine  Meinung
 

17.12.18 14:54

3751 Postings, 3435 Tage tagschlaefernun, da katar kaufinteresse bekundet, werden

sie wohl viel lieber zu tieferen kursen nachkaufen :D

mfg
-----------
AMD, CRR, Daido Steel, DHT Holdings, FCEL, Hecla Mining, Safe Bulkers, Singulus, Solarworld, UMC

17.12.18 15:20

5784 Postings, 3589 Tage Dicki1Zitat RPM1974

Zitat RPM1974:

Sorry, alles was ich sehe ist, das BR eine Wandelanle­­ihe, willentlic­­h oder aufgrund vertraglic­­her Pflichten in Aktien getauscht hat.

Katar scheint sich mit den Chinesen zu unterhalte­­n, ob sie deren Anteil teilweise übernimmt.­­

So oder so, ich sehe keinerlei Verknappun­­g der fully diluted Aktien am Markt.
Meine Meinung.
........
Sehe ich genauso.

L. G  

17.12.18 15:58
1

14 Postings, 4156 Tage mleoEin Skeptiker braucht eure Hilfe

Bitte um Aufklärung! Der Kurs der DB ist seit März 2010 auf fast ein Sechstel des damaligen Kurses gesunken. Seitdem ist jeder Kurs der niedrigste, auf dem es unbedingt einzusteigen gilt. Bei mir war um die € 20,- der absolute Niedrigstkurs. Und natürlich bin ich nur mit Verlust ausgestiegen. Wo wir aktuell stehen, wissen wir. Doch warum sollte ausgerechnet jetzt, da die ersten Signale einer konjunkturellen Abschwächung wahrnehmbar sind, abermals ein guter Einstiegszeitpunkt liegen? Und morgen – zu wahrscheinlich noch niedrigeren Kursen – wieder. Und übermorgen erst recht. Das Ganze garniert mit niedrigen Zinsen bis zum nächsten Herbst. Ist ein nach unten gerichteter Kurstrend, der bereits solange Jahre anhält, so einfach umkehrbar? Unabhängig davon, wie günstig die Aktie gerade sein mag. Klar, wenn man das Handelsblatt von heute liest, steht ja die Weihnachtsrally unmittelbar vor der Tür: „DAX-UMFRAGE Starke Signale für Erholung an den Aktienmärkten in den USA und Deutschland“. Nur, wer öffnet die Tür und sein Portemonnaie? Kann mir das bitte jemand erklären?  

17.12.18 16:18
2

17557 Postings, 4382 Tage RPM1974Weil eine Leiche gefleddert werden will mleo.

Es soll sich nur keiner aufspielen und wie Scholz sagen, die Leiche ist so schön, der darf man den Anzug nicht vom Leibe reißen.

Die Omma aus Charles Dickens "A Christmas Carol" hat es richtig gemacht als sie Scrooge Leichenhemd verscheuerte.

Laßt uns endlich die DeuBa verramschen.
Amis, Chinesen und Schweizer wollen plündern. Gebt die DeuBa zum plündern frei.

Meine Meinung  

17.12.18 16:33
2

478 Postings, 1119 Tage emerawDeutsche Bank

Die Deutsche Bank, so Herr v. Moltke, wird heuer erstmals seit 2014 wieder einen Gewinn (ja: Gewinn) einfahren. Wenn das nichts ist!!
Keiner der hier Lamentierer hat de facto auch nur 1 ct. verloren, wenn er nicht verkauft hat. Alles nur Buchverluste, die sich alle aufholen lassen. Allerdings eine Frage der Zeit.  

17.12.18 16:42

5471 Postings, 4963 Tage pacorubioMoin

co vs db 20% spread  verdammt lange her  

17.12.18 17:44

466 Postings, 2219 Tage katzenbeissserVerdammp...

17.12.18 19:41

760 Postings, 596 Tage bluetoxicvon Moltke,

auf den ist Verlass.

Nach einem kurzen Anstieg rutschte die Notierung um gut zwei Prozent ins Minus. Dazu dürften auch rätselhafte Äußerungen von Finanzvorstand James von Moltke beigetragen haben. Der Deutsche-Bank-Manager betonte gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg, die Geldwäsche-Razzia bei der Bank Ende November ?hat uns auf der Umsatzseite nicht geholfen, vor allem in einem schwachen Marktumfeld, wie wir es im Dezember gesehen hatten?.

Das klang fast so, als bereite die Deutsche Bank ihre Anleger einmal mehr auf enttäuschende Quartalszahlen vor. Zugleich schob von Moltke aber relativierend hinterher: ?Wir rechnen damit, dass diese negativen Effekte sich bald wieder legen, da die ersten Marktreaktionen übertrieben waren.?

https://www.handelsblatt.com/finanzen/...-bei-bafin-vor/23769238.html

 

17.12.18 20:11

5784 Postings, 3589 Tage Dicki1Sorry, nur Gewinnerwartung von Analystenseite

18.12.18 15:44

3751 Postings, 3435 Tage tagschlaeferlol von moltke, das klang so, als ob die deutsche

die geldwäsche-umsätze in den umsatz einkalkuliert ...
und nun sind die kunden verschreckt, suchen andere 'transferkanäle' ... wie bsw. den gerade günstigeren bitcoin?

mfg
-----------
AMD, CRR, Daido Steel, DHT Holdings, FCEL, Hecla Mining, Safe Bulkers, Singulus, Solarworld, UMC

18.12.18 23:43

169 Postings, 106 Tage Minikohle@emeraw

Natürlich hat man nur Verluste, wenn man die realisiert. Wenn man aber einsteigen möchte und nicht so enden will wie Minicooper (ich habe bei Tom Tailor auch dreimal nachgekauft), wann ist der richtige Zeitpunkt? Noch habe ich das Gefühl, der „Wert“ wird zerschossen. Jedesmal, wenn ich einsteigen wollte, seit August, ging es mehr und mehr in die Knie.

Man denkt immer, dass alles eingepreist ist und dann kommt wieder so ein Ding. Die von (nicht realisierten) Verlusten genervten Anleger sehen doch auch die Konkurenz, hoffen auf Katar und sehnen sich nach positiven Meldungen mir Substanz.

Keine in Aussicht. Die einst so stolze Bank ist gerupft und wird weiter gerupft.

Demut wäre ein toller Schritt, weg von den Peanuts, den Abstand zu Wirecard verkürzen, neue Produkte eben. Auf den noch guten Namen setzten. Hier hör ich aber nix.

Vielleicht werde ich hier nie kaufen, weil es überflüssig wird ;)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1996 | 1997 | 1998 | 1998  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben