Deutsche Rohstoff AG vor Neubewertung?

Seite 1 von 87
neuester Beitrag: 23.10.17 23:57
eröffnet am: 27.08.13 16:29 von: Coin Anzahl Beiträge: 2160
neuester Beitrag: 23.10.17 23:57 von: franz22 Leser gesamt: 484119
davon Heute: 224
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 87  Weiter  

363 Postings, 3217 Tage CoinDeutsche Rohstoff AG vor Neubewertung?

 
  
    #1
25
27.08.13 16:29
Kurs bei Threadbeginn: 16,25?  

363 Postings, 3217 Tage CoinWarum dieser Thread?

 
  
    #2
5
27.08.13 16:35

Auf einer anderen Plattform verkommt ein ursprünglich qualitativ sehr hochwertiger Thread über die DRAG mehr und mehr zur Müllabladestation eines sehr aktiven bashers. Auf Fragen wird nicht eingegangen, Behauptungen ohne Belege und Quellen einfach in den Raum gestellt und x-fach wiederholt.

Ich wünsche mir, dass diejenigen hier eine neue Heimat finden, die sachlich und faktenorientiert diskutieren wollen.

Da ich als "Starter" des Forums auf dieser Plattform die Möglichkeit habe, user Notfalls auch vom Forum auszuschliessen, werde ich davon wenn es sein muss auch Gebrauch machen.

 

Auf anregende Diskussionen! ;)

 

 

 

79 Postings, 1519 Tage Wood.CutterDRAG

 
  
    #3
1
27.08.13 17:35

Hallo SirCoin, bin dabei.

Gruß Wood.Cutter

 

363 Postings, 3217 Tage CoinHerzlich willkommen Holzfäller!

 
  
    #4
2
27.08.13 17:51

Die brennende Lunte in Syrien lässt den Ölpreis in die Höhe schnellen, WTI heute auf neuem Jahreshoch: 109$ pro Barrel. Heute nach US-Börsenschluss gibt´s die neuen API-Lagerdaten in Sachen US-Rohöl.

 

7 Postings, 1567 Tage SirJSMillWarum Neubewertung?

 
  
    #5
27.08.13 22:51

Hallo Coin,
wie begründest Du eine Neubewertung des Unternehmens?

Gruß
JS

 

363 Postings, 3217 Tage CoinHerzlich willkommen JS!

 
  
    #6
28.08.13 08:30

Gerne gehe ich auf Deine Frage ein, muss dies aus Zeitgründen aber etwas nach hinten schieben.

 

31 Postings, 1518 Tage SelwynBin auch an Bo(a)rd

 
  
    #7
1
28.08.13 09:58

Gute Idee Sir ! Manchmal muss man im Leben auch sagen: "Nu is gut". 

Aber warum Neubewertung ?  Ich habe die DRAG schon immer sehr hoch bewertet.   Spaß beiseite (den wir hier hoffentlich zukünftig auch wieder haben können).

Eine Neubewertung fällt mir aktuell nicht ganz leicht. Ich habe die hochinteressanten, aber natürlich letztendlich auch spekulativen Berechnungen und Schätzungen der letzten Wochen im W:O Forum verfolgt. Es ist bekannt, dass der aktuelle Löwenanteil des Unternehmens über die Ölförderung der Tekton generiert wird. WCM spielt trotz zuletzt wieder gestiegener Marktpreise für Wolfram eher eine geringe Rolle. Alle anderen Beteiligungen/Aktivitäten der DRAG laufen zumindest momentan unter Zukunftsprojektionen. Hieraus ergibt sich entsprechend die Schwierigkeit der Bewertung der DRAG.

Der Löwenanteil (Tekton) lässt sich noch am ehesten abschätzen, was ja zuletzt ausgiebig im W:O Forum betrieben wurde. Dabei waren die weichen Faktoren der mögliche Zeitpunkt des Einsatzes eines zweiten Bohrgerätes, sowie die ersten Förderquoten und eventuell auch bereits Decline Rates aus den ersten Horizontalbohrungen. Diese Erkenntnisse werden wir im Laufe von ca. dem nächsten halben Jahr haben. Ich denke das ist auch der Grund warum sich mancher institutionelle Anleger noch in Lauerstellung befindet. Ist für die bereits Investierten aus meiner Sicht aber nicht schlecht, denn da könnte sich im Kurs noch einiges nach oben bewegen wenn die Profis sich die DRAG in die Depots und Fonds packen. Dann könnten die aktuellen Kurse im nachhinein als Schnäppchenkurse betrachtet werden.

Mit einem lachenden oder weinenden Auge, je nachdem. 

 

31 Postings, 1518 Tage SelwynAn die, die es betrifft

 
  
    #8
2
28.08.13 10:43

Würde mich sehr freuen wenn möglichst viele sich der Idee SirCoin's anschließen würden und hier mitmischen. Das was inzwischen im W:O Forum zur DRAG von einem gewissen vp verzapft wird hat nur noch zerstörerischen Charakter und verhindert jegliche konstruktive (und gerne auch kritische) Diskussion.

 

363 Postings, 3217 Tage CoinKurzversion

 
  
    #9
4
28.08.13 11:43

DRAG schwankt von der Marktkapitalisierung zwischen 80 und 90 Mio€ hin und her.

Wie Selwyn richtig geschrieben hat, stehen in den nächsten 6-12 Monaten reihenweise News bei der Beteiligung Tekton an, an denen die DRAG 73% hält. Aktuell betreibt Tekton 9 vertikale Bohrungen und 2 Horizontalbohrungen. Horizontalbohrungen sind x-fach produktiver als Vertikalbohrungen.

Tekton startet seit letzter Woche ein neues Horizontal-Bohrprogramm nach Öl im Wattenberg-Ölfeld in den USA. Dies ist das Aufgrund des Kosten-/Ertragsverhältnisses attraktivste, aktuell produzierende Feld in den USA. Aktuell umfasst das Programm 80 Horizontalbohrungen bis 2015, von denen "netto" dann etwa 60 Tekton gehören und auch finanziert werden müssen. Die restlichen fallen auf Grund bestehender Gesetze von den Kosten und Erträgen den Grundstücksnachbarn zu.

Grosse Player wie Anadarko Petroleum investieren aktuell zB 1 Milliarde $ pro Jahr in Ihre Wattenberg-Projekte wegen der Rendite von ca. 100% (Angabe Anadarko).

Grösster Kostenblock sind die Investitionen pro Hz-Bohrung von ca. 4,2 bis 4,5 Mio $ pro Bohrung. Diese sind aber bei den aktuellen Rahmendaten nach ca. 6-12 Monaten wieder verdient. Die Decline Rate (Abnahme der Produktion) einer solchen Bohrung ist zwar hoch, nach Rückzahlung der Bohrkosten liegen die Kosten pro BOE (Barrel Öläquivalent) aber nur noch bei unter 10$ bei Erlösen von aktuell deutlich über 80$. Trotz Decline Rate lohnt sich eine Weiterförderung etwa 20 Jahre. Aktuell bohrt man mit einem "Rig", ab Anfang 2014 soll ein zweites hinzukommen. Ein Rig schafft etwa 2 Bohrungen pro Monat, 2 Rigs also etwa 48 im Jahr. Wenn alles glatt läuft, wird Tekton Ende 2014 also aus brutto >50 Horizontalbohrungen produzieren. Aktuell geschätzte Reserve pro Bohrung 325.000 BOE, wovon etwa 25% im ersten und etwa 13% im zweiten Förderjahr produziert werden können. Das ergibt für 2014ff enorme Umsätze und Gewinne für Tekton, bei aus meiner Sicht überschaubarem Risiko.Alleine für 2014 rechne ich mit einem Umsatz und EBITDA für Tekton im jeweils niedrigen dreistelligen $-Millionenbereich. 2015 und 2016 werden diese dann abermals stark ansteigen. Voraussetzung sind einigermassen stabile Rahmenbedingungen, insbesondere beim relevanten WTI-Ölpreis.

Alle mir bekannten DRAG Kalkulationen rechnen mit max. 85$ WTI-Preis, heute liegt dieser bei 111$.

Ein unabhängiges Gutachten hat dem Tekton zugehörigen Anteil des Wattenbergfeldes (welcher mittlerweile auch schon wieder vergrössert wurde) eine Reserve von 20 Millionen BOE bescheinigt, was einen Wert zum Gutachtenzeitpunkt (bei deutlich niedrigeren Ölpreisen) von ca. 2,1 Milliarden Dollar entsprach. Und jetzt kommts: Davon sind aktuell auf Grund ganz normaler Prozesse "erst" etwa 50 Mio. Dollar als "sicher" klassifiziert. In jedem Quartal soll ein neues Gutachten erstellt werden, das nächste also um den Jahreswechsel herum. Aufgrund der hohen Bohraktivität Tektons werden dann zwangsläufig immer grössere Anteile als "sicher" klassifiziert werden können/müssen. Ausserdem sollte die Ressource durch die Neuanpachtungen von Flächen weiter wachsen.

Die von DRAG 2011 mitgegründete Tekton wird also heftige Umsatz- und Gewinnsprünge machen und DRAG wird durch den 73% Anteil massiv profitieren.

Weiterhin gibt es in Australien eine 100%ige DRAG-Tochter: Wolfram Camp (WCM). Seit Mitte diesen Jahres ist diese angeblich profitabel, laut DRAG liegt der Schwellenpreis für Wolfram wohl bei 350$, aktuell notiert Wolfram bei 417$.

WCM ist aber nicht annähernd so relevant wie Tekton, kann wenn es läuft aber auch zum Gewinn beitragen.

Rhein Petroleum (RP), in Deutschland ansässiges, von der DRAG mitgegründetes Ölunternehmen. Will in Deutschland alte Ölfelder reaktivieren und neue finden. Aktuell sollen die ersten Bohrungen starten. DRAG hat sich "rausverwässert", hält nur noch 10%. Hat aber solche Verträge gemacht, dass sie kaum noch selbts mitinvestieren müssen, sondern nur noch "mitverdienen".

Dann gibt es noch die Projekte Seltenerden Storkwitz (SES) sowie TIN International. SES verfügt in Ostdeutschland über eine Reserve von seltenen Erden, die evtl abgebaut werden sollen und betreibt Forschungsprojekte um seltene Erden aus Abfall zu recyclen. Börsengang in D  im November geplant.

TIN verfügt über eines der weltweit grössten, nicht abgebauten Zinnvorkommen in OStdeutschland. Börsengang in Australien geplant, sobald das Umfeld für Rohstoffwerte dort wieder besser ist. Die Ressource hat angeblich einen Wert von >1 Milliarde $.

Der Vollständigkeit halber: Es gibt noch Devonian Metals, die sind aber unbedeutend und sollen verkauft werden.

 

Quintessenz: Tekton halte ich für eine kommende, einmalige Ertragsperle, die nächsten Monate werden hier aus Spekulationen nach und nach Fakten machen. Alleine dieser Anteil rechtfertigt dann m.E. nach deutlich höhere Kurse.

Alles andere kommt zusätzlich on Top.

Aktuell spiegelt sich das nicht im Kurs wieder, weil diejenigen, die fest daran glauben bereits voll investiert sind. Schliesslich sind dann die aktuellen Kurse Schnäppchen. Diejenigen, die aktuell noch beobachten, warten offenbar erstmal auf weitere News um für sich das Risiko zu minimieren.

 

Daher halte ich eine Neubewertung der DRAG spätestens 2014 für gegeben.

 

 

 

 

23 Postings, 1518 Tage PrositDas hast Du gut zusammengefasst, Coin

 
  
    #10
28.08.13 12:01

Es ist zwar schade, dass man nun in zwei Foren schreiben muss, mal sehen was sich durchsetzt! Aber ich stimm Dir zu, das W:O Forum wurde aus bekanntem Grund mühsamer und mühsamer.

Wobei ich schon denke, dass das Thema Fracking nicht ganz ausgeblendet werden darf, aber man sollte es konstruktiv diskutieren.

Wichtig für den Kurs wrid in jedem Fall sein, dass regelmäßig positive News kommen. Ich wünsche mir, dass die DRAG auf mehr Füßen steht als nur auf dem öl. Nur scheint man dort eine "Gold"mine getroffen zu haben (offensichtlich auch die richtigen Leute vor Ort!), während bei den anderen Projekten noch langer Atem gefragt sein wird. Ob die geplanen Börsengänge für Tin und SES wirklich sinnvoll sind? Aber wahrscheinlich müssen sie sein, um die weiteren Explorationen finanzieren zu können.

In Deinem Statemnet hättest Du vielleicht noch auf dei 8% Mittelstandsanleihe hinweisen können, die zur fonanzierung der Tektonaktivitäten aufgenommen wurde (und nur zu 50% gezeichnet wurde).

Sorry, das isnd jetzt viele unterschiedliche Themen in einer Mail, aber was solls.

 

363 Postings, 3217 Tage CoinAnleihe

 
  
    #11
28.08.13 12:24

Das mit der Anleihe stimmt, habe ich einfach vergessen... ;)

Volumen 100 Mio€, Coupon 8%, gezeichnet ca. 52 Mio €, Nachzeichnung möglich, Laufzeit bis 2018, nach 3 Jahren einseitige Kündigung durch DRAG möglich.

Wurde von der DRAG ausgegeben, um Tektons Bohrprogramm zu finanzieren. 20% davon gingen in eine Kapitalerhöhung bei Tekton, im Zuge derer DRAG den Anteil auf 73% erhöhte, der Rest als Darlehen an Tekton. Bin mir nicht sicher, aber ich glaube zu 9% Zinsen.

 

8 Postings, 1518 Tage DaniOilauch hier gehts los

 
  
    #12
28.08.13 12:48

 

Deutsche Rohstoff: Rhein Petroleum beginnt mit erster Erdölbohrung in Süddeutschland

By Deutsche Rohstoff On 28. August 2013  · Add Comment

Wiedererschließung des ehemaligen Ölfeldes Stockstadt in Hessen/Erhöhte Aktivität im Rheingraben

Heidelberg. Die Rhein Petroleum GmbH, Heidelberg, beginnt am  heutigen Mittwoch ihre erste Probebohrung in Deutschland. Rhein  Petroleum wird in den kommenden vier bis fünf Wochen im südhessischen  Riedstadt-Crumstadt bis in eine Tiefe von rund 1.600 Metern bohren.  Riedstadt-Crumstadt liegt ca. 50 km südlich von Frankfurt am Main. Die  Bohrung endet in den sogenannten „Pechelbronner Schichten“, in denen  Rhein Petroleum förderungswürdige Mengen an Erdöl vermutet. Dieses  Bohrziel wurde in Folge der umfangreichen seismischen Untersuchungen der  Rhein Petroleum als vielversprechend definiert. Es liegt im ehemaligen  Ölfeld „Stockstadt“, aus dem bis 1994 Öl gefördert wurde und in dem noch  signifikante Restreserven erwartet werden. Auch im Umfeld des alten  Feldes konnten interessante Strukturen identifiziert werden, die  ebenfalls erbohrt werden sollen.

Eine weitere Bohrung, an der die Rhein Petroleum beteiligt ist, hat  bereits Anfang August in Karlsruhe-Leopoldshafen begonnen. Die dortige  Bohrung wird vom Konsortialpartner GdF Suez durchgeführt. Die Bohrungen  in Riedstadt-Crumstadt und Karslruhe-Leopoldshafen sind die ersten  Erdölbohrungen in Hessen bzw. Baden-Württemberg seit 25 Jahren.

Im hessischen Teil des Rheingrabens begann schon 1952 die  kommerzielle Förderung von Erdöl. Insgesamt konnten bis 1994 aus  insgesamt 47 Bohrungen knapp 7 Millionen Barrel Öl gefördert werden. Das  Öl sammelte sich in Schichten, die zwischen 1.500 und 1.700 Meter tief  unter der Oberfläche liegen. Weitere Informationen sind auf der Homepage  der Rhein Petroleum (www.rheinpetroleum.de) erhältlich. Eine Webcam  zeichnet aktuelle Bilder vom Bohrplatz in Riedstadt-Crumstadt auf und  wird alle 5 Minuten aktualisiert.

 

 

363 Postings, 3217 Tage CoinWarum glauben DRAG dass sich das rechnet?

 
  
    #13
28.08.13 12:58
Als die Förderung eingestellt wurde, lag der Ölpreis deutlich unter dem heutigen. Bei diesen Rahmenbedingungen rechnet sich eine Förderung und sogar Neuerschliessumg wieder.

DRAG hat dies mit der Gründung der Rheinpetroleum bereits mit als erster player 2007 erkannt. 6 Jahre später beginnen nun die Probebohrungen und hoffentlich auch die Produktion.

Ich denke SES und TIN werden ab der jeweiligen Gründung ähnliche Zeithorizonte benötigen.

 

8 Postings, 1518 Tage DaniOilDRAG -Call

 
  
    #14
28.08.13 13:00

seit diesem Monat gibt es Calls auf die DRAG , was haltet Ihr davon ?

www.onvista.de/zertifikate/suche/...G=a&SEARCH_VALUE=DE000A0XYG76

 

363 Postings, 3217 Tage CoinCalls

 
  
    #15
28.08.13 13:21
Hatte sie mir auch bereits angeschaut. Sehe zwei Nachteile.

1. Laufzeit nur bis 12/2013, ob umd wie stark der Call bis dahin die Aktie schlägt ist mindestens fraglich. Bei Laufzeit bism12/2014 würde ich es mir überlegen.
2. L&S als Emittent. Hatte bislang schon einige k.o. Calls auf marktenge Werte, die von L&S ausgegeben wurden. Hatte jeweils 5-stellige Beträge in den Schein investiert und dann das Gefühl, dass eine "unbekannte" Macht am Markt plötzlich für fallende Kurse sorgte. Soetwas können "Mächte" nur bei marktengen Werten und die DRAG ist teilweise noch ein solcher.

Daher scheiden diese Papiere für mich aus, wenngleich ich mindestens einen Gedanken daran verschwendet hatte..., ;)  

31 Postings, 1518 Tage SelwynErgänzung zu Coin: Kurzversion

 
  
    #16
1
28.08.13 13:43

Zitat:

Alle mir bekannten DRAG Kalkulationen rechnen mit max. 85$ WTI-Preis, heute liegt dieser bei 111$.

 

Gestatte mir hierzu folgende Ergänzung:

Die DRAG hat sich gegen negative Entwicklungen der Weltmarkt-Preise mittels "Costless Collars" abgesichert.Der garantierte Preiskorridor liegt (momentan !) bei einer Untergrenze von 90 USD, die Obergrenze bei 103 USD. Inwieweit hier seitens der DRAG zukünftige Anpassungen stattfinden ist mir allerdings nicht bekannt. Aktuell können wir also mit 103 USD rechnen.

 

31 Postings, 1518 Tage Selwynzu Coin: Kurzversion

 
  
    #17
28.08.13 14:03

Zitat:

Der Vollständigkeit halber: Es gibt noch Devonian Metals, die sind aber unbedeutend und sollen verkauft werden.

Der Verkauf der 47% Beteiligung an Devonian Metals (Wrigley Projekt in Kanada ; Blei, Zink, Silber) soll laut DRAG bis Ende 2013 realisiert werden. Für wie hoch würdet ihr den Erlös schätzen? Anders als beim Verkauf der voll in Produktion stehenden Georgetown Goldmine 2012 handelt es sich in Wrigley ja "nur" um ein Potential was verkauft werden soll.

 

363 Postings, 3217 Tage CoinDevonian

 
  
    #18
28.08.13 14:06
Mn müsste sich mal den Buchwert in der Bilanz anschauen... Ohne diesen zu kennen, tippe ich mal auf einen niedrigen 7-stelligen US-$ Betrag.  

8 Postings, 1518 Tage DaniOilErgänzung Costless Collars

 
  
    #19
1
28.08.13 14:23

es wurde 80% der Produktion bis Jahresende 2013 mit Obergrenze ca.  103USD abgesichert.  D.h. von den restlichen 20% erhalten Sie den vollen  Wert.

 

31 Postings, 1518 Tage SelwynRe: Devonian

 
  
    #20
1
28.08.13 14:29

Könnte evtl hinkommen. Im Geschäftsbericht 2012 der DRAG findet sich eine "Bewertung zu fortgeführten Konzern-Anschaffungskosten" :

 

 
Angehängte Grafik:
drag_anteilsbesitz.jpg (verkleinert auf 94%) vergrößern
drag_anteilsbesitz.jpg

363 Postings, 3217 Tage CoinLäuft doch!

 
  
    #21
28.08.13 14:35
Konstruktives Miteinander hier im thread und heute bereits etwa 1/3 der Leserzahl des "Ursprungsthread". Bin bislang sehr zufrieden. ;)  

363 Postings, 3217 Tage CoinUS-Öllagerbestände

 
  
    #22
28.08.13 14:50
Erstmals seit Monaten offenbar ein sogar deutlicher Anstieg der US-Rohöllagerbestände. Mal schauen ob die genaueren DOE-Zahlen dies bestätigen werden.

quelle:tecson.de

"Gestern Abend meldet das API seine wöchentlichen Zahlen zur Ölbestandsentwicklung in den USA. Auf der Produkteseite war ein Rückgang um 1,1 Mio. Barrel zu verzeichnen. Die Lagerbestände für Rohöl stiegen hingegen um 2,5 Mio. Barrel an.
Am heutigen Mittwochabend folgen dann die offiziellen Zahlen des DOE."
 

363 Postings, 3217 Tage CoinKO-Calls

 
  
    #23
28.08.13 15:47
Kaum haben wir es hier thematisiert, ist auch schon der 16,- ? KO-Call Geschichte. Unter relativ geringen Umsätzen unter die 16,- ? gefallen, dann vermutlich SL ausgelöst.

Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

Ergänzung zu den KO-Calls: Ein doppeltes abladen auf den Investor halte ich für zweifelhaft. Sprich: Diese KOs sind doppelt limitiert/mit Risiko versehen: Durch die KO-Schwelle UND die begrenzte Laufzeit. Wenn schon KO, dann unbegrenzte Laufzeit. Oder begrenzte Laufzeit, dann aber ohne Knock-Out Risiko. Alles andere ist eine Benachteiligung für den Investor.  

79 Postings, 1519 Tage Wood.CutterHallo

 
  
    #24
1
28.08.13 16:13

... in die Runde, hier wird ja richtig Fahrt aufgenommen.

 

Zitat Coin: Da ich als "Starter" des Forums auf dieser Plattform die Möglichkeit habe, user Notfalls auch vom Forum auszuschliessen, werde ich davon wenn es sein muss auch Gebrauch machen.

Eine beruhigende Vorstellung.  

 

Zitat Prosit: Es ist zwar schade, dass man nun in zwei Foren schreiben muss ...!

Hallo Prosit, muß man nicht. Ich werde nur noch hier aktiv sein.

 

Zitat DaniOil: seit diesem Monat gibt es Calls auf die DRAG , was haltet Ihr davon ?

Gar nichts, wie Coin schon schrieb, bei so einem Wert ist mir das Hin  und Her Gezerre zu groß. Die Vola der Aktie reicht mir vollkommen aus.  

 

Zitat Coin: Konstruktives Miteinander hier im thread und heute bereits etwa 1/3 der Leserzahl des "Ursprungsthread". Bin bislang sehr zufrieden. ;)  

So ist es. Und wenn dort weniger geschrieben wird … und hier mehr … na dann schaun mer mal.

Ich denke schon, dass wir unser neues Wohnzimmer gemütlich einrichten werden.

 

Gruß

 

8 Postings, 1518 Tage DaniOilWattenberg: dort wird geklotzt nicht gekleckert

 
  
    #25
2
28.08.13 16:49

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 87  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben