Deutsche Rohstoff AG vor Neubewertung?

Seite 84 von 87
neuester Beitrag: 22.10.17 22:03
eröffnet am: 27.08.13 16:29 von: Coin Anzahl Beiträge: 2155
neuester Beitrag: 22.10.17 22:03 von: Katjuscha Leser gesamt: 483314
davon Heute: 133
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 81 | 82 | 83 |
| 85 | 86 | 87 Weiter  

79 Postings, 2513 Tage halodri1@Jörg9, Ralph100:

 
  
    #2076
1
29.09.17 09:52

lies einfach mal den neuen Halbjahresbericht von heute. Da werden die Dir fehlenden Infos alle erklärt und Deine teilweise fragwürdigen Aussagen widerlegt.
Und bitte hör einfach auf zu versuchen den Kurs durch Deine Aussagen zu drücken. Haste ja schon öfters gemacht.


Du wirst sicherlich bald wieder kaufen und die DRAG in den Himmel loben.

 

2120 Postings, 1728 Tage franz22also

 
  
    #2077
29.09.17 09:57
Deutsche Rohstoff AG -  Halbjahreszahlen;   hier steht eine Neubewertung an!

http://www.finanznachrichten.de/...t-den-erwartungen-deutsch-016.html

basierend auf diesem Halbjahresbericht ist die DRAG Aktie für mich wieder ein strong buy Wert und glas klar unterbewertet,

mit 97 Mio. wird die DRAG aktuell bewertet,
davon liegt der Wert des Almonty Anteils bei rund 15 Mio.
und bewerten wir die anderen nicht Öl Töchter einfach mit 0,

dann wird das DRAG Öl Geschäft aktuell mit 80 Mio. Euro bewertet,
bei den Umsatz und Gewinn Aussichten in diesem Zweig ist das für mich deutlich zu wenig an Bewertung, ;)

die DRAG wird vom aktuellen Q3 bis Q1 2018 die Anzahl der produzierenden Öl Quellen also mehr als verdoppeln,

somit wird sich in diesem Zeitraum auch der Umsatz und Gewinn wohl mehr als verdoppeln;

bleibt der Ölpreis um die 50 Dollar wie aktuell, gehe ich hier die nächsten Monate von einer Neubewertung aus;

da hier eine richtige Umsatz und Gewinn Lawine schon bis Anfang 2018 auf uns zurollt, ;)  

87465 Postings, 6432 Tage Katjuschaja, das 1.Halbjahr 2018 dürfte sehr stark werden

 
  
    #2078
29.09.17 10:05
Hoffen wir mal, dass die Anleger das auch antizipieren und der Ölpreis über 50 $ bleibt.

Ich sag mal, falls der Ölpreis auch im November noch so hoch steht wie aktuell, werden sich die Anleger sicher nach vorne wagen. Aktuell warten sie wohl noch etwas ab.

Widerstand bei 19,2 ? scheit ne harte Nuss zu sein. Ein paar Cents war man zwar schon drüber, aber noch nichts nachhaltiges.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

87465 Postings, 6432 Tage Katjuschana das sieht ja schon mal ganz gut aus

 
  
    #2079
29.09.17 11:28
für den Anfang.

Heute soll doch auch noch eine Analystenkonferenz sein, bei der DRAG sich präsentiert. Weiß jemand, wann das stattfindet bzw. schon stattgefunden hat?

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_free_deutscherohstoff.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_deutscherohstoff.png

984 Postings, 241 Tage Jörg9Alarm! Alarm! Alarm

 
  
    #2080
29.09.17 13:05

http://rohstoff.de/wp-content/uploads/2017/09/...09-29_geschuetzt.pdf

Hat sich überhaupt einer hier im Forum die Zahlen einmal genauer angesehen?

Nach Abzug der Minderheiten bleiben gerade einmal lächerliche 2,5 Mio. Gewinn über.

Wer jetzt sich jetzt noch über die niedrigen Abschreibungen wundert, dem fällt vielleicht noch mehr auf -;)

Viel Spaß wünsche ich den Zockern!

 

1 Posting, 42 Tage poparesgenau

 
  
    #2081
29.09.17 13:51
Aus diesem Grund geht's auch gerade steil nach oben.  

984 Postings, 241 Tage Jörg9Löschung

 
  
    #2082
29.09.17 14:33

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 30.09.17 12:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

811 Postings, 839 Tage lordslowhand@franz22 #2077

 
  
    #2083
29.09.17 14:39
"...die DRAG wird vom aktuellen Q3 bis Q1 2018 die Anzahl der produzierenden Öl Quellen also mehr als verdoppeln, somit wird sich in diesem Zeitraum auch der Umsatz und Gewinn wohl mehr als verdoppeln..."

das würde natürlich nur gelten, wenn alle Quellen gleichmäßig und auch gleich viel förderten.
Tun sie aber nicht.
Die Tagesfordermenge sinkt in der Regel immer weiter ab, d.H. die neuen Quellen fördern in den ersten Wochen und Monaten definitiv mehr als es aus alten und evt. schon fast leere Feldern sprudelt.
Der Umsatz wird sich mehr als verdoppeln, dann aber auch wieder langsam absinken. Neue Felder müssen gefunden, lizensiert und erschlossen werden, das Spiel beginnt von neuem!

Daher: ich bleibe drin, aber DRAG ist für mich keine "Kopfkissen-Aktie" à la Kostolany!  

87465 Postings, 6432 Tage Katjuschanatürlich sinkt der Umsatz wieder ab, aber

 
  
    #2084
29.09.17 15:45
die Frage ist von welchem Niveau, insbesondere beim Ebitda.

Wenn man in 4-5 Jahren, egal wie in den Jahren verteilt so viel Ebitda und OCF erzielt wie die MarketCap, ist es egal, ob der Umsatz absinkt. Man muss halt in längeren Zeiträumen denken.
-----------
the harder we fight the higher the wall

6925 Postings, 2973 Tage Raymond_James#2079 - ''Analystenkonferenz''

 
  
    #2085
29.09.17 15:49

verdächtig ist, dass die zwei analysten beim "kursziel" (Ø €24,8, http://de.4-traders.com/...-ROHSTOFF-AG-6254036/analystenerwartungen/ ) so sparsam sind, wenn sich das nettoergebnis 2018 doch mehr als verdreifachen soll (http://de.4-traders.com/DEUTSCHE-ROHSTOFF-AG-6254036/fundamentals/ )

 
Angehängte Grafik:
deutsche_rohstoff_ag.jpg
deutsche_rohstoff_ag.jpg

933 Postings, 679 Tage Torsten1971raymond

 
  
    #2086
2
29.09.17 15:52
Verdächtig ist, wenn jemand das Analystengeschreibsel wirklich ernst nimmt. Da kannst du dich auch gleich mit dem Feldhamster beschäftigen. Der ist genauso kursrelevant wie ein Analystenkommentar.  

6925 Postings, 2973 Tage Raymond_James#2085 - analysten-coverage

 
  
    #2087
1
29.09.17 17:44
wie dem geschäftsbericht 2016 (seite 11) zu entnehmen ist, wird DEUTSCHE ROHSTOFF AG von drei analysten "gecovert":
◘ First Berlin Equity Research (seit 2010): "kursziel" €34 (20.02.2017), http://www.more-ir.de/d/14775.pdf
◘ Kepler Cheuvreaux (seit November 2016): senkt "kursziel" von €26 auf €14 und stuft von buy auf reduce ab (30.06.2017), https://www.godmode-trader.de/artikel/...er-deutsche-rohstoff,5389906
◘ Edison Investment Research (seit 01.03.2017): ohne "kursziel", http://www.edisoninvestmentresearch.com/research/...rohstoff/preview/
 

5006 Postings, 2790 Tage letsplaynowHalbjahres-Präsentation

 
  
    #2088
2
29.09.17 18:25
Die HJ-Präsentation ist seit kurzem online (heute nachmittag war diese noch nicht online)

Seite 7, zu Almonty:

Sangdong Mine wird wie geplant vorangetrieben.
Vermutlich bestes Wolfram-Bergwerk der Welt,
Produktion ab Ende 2018



Produktion 2018...HEFTIG!!  

6925 Postings, 2973 Tage Raymond_James2017e: günstige bewertungskennziffern

 
  
    #2089
29.09.17 19:13
Quelle: FactSet
 
◉ EV-to-EBITDA   
Enterprise Value*** /EBITDA 2017e   
209     Mio €
/41,2   Mio €, http://www.finanzen.net/schaetzungen/Deutsche_Rohstoff
=5,1x   (= niedrig und daher günstig im vergleich zu anderen und zur Peergroup)
EV/EBITDA ist dem KGV oder KBV überlegen, https://valuescope.blog/2017/08/15/ein-pferderennen-der-bewertungskennzahlen/   
   
◉ EBIT 2017e / EV***   
26,0    Mio €, http://www.finanzen.net/schaetzungen/Deutsche_Rohstoff
/209    Mio €
=12,5%  (= weit überdurchschnittlich und daher günstig)
EBIT/EV = "Gewinnrendite" nach Joel Greenblatt's Zauberformelhttp://diyinvestor.de/zauberformel/#Die_Gewinnrendite_EBITEV    
   
***Enterprise Value (EV):   
19,95 €  Aktienkurs
x5,063   Zahl umlaufender Aktien (Mio)
Mio €   
=101,0   Marktwert des Eigenkapitals („market cap“)
 +89,6   Nettofinanzschulden (30.06.2017)
  +0,0   Pensionsrückstellungen (30.06.2017)
 +18,0   Anteil fremder Gesellschafter am Eigenkapital zum Marktwert (11,890mio x [€101mio EK-Marktwert/ €66,9mio EK-Buchwert])
=208,5   EV
Enterprise Multiple als primäre Kennzahl: https://valuescope.blog/2017/08/14/fuer-das-wikifolio-verwende-ich-den-enterprise-multiple-als-primaere-kennzahl/     

 

5006 Postings, 2790 Tage letsplaynowÜbersicht Raymond

 
  
    #2090
1
29.09.17 19:21
Darstellung ist nachvollziehbar, EBITDA 2017e liegt mMn eher um die 45 als bei 41 Mio
=> d.h.- dann EV/EBITDA nur 4,X !


Diese Rechnung besagt aber nichts über die Reserven der DRAG und den hohen Hebel nach oben bei anziehenden Ölpreisen
 

6925 Postings, 2973 Tage Raymond_James#2089 - bezieht man die bankguthaben mit ein ...

 
  
    #2091
29.09.17 19:42
... sind die bewertungskennziffern sogar erstklassig:

◉ EV-to-EBITDA   
Enterprise Value*** /EBITDA 2017e   
171     Mio €
/41,2   Mio €
=4,1x   
   
◉ EBIT 2017e / EV***   
26      Mio €
/171    Mio €
=15,2%     

***Enterprise Value (EV):   
19,95 € Aktienkurs
x5,063  Zahl umlaufender Aktien (Mio)
Mio €   
+89,6   Finanzschulden (30.06.2017)
-37,7   Bankguthaben (30.06.2017)
+18,0   Anteil fremder Gesellschafter am Eigenkapital zum Marktwert (30.06.2017)
170,8   EV

 

6925 Postings, 2973 Tage Raymond_James#2091 - wem EV/EBITDA nicht geheuer ist ...

 
  
    #2092
29.09.17 21:10
... oder "spanisch" vorkommt, dem sei gesagt, dass das (bzw der) EBITDA für die DEUTSCHE ROHSTOFF AG eine "wichtige Steuerungsgröße" ist (halbjahresbericht, seite 9 unter "Gesamtaussage", http://rohstoff.de/wp-content/uploads/2017/09/...09-29_geschuetzt.pdf ) und dass zwei (eher passiv gemanagte) wikifolios mit EV/EBITDA-ausrichtung neue höchstände erreicht haben:
https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfkvag0002
und
https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfqvaldach (passiv seit 5 monaten !)
(Welche Aktien bzw. Wertpapiere favorisieren Sie aktuell auf mittelfristige Sicht?
Ganz klar deutsche Aktien von Unternehmen mit einer kleinen bis mittleren Marktkapitalisierung, die auf Basis des Enterprise Multiple (Enterprise Value / EBITDA) unterbewertet und finanziell gut aufgestellt sind, https://www.wikifolio.com/de/de/blog/traderstalk-steffen-soellner )
EV/EBITDA im DAX soll übrigens bei annähernd 12x liegen  - ein schlechter wert!
 

87465 Postings, 6432 Tage KatjuschaRaymond, was ich bei den beiden wikifolios

 
  
    #2093
29.09.17 21:44
bzw. dem mit deutschen Aktien nicht ganz verstehe, ist, wieso er dann einige der mit Abstand günstigsten Aktien nach EV/Ebitda nicht in seinem Wikifolio hat. Es gibt diverse deutsche Aktien, die EV/Ebitdas von knapp 3 ausweisen, wie Adler Modemärkte, Ecotel oder Francotyp Postalia.
-----------
the harder we fight the higher the wall

2120 Postings, 1728 Tage franz22also

 
  
    #2094
29.09.17 23:25
sehr  Interessanter finde ich folgende Punkte in der heutigen Präsentation,

Folie 7:
Wachstum vorgezeichnet Sangdong Mine wird wie geplant vorangetrieben. Vermutlich bestes Wolfram-Bergwerk der Welt, Produktion ab Ende 2018

Folie 23:
INVESTMENT CASE MIT GROSSEM POTENTIAL Öl- und Gas- Geschäft mit hohen Margen bei jetzigen Preisen Starke Umsatz- und Gewinnsteigerung für 2017 und 2018 erwartet
Werthaltige Assets im Bergbau bisher kaum im Kurs eingepreist
Solide Finanzierung aller Aktivitäten,
erfolgreiche Anleihen Nachhaltige Dividende angestrebt

auch in der heutigen Präsentation lesen wir also, das Öl und Gas Geschäft ist bei aktuellen Ölpreisen von um die 50 Dollar hoch profitabel unterwegs, die anderen positiven Entwicklungen um die Rohstoff Projekte mal ausgeblendet bleibe ich bei meiner Einschätzung, falls der Ölpreis die nächsten 12 Monate um die 50 Dollar notiert, (wovon ich ausgehe) ist die DRAG ein klarer Kandidat für einen Kurs verdoppler,

 

6925 Postings, 2973 Tage Raymond_Jameszu #2093 - gibt es wikifolio-trader ...

 
  
    #2095
29.09.17 23:41

... die streng nach ihrem konzept (ihrer "handelsidee") verfahren ? (vorausgesetzt, dass das konzept überhaupt überprüfbar ist)

Steffen Söllner mit seinem "Quantitative Value D-A-C-H" (htps://www.wikifolio.com/de/de/w/wfqvaldach ), der durch lesenswerten kommentare auffällt, benützt eine datenbank, die er nicht benennt und deren EV/EBITDA-zahlen, vermute ich, nicht vollständig oder nicht aktualisiert sind, und die er nach meinem eindruck auch nicht überprüft - hier ist höchste vorsicht angebracht ... ebenso wie beim berüchtigten "Levermann"- bastelkasten (https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf00quinte

die "handelsideen" (https://www.wikifolio.com/de/de/hilfe/...dee-investierbar/handelsidee ) der meisten wikifolios, die ich überprüfen konnte, sind nach meinem eindruck unausgegoren und wi­schi­wa­schi - eine generelle schwäche der orginellen wikifolio-idee !

 

6925 Postings, 2973 Tage Raymond_Jameszu #2094 - ''falls der Ölpreis ...

 
  
    #2096
1
30.09.17 00:08
... die nächsten 12 (?) Monate ... um die 50 (?) Dollar notiert ... klarer (?) Kandidat für einen Kurs verdoppler (?)" ist
an den fragezeichen merkst du, dass du deine "einschätzung" für dich behalten solltest, weil sie auf sand gebaut ist und an der börse, deren wesenselement die ungewissheit ist, nichts zu suchen hat
 

6925 Postings, 2973 Tage Raymond_JamesKepler Cheuvreux stuft von Reduce auf Hold ...

 
  
    #2097
02.10.17 17:37

984 Postings, 241 Tage Jörg9Für nich sind immer auch die Insider entscheidend

 
  
    #2098
1
03.10.17 20:34
Vorab: Insiderkäufe und -verkäufe zeigen deutlich auf, ob die Insider vom Erfolg des Unternehmens überzeugt sind.

Deshalb kann ich nur empfehlen auf der Webseite nachzuschauen, wer von den ursprünglichen Vorstandsmitgliedern heute noch an der DRAG beteiligt ist.

Außer Dr. Gutschlag kann ich keinen mehr finden! Oder habe ich etwas übersehen?

Wieso soll man dann anders handeln und zukaufen?  

984 Postings, 241 Tage Jörg9Über 100 Mio. Euro Marktkapitalisierung!

 
  
    #2099
2
03.10.17 20:47

Stand 3.10.2017 über 100 Mio. Euro Marktkapitalisierung! 

http://www.finanzen.net/aktien/Deutsche_Rohstoff-Aktie

Wofür? Für den gemeldeten mickrigen Gewinn. Bitte beachtet, dass die sog. "Minderheiten" einen hohen Anteil des Gewinnes erhalten.

Hinzu kommt, dass die Förderung der Ölquellen wie auf der Webseite der DRAG beschrieben bereits nach einem Jahr deutlich nachlässt! Die Ausbeute durch das Fracking aus einem Ölfeld wird sukzessive weniger. Deshalb nehmen die Förderquoten wie dramatisch ab.

http://rohstoff.de/investor-relations/

 

87465 Postings, 6432 Tage KatjuschaDie 100 Mio MarketCap erreicht man beim Ebitda

 
  
    #2100
03.10.17 22:49
schon in den 2 Jahren 2017/18.

insofern müsstest du mal vorrechnen, wie stark die Gewinne in den Folgejahren fallen.


-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: Zurück 1 | ... | 81 | 82 | 83 |
| 85 | 86 | 87 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben