Die AfD kriegt wieder Dresche...

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 11.10.18 18:55
eröffnet am: 11.10.18 10:59 von: Grinch Anzahl Beiträge: 26
neuester Beitrag: 11.10.18 18:55 von: Pankgraf Leser gesamt: 823
davon Heute: 3
bewertet mit 6 Sternen

11.10.18 10:59
6

175013 Postings, 6285 Tage GrinchDie AfD kriegt wieder Dresche...

Unsäglich wie die unsere Steuergelder mit so offensichtlichem und durchschaubaren Blödsinn verschwenden.
Die AfD-Bundestagsfraktion hält den Islam für unvereinbar mit dem Rechtsstaat ? anders als das Grundgesetz und viele deutsche Innenpolitiker. Darüber will die Fraktion gut eine Stunde lang im Bundestag diskutieren. Auseinandersetzungen mit den Abgeordneten anderer Fraktionen sind programmiert. Die De ...
-----------
Grinch die Boardlegende!
0 Postings ausgeblendet.

11.10.18 11:10
3

900 Postings, 199 Tage stockpicker68Religionen sollte man alle verbieten

und für Verstöße dagegen mehrjährigen Haftstrafen verhängen! Immer noch nicht begriffen das GLAUBE ins Mittelalter gehört?
Wir sind heute so weit mit der Wissenschaft fortgeschritten, dass die ganzen Märchen die da Leute die zu viel Zeit hatten erfunden haben, wiederlegt werden können und wurden!
Hätte es damals zu Moses Zeiten TV und Internet gegeben, hätten sich wohl gar keine Religionen entwickeln können. Der ganze Mist basiert auf LÜGENmärchen.

Religionen trennen die Menschen mehr, als dass sie sie verbinden!

 

11.10.18 11:10
5

1795 Postings, 881 Tage SackfalterIch finde aber trotzdem ganz gut,

dass dergleichen im Bundestag einmal angesprochen wird, nur mal so, auch wenn es den etablierten Parteien unangenehm ist und sie nach alter Nazi-Attitüde zum Meinungs-Gleichschritt neigen :-)  

11.10.18 11:11
3

175013 Postings, 6285 Tage GrinchIch hab fei noch Holz übrig vom letzten mal...

-----------
Grinch die Boardlegende!

11.10.18 11:12
3

175013 Postings, 6285 Tage Grinch@Sackfalter: Nazi-Attitüde?

Der Bundestag hat da Neutralitätspflicht. Der DARF sich eigentlich dazu gar nicht äussern...

Ist wieder die stupide und blödsinnige Art der Diletanten von der AfD um irgendwie ihren rechten Müll verbreiten zu können.  
-----------
Grinch die Boardlegende!

11.10.18 11:14
4

3118 Postings, 5131 Tage flumi4Ab dem 14.10 wird die CSU in Bayern gedroschen

aber windelweich :) ich freue mich schon jetzt drauf  

11.10.18 11:15

175013 Postings, 6285 Tage GrinchVon wem Flumi?

-----------
Grinch die Boardlegende!

11.10.18 11:18
1

1795 Postings, 881 Tage SackfalterIch habe Zweifel, ob es wirklich so

ist, dass der Bundestag sich zu diesem Thema nicht äußern darf, ein Thema, über das die halbe Nation debattiert. Das wäre mir wirklich sehr neu.  

11.10.18 11:21
3

175013 Postings, 6285 Tage GrinchReligionsfreiheit steht im Grundgesetz.

Das garantiert die Freiheit diese Auszuüben, ohne das dir der Staat dazwischenfunkt oder dies beurteilt. Eine Debatte wäre eine Meinungsäusserung hierzu und damit ein Eingriff in die Religionsfreiheit (also ein Grundrecht) durch Mitglieder des Bundestags. Die haben sich aber verfassungsemäß zu verhalten.
-----------
Grinch die Boardlegende!

11.10.18 11:25
7

3512 Postings, 5832 Tage Dope4youDoofe Zwischenfrage

Wenn die Christen jetzt wieder die Hexenverbrennungen einführen würden, glaubt einer dann wirklich, dass wir weiterhin ungehindert in jedem Land unsere Religion ausüben dürften. Und wenn nur 20 % der Christen extrem Christlich sein würden, glaubt ihr wirklich das andere Länder dann diese Religion tolerieren würden?

Solange der "friedliche" Islam nicht dafür sorgt, dass die Extremisten diese Religion nicht als Vorwand nehmen Menschen zu töten sollte man hier evtl. doch mal das Ganze hinterfragen.

Und wenn jemand dann sagt "Siehe Artikel von Posting 1" man hat eine Arbeitsgruppe wegen Paralleljustiz stell ich mir die Frage wie ein Land eine "Paralleljustiz" dulden kann und hier erst eine Arbeitsgruppe braucht.

Finde den Antrag der AFD nicht besonders verwerflich, eine Arbeitsgruppe wegen der Paralleljustiz jedoch bedenklich.......  

11.10.18 11:43
2

175013 Postings, 6285 Tage GrinchGanz einfach DSM... da musst du das abrasieren

und dann immer schön mit dem Mittelchen einreiben. Dann bist du die Viecher bei Zeiten wieder los.
-----------
Grinch die Boardlegende!

11.10.18 11:46
1

1795 Postings, 881 Tage Sackfalter@Grinch,

#9: Sorry, aber dass diese Ansicht nicht richtig ist, lernt man schon im dritten Semester. Eine solche juristische Auslegung wäre geradezu aberwitzig.    

11.10.18 11:48

175013 Postings, 6285 Tage GrinchEcht?

Lernt man das?
-----------
Grinch die Boardlegende!

11.10.18 12:09

1795 Postings, 881 Tage Sackfalterja, die Juristerei

ist durchaus erlernbar, so wie zum Beispiel auch das Versicherungswesen, auch wenn Teile davon von Juristen als legalisierter Betrug diffamiert wurden.
 

11.10.18 12:12
2

6501 Postings, 6987 Tage bauwiDie entscheidenden Themen erfassen weder

Journalisten noch althergebrachte Politiker. Sogar die AfD lässt die wichtigen Themen links liegen.
"Die Kleptokratie schreitet unverhohlen voran " .....wer nachforscht, weiß , warum man als Steuerzahler in Zukunft seines gerechten Lohns beraubt wird.  Diebstahl durch den Staat!
Dies ist der wahre Grund, warum die CSU am Sonntag Stimmen verlieren wird.  Die CSU wird mit der CDU (Kanzlerverein) in Sippenhaft genommen!  Söder und Seehofer wissen dies - dürfen es aber nicht aussprechen. Und die doofen Journalisten stochern woanders im Nebel rum.
(Wie gestern Abend in der ARD!)  
Den meisten Menschen im Land geht es in erster Linie um ihre Gesundheit und ein akzeptables finanzielles Auskommen!
Alle Faktoren, die obige Zielsetzungen gefährden, stellen Risiken dar, weshalb sich viele Bürger mit diesen Risiken inzwischen allein gelassen fühlen. Nicht mal die Kanzlerin bringt den Begriff "Bürger" über ihre Lippen - ansonsten würde ihr wieder bewusst, dass die Bürger für die Fehler der Regierungspolitik am Ende bürgen.  Stattdessen spricht sie von Menschen. Doch dies ist nicht die richtige Semantik und zeugt von fehlerhaftem Staats- und Bürgerverständnis!
Glaubwürdigkeit und ein partizipatives respektvolles Bürgerverständnis ist dieser Kanzlerin abhanden gekommen - deswegen verliert die CSU und die CDU in Hessen an Stimmenkraft.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

11.10.18 12:14
2

3325 Postings, 2728 Tage Tim BuktuDer politische Islam

ist nicht vereinbar mit dem Grundgesetz, das sehe ich auch so.

In Deutschland sollten Staat und ALLE Religionen endlich vollständig getrennt werden.

 

11.10.18 12:17

900 Postings, 199 Tage stockpicker68Natalja ist besser als jede Religion!

11.10.18 12:19
5

6524 Postings, 1659 Tage PankgrafEin unpolitischer Islam ist so realistisch

wie ein luftatmender Fisch...  

11.10.18 12:23
4

3512 Postings, 5832 Tage Dope4you#9

Religionsfreiheit ist Grundrecht? Jede Diskussion ein Eingriff in die Religionsfreiheit?

Cooooooollllll, endlich eine Aussage von Grinch die mich glücklich macht.

Rastafari (deutsche Aussprache [??asta?fa??i], in Jamaika meist [??astafa??a?], häufig zu Rasta abgekürzt; auch Rastafarianismus) ist eine in Jamaika in den 1930er Jahren entstandene, heute weltweit verbreitete Glaubensrichtung, die dem Christentum entsprungen ist und viele alttestamentliche Bezüge aufweist. Die Bewegung lehrt die Göttlichkeit Haile Selassies.

Viele von ihnen, aber nicht alle, konsumieren gemeinsam auf rituelle Weise Cannabis (Ganja), das sie zum Meditieren oder zum ?Reasoning?, d. h. Nachdenken oder mit anderen debattieren, nutzen. In Anlehnung an die Offenbarung des Johannes (Vers 22,2 LUT: ?[...] und die Blätter der Bäume dienen zur Heilung der Völker?) wird Hanf auch als healing of the nation, ?Heilung der Völker?, bezeichnet. Der Konsum erfolgt häufig mit einer Chalice.

Find ich Geil, laut Grinch kann ich somit legal in Deutschland kiffen.

Und da gibt es keine Diskussion, würde meine Religionsfreiheit einschränken :)  

11.10.18 12:24

900 Postings, 199 Tage stockpicker68#20

dies führt uns zu der Frage:

Can we eat Shrimps ? - Shaikh Assim Al Hakeem



 

11.10.18 12:25

2073 Postings, 5562 Tage Versäger@Dope4You

"Solange der "friedliche" Islam nicht dafür sorgt, dass die Extremisten diese Religion nicht als Vorwand nehmen Menschen zu töten sollte man hier evtl. doch mal das Ganze hinterfragen."

Du erwartest allen Ernstes, daß gläubige Moslems Extremisten, die sie nicht kennen, davon abhalten, Gewalt auszuüben. Genausogut könntest Du sagen, daß Du Antialkoholiker bekämpfst, da sie nicht dafür sorgen, daß alle alkoholisierte Leute ihr Auto nicht benutzen.  

11.10.18 12:29

900 Postings, 199 Tage stockpicker68Heute gibts Kartoffeln und Schweinerippchen

zum Mittag.....und bei euch?  

11.10.18 12:36

3512 Postings, 5832 Tage Dope4youOch Schade, klappt nicht immer #21

Scheinbar sind nicht alle Religionen vor dem Gesetz gleich. Und keine darf über der Volksgesundheit stehen.....auch irgendwie eine Einschränkung. Wobei der Extremistische Islamist mit seinem LKW auf dem Weihnachtsmarkt auch nicht unbedingt zur Volksgesundheit beigetragen hat.

Auszug aus einem Artikel (Quelle https://hanfverband.de/nachrichten/news/...h-aus-religioesen-gruenden )

Die Entscheidung: Urteil zum religiösen Gebrauch von Cannabis

Die Religionsfreiheit des Einzelnen müsse hinter der "Volksgesundheit" zurückstehen.

Also brauchen wir bei Hanf keine Arbeitsgruppe, bei extremen Islamisten brauchen wir eine Arbeitsgruppe.......klingt logisch....

 

11.10.18 14:50
4

2257 Postings, 6276 Tage komatsuKeiner der Redner gegen die AFD

hat sich jemals mit dem heutigen Islam auseinandergesetzt, keiner hat jemals eine Kritik von islamischen
Autoren über die Kernaussagen des Korans gelesen - das ist zu vermuten, nach den sich wiederholenden Textbausteinen, die eine jkare Unkenntnis verdeutlichen -
eine sachliche Auseinandersetzung schaut anders aus,  nachdem es aber Kernbestandteile unserer Gesellschaft ist,  den Islam für sankrosankt zu halten und man damit Ohrenklappen anlegt, ist eine starke Verbreitung des Islam in D nur noch eine Zeitfrage..

diejenigen, die sich wie heute im Bundestag unsachlich und beleidigend gegenüber der AfD bezüglich dieses Themas verhalten haben, werden dann später im Altersruhestand nichts mehr davon wissen mögen, wenn sich dann eine ganz andere, mehr muslimische  Gesellschaft ausgebildet hat..

Bin im übrigen kein vorbehaltloser Anhänger der AdD, nehme nur mit Interesse deren durchaus substanzhaltigen Redebeiträge im Bundestag zur Kenntnis..
 

11.10.18 18:40
3

311 Postings, 349 Tage PumpelstilzchenLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 12.10.18 11:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, vollständige Quellenangabe fehlt

 

 

11.10.18 18:55

6524 Postings, 1659 Tage PankgrafNur eine Partei, die keine Dresche kriegt

ist eine gute Partei ...

LoooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooL­  

   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: bigfreddy, flumi4, waschlappen