Albireo neuer big player im Pharma-Milliardenmarkt

Seite 1 von 183
neuester Beitrag: 19.07.19 15:58
eröffnet am: 04.11.16 08:15 von: RoStock Anzahl Beiträge: 4554
neuester Beitrag: 19.07.19 15:58 von: Renegade 7. Leser gesamt: 522823
davon Heute: 14
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
181 | 182 | 183 | 183  Weiter  

04.11.16 08:15
15

1164 Postings, 2376 Tage RoStockAlbireo neuer big player im Pharma-Milliardenmarkt

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
181 | 182 | 183 | 183  Weiter  
4528 Postings ausgeblendet.

10.07.19 08:25

243 Postings, 544 Tage BioKennerauch

Die Modulation der Gallensäure durch IBAT-Hemmung ist ein vielversprechender therapeutischer Ansatz für die Behandlung von NASH, der auf Messungen der Wirksamkeit, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit basiert. In klinischen und nichtklinischen Studien haben IBAT-Inhibitoren einen Rückgang der Serum-Gallensäuren, des Cholesterins, der Leberentzündung und der Leberfibrose sowie einen Anstieg der GLP1 nachgewiesen - alles Effekte, die für die Behandlung von NAFLD/NASH von potenziellem Nutzen sind. IBAT-Hemmer können einmal täglich oral verabreicht werden, und sie haben eine geringe systemische Exposition, was das Potenzial für Nebenwirkungen reduziert und die Möglichkeit erhöht, sie gleichzeitig mit anderen NASH- oder kardiovaskulären Risikomedikamenten zu verwenden.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator  

10.07.19 16:44
2

243 Postings, 544 Tage BioKennerso eine News

und so ein Kurs.  Völlig unverständlich.

BK  

11.07.19 08:40
2

51 Postings, 936 Tage EdikaAn die Börse

wird eigentlich die Zukunft gehandelt. Bei ALBO wird aber noch nicht mal die Gegenwart fair eingepreist. HAHA
Unglaublich!  

11.07.19 15:29

2715 Postings, 1277 Tage aktienpowerEdika

Vielleicht ein Indiz für eine eventuelle Übernahme???
Da darf evtl. der Kurs nicht höher sein, als ein bestimmter Kaufpreis ???
Nur eine Vermutung !!!  

11.07.19 16:27
2

1118 Postings, 990 Tage Knoppers81Halbes Jahr Verzögerung

Aus der News lese ich wie offensichtlich einige Verkäufer zunächst mal, dass es ein gutes Stückchen länger als erwartet gehen wird, bis die Daten der P3-Studie vorliegen werden.
Aus "Ende des Jahres bis Jahresbeginn" wurde jetzt "Mitte 2020".

"We also have a potentially sufficient number of patients currently in screening and prescreening to complete the study, and we expect to have topline data mid-2020. Approximately one third of the recruited patients to-date have been screen failures, which is higher than expected, but importantly, this provides greater homogeneity of the PFIC type 1 or type 2 patients who ultimately enroll in the trial, which preserves the integrity of the study,? said Ron Cooper, President and Chief Executive Officer of Albireo."

Das kostet erst einmal viel Geld.

Also von Euphorie bin ich gerade etwas weg, bleibe aber natürlich weiterhin investiert, weil ich an das Potential der Forschung sowie an die Qualität des Personals glaube.

Kurzfristig rechne ich aber eher mit weiter fallenden Kursen. Diese wird dann aber sicherlich eine größere Adresse zum Einstieg oder Ausbau seiner Position nutzen.  

12.07.19 08:35

16564 Postings, 4147 Tage TrashExakt

genau das ist es . Viel wichtiger ist es jedoch eine gleichmässiges Testfeld zu erschaffen. Das sind alles nur Menschen, Ärzte , Wissenschaftler ,wie Patienten. Da läuft es beim enrollment eben nicht immer sofort glatt. Zeitverzögerungen bei Biotechs werden natürlich, da hier insbesondere "Zeit =Geld " gilt, immer abgestraft.

Insofern ist der Abschlag erklärbar, ich denke aber nicht, dass jetzt der grosse Abverkauf kommt.Dafür ist der Anlass auch wieder zu gering.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

12.07.19 10:09
1

171 Postings, 654 Tage Graf Zahl83Das

hier manche verkaufen, nur weil sich der Zeitplan um ein halbes Jahr verschiebt. Das soll mal einer verstehen. Wenn nicht alles schief geht, dürfte Albo in ein paar Jahren dreistellig sein. Was interessiert da ein halbes Jahr mehr oder weniger?

Das ganze kurzfristige hin und her kaufen und verkaufen ist doch völliger Nonsens.  

13.07.19 06:43
1

333 Postings, 1334 Tage kuhlaVerstehe das

auch nicht, wieso der Kurs hier so abrutscht.
Manche wollen halt ihr Geld hier nicht parken für die die Long sind, hat sich nichts geändert.
Halt ein halbes Jahr länger warten bis die Ergebnisse von P3 da sind.
Gibt schlimmeres.
 

13.07.19 14:11
1

1126 Postings, 3307 Tage AdvamillionärDie meisten sind bei Biotechaktien...

...auf das schnelle Geld aus (mich eingeschlossen). Richtig gute "Longaktien" wie es Albo ist gibt es zudem kaum in diesem Segment.
Normalerweise parke ich mein Geld auch nicht bei Biotechwerten, Albo ist hier eine Ausnahme (aber auch aus steuerlichen Gründen).
Da ich einen Teil bei Kursen um 30 EUR diesmal realisiert habe, würde ich bei einem weiteren Kursverfall auf jeden Fall nochmal aufstocken. Langfristig kann man mit Albo eigentlich kaum was falsch machen.

Gruß vom
Advamillionär  

17.07.19 22:16
3

51 Postings, 936 Tage EdikaAlbo bald Milliarden Wert

Das ganze hin und her ist nichts im vergleich zu den Kursen in den nächsten Jahren.

Schaut euch mal das Unternehmen  Madrigal Pharma an.
Die haben nur einen Wirkstoff, ein Hormon aus der Schilddrüse, die bei NASH auch wirkt. Allerdings kenne ich die Nebenwirkungen nicht. Als die II Phase erfolgreich war ist der Kurs von ca. 7-10 $ auf fast
$ 300 gestiegen, also auf  4-5 Milliarden $. Nun auf ca. 1,5 Mill eingependelt. Bei Albo wären das Kurse um $ 400,-. Nicht umsonst sind große Kapazitäten von anderen sehr großen Unternehmen zu Albo.

Albo hat ein viel breiters Spektrum. Selbst wenn es mit Nash nicht klappt, davon gehe ich nicht aus, so ist ELOBIXIBAT auch als ein Blockbuster in Sachen Obstipation einzusetzen (betrifft 14-16% der Menschheit). Die Nebenwirkungen der herkömmlichen Medikamente sind zuteil sehr schlecht, kenne ich aus Erfahrung. Z.b. führt zu Blutarmut. Elobixibat ist nebenwirkungsarm. Wirkt nur in Darm.

Hinzu kommen noch die anderen Wirkstoffe wie Odevixibat, der bei eine Anzahl von Krankheiten wirkt und der ebenfalls nächstes Jahr in ein NDA mündet. Und die anderen ...

Also ich verkaufe keinen Stück und sammele weiter ein.
LG

 

17.07.19 22:40

1873 Postings, 965 Tage Renegade 71A 4250

Wann kann man eigentlich mit der nächsten stufe von a4250 rechnen?  

17.07.19 23:58

51 Postings, 936 Tage EdikaNa so ca. in 8-11 Monaten

18.07.19 02:01

1873 Postings, 965 Tage Renegade 71edika

Deine Sätze klingen soooo gut wenn ich gekonnt hätte würde ich dir 10 Sterne geben.glaube nur nicht das börse so einfach ist.obwohl klingt alles toll und einleuchtend.  

18.07.19 07:19

2431 Postings, 6247 Tage BabytraderIch bin jetzt 4-stellig

Ich bin seit Jahren investiert und habe das ganze Szenario mitgemacht.
Zwischenzeitlich immer mal realisiert und wegen mir kann das noch 2 Jahre dauern  

18.07.19 09:30

2715 Postings, 1277 Tage aktienpowerMoin...

Ich bin durch Biodel hier zu Albo gekommen und bleibe laaaange dabei !!!  

18.07.19 10:13

51 Postings, 936 Tage EdikaBiodel

Wir alt Biodeller  hatten noch Glück, von Albo übernommen zu werden, denn das Management von Biodel  war so miserabel schlecht, das alles kaputt gegangen wäre.


Nun haben wir wirklich eine Perle in der Hand. Wir brauchen nur noch  Geduld.  

18.07.19 17:08
1

1873 Postings, 965 Tage Renegade 71edika

Muss man sich mal vorstellen,Madrigal beendet nur phase 2 und der kurs Schießt gen Himmel. Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit das es bei uns auch passiert? Das wäre wie ein sechser im Lotto.eher unwahrscheinlich  

18.07.19 19:13

2715 Postings, 1277 Tage aktienpowerEdika

Genau so ist es!!!  

18.07.19 23:53
1

51 Postings, 936 Tage EdikaRenegade71

Sorry, ich verstehe nicht.  Warum soll das ein Sechser im Lotto sein?  Warum soll das so unwahrscheinlich sein?

Albo steht doch noch erheblich besser da.
Bei Albo könnte das noch krasser ausfallen als bei Madrigal.

Ich weiß nicht wie lange Du an der Börse bist, aber bei der D.Logistik und Thiel Logistik ist es genauso passiert. Zunächst ist die D.Logistik, weil sie gewisse Dinge erfüllt haben, der Kurs explodiert. Das gleiche ist dann auch zwei Jahre später bei Thiel Logistik passiert.

Wenn die Daten von Nash aus der zweiten Phase im Sommer nächstes Jahr auf dem Tisch liegen, so werden auch die Daten von Phase drei aus Odevixibat Präsentiert werden.  Wir gehen ja alle von Erfolgreiche Phase zwei und von Erfolgreiche Phase drei bei Odevixibat aus. Wenn das der Fall sein wird, dann ist es kein Sechser im Lotto, sondern eher sehr wahrscheinlich.

Lieben Gruß  

19.07.19 01:35
1

1873 Postings, 965 Tage Renegade 71edika

hab mich falsch ausgedrückt, ich meinte meine Hoffnung ist riesengroß und das wäre nicht so selten wie ein sechser im lotto sondern der Gewinn ( nicht ganz vieleicht) wäre wie ein sechser. Davon ab bin ich nicht so bewandert wie viele andere hier an der börse.ich versuche mich rein zulesen und lese alles hier sorgsam durch und bilde mir ein Urteil darüber. Viele schreiben einfach nur Müll und haben viel weniger Ahnung als ich.aber einige haben es echt drauf hier und m m n gehörst du dazu.deshalb hoffe ich das du mit albo recht hast weil albo mein größtes invest im Depot ist.  

19.07.19 06:53
1

2431 Postings, 6247 Tage BabytraderEdika

Mit Thiel bin ich damals aber auch heftig auf die Schnauze gefallen.
Dein Wort "zunächst" trifft es auf den Punkt.

Hat natürlich im Vergleich nichts mit Albo zu tun.
Ich denke der Vergleich hinkt etwas, a auch eine ganz andere Sparte.

Wenn bei Albo nicht allzu große Kacke passiert, werden wir Gewinn einstreichen.
Aber man darf auch nicht den Blick aufs Geschäftsfeld verlieren und muss sich auch des Risikos bewusst sein!!
Stellt euch einfach mal vor, ein Testpatient stirbt an Herzversagen (natürlicher Art). Da wäre doch klar, dass das zunächst auf die Albo-Studie zurück fällt...
Sowas kann auch passieren - da hat man einfach keinen "Schutz" bzgl Investment...  

19.07.19 09:17

51 Postings, 936 Tage EdikaMit Thiel Logistik habe ich damals

200% gemacht bin bei ? 200 raus.
Dann ging es langsam bergab. Hatte Glück. Natürlich das hat mit Pharma nichts zu tun. War nur ein Beispiel für die Möglichkeit.

Wenn es so unwahrscheinlich wäre, dann gäbe es nicht viele Firmen in einer Branche.

Natürlich kann immer ein Problem auftauchen. Das Leben ist immer riskant.
Gut dass Albo etwas breiter aufgestellt ist.  

19.07.19 11:25

51 Postings, 936 Tage EdikaRenegade71

Sorry, sicherlich habe ich dich falsch verstanden.

Ich war mir bei ein Unternehmen, dass noch in der  Anfangsphase ist, noch nie so sicher wie bei Albo.  Nur bei Biodel habe ich mächtig daneben gegriffen. Ein tolles Produkt  zu haben ohne gutes Management, ist fatal. Invers genauso. Bei Aldo stimmt einfach alles.

Übrigens ist Albo auch mein größeres Investment.  
LG

 

19.07.19 15:03

333 Postings, 1334 Tage kuhlalassen

Wir uns mal überraschen anscheinend sind ja doch noch einige seit biodel dabei. Gehöre auch zu den alten. Hätte schon ein paar mal Kasse machen können hab mich aber immer nicht getraut. Wenn der Kurs passt wird ab und an mal nachgekauft.  

19.07.19 15:58

1873 Postings, 965 Tage Renegade 71biodel

davon ab ich bin auch seit biodel dabei.hatte gehofft das die Insulin spritze einiges bringt aber die hat albo ja "verschenkt".Jetzt abwarten und hoffen das alles eintritt was voraus gesagt wurde.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
181 | 182 | 183 | 183  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben