"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9310
neuester Beitrag: 12.12.17 15:02
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 232745
neuester Beitrag: 12.12.17 15:02 von: farfaraway Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 15309
bewertet mit 337 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9308 | 9309 | 9310 | 9310  Weiter  

5866 Postings, 3681 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
337
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9308 | 9309 | 9310 | 9310  Weiter  
232719 Postings ausgeblendet.

11726 Postings, 4760 Tage pfeifenlümmelzu #718

 
  
    #232721
8
11.12.17 19:34
Es sind doch Merkel und Schulz, die unaufhörlich betonen, mit der AfD nichts zu tun haben zu wollen.
Gerade deshalb wollen sie keine Minderheitsregierung, da würde ja die AfD ab und zu mitentscheiden können.  

7461 Postings, 2760 Tage TrumanshowKindergartentum?

 
  
    #232722
1
11.12.17 19:38
ach tatsächlich? Im Prinzip halten die vorsorglich ihre Ohren zu, bis ihnen dieser teuflich ausweichende Haufen von zu über die Jahre nun zum Finale schreiten. Absolut planlos die neu geschenkte Sanduhr einfach ablaufen zu lassen in einem bekanntlichen Aussitzshema nach dem Motto uns geht gut, was sind eure Probleme, diese wir Politiker für euch geschaffen haben.  

4325 Postings, 944 Tage Vanille65Dieselchef Müller reist das Steuer herum,

 
  
    #232723
1
11.12.17 20:20
zukünftige Dieselsteuern sollen nun nicht mehr den Staat zukommen, sondern gewissermaßen als Belohnung für den Skandal, direkt an VW für Elektro ausgezahlt werden. Meine Güte, so schnell kann aus einem Versager ein Held werden.
Nicht das jemand denkt dahinter steckt eine neuartige Intelligenz.
Das einzige was zählt sind neue Absatzmärkte !
 

11042 Postings, 2561 Tage 47ProtonsKommt es erneut zur Groko...

 
  
    #232724
3
11.12.17 20:25
dann dürfte sich dieses Problem nach der nächsten Wahl nicht mehr stellen, da es dann
für ein erneutes schwarz/rot nicht mehr reichen dürfte.  

4325 Postings, 944 Tage Vanille65deswegen, immer Aktien kaufen,

 
  
    #232725
11.12.17 20:30
so lange dieses System besteht, wird es sich auf Aktien berufen !

Hat jemand andere Infos ?  

11042 Postings, 2561 Tage 47ProtonsWen wird MDM über den Tisch ziehen?

 
  
    #232726
2
11.12.17 20:49
Die Werbung verspricht: "Der günstigste Krügerrand aller Zeiten".
Beworben werden Münzen zu 1/50stel Unze zu 50 ?.
Also die Münze zum tatsächlichen Preis von 21,xxx ?, nach aktuellen Kursen.
Na, vielleicht wird Gold ja bis zu Auslieferung der Münzen entsprechend teuer? Quien sabe?  

11726 Postings, 4760 Tage pfeifenlümmelErst sind die

 
  
    #232727
4
11.12.17 21:10
Diesel dran, danach kommen die Benziner als Umweltkiller.
Alles auf den Schrott, die Elektrokarre muss her, ein Riesengeschäft. Dazu kommt der ganze Umbau zur neuen infrastruktur. Wer sind die raffiniertesten Unternehmer? Die Grünen, die dem Michel das Geld aus der Tasche ziehen.  

11042 Postings, 2561 Tage 47Protons@ pfeifenlümmel, erst abwarten, wie schnell...

 
  
    #232728
4
11.12.17 21:18
die Rostocker mit ihrer Methanolgewinnung auf den Markt kommen.
Methanol, mit grünem Strom umweltneutral erzeugt, in der Verbrennung ebenso umweltneutral,
da nur aus der Luft entnommenes Co² wieder an die Luft abgegeben wird. Halt, Wasser wird wohl auch abgegeben, aber zum Aquaplaning dürfte es nicht reichen.  

1389 Postings, 76 Tage damir25 ArGold

 
  
    #232729
1
12.12.17 00:38
Es gibt nur ein möglichen Grund warum Gold fällt. Es ist vorher zu schnell
Gestiegen. Wenn sich das aber abbaut sind alle Ampeln nur auf Grün!  

2697 Postings, 2499 Tage SG70SH

 
  
    #232730
2
12.12.17 06:05
Nein, deine Rechtfertigung ist extrem dünn und ich glaube, dass du dir gar nicht über die Konsequenzen im Klaren bist. Deine Argumentation bedeutet, dass die AfD nur allein regieren kann, also mit Mehrheit der Mandate im Bundestag und Mehrheit der mandate im Bundesrat, sprich so viele Alleinregierungen in Bundesländern, dass auch mit dem Bundesrat keinerlei Kompromisse nötig wären.

Mal ganz ehrlich wie realistisch ist dieses Szenario für dich? Ich denke du stimmst mir zu, dass wir hier von einer fast unmöglichen Konstellation sprechen, die nicht mal die Union unter Adenauer oder die SPD unter Brandt geschafft hat.

Die Logik deiner Argumentation wäre also, dass die AfD niemals reagieren wird. Was du einfach bisher nicht verstanden hast ist, dass unser System quasi Parteien zur Zusammenarbeit und Kompromissen zwingt, weil es eben Bundestag, Bundesrat usw. gibt und dass da eine Partei überball absolute Mehrheiten gewinnt ist fast unmöglich. Welchen Sinn soll dann die AfD haben, wenn sie sowieso niemals reagieren wird?  

11260 Postings, 2249 Tage julian gold" Die Neue Vernunft " von Silverhair.

 
  
    #232731
12.12.17 08:33
232719.
Das wird so eine Vernunft sein. Mag sein das die Politik keine Antworten hat auf die neue Zeit. Daran gilt es denn dann für sie zu arbeiten. Die Ergebnisse aber dürfen nicht beliebig sein. Ich werde nicht Parteien wie die Keine Alternative für Deutschland beklatschen die unter neuer Politik nur noch Spaltung und Radikalverhalten fordert und beschreibt, in diesem der Ausgleich, die Wahrung der Interessen auch der politischen Gegner keine Rolle mehr spielt, sich dem humanen Gedanken der neuen Geschichte Deutschlands verschließt.
Die Partein Deutschlands tun gut daran sich diesen fatalen Politikirrtümern nicht hinzugeben. Sie sind der grobe Versuch über Komplexität oberflächligst hinwegzugehen, auf Dauer dann bereit zu sein über Leichen zu gehen.  

1297 Postings, 431 Tage agronauterix#232731 - @Julian

 
  
    #232732
1
12.12.17 08:56
Zitat: "Die Partein Deutschlands tun gut daran sich diesen fatalen Politikirrtümern nicht hinzugeben."

Julian, sei nicht auf einem Auge blind!

***Dabei trat Antisemitismus offen zutage: Bei der Demonstration am Brandenburger Tor am Freitag verbrannten einige der 1200 Teilnehmer zwei Flaggen mit Davidstern und skandierten ?Kindermörder Israel?. Laut dem American Jewish Committee (AJC) riefen sie außerdem auf Arabisch ?Tod Israel?.***
http://www.tagesspiegel.de/politik/...schen-antisemiten/20697882.html

Ich bin ja nun kein Freund der AfD, aber mit diesen Vorkommnissen hat sie nunmal nichts zu tun. Objektivität und Ehrlichkeit sind die Voraussetzungen für richtiges Handeln.....
 

1620 Postings, 1683 Tage Timmy906@ SG70

 
  
    #232733
4
12.12.17 09:09
Zitat:
Welchen Sinn soll dann die AfD haben, wenn sie sowieso niemals reagieren wird?  

Antwort:
Ohne die AfD wäre wohl so eine Vereinbarung zwischen CSU und CDU zur aktuellen Flüchtlingsaufnahme nicht vorstellbar sein. Das nur 1 Beispiel. Ob nun die Vereinbarungen mit der Türkei, Syrien und auch das weiter so, wäre ohne die Existenz der AfD nicht vorstellbar.

In Bayern: die CSU mit Söder hat sich politisch neu ausgerichtet. Ohne die Existenz der AfD nie vorstellbar.
Die AfD wird im Bundestags nichts bewegen oder direkt verändern können.
Es ist völlig ausreichend, dass diese im Bundestag sind.
Das finde ich persönlich auch gut. Ich kann dieses, wir schaffen das, wir verändern das Unrecht dieser Welt allein, wir entscheiden in der EU allein, was Human ist etc. nicht mehr hören und weltfremdes Handeln finde ich daher nicht gut.

Auch aus den Gründen finde ich Trump vollkommen gut, dass es ihn als Präsinden gibt.
Schon aus dem Grund, da sich sonst nichts verändern würde, auch wenn manches nicht unbedingt für mich nachvollziehbar ist.

 

2956 Postings, 1336 Tage Robbi11Demonstrationen

 
  
    #232734
2
12.12.17 09:26
Gegen Jerusalem als Hauptstadt werden als antisemitisch eingestuft, siehe Fokus von heute. Tja  man kann alles verstehen.   Mir kommt da ein Irrer Gedanke : entsprechend dem Axiom " die deutsche Staatsraison ist Israel " könnte dieses ja auch mal umgedreht werden .  Demnach wäre es antideutsch ,wenn in Israel gegen die Inbesitznahme der deutschen Ostgebiete protestiert würde.
 Damit solche Verwirrungen nicht passieren, ist eine Gleichrichtung im Gehirn von Vorteil. Dann kann auch das Gold im Keller unangetastet bleiben. Ein Pubs beim zweiten Frühstück.bitte Nase zuhalten.  

2956 Postings, 1336 Tage Robbi11Lese gerade,

 
  
    #232735
12.12.17 09:34
was ich da abgelassen habe : war wohl wieder eine Meisterleistung surrealen Mülls.
Aber mein Weltverständnis ist wohl so.  

482 Postings, 67 Tage Emilia StivaliNeue Stufe im EU-Krieg gegen Cash

 
  
    #232736
12.12.17 09:38

672 Postings, 408 Tage Qasaraktuelle Nachrichten im ÖRR

 
  
    #232738
4
12.12.17 10:18
SPD schlägt Kooperationsvertrag statt GroKo vor. Nur in den wichtigsten Punkten Haushalt und sonstige Geldthemen soll ein Koalitionsvertrag bestehen, alles andere wird ausgeklammert und soll im BT frei entschieden werden.
Kommentar: Mal ein guter Vorschlag von der SPD (linker Flügel)

Macron will derweil eine Klimakonferenz einberufen, zu dem unsere Umweltministerin (geschäftsführend wird immer vergessen) Hendriks anreist.
Kommentar: Vielleicht reden sie wieder über das menschengemachte CO2, das max 5% des gesamten Ausstoßes ausmacht.

Waldbrände in Kalifornien nicht unter Kontrolle. Dieses sog. Thomas-Feuer (wahrscheinlich wegen der Jahreszeit) ist extrem schlimm dieses mal.
Kommentar: Betrachtet man die betroffene Fläche, wurde vermutlich in etwa doppelt soviel CO2 in die Luft geblasen wie der menschengemachte jährliche Ausstoß. Rechnet man noch die anderen Waldbrände in Portugal und anderen Erdteilen dazu, ist die Wirkung des Kohle-Ausstiegs gleich auch Jahrzehnte verpufft.
Dann gibt es auch noch die blöden Sümpfe und Vulkane, die beständig CO2 produzieren, in unvorstellbaren Mengen...

Der Mensch bleibt nur ein Wurm auf der Erde, auch wenn er sich noch so anstrengt, diese zu zerstören. Macron weiß das ganz bestimmt, von seinen Philosophie-Vorlesungen.  

11726 Postings, 4760 Tage pfeifenlümmelMacron

 
  
    #232739
2
12.12.17 11:02
Der Fernseher lief im Hintergrund, Jauchs Fragespielchen.
Die Frage: Wozu gab Macron in den ersten 3 Monaten zu Beginn seiner Amtszeit 26000 Euro aus?
Zwei mögliche Anworten: Blumen für seine Frau oder für Make Up.

Meine Antwort wäre Blumen für die Frau gewesen, so als Dankeschön für die Beratertätigkeit.
Aber es war Make Up.
Schon wiede ein Trump, statt Make America great again, nun make me great.
Kein Fältchen mehr, kein Pickelchen mehr, nun ein " fein Kerlchen".
Eine perfekte äußere Erscheinung, die nun die Grande Nation vertritt.

Da kann ich persönlich nicht mithalten. Hatte auch mal den Wunsch, endlich zivilisiert auszusehen, also rein in den Schönlingsladen und gefragt. "Was kostet Visage aufpolieren?"
Die hoch spezialisierte Dame war meine Truckerausdrucksweise anscheinend nicht gewohnt, ihr fiel der Puderpinsel aus der Hand und machte einen weißen Fleck auf dem roten Samtsofa. " Bei ihnen ist alles zu spät", brachte sie schließlich hervor.
So verließ ich tief deprimiert den Salon und kaufte meiner Gattin für das erparte Geld einen Blumenstrauß als Dankeschön dafür, dass sie mich überhaupt geheiratet hat.  

3905 Postings, 2375 Tage Silverhair"Die neue Vernunft"

 
  
    #232740
2
12.12.17 11:26
Jaja Julian: Die neue Vernunft.
Vor MONATEN habe ich das geschrieben, was hier auf der Seite neu entdeckt wird.
Wochenlang habe ich Euch auseinandergepflückt, was Koalition und Kooperation unterscheidet. Nun entdeckt es Schulz- Prompt ist es dessen Idee und wird plötzlich von allen gut geheißen, die monatelang von "Koalitionsunfähigkeiten" faselten.
Was steht hier Neues? Was soll ich als interessant oder gut analysiert "bewerten"?
Zur rechten Zeit, das rechte Wort zu finden mag medial Klasse sein.
Doch trennen uns Welten, denn ich bin nicht Pastor, sondern suche Wege in der Zukunft.
"Neue Vernunft" oder Demokratie 2.0 sind noch soweit weg vom Alltagsgedöhns heute,  dass ich es mir erspare, zu erläutern, dass dies nur mögliche Arbeitstitel für "Später mal" sein könnten.
Sinn und Zweck der AfD scheint bei vielen unklar. Sonst würden nicht ständig deren Bedeutung immer und immer wieder hinterfragt.
Die Frage der Regierungsbeteiligung stand übrigens NIE!
Einzug war erstmal das Ziel. Nur hibbelige Nichtwähler spannen sich astrologische Konstellationen zusammen!        
Aber zu Frage zu Sinn und Zweck der Parteien:
Warum tut das niemand mit den Etablierten? Aus dem analogen Grund, warum man sich NIE beim Nachdenken auf die Seite der Russen zB stellt. Der Busbahnhofanschlag in NY ist wegen der Luftschläge durchgeführt. Keiner stellt hier die Frage: Was ist eigentlich schlimmer  oder ist das nicht logisch, erwartbar?
Aber man hat ja BC als neues Thema. Unsinn ist lukrativer. Angst sollte man davor haben - Existenzangst!
China baut Schwimmbadreaktoren für 200 000 Haushalte. "Ungefährlich" - "umweltfreundlich"  :-o  :-/  :-(  
Naja, nicht schlechter jedenfalls als Waffen oder besser als Trumps Kennedyismus des "Man on the Mars". Schaut zum Mars, statt auf die Probleme ringrsum.  

366 Postings, 1376 Tage Dr. Oetker50/50 Chance

 
  
    #232741
1
12.12.17 13:16
Gold steht in ein paar Monaten wieder bei 1200 Euro oder 1000 Euro. Mal abwarten.  

1389 Postings, 76 Tage damir25 ArGold

 
  
    #232742
12.12.17 13:50
@Dr. Oetker Aktuell 1055,65 Euro!  

672 Postings, 408 Tage Qasar#741 Investieren sollte man bei günstigen Preisen

 
  
    #232743
12.12.17 14:18
Du meintest wohl 1200 Dollar oder 1000 Euro, nehme ich an?

Saisonal bedingt fiel der Goldpreis in den vergangenen Jahren meist zum Jahreswechsel, um danach wieder zuzulegen.
Eine Aussage zu treffen "in ein paar Monaten wieder bei ...1000 Euro" halte ich deshalb für etwas ungenau. Und es würde die Investierten wohl kaum schockieren.

Ansonsten:
Die Medien verbreiten die Mär der CDU-Klöckner, einer ehemaligen Weinkönigin, der Vorschlag einer Kooperation statt Groko von der SPD sei für die Demokratie nicht tragbar. Dabei würde diese Konstellation die Demokratie in den Vordergrund rücken. Es wird immer klarer, welches Verständnis von Demokratie in der CDU vorherrscht. Regieren um jeden Preis, Widerständ zwecklos bzw. unerwünscht. Man will auf der Regierungsbank Platz nehmen und den kritischen Rednern der Opposition eine Nase drehen oder sie durch Nichtbeachtung strafen, indem man auf sein Handy glotzt, oder mit den Nachbarn flüstert, wie Merkel es gerne praktiziert.  

1620 Postings, 1683 Tage Timmy906EZB Politik

 
  
    #232744
12.12.17 14:57
Die EZB ist damit zum "lender of last resort" (Kreditgeber letzter Instanz) für angeschlagene Unternehmen geworden. Die Währungshüter haben bislang rund 1.000 Unternehmensanleihen im Volumen von 129 Milliarden Euro erworben.

"Größte Blase der Menschheitsgeschichte"

Und diese Risiken werden von Monat zu Monat größer. Derzeit kauft die EZB Monat für Monat Unternehmens- und Staatsanleihen im Volumen von 60 Milliarden Euro. Ab Januar soll das Volumen zwar auf 30 Milliarden Euro sinken – ein endgültiges Ende dieser hochriskanten Politik ist aber noch nicht in Sicht.

Experten wie der Chefvolkswirt der Deutschen Bank, David Folkerts-Landau, warnen daher nicht zu Unrecht, die EZB habe "die größte Blase in der Geschichte der Menschheit" geschaffen. Wehe, wenn sie platzt.

https://boerse.ard.de/anlageformen/anleihen/...er-ezb-politik100.html

 

5800 Postings, 2526 Tage farfarawayDie Argumentation ist schon

 
  
    #232745
12.12.17 15:02
grotesk: eine Partei, die man ächtet, obwohl deren Programm und Mitglieder vom VS nicht als verfassungsfeindlich eingestuft werden, und sie trotzdem nicht mit am Regieren teilhaben lassen will, und sie nun von SG als nicht wählbar abstempelt, weil sie ja nicht regieren will, ist absurd. Will man da gleich die Opposition per se abschaffen? Das war sie ja unter der letzten Groko de facto schon. Und man sieht was daraus geworden ist. Die innere Sicherheit kann nicht mehr gewährleistet werden, was ja de Maiziere selber zugab, Konsequenzen aber nicht zog. Und somit wurde "Amri" erst möglich.

Apropos Amri: wer gestern die Sendung gesehen hat, musste fassungslos erkennen, dass bei den Sicherheitsdiensten offensichtlich schwerste Fehler unterlaufen. Ein Terrorist und 1a Gefährder, so wurde er in Berlin eingestuft, laufen lassen, ist ein Vergehen, welches nicht unbestraft bleiben kann. Ein Einheimischer Dealer, der mit Koks erwischt wird, wird eingebuchtet. Ein Mann, der sich mehrere Male als IS Anhänger zu erkennen geben hat, muss eingesperrt und dann abgeschoben werden, ein Mann, der mehrere Male wegen Diebstahl und Messerstechereien in der Drogenszene angezeigt wurde dito. Ein Mann dem der VS auf den Versen war, ihm ein verdeckter Ermittler aus der Islamistenszene auf die Spur schickte, dieser aber selber ein Gewalt-Verherrlicher war, muss wohl, nachdem sich die Anzeichen für einen Anschlag immer mehr verdichtete, ein Geheimdienst aus Tunesien warnte drastisch, festgesetzt werden. Tatsächlich war das terroristische Netzwerk um Amri vor dessen Anschlag aufgerieben worden, den Amri hat man aber laufen lassen....sehr seltsam, erinnert etwas an NSU!

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9308 | 9309 | 9310 | 9310  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben