Der USA Bären-Thread

Seite 1 von 5591
neuester Beitrag: 27.02.20 09:53
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 139761
neuester Beitrag: 27.02.20 09:53 von: vinternet Leser gesamt: 16087436
davon Heute: 1039
bewertet mit 451 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5589 | 5590 | 5591 | 5591  Weiter  

20.02.07 18:45
451

59728 Postings, 5775 Tage Anti LemmingDer USA Bären-Thread

Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5589 | 5590 | 5591 | 5591  Weiter  
139735 Postings ausgeblendet.

26.02.20 11:24

59728 Postings, 5775 Tage Anti LemmingZweiter Corona-Toter in Frankreich

Diesmal war es kein Chinese, sondern ein 60jähriger Franzose. Er war einer von drei neuen Fällen in Frankreich.

https://www.nytimes.com/reuters/2020/02/26/world/...-france-toll.html
 

26.02.20 13:09
2

60718 Postings, 7427 Tage KickyNomura sagte Rezession für Italien voraus

vor einer Woche ...das erscheint jetzt nicht mehr abwegig
https://www.zerohedge.com/economics/...enly-doesnt-look-so-aggressive
"...Though the virus officially spread to the Italian South on Tuesday, it has mostly affected the affluent North, particularly the regions in the "splayed" top of the Italian 'boot'. So far, the 100,000 Italians under army-supervised lockdown are located mostly in towns and villages. Still, the fallout For Lombardia, Veneto, Emilia Romagna and Piemonte could have serious repercussions. Veneto and Lombardia alone constitute two of the three most important provinces in terms of contribution to overall GDP.
The fact that the virus has made it to Milan is particularly alarming. The city is the 12-most densely populated in Europe, and it's widely considered the center of Italian industry - Italy's New York City. 2.5 million people live in Milan, and there are 10 million in Lombardia, the surrounding province....
Another quarterly slide and Italy will be in what's called a 'technical recession', which is precisely that - two consecutive quarters of GDP decline..."  

26.02.20 13:37
3

1438 Postings, 2174 Tage tienaxCoronavirus

Der Epidemiologe der Harvard University, Marc Lipsitch, sagt voraus, dass das Coronavirus ?letztendlich nicht eindämmbar sein wird? und zwischen 40 und 70 Prozent der Menschheit infizieren wird.  

26.02.20 16:00

454 Postings, 617 Tage birkensaftPPT

am Werke oder nur Schnäppchenjäger, die die Chance zum "günstigen" Einstieg nutzen?  

26.02.20 16:05
1

97475 Postings, 7289 Tage KatjuschaImpfstoff Durchbruch?

26.02.20 18:07
1

454 Postings, 617 Tage birkensaftHarald Schmidt, der alte Marktguru,

wirbt zum Nachkauf, buy the dip. Ich denke, das stellt einen schönen Abschluss des Bullenmarktes dar.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/...c-4492-ab0b-abd35297bcc9  

26.02.20 18:46

59728 Postings, 5775 Tage Anti LemmingErinnert mich an Manfred Krug, der einst die

Volksaktie "Deutsche Telekom" pries. Wer auf seinen Tipp reinfiel, machte fette Verluste, die dem Ansehen des Schauspielers nachträglich stark schadeten. Und dem Begriff "Volksaktie" ebenso.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...ters-volk-brachte-1.3225696  

26.02.20 18:49

59728 Postings, 5775 Tage Anti LemmingText aus dem Link

Auch die Bürger sollten von diesem schnellen Reichtum profitieren, suggerierte die Werbekampagne der T-Aktie. Doch es kam anders. Sie partizipierten vor allem an den Verlusten. Denn Anfang der 2000er Jahre platzten die Träume. Der Kurs der T-Aktie purzelte inmitten des Dot-Com-Crashs von über 100 auf unter 10 Euro. Viele deutsche Kleinanleger verloren ihr Erspartes. Bis heute gilt die T-Aktie als Grund, warum die Deutschen so zögerlich in Aktien investieren.

Viele Aktionäre ließen ihren Ärger über die Verluste an [Manfred] Krug aus, schließlich hatte er sein sympathisches Gesicht für die Telekom in die Kameras gestreckt. Das ging an dem Schauspieler nicht spurlos vorbei: "Ich entschuldige mich aus tiefstem Herzen bei allen Mitmenschen, die eine von mir empfohlene Aktie gekauft haben und enttäuscht worden sind", sagte er in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin Stern im Jahr 2007.  

26.02.20 19:37

60718 Postings, 7427 Tage KickyKünast empfahl Beyond Meat

weil ie Produkte vegan sind und kein Fleisch enthalten
danach fiel die Aktie nur noch auf weniger als die Hälfte
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...on-renate-kuenast/

was lernt man daraus ?  

26.02.20 19:44
1

60718 Postings, 7427 Tage KickySpahn ruft den Krisenstab ein

wir sind am Beginn einer Corona-Epidemie
https://www.welt.de/vermischtes/article206136215/...ner-Epidemie.html
Mann in Göppingen war mit der Tochter eines Oberarztes aus Tübingen in Mailand
beide erkrankt. 12 Ärzte des klinikums in Quarantäne
neuer Fall in Rottweil, der aus Italien kam
erkrankte Frau des Erkrankten in NRW ist Kindergärtnerin, hilft bei Feststellung der Kontaktpersonen  

26.02.20 19:52

60718 Postings, 7427 Tage KickyTest der Impfstoffe benötigt länger als 3 Monate

"Update (1250ET): A few days ago, the CDC's Dr. Fauci was on CNBC affirming a WSJ report that human trials for a coronavirus vaccine could enter testing in a matter of months, though we're likely still at least a year shy of a usable vaccine.
Now, another FDA official is reportedly claiming that the three-month time-frame for human trials to begin might be a little too optimistic.

In recent days, the market has found solace in optimistic vaccine headlines. We're curious to see if that dynamic will continue..."
https://www.zerohedge.com/geopolitical/...virus-arrives-south-america
auch weitere Updates  

26.02.20 20:04
3

2173 Postings, 663 Tage walter.euckenprognosen

prognosen sind schwierig, insbesondere wenn sie die zukunft betreffen....

darf ich es wagen, hier in die runde der schwarzmaler die bemerkung einzubringen, dass in china die situation sich stetig beruhigt und unterdessen sogar die fluggesellschaften dort ihre kapazitäten wieder hochfahren? das zeigt also, dass man die ausbreitung auch wieder stoppen kann. für weltweite worst case szenarios mit milliarden infizierten ist es deshalb meiner meinung nach immer noch zu früh. die zombie apokalypse wird diesmal noch ausbleiben...

PEKING - Weltweit ächzen Fluggesellschaften unter den Folgen der Corona-Krise. Doch ausgerechnet im Ausbruchsland China zieht die Nachfrage nach Flugreisen wieder spürbar an: Airlines bringen..
 

26.02.20 20:12

60718 Postings, 7427 Tage KickySaxobank auch kritisch

".... Buying the dip is not such a sure thing against the current backdrop (unless its gold!). The state of play is currently unprecedented and we do not have a good analogue to replicate, so the outcomes and ultimate impact is going to remain a moving target. We are not epidemiologists and don?t pretend to be experts on viral outbreaks, so we stay focussed on the data and until we see some sort of containment and verifiable recovery in economic activity we continue to advocate a more cautious stance....Price action will continue be highly susceptible to virus related headlines as fears ebb and flow.
...As equities face up to the facts, South Korea being an important supply chain centre and key logistics hub remains on high alert level, intensifying the already ongoing regional supply chain disruptions.
....Activity data in China continues to point to an economy running well below usual levels and calls for a rapid recovery are premature.
....We expect price action to remain volatile as the toll of COVID-19 spread mounts and begins to materialise in hard data and company earnings over the coming months, particularly as US political risk steps up a notch...."  

26.02.20 22:01
1

59728 Postings, 5775 Tage Anti Lemming# 750 "moving target" - nicht diskontierbar

Sehe ich ähnlich. Die Aktienmärkte könnten noch erheblich tiefer rauschen.

Auf den Punkt ist auch, dass es sich um ein "moving target" (Zitat Saxobank) handelt. Die wirtschaftlichen Folgeschäden infolge der Lockdowns (reißende Lieferketten, geschlossene Läden, Hotels, Bars) sind kaum diskontierbar. Hab ich ähnlich zuvor hier geschrieben:

https://www.ariva.de/forum/...ngsfrage-472111?page=4238#jumppos105966  

26.02.20 23:06
1

5370 Postings, 915 Tage Shlomo Silbersteindie zombie apokalypse wird diesmal noch ausbleiben

Na ich weiß nicht, hier ein aus Wuhan herausgeschmuggeltes Bild aus einem Park dort:  
Angehängte Grafik:
serveimage.jpg
serveimage.jpg

26.02.20 23:20

60718 Postings, 7427 Tage KickyWindows OEM and Surface negativ beeinflusst

Microsoft fährt seine Guidance runter
The news sent Microsoft stock lower after hours...
https://www.zerohedge.com/markets/...ce-due-coronavirus-intel-dragged  

26.02.20 23:24
1

454 Postings, 617 Tage birkensaftGerade im Fernsehen auf dem ARD(?) gesehen

in Italien meinte ein Unternehmer aus der Nähe von Mailand, sein Geschäft stehe still, er könne das vielleicht eine Woche durchhalten. Eine Restaurant-Betreiberin in Japan meinte, ihre Kunden würden wegbleiben, sie schreibe rote Zahlen und müsse Kredite aufnehmen.

Die ganze Sache dürfte global Lieferketten durcheinander bringen (sofern das nicht schon passiert ist) und eine große Bedrohung für kleine und mittlere Unternehmen auf der ganzen Welt darstellen, da mit solchen Umständen nicht kalkuliert wird und Gehälter trotzdem bezahlt werden müssen. Auch alle Freiberufler und Selbstständigen sind bedroht. Und in der Folge sind dann auch die großen betroffen. Ich glaube, die Menschen unterschätzen einfach exponentielles Wachstum, das wird jetzt vielleicht noch zwei, vielleicht drei Wochen dauern bis das omnipräsent ist.
Selbst wenn das Virus für große Teile der Bevölkerung (die jüngeren Menschen) nicht so schlimm sein sollte, muss(!) das Virus eingedämmt werden, da sonst das Gesundheitssystem zusammenbricht. So hoch ansteckend wie es ist dürften sonst ganz schnell große Teile der älteren Bevölkerung infiziert sein und die folgenden Notfälle die Krankenhäuser lahmlegen. Denke nicht, das das riskiert werden kann, deshalb gehe ich von drastischen Maßnahmen aus.
Und dann wäre da auch noch Afrika, Indien, Südamerika...  

27.02.20 00:37

97475 Postings, 7289 Tage KatjuschaMann, Trump lässt sich aber Zeit

0:37Uhr und der spricht immernoch nicht.

Dabei bin ich so auf seine intellektuellen Aussagen gespannt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

27.02.20 01:10

39587 Postings, 6889 Tage Dr.UdoBroemmeHier

https://www.marketwatch.com/video/...-BD413125A59A.html?mod=home-page
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

27.02.20 01:21

97475 Postings, 7289 Tage Katjuschahabs auf CNN gesehen, aber jetzt kommt da

Mike Bloomberg in Town Hall.

Cooles Format. Könnte man hier auch öfter machen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

27.02.20 02:41

10 Postings, 0 Tage LanterisaSEX

Sin­d Sie sich­er, dass sie 18 Ja­hre  alt ist? ->   FR­AS­E­XE­­.­C­OM  

27.02.20 09:50
1

276 Postings, 2479 Tage tarantelloDer Gesang des schwarzen Schwans

Ein paar Gedanken zur beginnenden Pandemie

Ich glaube, was jetzt kommt ist in unseren Köpfen als Szenario nicht verankert. Wir haben über Jahrzehnte alles tabuisiert, was mit Schwäche und Tod zu tun hat. Wir werden vielleicht jetzt in einem Schnellkurs lernen, wie verwundbar und zerbrechlich unsere Gesellschaften und Prozeduren sind.

Das ist nicht nur schlecht. Unser Starren auf Bildschirme und Kolonnen von Zahlen ist wie ein katatonischer Tanz um ein wie auch immer eingefärbtes Kalb. Diese Wirtschaft tötet, und zwar nicht nur physisch. Sie frißt unsere Herzen und unsere Seelen, und sie ernährt sich von unserer Angst, unserer Gier und unseren Illusionen.

Man sollte mal wieder was lesen.

Boccaccio: Decamerone
Albert Camus: La Peste
Gabriel Garcia Marquez: Die Liebe in Zeiten der Cholera

Oder man stellt sich vor, wie man sterben möchte

www.youtube.com/watch?v=7X9kpHB7Aow  

27.02.20 09:53

3897 Postings, 1840 Tage vinternet#139741 Impfstoff?

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5589 | 5590 | 5591 | 5591  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Andreas S., Drattle, Ergebnis, Instanz, MM41, Romeo237, Shenandoah