Die UMT AG - Fintech - mobile payment

Seite 1 von 116
neuester Beitrag: 20.09.18 20:29
eröffnet am: 29.12.15 06:16 von: nope1974 Anzahl Beiträge: 2876
neuester Beitrag: 20.09.18 20:29 von: Tender24 Leser gesamt: 461925
davon Heute: 157
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
114 | 115 | 116 | 116  Weiter  

29.12.15 06:16
9

2540 Postings, 4597 Tage nope1974Die UMT AG - Fintech - mobile payment

Ich denke es ist an der Zeit einen neuen Thread auf zu eröffnen.

2016 wird für die UMT AG der Durchbruch werden, durch den Lizenzvertrag mit Payback wird die UMT AG die notwendige Markt Durchdringlichkeit erreichen und in Deutschland Marktführer sein. Aktuell ist die UMT AG noch unbekannt, dass wird sich aber 2016 ändern, durch den Deal mit Payback wird die UMT AG verstärkt in den Fokus der Anleger rücken.

Jetzt könnte der Ein oder Andere denken schon wieder eine Firma die irgend eine Bezahl-App auf den Markt bringt, falsch! Das Alleinstellungsmerkmal an der UMT AG ist, dass die Software als Withe-Label-Lösung angeboten wird und Kudenspezifisch angepasst werden kann oder in bestehende Apps wie z.B bei Payback (ab Frühjahr 2016) in die App intregiert wird. Hierdurch profitiert die UMT AG zum einen an der Beratung, der erst Implementierung, an den jährlich fälligen Lizenzgebühren für die Nutzung der Software und zu guter letzt an jeder Zahlung die durchgeführt wird. Nach Medienberichten zu Folge 2,5% pro Zahlung. Hier liegt ein enormer Umsatz und Gewinn-Hebel.

Die UMT AG arbeitet jetzt schon profitabel, im ersten Halbjahr 2015 lag der Gewinn bei über 600 000?. http://www.umt.ag/de/newsroom/corporate-news/...hr-deutlich-gestiegen

Für das Jahr 2015 wird mit einem Gewinn von 1,2 -1,5 Millionen ? gerechnet, im Jahr 2016 mit einer Gewinn Verdopplung. http://www.umt.ag/images/Presse/Value_Depesche_Hot_Stock_5-2015.pdf

Siehe auch Interview mit UMT-CBDO Alexander von Franckenstein: http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=98397

Siehe auch Aussagen CEO Dr. Albert Wahl: http://www.umt.ag/images/AdHoc_CorporateNews/...naersbrief_151217.pdf

Zuletzt wurden durch das Management der UMT AG Aktien in hohe Stückzahlen erworben. http://www.umt.ag/de/newsroom/corporate-news/...stueckaktien-erworben

Kurs aktuell 1,20?

Keine Kauf-Verkaufsentscheidung entscheidet selber!


-----------
Nichts geschieht ohne Interesse und keine Leistung erfolgt ohne Gegenleistung
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
114 | 115 | 116 | 116  Weiter  
2850 Postings ausgeblendet.

07.09.18 19:53
1

180 Postings, 95 Tage SocConviction@John Walker

Ich teile deinen Pessimismus. Payback Pay allein wird nicht ausreichen, um mich bei diesem Titel dauerhaft an Bord zu holen.
Die Loyal-App klingt natürlich im ersten Moment genial. Eine App, die alle Zahlungsmethoden in sich vereint und aus Sicht des Handels auch noch die Käufer an sich bindet. Jetzt frage ich mich nur, ob es wirklich 'so' einfach ist, wo die Risiken dabei liegen etc.
Ich kann mich auch nur nochmal wiederholen. Der Newsflow bei UMT ist mehr als bescheiden. Wo sind Informationen über Partnerschaften und laufende Projekte? Es gibt tatsächlich Menschen, die nahezu 'alles' über ein Unternehmen wissen wollen, in das sie investiert sind. Andernfalls überwiegt irgendwann die Skepsis.
UMT müsste sich langsam mal in Richtung der 100 Millionen Marktkapitalisierung bewegen, damit auch institutionelle Investoren auf sie aufmerksam werden, aber das ist momentan ja noch in weiter Ferne.  

10.09.18 09:15
1

106 Postings, 3054 Tage Investmenttrader_Li.Zahlen im September

Mich interessieren vor allem die Umsatzzahlen. Ich bin gespannt ob die Umsätze wieder so extrem gestiegen sind. Fakt ist, die aktuelle Marktkapitalisierung von 25 Mio. Euro ist meines Erachtens viel zu niedrig, wenn das Unternehmen ernsthaft liefern kannn und weiter wächst, müssen die 100 Mio. Euro geknackt werden.  

10.09.18 13:00
2

10369 Postings, 6834 Tage Lalapoin USA werden

für solche Firmen MK ab 100 Mio USD aufwärts aufgerufen ....und je mehr Sie Verluste machen ..desto höher ist die Bewertung ( könnt ja besser werde ...und nicht greifbar )  

10.09.18 16:32

4142 Postings, 2912 Tage AlibabagoldHohe Erwartungen

Bin optimistisch, dass UMT die hohen Erwartungen erfüllen kann. Zahlen kommen voraussichtlich im September irgendwann. Schade, dass auf der Homepage noch immer kein konkretes Datum steht.

Umsatz: 5 Mio. Euro (+61,2% yoy)
EBIT: 1,0 Mio. Euro (+118,8% yoy)
https://www.ariva.de/news/...rch-umt-ag-von-montega-ag-kaufen-7152157
 

10.09.18 18:01
2

868 Postings, 1100 Tage JOtheViperBin auch der Meinung

Hier steckt Potential drin. Es muss sich nur entfalten. Die Aktien von UMT werde ich so schnell nicht verkaufen.

Viel Glück allen  

12.09.18 12:01

634 Postings, 449 Tage H. BoschSiehe

Wirecard. Vor Jahren der ?Porno Zahldienstleister? , den keiner erstnahm. Lange Zeit unten herum gedümpelt. ABER sich im stillen Kämmerlein weitergearbeitet und dann kam es wie Phönix aus der Asche.

Dann später der heftige Kursrutsch wegen Falschmeldung einer bekannten Dummfänger Plattform. Danke muss ich aber auch sagen. Bin bei 30? rein und heute bei 190? . Wie wurden die damals runtergemacht. Innerhalb 2-3 Jahre aber alles nach oben hin gesprengt.

UMT wird seine Zeit brauchen. Die stehen jetzt auch in dieser anfänglichen Seiteärtsbewegung. Bis dann das Ding vielleicht hochschießt und in 5 Jahren ihren Zenit feiert.  

12.09.18 13:40

159 Postings, 1914 Tage DimtronikUMT zahlen HJ2018

wenn UMT mit den HJ zahlen kommt und es sich bestätigt das Umsatz und Gewinnentwicklung xx Stellig wächst werden dann viele Investoren (auch Private) aufmerksam werden.

Allein die tatsache das mobile Bezahlsysteme kommen werden und UMT eine sichere flexible Lösung bietet wird die Aktie beflügeln.

kein kauf-verkaufsempfehlung  

12.09.18 15:22

868 Postings, 1100 Tage JOtheViperChart Update

 
Angehängte Grafik:
umt.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
umt.jpg

13.09.18 08:26
1

4142 Postings, 2912 Tage AlibabagoldZahlen

Bin auch auf die Zahlen gespannt, wobei Steigerungsraten von 50% schon ein Erfolg wären. Die Entwicklung der neuen APP dürfte Geld kosten, sodass ich nicht von 1 Mio Gewinn rechne, sondern eher mit 0,5 Mio.

So richtig durchstarten könnte UMT mit dem Weihnachtsgeschäft... und neuen Partnern.  

13.09.18 18:58

180 Postings, 95 Tage SocConvictionVeröffentlichung der Halbjahreszahlen

13.09.18 21:07

64 Postings, 197 Tage mifinzpoBei Burger King

werden auch payback Punkte gesammelt. Stellt sich die Frage, ob da auch paybackPay eingeführt wird.....weiß jemand was?  

14.09.18 09:50

461 Postings, 347 Tage John WalkerSkeptiker mittelfristig, kurzfristig Potential

wenn die Zahlen nicht enttäuschen, dann kann der Kurs hoch gehen

aber gutes Management hätte frühzeitig das Potential im Ausland erkannt, hatten Jahre Zeit Projekte in die  Richtung zu entwickeln, Deutschland ist leider Entwicklungsland

ich habe mich mit der GuV schon vor Monate beschäftigt, die Personalaufwendungen zeigen, dass sie kaum Ressourcen haben, um zu wachsen und hier zum Technologie-Führer zu werden, mittelfristig macht für mich nur eine Übernahme oder eine Allianz Sinn, von/mit einem anderen großen FinTec, welches Geld und Know-How einbringt

Wachstumsmarkt, aber meines Erachtens falsches Management...
 

14.09.18 14:17

1309 Postings, 320 Tage KörnigDa gebe ich dir Recht.

Zumindest empfinde ich auch so.  

14.09.18 16:46
1

4142 Postings, 2912 Tage AlibabagoldExpansionspläne

Das Ausland zu erobern kostet viel Geld und die Konkurrenz ist groß. Wenn es UMT in Deutschland schafft, dann ist der Weg nach Frankreich, England, Polen und Italien frei.

Toll wäre ein internationaler Kunde wir Aldi, Lidl, McDonalds oder Metro...  

17.09.18 12:32
2

106 Postings, 3054 Tage Investmenttrader_Li.Weitere Payback Partner wie

Apollo, Depot und Fressnapf werden laut einer Studie folgen (montega). Ich bin auf weitere Meldungen gespannt.  

18.09.18 13:19
3

224 Postings, 2656 Tage PurdieUMT

UMT gibt es aktuell zum Buchwert, trotz hervorragender Wachstumsaussichten. Die Eigenkapitalquote  liegt  bei über 80%, keine Bankschulden.

Für 2019 wird ein EPS von 15 Cent erwartet, aktuelles KGV von ca. 8.

Ich habe hier eine Position im langfristigem Anlagehorizont aufgebaut.  

18.09.18 19:48

461 Postings, 347 Tage John Walkerkannst Du bitte mal das KGV von 8 darlegen

18.09.18 21:31

224 Postings, 2656 Tage PurdieUMT

In der Montega Analyse wird für 2019 ein Umsatz von 15,8 Mio. ?, ein EBIT von 4,7 Mio. ? und somit ein EPS von 15 Cent erwartet. Bei einem Kurs von 1,20 ? ist das ein KGV von 8.

https://www.umt.ag/images/umt/investoren/UMD_Studie_05_07_2018_de.pdf  

19.09.18 07:29

461 Postings, 347 Tage John Walkeraktuell = 2018, das war meine Interpretation

ich kann mir die Ignoranz des Finanzmarktes nur damit erklären, dass man UMT nicht viel zutraut,
vielleicht liegt es auch damit zusammen, dass CAGR von 20% bis 2021 sich gut anhört, aber mit 19-20 Mio. Euro Umsatz nicht die Dimension annimmt, die für Investoren interessant ist,
50-100 Mio. Umsatz bis 2021 wäre ein Game-changer und wir würden Kurse von 2-3 Euro sehen,
vielleicht auch mehr...

ganz wichtig wäre, dass das Umsatz- und EBIT-Ziel für 2018 bestätigt werden,
am 28.09.2018 werden wir es wissen


 

19.09.18 10:52

224 Postings, 2656 Tage Purdie@John Walker

kleine werte müssen oft erst vom Markt entdeckt werden, das geht nur durch reale Zahlen und Fakten, Analysen haben schon oft deutlich daneben gelegen. Auch der primitive Blockchain Push aus dem Vorjahr hat UMT geschadet.

Allerdings ist UMT inzwischen Marktführer in Deutschland dem spannenden Bereich  mobil payment und m.E. technologisch hier auch sehr gut positioniert.

Das Chance/Risiko Verhältnis ist hier um 1,20 extrem gut für langfristig orientierte Anleger.

Fürs Börsenspieldepot ist leider die Marktkapitalisierung von unter 30 Mio. ? zu gering, sonst hätte ich UMT dort auch drin.  

19.09.18 11:49

10369 Postings, 6834 Tage Lalapowie gesagt

im US-Markt sind solche Aktien ein Vielfaches wert ....je mehr Verluste ...desto höher bewertet ....wie zB hier Hellofresh oder Delivery /Zalando etc  

19.09.18 16:50
Am 28.09.2018 kommen die Zahlen von UMT, dann wird sich zeigen in welche Richtung es geht.  

20.09.18 12:05
1

461 Postings, 347 Tage John Walkerkurzfristig ist sicher 10-20% Kurssteigerung drin

weil Wachstum in 2018 und 2019 absehbar ist,
sicher eher ein Fehler, seine Anteile jetzt zu verkaufen, langfristig würde ich eher zu Wirecard raten  

20.09.18 14:47
1

106 Postings, 3054 Tage Investmenttrader_Li.Das Chancen- Risikoverhältnis

ist nach meiner Meinung bei UMT zur Zeit aber deutlich besser als bei Wirecard. UMT steht erst am Anfang und ist mit 25 Mio. äußerst günstig bewertet, da stehen schon reale Umsätze dahinter und nicht erst ein Geschäftsmodell, wie bei vielen Blockchain-Startups beispielsweise. Wirecard hat ein market cap ca. 22 Mrd., also 1.000 mal so viel wie UMT. Letztlich muss das jeder selbst entscheiden bei welcher Aktie er ein größeres Potential sieht. Sicherlich werden die Zahlen am 28.09 weiteren Aufschluss geben, wo UMT zurzeit steht.  

20.09.18 20:29

19 Postings, 30 Tage Tender24Sehe Potential....

hallo zusammen, bin seit heute auch mit einer Anfangsposition dabei. Eigentlich bewege ich mich nicht so gerne im deutschen Aktienmarkt, denke aber, dass UMT eine wichtige Rolle beim mobilen Bezahlen in D. spielen könnte - das könnte passen, da der Bezahlvorgang auch ohne die hier ungeliebten Kreditkarten erfolgen kann! Die Perspektiven sind jedenfalls gegeben und allemal ein spekulatives Invest wert. Diese Analyse von Montega erscheint mir recht schlüssig und wenn da noch der ein oder andere Partner dazukommt, könnten sich die Erträge ganz schnell vervielfachen! Und wenn´s dann mal auf das genannte Kursziel von 2,10? geht ist es auch gut!
Habe in diesem Sektor noch OTIV im Visier.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
114 | 115 | 116 | 116  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: derbestezocker