Die häßliche Fratze der Globalisierung

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.01.08 17:38
eröffnet am: 25.01.08 15:32 von: ruhrpott Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 25.01.08 17:38 von: DeathBull Leser gesamt: 1724
davon Heute: 2
bewertet mit 18 Sternen

25.01.08 15:32
18

3051 Postings, 7271 Tage ruhrpottDie häßliche Fratze der Globalisierung

Petrus hat die undankbare aufgabe, die Himmelspforte reparieren zu lassen. gemäß den Richtilinien der EG macht er eine europaweite Ausschreibung:
Als erster kommt ein polnischer Handwerker und begutachtet den zu behebenden Schaden und sagt kurz darauf zu Petrus: "Das wird 600? kosten". Auf Petrus' Frage, wie dieser Betrag zustande käme sagt der Pole: 200 Euro Steuern, 200? Material und die verbleibenden 200? sind mein Lohn. Eine Woche später kommt ein italienischer Handwerker, wirft eine kurzen Blick auf die Pforte und verkündet: ' Das wird 900? kosten. Auf Petrus' Frage, wie dieser Betrag zustande käme erwiedert der Italiener: 300 Euro Steuern, 300? Material und die verbleibenden 300? sind mein Lohn. Nach mehr als 4 Wochen fährt ein deutscher Handwerker in seinem Mercedes vor, besieht sich kurz den Schaden und sagt: Das kostet 3000? ! Als Petrus erstaunt fragt, wie dieser hohe Betrag zustande käme sagt der Meister seines Handwerkes:
1000? für Dich, 1000? für mich, dem Italiener geben wir 400?, damit er die Klappe hält, und für 600? macht der Pole den Job.

-----------
Ausgedacht ist oft viel schöner als die Wahrheit.
Deshalb verkauft sich die BLÖD-Zeitung wie Sau.
Vorteil: Das Denken wird einem abgenommen.
Nachteil: Das Denken wird einem abgenommen.

Viele Grüße
aus dem Ruhrpott

Software is like sex. It's better when it's free.

25.01.08 17:38

10873 Postings, 7081 Tage DeathBullsehr geil :-)

   Antwort einfügen - nach oben