Hamburger Hafen macht sich fein. HHLA Neuemission

Seite 7 von 47
neuester Beitrag: 30.09.19 10:41
eröffnet am: 04.10.07 22:19 von: Chilly Anzahl Beiträge: 1169
neuester Beitrag: 30.09.19 10:41 von: gelberbaron Leser gesamt: 282793
davon Heute: 13
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 47  Weiter  

21.11.07 14:03

55652 Postings, 5843 Tage nightflyähm

68,30? hatte der Hafen schon...
WENN und nur wenn das Umfeld stimmt, sind 70? absolut keine Utopie
bis Jahresende.
mfg nf  

21.11.07 14:29
2

12907 Postings, 5340 Tage WoodstoreMan sollte jedoch die Phase betrachten

in der diese Kurse erreicht wurden, nämlich die ersten paar
Börsentage! In diesen Tagen haben sich alle von der IPO-Euphorie
anstecken lassen und jeder Hans Franz hat gekauft was er konnte
zu absolut jedem Preis!!

Das ist genau das was ich #140 versucht habe dar zustellen!

Neu-Emmissionen sind erfahrungsgemäß immer fürchterlich volatil
in den ersten Tagen (Wochen)! Erst dann bildet sich die
Substanz der "ehrlichen" Aktionäre die es z.b. nicht auf die
reinen Emissions-(Zeichnungs-)gewinne abgesehen haben, sondern
mittel- bis langfristig investieren und portfoliogerecht beteiligt
sein!!!

Woodstore
-----------------------------------
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
 

23.11.07 13:04

1 Posting, 4344 Tage firsthandinfoJetzt geht in die richte Richtung

 

ich denke auch das es ab Mitte Dez. richtig spaß machen wird, was ich gehört habe werden wohl noch einige Parkette platziert vor dem Jahreswechsel.

 ich stocke heute auf!  

28.11.07 10:48

55652 Postings, 5843 Tage nightflyleichte Bewölkung

überm Hafen.
- Konkurrenz Dubai Port
- Q3 am Freitag
- noch keine Einigung bei der Bahn
RT 60,55/83
mfg nf  

28.11.07 11:02

12907 Postings, 5340 Tage Woodstore@firsthandinfo... wo hört man sowas denn!??

Woodstore
-----------------------------------
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
 

29.11.07 10:54
3

12907 Postings, 5340 Tage WoodstoreDie Hamburger sind kreativ und denken sich was aus

Gefällt mir!

http://www.logistik-inside.de/sixcms/detail.php?id=596147

Woodstore
-----------------------------------
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
 
Angehängte Grafik:
ctd_containerschubser400.jpg
ctd_containerschubser400.jpg

30.11.07 10:26
2

852 Postings, 4545 Tage Wolle1307aus Stock World:

Hamburg - Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) konnte in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2007 Umsatz und Gewinn deutlich steigern.

Der Umsatz verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 17,5 Prozent auf 871 Millionen Euro. Das EBITDA stieg um 41 Prozent auf 285 Millionen Euro, das EBIT um 49,5 Prozent auf 219 Millionen Euro. Das Ergebnis nach Steuern verbesserte sich um 45,2 Prozent auf 110 Millionen Euro. Im Gesamtjahr 2007 sollen Umsatz und EBIT die Werte des Vorjahres deutlich übertreffen. Dabei rechnet das Unternehmen mit einem Umsatzwachstum von mindestens 10 Prozent. Das EBIT werde nach derzeitigem Erkenntnisstand überproportional steigen. Der weltweite Containerverkehr soll nach Angaben der HHLA im Jahr 2007 um knapp 12 Prozent zulegen. Im Zeitraum von 2008 bis 2012 sollen fast 1,5 Milliarden Euro in den Ausbau des Containerterminals, des Intermodalnetzwerkes und der Logistikaktivitäten investiert werden  

30.11.07 11:37
1

39832 Postings, 4955 Tage biergottaus BörseOnline

HAMBURGER HAFEN (HHLA)
Boom setzt sich fort
[10:45, 30.11.07]

Von Helmut Kipp

Den ersten Zwischenbericht nach dem Börsengang quittieren Börsianer mit leichten Kursaufschlägen. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern kletterte in den ersten neun Monaten 2007 um die Hälfte auf 219 Millionen Euro.

Der boomende Containerverkehr mit Fernost und Osteuropa beschert dem Hafenbetreiber Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) Rekordzahlen. Der Umsatz schnellte um 17,5 Prozent auf 871 Millionen Euro nach oben. Deutlich größer fallen die Zuwächse beim Gewinn aus. So legte das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen um 41 Prozent auf 285 Millionen Euro zu. Unter dem Strich stehen 110 Millionen Euro Jahresüberschuss, ein Plus von 45 Prozent.

?Erneut konnte HHLA die anhaltende Dynamik des Welthandels für eine überdurchschnittliche Entwicklung von Umsatz und Ergebnis nutzen?, kommentiert Vorstandschef Klaus-Dieter Peters die Zahlen. Branchenbeobachter veranschlagen die Zunahme des weltweiten Containerverkehrs im laufenden Jahr auf knapp zwölf Prozent. Für die Häfen Nordeuropas werden ähnlichen Anstiegsraten erwartet. Damit fällt das Wachstum noch höher aus als in früheren Jahren.

Der Ausblick der Hamburger klingt dagegen vage. HHLA rechnet mit einem Umsatzwachstum von mehr als zehn Prozent und einem überdurchschnittlichen Anstieg des Betriebsergebnisses ? eine Prognose, die vor dem Hintergrund der Neunmonatszahlen wenig weiterhilft. Die zu 53 Euro emittierte Aktie ist nach starkem Start bis auf 68,30 Euro gestiegen. Derzeit notiert das Papier bei gut 60 Euro. Anleger sollten engagiert bleiben.

Einschätzung: HALTEN
Kurs am 30. November: 61,00 Euro
Stoppkurs: 52,50 Euro

 

05.12.07 12:55
2

12907 Postings, 5340 Tage WoodstoreSehr schön, die HHLA geht ihren Weg wie geplant

pünktlich zum Weihnachtsgeschäft versilbern die Kleinaktionäre und
IPO-Profitlinge ihre Gewinne um für die Kinder anständig Geschenke
kaufen zu können!!  Überwiegt kleine Positionen prägen das Bild
auf der Verkaufsseite, das drückt den Kurs langsam aber sicher!

Einsteigen, aber nicht vorm Heiligabend!
Danach sind dann noch lediglich die großen
und die langfristig Investiert und wir schlagen
um auf überwiegend postive Vorzeichen!!

Bis dahin und ein besinnliches Weihnachtsfest!


Woodstore
-----------------------------------
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
 

07.12.07 01:02
1

6342 Postings, 4514 Tage ChillyNach Weihnachten könnte es aber

zu spät sein, Woody. Sie holt auf, die positiven Zeichen ham wir schon.
-----------
Leben und leben lassen - gibt's das bei ARIVA?

NÖ !

07.12.07 09:20

12907 Postings, 5340 Tage WoodstoreBin völlig overrascht so zu sagen!!

Nachdem gestern irgendjemand dem Dax wohl gehörig auf'n
Schwanz getreten ist, scheint er jetzt wohl zur Jahresendralley
zu starten!! Da profitieren dann (fast) alle von!!

Aber ganz ehrlich Chilly, zu spät ist es doch noch lange nicht, oder!!

Bin seit einem herben Tiefschlag immer eher für Safety-First!

Von daher, lass ich ein paar Prozent gerne an mir vorbeigehen!!
(in der Annahme, dass das dann die risikobelasteten waren!!)  *gggg*

Greetz
-----------
Woodstore

Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

08.12.07 17:34
1

6342 Postings, 4514 Tage ChillyNaja, mach's wie Panta,

der wartet auf die 70 *ggg*

Scherz.

Was mich betrifft, so bin ich seit der Zeichnung eingedeckt. Werde es hierbei mit Kostolany halten.
-----------
Leben und leben lassen - gibt's das bei ARIVA?
NÖ !

08.12.07 19:11
1

664835 Postings, 4420 Tage HeulerIch denke auch

Aktien unter das Kopfkissen, und eine Weile gut schlafen.
-----------
Ich weiss, ich weiss, die Signatur sieht einfach nur bescheuert aus.
Beschwerden bitte direkt an ARIVA richten.

09.12.07 11:28
5

6342 Postings, 4514 Tage ChillyKnotenpunkt Hamburger Hafen

Mal nen interessanten Auszug aus "HWWIs Strategie 2030" (Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut)

Hamburgisches

WeltWirtschafts

Institut

Strategie 2030

Vermögen und Leben in

der nächsten Generation.

Eine Initiative

des Hamburgischen

WeltWirtschaftsInstituts

und der Berenberg Bank

http://www.hwwi.org/uploads/tx_wilpubdb/Strategie2030_Maritim_B.pdf

1.66 MB - lohnt sich, mal runterzuladen und die ganze Studie zu lesen

hier Seite 59, geht aber weiter. Posting sollte nicht zu lang werden.

Knotenpunkt Hafen Hamburg

Bindeglied zwischen Wasserstraße, Straße und Schiene sind die Binnenhäfen, die sich heute mehr und mehr zu regionalen Güterverkehrszentren entwickeln. Waren früher die typischen Massen- und Flüssiggüter wie Kohle, Erze und Mineralöle dominierend, werden heute zunehmend hochwertige Massenstück- und Stückgüter sowie containerisierte Ware umgeschlagen. Zwar nimmt der Containertransport in der Binnenschifffahrt in der Gesamtbetrachtung seiner Ladung in Deutschland mit geringen Stellenwert ein, jedoch ist das Wachstum in diesem Segment beachtlich. So könnte die vom Planco-Institut 

erwartete Verdoppelung des Containertransports per Binnenschiff in der Zeit von 1997 bis 2010 auf 2 Mio. TEU bereits 2008 erreicht werden. Hält diese Entwicklung an, könnte bis zum Jahr 2030 bei entsprechendem Ausbau und Förderung dieses Segments ein Anstieg auf 4-5 Mio. TEU möglich sein.

Wichtigster deutscher Binnenhafen ist Duisburg mit einem Güterumschlag von gut 49 Mio. Tonnen. Hier werden dank der günstigen Lage im Hinterland der niederländischen ARA Häfen (Amsterdam, Rotterdam, Antwerpen) 90 % des Güterrverkehrs mit dem Ausland umgeschlagen. Der Hamburger Hafen liegt mit einem Güterumschlag von gut 11 Mio. Tonnen im Binnenverkehr zwar nur auf Platz drei, konnte seinen Güterumschlag dank des spürbar gestiegenen Binnenhandels im vergangenen Jahr aber um fast 25 % steigern, während die beiden nächstgrößten Binnenhäfen Duisburg und Köln lediglich Zuwächse von 1% bzw. 2 % verzeichneten. Vorteil des Hamburger Hafens im Binnenverkehr ist seine geographische Lage im Landesinnern, wodurch ein Teil des relativ teuren Vor- bzw. Nachlaufs in das Hinterland wegfällt. Beispielsweise entfallen auf die Strecke Hongkong-Prag über den Hamburger Hafen 80 % der gesamten Transportkosten auf den Teilabschnitt zwischen Hamburg und Prag, obwohl dieser lediglich 3,4% der Gesamtstrecke ausmacht.

 

Maritime Wirtschaft und Transportlogistik

Band B:

Perspektiven für maritime Wirtschaft

und Transportlogistik – Strategieansätze aus

Unternehmens- und Investorensicht

-----------
Leben und leben lassen - gibt's das bei ARIVA?
NÖ !

12.12.07 13:12
1

852 Postings, 4545 Tage Wolle1307Bin erstmal raus!

..denke, die HHLA wird erstmal bis knapp unter 60,- wieder zurückgehen...  

12.12.07 16:31
4

6342 Postings, 4514 Tage ChillyHHLA neutral......



11:54 12.12.07  

New York (aktiencheck.de AG) - Die Analysten von J.P. Morgan Securities vergeben im Rahmen ihrer Ersteinschätzung für die HHLA-Aktie (ISIN DE000A0S8488/ WKN A0S848) das Rating "neutral".

In einem langfristigen Blue Sky-Szenario halte man bei der HHLA-Aktie Kurse von über 80 EUR für möglich. Mit der Positionierung von HHLA als "Brücke" zwischen Asien und der zentral- und osteuropäischen Region seien 55% des Handels auf Asien zurückzuführen. Das Wachstum in diesem Bereich werde nach Einschätzung der Analysten vor allem durch den Kostenvorteil des Unternehmens unterstützt, indem der teuere Landtransport möglichst niedrig gehalten werde.

Die Analysten seien der Auffassung, dass sich die positiven Impulse für die Aktie in Grenzen halten würden, bis das Unternehmen unter Beweis stellen könne, dass Fragen wie die Kapazitätsbeschränkungen gelöst worden seien. Die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2007 werde das Unternehmen Ende März veröffentlichen. Nach Berechnung der Analysten sei ein EPS von 1,50 EUR zu erwarten, auf dieser Basis lasse sich ein KGV von 45,2 ermitteln. Für 2008 und 2009 kalkuliere man mit einem EPS-Anstieg auf 2,26 EUR respektive 2,63 EUR. Das Kursziel der Aktie liege auf Sicht von zwölf Monaten bei 66,30 EUR, damit betrage das Kurssteigerungspotenzial lediglich 6%.

(.....)

http://nachrichten.boerse.de/news/startseite/...000d91&page=&segment=

-----------
Leben und leben lassen - gibt's das bei ARIVA?
NÖ !

12.12.07 17:29
1

1 Posting, 4329 Tage Stachi1KGV

Ich warte weiter ab, auch wenn das KGV wirklich hoch erscheint. Im Zweifel lass ich mich ausstoppen und gut ist.   

12.12.07 19:06
2

6342 Postings, 4514 Tage ChillyWie auch immer......

Es beunruhigt mich nicht im geringsten, wenn's mal etwas runtergeht. Ein SL setze ich schon aus dem Grunde nicht, weil ich bei dieser Aktie langfristig orientiert bin. Als ich Eurokai kaufte (wie bereits erwähnt Sept. 06) ging der Kurs erstmal über 10% abwärts, um sich bis heute zu dreieinhalbfachen. Sie stand sogar zeitweilig schon etwas höher, da wird sie auch wieder hinkommen. Genauso sehe ich das bei HHLA.
Nun gut, ich bin Lokalpatriot. Aber Boomtown Hamburg beschert mir auch mit meinen anderen lokalen Werten viel Freude im Depot ;-))
-----------
Leben und leben lassen - gibt's das bei ARIVA?
NÖ !

13.12.07 15:46
2

6342 Postings, 4514 Tage ChillyNeuerung: cs hat die Bewertungen für moderierte

Threads freigegeben. Wurde auch Zeit.

(Wink mit dem Zaunpfahl) *ggg*

-----------
Leben und leben lassen - gibt's das bei ARIVA?
NÖ !

13.12.07 16:14
1

12907 Postings, 5340 Tage WoodstoreMuss mir jetzt erstmal irgendwo den

Brückenfeiler rausoperieren lassen!  *ggg*

Nein, hast ihn dir verdient! :-))
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

13.12.07 16:20

6342 Postings, 4514 Tage ChillyDanke, Woody ;-)

Und danke an Zwergnase, der diesen Appell an ARIVA gerichtet hat:

http://www.ariva.de/..._Gebt_doch_bitte_die_Moeglichkeit_frei_t312524
-----------
Leben und leben lassen - gibt's das bei ARIVA?
NÖ !

17.12.07 12:38
1

6342 Postings, 4514 Tage ChillyTollerort - toller Arbeitsplatz........

/ 13.12.07
Auszeichnung für CTT: Vorbildlicher Arbeitsschutz

Der HHLA Container Terminal Tollerort (CTT) hat am 10. Dezember vom Amt für Arbeitschutz eine Auszeichnung als ?Betrieb mit vorbildlichem Arbeitsschutzsystem? erhalten. Besonders positiv wurden die kontinuierlichen Verbesserungen in der Zusammenarbeit mit Fremdfirmen, des Unfall- und Gesundheitsschutzes und der Optimierung der körperlich anspruchsvollen Arbeitsplätze bewertet. Auf den Arbeits- und Gesundheitsschutz der Mitarbeiter wird beim CTT traditionell stark geachtet, er ist in die Führungsleitlinien des Terminals integriert. Bereits 2001 und 2005 wurde der CTT mit dem Hamburger Gesundheitspreis der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung geehrt.


/ KONTAKT
HHLA Zentralbereich Unternehmens- kommunikation

Bei St. Annen 1
D-20457 Hamburg


/ ANSPRECHPARTNER

http://www.hhla.de/...ews]=267&tx_ttnews[backPid]=35&cHash=e3e1df4dbd
-----------
Leben und leben lassen - gibt's das bei ARIVA?
NÖ !

P.S. In meinen Threads wird nicht gemotzt !

17.12.07 15:20
1

12907 Postings, 5340 Tage WoodstoreHHLA Ersteinschätzung der Citygroup!

Citigroup - HHLA Ersteinschätzung  

13:48 17.12.07  

New York (aktiencheck.de AG) - Die Analysten der Citigroup stufen die Aktie von HHLA (ISIN DE000A0S8488/ WKN A0S848) in einer Ersteinschätzung mit "hold" ein und setzen ein Kursziel von 65 EUR.

Nach Ansicht der Analysten habe HHLA eine klare Strategie, mit deren Hilfe Kosten für den Transport im Umland eingespart werden könnten. Der Hafenbetreiber plane die Kapazität bis 2012 auf rund 12 Mio. Tonnen fast zu verdoppeln sowie die Effizienz zu steigern. Eine künstliche Vertiefung der Elbe dürfte zudem die Beschränkungen für große Container-Schiffe bis 2010 erleichtern.

HHLA dürfte bis 2012 ein EBITDA-Wachstum von 15% pro Jahr erzielen, so Analyst Roger Elliott. Der Gewinn je Aktie sollte um 21% zulegen und die Eigenkapitalrendite sich auf ca. 25% belaufen.

Die Kursgewinne im Anschluss an den Börsengang würden der Aktie aktuell nicht mehr viel Aufwärtspotenzial lassen. Langfristiges Aufwärtspotenzial könnte sich auf Grund möglicher neuer Terminals und eines höheren Leverage-Effekts ergeben.

Vor diesem Hintergrund nehmen die Analysten der Citigroup die Bewertung der Aktie von HHLA mit einer Halten-Empfehlung auf. (Analyse vom 17.12.07)
(17.12.2007/ac/a/nw)

-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

31.12.07 07:40
2

6342 Postings, 4514 Tage ChillyEs kommt Geld in die Kasse ;-)

Hafengeld für Schiffe steigt um vier Prozent.

Schiffe, die den Hamburger Hafen anlaufen, müssen ab 2008 vier Prozent mehr Hafengeld bezahlen. Mit der Abgabe werde die Schiffahrt an den Investitionen für den Ausbau des Hafens und der Infrastruktur beteiligt, teile die Behörde HPA mit. (dpa)

Und mit dieser Nachricht wünsche ich allen Investierten und Interessierten einen guten Rutsch und ein erfolgreiches neues Jahr, sowohl an der Börse als auch in allen anderen Bereichen. Natürlich bei bester Gesundheit, damit der Erfolg auch genossen werden kann.

Man liest sich.........

Chilly
-----------
Leben und leben lassen - gibt's das bei ARIVA?
NÖ !

P.S. In meinen Threads wird nicht gemotzt !

06.01.08 23:55

55652 Postings, 5843 Tage nightflygar nicht mal

so gut...
Tiefster Schlußkurs ever.
Letzter: 58,26? F.
Stoploss bei 56,80? belassen.
mfg nf
-----------
Langweilige Signatur?
Das ist so gewollt.
Damit das Qualitätsposting noch besser heraussticht.

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 47  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Laufpass.com, The_Hope