Eine neue Generation von Solarenergie ist geboren:

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 16.01.09 18:27
eröffnet am: 06.01.09 14:03 von: borntofly Anzahl Beiträge: 39
neuester Beitrag: 16.01.09 18:27 von: borntofly Leser gesamt: 8960
davon Heute: 1
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

06.01.09 14:03
6

1476 Postings, 4486 Tage borntoflyEine neue Generation von Solarenergie ist geboren:

"Entech Solar"

Rechtzeitig vor der Amtsübernahme der amerikanischen Präsidentschaft durch Obama und somit vor der Vergabe der Fördermittel wird Entech eine neue Generation der Solarenergie auf den Markt bringen. Die Vorteile dieser neuen Solarzellen sind exorbitant und sind in der Lage einen ganzen Markt zu revolutionieren. Die Tatsache das sich Gelbaum Großaktionär ( Quercus Trust) zugekauft hat, lässt vermuten dass der Startschuss abgefeuert worden ist. Anbei der Testlink des neuen Webauftrittes. (kann sein dass er noch einmal bis zur endgültigen Veröffentlichung still gelegt wird).
http://entech.bfmserver.com/index.php

Hierbei handelt es sich weder um eine Kauf- noch Verkaufsempfehlung sondern um eine persönliche Betrachtung der Dinge.  
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
13 Postings ausgeblendet.

12.01.09 19:02

136 Postings, 4497 Tage 4375013NINBitte gebt mal eure Meinung ab

0,35 $ Wiederstand 100 Tage linie!?!

Konzern stellt sich professioneller auf!?!  

12.01.09 19:43
1

1476 Postings, 4486 Tage borntoflyEnorme Unternehmensentwicklung!

Das Unternehmen Worldwater hat mit seiner Umstrukturierung einen enormen Unternehmensschritt gemacht. Man hat sich hier auf die Wertvolle Marke Entech-Solar besonnen, welche in Amerika durch Jahrzehntelange NASA Zusammenarbeit großes Ansehen genießt. Über das Produkt muss man nicht diskutieren, es ist zweifelhaft das innovativste was man gegenwärtig auf den Markt finden kann. Die Vorteile dieser neuen Technologie sind so mannigfaltig dass man sie hier in der kürze nicht so einfach darlegen kann. Es empfiehlt sich hier vielleicht wirklich einen Seitenblick zu Worldofinvestment zu machen. Hier wurde und wird das Produkt bis in das letzte Detail ausdiskutiert und es liegen hier ausgezeichnete Informationen vor. Charttechnisch mag ich keine Stellungnahme abgeben weil ich davon sogut wie gar nichts verstehe.
Borntofly  

13.01.09 08:58
1

136 Postings, 4497 Tage 4375013NINein Zukunftswert mit sehr guten Kurschancen

WORLDWATER & SOLAR TECHNOLOGIES CORP – WKN 909889 – ein Zukunftswert mit sehr guten Kurschancen

12. Jänner 2009 22:15

WORLDWATER & SOLAR TECHNOLOGIES CORP – WKN 909889 – ein Zukunftswert mit sehr guten Kurschancen

Die Analysten vom tradersreport würden eine erste spekulative Tradingposition in den Aktien der WORLDWATER &SOLAR TECHNOLOGIES CORP. mit der WKM 909889 bis max. 0,30 € aufbauen.



Treue Leser des tradersreport können sich vielleicht noch an unser Shortidee in den Aktien der Gesellschaft erinnern. Wir haben Ende 2007 nach dem heftigen Kursanstieg der Aktien eine Short-Tradingidee bei Kursen von 1,70 € herausgegeben. Wie bei so vielen Unternehmen entfernte sich der Aktienkurs zu sehr von dem realistischen Bewertungsniveau. Auf dem hiesigen Kursniveau sehen wir aus vielerlei Gründen nun einen ausgezeichneten Kauf- bzw. Tradingzeitpunkt gekommen.



Es handelt sich bei der WORLDWATER &SOLAR TECHNOLOGIES CORP. um eine Gesellschaft, die ihre Schwerpunkte eindeutig auf den Sektoren Wasser-Management und Solarbau gelegt hat. Beide Branchen gehören ganz klar zu unseren Favoriten im Börsenjahr 2009. Der neue US-Präsident hat bereits in seinem Wahlkampf angekündigt, dass in Zukunft verstärkt auf regenerative Energie geachtet wird. So soll diese Branche mit sehr großen Fördergeldern weiter ausgebaut werden. Davon werden nicht nur die bereits etablierten Unternehmen profitieren, sondern alle Unternehmen, die in diesem Bereich tätig sind. Die USA wollen sich mit dieser Massnahme unabhängiger vom Rohöl machen. Die US-Bürger haben im Jahr 2008 gesehen, was für Auswirkungen hohe Ölpreisnotierungen haben können. Dies macht es der WOLRDWATER & SOLAR TECHNOLODIES CORP. in der nahen Zukunft leichter ihre Projekte zu lancieren bzw. zu verkaufen. In den USA kann man vergebens nach zahlreichen interessanten Solarunternehmen suchen. Es gibt lediglich nur ein paar Unternehmen, die sich diesen riesigen Absatzmarkt bisher aufteilen. Die WORLDWATER & SOLAR TECH CORP ist eines dieser Unternehmen. Die Gesellschaft verfügt somit über den sog first-mover-Advantage. Auch wenn die ausländischen bzw. deutschen Solarunternehmen gerne in diese Markt drängen würden, rechnen wir in den kommenden Monaten mit einigen Hindernissen. Die US-Regierung hat den Trend erkannt und wird natürlich in Zukunft die eigenen Unternehmen fördern bzw. unterstützen. Damit verspricht man sich viele notwendige Arbeitsplätze und neue Technologien. Die USA stehen aus unserer Sicht noch in den Anfängen. Die Situation ist vergleichbar, wie in Deutschland im Jahr 2003.



Bei dem zweiten Standbein zielt die Gesellschaft ebenfalls auf ein sehr interessantes und wachstumsstarke Segment. Das Wassermanagement wird in den nächsten Jahren eine immer weiter tragende Rolle spielen. Was in den weiten Teilen Europas noch selbstverständlich ist, haben viele Menschen andernorts leider nicht. Sauberes Wasser! Die Technologien der WORLDWATER & SOLAR TECHN CORP. versprechen auch in diesem Bereich gutes Wachstum durch ausgezeichnetes Know-How. Die Welthilfsorganisationen rechnen in den nächsten Jahren mit einer zunehmenden Verschlechterung der Wassersituation in weiten Teilen unsere Welt. Viele Zukunftsforscher sprechen bereits von ganzen Völkerwanderungen und möglichen Kriegen, wenn es um die Zukunft von dem Rohstoff Wasser geht.



Wir sehen hier eine ausgezeichnete Unternehmung, die das Zeug hat sich in den folgenden Jahren noch prächtig zu entwickeln. Dies zeigt sich auch in den „Insider-Transaktionen“ der letzten Monate. So hat der bekannte Quercus Trust seine Longposition in den letzten Wochen massiv ausgebaut. Das derzeitige niedrige Kursnveau wird konsequent von dem Fondamanagement genutzt, um Stücke im Markt zu kaufen. Dies wir auch gerne als Blocktrade praktiziert. So konnte der Trust mit einem Schlag seinen Anteil von 36,7 % auf sehenswerte 42,8 % ausbauen. In den vergangenen Jahren hat sich die Fondsgesellschaft der Quercus Trust einen Namen gemacht, frühzeitig in sehr renditestarke Unternehmen eingestiegen zu sein. Viele Fonds der Gesellschaft konnten so die jeweilige Benchmark signifikant schlagen. Wir gehen davon aus, dass das Fondsmanagment weiss, was es da kauft da es zu viel zu verlieren hätte.



Wir sehen die Aktien der WORLDWATER & SOLAR TECHNOLOGIES CORP. fundamental bei Kursen von 0,50 € vorerst als fair bewertet an.



Die Aktien der Gesellschaft haben in den vergangen Wochen eine sehr schöne Kurskonsolidierung vollzogen. Dies geschah nicht zuletzt u.a. durch den Positionsaufbau des Quercus Trusts. Gab es doch seit Ende 2007 fast kein Halten mehr für die Kursverluste in den Aktien der WORLDWATER & SOLAR TECHN.. Allein von Mitte 2008 bis jetzt verloren die Aktien erneut ca. 70 % an Kurswert. Dies lag an den Notverkäufen vieler institutionellen Investoren, die sich aus Spezialbranchen, wie z.B. dem Solarbereich zurückgezogen haben. Nun sieht die charttechnische Situation wieder sehr vielversprechend aus. Der mittelfristige Abwärtstrend konnte am Freitag gebrochen werden. In den USA wurden seit Jahresanfang unter erhöhten Handelsumsätzen wieder vermehrt Aktien der Gesellschaft nachgefragt. Doch während sich bereits andere Solarunternehmen, wie z.B. die Suntech Power in den letzten Wochen bereits mehr als verdoppelt haben, stehen die Aktien der WOLRDWATER & SOLAR TECHNOLOGIES CORP. erst am Anfang einer möglichen Hausse. Diese könnte in den nächsten Tagen bis in den Bereich von 0,40 € führen. Wir sehen auf diesem Kursniveau einen kleinen möglichen Widerstand. Nach dem Überwinden dieses Widerstandes würde es dann sehr schnell bis in den Kursbereich von 0,50-0,55 € gehen. Von dem hiesigen Kursniveau aus würden das mehr als 75 % Kursgewinnchance sein.



Die Analysten vom tradersreport würden eine erste spekulative Tradingposition in den Aktien der WORLDWATER &SOLAR TECHNOLOGIES CORP. mit der WKM 909889 bis max. 0,30 € aufbauen. Sichern sie ihre Tradingposition unbedingt mit einem individuellen Stoplimit, bei z.B. 0,21 € ab. Unser erstes Kursziel auf Sicht von wenigen Wochen liegt bei 0,40 €. Auf Sicht von drei Monaten sehen wir Kurse von 0,50-0,55 € als sehr realistisch an.



Wir wünschen ihnen einen erfolgreichen Start in das Börsenjahr 2009



Viel Erfolg beim Traden

Ihr tradersreport-Team



Unsere Abonnenten haben diese Tradingidee bereits exklusiv am 11.01.2009 erhalten.




Quelle Finanznachrichten.de
http://www.be24.at/blog/entry/618158  

13.01.09 16:47
1

136 Postings, 4497 Tage 4375013NINendlich geht es wieder gen NORD

Kurz die .40$ angekratzt  

13.01.09 18:04

136 Postings, 4497 Tage 4375013NINmerci dafür

* buju *  

13.01.09 20:39

1476 Postings, 4486 Tage borntoflyKursentwicklung!

Der gegenwärtige Kurs ist nur eine Folge der eingebrachten Qualität dieses Produktes unter den diesem schwierigen Markt gegeben ausgezeichneten Rahmenbedingungen. Der Kurs ist eine Folge der produktiven Zusammenarbeit innovativer Denker, Praktiker und nicht zuletzt dem Quercus Trust der aus einem nichtwettbewerbstauglichen halbstaatlichen Unternehmen innerhalb kürzester Zeit eine "Solarforce" aus dem Boden gestampft hat. Es geht hier nicht um einen schnellen "Börsenzock", der natürlich auch stattfinden wird und auch nicht verhindert lassen wird. Vielmehr kann man aus meiner Sicht Entech Solar als langfristiges Investment sehen welches schon aus seiner Philosophie raus zur Blue Chip Aktie werden kann.
Es rechnet sich was sich rechnen muss!
Borntolfy  

14.01.09 06:02

136 Postings, 4497 Tage 4375013NINnewsletter

es wurde wohl das erste newsletter verschickt!
was leider voll an mir vorbei ging !
könnte  jemand das bitte mal posten?

merci  

14.01.09 07:21
1

1476 Postings, 4486 Tage borntoflyFirst Newsletter:

In this Issue:
  Welcome!          §
Name Change to Entech SolarTM
Introducing the ThermaVoltTM System
WorldWater & Solar Projects Update




Greetings! Welcome to our first edition of the Entech Solar Newsletter. This has been created to keep you up-to-date on Entech Solar news and progress. Already in 2009, Entech Solar has made several changes to support its continued growth:

          §The Company has changed its name from WorldWater & Solar Technologies to Entech Solar
          §The Company has refocused its core business on the manufacturing of concentrating solar energy systems
          §David Gelbaum of The Quercus Trust has been appointed Chairman of the Board of Directors
          §Entech Solar has undertaken significant cost reduction activities





WorldWater & Solar Technologies Corp. changed its corporate name to Entech Solar, Inc. (the "Company"), effective January 12, 2009.

"Entech Solar is a name that more accurately reflects the transformation of our business since our acquisition of ENTECH in January 2008," said Frank Smith, Entech Solar's CEO. "Today, we are a concentrating solar technology company focused on providing our advanced, cost-competitive modules to commercial and industrial customers. Entech's core strategy will be on manufacturing and selling the company's breakthrough ThermaVoltTM product, a combined photovoltaic and thermal concentrating solar system."

In conjunction with the name change, Entech Solar has also relocated its headquarters from Ewing, NJ, to Fort Worth, TX, where its state-of-the-art, 70,000 square foot, 200MW capacity manufacturing facility is located.






Entech Solar's breakthrough product, the ThermaVolt System, is a concentrating solar system that simultaneously produces electricity and thermal energy.

Benefits include:
          §Highest Efficiency:
Produces 3-4X as much energy as standalone PV
           Low-Cost:§
Uses 95% less silicon than traditional PV
          §Reliable Production:
90% error tolerant Fresnel Lens design enables reliable,
continuous energy production in even the harshest environments
          §Fixed Hedge Against Natural Gas and Electricity:
Reduces customer's vulnerability to increasing, volatile natural gas and electricity prices






Entech Solar's legacy company WorldWater & Solar Technologies Corp. was primarily involved in commercial-scale solar installation projects. Entech Solar continues to work on and complete WorldWater's legacy projects, such as the 1.1MW Valley Center installation (see right). In 2008, WorldWater & Solar was awarded the ?Renewable Energy Project of the Year? by the Texas Renewable Energy Industries Association (TREIA) for its San Benito, TX, project. Notable projects include:

          §1.1MW Valley Center
          §376kW Ocean City
          §2MW Denver Airport
          §2MW Fresno Airport
Entech Solar will continue providing the engineering and project management expertise of WorldWater for its concentrating solar systems projects. This vertical integration further increases Entech Solar's value proposition by reducing system costs and improving customers' return on investment.


Entech Solar's Manufacturing Facility
Entech Solar's new manufacturing facility is located in Fort Worth, TX. Highlights include:

          State-of-the-art          §
          §70,000 ft2.
          §200MW capacity potential
          §50MW capacity built

Check out photos below:


Front of the Facility

Inside the Facility

Test System


Learn How Our Technology Works
Check out our animated video to learn how the technology behind the ThermaVolt system works. Read more >

WorldWater & Solar Projects: 2009 Update
Entech Solar continues to work to completion on WorldWater's legacy "flat-plate" installation projects. WorldWater & Solar announced that it completed its Valley Center Municipal Water District 1.1MW installation (picture below) on January 5, 2009.
Read more >




Entech Solar, Inc. |13301 Park Vista Blvd., Suite 100 | Fort Worth | Texas | 76177

Forward email


This email was sent to  by acopeman@worldwater.com.
Update Profile/Email Address | Instant removal with SafeUnsubscribe? | Privacy Policy.  

14.01.09 20:37
2

1476 Postings, 4486 Tage borntoflyAnlegerqualität!

Der heutige Tag bzw. die Kurstabilität zeigt, dass trotz der enorm schlechten allgemeinen Börsenbedingungen und trotz den zu erwarteten Gewinnmitnahmen eine hohe Anlegerqualität vorhanden ist. Sehr viele Kleinanleger sind hier schon über Jahre investiert und riskieren nicht ihre steuerlichen Vorteile durch kurzfristige Gewinnmitnahmen. Dieser Umstand und die ausgezeichneten Aussichten des wachsenden Unternehmens in einem,  in Amerika enorm stark wachsenden Markt, bringt Stabilität mit sich. Besonderes erfreulich ist eben die Tatsache dass worldwater/Entechsolar eines der wenigen amerikanischen notierten Unternehmen ist, welches nicht gefährdet, seine Projekte durch fehlende Finanzkraft aus zu finanzieren. Gerade bei mittleren und größeren Projekten wird dieser Umstand den Weizen von der Spreu trennen.  Die Finanzkraft ist durch die hohe Beteiligung des  Quercus Trust nahezu garantiert.
Borntofly  

14.01.09 22:44

941 Postings, 4486 Tage bratwurstLöschung


Moderation
Moderator: kh
Zeitpunkt: 15.01.09 09:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

15.01.09 05:50

4901 Postings, 4710 Tage LapismucZitat

Zitat von alleswirdgut  (Heute um 14:10) Beitrag anzeigen
gestriger Nogger Tip hoch spekulativ worldwater fast 8% im plus. Mal sehen ob usa heute weiter hoch geht. Ging gestern zum schluß noch gut weiter. Ist mein einziger positiver punkt heute , bisher. Leider nur miniposi.
-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

15.01.09 05:55
1

4901 Postings, 4710 Tage LapismucZitat vom 13.01.09

Gesammarkt zwar schach, doch HotStock Fortis konnte nach Kaufempfehlung 35% zulegen..spekulative Trader nehmen
sich heute eine Worldwater (WWM) auf die Liste, seit Tagen
ist ein starker Käufer drann, über 400.000 Aktien umgesetzt,
über 0,30 dürfte es interessant werden..

HotStock"hoch spekulativ" ,relative Stärke, IntradayChart ok,relativ hohe Umsätze -> dürfte mE weiter steigen:
Wordlwater(wwm)Börse:Fra,Kurs:0,285+10%,Tagesumsatz:408.092Aktie n,Stop:0,27(mit steigendem Kurs nachziehen)
-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

15.01.09 09:45
2

1319 Postings, 5679 Tage Nussriegel@ bratwurst: Pusherei?

also pusherei sieht nun wirklich anders aus, ist hier bei Ariva durchaus vorhanden und wird auch immer mal von mir angeprangert.
Insgesamt ist allerdings ein Forum ja u.a. dazu da, Meinungen auszutauschen und zu diskutieren.
Was du beschreibst und forderst, sind News-Dienste und Seiten, wo Fakten und offizielle Meldungen veröffentlicht werden. Die gibt es ja zusätzlich in ausreichender Menge.
Wichtig ist IMHO, dass klar getrennt wird und für den Leser erkenntlich bleibt, wo "harte Fakten" und wo persönliche Ansichten gepostet werden.
In diesem Punkt ist nichts einzuwenden gegen die Beiträge von borntofly, seine Fakten sind sachlich richtig (ich verstehe auch etwas von der Firma und kann das beurteilen), die daraus gezogenen Schlüsse nachvollziehbar, auch, wenn man zu anderen Ansichten kommen kann, was völlig legitim ist.
Immerhin hat er einen Thread zu einer Aktie eröffnet, die seit beginn des Threads vor noch nicht mal 2 Wochen über 26% zugelegt hat. Ich denke, das könnte man auch mal respektieren.
Wenn man sich im Vergleich dazu deine Empfehlung "Gossan Resources" anschaut, hat diese derzeit stolze 70% minus seit Eröffnung deines Threads und hat offensichtlich seit deiner Empfehlung ständig an Wert verloren.
Um auch hier den Bezug herzustellen zu deiner Kritik an Borntofly:
("Oder meinst du, dich ständig äußern zu müssen, nur weil du diesen Thread eröffnet hast?")
Ich sehe in deinem Thread, in dem bisher ausschließlich du gepostet hast, 9 Einträge an einem einzigen Tag. Also evtl. einfach mal an die eigene Nase fassen?
-----------

15.01.09 15:02

941 Postings, 4486 Tage bratwurstPosting Nr. 24

Das Posting ist also keine Pusherei. Na ja jedem das Seine!

Ich sehe das anders. Aber so ist das nun 'mal, die Meinungen sind nicht gleich.

Aber mich dann aufgrund meines damaligen Threads so herunterzumachen, das ist 'was Anderes.
Kinderei!

Ich habe Wichtigeres zu tun als mich mit dem Nussriegel abzugeben.  

15.01.09 15:37
1

1319 Postings, 5679 Tage Nussriegelbratwurst, dann mach mal

deine wichtigen Sachen, ist schon OK.

Ich habe dich übrigens nicht heruntergemacht, sondern AUSSCHLIESSLICH und ohne eigenen Kommentar einige Tatsachen zu deinem Thread bemerkt.
Das sind halt die Fakten.
Wenn es schon heruntermachend auf dich wirkt, wenn man dich nur unkommentiert mit der Realität konfrontiert, wie reagierst du dann erst, wenn jemand sagt, was er davon hält?
(wovon ich hier mal Abstand nehmen möchte)
-----------

15.01.09 18:05
2

1476 Postings, 4486 Tage borntoflyAchtung Änderung des ISIN Küerzels

FUER FOLGENDES INSTRUMENT WERDEN ISIN, WKN UND KUERZEL GEAENDERT. GUELTIG
AB: 16.01.2009.
FOR THE FOLLOWING INSTRUMENT ISIN, WKN AND SHORT CODE WILL CHANGE. VALID
FROM JANUARY 16, 2009.

Einstellung Aufnahme
ISIN Kuerzel Name Einst. mit Ablauf: ISIN Kuerzel Name Ab
dem: Anmerkungen

US98155N1063 (News) WWM WORLDW.+SOL.TECHN.DL-,001 15.01.2009 US29362Y1064 WWM
ENTECH SOLAR INC. 16.01.2009 Tausch 1 : 1

Lt. Deutscher Börsen AG
Warum:
WorldWater & Solar Technologies Corp. announced that it has changed its corporate name to Entech Solar Inc., effective January 12, 2009. The company's ticker symbol will remain WWAT temporarily until it is reassigned a new one. Entech Inc. will continue as a subsidiary of Entech Solar Inc.

In conjunction with the name change, Entech Solar has also relocated its headquarters from Ewing, New Jersey, to Fort Worth, Texas.

?Entech Solar is a name that more accurately reflects the transformation of our business since our acquisition of Entech in January 2008,? said Frank Smith, Entech Solar?s CEO. ?Today, we are a concentrating solar technology company focused on providing our advanced, cost-competitive modules to commercial and industrial customers. Entech?s core strategy will be on manufacturing and selling the company?s breakthrough ThermaVolt? product, a combined photovoltaic and thermal concentrating solar system.?

WorldWater & Solar Technologies acquired Entech Inc. in January 2008. Entech has been researching and developing concentrating solar systems for 25 years. Since the acquisition, the company has dedicated its resources to commercializing its ThermaVolt system, which produces both electricity and thermal energy.

In conjunction with the name change, Entech Solar has also relocated its headquarters from Ewing, New Jersey, to Fort Worth, Texas, where its, 70,000 square foot, 200-megawatt capacity manufacturing facility is located.  

16.01.09 07:35

1476 Postings, 4486 Tage borntoflyEine Kurzbeschreibung des innovativen Teils!

Eco Factor: New kind of solar panels that harness solar energy, generating electricity and heating water simultaneously.

Entech has just gone one step ahead of traditional solar panels that can perform single function at most of the times. Either you can use them to generate electricity or you can heat up your water. But a new kind of solar panels from Entech ?Solar PVT? (Photovoltaic Thermal) can do these two tasks simultaneously. Isn?t this great news? The Fresnel lens used in these panels is capable of concentrating 20-x sunlight onto silicon solar cells. At the same time it heats up the water contained in the pipe.

As speculated, this new invention will be more beneficial for industrial and commercial utilization as compared to residential. The cost has been estimated to be around $6-$7 per watt. Whatever be the field, this brilliant idea might revolutionize the solar powered product market.  
Angehängte Grafik:
pvt-2_hms9f_5638.jpg (verkleinert auf 92%) vergrößern
pvt-2_hms9f_5638.jpg

16.01.09 09:42

2069 Postings, 4584 Tage GanswindtErstaunlich ist nur . . . .

. . . dass trotz Innovation neuem Namen/Neuformation und Obama der Anleger (speziell USA) nicht reagiert.
Kurs und Nachfrage sind bescheiden. Hoffentlich wid das wegen der Krisenauswirkungen kein Rohrkrepierer!  

16.01.09 10:12

1476 Postings, 4486 Tage borntofly@ganswindt

"Nicht reagiert"  ist gut gesagt. Immerhin ist  das Papier von 18 Cent raufgekommen (>50%) Es ist nun mal so dass vom ersten Run nur  provitieren können. Nach der Veröffentlichung > 30% Freilich würde bei einem besseren Börsenumfeld bzw. Wirtschaftslage eine andere Musik spielen. Es werden aber wieder andere Zeiten kommen, immerhin handeln wir die Zukunft und nicht die Gegenwart.
Alles liebe Borntofly  

16.01.09 11:09

2069 Postings, 4584 Tage Ganswindt@borntofly

Du hast recht mit dem "Zukunftswert", doch der kann trotz Innovation durch die Krise langhaltig ausgestoppt werden.
Ich mißachte auch nicht den "Hoffnungsschub" seit 18 cent, sondern das schwache weitere Interesse seitdem.
Da ist keine nachhaltige Kontinuität nach dem kurzen push zu verspüren - das macht mir Sorgen.
Ich hatte mir seit fast 2 Jahren sehr viel davon vesprochen und bin mit Durchschnitt 56 cent dabei - hab wohl noch viel Durststrecke vor mir.
Gruß
ganswindt  

16.01.09 15:07

1476 Postings, 4486 Tage borntoflyUmbenennung des Threads

Ich hätte gestern die Anfrage an den/die Moderatorin gestellt, diesen Thread auf die neuen Kennzeichnungen( US98155N1063 (News) WWM WORLDW.+SOL.TECHN.DL-,001 15.01.2009 US29362Y1064 WWM
ENTECH SOLAR INC.) umzubenennen.  Leider habe ich darauf keine Antwort bekommen und dem Wunsch wurde auch nicht nachgekommen. Deshalb wird es wohl keinen Sinn mehr machen hier weiter Informationen reinzustellen.
Leider!
MFG Bortofly  

16.01.09 15:50

1319 Postings, 5679 Tage NussriegelThread umschlüsseln

schade!
Früher konnte man das am rechten Rand selber auf ne neue WKN umschlüsseln.
Aber früher war eh alles besser....
Hoffenw ir mal, dass es am 20.1. eine Meldung gibt, die einen neuen Thread wert ist.
Zur Not könnte man das Wesentliche von hier dort rüber kopieren
-----------

16.01.09 15:55

251 Postings, 4945 Tage donathjoseIn den USA wird anscheinend immer noch die WWT

gehandelt!?  

16.01.09 18:27
3

1476 Postings, 4486 Tage borntoflyAuszug eines Kommentars aus dem Handelsblatt

Wird Amerika zur grünen Nation?
von Rüdiger Scheidges
Spritfresser, Klimaanlagen, Kühlschränke so groß wie Kleiderschränke. In Energiefragen waren die Amerikaner lange alles andere als vorbildlich. Der neue Präsident Barack Obama will das ändern und einen neuen Kurs in der Energiepolitik einschlagen. In Zeiten der Rezession plant er die grüne Revolution.

Energieparks wie dieser in Kalifornien sollen bis 2025 rund ein Viertel des US-Energieverbrauchs decken. Foto: Reuters
SAN FRANCISCO. Rezession hin oder her: Nicht nur bei der Bewältigung der Wirtschaftskrise erwarten viele Amerikaner Großes von ihrem neuen Präsidenten, sondern auch in der Energiepolitik. Nichts weniger als eine Wende um 180 Grad soll Barack Obama schaffen. Aus dem weltgrößten Luftverschmutzer soll der Demokrat eine grüne Nation machen, aus Dreckschleudern moderne, effiziente Kraftwerke, aus Spritfressern auf den Straßen sanft gleitende Sparmodelle. Groß sind nicht nur die Erwartungen von Obamas Unterstützern, sondern auch die Hoffnungen der Anbieter alternativer Energien.
Die Ambitionen des neuen Präsidenten, der am 20. Januar sein Amt antritt, lassen sich an den Eckpunkten seines Energieprogramms ablesen. Der Entwurf, der in Washington zirkuliert, liest sich wie die Bibel jedes engagierten Umweltschützers: So soll die Energiegewinnung aus alternativen Quellen in drei Jahren verdoppelt werden; im Jahr 2025 sollen Wind, Wasser, Sonne und Biomasse ein Viertel des Verbrauchs decken. Obama will öffentliche und private Haushalte auf radikale Energieeinsparungen einschwören. 75 Prozent der öffentlichen Gebäude und zwei Millionen private Haushalte sollen auf ihr Energiesparpotenzial überprüft werden.
Der Staat soll dabei finanzielle Anreize bieten. Obama will in den nächsten zehn Jahren 150 Mrd. Dollar zur Förderung von "sauberer Energie" bereitstellen. Mit den Steuergeldern will die Regierung Hybrid-Autos, umweltverträglichere Kohlekraftwerke, Energiesparprogramme und ein neues Stromnetz fördern.
Doch kann Obama tatsächlich die Ökowende schaffen - ausgerechnet jetzt, wo die Wirtschaft unter der Rezession ächzt und die Menschen sich um ihre Jobs sorgen? Haben nicht die Kritiker recht, wenn sie darauf hinweisen, dass Ökotechniken Energie teurer machen und damit Arbeitsplätze gefährden? Ist Wirtschaftswachstum momentan nicht wichtiger als Umweltschutz?
Solche Zielkonflikte will Obama, der "Jobs, Jobs, Jobs" zu seiner Top-Priorität gemacht hat und drei Millionen Arbeitsplätze sichern oder schaffen will, geschickt auflösen: Umweltschutz soll Arbeitsplätze schaffen, heißt es in seinem Energieplan. Nach einem Treffen mit seinem Vizepräsidenten Joe Biden und Al Gore, dem Ex-Vize von Bill Clinton, bekräftigte Obama diese Hoffnungen: "Wir haben die Chance, im ganzen Land neue Jobs zu schaffen, Amerika erstarken zu lassen, umzudenken, wie wir Energie gewinnen und die Effizienz unserer Energiegewinnung steigern, um die Wirtschaft zu stärken."....  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Goldjunge13